Home » Best Choice excel monatsende Update

Best Choice excel monatsende Update

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: Best Choice excel monatsende Update

Neues Update zum Thema excel monatsende


Table of Contents

Excel Function Translations: DE-EN // German to English … New

Excel Function Translations DE-EN. A list of all Excel function translations from German to English. If you’re familiar with the German version of Excel and you find yourself working with the English version, this list will be of use to you, because Excel functions have different names in different languages.

+ Details hier sehen

Read more

Excel-Funktionsübersetzungen DE-EN

Eine Liste aller Excel-Funktionsübersetzungen vom Deutschen ins Englische

Wenn Sie mit der deutschen Version von Excel vertraut sind und mit der englischen Version arbeiten, wird Ihnen diese Liste nützlich sein, da Excel-Funktionen in verschiedenen Sprachen unterschiedliche Namen haben.

Excel Monatsende Funktion ✅ =MONATSENDE() [Deutsch/HD] Update New

Video ansehen

Neues Update zum Thema excel monatsende

So kannst du die Excel Monatsende Funktion sinnvoll nutzen. Erfahre in diesem kurzen Video mehr über die Monatsende Funktion! Probiere es einfach aus!
—————————————-­——————————————————————————­———————————
🎁Bei noch weiterführende Fragen zu einzelnen Teilbereichen kann dir vielleicht auch das helfen:
https://www.technikshavo.de/excel-handbuch *
—————————————-­——————————————————————————­———————————
💗Kanalmitglied werden und exklusive Vorteile erhalten:
https://www.technikshavo.de/kanalmitgliedschaft
—————————————-­——————————————————————————­———————————
🧠Ich habe auch einen Online Kurs auf der Lernplattform Udemy im Angebot:
https://www.technikshavo.de/mein-excel-online-kurs
🌐Viele weitere Infos unter: https://www.technikshavo.de/microsoft-excel-funktionen-erklaert/
📷Instagram: https://www.instagram.com/technikshavo/
🎈Patreon: http://www.patreon.com/TechnikShavo
📋Alle Excel – Funktionen: https://www.technikshavo.de/excel-funktionen-playlist
—————————————-­——————————————————————————­———————————
🎼Musik:
Kevin MacLeod
http://incompetech.com/
Links mit * sind Affiliate-Links. Durch den Kauf über diesen Link erhalte ich einen Teil des Kaufpreises als Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

excel monatsende Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Excel Monatsende Funktion ✅ =MONATSENDE() [Deutsch/HD]
Excel Monatsende Funktion ✅ =MONATSENDE() [Deutsch/HD] Update

MONATSENDE (Funktion) – support.microsoft.com Update

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion MONATSENDE in Microsoft Excel beschrieben.. Beschreibung. Gibt die fortlaufende Zahl für den letzten Tag des Monats zurück, bei dem es sich um die angegebene Anzahl von …

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktion MONATSENDE in Microsoft Excel beschrieben

Beschreibung Gibt die Seriennummer für den letzten Tag des Monats zurück, der eine angegebene Anzahl von Monaten vor oder nach start_date liegt

Verwenden Sie MONTHEND, um Fälligkeitsdaten oder Fälligkeitsdaten zu berechnen, die auf den letzten Tag des Monats fallen

Syntax MONTHEND(Startdatum;Monate) Die Syntax der MONTHEND-Funktion hat die folgenden Argumente: Startdatum Erforderlich

Ein Datum, das das Startdatum darstellt

Datumsangaben sollten mit der DATE-Funktion oder als Ergebnis anderer Formeln oder Funktionen eingegeben werden

Verwenden Sie beispielsweise DATE(2008;5;23) für den 23

Mai 2008

Bei der Eingabe von Daten als Text können Probleme auftreten

Monate erforderlich

Gibt an, wie viele Monate vor oder nach dem Startdatum liegen sollen

Ein positiver Wert für Monate ergibt ein Datum in der Zukunft, ein negativer Wert ein Datum in der Vergangenheit

Hinweis: Wenn „Monate“ keine ganze Zahl ist, werden die Nachkommastellen abgeschnitten

Hinweise Microsoft Excel speichert Datumsangaben als fortlaufende Zahlen, damit sie in Berechnungen verwendet werden können

Standardmäßig ist der 1

Januar 1900 die Seriennummer 1 und der 01.01.2008 die Seriennummer 39448, da dieses Jahr 39448 Tage nach dem 01.01.1900 liegt

Wenn fromdate kein gültiges Datum ist, gibt MONTHEND die #NUM! zurück.

Wenn Startdatum plus Monate ein ungültiges Datum ergibt, gibt MONTHEND die #ZAHL! zurück.

Excel – MONATSENDE – Zeitfunktionen Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen excel monatsende

Die Funktion =MONATSENDE(Anfangsdatum;Monate) (engl. EOMONTH) war bereits bei älteren Excel-Versionen unter den Add-Ins Analysefunktionen / Analysis-Toolpak integriert. Mit Monatsende wird ausgehend von einem Datum ein monatsletzter Wert vor oder nach dem Datum gesucht. Die Anzahl der Monate kann frei gewählt werden. Null ist der eigene Monatsletzte.

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 Update New Excel - MONATSENDE - Zeitfunktionen
Excel – MONATSENDE – Zeitfunktionen Update

Feiertage berechnenExcel-Info.de – Alles rund um Excel New Update

26/12/2016 · Verschiedene Feiertage finden jeweils an einem festem Datum statt, z.B. Neujahr, Weihnachten etc. Daneben gibt es aber auch eine Reihe an Feiertagen, die kein festes Datum haben sondern beweglich sind, wie das Osterwochenende. Mit MS Excel können beide Feiertagstypen zuverlässig berechnet und ausgegeben werden.

+ mehr hier sehen

Read more

Feiertage berechnen

Diverse Feiertage finden zu einem festen Termin statt, z.B

Silvester, Weihnachten usw

Es gibt auch eine Reihe von Feiertagen, die kein festes Datum haben, aber flexibel sind, wie z

B

das Osterwochenende

Mit MS Excel lassen sich beide Urlaubsarten zuverlässig berechnen und ausgeben

Wichtig zu wissen ist, dass sich die beweglichen Feiertage aus ihrem Bezug zu einem festen Feiertag ableiten lassen

Dazu werden in der Regel der feste Ostersonntag und der erste Advent herangezogen und die weiteren beweglichen Feiertage aus diesem Datum per Formel abgeleitet

Bereits im 19

Jahrhundert hat der deutsche Mathematiker Gauß, der vor allem für seine Darstellung und Berechnung der Normalverteilung bekannt ist, das Thema der Berechnung von gleitenden Feiertagen beschrieben

Insofern besteht das Problem heute „nur“ darin, Ihre Lösung in Excel darzustellen und zu nutzen

Analog lässt sich das Verfahren auch in Numbers auf Apple-Rechnern mit Mac-Betriebssystem anwenden.

40 weitere Excel-Funktionen – MONATSENDE New

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema excel monatsende

40 weitere Excel-Funktionen – MONATSENDE

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 New 40 weitere Excel-Funktionen - MONATSENDE
40 weitere Excel-Funktionen – MONATSENDE Update

Excel Formeln übersetzt: Englisch-Deutsch – ExcelNova New Update

223 Excel Formeln von Englischen auf Deutsch übersetzt. Die Liste ist alphabetisch angeordnet (nach den Englischen Formelnamen) und enthält die jeweilige deutsche Übersetzung wie . Die selbe Liste gibt es auch von Deutsch auf Englisch übersetzt. Eine Liste mit sämtlichen Formeln übersetzt mit einer kurzen Erklärung dazu gibt es auch…

+ Details hier sehen

Rekenen met tijden in Excel Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema excel monatsende

Met Excel kun je berekeningen maken ook met datums en tijden. Maar je moet wel enkele zaken begrijpen en soms maatregelen nemen. In deze tip leer je hoe je tijden kunt optellen en op de juiste manier weergeven, ook als het meer dan 24 uur is.
Meer tips vind je op onze website: http://www.toels-pc.nl/index.php/tips.

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 Update Rekenen met tijden in Excel
Rekenen met tijden in Excel Update

Arbeitszeitnachweis Vorlage für Excel und als PDF … Neueste

Unser Excel Arbeitszeitnachweis berechnet Ihre Arbeitsdauer automatisch. Vergessen Sie nicht Ihre Pausen einzutragen, da diese sonst nicht bei der Berechnung berücksichtigt werden. Ihre Arbeitszeiten werden im Laufe des Monats automatisch summiert, sodass Sie am Monatsende, genau überblicken können, wie viele Stunden Sie im Arbeitsplatz waren.

+ hier mehr lesen

Read more

Wie verwende ich die Excel-Vorlage?

Mit unserer Stundenzettel-Vorlage erfassen Sie ganz einfach Ihre täglichen Arbeitszeiten in Excel

Wenn Sie mit der Arbeit beginnen, geben Sie einfach die aktuelle Uhrzeit in folgendem Format ein: XX:XX

Das Gleiche tun Sie am Ende Ihres Arbeitstages

Unser Excel-Stundenzettel berechnet Ihre Arbeitszeiten automatisch

Vergessen Sie nicht, Ihre Pausen einzutragen, da diese sonst bei der Berechnung nicht berücksichtigt werden

Ihre Arbeitszeiten werden im Laufe des Monats automatisch aufsummiert, sodass Sie am Ende des Monats genau sehen können, wie viele Stunden Sie gearbeitet haben

Danach musst du nur noch deinen Stundenzettel ausdrucken und unterschreiben: So einfach kann Zeiterfassung sein!

Excel 2019: So berechnest Du Dauer und Fristen mit den Funktionen TAGE/EDATUM/MONATSENDE! Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen excel monatsende

In diesem Video stellen wir Dir drei Funktionen vor: TAGE, EDATUM und MONATSENDE. Diese kannst Du über den Funktionsassistenten finden und damit unter anderem Dauer und Fristen berechnen. Wie? Das siehst Du gleich!
▬► Link zum Buch: https://bildnerverlag.de/search?sSearch=excel\u0026sPartner=btv
Kapitel:
00:00 Intro
00:22 Funktion TAGE
05:54 Funktionen EDATUM und MONATSENDE
10:14 Outro
Wo wir noch zu finden sind:
Instagram: https://instagram.com/bildnerverlag
Facebook: https://www.facebook.com/BildnerVerlag
Spiel eine Runde mit uns auf BILDNER.TV Gaming: http://gaming.bildner.tv
Lust auf Entspannung mit Stift und Papier?
BILDNER kreativ bei youtube: http://kreativ.bildner.tv
BILDNER kreativ bei Instagram: https://instagram.com/bildnerkreativ
BILDNER kreativ bei Facebook: https://www.facebook.com/bildnerkreativ/
Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel: Jeder, der einen Kommentar unter einem Video von BILDNER.TV hinterlässt, nimmt automatisch und kostenlos an der wöchentlichen Verlosung eines Buchs aus dem BILDNER Verlag teil. Das Gewinnspiel endet drei Monate nach Veröffentlichung dieses Videos. Die weiteren AGBs zum Gewinnspiel findet ihr unter https://bildnerverlag.de/agb-gewinnspiele
#BILDNERVerlag #Excel #Office #BILDNERTV

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 New Excel 2019: So berechnest Du Dauer und Fristen mit den Funktionen TAGE/EDATUM/MONATSENDE!
Excel 2019: So berechnest Du Dauer und Fristen mit den Funktionen TAGE/EDATUM/MONATSENDE! New

Bevölkerungsstand – Statistik – Statistik – sachsen.de New Update

Einwohnerzahlen nach Gemeinden als Excel-Arbeitsmappe (*.xlsx, 47,15 KB) Letzte Aktualisierung: 17.02.2022 Monatsdaten für 2020 und 2021 Bevölkerung (*.xlsx, 32,42 KB) Letzte Aktualisierung: 14.03.2022

+ hier mehr lesen

Read more

Bevölkerungsaktualisierungen werden geführt, um die Anzahl und Zusammensetzung der Bevölkerung und wie sie sich verändert hat, zu bestimmen

Auf Gemeindeebene wird unter anderem die Einwohnerzahl ermittelt

Gemäß § 5 BevStatG werden die Ergebnisse der letzten Volkszählung (aktuell: Zensus 2011) gegliedert nach Geschlecht, Alter, Familienstand und Staatsangehörigkeit mit den Ergebnissen der Statistik der Bevölkerungsbewegungen (Wanderungen, Geburten, Sterbefälle, Eheschließungen) zusammengeführt sowie Informationen zu Staatsangehörigkeitswechseln und Auflösungen von Ehen und eingetragenen Lebenspartnerschaften

Die aktualisierten Ergebnisse fließen in die Berechnung von Kennzahlen wie Geburtenraten, Sterbetafeln, Heiratsraten ein und bilden die Grundlage für die regelmäßigen amtlichen Bevölkerungsvorausberechnungen

Zudem bilden die aktualisierten Zahlen die Grundlage für die Hochrechnung der Stichprobenergebnisse des Mikrozensus

Aufgrund methodischer und technischer Änderungen der einbezogenen Statistiken ist die zwischenjährliche und jährliche Entwicklung der Bevölkerungszahlen für die Berichtsjahre ab 2016 nur eingeschränkt mit den Vorjahren vergleichbar Ausländerzentralregister (AZR) unterscheiden sich aufgrund unterschiedlicher Abgrenzungen

Die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen zur Erhebung und Aktualisierung der Daten lassen einen Abgleich der entsprechenden statistischen Angaben nicht zu.

Zelf jaarrekening in Excel maken in 30 minuten (of minder) – demonstratie Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema excel monatsende

Ontdek hoe je (zelf) in minder dan 30 minuten een complete jaarrekening in Excel maakt. Tijdens deze demonstratie zie je stap-voor-stap hoe ik in minder dan 30 minuten een jaarrekening maak. En eenmaal ingericht? De jaarrekening van het volgende jaar is dan in 5 minuten klaar! Meer info: https://jaaarrekeninginexcel.nl

excel monatsende Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Update Zelf jaarrekening in Excel maken in 30 minuten (of minder) - demonstratie
Zelf jaarrekening in Excel maken in 30 minuten (of minder) – demonstratie New

Liste der Excel-Funktionen mit der Übersetzung von / ins … Aktualisiert

Liste der Excel-Funktionen mit der Übersetzung von / ins Englische. Hier finden Sie die englische und deutsche Übersetzung von Excel 2010 Formeln und Funktionen.

+ hier mehr lesen

Read more

ABS ABS Gibt den Absolutwert einer Zahl zurück

ACCRINT ACCUMULATION Gibt die aufgelaufenen Zinsen (aufgelaufene Zinsen) für ein Wertpapier mit regelmäßigen Zinszahlungen zurück

ACCRINTM ACCURITIVE Gibt die aufgelaufenen Zinsen (aufgelaufene Zinsen) für ein Wertpapier zurück, die bei Fälligkeit gezahlt werden

ACOS ARCCOS Gibt den Arkuskosinus einer Zahl zurück

ACOSH ARCCOSHYP Gibt den inversen hyperbolischen Kosinus einer Zahl zurück

ADRESSE ADRESSE Gibt einen Verweis auf eine einzelne Zelle in einem Arbeitsblatt als Text zurück

AMORDEGRC AMORDEGRK Gibt die Abschreibung für jeden Abschreibungszeitraum unter Verwendung eines Abschreibungskoeffizienten zurück

AMORLINC AMORLINEARK Gibt die Abschreibung für jeden Abschreibungszeitraum zurück

AND AND Gibt TRUE zurück, wenn alle seine Argumente TRUE sind

BEREICHE BEREICHE Gibt die Anzahl der Bereiche zurück, die innerhalb eines Datums aufgeführt sind

ASC ASC Konvertiert lateinische Zeichen voller Breite (Doppelbyte-Zeichen) oder Katakana in Zeichen halber Breite (Einzelbyte-Zeichen) innerhalb einer Zeichenfolge

ASIN ARCSIN Gibt den Arkussinus einer Zahl zurück

See also  Best ms project balken werden nicht angezeigt Update New

ASINH ARCSINHYP Gibt den umgekehrten hyperbolischen Sinus einer Zahl zurück

ATAN ARCTAN Gibt den Arkustangens einer Zahl zurück

ATAN2 ARCTAN2 Gibt den Arkustangens der x- und y-Koordinaten zurück

ATANH ARCTANHYP Gibt den umgekehrten hyperbolischen Tangens einer Zahl zurück

AVEDEV AVERAGE DEV Gibt die durchschnittliche absolute Abweichung von Datenpunkten von ihrem Mittelwert zurück

AVERAGE AVERAGE Gibt den Durchschnitt seiner Argumente zurück

AVERAGEA AVERAGEA Gibt den Mittelwert seiner Argumente zurück

Dazu gehören Zahlen, Text und logische Werte

BAHTTEXT BAHTTEXT Wandelt eine Zahl in Text im Währungsformat ß (Baht) um

BESSELI BESSELI Gibt die modifizierte Bessel-Funktion In(x) zurück

BESSELJ BESSELJ Gibt die Bessel-Funktion Jn(x) zurück

BESSELK BESSELK Gibt die modifizierte Bessel-Funktion Kn(x) zurück

BESSEL BESSEL Gibt die Bessel-Funktion Yn(x) zurück

BETA.DIST BETA.DIST Gibt die Werte der kumulativen Beta-Verteilungsfunktion zurück

BETA.INV BETA.INV Gibt Quantile der kumulativen Verteilungsfunktion für eine gegebene Beta-Verteilung zurück

BETAVERT BETAVERT Gibt die Werte der kumulativen Beta-Verteilungsfunktion zurück

BETAINV BETAINV Gibt Quantile der kumulativen Verteilungsfunktion für eine gegebene Beta-Verteilung zurück

BIN2DEC BININDEZ Konvertiert eine binäre (binäre) Zahl in eine Dezimalzahl

BIN2HEX BIN2HEX Konvertiert eine binäre (binäre) Zahl in eine Hexadezimalzahl

BIN2OCT BIN2OCT Konvertiert eine binäre (binäre) Zahl in eine Oktalzahl

BINOM.DIST BINOM.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer binomialen Zufallsvariablen zurück

BINOM.INV BINOM.INV Gibt den kleinsten Wert zurück, für den die kumulativen Binomialverteilungswahrscheinlichkeiten kleiner oder gleich einer Randwahrscheinlichkeit sind

BINOMVERT BINOMVERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer binomialen Zufallsvariablen zurück

CALL CALL Eine Prozedur in einer DLL (Dynamic Link Library) oder Code-Ressource wird aufgerufen

CEILING FLOOR Rundet eine Zahl auf die nächste ganze Zahl oder auf das kleinste Vielfache von step

CELL CELL Gibt Informationen über die Formatierung, Position oder den Inhalt einer Zelle zurück

Hinweis Diese Funktion ist in Excel Web App nicht verfügbar

CHAR CHAR Gibt das der Codenummer entsprechende Zeichen zurück

CHIDIST CHIVERT Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-Zufallsvariable zurück

CHIINV CHIINV Gibt Quantile der Verteilungsfunktion (1-Alpha) der Chi-Quadrat-Verteilung zurück

CHIQU.DIST.RT CHIQU.DIST.RE Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-Zufallsvariable zurück

CHIQU.INV.RT CHIQU.INV.RE Gibt Quantile der Verteilungsfunktion (1-Alpha) der Chi-Quadrat-Verteilung zurück

CHIQ.TEST CHICU.TEST Gibt die Teststatistik eines Unabhängigkeitstests zurück

CHITEST CHITEST Gibt die Teststatistik eines Unabhängigkeitstests zurück

AUSWÄHLEN Wählt einen Wert aus einer Werteliste aus

CLEAN Löscht alle nicht druckbaren Zeichen aus einem Text

CODE CODE Gibt die Codenummer des ersten Zeichens in einem Text zurück

COLUMN COLUMN Gibt die Spaltennummer einer Referenz zurück

COLUMNS COLUMNS Gibt die Anzahl der Spalten zurück, die in einer Referenz aufgeführt sind

COMBIN COMBINATIONS Gibt die Anzahl der Kombinationen für eine gegebene Anzahl von Objekten zurück

COMPLEX COMPLEX Konvertiert Real- und Imaginärteil in eine komplexe Zahl

CONCATENATE CONCATENATE Verkettet mehrere Textelemente zu einem Textelement

CONFIDENCE CONFIDENCE Gibt das 1-Alpha-Konfidenzintervall für den erwarteten Wert einer Zufallsvariablen zurück

CONFIDENCE.NORM CONFIDENCE.NORM Gibt das 1-Alpha-Konfidenzintervall für den erwarteten Wert einer Zufallsvariablen zurück

CONVERT Konvertiert eine Zahl von einem Maßsystem in ein anderes

CORREL CORREL Gibt den Korrelationskoeffizienten von zwei Sätzen von Merkmalswerten zurück

COS COS Gibt den Kosinus einer Zahl zurück

COSH COSHYP Gibt den hyperbolischen Kosinus einer Zahl zurück

COUNT COUNT Zählt die Anzahl der Zahlen in der Liste der Argumente

COUNTA COUNT2 Zählt die Anzahl der Werte in der Liste der Argumente

COUNTBLANK COUNTBLANK Gibt die Anzahl der leeren Zellen in einem Bereich an

ZÄHLENWENN ZÄHLENWENN Es werden die Zellen eines Bereichs gezählt, deren Inhalt den Suchkriterien entspricht

COUPDAYBS ZINSTERMTAGVA Gibt die Anzahl der Tage vom Beginn des Coupondatums bis zum Abrechnungsdatum zurück

COUPDAYS COUPDAYS Gibt die Anzahl der Tage des Verzinsungszeitraums zurück, der das Abrechnungsdatum enthält

COUPDAYSNC COUPDAYSNC Gibt die Anzahl der Tage vom Abrechnungsdatum bis zum nächsten Kupondatum zurück

COUPNCD ZINSTERMNZ Gibt das Datum der ersten Zinszahlung nach dem Abrechnungsdatum zurück

COUPNUM COUPING NUMBER Gibt die Anzahl der Kupondaten zwischen dem Abrechnungsdatum und dem Fälligkeitsdatum zurück

COUPPCD ZINSTERMVZ Gibt das Datum des letzten Zinstermins vor dem Abrechnungsdatum zurück

COVAR KOVAR Gibt die Kovarianz zurück, den Mittelwert der Produkte der Varianzen für alle Datenpunktpaare

COVARIANCE.P COVARIANCE.P Gibt die Kovarianz zurück, den Mittelwert der Produkte der Varianzen für alle Datenpunktpaare

CRITBINOM CRITBINOM Gibt den kleinsten Wert zurück, für den die Wahrscheinlichkeiten der kumulativen Binomialverteilung kleiner oder gleich einer Randwahrscheinlichkeit sind

CUMIPMT KUMZINSZ Berechnet die kumulierten Zinsen, die zwischen zwei Perioden zu zahlen sind

CUMPRINC CUMPRINCIPAL Berechnet den kumulierten Kapitalbetrag eines zwischen zwei Perioden zu zahlenden Darlehens

DATE DATE Gibt die fortlaufende Nummer eines bestimmten Datums zurück

DATEVALUE DATEVALUE Wandelt ein Datum in Textform in eine fortlaufende Zahl um

DAVERAGE DBAVERAGE Gibt den Durchschnitt der ausgewählten Datenbankeinträge zurück

DAY DAY Wandelt eine fortlaufende Zahl in den Tag des Monats um

DAYS360 DAYS360 Berechnet die Anzahl der Tage zwischen zwei Datumsangaben in einem Jahr mit 360 Tagen

DB GDA2 Gibt die degressive Abschreibung eines Vermögenswerts für einen bestimmten Zeitraum zurück

DCOUNT DCOUNT Zählt die Anzahl der Zellen in einer Datenbank

DCOUNTA DCOUNT2 Zählt nicht leere Zellen in einer Datenbank

DDB GDA Gibt die Abschreibung eines Vermögenswerts für einen bestimmten Zeitraum unter Verwendung der doppelt degressiven Methode oder einer anderen von Ihnen angegebenen Abschreibungsmethode zurück

DEC2BIN DEC2BIN Konvertiert eine Dezimalzahl in eine binäre (binäre) Zahl

DEC2HEX DEC2HEX Konvertiert eine Dezimalzahl in eine Hexadezimalzahl

DEC2OCT DEC2OCT Konvertiert eine Dezimalzahl in eine Oktalzahl

GRAD GRAD Konvertiert Bogenmaß in Grad

DELTA DELTA Testet, ob zwei Werte gleich sind

DEVSQ SUMQUADADEV Gibt die Summe der quadrierten Abweichungen zurück

DGET DBEXCERPT Extrahiert einen einzelnen Datensatz aus einer Datenbank, der den angegebenen Kriterien entspricht

DISC DISAGIO Gibt den Diskontsatz eines Wertpapiers in Prozent ausgedrückt zurück

DMAX DBMAX Gibt den größten Wert aus ausgewählten Datenbankeinträgen zurück

DMIN DBMIN Gibt den kleinsten Wert aus ausgewählten Datenbankeinträgen zurück

DOLLAR DM Wandelt eine Zahl in Text im Währungsformat $ (Dollar) um

DOLLARD QUOTATIONDEC Konvertiert ein als Dezimalbruch ausgedrücktes Zitat in eine Dezimalzahl

DOLLARFR QUOTATIONBRU Wandelt ein als Dezimalzahl ausgedrücktes Zitat in einen Dezimalbruch um

DPRODUCT DBPRODUCT Multipliziert die Werte in einem angegebenen Feld mit Datensätzen, die Kriterien in einer Datenbank entsprechen

DSTDEV DBSTDABW Schätzt die Standardabweichung basierend auf einer Stichprobe ausgewählter Datenbankeinträge

DSTDEVP DBSTDABWN Berechnet die Standardabweichung basierend auf der Population ausgewählter Datenbankeinträge

DSUM DBSUM Fügt die Zahlen in der Feldspalte Datensätzen in der Datenbank hinzu, die den Kriterien entsprechen

DURATION DURATION Gibt die jährliche Laufzeit eines Wertpapiers mit periodischen Zinszahlungen zurück

DVAR DBVAR Schätzt die Varianz basierend auf ausgewählten Datenbankeinträgen

DVARP DB VARIANCES Berechnet die Varianz basierend auf der Population ausgewählter Datenbankeinträge

EDATUM EDATUM Gibt die fortlaufende Nummer des Datums zurück, das die angegebene Anzahl von Monaten vor oder nach dem Startdatum liegt

EFFECT EFFECTIVE Gibt den effektiven Jahreszins zurück

EOMONTH END OF MONTH Gibt die fortlaufende Nummer des letzten Tages des Monats vor oder nach einer angegebenen Anzahl von Monaten zurück

REC GAUSSIAN ERROR Gibt die Gaußsche Fehlerfunktion zurück

ERFC GAUSSFCOMPL Gibt das Komplement der Gaußschen Fehlerfunktion zurück

ERROR.TYPE ERROR.TYPE Gibt eine Zahl zurück, die einem Fehlertyp entspricht

EUROCONVERT EUROCONVERT Konvertiert eine Zahl in Euro oder von Euro in die Währung eines Mitgliedsstaats oder von der Währung eines Euro-Mitgliedsstaats in die Währung eines anderen Mitgliedsstaats, wobei der Euro als Zwischenwert verwendet wird (Triangulation)

GERADE GERADE Rundet eine Zahl auf die nächste gerade Ganzzahl auf

EXACT IDENTICAL Prüft, ob zwei Textwerte identisch sind

EXP EXP Potenzieren Sie die Basis e mit der als Argument angegebenen Zahl

EXPON.DIST EXPON.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer exponentiell verteilten Zufallsvariablen zurück

EXPONDIST EXPONVERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer exponentiell verteilten Zufallsvariablen zurück

F.DIST.RT F.DIST.RE Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen zurück

F.INV.RT F.INV.RE Gibt Quantile der F-Verteilung zurück

F.TEST F.TEST Gibt die Teststatistik eines F-Tests zurück

FACT FACULTY Gibt die Fakultät einer Zahl zurück

FACTDOUBLE FACULTY OF DOUBLE Gibt die Fakultät der Zahl mit Inkrement 2 zurück

FALSE FALSE Gibt den logischen Wert FALSE zurück

FDIST FDIST Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen zurück

FINV FINV Gibt Quantile der F-Verteilung zurück

FISHER FISHER Gibt die Fisher-Transformation zurück

FISHERINV FISHERINV Gibt die Umkehrung der Fisher-Transformation zurück

FIXED FIX Formatiert eine Zahl als Text mit einer festen Anzahl von Dezimalstellen

FLOOR FLOOR Rundet eine Zahl auf Null ab

PROGNOSE PROGNOSE Gibt einen Wert zurück, der sich aus einem linearen Trend ergibt

FREQUENCY FREQUENCY Gibt eine Häufigkeitsverteilung als einspaltige Matrix zurück

FV ZW Gibt den zukünftigen Wert (Endwert) einer Investition zurück

FVSCHEDULE ZW2 Gibt den zusammengesetzten Wert des anfänglichen Kapitals für eine Reihe periodisch variierender Zinssätze zurück

GAMMA.DIST GAMMA.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer gammaverteilten Zufallsvariablen zurück

GAMMA.INV GAMMA.INV Gibt Quantile der Gammaverteilung zurück

GAMMAVERT GAMMAVERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer exponentiellen Zufallsvariablen zurück

GAMMAINV GAMMAINV Gibt Quantile der Gammaverteilung zurück

GAMMALN GAMMALN Gibt den natürlichen Logarithmus der Gammafunktion Γ(x) zurück

GCD GGT Gibt den größten gemeinsamen Teiler zurück

GEOMEAN GEOMEAN Gibt das geometrische Mittel zurück

GESTEP INT Testet, ob eine Zahl größer als ein bestimmter Schwellenwert ist

GETPIVOTDATA GETPIVOTDATA GETPIVOTDATA Gibt die in einem PivotTable-Bericht gespeicherten Daten zurück

GROWTH VARIATION Gibt Werte zurück, die sich aus einem exponentiellen Trend ergeben

HARMEAN HARMED Gibt das harmonische Mittel zurück

HEX2BIN HEXINBIN Konvertiert eine Hexadezimalzahl in eine Binärzahl

HEX2DEC HEXINDEZ Konvertiert eine Hexadezimalzahl in eine Dezimalzahl

HEX2OCT HEX2OCT Konvertiert eine Hexadezimalzahl in eine Oktalzahl

HLOOKUP HLOOKUP Durchsucht die oberste Zeile eines Arrays und gibt den Wert der angegebenen Zelle zurück

HOUR HOUR Wandelt eine fortlaufende Zahl in eine Stunde um

HYPERLINK HYPERLINK Erstellt einen Link oder Sprung, der ein Dokument öffnet, das auf einem Netzwerkserver, in einem Intranet oder im Internet gespeichert ist

HYPGEOM.DIST HYPGEOM.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer hypergeometrisch verteilten Zufallsvariablen zurück

HYPGEOMVERT HYPGEOMVERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer hypergeometrischen Zufallsvariablen zurück

IMABS IMABS Gibt den Absolutwert (Modulo) einer komplexen Zahl zurück

IMAGINARY IMAGINARY PART Gibt den Imaginärteil einer komplexen Zahl zurück

IMARGUMENT IMARGUMENT Gibt das Argument Theta zurück, einen im Bogenmaß ausgedrückten Winkel

IMCONJUGATE IMCONJUGATE Gibt die konjugierte komplexe Zahl einer komplexen Zahl zurück

IMCOS IMCOS Gibt den Kosinus einer komplexen Zahl zurück

IMDIV IMDIV Gibt den Quotienten zweier komplexer Zahlen zurück

IMEXP IMEXP Gibt die algebraische Form einer komplexen Zahl in Exponentialschreibweise zurück

IMLN IMLN Gibt den natürlichen Logarithmus einer komplexen Zahl zurück

IMLOG10 IMLOG10 Gibt den Logarithmus zur Basis 10 einer komplexen Zahl zurück

IMLOG2 IMLOG2 Gibt den Logarithmus zur Basis 2 einer komplexen Zahl zurück

IMPOWER IMAPOTENCE Potenzieren Sie eine komplexe Zahl mit einer ganzen Zahl

IMPRODUCT IMPRODUCT Gibt das Produkt komplexer Zahlen zurück

IMREAL IMREAL Gibt den Realteil einer komplexen Zahl zurück

IMSIN IMSIN Gibt den Sinus einer komplexen Zahl zurück

IMSQRT ISMQRT Gibt die Quadratwurzel einer komplexen Zahl zurück

IMSUB IMSUB Gibt die Differenz zwischen zwei komplexen Zahlen zurück

IMSUM IMSUM Gibt die Summe komplexer Zahlen zurück

INDEX INDEX Verwendet einen Index, um einen Wert aus einer Referenz oder einem Array auszuwählen

INDIREKT INDIREKT Gibt eine durch einen Textwert gegebene Referenz zurück

INFO INFO Gibt Informationen über die aktuelle Betriebssystemumgebung zurück

Hinweis Diese Funktion ist in Excel Web App nicht verfügbar

INT INT Rundet eine Zahl auf die nächste ganze Zahl ab

INTERCEPT INTERCEPT Gibt den Schnittpunkt der linearen Regressionslinie zurück

INTRATE RATE Gibt den Zinssatz eines vollständig investierten Wertpapiers zurück

IPMT RATE Gibt die Zinszahlung für eine Investition für den angegebenen Zeitraum zurück

IRR IRR Gibt die interne Rendite einer Investition ohne Finanzierungskosten oder Reinvestitionsgewinne zurück

ISODD ISODD Gibt TRUE zurück, wenn die Zahl ungerade ist

ISPMT ISPMT Berechnet die Zinsen, die für eine Investition über einen bestimmten Zeitraum gezahlt werden

ISTEXT ISNUMBER Gibt TRUE zurück, wenn der Wert eine Zahl ist

JIS JIS Konvertiert lateinische Zeichen halber Breite (Einzelbyte) oder Katakana in Zeichen voller Breite (Doppelbyte) innerhalb einer Zeichenfolge

KURT KURT Gibt die Kurtosis (Exzess) eines Datensatzes zurück

LARGE KLARGE Gibt den k-größten Wert in einem Datensatz zurück

LCM P/E Gibt das kleinste gemeinsame Vielfache zurück

LEFT, LEFTB LEFT-, LEFTB Gibt die Zeichen ganz links eines Textwerts zurück

RGP RGP Gibt die Parameter eines linearen Trends zurück

LN LN Gibt den natürlichen Logarithmus einer Zahl zurück

LOG LOG Gibt den Logarithmus einer Zahl in der angegebenen Basis zurück

LOG10 LOG10 Gibt den Logarithmus zur Basis 10 einer Zahl zurück

LOGEST RKP Gibt die Parameter eines exponentiellen Trends zurück

LOGINV LOGINV Gibt Perzentile der lognormalen Verteilung zurück

LOGNORM.DIST LOGNORM.DIST Gibt Werte der Verteilungsfunktion einer lognormalen Zufallsvariablen zurück

LOGNORM.INV LOGNORM.INV Gibt Perzentile der lognormalen Verteilung zurück

LOGNORMVERT LOGNORMVERT Gibt Werte der Verteilungsfunktion einer lognormalen Zufallsvariablen zurück

LOOKUP LOOKUP Findet Werte in einem Vektor oder in einer Matrix

LOWER SMALL Konvertiert Text in Kleinbuchstaben

MATCH COMPARE Findet Werte in einer Referenz oder einem Array

MAX MAX Gibt den größten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

MAXA MAXA Gibt den größten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

Dazu gehören Zahlen, Text und logische Werte

MDETERM MDET Gibt die Determinante einer Matrix zurück

MDURATION MDURATION Gibt die modifizierte Duration für ein Wertpapier mit einem angenommenen Nennwert von 100 € zurück

See also  Best ethernet ip konfiguration New

MEDIAN MEDIAN Gibt den Median der gegebenen Zahlen zurück

MIN MIN Gibt den kleinsten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

MINA MINA Gibt den kleinsten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

Dazu gehören Zahlen, Text und logische Werte

MINUTE MINUTE Wandelt eine Seriennummer in eine Minute um

MINVERSE MINV Gibt die Inverse einer Matrix zurück

MIRR QIRR Gibt die interne Rendite zurück und finanziert positive und negative Zahlungen zu unterschiedlichen Raten

MMULT MMULT Gibt das Produkt zweier Matrizen zurück

MODE MODE Gibt den am häufigsten vorkommenden Wert in einer Datengruppe zurück

MODE.SNGL MODE.EINF Gibt den am häufigsten vorkommenden Wert in einer Datengruppe zurück

MONTH MONTH Wandelt eine Seriennummer in einen Monat um

MROUND MROUND Gibt eine auf das angegebene Vielfache gerundete Zahl zurück

MULTINOMIAL POLYNOMIAL Gibt den Polynomkoeffizienten einer Reihe von Zahlen zurück

N N Gibt einen in eine Zahl umgewandelten Wert zurück

NA N/A Gibt den Fehlerwert #NV zurück

NEGBINOM.DIST NEGBINOM.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer negativen binomialen Zufallsvariablen zurück

NEGBINOMVERT NEGBINOMVERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer negativen binomialen Zufallsvariablen zurück

NETWORKDAYS NETWORKDAYS Gibt die Anzahl ganzer Arbeitstage zwischen zwei Daten zurück

NOMINAL NOMINAL Gibt den jährlichen Nominalzins zurück

NORM.DIST NORM.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer normalverteilten Zufallsvariablen zurück

NORM.INV NORM.INV Gibt Quantile der Normalverteilung zurück

NORM.S.DIST NORM.S.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer standardmäßigen normalen Zufallsvariablen zurück

NORM.S.INV NORM.S.INV Gibt Quantile der Standardnormalverteilung zurück

NORMVERT NORMVERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer normalverteilten Zufallsvariablen zurück

NORMVERT NORMVERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer standardmäßigen normalen Zufallsvariablen zurück

NORMINV NORMINV Gibt Quantile der Normalverteilung zurück

NORMSINV NORMSINV Gibt Quantile der Standardnormalverteilung zurück

NOT NOT Kehrt die Logik der Argumente um

NOW NOW Gibt die Seriennummer des aktuellen Datums und der Uhrzeit zurück

NPER ZZR Gibt die Anzahl der Zahlungsperioden einer Investition zurück

NPV NPV Gibt den Nettogegenwartswert einer Investition basierend auf wiederkehrenden Zahlungen und einem Abzinsungsfaktor zurück

OCT2BIN OCT2BIN Konvertiert eine Oktalzahl in eine binäre (binäre) Zahl

OCT2DEC OCTINDEZ Konvertiert eine Oktalzahl in eine Dezimalzahl

OCT2HEX OCT2HEX Konvertiert eine Oktalzahl in eine Hexadezimalzahl

UNGERADE UNGERADE Rundet eine Zahl auf die nächste ungerade Ganzzahl auf

ODDFPRICE UNREGULAR PRICE Gibt den Preis pro 100 $ Nennwert eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen ersten Zinstermin zurück

ODDFYIELD UNREGER.REND Gibt die Rendite eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen ersten Kupondatum zurück

ODDLPRICE UNREGULAR PRICE Gibt den Preis pro 100 $ Nennwert eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen letzten Zinsdatum zurück

ODDLYIELD UNREGLE.REND Gibt die Rendite eines Wertpapiers mit einem unregelmäßigen letzten Zinsdatum zurück

OFFSET AREA.OFFSET Gibt ein Datum zurück, das von einem angegebenen Datum versetzt ist

ODER ODER Gibt WAHR zurück, wenn eines der Argumente WAHR ist

PEARSON PEARSON Gibt den Korrelationskoeffizienten nach Pearson zurück

PERCENTILE PERCENTILE Gibt das k-Perzentil von Werten in einem Bereich zurück

PERCENTILE.INC PERCENTILE.INKL Gibt das k-Perzentil von Werten in einem Bereich zurück

PERCENTRANK PERCENTRANK Gibt den prozentualen Rang (Alpha) eines Werts in einem Datensatz zurück

PERCENTRANK.INC PERCENTRANK.INC Gibt den prozentualen Rang (Alpha) eines Werts in einem Datensatz zurück

PERMUT VARIATIONS Gibt die Anzahl der Permutationen für eine gegebene Anzahl von Objekten zurück

PHONETIC PHONETIC Extrahiert die phonetischen (furigana) Zeichen aus einer Textzeichenfolge

PI PI Gibt den Wert von Pi zurück

PMT PMT Gibt die regelmäßige Zahlung für eine Annuität zurück

POISSON POISSON Gibt Wahrscheinlichkeiten einer Poisson-Zufallsvariablen zurück

POISSON.DIST POISSON.VERT Gibt Wahrscheinlichkeiten einer Poisson-Zufallsvariablen zurück

POWER POWER Gibt als Ergebnis eine erhöhte Zahl zurück

PPMT CAPZ Gibt die Kapitalrendite einer Investition für einen bestimmten Zeitraum zurück

PRICE PRICE Gibt den Preis pro 100 $ Nennwert eines Wertpapiers zurück, das regelmäßig Zinsen zahlt

PRICEDISC PRICE DISAGIO Gibt den Preis pro 100 $ Nennwert eines unverzinslichen Wertpapiers zurück

PRICEMAT PRICEMAT Gibt den Preis pro 100 $ Nennwert eines Wertpapiers zurück, das am Fälligkeitsdatum Zinsen zahlt

PROB PROB Gibt die Wahrscheinlichkeit für ein Intervall zwischen zwei Werten zurück

PRODUCT PRODUCT Multipliziert seine Argumente

GROSSBUCHSTABEN2 Schreibt den ersten Buchstaben aller Wörter in einem Textwert groß

PV BW Gibt den Barwert einer Investition zurück

QUARTILE QUARTILE Gibt die Quartile einer Datengruppe zurück

QUARTILE.INC QUARTILE.INKL Gibt die Quartile einer Datengruppe zurück

QUOTIENT QUOTIENT Gibt den ganzzahligen Teil einer Division zurück

RADIANS RADIANS Konvertiert Grad in Radiant

RAND RAND Gibt eine Zufallszahl zwischen 0 und 1 zurück

RANDBETWEEN RANDBETWEEN RANDRANGE Gibt eine Zufallszahl aus dem angegebenen Bereich zurück

RANK RANK Gibt den Rang einer Zahl innerhalb einer Zahlenliste zurück

RANK.EQ RANK.Equal Gibt den Rang einer Zahl innerhalb einer Zahlenliste zurück

RATE INTEREST Gibt den Zinssatz pro Periode einer Annuität zurück

ERHALTENE ZAHLUNG Gibt den Barbetrag eines vollständig investierten Wertpapiers bei Fälligkeit zurück

REGISTER.ID REGISTER.ID Zahl Gibt die Registrierungs-ID der angegebenen DLL oder der zuvor registrierten Coderessource zurück

REPEAT REPT Wiederholt einen Text eine bestimmte Anzahl von Malen

RIGHT, RIGHTB RIGHT-, RIGHTB Gibt die Zeichen ganz rechts von einem Textwert zurück

NOVEL ROMAN Konvertiert eine arabische Zahl in eine römische Zahl als Text

ROUND ROUND Rundet eine Zahl auf eine angegebene Anzahl von Dezimalstellen

ROUNDDOWN ROUND DOWN Rundet die Zahl auf num_digits ab

AUFRUNDEN Rundet die Zahl auf num_digits auf

ROW ROW Gibt die Zeilennummer einer Referenz zurück

ZEILEN ZEILEN Gibt die Anzahl der in einer Referenz aufgelisteten Zeilen zurück

RSQ REQ Gibt das Quadrat des Korrelationskoeffizienten nach Pearson zurück

RTD RTD Ruft Echtzeitdaten aus einem Programm ab, das COM-Automatisierung verwendet (Automatisierung: Eine Technik zum Arbeiten mit den Objekten einer anderen Anwendung innerhalb einer Anwendung oder eines Entwicklungstools

Automatisierung, früher bekannt als OLE-Automatisierung, ist ein Industriestandard und eine Funktion von COM (Component Object Model).) unterstützt

SECOND SECOND Wandelt eine Seriennummer in eine Sekunde um

SERIESSUM POTENZREIHE Gibt die Summe von Potenzen zurück (zur Berechnung von Potenzreihen und dichotomen Wahrscheinlichkeiten)

SIGN SIGN Gibt das Vorzeichen einer Zahl zurück

SIN SIN Gibt den Sinus eines angegebenen Winkels zurück

SINH SINHYP Gibt den hyperbolischen Sinus einer Zahl zurück

SKEW SKEW Gibt die Schiefe einer Verteilung zurück

SLN LIA Gibt die lineare Abschreibung eines Vermögenswerts pro Periode zurück

SLOPE SLOPE Gibt die Steigung der linearen Regressionslinie zurück

SMALL SMALL Gibt den k-kleinsten Wert eines Datensatzes zurück

SQL.REQUEST SQL.REQUEST Stellt eine Verbindung zu einer externen Datenquelle her und führt eine Abfrage aus, die sich in einem Arbeitsblatt befindet

Gibt dann das Ergebnis als Array zurück, ohne ein Makro programmieren zu müssen

SQRT SQRT Gibt die Quadratwurzel einer Zahl zurück

SQRTPI SQRTPI Gibt die Quadratwurzel der Zahl multipliziert mit pi (pi) zurück

STANDARDISIERUNG STANDARDISIERUNG Gibt einen standardisierten Wert zurück

STABW STABW Schätzt die Standardabweichung von einer Stichprobe

STABW.P STABW.N Berechnet die Standardabweichung basierend auf der Grundgesamtheit

STABW.S STABW.S Schätzt die Standardabweichung von einer Stichprobe

STABWA STABWA Schätzt die Standardabweichung von einer Stichprobe, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

STDEVP STDEVN Berechnet die Standardabweichung basierend auf der Grundgesamtheit

STDEVPA STADEVNA Berechnet die Standardabweichung basierend auf der Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

STEYX STFEHLERYX Gibt den Standardfehler der geschätzten y-Werte für alle x-Werte in der Regression zurück

SUBSTITUTE SUBSTITUTE Ersetzt alten Text durch neuen Text in einer Textzeichenfolge

ZWISCHENSUMME ZWISCHENSUMME Gibt eine Zwischensumme in einer Liste oder Datenbank zurück

SUM SUM Fügt die zugehörigen Argumente hinzu

SUMMEWENN SUMMEWENN Fügt die Zellen hinzu, die den Suchkriterien entsprechen

SUMPRODUCT SUMPRODUCT Gibt die Summe der Produkte der entsprechenden Matrixkomponenten zurück

SUMSQ SUMSQ Gibt die Summe der quadrierten Argumente zurück

SUMX2MY2 SUMMEX2MY2 Gibt die Summe der Differenz der Quadrate der entsprechenden Werte in zwei Matrizen zurück

SUMX2PY2 SUMMEX2PY2 Gibt die Summe der Summe der Quadrate der entsprechenden Werte in zwei Matrizen zurück

SUMXMY2 SUMMEXMY2 Gibt die Summe der Quadrate der Differenzen entsprechender Werte in zwei Matrizen zurück

SYD DIA Gibt die degressive Abschreibung eines Vermögenswerts für einen bestimmten Zeitraum zurück

T T Konvertiert eigene Argumente in Text

T.DIST.2T T.DIST.2S Gibt die (Schüler-)t-Verteilung für zwei Endflächen zurück

T.DIST.RT T.DIST.RE Gibt die (Schüler-)t-Verteilung für die rechte Endfläche zurück

T.INV.2T T.INV.2S Gibt zweiseitige Quantile der (Student) t-Verteilung zurück

T.TEST T.TEST Gibt die Teststatistik eines Student-t-Tests zurück

TAN TAN Gibt den Tangens einer Zahl zurück

TANH TANHYP Gibt den hyperbolischen Tangens einer Zahl zurück

TBILLEQ TBILLÄQUIV Gibt die Rendite für ein Wertpapier zurück

TBILLPRICE TBILLPRICE Gibt den Preis pro 100 $ Nennwert eines Wertpapiers zurück

TBILLYIELD TBILLYIELD Gibt die Rendite für ein Wertpapier zurück

TDIST TVERT Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer (Student) t-verteilten Zufallsvariablen zurück

TEXT TEXT Formatiert eine Zahl und wandelt sie in Text um

ZEIT ZEIT Gibt die Seriennummer einer bestimmten Zeit zurück

ZEITWERT ZEITWERT Konvertiert eine Textzeit in eine fortlaufende Zahl

TINV TINV Gibt Quantile der (Student) t-Verteilung zurück

HEUTE HEUTE Gibt die Seriennummer für das heutige Datum zurück

TRANSPOSE MTRANS Gibt die Transponierung einer Matrix zurück

TREND TREND Gibt Werte zurück, die sich aus einem linearen Trend ergeben

TRIM SMOOTH Entfernt Leerzeichen aus dem Text

TRIMMEANTRIMMED Gibt den Mittelwert eines Datensatzes zurück, wobei die Randwerte ignoriert werden

TRUE TRUE Gibt den logischen Wert TRUE zurück

TRUNC TRUNC Schneidet die Nachkommastellen der Zahl ab und gibt als Ergebnis eine ganze Zahl zurück

TTEST TTEST Gibt die Teststatistik eines Student-t-Tests zurück

TYPE TYPE Gibt eine Zahl zurück, die den Datentyp eines Werts angibt

GROSSBUCHSTABEN Konvertiert Text in Großbuchstaben

WERT Konvertiert ein Textargument in eine Zahl

VAR VAR Schätzt die Varianz basierend auf einer Stichprobe

VAR.P VAR.P Berechnet die Varianz basierend auf der Grundgesamtheit

VAR.S VAR.S Schätzt die Varianz basierend auf einer Stichprobe

VARA VARIANZA Schätzt die Varianz bei einer Stichprobe, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

VARP VARIANCES Berechnet die Varianz basierend auf der Grundgesamtheit

VARPA VARIA Berechnet die Varianz basierend auf einer Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

VDB VDB Gibt die degressive Abschreibung eines Vermögenswerts für einen bestimmten Zeitraum oder Teilzeitraum zurück

SVERWEIS SVERWEIS Sucht in der ersten Spalte eines Arrays und dann Zeile für Zeile, um den Wert einer Zelle zurückzugeben

WOCHENTAG WOCHENTAG Wandelt eine Seriennummer in den Wochentag um

WEEKNUM WEEK Wandelt eine fortlaufende Zahl in eine Zahl um, die angibt, in welche Woche des Jahres das angegebene Datum fällt

WEIBULL WEIBULL Berechnet die Varianz basierend auf einer Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

WEIBULL.DIST WEIBULL.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer Weibull-verteilten Zufallsvariablen zurück

WORKDAY WORKDAY Gibt die laufende Nummer des Datums vor oder nach einer bestimmten Anzahl von Arbeitstagen zurück

XIRR XINTRATE Gibt den IRR einer Reihe einmaliger Zahlungen zurück

XNPV XNPV Gibt den Nettogegenwartswert (NPV) einer Reihe einmaliger Zahlungen zurück

YEAR YEAR Wandelt eine Seriennummer in ein Jahr um

YEARFRAC YEARFRAC Gibt die Anzahl ganzer Tage zwischen Startdatum und Enddatum in Bruchteilen von Jahren zurück

RENDITE RENDITE Gibt die Rendite eines Wertpapiers zurück, das regelmäßig Zinsen zahlt

YIELDDISC YIELDDIS Gibt die Jahresrendite eines unverzinslichen Wertpapiers zurück

YIELDMAT YIELDDATE Gibt die Jahresrendite eines Wertpapiers zurück, das am Fälligkeitsdatum Zinsen zahlt

Z.TEST GTEST Gibt den einseitigen Wahrscheinlichkeitswert für einen Gauß-Test (Normalverteilung) zurück

Excel – Power Query # 2.1 – Datumsberechnung – Monatsanfang und Monatsende Update

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema excel monatsende

Hier geht es zur Übungsdatei: http://wp.me/p3egMz-tl
Power Query bietet viele Datumsfunktionen. Die Funktionen StartOfMonth und EndOfMonth errechnen den Monatsersten und -letzen zu einem gegebenen Datum. Natürlich stehen mir Monatsanfang und Monatsende auch über eine vernünftige Kalendertabelle in PowerPivot zur Verfügung. Aber wer weiß schon, wofür diese Spalten benötigt werden können?
—————————————————————————-
Hier gibt es längere Artikel, Dateien zum Download, meine geschäftlichen Informationen und noch mehr Infos, wie Du den Kanal unterstützen kannst:
Blog – https://thehosblog.com
—————————————————————————-
Du magst Dich Vernetzen? Gerne bei folgenden Diensten:
XING – https://www.xing.com/profile/Andreas_…
LinkedIn – https://www.linkedin.com/in/thehos/
—————————————————————————-
Weitere Infos gibt es auch bei den folgenden social media-Netzwerken:
Instagram – https://www.instagram.com/at_excel
Twitter – https://twitter.com/athehos

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 Update Excel - Power Query # 2.1 - Datumsberechnung - Monatsanfang und Monatsende
Excel – Power Query # 2.1 – Datumsberechnung – Monatsanfang und Monatsende Update

Excel-Funktionen (nach Kategorie) New Update

In Excel 2010 oder höher wurden diese Funktionen durch neue Funktionen ersetzt, die eine höhere Genauigkeit bieten und Namen aufweisen, die ihre Verwendung besser beschreiben. … MONATSENDE. Gibt die fortlaufende Zahl des letzten Tags des Monats vor oder nach einer festgelegten Anzahl von Monaten zurück. STUNDE.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

AVERAGE DEV Gibt die durchschnittliche absolute Abweichung von Datenpunkten von ihrem Mittelwert zurück

AVERAGE Gibt den Mittelwert seiner Argumente zurück

AVERAGEA Gibt den Mittelwert seiner Argumente zurück

Dazu gehören Zahlen, Text und logische Werte

AVERAGEIF Gibt den Durchschnittswert (arithmetisches Mittel) für alle Zellen in einem Bereich zurück, die ein bestimmtes Kriterium erfüllen

AVERAGEIFS (Funktion)

Gibt den Durchschnittswert (arithmetisches Mittel) aller Zellen zurück, die mehreren Kriterien entsprechen

BETA.VERT

Gibt die Werte der kumulativen Beta-Verteilungsfunktion zurück

BETA.INV

Gibt Perzentile der kumulativen Verteilungsfunktion für eine bestimmte Beta-Verteilung zurück

BINOM.ABST

Gibt Wahrscheinlichkeiten einer binomialen Zufallsvariablen zurück

BINOM.VERT.BEREICH

Gibt die Erfolgswahrscheinlichkeit eines Versuchsergebnisses als Binomialverteilung zurück

BINOM.INV

Gibt den kleinsten Wert zurück, für den die Wahrscheinlichkeiten der kumulativen Binomialverteilung kleiner oder gleich einer Randwahrscheinlichkeit sind

CHICU.VERT

Gibt die kumulative Beta-Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion zurück

CHICU.VERT.RIGHT Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-Zufallsvariable zurück

See also  Best Choice skydrive netzlaufwerk Update New

CHICU.INV

Gibt die kumulative Beta-Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion zurück

CHICU.INV.RE

Gibt Perzentile der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer Chi-Quadrat-Zufallsvariable zurück

CHICU.TEST

Gibt die Teststatistik eines Unabhängigkeitstests zurück

VERTRAUEN.NORM

Gibt das Konfidenzintervall für den erwarteten Wert einer Zufallsvariablen zurück

VERTRAUEN.T

Gibt das Konfidenzintervall für den Mittelwert einer Zufallsvariablen unter Verwendung des Student-t-Tests zurück

CORREL Gibt den Korrelationskoeffizienten von zwei Sätzen von Merkmalswerten zurück

COUNT Zählt die Anzahl der Zahlen in der Liste der Argumente

COUNT2 Zählt die Anzahl der Werte in der Liste der Argumente

COUNTBLANKCELLS Gibt die Anzahl der leeren Zellen in einem Bereich an

ZÄHLENWENN Die Zellen in einem Bereich, deren Inhalt den Suchkriterien entspricht, werden gezählt

ZÄHLENWENNS

Zählt die Zellen in einem Bereich, deren Inhalt mehreren Kriterien entspricht

KOVARIANZ.P

Gibt die Kovarianz zurück, den Mittelwert der Produkte der Abweichungen für alle Datenpunktpaare

KOVARIANZ.S

Gibt die Kovarianz einer Stichprobe zurück, d

h

den Mittelwert der Produkte der gebildeten Abweichungen aller Datenpunktpaare

SUMQUADADEV Gibt die Summe der quadrierten Abweichungen zurück

EXPON.VERT

Gibt Wahrscheinlichkeiten einer exponentiellen Zufallsvariablen zurück

F.VERT

Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen zurück

F.VERT.RIGHT Gibt Werte der Verteilungsfunktion (1-Alpha) einer F-verteilten Zufallsvariablen zurück

F.INV

Gibt Perzentile der F-Verteilung zurück

F.INV.RE

Gibt Perzentile der F-Verteilung zurück

F.TEST

Gibt die Teststatistik eines F-Tests zurück

FISHER Gibt die Fisher-Transformation zurück

FISHERINV Gibt die Umkehrung der Fisher-Transformation zurück

PROGNOSE Gibt einen Wert zurück, der sich aus einem linearen Trend ergibt

Hinweis: In Excel 2016 wurde diese Funktion als Teil der neuen Prognosefunktionen durch PROGNOSE.LINEAR ersetzt

Aus Kompatibilitätsgründen zu früheren Versionen ist sie jedoch weiterhin verfügbar.

ESTIMATOR.ETS

Gibt einen zukünftigen Wert basierend auf bestehenden (historischen) Werten zurück, wobei die AAA-Version des ETS-Algorithmus (Exponential Smoothing) verwendet wird

PROGNOSE.ETS.KONF

Gibt ein Konfidenzintervall für den Prognosewert an einem bestimmten Zieldatum zurück

PROGNOSE.ETS.SAISONALITÄT

Gibt die Länge des sich wiederholenden Musters zurück, das Excel in der angegebenen Zeitreihe erkannt hat

PROGNOSE.ETS.STAT

Gibt einen statistischen Wert als Ergebnis für Zeitreihenprognosen zurück.

FORECAST.LINEAR

Gibt einen zukünftigen Wert basierend auf vorhandenen Werten zurück

HÄUFIGKEIT Gibt eine Häufigkeitsverteilung als einspaltige Matrix zurück

GAMMA

Gibt den Wert der Gammafunktion zurück

GAMMA.VERT

Gibt Wahrscheinlichkeiten einer Gamma-Zufallsvariable zurück

GAMMA.INV

Gibt den Kehrwert der kumulativen Gammaverteilung zurück

GAMMALN Gibt den natürlichen Logarithmus der Gammafunktion Γ(x) zurück

GAMMALN.GENAU

Gibt den natürlichen Logarithmus der Gammafunktion Γ(x) zurück

GAUSS

Gibt 0,5 weniger als die kumulative Normalverteilung zurück

GEOMEAN Gibt das geometrische Mittel zurück

VARIATION Gibt Werte zurück, die sich aus einem exponentiellen Trend ergeben

HARMEAN Gibt das harmonische Mittel zurück

HYPGEOM.DIST Gibt Wahrscheinlichkeiten einer hypergeometrischen Zufallsvariablen zurück

INTERCEPT Gibt den Schnittpunkt der linearen Regressionslinie zurück

KURT Gibt die Kurtosis (Exzess) eines Datensatzes zurück

KLARGE Gibt den k-größten Wert in einem Datensatz zurück

RGP Gibt die Parameter eines linearen Trends zurück

RKP Gibt die Parameter eines exponentiellen Trends zurück

LOGNORM.ABST

Gibt Werte der Verteilungsfunktion einer lognormalen Zufallsvariablen zurück

LOGNORM.INV

Gibt Perzentile der lognormalen Verteilung zurück

MAX Gibt den größten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

MAXA Gibt den größten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

Dazu gehören Zahlen, Text und logische Werte

MAXIFS

Gibt den maximalen Wert aus Zellen zurück, die unter Verwendung eines angegebenen Satzes von Bedingungen oder Kriterien angegeben wurden

MEDIAN Gibt den Median der angegebenen Zahlen zurück

MIN Gibt den kleinsten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

MINA Gibt den kleinsten Wert in einer Liste von Argumenten zurück

Dazu gehören Zahlen, Text und logische Werte

MINIFS

Gibt den Mindestwert aus Zellen zurück, die mit einem bestimmten Satz von Bedingungen oder Kriterien angegeben wurden

MODE.VIELFALT

Gibt ein vertikales Array der häufigsten oder wiederholten Werte in einem Array oder Datenbereich zurück

MODE EASY Gibt den am häufigsten vorkommenden Wert in einer Datengruppe zurück

NEGBINOM.ABSTAND Gibt Wahrscheinlichkeiten einer negativen binomialen Zufallsvariablen zurück

NORM.VERT

Gibt Wahrscheinlichkeiten einer normalverteilten Zufallsvariablen zurück

NORM.INV

Gibt Perzentile der Normalverteilung zurück

NORM.S.VERT

Gibt Werte der Verteilungsfunktion einer standardmäßigen, normalverteilten Zufallsvariablen zurück

NORM.S.INV

Gibt Perzentile der Standardnormalverteilung zurück

PEARSON Gibt den Korrelationskoeffizienten nach Pearson zurück

QUANTILE.EXCL

Gibt das k-Perzentil von Werten in einem Bereich zurück, in dem k ausschließlich im Bereich 0..1 liegt

QUANTILE INKL

Gibt das k-Perzentil von Werten in einem Bereich zurück

PROZENT RANG.EXKL

Gibt den prozentualen (0..1 exklusive) Rang (Alpha) eines Werts in einem Datensatz zurück

PROZENT RANG.INKL

Gibt den prozentualen Rang (Alpha) eines Werts in einem Datensatz zurück

VARIATIONEN Gibt die Anzahl der Permutationen für eine gegebene Anzahl von Objekten zurück

VARIANTEN2

Gibt die Anzahl der Permutationen für eine gegebene Anzahl von Objekten (mit Wiederholungen) zurück, die aus der Gesamtmenge von Objekten ausgewählt werden können

PHI

Gibt den Wert der Dichtefunktion für eine Standardnormalverteilung zurück

POISSON.VERT

Gibt Wahrscheinlichkeiten einer Poisson-Zufallsvariablen zurück

WAHRSCHEINLICHKEIT Gibt die Wahrscheinlichkeit für ein Intervall zwischen zwei Werten zurück

QUARTIL.AUSSCHL

Gibt die Quartile eines Datensatzes nur basierend auf Perzentilwerten von 0..1 zurück

QUARTIL.INKL

Gibt die Quartile eines Datensatzes zurück

RANK DURCHSCHNITT Gibt den Rang einer Zahl innerhalb einer Zahlenliste zurück

RAN.GLEICH

Gibt den Rang einer Zahl innerhalb einer Zahlenliste zurück

ERKENNUNGSRATE Gibt das Quadrat des Korrelationskoeffizienten nach Pearson zurück

SKEW Gibt die Schiefe einer Verteilung zurück

SCHLAF.P

Gibt die Schiefe einer populationsbasierten Verteilung zurück: eine Charakterisierung des Grads der Asymmetrie einer Verteilung um ihren Mittelwert

SLOPE Gibt die Steigung der linearen Regressionslinie zurück

SMALL Gibt den k-kleinsten Wert eines Datensatzes zurück

STANDARDISIERUNG Gibt einen standardisierten Wert zurück

PERSONALW.N

Berechnet die Standardabweichung basierend auf der Grundgesamtheit

STABW.S

Schätzt die Standardabweichung basierend auf einer Stichprobe

STABW Schätzt die Standardabweichung basierend auf einer Stichprobe, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

STDEVWNA Berechnet die Standardabweichung basierend auf der Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und logische Werte umfasst

STFEHLERYX Gibt den Standardfehler der geschätzten y-Werte für alle x-Werte in der Regression zurück

T.VERT

Gibt die Prozentpunkte (Wahrscheinlichkeit) gemäß der Student-t-Verteilung zurück

T.VERT.2S

Gibt die Prozentpunkte (Wahrscheinlichkeit) gemäß der Student-t-Verteilung zurück

T.VERT.RIGHT Gibt Werte der Student-t-Verteilung zurück

T.INV

Gibt den t-Wert der Student-t-Verteilung als Funktion von Wahrscheinlichkeit und Freiheitsgraden zurück

T.INV.2S

Gibt Perzentile der Student-t-Verteilung zurück

T.TEST

Gibt die Teststatistik eines Student-t-Tests zurück

TREND Gibt Werte zurück, die sich aus einem linearen Trend ergeben

PRUNING MEAN Gibt den Mittelwert eines Datensatzes zurück, wobei die Randwerte ignoriert werden

VAR.P

Berechnet die Varianz basierend auf der Grundgesamtheit

VAR.S

Schätzt die Varianz basierend auf einer Stichprobe

VAR Schätzt die Varianz basierend auf einer Stichprobe, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

VAR Berechnet die Varianz basierend auf einer Grundgesamtheit, die Zahlen, Text und logische Werte enthält

WEIBULL.VERT

Gibt Wahrscheinlichkeiten einer Weibull-verteilten Zufallsvariablen zurück

Maak een simpele administratie in excel Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen excel monatsende

Maak een simpele administratie in excel
Of Open Office spreatsheet

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 Update Maak een simpele administratie in excel
Maak een simpele administratie in excel New

Stundenzettel Vorlage – kostenlos für Excel und Word New Update

Kostenlose Stundenzettel Vorlage für Excel und Word Einfach den Stundennachweis erfassen Jetzt herunterladen! Deine Datenschutz-Einstellungen Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

+ mehr hier sehen

Read more

Suchen Sie eine Stundenzettel-Vorlage? Dann sind Sie hier genau richtig – wir bieten Ihnen eine Vorlage zur Erstellung eines Stundenzettels, die für Sie kostenlos, anpassbar und intuitiv ist!

Tipp: Mit der professionellen Buchhaltungssoftware sevDesk und unserer Zeiterfassungsintegration erfassen Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter direkt und automatisiert in Ihren Rechnungen! Erfahren Sie mehr über unsere integrierte Zeiterfassung! Der Stundenzettel ist eine von vielen Möglichkeiten, Stundennachweise zu erbringen

Entweder Ihre eigenen oder die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter

Es gibt einige Länder, darunter Deutschland, die Schweiz und Österreich, in denen die Arbeitszeiterfassung verpflichtend ist

Mit unserer kostenlosen Stundenzettel-Vorlage in Excel oder Word ist das ganz einfach umzusetzen und umzusetzen

Wofür brauche ich einen Stundenzettel?

Ein Stundenzettel, auch Stundenzettel genannt, hilft Ihnen als Arbeitgeber dabei, die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter zu erfassen und so den Überblick über die geleisteten Stunden zu behalten

Mit einer kostenlosen Stundenzettel-Vorlage haben Sie ein günstiges Tool, um festzustellen, welcher Mitarbeiter zu wenig oder zu viel gearbeitet hat

Der Stundenzettel dient aber auch als Nachweis, dass in Ihrem Betrieb nicht gegen die Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes verstoßen wird

Eines der wichtigsten Argumente für den Einsatz eines Stundenzettels ist natürlich, dass jederzeit eine genaue Lohnabrechnung für die Mitarbeiter geführt werden muss und jeder den Lohn erhält, den er aufgrund der geleisteten Arbeitsstunden verdient hat

Erfahren Sie mehr zur Berechnung des Stundenlohns in unserem Blogbeitrag! Wer muss einen Stundenzettel einreichen? Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeit, die Ihre Mitarbeiter verrichten, zu erfassen

Das heißt aber nicht, dass Sie jeden Tag zu Arbeitsbeginn mit einem Stundenzettel fertig sein müssen

In der Praxis wird die Arbeitszeiterfassung in den meisten Fällen dem Arbeitnehmer selbst überlassen

Allerdings müssen Sie beachten, dass jeder Stundenzettel spätestens sieben Tage nach Monatsende ausgefüllt sein muss

Diesen Stundenzettel müssen Sie auch vorlegen, wenn z

B

eine Inspektion in Ihrem Unternehmen stattfindet

Schwarzarbeit soll verhindert werden und das ist auch einer der Gründe, warum die Stundenzettel-Vorlage immer noch so häufig verwendet wird

Was müssen der Stundenzettel und die Stundenzettel-Vorlage enthalten?

Wenn Sie eine Arbeitszeittabellenvorlage verwenden, sollten Sie darauf achten, dass die wichtigsten Informationen auf der Vorlage enthalten sind

Dabei handelt es sich um folgende Informationen: Name, Datum und Ort und Personalnummer Arbeitsbeginn und -ende Alle Ruhezeiten Abwesenheitszeiten wie Urlaub, Ausbildung oder Krankheit

Wichtig: Ein ausgefüllter und eingereichter Stundenzettel muss immer vom Mitarbeiter unterschrieben werden

Wie funktioniert eine Arbeitszeitblattvorlage?

Laden Sie sie entweder in Excel oder Word herunter

Dann können Sie die Stundenzettel-Vorlage einfach ausdrucken und an die Mitarbeiter verteilen

Wenn Sie nur ein oder zwei Mitarbeiter haben, können Sie den Stundenzettel natürlich selbst führen

Wenn Sie sich für eine Stundenzettel-Vorlage in Excel entscheiden, haben Sie den Vorteil, dass Sie die Arbeitszeiten relativ schnell berechnen können

Diese Version wird auch zum Erstellen von Statistiken oder Grafiken empfohlen

Alternativ können Sie auch unseren kostenlosen Arbeitszeitrechner nutzen! Fazit

Lange Zeit schien der Stundenzettel aus Unternehmen verbannt zu sein

Es gab andere, weniger komplexe Methoden und Instrumente zur Arbeitszeiterfassung

Doch mit dem Mindestlohngesetz gab es eine Art Wiedergeburt für den Zettel und damit auch für die Arbeitszeitnachweisvorlage

In vielen Branchen ist eine Stundenzettel-Vorlage vorteilhaft und nach wie vor einfach zu bedienen

Bei den gesetzlich vorgeschriebenen Angaben für einen Arbeitszeitnachweis werden lediglich Beginn, Dauer und Ende der täglichen Arbeitszeit benötigt.

Eenvoudig een budget opstellen voor je persoonlijke administratie (incl. EXCEL) New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen excel monatsende

Veel aangevraagd via social media: hoe maak je een budget voor je persoonlijke financiën? In deze video laat ik zien dat het heel eenvoudig kan.
In de bijbehorende blog kun je het allemaal nog eens rustig nalezen én kun je gratis het Excel bestand downloaden. Hierin heb ik een voorbeeld opgenomen van een budget én kun je zelf je eigen cijfers toevoegen.
https://thehappyfinancial.com/persoonlijk-budget/
Link naar andere blogs en video’s die ik noem in deze video:
– Besparen op je vaste lasten: https://youtu.be/NGjE3ZQmhbc
– Opstellen van een liquiditeitsoverzicht: https://thehappyfinancial.com/eindejaars-special-3-hoe-stel-ik-een-persoonlijk-liquiditeitsoverzicht-op/
– Opstellen van een jaarbegroting: https://thehappyfinancial.com/eindejaars-special-2-hoe-stel-ik-een-persoonlijk-jaarlijks-budget-op/

———————————————————
Meer informatie over the happy financial en mijn blogs (+300) waarin ik financiën leuk en begrijpelijk maak:
✅http://thehappyfinancial.com
✅Instagram: https://www.instagram.com/thehappyfinancial/
✅Facebook: https://www.facebook.com/thehappyfinancial/
✅LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/marjanheemskerk/
✅Twitter: https://twitter.com/MarjanHeemskerk
✅Pinterest: https://nl.pinterest.com/happyfinancial/pins/
———————————————————
E-book: De praktische gids voor startende ondernemers:
https://thehappyfinancial.com/product/e-book-de-praktische-gids-voor-startende-ondernemers/
———————————————————
Gebruikmaken van e-boekhouden.nl? Het boekhoudpakket dat ik zelf ook gebruik kun je nu 15 maanden gratis proberen via deze link: https://e-boekhouden.nl/r/15-maanden-gratis
———————————————————
Hoi,
Leuk dat je kijkt! Mijn naam is Marjan Heemskerk en ik blog en vlog over financiën. Aan de ene kant over personal finance, aan de andere kant voor ondernemers. Ik heb tien jaar lang gewerkt als accountant (registeraccountant) en vanuit die ervaring ondernemers geadviseerd. Mijn doelstelling is om geldzaken leuk en begrijpelijk te maken. Ook geef ik je met deze video’s een kijkje in mijn leven als ondernemer. Liefs, Marjan

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 Update New Eenvoudig een budget opstellen voor je persoonlijke administratie (incl. EXCEL)
Eenvoudig een budget opstellen voor je persoonlijke administratie (incl. EXCEL) Update

AlleExcel-Translator Aktualisiert

Beachten Sie, dass in früheren Excel-Versionen die Übersetzungen abweichen können. Eine detaillierte Auflistung der Übersetzungen für Microsoft Excel ab der Version 2010 ist pro Funktion in dem jeweils verlinkten Artikel zu finden. Übersetzungen

+ hier mehr lesen

Excel: Doelzoeken Update New

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen excel monatsende

Om te bepalen hoeveel je weekomzet minimaal moet zijn om uit de kosten te komen, of hoeveel je nog met een actie bij elkaar moet krijgen om het streefbedrag te halen, kun je de functie Doelzoeken in Excel gebruiken.

excel monatsende Einige Bilder im Thema

 New Excel: Doelzoeken
Excel: Doelzoeken New

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen excel monatsende

Updating

Schlüsselwörter zum Thema excel monatsende

Updating

Sie haben das Thema also beendet excel monatsende

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment