Home » Best Choice flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Update New

Best Choice flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: Best Choice flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Update New

Neues Update zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile


Table of Contents

Flexible Arbeitszeitmodelle: Überblick, Umsetzung, Vor … New

17/01/2021 · Vorund Nachteile flexible Arbeitszeitmodelle. Die klassischen Arbeitszeiten von 9 bis 17 Uhr kommen zunehmend seltener vor. Flexible Arbeitszeitmodelle schaffen Anreize, um qualifizierte Mitarbeiter an das eigene Unternehmen zu binden und neue Talente von der Berufswahl zu überzeugen. Für Arbeitnehmer sprechen gleich mehrere Gründe für flexible

+ mehr hier sehen

Read more

Flexible Arbeitszeitmodelle gewinnen an Bedeutung

Spätestens mit der Corona-Krise ist deutlich geworden, dass starre Arbeitszeiten mit Anwesenheitspflicht für die Lebenswirklichkeit irrelevant sind

Flexible Arbeitszeiten können für Unternehmen ein echter Wettbewerbsvorteil im Kampf um Fachkräfte sein

Wir geben Ihnen einen Überblick über die bekanntesten flexiblen Arbeitszeitmodelle und deren Umsetzung sowie Vor- und Nachteile

Flexible Arbeitszeitmodelle: Überblick und Umsetzung

In den vergangenen Jahren haben sich verschiedene Möglichkeiten herausgebildet, Arbeitszeiten flexibler zu gestalten und Mitarbeitern mehr Freiraum zu bieten

Die folgende Übersicht bietet Arbeitgebern und Arbeitnehmern die Möglichkeit, die verschiedenen flexiblen Arbeitszeitmodelle miteinander zu vergleichen: 1

Gleitzeit

Mit Gleitzeit können Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit bis zu einem gewissen Grad selbst bestimmen

In der Praxis bedeutet dies, dass der Arbeitgeber keine konkreten Zeiten für den Beginn und das Ende eines Arbeitstages vorgibt

Um jedoch einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, legt das Unternehmen Rahmen- und Kernarbeitszeiten fest

Die Rahmenarbeitszeit regelt, wann jemand frühestens mit der Arbeit beginnen kann und wann ein Arbeitstag spätestens dauern darf

Die Kernarbeitszeit bestimmt, wann eine allgemeine Anwesenheitspflicht besteht

Ein Arbeitszeitkonto erfasst die genauen Zeiten der Gleitzeit

Wer regelmäßig länger arbeitet, sammelt Überstunden an, die entweder vergütet oder mit Freizeit ausgeglichen werden

Die meisten Unternehmen haben genaue Regelungen, wie viele Plus- oder Minusstunden ein Mitarbeiter auf seinem Zeitkonto ansammeln kann

Vor- und Nachteile von Gleitzeit

Dieses flexible Arbeitszeitmodell gehört zu den Klassikern und hat für beide Vertragsparteien fast nur Vorteile: Es ermöglicht dem Mitarbeiter eine freiere Zeiteinteilung und er erhält mehr Eigenverantwortung vom Chef

Es kann für das Unternehmen einen höheren Organisationsaufwand bedeuten, wenn der Arbeitgeber dafür sorgen muss, dass der Arbeitsplatz zu einer bestimmten Zeit besetzt ist

2

Arbeiten von zu Hause aus

Das Home Office ist bei vielen Mitarbeitern beliebt

Es ermöglicht, einen Teil der Arbeit außerhalb des Büros zu erledigen

Wie eine solche Regelung genau aussieht, bespricht der Arbeitnehmer mit dem Arbeitgeber

Möglich ist zum Beispiel, dass er zwei Tage die Woche von zu Hause aus arbeitet

Außerdem muss er mit dem Chef klären, ob auch andere Arbeitszeiten gelten

Dies hängt oft von der Art der anstehenden Aufgaben ab

Vor- und Nachteile der Arbeit von zu Hause aus

Viele Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice – auch Telearbeit genannt – deutlich produktiver, da es deutlich weniger Störungen durch Chefs, Kollegen und Kunden gibt

Und es hat finanzielle Vorteile: Es fallen keine Fahrten mehr an

Zudem unterstützt der Gesetzgeber seit Kurzem jeden Arbeitnehmer, der von zu Hause aus arbeitet, auch ohne gesondertes Studium, mit der Homeoffice-Flatrate bei der Steuererklärung

Allerdings ist neben der Selbstorganisation beim Home Office auch eine gehörige Portion Selbstdisziplin gefragt: Der Mitarbeiter muss Ablenkungen aushalten können, hier schaut ihm niemand über die Schulter

Und das ist gleichzeitig ein weiterer Nachteil: Soziale Kontakte werden im Vergleich zur Anwesenheitspflicht deutlich reduziert

3

Jobsharing

Jobsharing gibt es in verschiedenen Formen

Zwei oder mehr Mitarbeiter teilen sich einen Arbeitsplatz

Beispielsweise können zwei Mitarbeiter jeweils genau die Hälfte der Stunden arbeiten

Die genaue Aufteilung kann individuell besprochen werden

Teilen sich die Mitarbeiter alle Aufgaben zu gleichen Teilen und unabhängig voneinander, spricht man von Job Splitting

Das Ganze funktioniert übrigens auch für Führungskräfte: Jobsharing heißt dann Top-Sharing

Vor- und Nachteile von Jobsharing

Individualität und flexible Arbeitszeitgestaltung sind von Vorteil

Sind die Aufgaben jedoch anders verteilt – wie beim Job Pairing – braucht das Team ständige Rücksprache

Nur wenn die Beteiligten stets über Aufgaben, Fortschritte und laufende Projekte informiert sind, kann das Ziel gemeinsam erreicht werden

Für diese Übergabe müssen Unternehmen Arbeitszeiten berechnen

4

Teilzeitarbeit

Auch Teilzeitarbeit ist Teil der flexiblen Arbeitszeitmodelle

Dadurch, dass Mitarbeiter deutlich weniger als die übliche Wochenarbeitszeit arbeiten, sind individuelle Vereinbarungen möglich

Arbeitgeber können beispielsweise anbieten, dass die vereinbarte Arbeitszeit auf die ganze Woche verteilt wird

So ist es beispielsweise dem Arbeitnehmer überlassen, ob er jeden Tag arbeitet, aber nur vormittags, oder ob er zwei oder drei Tage in der Woche Vollzeit arbeiten möchte

Vor- und Nachteile von Teilzeitarbeit

Für Mitarbeiter bietet diese Beschäftigungsform viele Freiheiten, da der Chef die Zeiten auf die Person abstimmen kann

Auf Arbeitgeberseite hingegen ist eine gute Organisation gefragt

Er muss verfolgen, welcher Mitarbeiter wann anwesend ist, um die Arbeitsplätze besetzt zu halten

Das gilt zum Beispiel, wenn sich die Gleitzeiten ändern oder er eine Urlaubsvertretung benötigt

5

Vertrauensarbeitszeit

Schon der Name macht deutlich, dass dieses Arbeitszeitmodell auf purem Vertrauen in die Mitarbeiter basiert

Grundsätzlich gibt es keine festen Arbeitszeiten, zu denen Beschäftigte am Arbeitsplatz anwesend sein müssen

Stattdessen gibt das Unternehmen konkrete Ziele und Aufgaben vor, deren Ergebnisse die Mitarbeiter bis zu einer bestimmten Frist liefern müssen

Im besten Fall steigt das selbstständige Arbeiten und die Mitarbeiter nutzen die Zeit bestmöglich

Vor- und Nachteile der Vertrauensarbeitszeit

Vertrauensarbeitszeit eignet sich besonders für Projektarbeit und bei einem hohen Maß an Selbständigkeit der Mitarbeiter

Wichtig: Jeder Mitarbeiter muss sich darauf verlassen können, dass der andere Kollege seine Aufgaben zum vorher festgelegten Zeitpunkt tatsächlich erledigt hat

Vertrauensarbeit erfordert auch viel Kommunikation; Ziele müssen fair und realistisch sein, sonst gibt es Überlastung

6

Arbeitszeit

Arbeitszeit ist eine immer beliebter werdende Variante der Gleitzeit bei Banken, Versicherungen und im öffentlichen Dienst

Sie wird auch als „variable Arbeitszeit“ oder „zeitautonome Arbeitsgruppe“ bezeichnet

Und darum geht es: Das Team kann seine Arbeitszeiten flexibel und nach eigenem Geschmack gestalten

Im Gegensatz zur Gleitzeit gibt es auch keine Kernzeit – das Pendant dazu ist die Funktionszeit: In dieser Zeit müssen bestimmte betriebliche Bereiche funktionieren

Genauso autonom wie bei der Arbeitszeit ist das Team bei der Urlaubsgestaltung und der Anwesenheitspflicht an bestimmten Tagen

Vor- und Nachteile der Funktionszeit

Flexible Arbeitszeitmodelle wie Arbeitszeiten erfordern sehr gut organisierte Teams

Der Arbeitgeber überträgt seinen Mitarbeitern ein hohes Maß an Verantwortung

Dies ist besonders interessant für Berufstätige, die über ein gutes Selbstmanagement verfügen und Eigenverantwortung schätzen

So können zum Beispiel Intrapreneure motiviert werden

Nachteil: Manager können zu keinem Zeitpunkt auf die einzelnen Teammitglieder zugreifen

7

Jahresarbeitszeit

Flexible Arbeitszeitmodelle wie die Jahresarbeitszeit sind noch relativ neu

Anstelle einer festen wöchentlichen oder monatlichen Stundenzahl bestimmt das Unternehmen anhand der durchschnittlich geleisteten Wochenarbeitszeit, wie viele Stunden der Arbeitnehmer pro Jahr arbeiten muss

Vor- und Nachteile der Jahresarbeitszeit

Ideal für Mitarbeiter: Sie können Ihre Arbeitsbelastung von Tag zu Tag, von Woche zu Woche nach Ihren Wünschen anpassen

Solange Sie das Gesamtpensum erfüllen, bleibt die Vergütung trotz der Schwankungen konstant

Unternehmen können so auf saisonale Schwankungen reagieren

Gleichzeitig vermeiden sie Kündigungen bei Auftragseinbrüchen

Nachteil: Die Jahresarbeitszeit erfordert eine lange Vorausplanung

Es kann auch sein, dass Mitarbeiter hauptsächlich zu Spitzenzeiten arbeiten müssen, was die Arbeitsbelastung erhöht

8

Schichtarbeit

Auch Schichtarbeit gehört aufgrund der wechselnden Tageszeiten zu den flexiblen Arbeitszeitmodellen

Charakteristisch für dieses Arbeitszeitmodell ist, dass mindestens zwei Personen an einem Arbeitsplatz identische Aufgaben erledigen

Sie wechseln sich in regelmäßigen Abständen nach einem bestimmten Schichtplan ab

Schichtarbeit kommt vor allem in Betrieben mit längeren Öffnungszeiten oder 24-Stunden-Betrieb vor, etwa in Krankenhäusern, bei der Polizei oder in der Industrie

Schichten können sich entweder periodisch ändern oder über einen längeren Zeitraum gleich bleiben

Vor- und Nachteile von Schichtarbeit

Nachtarbeit und Schichtarbeit zählen zu den flexiblen Arbeitszeitmodellen, allerdings nur aus Arbeitgebersicht

Denn das Unternehmen teilt den Tag in verschiedene Schichten ein

Dienstleister können so den Bedarf decken, der öffentliche Dienst stellt die Funktionsfähigkeit seiner Einrichtungen sicher

Die Nachtschichten sind für viele nachteilig: Die Zeiten laufen gegen den eigenen Biorhythmus und die Prozesse der anderen Familienmitglieder

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist nur bedingt gegeben

Flexiblere Arbeitszeiten mit Arbeitszeitkonten

Arbeitszeitkonten dienen in erster Linie der Erfassung von Arbeitszeiten

Streng genommen handelt es sich dabei nicht um ein Modell, sondern sie sind Teil flexibler Arbeitszeitmodelle und machen diese möglich

Daher werden sie oft in einem Atemzug genannt

Der Vollständigkeit halber nehmen wir sie hier auf

Bei Arbeitszeitkonten wird zwischen Kurzzeitkonten und Langzeitkonten unterschieden

Beim Kurzzeitkonto erfolgt der Ausgleich noch im selben Jahr, teilweise sogar schneller

Auf dem Langzeitarbeitskonto können Mitarbeiter ihre Überstunden über mehrere Jahre sammeln oder auch Minusstunden leisten, die sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufholen können

Eine besondere Variante ist das Lebensarbeitskonto

Dazu zählen nicht nur Überstunden, sondern auch Lohnbestandteile oder Zulagen, die in Zeit umgerechnet werden

Je nach Zeitersparnis ermöglicht dieses Modell nicht nur flexible Arbeitszeiten, sondern auch flexible Auszeiten, zum Beispiel für:

längerer Urlaub

Sabbatjahr

Frührente

Bildungsurlaub

Anzeige

Vor- und Nachteile flexibler Arbeitszeitmodelle

Die klassischen Arbeitszeiten von 9 bis 17 Uhr

werden immer seltener

Flexible Arbeitszeitmodelle schaffen Anreize, qualifizierte Mitarbeiter an das eigene Unternehmen zu binden und neue Talente von der Berufswahl zu überzeugen

Für Arbeitnehmer sprechen mehrere Gründe für flexible Arbeitszeiten: Bessere Vereinbarkeit

Neben dem Job bleibt oft nicht genug Zeit für Familie, Kinder und Privatleben

Durch die größere Flexibilität erhoffen sich die Mitarbeiter, den Spagat besser meistern zu können

Oft bleibt neben dem Job nicht genug Zeit für Familie, Kinder und Privatleben

Durch die größere Flexibilität erhoffen sich die Mitarbeiter, den Spagat besser meistern zu können

Mehr Flexibilität

Der Alltag richtet sich nicht immer nach Arbeitszeiten

Steht beispielsweise ein wichtiger Termin an, können flexible Arbeitszeitmodelle die Organisation erleichtern

Statt Urlaub nehmen zu müssen, kann der Mitarbeiter vielleicht die Zeit nachholen oder die Aufgaben remote erledigen.

Der Alltag richtet sich nicht immer nach Arbeitszeiten

Steht beispielsweise ein wichtiger Termin an, können flexible Arbeitszeitmodelle die Organisation erleichtern

Statt Urlaub nehmen zu müssen, kann der Mitarbeiter vielleicht die Zeit nachholen oder die Aufgaben remote erledigen

Weniger Stress

An manchen Tagen weniger Stunden arbeiten zu können, kann ein guter Ausgleich zum Dauerstress im Job sein

So bleibt mehr Zeit, sich zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln

Die Möglichkeit, an manchen Tagen kürzer zu arbeiten, kann ein guter Ausgleich zum Dauerstress im Job sein

So bleibt mehr Zeit zum Entspannen und zum Sammeln neuer Kräfte

Motivierter

Ein stärkeres Mitspracherecht führt zu mehr Motivation und höherer Mitarbeiterzufriedenheit

Das schlägt sich letztlich auch in der Qualität der Arbeit nieder

Ein stärkeres Mitspracherecht führt zu mehr Motivation und höherer Mitarbeiterzufriedenheit

Dies spiegelt sich letztendlich in der Qualität der Arbeit wider

Individuelle Gestaltung

Je nach Auftragslage können Unternehmen ihre Mitarbeiter einsetzen oder freistellen

Dieser Spielraum ermöglicht es, auf saisonale oder konjunkturelle Schwankungen zu reagieren, ohne Arbeitsplätze zu gefährden

Allerdings gibt es auch einige Nachteile flexibler Arbeitsformen: Aufwand und Kosten

Flexible Arbeitszeitmodelle erfordern immer einen höheren Verwaltungsaufwand

Damit einher gehen höhere Kosten

Flexible Arbeitszeitmodelle erfordern immer einen höheren Verwaltungsaufwand

Damit einher gehen höhere Kosten

Verantwortung und Führung

Überträgt ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern mehr Verantwortung als bisher, muss er dafür sorgen, dass die Aufgaben bewältigt werden können

Ansonsten kann Training hilfreich sein

Überträgt ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern mehr Verantwortung als bisher, muss er dafür sorgen, dass die Aufgaben bewältigbar sind

Ansonsten kann Training hilfreich sein

Abgrenzung und Vermischung

Gerade das Homeoffice führt bei vielen Mitarbeitern zu unbezahlten Überstunden: Privat werden geschäftliche E-Mails gecheckt und beantwortet, zudem ist die Tendenz zur Selbstausbeutung zu beobachten

Was andere Leser darüber gelesen haben

[Bildnachweis: FGC von Shutterstock.com]

Anzeige

Bewertung: 4,99/5 – 7328 Bewertungen.

Vor- und Nachteile von unterschiedlichenArbeitszeitmodellen New Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Für kleine und mittlere Unternehmen kann die Wahl des passenden Arbeitszeitmodells wirtschaftliche Vorteile bringen, für die Beschäftigten führen flexible Arbeitszeitmodelle zu größerer Zufriedenheit.

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Einige Bilder im Thema

 Update Vor- und Nachteile von unterschiedlichenArbeitszeitmodellen
Vor- und Nachteile von unterschiedlichenArbeitszeitmodellen New Update

Vertrauensarbeitszeit | Definition, Vorund Nachteile Neueste

Flexible Arbeitszeitmodelle im Überblick Moderne Unternehmen, deren betriebliche Anforderungen (z. B. Kundenverkehr, Öffnungszeiten) es zulassen, setzen auf flexible Arbeitszeitmodelle. Das bedeutet: Feste Start- und Endzeiten (in Form des klassischen 9-to-5-Jobs) werden nur noch selten im Arbeitsvertrag festgeschrieben.

+ mehr hier sehen

Read more

Die Vertrauensarbeitszeit ist das Supermodell unter den flexiblen Arbeitszeitmodellen

Dabei verzichtet der Arbeitgeber vollständig auf die Festlegung von Beginn und Ende der Arbeitszeit

Vielmehr vertraut er darauf, dass seine Mitarbeiter ihre Pflichten ohne Aufsicht erfüllen

Zeiterfassung und Zeitkontrolle sind hier tabu

Oder besser gesagt: Du warst es

Denn der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat im Mai 2019 entschieden, dass alle Unternehmen in der EU ein „objektives, zuverlässiges und zugängliches“ Arbeitszeiterfassungssystem installieren müssen

Und das widerspricht völlig dem Prinzip der Vertrauensarbeitszeit

Die Lösung könnte in Zukunft so aussehen: Die Mitarbeiter erfassen ihre Arbeitszeit, organisieren diese aber ansonsten völlig selbstständig (mit Blick auf das Arbeitszeitgesetz)

Allerdings gibt es hier noch eine Übergangsfrist, damit für die vertrauensvollen Arbeitgeber alles beim Alten bleibt

Und die „Alten“ beharren nun darauf, dass Vertrauen eine Kontrolle der Arbeitszeit ausschließe

Es zählt allein die termingerechte und qualitätsgerechte Erledigung der übertragenen Aufgaben und das Erreichen der vereinbarten Ziele

Wann und wo diese bearbeitet werden, überlässt das Unternehmen ganz den Mitarbeitern

Dies erfordert nicht nur Vertrauen, sondern auch ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Selbstorganisation der Mitarbeiter sowie konkrete Zielvorgaben der Geschäftsführung

Mehr noch: Es braucht eine funktionierende Vertrauenskultur im Unternehmen, Führungskräfte, die die Arbeitsergebnisse ihrer Mitarbeiter unabhängig von der Arbeitszeit objektiv bewerten können und nicht zuletzt Regeln für den Umgang mit Über- und Unterauslastung.

Flexible Arbeitszeitmodelle von A-Z: Diese Arbeitszeitmodelle gibt es | Betriebsrat Video Update New

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Welche Arbeitszeitmodelle zum Thema flexible Arbeitszeit gibt es überhaupt? Denn, Sie wissen es ja selbst, jeder Betrieb ist anders, jeder Betrieb hat unterschiedliche Bedürfnisse, je nach Branche und da ist es natürlich auch als Betriebsrat im Hinblick auf das Mitbestimmungsrecht nach § 87 wichtig, das richtige Arbeitszeitmodell für den eigenen Betrieb zu finden. Es gibt da tatsächlich ganz unterschiedliche Formen.
Gleitzeit:
Der Arbeitnehmer weiß, wie viele Stunden er am Tag arbeiten muss, kann das aber frei einteilen, wann er kommt und wann er den Betrieb wieder verlässt. Hier natürlich das Recht des Betriebsrats, anhand einer BV zumindest einen groben Rahmen, wann denn grundsätzlich die Arbeitszeit frühestens und spätestens beginnen soll, festzulegen.
Qualifizierte Gleitzeit:
Der Arbeitnehmer kann über Dauer und Lage der Arbeitszeit am Tag selbst bestimmen. Das heißt, hier entscheidet der Arbeitnehmer nicht nur, wann er morgens kommt und wann er wieder geht, sondern er entscheidet auch, wie viele Stunden er denn am Tag arbeitet, meistens ist dann eine wöchentliche Arbeitszeit festgeschrieben, wenn der Arbeitnehmer die erreicht, ist das in Ordnung, aber ob er jetzt 8 oder 6 Stunden am Tag arbeitet, ist da erstmal Entscheidung des einzelnen Arbeitnehmers.
Gleitzeit mit Kernarbeitszeit:
Auch ein sehr beliebtes Arbeitszeitmodell. Der Arbeitnehmer kann grundsätzlich frei bestimmen, wann er kommt und wann er den Betrieb wieder verlässt, aber der Arbeitgeber sagt, von 11 bis 13 Uhr, da ist unsere Hauptzeit, unser Kundenansturm, da müssen alle Arbeitnehmer im Betrieb sein, das ist dann die sogenannte Gleitzeit mit Kernarbeitszeit. Denn die Arbeitnehmer müssen zu einer bestimmten Zeit am Tag im Betrieb anwesend sein.
Funktionszeitenmodell:
Der Arbeitgeber, das ist jetzt etwas exotischer, legt fest, wie viele Arbeitnehmer zu welcher Zeit am Tag mindestens anwesend sein müssen. Wer das genau ist, das entscheiden die Arbeitnehmer dann in den eigenen Teams, in den einzelnen Abteilungen selbst und selbstständig miteinander.
Vertrauensarbeitszeit:
Da gibt es grundsätzlich keinerlei Kontrolle, keinerlei Bestimmungen für den Arbeitnehmer. Der Arbeitnehmer muss nur in einem bestimmten Zeitraum ein bestimmtes Ergebnis erzielen. Wann er kommt, wann er geht, wie lange er am Tag im Betrieb, das wird vom Arbeitgeber da erstmal nicht kontrolliert.
Jahresarbeitszeit:
Dann haben wir noch zum Abschluss die Jahresarbeitszeit. Da werden die zu leistenden Arbeitsstunden über das Jahr verteilt, das Gehalt bleibt monatlich gleich und es wird einfach nur festgelegt, wie viele Stunden ich im Jahr als Arbeitnehmer denn leisten muss. Sie sehen, es gibt unheimlich viele verschiedene Modelle, Sie können diese Modelle natürlich in Ihrem Betrieb auch miteinander kombinieren, wichtig ist nur, nutzen Sie Ihr Initiativrecht nach § 87 BetrVG, dass Sie da auch mitbestimmen. Und was natürlich auch wichtig ist, hier das Arbeitszeitgesetz einzuhalten. Sie kennen ja die Vorschriften. Ich darf maximal 8 Stunden dann, in Ausnahmefällen 10 Stunden, am Tag arbeiten. Da gibt natürlich das Arbeitszeitgesetz auch den flexiblen Arbeitszeitmodellen bestimmte Rahmenbedingungen vor.
► Weitere Informationen zum Thema
Urlaub → https://www.betriebsrat.com/wissen/personelle-angelegenheiten/urlaub
Kostenlose Angebote der W.A.F.
→ https://www.waf-seminar.de/kostenlos
▬Du hast noch Fragen, Anregungen oder Kritik?▬
Dann hinterlasse einen Kommentar! Wir werden dir so schnell wie möglich antworten!
► Wenn dir dieses Video gefallen hat, freuen wir uns über einen Daumen nach oben!
► Teile das Video gerne mit deinen Kollegen!

▬Hol dir unsere App▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
👉 Einfach KOSTENLOS downloaden 👈
▶️ Playstore → http://bit.ly/BetriebsratWissen-Android
🍏 Appstore → http://bit.ly/BetriebsratWissen-iOS

▬Bleiben wir in Kontakt?▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Youtube Kanal abonnieren → http://bit.ly/BetriebsratVideo
Facebook für Betriebsräte → http://bit.ly/BetriebsratInfos
Seminare für Betriebsräte → https://waf-seminar.de
Newsletter abonnieren → https://waf-seminar.de/newsletter
Forum für Betriebsräte → http://br-forum.de
Wissensplattform für Betriebsräte → http://betriebsrat.com

▬Wir sind für Sie da▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Montag – Donnerstag: 8 Uhr – 18 Uhr
Freitag: 8 Uhr – 17 Uhr
📞 08158 9972420
📧 [email protected]
🌐 https://waf-seminar.de

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Einige Bilder im Thema

 New Flexible Arbeitszeitmodelle von A-Z: Diese Arbeitszeitmodelle gibt es | Betriebsrat Video
Flexible Arbeitszeitmodelle von A-Z: Diese Arbeitszeitmodelle gibt es | Betriebsrat Video Update

Midijob: Definition, Übergangsbereich, Vor– & Nachteile Aktualisiert

20/05/2021 · Wie hoch sie für Arbeitnehmer ausfallen, ist innerhalb der Midijob-Grenzen gestaffelt und abhängig vom genauen Gehalt. Die Spanne beim Gehalt wird als Übergangsbereich bezeichnet und wurde erst im Jahr 2019 erhöht. Vorher wurde von der Gleitzone gesprochen, die lediglich Bezahlungen zwischen 450,01 Euro und 850 Euro pro Monat umfasste.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Der Midijob ist weniger bekannt als der Minijob

Viele Arbeitnehmer profitieren jedoch von den Regelungen

Der Midijob kann oft eine attraktive Alternative zum Minijob sein, um das Gehalt aufzubessern

Obwohl Steuern fällig werden, erwerben Sie im Gegenzug Rentenansprüche und sind sozial abgesichert

Was Sie über den Midi-Job wissen müssen…

Anzeige

Definition: Was ist ein Midi-Job?

Als Midijobs werden Arbeitsverhältnisse bezeichnet, in denen Arbeitnehmer regelmäßig zwischen 450,01 Euro und 1.300 Euro im Monat verdienen

Der Midijob liegt damit in der Mitte zwischen einem klassischen Minijob und einem Vollzeit- oder Teilzeitjob

Midi-Jobs sind nicht immer steuerfrei und es fallen auf jeden Fall Sozialversicherungsbeiträge an

Diese sind jedoch geringer als bei Voll- und Teilzeitbeschäftigung

Wie hoch sie für Angestellte sind, ist innerhalb der Midi-Jobgrenzen gestaffelt und richtet sich nach dem genauen Gehalt

Die Gehaltsspanne wird als Übergangsbereich bezeichnet und erst 2019 angehoben

Zuvor war von der Gleitzone die Rede, die nur Zahlungen zwischen 450,01 Euro und 850 Euro im Monat umfasste

Ziele eines Midi-Jobs

Die niedrigeren Steuern im Midi-Job sollen den Wechsel von einer geringfügigen Beschäftigung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis für Arbeitnehmer attraktiver machen

Wer bis zu 450 Euro im Minijob verdient, bleibt steuer- und sozialversicherungsfrei

Mit den Regelungen des Midi-Jobs bleibt auch mehr an Nebenverdienst übrig

Müssten beispielsweise für ein Gehalt von 500 Euro volle Beiträge gezahlt werden, würde weniger auf dem Konto landen als bei einem Minijob

Dies wird durch die angepassten und reduzierten Steuern verhindert

Berechnung der Sozialversicherung im Midijob

Die Arbeitnehmer sind froh, dass für den Durchschnittsverdienst niedrigere Löhne fällig werden

Aber wie hoch sind sie genau? Die zu zahlenden Sozialversicherungsbeiträge werden individuell berechnet

Zunächst ist der von Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam zu leistende Gesamtbeitrag zu ermitteln

Die zugehörige Formel lautet: Gesamtbeitragssatz x Gleitzonenbeitrag = Gesamtbeitrag

Während der Beitragssatz variiert, muss zunächst der Gleitzonenbeitrag des Midijobbers errechnet werden

Die komplizierte Formel lautet: F × 450 + ((1300/(1300−450)) − (450/(1300−450)) × F) × (Monatsbrutto − 450)

Der Faktor F wird vom Bundesministerium für Gesundheit und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales veröffentlicht

Er basiert auf dem durchschnittlichen Gesamtbeitragssatz zur Sozialversicherung

Für das Jahr 2021 beträgt der Faktor F 0,7509

Abschließend ist die Höhe des Arbeitnehmeranteils an diesem Gesamtbeitrag zu ermitteln

Rechenbeispiel

Zum besseren Verständnis haben wir ein einfaches Beispiel erstellt: Ein Midijobber verdient 750 Euro im Monat, der Beitragssatz zur Krankenversicherung liegt bei 14,6 Prozent

Die obige Formel ergibt eine Gleitzonengebühr von 677,47 Euro

Multipliziert mit dem Beitragssatz von 14,6 Prozent beträgt der Gesamtbeitrag 98,91 Euro

Bei einem Midi-Job wird dieser jedoch nicht zu gleichen Teilen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufgeteilt

Der Grund: Der Arbeitgeberanteil wird nicht nach dem reduzierten Gleitzonenbeitrag berechnet, sondern nach dem ursprünglichen Bruttogehalt: Bruttogehalt x halber Beitragssatz = Arbeitgeberanteil

Im Beispiel beträgt der Arbeitgeberanteil 750 x 7,3 % = 54,75 Euro

Lediglich die Differenz zum errechneten Gesamtbeitrag – also 44,16 Euro – muss der Midijobber für die Krankenversicherung zahlen

Dazu kommen durchschnittlich 1 Prozent Zusatzbeitrag zur Krankenversicherung

Midijob Steuern

Neben den Sozialversicherungsbeiträgen fragen sich Midijobber: Fällt für meine Beschäftigung Lohnsteuer an? Während ein Minijob grundsätzlich steuerfrei ist, hängt ein Midijob von deiner Steuerklasse ab.

In den Steuerklassen 1 bis 4 fällt für den Midi-Job keine Einkommensteuer an

In der Steuerklasse 5 wird das gesamte Einkommen mit dem Partner versteuert – auch das Gehalt aus dem Midi-Job wird eingerechnet und versteuert

Unterschiede zwischen Midijob und Minijob

Der Minijob ist eine viel bekanntere Beschäftigungsform als der Midijob

Trotz der ähnlichen Bezeichnung sollten die beiden auf keinen Fall verwechselt werden

Deshalb kurz die wichtigsten Unterschiede erklärt:

Zahlen

Während Angestellte im Minijob nur bis zu 450 Euro im Monat verdienen dürfen, dürfen Midijobber bis zu 1300 Euro im Monat beziehen

Während Angestellte im Minijob nur bis zu 450 Euro im Monat verdienen dürfen, dürfen Midijobber bis zu 1300 Euro im Monat beziehen

Sozialversicherung

Für einen Minijob müssen grundsätzlich keine Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden

Das muss aber nicht nur positiv sein, denn es bedeutet auch, dass kein Schutz besteht

Im Midi-Job hingegen werden Sozialversicherungsbeiträge fällig

Für einen Minijob müssen grundsätzlich keine Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden

Das muss aber nicht nur positiv sein, denn es bedeutet auch, dass kein Schutz besteht

Im Midi-Job hingegen werden Sozialversicherungsbeiträge fällig

Bruttogehalt

Dieser Punkt hängt eng mit dem vorherigen zusammen

Da für einen Midi-Job Steuern anfallen, werden diese vom Bruttobetrag abgezogen

Bei einem Minijob ist das nicht der Fall

Brutto und Netto sind hier deckungsgleich

Dieser Punkt hängt eng mit dem vorherigen zusammen

Da für einen Midi-Job Steuern anfallen, werden diese vom Bruttobetrag abgezogen

Bei einem Minijob ist das nicht der Fall

Brutto und Netto sind hier deckungsgleich

Steuern

Minijobs werden oft als Nebenjob zu einem Hauptjob ausgeübt, bei dem die Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden

Gilt ein Midi-Job als Nebenjob, entfallen in der Regel die Steuervorteile

Das bedeutet, dass die Einkünfte aus dem Midi-Job ganz normal besteuert werden

Bei der Konstellation aus Hauptberuf und Midijob als Nebenjob ist es daher fraglich, ob sich das lohnt

Wichtige Regelungen für Midi-Jobber

Nicht nur im Zuge der Reform 2019 gibt es viele Fragen rund um Midijobs

Das hat auch damit zu tun, dass diese Art von Beschäftigungsmodell nicht so bekannt ist

Viele gehen einfach nicht damit um

Wir können helfen: Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen zum Midi-Job und Antworten auf die immer wieder gestellten Fragen

Rentenanspruch

Seit der Reform 2019 haben Midijobber gleich doppelten Grund zur Freude: Nicht nur, dass die Grenze auf bis zu 1.300 Euro angehoben wurde

Außerdem ist geregelt, dass volle Rentenansprüche erworben werden können, wenn die Sozialversicherungsbeiträge weiter gesenkt werden

Sie profitieren jetzt von niedrigeren Steuern, erhalten aber später noch mehr.

Krankengeld

Im Midi-Job sind Sie sozialversicherungspflichtig beschäftigt

Es gibt also angepasste Beiträge, aber Sie haben auch Anspruch auf Sozialleistungen

Das bedeutet: Im Krankheitsfall erhalten Sie für die ersten sechs Wochen der Krankheit Lohnfortzahlung

Bei längerer Abwesenheit von der Arbeit erhalten Sie Krankengeld

Die Steuern sind nicht nur mit Kosten verbunden, sondern haben auch einen großen Nutzen

Feiertage

Midijobber haben wie andere Arbeitnehmer einen gesetzlichen Urlaubsanspruch

Midijobs arbeiten oft nicht jeden Tag – die Anzahl der Urlaubstage errechnet sich dann nach einer einfachen Formel: Regelmäßige wöchentliche Arbeitstage mal 4

Arbeitest du vier Tage die Woche in einem Midijob, stehen dir 16 Urlaubstage und drei Tage zu sind 12 Urlaubstage

Ihrem Arbeitgeber steht es jedoch frei, den gesetzlichen Mindesturlaub zu verlängern

Beispielsweise durch eine entsprechende Betriebsvereinbarung oder durch eine Ergänzung zum Arbeitsvertrag

Arbeitszeit

Das Arbeitszeitgesetz gilt für Arbeitsverhältnisse und damit auch für Midijobber

Diese regelt eine maximale Arbeitszeit von acht Stunden pro Tag

In Ausnahmefällen und kurzfristig kann diese auf zehn Stunden erhöht werden

Dann braucht man aber ein entsprechendes Gleichgewicht

Ein Faktor für die Stundenzahl im Midi-Job ist der Mindestlohn

Seit Januar 2021 gilt der neue Mindestlohn von 9,50 pro Stunde

Um die Gehaltsgrenzen des Übergangsbereichs einzuhalten, dürfen maximal 136 Stunden pro Monat gearbeitet werden

Sonst handelt es sich nicht mehr um einen Midi-Job und die Benefits entfallen

Bei einem höheren Stundenlohn reduziert sich die maximale Arbeitszeit entsprechend

Midi-Job für Studenten

Viele Studenten suchen einen Minijob, aber würde sich auch ein Midijob lohnen? Generell ist das schwer zu beantworten, es kommt auf den Einzelfall an

Wenn Sie studieren und BAfög beziehen, müssen Sie die Einkommensgrenze beachten

Derzeit werden lediglich Minijobs nicht auf das Bafög angerechnet

Sobald diese Grenze überschritten wird, kann die zuständige Stelle die Förderung kürzen oder sogar ganz einstellen

Auf das Kindergeld, das manche Studierende während des Studiums erhalten, hat der Midijob hingegen keine Auswirkungen

Allerdings solltest du beachten, dass ein Teil des Einkommens, das du im Midijob bekommst, auf den Hartz IV-Satz angerechnet wird

Zunächst einmal gibt es einen Grundfreibetrag von 100 Euro, für den es keine Anrechnung gibt

Bei einem Bruttoeinkommen von bis zu 1000 Euro sind weitere 20 Prozent des Einkommens aus der Erwerbstätigkeit steuerfrei

Im Einzelfall sollten Sie die Auswirkungen nachrechnen oder mit Ihrem Sachbearbeiter besprechen

Was andere Leser darüber gelesen haben

[Bildnachweis: Africa Studio by Shutterstock.com]

Bewertung: 4.93/5 – 6323 Bewertungen.

Flexibles Arbeiten – ein Trend mit Schattenseiten? | Made in Germany New Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Arbeiten ohne starres Gerüst, mit flexiblen Arbeitszeiten oder auch vom Home Office aus klingt für viele Arbeitnehmer attraktiv. Doch es gibt auch eine Kehrseite. Der Arbeitsmarktexperte Gerhard Bosch von der Uni Duisburg-Essen erläutert die Vor- und Nachteile flexibler Arbeitszeitmodelle.
Weitere Beiträge von Made in Germany: http://www.dw.de/madeingermany

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Einige Bilder im Thema

 New Flexibles Arbeiten - ein Trend mit Schattenseiten? | Made in Germany
Flexibles Arbeiten – ein Trend mit Schattenseiten? | Made in Germany Update

Frauentag: Immer noch Nachteile im Job und ungleiche … Update New

04/03/2022 · Zum Weltfrauentag werfen Umfragen Licht auf Themen, bei denen nach wie vor Verbesserungsbedarf besteht: Unternehmen sind noch weit von echter Geschlechter-Chancengleichheit entfernt und bei der …

+ mehr hier sehen

Read more

Zum Internationalen Frauentag beleuchten Umfragen, wo noch Verbesserungsbedarf besteht: Unternehmen sind noch weit von echter Geschlechtergleichstellung entfernt und auch halb-halbe Hausarbeit wird kaum gelebt

In der Pandemie hat sich die Chancengleichheit von Männern und Frauen in der Arbeitswelt weiter verschlechtert, so das Ergebnis einer Umfrage des Beratungsunternehmens Deloitte

Die Gleichstellung der Geschlechter hat in vielen österreichischen Unternehmen sogar an Bedeutung verloren, die entsprechenden Maßnahmen seien insgesamt zurückgegangen, hieß es wenige Tage vor dem Internationalen Frauentag am 8

März „großer Nachholbedarf“

Geschlechtergerechtigkeit in Unternehmen „noch gering“

Österreichs Unternehmen seien „von echter Chancengleichheit meist noch weit entfernt“, lautete das Fazit

Die Bedeutung von Gleichstellung in Unternehmen sei „noch gering“

Im Vergleich zum Vorjahr ist er sogar um 4 Prozent gesunken – nur 43 Prozent der Befragten gaben in der aktuellen Umfrage einen „hohen Reifegrad“ an

Kleinere Unternehmen erweisen sich als noch fortschrittlicher als größere: Laut der Unternehmensberatung haben sie im Vergleich zum Vorjahr in Sachen Gleichberechtigung etwas aufgeholt

Als besonders hilfreich bewerteten die Befragten Maßnahmen wie die virtuelle Teilnahme an Besprechungen und ein höheres Maß an Selbstorganisation bei der Erledigung von Aufgaben

Flexibilität beeinträchtigt die Karriere und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, mangelnde Flexibilität wirkt sich besonders negativ auf die Karrierechancen aus

Work-Life-Balance und Flexibilität

29 Prozent der Frauen und 23 Prozent der Männer gaben an, dass ihre eigene inhaltliche und berufliche Verantwortung durch die flexiblen Möglichkeiten gestiegen sei

Die Flexibilität wirkt sich bei 49 Prozent der Frauen positiv auf die Work-Life-Balance aus, bei 24 Prozent aber auch negativ

55 Prozent der Befragten, die bei der Arbeitszeit überhaupt nicht flexibel sind, sehen durch die Pandemie weniger Karrierechancen

Was Frauen von Arbeitgebern wollen

Den Angaben zufolge fordern Frauen von den Arbeitgebern mehr finanzielle Unterstützung für Betreuungs- und Betreuungsleistungen, regelmäßige Arbeitsbelastungsgespräche und klar vereinbarte Kernarbeitszeiten

Generell tragen flexible Arbeitszeitmodelle – sowohl räumlich (Stichwort Homeoffice) als auch zeitlich – zu einer besseren Stimmung im Unternehmen bei

Allerdings profitieren Männer aktuell häufiger als Frauen von der größeren Flexibilität, auf die zahlreiche Unternehmen in den letzten Monaten pandemiebedingt umgestellt haben

Flexible Arbeitszeiten führen bei Frauen häufiger zu einer höheren Arbeitsbelastung als bei Männern und der Arbeitsdruck steigt

An der Online-Umfrage im Februar nahmen 534 Frauen und Männer teil

Internationaler Frauentag: Hausarbeit immer noch ungleich verteilt

Auch die Hausarbeit ist weiterhin ungleich verteilt, wie eine am Donnerstag veröffentlichte repräsentative Umfrage im Auftrag von Vorwerk (500 Befragte des TQS-Instituts) zeigt: 82 Prozent der Frauen waschen (16 Prozent der Männer), 77 Prozent bügeln (Männer: 14 Prozent) und 73 Prozent Prozent putzen (Männer: zwölf Prozent) ausschließlich oder häufiger

Lediglich Kleinreparaturen (77 Prozent) und die Autoreinigung (67 Prozent) sind überwiegend Männerdomänen

Psychische Belastung: Organisieren und Planen ist hauptsächlich Frauen überlassen

Die Organisation und Planung – seit einigen Jahren unter dem Begriff „mentale Belastung“ zusammengefasst – wird weitgehend den Partnern überlassen

Geburtstagsgeschenke (69 Prozent), Essensplanung (66 Prozent) oder Arzttermine (58 Prozent) bleiben in ihrer Verantwortung

Mehr als die Hälfte der Frauen stufen ihre persönliche „mentale Belastung“ als sehr hoch oder hoch ein

Bei den Männern ist dies hingegen nur zu 31 Prozent der Fall

Ungerechte Arbeitsteilung mit Folgen für Beziehungen

Die aktuelle Arbeitsteilung hat Folgen für Beziehungen: Hauptgrund für die Unzufriedenheit war, dass Frauen sich zu wenig Zeit gaben (35 Prozent), gefolgt von der Aussage, dass ihr Partner zu wenig Aufgaben übernehme (32 Prozent) und dass sie zu viele Aufgaben übernehmen selbst (28 Prozent)

Kaum ein Drittel hat täglich zwischen einer halben und einer Stunde Zeit für sich

Die spärliche Me-Time bereitet aber auch Männern mit 23 Prozent das größte Unbehagen

An zweiter Stelle folgt der Mangel an Zeit für die Partnerschaft (22 Prozent) und an dritter Stelle – überraschenderweise sind sich beide Geschlechter einig – die Meinung, dass der Partner zu viele Aufgaben übernimmt (18 Prozent)

Dies spiegelt sich auch darin wider, dass mehr als die Hälfte der Männer mehr als eine Stunde „Ich-Zeit“ am Tag hat

Hohe Arbeitslosigkeit im Alter gefährdet den Renteneintrittseffekt

Auch Frauen stehen im Alter vor Herausforderungen: Die ab 2024 beginnende Angleichung des Renteneintrittsalters wird Frauen in der Regel keine höheren Renten bringen

Denn ein höheres Renteneintrittsalter führt nicht automatisch zu einem längeren Verbleib im Arbeitsmarkt und damit zu einem besseren Verdienst im Alter – schließlich ist die Arbeitslosigkeit von Frauen im Alter hoch

Studien von „Diskurs

Das Wissenschaftsnetz“ haben ergeben, dass sich 2019 nicht einmal die Hälfte der Erwerbstätigen direkt aus dem Vollzeitjob zurückgezogen hat

Schrittweise von 2024 bis 2033 wird das Renteneintrittsalter für Frauen von 60 auf 65 Jahre angepasst Männer

Positive Auswirkungen auf die Frauenpensionen – und die Finanzierung der Alterssicherung – habe dies aber nur, wenn die Integrationsmaßnahmen verstärkt würden und Unternehmen ihre Mitarbeiter bis zur Rente halten, betonte Christine Mayrhuber (WIFO) am Donnerstag bei der Vorstellung der Studienergebnisse

Ingrid Mairhuber (FORBA) hat festgestellt, dass Unternehmen auf eine Anhebung des Renteneintrittsalters für Frauen nicht wirklich vorbereitet sind und es kaum Maßnahmen gibt

Keine Verbesserung bei Direktüberweisungen

Im letzten Jahrzehnt gab es keine Anzeichen einer Besserung – im Gegenteil: Der Anteil direkter Versetzungen von Frauen ist zurückgegangen

2010 waren es noch 57,1 Prozent bei Angestellten und 80,4 Prozent bei Selbstständigen – 2019 waren es laut Mayrhuber-Studie nur noch 48,1 beziehungsweise 72,4 Prozent

Allerdings lassen sich deutliche Unterschiede nach Wirtschaftszweig und Betriebsgröße feststellen: In der Saisonhotellerie/-gastronomie ging nur ein Drittel der Frauen direkt in den Ruhestand, in der Verwaltung etwas mehr als zwei Drittel

Und je kleiner das Unternehmen, desto weniger Direktwechsel gibt es: Bei weniger als zehn Mitarbeitern war es nur ein Drittel

Die Arbeitsfähigkeit spielt eine große Rolle, um lange auf dem Arbeitsmarkt zu bleiben

Die Arbeitsfähigkeit spielt eine entscheidende Rolle für den längeren Verbleib von Frauen im Arbeitsmarkt – insbesondere wenn es darum geht, im fortgeschrittenen Alter eine neue Stelle zu finden

Ingrid Mairhuber (FORBA) stellte bei einer genaueren Betrachtung der Situation in drei ausgewählten Bereichen – mobile Pflege, Handel und Gebäudereinigung – fest, dass auch Branchen mit Arbeitskräftemangel nach Arbeitskräften mit gutem Gesundheitszustand suchen würden

Durch die über weite Strecken sehr belastenden Bedingungen in diesen Branchen leidet aber die Arbeitsfähigkeit besonders stark

Und für Frauen gibt es eine Doppel- oder Dreifachbelastung.

Zudem sind Frauen mit Pausen oder Teilzeitarbeit für Kinderbetreuung oder Pflege weniger stark im Berufsleben verankert

Dadurch steigt das Risiko der Arbeitslosigkeit im Alter

Laut Mairhuber war die Arbeitslosigkeit bei den 55- bis 59-jährigen Frauen im Jahr 2021 mit 8,3 Prozent im Einzelhandel und 20,5 Prozent in der Gebäudereinigung sehr hoch.

Gleitzeit (Vor- und Nachteile verschiedener Modelle) New Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Das Konzept der Gleitzeit erfreut sich bei Arbeitgebern und -nehmern immer größerer Beliebtheit. Flexible Einteilung der Stunden bietet einige Vorteile und wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Arbeitnehmer aus.
Dieses Video behandelt diese Punkte zum Thema:
– Die unterschiedlichen, flexiblen Gleitzeitmodelle
– Gleitzeit in verschiedenen Branchen
– Gleitzeitmodelle ohne Kernarbeitszeiten oder mit Funktionszeiten
– Vor- und Nachteile der Gleitzeitarbeit
– Positive Auswirkungen auf die gesundheitliche Situation von Beschäftigten

Diese und viele weitere Informationen sind auf unserer Website zu finden:
https://www.wellabe.de/magazine/gleitzeit

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Einige Bilder im Thema

 New Gleitzeit (Vor- und Nachteile verschiedener Modelle)
Gleitzeit (Vor- und Nachteile verschiedener Modelle) Update

10 Gründe, warum sich Nachhaltigkeit für Unternehmen lohnt Update

03/11/2016 · Unter Nachhaltigkeit wird eine Ressourcen-Nutzung verstanden, die nicht über das Maß der natürlichen Regenerationsfähigkeit hinausgeht. Ein derart verantwortungsvolles Handeln entwickelt sich zum Trend, den kein Unternehmen mehr verpassen darf! 10 …

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Nachhaltigkeit wird heutzutage immer häufiger als Schlagwort gebraucht – und doch nicht immer richtig eingesetzt

Unter Nachhaltigkeit versteht man die Nutzung von Ressourcen, die nicht über das Niveau der natürlichen Regeneration hinausgeht

Solch verantwortungsvolles Handeln entwickelt sich zu einem Trend, den sich kein Unternehmen entgehen lassen darf

1

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

Eine aktuelle Studie von Ernst & Young zum Thema „Nachhaltige Unternehmensführung“ zeigt die Bedeutung des Themas für mittelständische Unternehmen: 79 Prozent der Befragten stimmen der Aussage zu, dass nachhaltige Unternehmensführung wichtig oder sogar sehr wichtig ist

Auf der Verbraucherseite ist die Zahl vergleichsweise hoch

Noch vor fünf Jahren bestätigte auf Nachfrage nicht einmal jeder Zweite, nachhaltige Produkte und Dienstleistungen zu bevorzugen

Die Veränderung ist also sehr auffällig

In den meisten Fällen dürften die Verbraucher ihre Wünsche an die Unternehmen herangetragen haben

Heute ist ein Großteil der Verbraucher sensibilisiert – aber keineswegs unkritisch

2

Nachhaltige Produktion rechtfertigt höhere Preise

Nachhaltigkeit im Unternehmen ist nicht nur als Herausforderung, sondern auch als Chance zu sehen

Endkunden sind schließlich durchaus bereit, mehr Geld für eine nachhaltige Produktion auszugeben

Faire Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und schonender Umgang mit Ressourcen werden daher von den Verbrauchern belohnt

Dies erfordert jedoch ein hohes Maß an Transparenz

Im Slow Fashion Monitor 2016 des Marktforschungsinstituts Dr

Grieger & Cie

zum Thema nachhaltige Kleidung gaben sechs von zehn Befragten an, dass ein überprüfbares Qualitätskriterium die Voraussetzung für den Mehraufwand sei

3

Es ist ein überprüfbares Qualitätskriterium

Im Gegensatz zu vielen Marketingversprechen, die schwer nachweisbar und für Kunden oft nicht greifbar sind, lässt sich Nachhaltigkeit konkret belegen

Ein Pluspunkt für die Glaubwürdigkeit als Unternehmen

Daher sollten Gütesiegel und Zertifikate an allen geeigneten Stellen eingesetzt werden, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen

4

Nachhaltigkeit stärkt ein positives Image

Nachhaltiges Engagement soll kein Geheimnis des Unternehmens bleiben

Natürlich spricht nichts dagegen, in Eigeninitiative auf Ökostrom oder Erdgas umzusteigen, um die natürlichen Ressourcen nicht zu überfordern

Aber auch als Marketinginstrument ist die Nutzung regenerativer Energiequellen interessant

Insbesondere das Image von Branchen, die sehr energieintensiv arbeiten, hat in den letzten Jahren deutliche Rückschläge erlitten

Mit dem Einsatz nachhaltiger Energiequellen kann das Unternehmensimage positiv beeinflusst werden

5

Sparsamer Umgang mit Ressourcen senkt Kosten

Nachhaltigkeit in Unternehmen gewinnt jedoch nicht nur aus Marketingsicht an Bedeutung

Dieses Thema ist eine Philosophie, die ganzheitlich gelebt werden muss

Nachhaltig zu handeln bedeutet nicht nur, den Gaslieferanten zu wechseln, auch wenn dies ein wichtiger Schritt ist

Der bewusste Umgang mit Ressourcen erstreckt sich auch auf die Nutzung von Strom, Papier, Verpackungen – oder dem Firmenwagen

6

Nachhaltiger Strom ist zukunftsweisend

Optimal ist es natürlich, wenn der Strom nicht nur sparsam eingesetzt wird, sondern auch aus nachhaltigen Quellen wie Photovoltaik, Windkraft oder Biomasse stammt

Das ist nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern auch zukunftsweisend: 2016 hat die Windkraft erstmals die Atomkraft in Sachen Produktivität überholt

Solarstrom ist teilweise schon jetzt günstiger als Strom aus konventionellen Quellen

Spezialisierte Ökostromanbieter wie www.boss.energy helfen insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen, dieses Potenzial zu nutzen, ihre Klimabilanz zu optimieren und Kosten nachhaltig zu senken

7

Nachhaltigkeit als Schutz vor Shitstorms

In Zeiten von Digitalisierung und sozialen Netzwerken werden unfaire Produktionsbedingungen und Umweltsünden nicht mehr ausgeblendet – und von den Nutzern schnell und hart bestraft

Unternehmen geraten immer wieder in die Schlagzeilen, weil sie Arbeitsbedingungen tolerieren, die in Schwellenländern kaum akzeptabel sind

Es ist also besser, wenn die Probleme direkt angegangen werden

Unternehmen wie Henkel setzen sogar auf Nachhaltigkeit – und sehen das Thema inzwischen als Teil ihres Kerngeschäfts

Das bedeutet nicht nur Umweltschutz im engeren und weiteren Sinne, sondern auch einen fairen Umgang mit allen Mitarbeitern – weltweit

8

Kundenbindung durch nachhaltiges Handeln

Eine ethisch korrekte und ressourcenschonende Firmenphilosophie ist ein wichtiger Baustein in der Kundenbindung

Wenn Kunden guten Gewissens den Service eines Unternehmens in Anspruch nehmen und das Gefühl haben, damit etwas Positives zu tun, werden sie vom reinen Konsumenten zu echten Markenbotschaftern

9

Mitarbeiter können gewonnen – und langfristig gehalten werden

Auch wer hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter sucht, profitiert von einem positiven Image und einer „grünen“ Unternehmensphilosophie

Insbesondere die Generation Y legt zunehmend Wert auf eine ausgewogene Work-Life-Balance und einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen

Auffällige Firmenwagen und Prämien verlocken diese Young Professionals immer weniger zum Einstieg ins Unternehmen – ökologisch korrekte und sozial faire Arbeitsstrukturen hingegen schon

Und: Je besser ein Unternehmen seine Maßnahmen in diesem Bereich kommuniziert, desto höher ist die Identifikation seiner Mitarbeiter mit dem Unternehmen

Das zeigte bereits eine Studie der Gesellschaft für Personalmanagement aus dem Jahr 2012

Demnach waren Mitarbeiter von Unternehmen mit starken Programmen rund 55 Prozent motivierter und 38 Prozent loyaler gegenüber ihrem Arbeitgeber als Mitarbeiter von Unternehmen mit schwacher Ausrichtung Nachhaltigkeit

Ein unschlagbarer Vorteil im „war for talents“

10

Nachhaltige Unternehmen haben die Nase vorn

Ressourcenknappheit ist nicht nur eine Imagefrage, sondern ein ganz reales Problem für Wirtschaft und Gesellschaft

Deshalb zieht auch der Gesetzgeber nach und dreht an den Stellschrauben

Die Anforderungen steigen – zum Beispiel durch gesetzliche Rahmenbedingungen für Emissionswerte

Wer frühzeitig auf Nachhaltigkeit setzt und aus Überzeugung Ressourcen schont, ist im Vorteil

Denn Unternehmen, die die Anforderungen nicht erfüllen, müssen bei einer Gesetzesänderung kurzfristig nachrüsten und Maßnahmen schnell umsetzen – was meist mit höheren Kosten und größerem Aufwand verbunden ist.

Flexible Arbeitszeiten sind Familienfreundlich! Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Angestellte können durch flexibler Arbeitszeit ihre Arbeitszeit besser einteilen und so manchmal auch längere zusammenhängende Blocks an Freizeit organisieren. Catharina ist Ärztin, hat 2 Kinder und kann das nur bestätigen. Nur auf Grund ihrer langen Schichten, kann sie schnell genug Stunden sammeln und sich dann auch mehrere Tage am Stück frei nehmen, um sich um ihre Kinder zu kümmern. Flexibel? Sicher!

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Einige Bilder im Thema

 New Update Flexible Arbeitszeiten sind Familienfreundlich!
Flexible Arbeitszeiten sind Familienfreundlich! Update

Diversity – Vielfalt in unserer Gesellschaft New Update

Jeder Mensch ist einzigartig und sorgt damit für Vielfalt in unserer Gesellschaft. Das Konzept Diversity greift diese Vielfalt auf und setzt sich für die Anerkennung und Wertschätzung aller Menschen ein. Diversity betrifft somit jede:n! Das Land Baden-Württemberg thematisiert mit dem Aktionsplan für Akzeptanz und gleiche Rechte den Umgang mit Diversity in unserer Gesellschaft.

+ mehr hier sehen

Read more

Was ist Vielfalt?

Diversity ist ein Ansatz, der die Vielfalt in unserer Gesellschaft zeigen möchte

Alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion oder Herkunft, sollen anerkannt und wertgeschätzt werden

Diversity hinterfragt den Umgang mit Diversität in unserer Gesellschaft

Ein Ziel ist beispielsweise die Vermeidung von Diskriminierung in der Arbeitswelt und in der Öffentlichkeit

Das Gegenteil von Vielfalt ist Diskriminierung

Beispiele für Vielfalt im Alltag:

Damit auch die Eltern an dem Termin teilnehmen können, plant der Veranstalter eine Abendveranstaltung mit Kinderbetreuung

Ein Betriebsausflug zum Wandern ist so konzipiert, dass auch ältere Mitarbeiter, die nicht mehr laufen können, mitkommen können

Natürlich gibt es noch viele weitere Beispiele

Diversity legt den Fokus darauf, bei allem, was wir tun, an alle Gruppen unserer Gesellschaft zu denken und keine von ihnen zu diskriminieren

Wie sagt man das auf Deutsch?

„Vielfalt“ oder „Vielfalt“ leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet Abwechslung und Diversität

Der englische Begriff wird international verwendet

Gesellschaftspolitisch stammt der Begriff von den US-Bürgerrechtsbewegungen der 1960er Jahre und deren Forderungen nach Antidiskriminierung

Im Deutschen kann „Diversity“ direkt mit „Vielfalt“, „Vielfalt“ oder „Unterschied“ übersetzt werden

Vielfalt ist Antidiskriminierung

Muss Vielfalt sein?

Ja, denn Vielfalt ist international, auf Bundes- und Landesebene gesetzlich verankert

Warum müssen wir das Bewusstsein für Vielfalt schärfen? Unsere Gesellschaft ist bereits vielfältig

In Deutschland und Baden-Württemberg beispielsweise leben Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts oder mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen

Diese Vielfalt in unserer Gesellschaft sollte nicht als Bedrohung wahrgenommen werden – sondern als Chance

Hier kann der Diversity-Ansatz helfen

Was ist Gender Mainstreaming?

Gender Mainstreaming ist eine langfristige Strategie zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern

Gender Mainstreaming bedeutet, Gleichstellungsaspekte von Anfang an in alle Planungs- und Entscheidungsprozesse einzubeziehen und Verantwortung für deren Umsetzung zu übernehmen.

Flexible Mitarbeiter \u0026 Arbeitszeiten: Vorteile \u0026 Nachteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Update New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Sie suchen flexible Mitarbeiter? Die je nach Bedarfslage beschäftigt werden können? Nutzen Sie die Zusammenarbeit mit WEISS Personalmanagement, um Ihre Zeitarbeitnehmer ideal einzusetzen. Je flexibler Ihre Belegschaft einzusetzen ist, desto besser können Sie auf Konjunkturschwankungen und Auftragsspitzen reagieren. Wer das Modell der Zeitarbeit nutzt, kann deshalb von einigen Vorteilen profitieren. Dabei stehen wir als Ihr vertrauensvoller Partner an Ihrer Seite.
https://weiss-pm.de/aktuell/flexible-arbeitszeiten-mitarbeiter
Flexible Arbeitszeiten fördern Wohlbefinden der Mitarbeiter. Flexible Arbeitszeitmodelle werden immer wichtiger Vor allem für die Personalabteilung gibt es so einiges zu beachten, wenn der Wunsch nach mehr Flexibilität laut wird. Fakt ist, dass moderne Arbeitszeitmodelle ein großer Pluspunkt für motiviertere Mitarbeiter darstellt und maßgeblich zu einer positiven Unternehmenskultur beiträgt.

See also  The Best geotagging software freeware Update New

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Einige Bilder im Thema

 Update Flexible Mitarbeiter \u0026 Arbeitszeiten: Vorteile \u0026 Nachteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Flexible Mitarbeiter \u0026 Arbeitszeiten: Vorteile \u0026 Nachteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Update

Teilzeitkräfte und Teilzeitarbeit für Lehrer – Praktische … New

Am 9. 2.2004 ist die Neufassung des Bundeserziehungsgeldgesetzes bekannt gemacht worden. Die wichtigsten Änderungen und ausführliche Hinweise finden Sie auf meiner Webseite Elternzeit.. Es gibt außerdem einen neuen Erlass zur Teilzeitbeschäftigung und Beurlaubung für Tarifbeschäftigte vom 16.6. 2008, der die wichtigsten Änderungen und vor allem die Nachteile

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Teilzeitarbeit ist auch in der Schularbeit weit verbreitet

Von Teilzeitbeschäftigten wird jedoch oft verlangt, was von Vollzeitbeschäftigten erwartet wird: Sie sollen Klassenfahrten organisieren, an allen Konferenzen teilnehmen, Schulfeste organisieren, Elterntage veranstalten und immer erreichbar sein

Dabei wird jedoch vergessen, dass Teilzeitbeschäftigte ihre Stundenzahl aus einem bestimmten Grund kürzen müssen

Entweder es hat familienpolitische, gesellschaftspolitische oder gesundheitliche Gründe

Und wenn der Staat diese Form der Kürzung ausdrücklich befürwortet und auch die Gleichstellung von Kindererziehung und Berufsausübung bejaht, kann die Schulleitung dies nicht einfach ignorieren und die Belastung erhöhen

Wichtig:

Damit Teilzeitkräfte an der Schule nicht benachteiligt werden, sollten Sie in der Schule klare Regelungen treffen, wie sie im Unterricht und außerhalb des Unterrichts eingesetzt werden sollen

Lassen Sie nicht die Schulleitung entscheiden, sondern die Lehrerkonferenz! Beteiligen Sie sich aktiv an Entscheidungsprozessen! Den Arbeitsaufwand, der für die Teilzeitbeschäftigten an Ihrer Schule entsteht, bestimmen Sie selbst! Im Downloadbereich finden Sie unter dem Namen tzkraeft.doc als Anregung eine passende Konferenzvorlage für Teilzeitbeschäftigte

Es ist im WORD-Format verfasst und hilft bei der Formulierung Ihrer Ansprüche

Bereits 1998 schickte die Bezirksregierung Düsseldorf ein gutes Teilzeitpapier mit akzeptablen Lösungsvorschlägen an alle Schulen

Auch wenn diese Vorschläge bei vielen Schulleitern nicht auf Zustimmung stießen, dürften sie doch hilfreich sein, um entsprechende Grundsatzentscheidungen in den Lehrerkonferenzen durchzusetzen

Dieses Papier mit Kommentar finden Sie auf der aktuellen Seite des Personalrats für Gesamtschulen (Adresse unten auf dieser Seite)

Trotz des neuen Schulgesetzes behält das Merkblatt seine Gültigkeit; allerdings haben die Vorschläge nur noch beratende Funktion

Einige Passagen wurden ergänzt, sodass dort eine neuere Version vom Juni 2017 zu finden ist

Die eigentlichen Entscheidungen müssen von der Lehrerkonferenz getroffen werden

Erst dann ist die Schulleitung verpflichtet, eine abweichende Unterrichts- und Stundenverteilung gegenüber der Lehrerkonferenz zu begründen

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch eine Teilzeitausgleichsform, die es wert ist, in der Lehrerkonferenz diskutiert und verabschiedet zu werden

Es gibt sogar eine neuere Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 16.07.2015 (Aktenr.) Teilzeitbeschäftigte müssen nur einen Teil ihrer Lehr- und außerschulischen Verpflichtungen erfüllen

Stellen Sie das also als Teilzeitbeschäftigte sicher Ihr Gesamtarbeitspensum entspricht dem Teilzeitkontingent Wollen Sie Teilzeitarbeit beantragen? Für Teilzeitbeschäftigte gibt es eine Zusammenfassung aller Regelungen und Erlasse inklusive der statusbezogenen Wirkungen der Freistellung

Sie ist am 15.9

2017 vom Innenministerium und vom Finanzministerium veröffentlicht worden

Die Aussagen sind nach wie vor relevant

Dabei werden auch die Auswirkungen des Gehaltsrechts, die Zulage und die Rentenaspekte berücksichtigt

Hier die wichtigsten Regelungen und Bedingungen nach dem neuen Landesbeamtengesetz 2009 und 2016: Keine Produkte gefunden Form der Teilzeitbeschäftigung Voraussetzungen Höchstdauer der Teilzeitbeschäftigung aus familiären Gründen mit weniger als 50 % der regulären Arbeitszeit (ehemals S § 67 LBG – ab 01.07.2016 § 64 LBG)) Antrag erforderlich für die Betreuung oder Pflege eines Kindes unter 18 Jahren oder eines pflegebedürftigen Angehörigen.

Dem Antrag ist stattzugeben, wenn keine zwingenden behördlichen Auflagen entgegenstehen

Mindestens 20 % der Pflichtstunden werden auf die Probezeit angerechnet

Solange die Bedingungen erfüllt sind

Während der Elternzeit oder einer Familienzeit von weniger als 50 %; mindestens 20 % der obligatorischen Stundenzahl sollen gewährt werden, um die Rentenfähigkeit zu erhalten

Teilzeitbeschäftigung aus familiären Gründen

mit mindestens 50 % der

regelmäßige Arbeitszeiten

(früher § 66 LBG – jetzt § 64 LBG)) Antragspflichtig für die Betreuung oder Betreuung eines Kindes unter

18 Jahre oder eins

pflegebedürftige Angehörige

Dem Antrag soll stattgegeben werden, wenn keine zwingenden betriebswirtschaftlichen Bedenken entgegenstehen

Zunächst fünf Jahre, mit der Möglichkeit der Verlängerung, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind

Bedingungslose Teilzeitbeschäftigung

mit mindestens 50 % der regulären Arbeitszeit

(§ 63 LGB) Antrag erforderlich; In behördlichen Angelegenheiten kann dem Antrag entsprochen werden

nicht widersprechen

kein Jahresurlaub

(früher: “Sabbatjahr”)

(vormals § 64 LBG, jetzt § 65 LBG) Achtung: Das Rundschreiben zur Teilzeitbeschäftigung im Blockmodell ersetzt das Sabbatjahresrundschreiben

Mit der Neuregelung wird der bisherige Jahresurlaub flexibilisiert und als familienbezogenes Teilzeitmodell ausgebaut

Der Jahresurlaub ist eine Form der unbedingten Teilzeitbeschäftigung

Eine Bewerbung ist erforderlich; dem Antrag kann stattgegeben werden, wenn keine geschäftlichen Interessen entgegenstehen

Der Schulleitung wird keine Genehmigung erteilt

Der Bewilligungszeitraum beträgt 3 bis 7 Jahre

Das bedeutet, dass Sie 2 bis 6 Jahre arbeiten müssen und dann ein Jahr frei haben

Seit 2009 besteht zudem die Möglichkeit, für ein halbes Jahr entlassen zu werden

Auch Teilzeitbeschäftigte können auf eine Jahresfreistellung ansparen

Der Anspruch auf Beihilfe bleibt bestehen

Lesen Sie unbedingt das Amtsblatt vom März 2017! Altersteilzeit

(früher § 65 LBG, jetzt § 66 LBG));

ATZ für Teilzeitbeschäftigte ist nur im Blockmodell möglich Antrag erforderlich; ab dem 60

Lebensjahr möglich; die ATZ muss sich auf die Zeit bis zum Rentenbeginn erstrecken

Dem Antrag kann stattgegeben werden, wenn keine dringenden behördlichen Angelegenheiten entgegenstehen

Sonderkonditionen für die Altersteilzeit finden Sie auf meiner Seite

Der Geld-Tipp: Beginn und Ende der Teilzeitarbeit richtig bestimmen Wenn Sie Teilzeitarbeit beantragen, reichen Sie diese zum Beginn des nächsten Schuljahres ein

Für das Landesamt für Besoldung und Versorgung bedeutet dies immer am 1.8

ein Jahr

Kommst du aber aus der Teilzeit zurück und wechselst in eine Vollzeitbeschäftigung, dann lieber Mitte des Jahres

Der LBV nutzt den ersten Schultag für den Neuanfang und nicht den 1

August eines Jahres

Fällt der erste Schultag jedoch auf den 7

September (wie z

B

2011), fällt das gesamte Gehalt ab August weg

Denken Sie daran, dass Sie Teilzeit immer sechs Monate im Voraus beantragen müssen

Also am 1.8

Wenn Sie 2019 in Teilzeit arbeiten möchten, muss der Antrag bis zum 31

Januar 2019 bei der Bezirksregierung gestellt werden

Antragsformulare finden Sie auf den Internetseiten der Bezirksregierungen

Die wichtigsten Änderungen und detaillierte Informationen finden Sie auf meiner Seite zur Elternzeit

2008, das die wichtigsten Änderungen und vor allem die Nachteile für Erwerbstätige auflistet

Zu finden in BASS unter 21-05 Nr

4

Achtung: Änderung der Elternzeitregelung

Die Bezirksregierungen haben sich immer dagegen gewehrt, wenn die Elternzeit nach den Schulferien beginnen soll, und diese Anträge werden nicht bewilligt

Ob die Elternzeit mit den Ferien begann oder in den Ferien endete, machte ihnen nichts aus

Allerdings wird dieses Verfahren nun durch die Einführung des 14-Monats-Elterngeldes in Frage gestellt

Dadurch sind Beginn und Ende des Elterngeldes und damit auch der Elternzeit festgelegt

Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Kündigung richtig einstellen

(Das geht am besten, wenn der Geburtstermin des Kindes stimmt – also strengen Sie sich an!) Wenn Sie mehr wissen wollen, schauen Sie auf der Website des Bundesministeriums für Soziales, Familie und Jugend nach: www.bmfsfj.de

Eine sehr gute Zusammenstellung mit dem Titel „Teilzeit-ABC“ ist in Form einer Broschüre des Deutschen Beamtenbundes erhältlich

Sie gilt jetzt auch für Beamte.

Keine Produkte gefunden.

Bezirksregierungen lehnen Teilzeitbeschäftigung ab

Auf Weisung des Kultusministeriums sind die Bezirksregierungen gehalten, Anträge auf Teilzeitbeschäftigung von Lehrkräften, die zur Sicherstellung des Unterrichts in Mangelfächern der Sekundarstufe I eingestellt wurden, aus dienstlichen Gründen abzulehnen

Der VBE wird diese Entscheidungspraxis vor allem dann, wenn familiäre Gründe für den Antrag sprechen, nicht annehmen und verspricht daher seinen betroffenen Mitgliedern auf deren Antrag Rechtsschutz

Der Geld-Tipp:

Wenn Sie bereits über 60 Jahre alt sind und eine geringfügige Reduzierung Ihrer Arbeitszeit (z

B

von 28 auf 23 Stunden) beantragen, sollten Sie vorsichtig sein

Dann sollten Sie nur noch 2 Stunden beantragen, da Ihnen noch die drei Stunden Altersermäßigung (28-2=26-3=23) zustehen

Bei einer 3-Stunden-Reduktion haben Sie nur Anspruch auf 2 Stunden Altersreduktion (28-3=25-2=23), aber das würde bedeuten, dass Sie 100 € weniger Monatsgehalt erhalten würden

Und das wäre ein schlechtes Geschäft

Am 21

Dezember 2000 hat der Bundestag das Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) beschlossen

Es definiert die Rechte von Teilzeitbeschäftigten und die Pflichten des Arbeitgebers für solche Jobs

Dieses Gesetz setzt die EG-Richtlinien um und ist sehr wichtig

Er ist abgedruckt im Bundesgesetzblatt 2000, Teil I, Nr

59

Der Geldtipp:

Angestellte Lehrkräfte sollten bedenken, dass sie bei Teilzeit-Schulausflügen genauso bezahlt werden wie Vollzeitlehrkräfte

Dies hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 22

August 2001 (Az

5AZR 108/00 BAGE 84.335) festgestellt

Wer als Teilzeitbeschäftigter an Klassenfahrten teilgenommen hat, sollte sich nicht scheuen, seine Ansprüche geltend zu machen (Rückwirkend bis zu 6 Monate später möglich!)

Allerdings können auch beamtete nebenberufliche Lehrkräfte eine Zuzahlung beantragen

Sie sollten sich auf das europäische Recht berufen, das die Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten verbietet

Sie können auch auf die Rechtsprechung für Tarifbeschäftigte verweisen

Wenn Sie also für die Mehrarbeit keinen Freizeitausgleich bekommen, sollten Sie einen Antrag auf finanziellen Ausgleich stellen

Schreiben Sie also etwa so: „Als tarifliche Teilzeitbeschäftigte habe ich eine ganztägige Klassenfahrt von … bis … geleitet (bzw

begleitet)

Dafür wurde mir kein Freizeitausgleich gewährt

Ich beantrage daher für diesen Zeitraum die volle Vergütung in Höhe der Vollbeschäftigung nach dem Urteil des BAGE vom 22.08.2001.“ Achtung: Die Wanderverordnung wurde geändert – diese hat für Teilzeitbeschäftigte eine besondere Bedeutung: Im RdErl

10.04.2003 – 224.6.08.01.18/37591/03 heißt es: In Nr

4.1 Absatz 1 wird Satz 3 neu gefasst und die Sätze 4 und 5 angefügt:

„Für die Beteiligung von nebenamtlichen Lehrkräften gilt § 15 Abs

2 Satz 3 ADO (BASS 21 – 02 Nr

4)

Die Schulleiterin oder der Schulleiter hat bei der Genehmigung der Dienstreise darauf zu achten, dass nebenberufliche Lehrkräfte an mehrtägigen Veranstaltungen nur in Abständen teilnehmen, die größer sind als die vorgeschriebene Wochenstundenzahl

Ist dies im Einzelfall nicht möglich, ist insbesondere für außerschulische Aufgaben ein schulinterner Ausgleich vorzusehen.“ ABl

NRW

03.05

159

Pech für Beamtinnen und Beamte: Teilnahme von nebenamtlichen Beamtinnen und Beamten an Klassenfahrten Die Teilnahme an mehrtägigen Klassenfahrten berechtigt nicht zu einer zusätzlichen Vergütung für teilzeitbeschäftigte Lehrkräfte

Zeitbeschäftigung

23.9.2004 – 2 C 61.03 –

Das ist neu und eine große Erleichterung für die Teilzeitbeschäftigten

Der Hinweis auf die ADO bedeutet, dass Schulwanderungen und Klassenfahrten nur durch eine Erhöhung der Veranstaltungsanzahl und nicht durch eine Verkürzung der Veranstaltungstage reduziert werden können

04), die bestätigt, dass nebenamtliche Beamtinnen und Beamte während einer Klassenfahrt keinen Anspruch auf volles Gehalt haben

Als Begründung führte das Gericht an, dass der Lehrer grundsätzlich Anspruch auf eine Vergütung für die Mehrarbeit habe

Ob dies an einer Schule durchgeführt wird oder überhaupt durchgeführt werden kann, interessiert das Gericht nicht

Entscheidend ist, dass die Möglichkeit ausdrücklich per Verordnung gegeben ist

Das wiederum bedeutet, dass die Hochschulen unbedingt in der Lehrerkonferenz entscheiden müssen, wie die Arbeitszeiten auf Klassenfahrten abgerechnet werden sollen

Mein Rat:

Machen Sie deutlich, dass die Durchführung einer Klassenfahrt eine absolut freiwillige Entscheidung des Klassenlehrers ist

Es darf kein Zwang seitens der Schulleitung, der Schulkonferenz oder des Schulprogramms bestehen

Entscheiden, dass der Ausgleich des zusätzlich erteilten Unterrichts (bei einer Klassenfahrt muss mit mindestens 16 bis 24 Stunden pro Tag gerechnet werden) in absehbarer Zeit und ohne zusätzlichen Ersatzaufwand durch das Lehrpersonal erfolgen muss

Treffen Sie die Entscheidung, dass Sie bei einer Klassenfahrt immer von zwei Kollegen begleitet werden sollen

Nur so kann sichergestellt werden, dass ein Kollege irgendwann eine der ihm zustehenden Pausen einlegen kann

Achten Sie darauf, dass die Schulkonferenz den Rahmen für die maximale Dauer und Kosten einer Klassenfahrt so festlegt, dass in jedem Fall die volle Erstattung der Reisekosten für die Begleitung gesichert ist

Formulieren Sie einen grundsätzlichen Beschluss, dass die Abwesenheit von Lehrkräften aufgrund der Teilnahme an Klassenfahrten nicht zu Überstunden des Personals führen darf

Die Schulleitung hat sich an diese Beschlüsse zu halten

Das schützt Sie vor Überstunden und zusätzlichen Deckungsstunden

Denken Sie immer daran, dass das gesamte College bereits an seiner Belastungsgrenze angekommen ist

Der Geld-Tipp:

Gemäß den Wanderrichtlinien des Landes Nordrhein-Westfalen werden Veranstaltungen nur genehmigt, wenn ausreichende Reisekosten zur Verfügung stehen

Andernfalls müssen Lehrende auf die Erstattung von Reisekosten verzichten.

Nach dem Urteil des Landesarbeitsgerichts Bremen vom November 2001 (LAG Bremen Az

2 Sa I 42/01) ist die Forderung nach Reisekostenverzicht von Arbeitnehmern unwirksam

Anders bei Beamten

Der Arbeitnehmer hat nach § 42 BAT Anspruch auf Erstattung der Reisekosten

Auf Ansprüche aus dem Tarifvertrag kann daher nicht von vornherein verzichtet werden

Abrechnung von Überstunden bei Teilzeitbeschäftigten:

Der Geld-Tipp:

Endlich dürfen sich auch nebenberufliche Beamte freuen: Das OVG Münster hat am 30.06.2003 beschlossen, dass auch nebenamtliche Beamtinnen und Beamte Anspruch auf ein anteiliges Gehalt haben, wenn sie Überstunden leisten

Eine Lehrerin (A 14) hatte sich darüber beschwert, dass sie für ihre 5 Überstunden im Dezember 1999 nur den Überstundensatz von 232,55 DM erhalten hatte

Eine Vollzeitbeschäftigte würde jedoch 350,00 DM für 5 Überstunden als anteiliges Gehalt erhalten

Das ist eine Ungleichbehandlung

Während das Verwaltungsgericht Düsseldorf die Klage auf Zahlung des Differenzbetrags von 117,45 DM abwies, gab das Oberverwaltungsgericht der Klage unter Verweis auf europäisches Recht statt

Zudem wurde die Revision des Urteils beim Bundesverwaltungsgericht nicht zugelassen

(Az

6A 4424/01)

Allerdings ist es so, dass das Kultusministerium das Urteil lange nicht umsetzen wollte und die Anträge der Teilzeitbeamten einfach ignorierte

Dies änderte sich erst mit Erlass des Finanzministeriums vom 19.12.2008 und Erlassen der MSW vom 05.01.2009 und 18.02.2009, die die Bezirksregierungen eindeutig anweisen, die Überstunden in voller Höhe zu bezahlen

Das bedeutet, dass die Stunden nicht nach der Überstundenverordnung abgerechnet werden, sondern nach dem Stundensatz des tatsächlichen Gehalts, also inklusive Familienzuschlag und Jobpauschale

Beamtinnen und Beamte haben Anspruch auf ein anteiliges Gehalt für die geleisteten Überstunden

Die bisher gezahlte Überstundenvergütung mit einem niedrigeren Stundensatz würde gegen europäisches Recht verstoßen und zudem würde ein anteiliger Gehaltsanspruch nicht erst ab der 4 Teilzeitbeschäftigte als für Vollzeitbeschäftigte

Zudem ist der Tatbestand der Frauendiskriminierung erfüllt, weil in NRW von den 40.000 Teilzeitbeschäftigten 37.000 Frauen sind

(Az

C-300/06 vom 06.12.2007) Meine Empfehlung: Sorgen Sie für eine schriftliche Überstundenanordnung und bewahren Sie diese Blätter auf oder fertigen Sie eine Kopie des Vertretungsplans an

Dann stellen Sie den Antrag auf volle Entschädigung

Hierfür gibt es ein Antragsformular, das die Bezirksregierungen für die Abrechnung beim LBV zur Verfügung stellen

Außerdem bietet die Bezirksregierung Düsseldorf auch Anleitungen zum Ausfüllen an

Beachten Sie auch die Informationen auf der Seite Mehrarbeit!

Das Sabbatjahr

Das Sabbatjahr ist eine besondere zeitlich begrenzte Form der Teilzeitbeschäftigung

Vollbeschäftigung während der Ansparphase ist daher keine Vollbeschäftigung im Sinne des § 64 LBG

Der neue Begriff für ein Sabbatical lautet übrigens „Jahresurlaub“

Seit April 2009 ist es auch möglich, Jahresurlaub für nur sechs Monate zu beantragen

Die individuelle Ansparphase von zwei bis sechs Jahren verkürzt sich damit um die Hälfte

Seit 1.7

2016 gibt es den neuen § 65 im LBG: Teilzeitbeschäftigung im Blockmodell

Der Geld-Tipp:

Pauschale Kostendämpfung bei Teilzeitarbeit

Als Teilzeitbeschäftigte/r müssen Sie für den Zuschuss nur den anteiligen Betrag der Kostensenkungspauschale zahlen

Prüfen Sie, ob dies für Sie berücksichtigt wurde

Sie können zu viel gezahlte Beträge drei Jahre rückwirkend geltend machen.

Neue Regelungen für das „Sabbatjahr“

Nach dem neuen Dienstrechtsmodernisierungsgesetz, das am 1

Juli 2016 in Kraft getreten ist, gibt es Teilzeitbeschäftigung im Blockmodell

Durch diese Möglichkeit können die Vorgaben für das Sabbatjahr wesentlich flexibler gehandhabt werden

Das macht auch den Weg frei für angesparte Rabatte oder eine sechsmonatige Beurlaubung („halbes Sabbatjahr“)

Der bisherige Erlass für das Sabbatjahr 2004 (BASS 21-05 Nr

13) bezog sich auf den alten § 64 LBG, der hinfällig geworden ist und durch § 65 ersetzt wurde und flexiblere Freistellungsphasen nach der Sparphase vorsieht

Sie wird im Amtsblatt vom März 2017 veröffentlicht

Dank der Flexibilität können Sie beispielsweise ein halbes Jahr Vollzeit arbeiten, um für ein halbes Jahr freigestellt zu werden

Das Gehalt entspricht dann 50%

Altersteilzeit jetzt auch für Teilzeitbeschäftigte! Mehr Infos auf der Seite Altersteilzeit! Achtung: Lehrer in Elternzeit gesucht! Aufgrund des Lehrermangels sucht das Ministerium dringend Kolleginnen und Kollegen, die sich in Elternzeit befinden, um den Unterrichtsbedarf für einige Stunden pro Woche zu decken

Hierfür ist keine besondere Stundenzahl erforderlich; Eine individuelle Wochenstundenzahl bis zu einer Stunde können Sie bei der Schulverwaltung beantragen

Es gibt keine Untergrenze! Dazu gibt es eine neue Verordnung, die Sie unter Elternzeit finden

Weitere Informationen:

Arbeitszeitgesetz: Warum flexible Arbeitszeiten oft Stress bedeuten Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Die Bundesvereinigung der deutschen Arbeitnehmerverbände will das geltende Arbeitszeitgesetz ändern. Die Höchstarbeitszeit soll demnach nicht auf den Tag, sondern auf die Woche ausgerichtet werden.
Help us caption \u0026 translate this video!
http://amara.org/v/9mL0/

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Arbeitszeitgesetz: Warum flexible Arbeitszeiten oft Stress bedeuten
Arbeitszeitgesetz: Warum flexible Arbeitszeiten oft Stress bedeuten New Update

Vereinbarkeit von Familie und Beruf in einzelnen Staaten … Aktualisiert

Politisch spielen volks-und betriebswirtschaftliche Aspekte eine wichtige Rolle. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird vielfach als Vorbedingung einer Geschlechtergleichstellung im Beruf und in der Kindererziehung angesehen. Im Zuge des demografischen Wandels, der durch eine längere Lebensdauer und geringe Geburtenraten …

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Work-Life-Balance bedeutet die Fähigkeit von Erwachsenen im erwerbsfähigen Alter, Arbeit und Beruf einerseits und Familienleben und die Betreuung von Kindern und anderen abhängigen Personen andererseits unter Berücksichtigung der auftretenden Schwierigkeiten miteinander zu vereinbaren

→ Hauptartikel: Work-Life-Balance

Politische, wirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Aspekte spielen eine wichtige Rolle

Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird oft als Voraussetzung für die Gleichstellung der Geschlechter in Beruf und Erziehung angesehen

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der durch längere Lebenserwartungen und niedrige Fertilitätsraten gekennzeichnet ist, wird die Verbesserung der Vereinbarkeit als geeignetes politisches Instrument angesehen, um das Humankapital von Frauen zu nutzen und gleichzeitig dem Rückgang der Fertilitätsraten entgegenzuwirken

Zudem wird häufig ein Fachkräftemangel prognostiziert, wodurch Ausbildung, Beschäftigung und Karriere für beide Geschlechter immer wichtiger werden

Vereinbarkeitsbedingungen werden zunehmend als harte Standortfaktoren für die Rekrutierung von Arbeitskräften anerkannt

Globale Vereinbarungen [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

In Bezug auf Familie und Arbeit umfasst die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte insbesondere den Schutz der Familie (Artikel 16 [Allgemein 1]), das Recht auf Arbeit (Artikel 23 [Allgemein 2]), Ruhe und Freizeit (Artikel 24 [Allgemein 3]) und einen angemessenen Lebensstandard (Artikel 25 [allgemein 4])

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) hat das Übereinkommen 156[allgemein

5] Das „Übereinkommen über die Chancengleichheit und Gleichbehandlung von Arbeitnehmern und Arbeitnehmern: Arbeitnehmer mit Familienpflichten“ schafft Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familienpflichten für Kinder und andere unmittelbare Familienangehörige, insbesondere auch in:

Artikel 3 Absatz 1: Im Hinblick auf die Verwirklichung einer tatsächlichen Chancengleichheit und Gleichbehandlung männlicher und weiblicher Arbeitnehmer macht es sich jedes Mitglied zum Ziel seiner nationalen Politik, Personen mit Familienpflichten, die beschäftigt sind oder beschäftigt werden wollen, die Ausübung ihres Rechts auf Gleichbehandlung zu ermöglichen dies tun, ohne sich diskriminieren zu lassen und möglichst ohne dass dies zu einem Konflikt zwischen ihren beruflichen und familiären Pflichten führt

Dieser ILO-Konvention sind bisher 38 Länder beigetreten, darunter 19 europäische Länder, nicht aber Deutschland

6]

Artikel 11 des Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW), das bisher (Stand: 11.08.2006) von 184 Staaten unterzeichnet wurde, fordert die Vertragsstaaten unter anderem auf, geeignete Maßnahmen zu ergreifen „die Bereitstellung notwendiger unterstützender sozialer Dienste zu fördern, die es Eltern ermöglichen, ihre familiären Pflichten mit ihren beruflichen Pflichten und mit der Teilnahme am öffentlichen Leben zu vereinbaren, insbesondere durch die Förderung des Aufbaus und der Entwicklung eines Netzes von Kinderbetreuungseinrichtungen.“[allgemein

7] Staaten der Europäischen Union Europäische Union [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Verankerung in der Charta der Grundrechte und der Europäischen Sozialcharta [Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Einzelne Aspekte der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind in Artikel 33 des die Charta der Grundrechte der Europäischen Union [EU 1] (Artikel II-93 des Vertrags über eine Verfassung für Europa [EU 2] und der Vertrag von Lissabon):

Artikel 33 – Familie und Berufsleben (1) Der rechtliche, wirtschaftliche und soziale Schutz der Familie ist gewährleistet

(2) Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat jede Person Anspruch auf Kündigungsschutz wegen Mutterschutzes, auf bezahlten Mutterschutz und auf Elternzeit nach der Geburt oder Adoption eines Kindes

Mehrere der 31 Rechte und Grundsätze der Europäischen Sozialcharta in der geänderten Fassung vom 3

Mai 1996 beziehen sich auf Familie und Beruf, insbesondere:

4

Alle Arbeitnehmer haben das Recht auf einen fairen Lohn, der ihnen und ihren Familien einen angemessenen Lebensstandard sichert

8

Arbeitnehmerinnen haben Anspruch auf besonderen Schutz bei Mutterschaft

16

Die Familie als Grundeinheit der Gesellschaft hat das Recht auf angemessenen sozialen, rechtlichen und wirtschaftlichen Schutz, um ihre volle Entfaltung zu gewährleisten

27

Alle Personen mit Familienpflichten, die beschäftigt sind oder werden wollen, haben das Recht, dies ohne Diskriminierung und soweit möglich ohne Konflikt zwischen ihren beruflichen und familiären Pflichten zu tun

Artikel, die diesen Rechten und Grundsätzen entsprechen, enthalten Pflichten der Vertragsparteien, insbesondere Arbeitspausen für stillende Mütter (in Artikel 8) und Maßnahmen zum Wiedereinstieg, zur Kinderbetreuung, zur Elternzeit und zum Kündigungsschutz (Artikel 27)

Richtlinien und Rahmenvereinbarungen [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Bereits durch die Richtlinie 96/34/EG des Rates vom 3

Juni 1996 (Großbritannien: 97/ 75/EG vom 15

Dezember 1997)

Die Einführung der Elternzeit erfolgte auf Grundlage einer zwischen den europäischen Sozialpartnern UNICE, CEEP und EGB abgeschlossenen Rahmenvereinbarung.[EU 3] Durch die Richtlinie 2010/18/EU, die am 8

März 2010 die Richtlinie 96/34/EG ersetzte, wurde das Minimum der Anspruch auf Elternzeit wurde von drei auf vier Monate verlängert, Diskriminierungsschutz und Maßnahmen zur Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit sind vorgesehen

Außerdem gibt es eine Richtlinie zur Teilzeitarbeit (97/81/EG) und eine Rahmenvereinbarung zur Telearbeit [EU 4]

Prioritäten und Maßnahmen seit 2000 [Bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Laut einer 2003 in den damals 15 EU-Mitgliedstaaten durchgeführten Eurobarometer-Umfrage gaben 84 % der Väter oder werdenden Väter an, keine Elternzeit genommen zu haben oder nicht zu nehmen; als Hauptgründe wurden finanzielle Erwägungen oder die Befürchtung einer Beeinträchtigung der beruflichen Perspektiven genannt

[EU 5] Laut einer Mitteilung der Europäischen Gemeinschaften vom Oktober 2006 ist neben der Elternzeit und der Elternzeit „die Einführung eines Anspruchs hin zu flexibleren Formen der Elternzeit – wie zum Beispiel ein Anspruch auf stundenweise Elternzeit – bieten einen Anreiz für Väter, Elternzeit zu nehmen, und verringern auch das Risiko, die Karrierechancen von Frauen zu beeinträchtigen, die Elternzeit nehmen möchten Urlaub”.[EU 5]

Die „Resolution des Rates und der Vereinigten Minister für Beschäftigung und Sozialpolitik vom 29

Juni 2000 über eine ausgewogene Teilhabe von Frauen und Männern am Berufs- und Familienleben“ beschreibt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie als „ein Recht von Frauen und Männern , ein Faktor der Selbstverwirklichung im öffentlichen und gesellschaftlichen Leben sowie im Familien- und Privatleben, ein hoher gesellschaftlicher Wert und eine Verantwortung der Gesellschaft, der Mitgliedstaaten und der Europäischen Gemeinschaft.“[EU 6] Im Jahr 2000 hat das Europäische Parlament forderte die Kommission auf, einen Vorschlag zur Überarbeitung der Mutterschutzrichtlinie 92/85/EWG[EU 5] vorzulegen und verfasste 2004 die „Entschließung des Europäischen Parlaments zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben“.[EU 7] Der Europäische Rat von Barcelona im März 2002 forderte die Mitgliedstaaten auf, „Hindernisse zu beseitigen, die Frauen davon abhalten, am Arbeitsmarkt teilzunehmen, und darauf hinzuarbeiten, das Kinderbetreuungsangebot entsprechend der Nachfrage und im Einklang mit dem nationalen Angebotstarif zu erhöhen erhält, bis 2010 mindestens 90 % der Kinder zwischen drei Jahren und dem schulpflichtigen Alter und mindestens 33 % der Kinder unter drei Jahren betreuen“

Diese Tore wurden als sogenannte „Barcelona-Tore“ bekannt [EU 8]

Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist ein explizites Ziel der Europäischen Beschäftigungsstrategie, Leitlinien 2005-2008[EU 9]

Leitlinie 18: Förderung eines lebenszyklusorientierten Ansatzes in der Beschäftigungspolitik durch: […] Streben nach einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und Bereitstellung zugänglicher und erschwinglicher Betreuung für Kinder und andere abhängige Personen; […]

Im März 2006 hat die EU-Kommission im Fahrplan zur Gleichstellung von Frauen und Männern 2006-2010 die bessere Vereinbarkeit von Beruf, Privat- und Familienleben zu einem der Schwerpunkte der EU-Gleichstellungsmaßnahmen für den Zeitraum 2006-2010 erklärt.[EU 10] Die Kommission führt eine Konsultation mit Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Vereinbarkeit von Beruf, Privat- und Familienleben durch, bei der unter anderem die Verfügbarkeit, die Kosten und die Qualität der Kinderbetreuung und der Betreuung von Angehörigen sowie Anreize für Väter, mehr Zeit aufzuwenden, berücksichtigt werden in Kindererziehung und Optionen für flexible Arbeitsbedingungen behandelt.[EU 11]

Am 3

Oktober 2008 legte die Europäische Kommission für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit einen Vorschlag vor, der einen längeren Mutterschaftsurlaub unter besseren Bedingungen ermöglichen würde

Ein weiterer Vorschlag sieht vor, selbstständig erwerbstätigen Frauen Anspruch auf Mutterschaftsurlaub zu gewähren und im Familienunternehmen tätigen Arbeitnehmerinnen Zugang zu sozialer Sicherheit zu gewähren

Gleichzeitig wurden eine Mitteilung der Kommission zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben von Eltern und ein Bericht der Kommission zum Thema Kinderbetreuung, insbesondere im Hinblick auf die oben genannten „Barcelona-Ziele“, veröffentlicht.[EU 12 ]

Am 17

September 2008 haben die europäischen Sozialpartner Verhandlungen zur Überarbeitung der bestehenden Richtlinie 96/34/EG aufgenommen, die die Elternzeit regelt

In seiner Entschließung vom 27

September 2007 forderte das Europäische Parlament die Mitgliedstaaten auf, die Kosten für Mutterschafts- und Elternurlaub zu teilen, um sicherzustellen, dass Frauen nicht länger höhere Arbeitskosten tragen als Männer.[EU 12] In der Folgenabschätzung vom 8

Oktober 2008 kam zu dem Schluss, dass rechtsverbindliche Maßnahmen auf Gemeinschaftsebene ein geeignetes Mittel wären, um eine bessere Vereinbarkeit zu ermöglichen

Sie verwies auf die Verhandlungen der Sozialpartner zum Elternurlaub und die Bemühungen der Kommission zur Änderung der Mutterschutzrichtlinie [EU 13]

Die 2016 ins Leben gerufene Europäische Säule sozialer Rechte enthält auch Ziele zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Die Europäische Kommission hat in einer Mitteilung vom 26

April 2017 folgende vorrangige Handlungsfelder im Hinblick auf eine bessere Kompatibilität benannt: [EU 14]

Verbesserung der Gestaltung und geschlechtergerechten Inanspruchnahme von familienbedingtem Urlaub und flexiblen Arbeitsregelungen, Verbesserung der Qualität, Erschwinglichkeit und Verfügbarkeit von Kinderbetreuung und Langzeitpflege, Bekämpfung wirtschaftlicher Fehlanreize für Eltern und andere pflegende Angehörige

Am 24

Januar 2019 haben das Europäische Parlament und der Rat eine vorläufige Einigung über einen Vorschlag der Europäischen Kommission für eine neue Richtlinie zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige erzielt

Das Abkommen beinhaltet europaweite Regelungen in folgenden Bereichen:[EU 15][EU 16]

Vaterschaftsurlaub von mindestens 10 Tagen, der in Höhe des Krankengeldes gezahlt wird;

Zwei nicht übertragbare Monate der mindestens viermonatigen Elternzeit, die Eltern in Teilzeit oder in Teilzeit nehmen können, bis das Kind 12 Jahre alt ist (statt 8 Jahre); Anspruch auf fünf Tage Jahresurlaub zur Pflege eines schwerkranken oder pflegebedürftigen Familienmitglieds

Stärkung der Rechte von berufstätigen Eltern von Kindern bis 12 Jahren und Betreuungspersonen auf flexible Arbeitszeitregelungen (Teilzeit, Gleitzeit und Telearbeit)

Die Richtlinie wurde am 13

Juni 2019 vom Rat angenommen und am 12

Juli 2019 im Amtsblatt veröffentlicht

Sie tritt zwanzig Tage nach ihrer Veröffentlichung, also am 2

August 2019, in Kraft und muss bis zum 2

August in nationales Recht umgesetzt werden, 2022.[EU-17][EU-18]

Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Im Vergleich zu anderen EU-Ländern hatte die Hausfrauenehe in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Beginn der zweiten Hälfte des 20

Jahrhunderts eine besondere Bedeutung

Derzeit dominiert in diesen drei Ländern ein Vereinbarkeitsmodell der männlichen Stützehe mit beruflicher Auszeit der Mutter, solange die Kinder noch sehr klein sind, und anschließender Teilzeitbeschäftigung, solange sie als pflegebedürftig gelten

[allgemein 8.]

(1) Kündigungsschutz besteht nur bei Inanspruchnahme der Elternzeit, ein besonderer Kündigungsschutz für junge Mütter, die nach der Elternzeit an den Arbeitsplatz zurückkehren, besteht jedoch nicht

(2) für Kinder geboren bis zum 31.12.2006 (3) für Kinder geboren nach dem 01.01.2007

(4) flexibel buchbar, auch stundenweise

Deutschland hat eine hohe Rate an Überweisungen an Familien, aber wenig Anreize und Unterstützung für den zweiten Elternteil, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen.[D 1] Bei über 50 % der Paare mit Kindern in Deutschland im Jahr 2005 waren beide Partner erwerbstätig.[D 2] Die Erwerbsquote der Väter (im Jahr 2003) lag weitgehend unabhängig von der Kinderzahl bei rund 80–90 %, die der Mütter bei niedrigem Gesamtniveau von rund 60–70 % deutlich niedriger bei etwa 60–70 % bei drei Kindern 50 %.[D 3] 2008 waren ein Drittel der Mütter mit Kindern unter drei Jahren und zwei Drittel der Mütter mit Schulkindern erwerbstätig; Umgekehrt waren verheiratete Väter eher erwerbstätig als alleinstehende oder geschiedene Männer.[D 4] Deutschland gehört im internationalen Vergleich zu den Ländern, in denen sich die Geburt eines Kindes besonders nachteilig auf die Erwerbstätigkeit von Frauen auswirkt.[D 5 ] Die Erwerbstätigkeit deutscher Mütter war (im Jahr 2002) deutlich höher als die ausländischer Mütter in Deutschland.[D 6] Im internationalen Vergleich ist jedoch die Erwerbsquote von Frauen in Deutschland, insbesondere von hochqualifizierten Müttern, auffallend niedrig. [D 1] Erwerbstätigkeit in Deutschland rückläufig Qualifikation und Geschlechterverteilung polarisiert: Männer arbeiten zunehmend über 40 Stunden, wobei die Zunahme im Bereich über 48 Stunden besonders groß ist; Frauen hingegen arbeiten zunehmend weniger als 30 Stunden, wobei im Bereich unter 15 Stunden eine besondere Zunahme zu verzeichnen ist.[D 5] Zwischen der von den Eltern gewünschten Erwerbstätigkeit und der tatsächlich ausgeübten Erwerbstätigkeit besteht ein großer Unterschied aus.[D 1] Potenzielle Belastung für Familien durch zunehmende räumliche und zeitliche Entgrenzung der Arbeit.[D 4]

Im Gegensatz zu familienpolitischen Mitteln, die die Familie selbst unterstützen (z

B

durch Ehegattensplitting), die Kindererziehung (z

B

mit Kindergeld) oder die weiterführende Schulbildung (z

B

BAföG) der Kinder, bezieht sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf Maßnahmen die in direktem Zusammenhang mit einer beruflichen Tätigkeit der Eltern stehen

Eine dieser Maßnahmen ist das vom Bundestag am 29

September 2006 beschlossene Elterngeld, das nach dem Gesetz vom 3

November 2006 das Erziehungsgeld für alle nach dem 1

Januar 2007 geborenen Kinder ersetzt

Für bis zu 12 bzw

14 Monaten gleicht das Elterngeld den durch die Kinderbetreuung verursachten Einkommensausfall teilweise aus

Seit der Einführung des Elterngeldes ist der Anteil der Väter, die Elternzeit nehmen, von 3 % auf 18,5 % gestiegen (Stand 1

Quartal 2008).[D 7] Vor der Einführung des Elterngeldes wurde das Elterngeld von Kritikern beanstandet nicht sozial gerecht ist und keine Lösung für berufstätige Eltern darstellt, da nach dieser Zeit immer noch nicht genügend Krippenplätze zur Verfügung stehen und somit keine berufliche Kontinuität besteht

In einer McKinsey-Umfrage aus dem Jahr 2002 gaben 80 % der westdeutschen nicht erwerbstätigen Mütter von Vorschulkindern fehlende Kinderbetreuungsmöglichkeiten als Grund für ihre Nichterwerbstätigkeit an.[D 8] In Deutschland schon viele Monate vor der Verabschiedung des Kindesunterhaltsgesetzes war eine intensive politische Debatte über den Ausbau von Krippenplätzen und führte zur Einführung eines Betreuungsgeldes.

Andere Aspekte der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, etwa in Bezug auf die Arbeitszeitgestaltung, werden eher der Arbeitsmarktpolitik als der Familienpolitik zugeordnet; Andererseits gehört die finanzielle Unterstützung von Haushaltshilfe und Kinderbetreuung – durch Zuschüsse oder steuerliche Belange als Sonderausgabe oder außergewöhnliche Belastung – in den Bereich der Finanzpolitik; Auch die Förderung und Betreuung von Vorschul- und Schulkindern ist ein Bereich der Bildungspolitik

Seit 2006 wird im Rahmen der Gesundheitspolitik ein Pflegezeitmodell diskutiert, das Arbeitnehmern das Recht auf vorübergehende Freistellung oder Kurzarbeit zur Pflege von Angehörigen einräumen soll

Das Pflegezeitgesetz sieht seit dem 1

Juli 2008 einen Anspruch auf sechs Monate Freistellung vor [D 9]

In dem 2001 im Auftrag des BMFSFJ erstellten „Gutachten zur Berufs- und Einkommenssituation von Frauen und Männern“ heißt es, dass der „Ausstieg aus dem Arbeitsmarkt bzw desto konsequenter.“[D 10] Diese negativen Arbeitsanreize für Ehefrauen sind auf mehrere Faktoren zurückzuführen: das Ehegattensplitting mit unterschiedlicher Aufteilung des Splittingvorteils auf die Ehegatten durch die Kombination der Steuerklassen III/V, die Regelungen für geringfügige Beschäftigung und das System der abgeleiteten Sozialleistungsansprüche (beitragsfreie Familienmitversicherung in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung und Hinterbliebenenrenten) Zudem ist verteilungspolitisch problematisch, dass die Höhe von Lohnersatzleistungen wie Arbeitslosengeld orientiert sich am Nettogehalt, die Beitragszahlungen jedoch am Bruttogehalt n verschiedenen beruflichen Tätigkeiten und wird in höheren beruflichen Positionen positiver bewertet: In einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung gaben 2009 35 Prozent der befragten Führungskräfte an, dass ihr Arbeitgeber etwas unternehme, um Frauen den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu erleichtern, während nur 18 Prozent % der Facharbeiter sagten dies

In dieser Befragung gaben vor allem Arbeitnehmer an, dass es schwierig sei, Familie und Beruf zu vereinbaren.[D 11]

Kinderbetreuung und Schule [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Alltag in einem Waldkindergarten

Flugschüler (Stempel 1971)

Bei der Kinderbetreuung gibt es deutliche Unterschiede zwischen Ost und West

In den neuen Bundesländern besuchen die Kinder berufstätiger Eltern in der Regel eine Krippe, einen Kindergarten und anschließend einen Hort, wobei diese drei Formen der Kindertagesbetreuung häufig in einer Ganztagsbetreuung kombiniert werden

In Westdeutschland gibt es kein solches einheitliches staatliches Pflegeangebot; informelle Netzwerke und private Betreuungsformen spielen eine größere Rolle [D 12]

Hanna-Renate Laurien charakterisierte 1988 die Schwierigkeiten arbeitssuchender Mütter mit kleinen Kindern so: „Sie muss beim Arbeitsamt nachweisen, dass ihr Kind in einem Kindergarten oder einer Kindertagesstätte ist

Dort wiederum bekommt sie die Stelle erst, wenn sie bereits eine Stelle hat.“[D 13]

Seit dem 1

August 2013 haben Kinder unter drei Jahren ab dem ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz; dies ist im Kindesunterhaltsgesetz geregelt

Ein Anspruch auf einen Kindergartenplatz besteht seit 1996 auf Grundlage des SGB VIII ab dem dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt.

Wenn ein Kind in Westdeutschland eingeschult wird, gibt es oft größere Probleme als im Kindergarten

Das Engagement der Eltern, beispielsweise im Kita- und Schulalltag sowie bei der Hausaufgabenhilfe, wird oft als selbstverständlich vorausgesetzt

Nicht überall wird die volle Halbtagsschule oder eine verlässliche Grundschule angeboten, die sicherstellt, dass die Schulkinder zumindest für eine bestimmte Stundenzahl täglich betreut werden

Viele Eltern müssen sich daher auf unregelmäßige Vormittagsschulzeiten einstellen

Auch gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Angeboten für längere tägliche Betreuung wie Schulmittagessen und Hortbetreuung oder Plätze in Ganztagsschulen.[D 12] Manche Betreuungsformen erfordern eine feste Teilnahme über die ganze Woche, was dem widerspricht Bedürfnisse jener Eltern, die weniger als fünf Werktagsnachmittage haben.[D 14] Die verbleibende gemeinsame Zeit in der Familie kann durch Schulstress belastet sein.[D 15] Die ersten Jahre der Grundschule werden bereits von der Wahl auf die weiterführende Schule überschattet. [D 16] Die Medien berichteten, dass vor allem in bürgerlichen Familien Mütter, auch promovierte, ihren Beruf aufgeben oder in eine Teilzeitbeschäftigung wechseln, um ihre Kinder nachmittags beim Lernen zu coachen.[ D 17] Nach den Ergebnissen einer Studie der TU Chemnitz nehmen die Schwierigkeiten berufstätiger Eltern aufgrund fehlender Ganztagsbetreuung oft noch nach Ende der Grundschule zu als in Chemnitz.[D 18] „Die Entlastungsinfrastruktur für Familien w mit mehreren Kindergarten- und Schulkindern ist noch nicht ausgereift und abgestimmt.“[D 19] Bund und Länder haben sich 2021 darauf verständigt, dass ab dem Schuljahr 2026/2027 bundesweit ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule bestehen soll

[1]

Laut einer Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung übernehmen vor allem Mütter in der Mittelschicht eher die Rolle der Hilfslehrerin, um Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung der Schule auch in der Sekundarstufe I zu unterstützen

Dies stärkt die Vorbildfunktion von die Mutter als Verantwortliche für den Haushalt und der Vater als Ernährer.[D 20]

Eltern können die Schulferien ihrer Kinder oft nicht mit eigenen freien Tagen abdecken

Schüler haben in Deutschland 75 Arbeitstage Urlaub pro Jahr (Hamburger Abkommen), Erwachsene mit einer 5-Tage-Woche haben Anspruch auf mindestens 20 bzw

in vielen Berufen und Branchen 30 Tage Jahresurlaub

Für einen Teil der Ferien können Eltern eigene Ansprüche aus ihrem Arbeitszeitkonto, auf Ferienbetreuung – wie Ferienkurse, Horte oder Ferienlager – oder auf die Betreuung durch Grosseltern oder andere Personen beziehen

Vereinbarkeit und Migration [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Zu den „Familien mit Migrationshintergrund“ zählt der Mikrozensus alle in einem Haushalt lebenden Eltern-Kind-Gemeinschaften mit Kindern unter 18 Jahren, bei denen mindestens ein Elternteil die ausländische Staatsangehörigkeit, die deutsche Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung oder – wie aktuell – besitzt Aussiedler – durch erhaltene einbürgerungsgleiche Maßnahmen, unabhängig davon, ob diese Personen zugewandert oder in Deutschland geboren wurden.[D 21][D 22] Alle Familien mit und ohne Migrationshintergrund unterscheiden sich in ihrem Erwerbsverhalten in Deutschland

Das männliche Alleinverdienermodell ist in Familien mit Migrationshintergrund weiter verbreitet als in Familien ohne Migrationshintergrund, in Familien ohne Migrationshintergrund ist das Zuverdienermodell mit männlicher Vollzeit und weiblicher Teilzeit weiter verbreitet als in Familien mit einem Migrationshintergrund:[D 23]

Zudem werden Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund erst später extern betreut.[D 24] Laut BMFSFJ wird in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung von Maßnahmen wie: Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ganztägig hingewiesen Betreuung, Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Berufsqualifikationen, Angebote von Deutschkursen mit Kinderbetreuung, verpflichtende Integrationskurse und Maßnahmen zur Förderung von mehr Geschlechtergerechtigkeit in der familiären Arbeitsteilung für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

[D25]

Laut einer Prognos-Studie aus dem Jahr 2010 waren etwa zwei Drittel der Mütter mit Migrationshintergrund gut in den Arbeitsmarkt integriert, ein Drittel benötigte aufgrund verschiedener Risikofaktoren eine intensive Betreuung [D 26]

Eine 2018 veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat Regionen in Deutschland, die einen vergleichsweise höheren Anteil an Migrantinnen in der Bevölkerung aufweisen, mit anderen dortigen Regionen verglichen

Es zeigte sich, dass deutsche Frauen in diesen Regionen deutlich mehr Wochenstunden arbeiten, häufiger Kinder bekommen und weniger Zeit für Haus- und Familienarbeit aufwenden

Am stärksten ist der Effekt bei mittelqualifizierten Frauen

Als Erklärung wird angeführt, dass Migrantinnen häufig als Hilfe im Haushalt, in der Kinderbetreuung oder in der Altenpflege arbeiten, wobei sie aufgrund der Konkurrenz niedrigere Preise verlangen und damit andere Familien entlasten.[D 27]

In der Weimarer Republik wurde der Mutterschutz eingeführt, aber die Familienpolitik beinhaltete vor allem Maßnahmen gegen die Erwerbstätigkeit von Frauen.[D 28] So sah die Personalabbauverordnung vom 27

Oktober 1923 als Reaktion auf inflationsbedingte finanzielle Engpässe dies vor nur unverheiratete Frauen durften im öffentlichen Dienst arbeiten.[D 29] Auch während der Zeit des Nationalsozialismus standen Frauen einer Teilnahme am Arbeitsmarkt stark ablehnend gegenüber, was auch im Zusammenhang mit den damaligen Arbeitslosenzahlen zu sehen ist; diese Politik änderte sich, als die Umstellung auf Kriegsproduktion ab 1936 zusätzliche Arbeitskräfte erforderte.[D 30][D 31]

In der ehemaligen DDR wurden Männer und Frauen vor allem aufgrund ihrer Erwerbstätigkeit in die Gesellschaft integriert.[D 32] Durch die Teilhabe von Frauen am Erwerbsleben wurde – neben der Nutzung der Arbeitskraft – eine gesellschaftliche Gleichstellung der Geschlechter angestrebt

Die Frauen- und Familienpolitik der DDR förderte eine auf Frauen ausgerichtete Vereinbarkeit von Familie und Beruf

In der Regel waren nur Mütter berechtigt, Kinderbetreuungseinrichtungen zu nutzen, nicht Väter.[D 33] Kinderbetreuungseinrichtungen, die oft direkt an den Betrieb angegliedert waren, existierten in den 1950er Jahren zunächst vor allem für die Bereiche Landwirtschaft und Industrie; in den 1960er Jahren wurden betriebliche Kinderbetreuungseinrichtungen vor allem in frauenspezifischen Bereichen der Textil- und Lebensmittelindustrie eingerichtet.[D 33] Der Politik ging es zunächst nicht um die Aufgabenverteilung innerhalb der Familie; Dies änderte sich 1965 mit der Einführung eines neuen Familiengesetzbuches und 1967 mit dem 7

Parteitag der SED

Vor allem in den 1970er und 1980er Jahren, nach dem VIII

Parteitag der SED vom 15

bis 19

Juni 1971, wurde neben allgemeinen familienunterstützenden Maßnahmen ein Netz von Service- und Kinderbetreuungsangeboten verwirklicht.[D 30] Das praktizierte Modell war die Vereinbarung von (Vollzeit-)Erwerbstätigkeit und Familienpflichten.[D 32] Abgesehen von Ausnahmen für Erwerbstätige vor der Pensionierung war Teilzeitarbeit unüblich, und selbst Frauen, die aufgrund familiärer Verpflichtungen “verkürzt” arbeiteten, hatten eine Wochenarbeitszeit von 40 [D 34] Kritiker führen an, dass die Wende in der Familienpolitik in erster Linie auf eine Funktionalisierung der Familie als Institution und Sozialisationsinstanz abzielte.[D 31][D 35] Weiterhin wird ausgeführt, dass Haus- und Erziehungsarbeit in erster Linie die Verantwortung der Frauen: geschlechtsspezifische Statistiken – die allerdings nur für 1974–1985 vorliegen – männliche Beteiligung an Haus- und Familienarbeit in der Größenordnung von 25–30 %.[D 30] Darüber hinaus wurden Ausgleichsmaßnahmen als Privilegien für Frauen konzipiert (z

g

verlängerter „Wochenurlaub“ und das „Babyjahr“ für Mütter), was in anspruchsvolleren Positionen zu einer Sonderbehandlung für Frauen geführt hat, die oft zu einem beruflichen Abseits geführt hat; Die Sozialpolitik der DDR ermöglicht Frauen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist aber nicht gegeben.[D 36] Die Rolle des Vaters wurde gegenüber der der Mutter nicht in den Vordergrund gerückt; die Gleichzeitigkeit von Mutterschaft und Arbeit in der DDR stellte lediglich eine neue Variante der Polarisierung innerhalb der bestehenden Geschlechterordnung dar.[D 37]

In Westdeutschland setzte sich in den Nachkriegsjahren zunächst das Modell der Hausfrauenehe durch

Bezeichnungen wie „Doppelverdienerin“[D 38] und „Lattenkind“ verwiesen auf unerwünschte Abweichungen vom Frauen- und Familienmodell

§ 1356 des Gleichstellungsgesetzes von 1958 bestimmt: „Frauen führen den Haushalt in eigener Verantwortung

Sie ist berechtigt zu arbeiten, soweit dies mit ihren Aufgaben in Ehe und Familie vereinbar ist.“[D 39] wobei die Bundesregierung im Gesetzgebungsverfahren erklärt hatte, dass eine Erwerbstätigkeit „aus Berufung“ mit diesen Aufgaben vereinbar sei.[D 40] Im Zuge der Emanzipationsbestrebungen, insbesondere nach 1968, änderte sich die Einstellung westdeutscher Frauen zur Erwerbstätigkeit: In den 1970er Jahren wurde in Westdeutschland darüber diskutiert, ob Eltern mit ausreichendem Einkommen Teilzeit und Teilzeit arbeiten könnten Kinderbetreuung gleichermaßen.[D 41] Gleichzeitig trug die Zunahme unehelicher Lebensgemeinschaften zu einer Verringerung der Rolle der traditionellen Familie bei.[D 42] Mit der ersten Eherechtsreform 1977 wurde die Aufgabenteilung in § 1356 festgelegt An die Stelle des BGB trat das für Ehegatten geltende Gebot, „bei der Berufswahl und -ausübung […] Rücksicht auf die Interessen des anderen Ehegatten und der Familie zu nehmen.“ [D 39] Westdeutsche Gewerkschaften waren skeptisch ab ut Frauenerwerbstätigkeit, weil befürchtet wird, Teilzeitregelungen würden das bisher Erkämpfte gefährden.[D 43] Urteile des Bundesverfassungsgerichts zur Steuergerechtigkeit (Steuersplitting I, II und III, vgl

auch: Ehegattensplitting, Alleinerzieherabzugsbetrag) beeinflussten vor allem die für Familien geltende Gesetzgebung zur Einkommensbesteuerung; Bestimmungen zur Sozialversicherung stehen auch im Zusammenhang mit einschlägigen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts [D 44]

Seit den 1990er Jahren hat sich in Deutschland ein Modell der Vereinbarkeit von Müttern durchgesetzt Arbeit, ist seit 1989 in Deutschland nahezu konstant gestiegen, liegt aber deutlich unter dem Niveau der Frauenerwerbsquote in der DDR kurz vor dem Mauerfall

Auch nach der Wiedervereinigung bestanden zwischen Ost- und Westdeutschland Unterschiede in der Einstellung zur Frauenerwerbstätigkeit und zu Rollenbildern.[D 45]

Jüngste Entwicklungen [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Kinderspielplatz in Deutschland

Ende 2000 nahmen 1,5 % der Väter in Deutschland Elternzeit in Anspruch; ihr Anteil stieg auf 5 %, nachdem die Änderung des Bundeserziehungsgeldgesetzes zum 1

Januar 2001 ermöglichte, dass Mütter und Väter die Elternzeit gemeinsam oder zu unterschiedlichen Zeiten in Anspruch nehmen konnten [D 46]

In Deutschland ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor allem aufgrund der demografischen Entwicklung zum Politikum geworden

In seiner Rede nach seiner Wahl zum Bundespräsidenten am 23

Mai 2004 nannte Bundespräsident Horst Köhler im Zusammenhang mit der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland drei zentrale Elemente einer familien- und kinderfreundlichen Gesellschaft: die Anerkennung der Elternarbeit, die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit und die Wertschätzung von Kindern.[D 47]

Große mediale Aufmerksamkeit erregte ein Bericht des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2005, wonach 40 % der Hochschulabsolventen kinderlos blieben; diese Zahl könnte jedoch durch fehlende Daten erklärt werden.[D 48] 2007 wurde das Mikrozensusgesetz geändert, um eine genauere Datenerhebung über die Zahl der Kinder zu ermöglichen.[D 49]

In den Jahren 2005 und 2007 hat die Prognos AG in Zusammenarbeit mit dem Familienministerium und der Zeitung Die Zeit einen Familienatlas[D 50][D 51] herausgegeben, eine Klassifikation von Kreisen und Städten in Deutschland anhand von Familienfreundlichkeitsprofilen

Als Maßstäbe für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wurden 2005 die Infrastruktur hinsichtlich Kinderkrippen, Kindergärten, Ganztagsbetreuung, familienfreundliche Unternehmen und die Flexibilität des Arbeitsmarktes bewertet; [D 52] für 2007 das Verhältnis der Erwerbsquoten von Männern und Frauen, der Anteil der Betreuten von Kindern unter drei Jahren und der Anteil der Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, die länger als sieben Stunden betreut werden.[ D 53] Familienfreundlichkeit gilt zunehmend als harter Standortfaktor[D 54] und wird auch mit der Abwanderung von Fachkräften (Exodus of Talents) in Verbindung gebracht

.[D 55] Im Zusammenhang mit dem Fachkräftemangel stößt sie zunehmend auf das Interesse der Wirtschaft, insbesondere in Ostdeutschland.[D 56]

2005 veröffentlichte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag 100 Vorschläge für mehr Wachstum in Deutschland,[D 57] davon zielten die letzten fünf auf die Stärkung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ab:

Erhöhen Sie die Kinderbetreuungsquote, insbesondere in Westdeutschland

Die Öffnungszeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen orientieren sich stärker an den Arbeitszeiten der Eltern

Elternzeit verkürzen und finanziellen Ausgleich in Prozent des letzten Nettoeinkommens zahlen

Gewähren Sie die volle Abzugsfähigkeit der berufsbedingten Kinderbetreuungskosten

Fördern Sie die Initiative „Lokale Bündnisse für Familien“

Eine 2005 veröffentlichte Analyse des WSI stellte fest, dass Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände die tarifpolitischen Möglichkeiten zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter noch lange nicht ausgeschöpft haben

Tarifverträge enthalten hierzu häufig konkrete Regelungen, es ist jedoch erforderlich, entsprechende Regelungen in weitere Tarifverträge aufzunehmen und rechtlich bindender zu gestalten.[D 58] Auf Grundlage der Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 2001 kann der Betriebsrat bewirken eine familienfreundliche Gestaltung der Arbeitszeit durch ihre Mitbestimmung auf vielfältige Weise, [D 59] kann beispielsweise gegen Verstöße gegen Tarifverträge oder gegen das Arbeitszeit- oder Arbeitsschutzgesetz vorgehen und Beschäftigte bei der Wahrnehmung ihrer Rechte unterstützen bei Teilzeitarbeit und Elternzeit.[D 60][D 61][D 62]

Wasserspielplatz in Deutschland

Auch für die Gewerkschaften ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu einem wichtigen Thema geworden

Mit dem Projekt „Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten“[D 63] vertritt der DGB die Position „Familienfreundliche Arbeitsplätze statt berufsfreundliche Familien“[D 64]; das Projekt zielt vor allem auf eine bessere Information der Betriebsräte und Betriebsräte ab das Thema in der Bildungsarbeit des DGB zu verankern.[D 65] Ein Schwerpunkt des DGB ist die Wahrnehmung der Arbeitnehmerrechte

See also  Top seminar bildbearbeitung Update New

Die Hauptarbeit wird von den Betriebsräten geleistet, die bei Bedarf auf die rechtliche und wissenschaftliche Unterstützung der Gewerkschaft und ihrer Forschungsinstitute [D 66] zurückgreifen können

2007 erstellte der DGB erstmals den DGB-Gute-Arbeit-Index und unter anderem eine Sonderauswertung der erhobenen Daten unter dem Gesichtspunkt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.[D 67]

Bei der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 28

Februar 2007 zur Dauer der Betreuung spielte die Thematik der elterlichen Wahlfreiheit zwischen Eigen- und Fremdbetreuung und der zumutbaren Erwerbstätigkeit des pflegenden Elternteils eine wichtige Rolle Unterhalt[D 68] und den daraus resultierenden Bestrebungen zur Reform des Unterhaltsrechts

Bereits 1998 führte die Kinderrechtsreform die Möglichkeit der gemeinsamen Sorge ein, wodurch sich die Erwerbsbedingungen für getrennt lebende Mütter und Väter veränderten

Die möglichen Auswirkungen der gemeinsamen Sorge auf geschiedene Eltern und Kinder wurden in einer zwischen 1998 und 2002 durchgeführten Studie unter Jugendämtern, Richtern und 7.600 geschiedenen Eltern untersucht [D 69]

Es zeigte sich, dass Mütter mit gemeinsamer elterlicher Sorge häufiger erwerbstätig sind als Mütter mit alleiniger Sorge.[D 70] Allerdings ist die finanzielle Situation vieler geschiedener Eltern mit minderjährigen Kindern unabhängig von der Betreuungsform äußerst schwierig und belastend

Fehlende Kinderbetreuungsmöglichkeiten, die schwierige Lage auf dem Arbeitsmarkt und die Erwartungen der Arbeitswelt an die Eltern würden sowohl Müttern als auch Vätern die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit erschweren.[D 71][D 70] Im Dezember 2007 wurde der Unterhalt Die Reform verschärfte mit der Umstellung des Kindesunterhalts auf geschiedene Eltern den Anspruch auf eigenen Lebensunterhalt

Die zu beobachtende Zunahme der Arbeitszeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse können das Familienleben berufstätiger Eltern belasten.[D 41] An Hochschulen haben befristet beschäftigte wissenschaftliche Mitarbeiter vergleichsweise ungünstige Bedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf; insbesondere gelten die gesetzlichen Regelungen zum Mutterschutz und zur Elternzeit für wissenschaftliches Personal mit Haushaltstätigkeit, nicht jedoch für wissenschaftliches Personal bei Dritten.[D 72]

Der Pro Familia Landesverband Schleswig-Holstein wies in seinem Jahresbericht 2007 darauf hin, dass in den mehr als 10.000 durchgeführten Beratungsgesprächen mehr als 40 % der Ratsuchenden „berufliche Gründe“ bei der Entscheidung für einen Schwangerschaftsabbruch nannten, und dies war die häufigste Zahl Aussage

Dies sei “auch Ausdruck dafür, wie schwierig es ist, Familie und Beruf in Deutschland zu vereinbaren”.[D 73]

Eine OECD-Studie aus dem Jahr 2008 fand heraus, dass in Deutschland die Steuerlast deutlich höher ist als in anderen OECD-Ländern, insbesondere für Alleinerziehende mit geringem Einkommen (zwei Kinder und 2/3 des Durchschnittslohns) und dass dieser Umstand mit relativ hohen Finanztransfers einhergeht Nichterwerbstätigkeit könnte ein negativer Anreiz zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit sein [D 74]

Mit dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz vom 5

Dezember 2006, das die Elternzeit neu regelte und das Elterngeld einführte, sowie dem Kindesunterhaltsgesetz vom 10

Dezember 2008, das ab dem 1

August 2013 einen Rechtsanspruch auf die Bereitstellung eines Betreuungsplatzes für alle ein- bis dreijährigen Kinder eingeführt, hat der Gesetzgeber wesentliche Neuerungen zur Vereinbarkeit eingeführt.

In der 2008 veröffentlichten 3

Bilanz zur Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Privatwirtschaft betonen die Bundesregierung und die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft, dass zwischen 2003 und 2008 die größten Fortschritte auf dem Weg zur Chancengleichheit bei der Vereinbarkeit von Familie und Arbeit zu verzeichnen: Insbesondere familienfreundliche Maßnahmen waren 2008 in den Betrieben deutlich stärker verbreitet als fünf Jahre zuvor.[D 75] Auch der Wunsch nach Vereinbarkeit hat in der Bevölkerung einen hohen Stellenwert: Das ergab eine repräsentative Umfrage des Allensbacher Institut für Demoskopie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums 2008 äußerte eine große Mehrheit der Befragten den Wunsch nach einer Politik, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördert, vor allem durch ausreichend Plätze in Kindergarten und Hort (74 % ) und erhöhte Ganztagsbetreuung (65 %); Im Hinblick auf betriebliche Maßnahmen werden der Bereich Kinderbetreuung (61 %) und flexible Arbeitszeiten (57 %) als notwendig erachtet.[D 76]

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und Vertreter aus Wirtschaft und Politik unterzeichneten am 8

Februar 2011 eine Charta für familienfreundliche Arbeitszeiten.[D 77] Im Mai 2011 berichtete die Süddeutsche Zeitung über einen Konzeptentwurf zur Fachkräftesicherung durch die Bundesregierung, die der Mobilisierung stiller Reserven Vorrang vor der Finanzierung der Zuwanderung einräumt; gleichzeitig berichtete die Zeitung:[D 78]

„Die Regierung setzt am stärksten auf Mütter und Frauen, die noch nicht oder nicht ganz erwerbstätig sind

Hier gebe es „erhebliches Potenzial, das auch kurzfristig mobilisiert werden kann“

Hervorgehoben wird die Rolle einer Kombination aus sozialen Infrastrukturmaßnahmen und Änderungen bei familienbezogenen Transferzahlungen und Steuern zur Verringerung von Kinder- und Familienarmut

Die DAK berichtete 2015, dass im Jahr 2014 ein Fünftel der Tage zur Betreuung eines kranken Kindes (Kinderkrankengeldtage) von Vätern in Anspruch genommen wurden, während es im Jahr 2009 nur noch ein Zehntel war.[D 82]

2015 hat das Bundesfamilienministerium den Beirat zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf eingerichtet

Seine 21 Mitglieder vertreten beruflich betroffene Interessensvertretungen, Gewerkschaften, Arbeitgeber, Wohlfahrtsverbände, Seniorenorganisationen sowie die soziale und private Pflegepflichtversicherung

Der Beirat befasst sich laut BMFSFJ „unabhängig und ehrenamtlich mit Fragen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, begleitet die Umsetzung der einschlägigen gesetzlichen Regelungen und berät zu deren Auswirkungen“.[D 83] Am 20 2019 legte der Beirat seinen ersten Bericht vor; weitere Berichte sind alle vier Jahre geplant.[D 84][D 85]

Der Koalitionsvertrag für die 20

Legislaturperiode sieht vor, den Kündigungsschutz wegen Elternzeit nach Wiederaufnahme des Berufslebens um drei Monate zu verlängern, um den Wiedereinstieg zu sichern

Zudem sollen die Kinderkrankheitstage pro Kind und Elternteil auf 15 Tage und für Alleinerziehende auf 30 Tage erhöht werden.[2] Angesichts neuerer sozioökonomischer Entwicklungen argumentiert die feministische Kritik, dass die Unterscheidung zwischen erwachsenem Arbeitermodell und dualem Ernährermodell im Sinne des Familienmodells nach Pfau-Efinger die reale Situation von Familien nicht differenziert genug abbilde

Eine Einteilung in Familienmodelle nach Art der wirtschaftlichen Absicherung wird vorgestellt:[D 86]

ökonomisiertes Familienmodell zweier mindestens durchschnittlich verdienender Ernährer, die externe Unterstützung durch haushaltsnahe Dienstleister (meist Frauen, oft Minijobber oder „illegalisierte Migranten“) in Anspruch nehmen und primär durch Maßnahmen wie Elterngeld unterstützt werden ;

zwei mindestens durchschnittlich verdienende Ernährerinnen und Ernährer, die externe Unterstützung durch haushaltsnahe Dienstleister (meist Frauen, häufig Minijobber oder „illegalisierte Migranten“) in Anspruch nehmen und primär durch Maßnahmen wie Elterngeld unterstützt würden; prekäres Familienmodell mit maximal einem Vollzeit-Normalbeschäftigten – der oft nicht in der Lage ist, eine Familie mit Kindern mit einem durchschnittlichen Lebensstandard zu ernähren – und mindestens einem Erwachsenen in prekären Beschäftigungsverhältnissen

Diese Familien laufen Gefahr, in den Kreis der Arbeitslosengeld-II-Empfänger abzurutschen und haben eine unsichere Alterssicherung

Auch Alleinerziehende gehören häufig zu dieser Gruppe

Gerade für die Frauen dieser Gruppe besteht eine Doppelbelastung

mit maximal einem Vollzeit-Normalbeschäftigten – der oft nicht in der Lage ist, eine Familie mit Kindern mit einem durchschnittlichen Lebensstandard zu ernähren – und mindestens einem Erwachsenen in prekären Beschäftigungsverhältnissen

Diese Familien laufen Gefahr, in den Kreis der Arbeitslosengeld-II-Empfänger abzurutschen und haben eine unsichere Alterssicherung

Auch Alleinerziehende gehören häufig zu dieser Gruppe

Besonders für die Frauen in dieser Gruppe gibt es eine Doppelbelastung; existenzorientiertes Familienmodell, bei dem die Familie als Bedarfsgemeinschaft Arbeitslosengeld II unterliegt und kurzfristige Strategien zur Organisation von Grundbedürfnissen wie Nahrung, Kleidung oder Unterkunft im Vordergrund stehen und deren Mitglieder – mit Ausnahme eines Elternteils – vertreten sind innerhalb von drei Jahren nach der Geburt – jede Arbeit annehmen müssen

Sie sind sozial ausgegrenzt, auch im Hinblick auf ihre Bildungschancen

Innerhalb dieser Gruppe sind vor allem Frauen für die Erziehung und Betreuung der Kinder zuständig

Nach dieser Charakterisierung basiert jedes dieser primären Familienmodelle in erster Linie auf der Annahme reproduktiver Arbeit durch schlecht bezahlte Frauen

So spiegeln sich neoliberale Klassenverhältnisse in einer Einteilung nach Klasse, Geschlecht und Ethnizität

Anstatt „die kostengünstigste Reproduktion von Arbeit mit der damit verbundenen geschlechtsspezifischen und ethnischen Diskriminierung zu fördern“ und damit menschliche Bedürfnisse „umfassend einzusparen“, sollte es laut dieser Kritik darum gehen, qualitativ hochwertige Reproduktionstätigkeiten zu erreichen

Die Befriedigung menschlicher Grundbedürfnisse nach hochwertiger Ernährung, Wohnen, Bildung und Gesundheit muss Leitlinie politischen Handelns sein, wobei jedes Kind und jeder Erwachsene die Möglichkeit hat, seine eigene Persönlichkeit voll zu entfalten

Insbesondere sind zu fördern: der Ausbau hochwertiger Dienstleistungen im Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereich, insbesondere im Bereich der kostenfreien Ganztagsschulen und professionellen Betreuung von Kindern und Pflegebedürftigen, a allgemeine Arbeitszeitverkürzung auf 25 bzw

30 Wochenstunden unter Nutzung der Möglichkeiten individueller Zeit- und Ortssouveränität, eine Professionalisierung haushaltsnaher Dienstleistungen durch Dienstleistungspools, ein bedingungsloses Grundeinkommen oder eine soziale Grundsicherung für Kinder und Arbeitslose.[D 86]

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veröffentlicht unter anderem Informationen zu Gesetzen und Gesetzentwürfen zum Thema Work-Life-Balance-Gesundheit.)

In Österreich ersetzt ein Kinderbetreuungsgeld das Karenzgeld für alle nach dem 1

Jänner 2002 geborenen Kinder, ggf

ist auch ein rückzahlbares Überbrückungsgeld möglich

Bis zu einer bestimmten Grenze kann Zuverdienst ohne Leistungskürzung erzielt werden, wobei nur das Einkommen des Elternteils angerechnet wird, der das Kinderbetreuungsgeld bezieht.[A 1] Studien geben aufgrund der Zuverdienstgrenze Anlass zur Annahme B

Kinderbetreuungsgeld und die höheren Durchschnittsgehälter von Männern, es für Väter kaum Anreize gibt, familienbedingte Auszeiten zu nehmen, und dass sich selbst eine gut bezahlte Teilzeit für Mütter und Väter finanziell nicht lohnt

Eltern mit kleinen Kindern leichter machen zum Eintritt in den Arbeitsmarkt.[A 3] Das Kinderbetreuungsgeld wird für maximal 30 Monate gezahlt, bzw

36 Monate, wenn sich beide Elternteile der Kinderbetreuung widmen;[A 3] Der Kündigungsschutz besteht nur bis vier Wochen nach Ablauf des der Elternurlaub; diese endet mit dem zweiten Geburtstag des Kindes.[A 4] Nach Einführung des Kinderbetreuungsgeldes im Jahr 2002 sank der Anteil der Mütter, die vor Vollendung des 30

Lebensmonats ihres Kindes in den Beruf zurückkehrten, von 54 auf 35 %.[A 5 ] Für Kinder, die nach dem 1

Januar 2008 geboren sind, kann nun für einen kürzeren Zeitraum ein höheres Kinderbetreuungsgeld gewählt werden, damit die Dauer des Kündigungsschutzes nicht überschritten wird

Ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz besteht in Österreich nicht, wird aber diskutiert

[A 6][A 7][A 8] Eine 2006 veröffentlichte Studie der OECD spricht von Maternalismus im Sinne einer vorherrschenden gesellschaftlichen Einstellung“ dass kleine Kinder am besten in der Familie und insbesondere bei der Mutter betreut werden sollten.“[ A 9] Die tägliche Schulzeit ist zumindest in den ersten vier Schuljahren sehr kurz, und von den Kindern wird erwartet, dass sie zu Mittag essen und Hausaufgaben machen nach Hause.[A 9]

Seit dem 1

Juli 2004 haben Eltern von Kindern bis zum vollendeten 7

Lebensjahr in Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten einen gesetzlichen Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung (Elternteilzeit) mit gleichzeitigem Anspruch auf Rückkehr zur ursprünglichen Arbeitszeit nach einer Beschäftigungszeit von mindestens 3 Jahren bis zur Einschulung, sofern diese später liegt.[A 10] Eine etwaige Wartezeit wird auf die Beschäftigungsdauer angerechnet.[A 11] Auch eine Verschiebung der Arbeitszeit kann beantragt werden, B

eine Vier-Tage-Woche mit gleicher Wochenstundenzahl.[A 12] Teilzeitbeschäftigte Eltern sind bis zu vier Wochen nach dem 4

Geburtstag des Kindes kündigungsgeschützt.[A 13] Einige Kritiker kritisieren die Anforderungen einer dreijährigen Betriebszugehörigkeit und die Größe des Unternehmens mit mehr als 20 Beschäftigten sowie Schwierigkeiten bei der Umsetzung des Rechtsanspruchs in den Betrieben, insbesondere bei Führungskräften;[A 14] andere b befürchten negative Auswirkungen auf die Rekrutierung junger Frauen. [A 15]

Ein Rechtsanspruch auf Teilzeitbeschäftigung besteht auch bei der Pflege von Angehörigen [A 16] und vor dem Ruhestand in Form der Altersteilzeit

Die Family & Career Management GmbH wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend als österreichisch- breite Koordinierungsstelle Vereinbarkeit von Familie und Beruf,[A 17] die die Abwicklung von Zuschüssen für Kinderbetreuungsprojekte und das audit berufundfamilie für Unternehmen anbietet.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Schweiz umfasst laut Bundesamt für Sozialversicherungen folgende Bereiche: familienergänzende Kinderbetreuung, familienfreundliche Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt, Beseitigung negativer finanzieller Anreize im Steuersystem für eine Erwerbstätigkeit Müttern, Auszeiten bei der Geburt eines Kindes oder bei der Pflege von Angehörigen sowie die Lohngleichheit, um Vätern die Teilnahme an der Kindererziehung ohne wesentliche Minderung des Familieneinkommens zu ermöglichen.[CH 1]

Die eidgenössische Volksabstimmung in der Schweiz zur Änderung des Erwerbsersatzgesetzes (für Dienstleister und Mutterschaft) vom 26

September 2004 ergab 55 % Ja-Stimmen

Das entsprechende Gesetz trat am 1

Juli 2005 in Kraft

Seither erhalten berufstätige Frauen 14 Wochen nach der Geburt 80 % des letzten Lohns bis zu einer Obergrenze [CH 2] als Ersatz für den Erwerbsausfall (die Mutterschaftsversicherung)

sogenannte Mutterschaftsentschädigung); Einige Schweizer Kantone haben großzügigere Regelungen

Bis Anfang 2005 wurden finanzielle Leistungen während der Dauer des mutterschaftsbedingten Beschäftigungsverbots sowie bei sonstiger Arbeitsunfähigkeit nach der “Berner Skala” oder Kollektivverträgen noch für eine meist kürzere Dauer von gewährt Zeit vom Dienstalter abhängig;[CH 3] die eidgenössische Volksinitiative «für einen wirksamen Mutterschutz» war 1984 gescheitert

Neben familienpolitischen Massnahmen[CH 4] sind sie ein wichtiges Element für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Schweiz vor allem die betrieblichen Rahmenbedingungen

Beispielsweise haben mehrere Schweizer Arbeitgeber den Vaterschaftsurlaub als Nebenleistung eingeführt[CH 5].[CH 6] Die Dauer des bezahlten Vaterschaftsurlaubs in der Schweiz variiert zwischen null Tagen und vier Wochen;[CH 7] ein Antrag auf Einführung a ein mehrwöchiger Vaterschaftsurlaub wurde am 19

Dezember 2007 abgelehnt.[CH 8] Die “Plattform für Familie und Beruf”,[CH 9] eine Kooperation des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes, Pro Familia und Pro Juventute, stellt Unternehmen mit Familie vor -freundliches Profil

Dazu gehören Features wie individuelle Arbeitszeitmodelle (flexible Arbeitszeiten, Vier-Tage-Woche bei vollem Lohn, Jobsharing, Telearbeit, Homeoffice, flexible Arbeitszeitverteilung über das Jahr, Teilzeit auch für Führungskräfte), unbezahlt Urlaub, betriebliche Elternzeit, Kindertagesbetreuung (z

B

Betriebskindergarten und Hort) oder das Bemühen, langfristig und strategisch ausgerichtete familienfreundliche Unternehmensstrukturen zu schaffen

Diese sind besonders wichtig, da die gesamtgesellschaftlichen Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit in der Schweiz oft als schwieriger wahrgenommen werden als in anderen Nationen.[CH 10] Das Bundesamt für Statistik hat festgestellt, dass zu Beginn des 21

Jahrhunderts eine zufriedenstellende Vereinbarkeit von Familie u Die Erwerbstätigkeit in der Schweiz ist weder für Mütter noch für Väter gewährleistet.[CH 11] Die Staatskanzlei des Kantons Bern ermöglicht Unternehmen mit dem Instrument der Toolbox Teilzeit, Vollzeitstellen auf ihr Teilzeitpotenzial zu prüfen[ CH12].

Laut dem Bericht „Gesundheit von Müttern und Kindern unter sieben Jahren“ des Instituts für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Zürich sind alleinerziehende Mütter und Mütter von mehr als zwei Kindern besonders gesundheitlich gefährdet, meist im Zusammenhang mit a kombinierte Belastung in Familie, Erwerbstätigkeit (meist Teilzeit) und Haushalt.[CH 13] Auch diese Familien gelten als besonders gefährdet von Kinderarmut

Der Bericht schlägt bessere finanzielle Hilfen, eine bessere Elternbildung, eine stärkere Vernetzung der Eltern in der Gemeinde, einen Ausbau von Mütter- und Väterberatungsstellen und außerfamiliärer Kinderbetreuung sowie ein stärkeres Engagement der Väter bei der Kindererziehung und der Hausarbeit als Elemente einer Lösung.[CH 13 ]

Statistisch überwiegen in der Schweiz zwei Modelle der Rollenverteilung: das traditionelle Modell des allein arbeitenden Vaters und das modernisierte traditionelle Familienmodell einer Vollzeitbeschäftigung väterlicherseits und einer Teilzeitbeschäftigung seitens der Mutter

Nur eine kleine Minderheit der Paare teilt Beruf und Familie auf.[CH 14] Diese Rollenverteilung beruht teils auf elterlichen Vorstellungen und Wünschen, teils auf Schwierigkeiten bei der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und häuslichen Pflichten

Die Betreuung von Kindern gilt als privater Aufgabenbereich; Kinderbetreuungsmöglichkeiten sind rar und teuer[CH 15], und die Öffnungszeiten von Kindergärten und anderen Betreuungseinrichtungen sind oft nicht auf die Berufstätigkeit der Eltern abgestimmt

Schulen haben in der Regel eine längere Mittagspause, in der die Kinder zum Essen nach Hause kommen

Erschwerend kommt hinzu, dass sich Eltern, die Familie und Erwerbstätigkeit partnerschaftlich teilen, einer deutlichen Gesellschaftskritik aussetzen [CH 16]

Bei der Festlegung der Arbeits- und Ruhezeiten sind Arbeitgeber jedoch verpflichtet, familiäre Pflichten wie die Betreuung von Kindern unter 15 Jahren oder die Pflege von Angehörigen zu berücksichtigen.[CH 17] Personen mit familiären Pflichten dürfen nur zu Überstunden herangezogen werden mit eigenem Einverständnis und haben auf Antrag Anspruch auf eine Mittagspause von mindestens anderthalb Stunden.[CH 17]

Die eidgenössische Volksabstimmung zur Familienpolitik vom 3

März 2013 zur Aufnahme eines Artikels zur Familienpolitik in die Bundesverfassung scheiterte an der Mehrheit der Kantone, trotz einer Mehrheit in der Bevölkerung

Dagegen stimmten vor allem ländliche Kantone.[CH 18][CH 19]

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gilt in Liechtenstein angesichts des Bedarfs an gut ausgebildeten Arbeitskräften als Herausforderung für Familie und Wirtschaft, zunehmend aber auch als Aufgabe des Staates

Appelle an die Wirtschaft, finanzielle Unterstützung und mehr Wettbewerb zwischen Schulen und Kindergärten sollen Eltern künftig mehr Entscheidungsfreiheit bei der Kinderbetreuung geben.[FL 1]

In Liechtenstein gibt es Mutterschaftsgeld, Kindergeld und Elternzeit sowie kostenlosen Kindergarten und Schule.[FL 2] Seit 2004 besteht ein Anspruch auf drei Monate unbezahlte Elternzeit, die bis zur Vollendung des Kindesalters dauert Vollzeit, Teilzeit, Teilzeit oder stundenweise

[FL 3] Anspruchsberechtigt sind Kinder ab dem 4

Lebensjahr (bzw

bei Adoption und Pflege bis zur Vollendung des fünften Lebensjahres)

zu einem Kindergartenplatz

[FL 4] Ein Teil der politischen Parteien befürwortet eine verlängerte und finanziell unterstützte Elternzeit [FL 5] Familienzulagen von bis zu CHF 750 pro Monat in den ersten drei Lebensjahren, flexiblerer Kindertag Betreuung und Herabsetzung des Kindergartenalters um ein Jahr sind ebenfalls Teil der politischen Diskussion.[FL 6]

In Frankreich wird die Erwerbstätigkeit kulturell sowohl von Männern als auch von Frauen als fast selbstverständlich angesehen, und diese Einstellung bleibt weitgehend bestehen, auch nachdem sie Eltern geworden sind

Gleichzeitig besteht großes Vertrauen in die staatliche Kinderbetreuung.[F 1]

Frankreich hat eine hohe Fertilitätsrate (z

B

war sie 2006 die höchste in der EU).[F 2] Es hat seit langem eine hohe weibliche Erwerbsquote, und die Mehrheit der Frauen ist Vollzeitbeschäftigt, ergänzt nur durch die Geburt von Kindern kurz unterbrochen.[F 3] 75% der französischen Mütter mit zwei Kindern und sogar 51% der Mütter mit drei und mehr Kindern sind erwerbstätig.[F 3]

Väter von Kindern unter 7 Jahren, die in einer Paarbeziehung leben, sind überwiegend berufstätig und nur 3 % von ihnen arbeiten in Teilzeit

In Haushalten mit mindestens einem Kind unter 7 Jahren sind etwas mehr als die Hälfte der Frauen erwerbstätig; Fast ein Viertel von ihnen arbeitet in Teilzeit, wobei 80 % dies wünschen

Die Hälfte der Frauen, die sich für eine Teilzeitbeschäftigung entscheiden, arbeitet mittwochs nicht

Die Erwerbs- und Teilzeitquote bei Müttern variiert stark mit dem Lebensstandard und hängt viel stärker als bei Vätern stark von der Höhe der beruflichen Qualifikation ab: Geringqualifizierte Mütter mit kleinen Kindern kündigen häufiger als andere Mütter insgesamt erwerbstätig und arbeiten häufiger in Teilzeit.[F 4]

Mutterschaftsgeld (indemnités journalières de maternité) wird zwischen 16 und 26 Wochen (bis zu 46 Wochen bei Mehrlingsgeburten) gezahlt und ist steuer- und sozialversicherungspflichtig; Je nach Tarifvertrag ergänzt der Arbeitgeber diese Zahlungen

Der Vater hat Anspruch auf drei Tage Vaterschaftsurlaub bei der Geburt des Kindes und auf elf Tage Vaterschaftsurlaub (18 Tage bei Mehrlingsgeburten) bei der Geburt oder Adoption eines Kindes

Leistungen bei Mutterschaft und Vaterschaft werden von der Sozialversicherung (sécurité sociale) gezahlt

Die Elternzeit bzw

Elternzeit in Teilzeit wird für ein Jahr ohne Lohnersatz gewährt und kann zweimal verlängert werden, maximal bis zum dritten Geburtstag des Kindes.[F 5][F 6]

Bei Krankheit der Kinder werden die Eltern bis zu 120 Tage im Jahr freigestellt, mit den gleichen Vergütungsregelungen wie bei der Elternzeit.[F 7]

Die geburtenfreundliche (geburtsfördernde) Familienpolitik Frankreichs, auch Drittkindpolitik genannt, führte viele einkommens- und kinderzahlabhängige finanzielle Hilfen für Eltern ein, die oft erst nach der Geburt des Kindes gewährt wurden zweites Kind

Erziehungsgeld (allocation parentale d’éducation, APE) wurde nur gezahlt, wenn die Familie mindestens zwei Kinder hatte, von denen eines unter drei Jahre alt war, und wenn ein Elternteil höchstens in Teilzeit und zuvor voll erwerbstätig war -Zeit für einen langen Zeitraum

Anspruch auf Kindergeld hatten nur Familien mit zwei oder mehr Kindern

Hatte die Familie nur ein Kind, konnte die Familienkasse (caisse d’allocations familiales, CAF) eine einkommensabhängige Erziehungsbeihilfe zahlen

Hinzu kamen Zuschüsse für die Kinderbetreuung zu Hause sowie je nach Alter der Kinder Sozialversicherungsbeiträge und Steuererleichterungen bei der Beschäftigung einer ausgebildeten Kinderbetreuerin (aide à la famille pour l’emploi d’une assistante maternelle agréée, AFEAMA) und Alleinerziehendenbeihilfe (Zuteilung Elternisolation, API)

Das Erziehungsgeld wurde vor allem von zwei Arbeitnehmergruppen in Anspruch genommen: einerseits von Mitarbeiterinnen mit gesichertem Arbeitsplatz und vom Arbeitgeber genehmigter Elternzeit, andererseits von Frauen mit deutlich prekärer Beschäftigungshistorie.[F 8 ]

Die prestation d’accueil du jeune enfant (PAJE) ersetzte eine Reihe der früheren Leistungen für Kinder, die nach dem 1

Januar 2004 geboren wurden; Zwischen 2004 und 2006 wurden ua APE und AFEAMA schrittweise abgelöst.[F 9] Nach einer Reform der PAJE können seit dem 1

Juli 2006 Eltern mit drei oder mehr Kindern ein erhöhtes Erziehungsgeld beziehen eine verkürzte Zahlungsfrist von einem Jahr statt drei Jahren

Wählen.[F 5][F 6][F 10]

In Frankreich profitieren Familien von einer Form des Familiensplittings unter Berücksichtigung eines sogenannten Familienquotienten, der unter anderem von der Anzahl der Kinder abhängt

Infolgedessen zahlt nur die Hälfte aller französischen Haushalte überhaupt Lohn- und Einkommensteuer; Ab dem dritten Kind sind Eltern mit durchschnittlichem Einkommen de facto steuerfrei.[F 6] Die Transferzahlungen für Familien sind so gestaltet, dass sich berufstätige Eltern mit mehreren Kindern eine Nanny oft leichter leisten können als mit einem oder zwei Kinder

Darüber hinaus genießen Mütter von drei oder mehr Kindern in Frankreich traditionell einige beschäftigungsbezogene Privilegien, die im Einklang mit der Gleichstellung der Geschlechter derzeit im Allgemeinen auch Vätern von drei Kindern zugute kommen

Insbesondere Eltern, die drei Kinder erzogen haben, erhalten einen Zuschlag von 10 % auf ihre Altersrente.[F 11] Für diesen Personenkreis sowie für Alleinerziehende die übliche Voraussetzung für die Aufnahmeprüfung der renommierten École Nationale d’Administration (ENA) keine Altersgrenze;[F 12] danach wurde die Altersgrenze allgemein abgeschafft.[F 13] Anspruchsberechtigt sind Mütter von drei lebenden oder im Krieg gefallenen Kindern, die im Staatsdienst arbeiten eine Rente nach nur 15 Dienstjahren; Gleichgestellten Vätern wurde in erster Instanz das Recht auf Gleichberechtigung zuerkannt, was zu parlamentarischen Debatten führte.[F 14]

Aus arbeitsmarktpolitischen Gründen wurde die Wochenarbeitszeit im Jahr 2002 gesetzlich auf 35 Stunden festgesetzt; in der Praxis ist dies jedoch unterschiedlich.[F 5][F 6] Seit der unter Präsident Nicolas Sarkozy 2008 verabschiedeten Arbeitsmarktreform können Unternehmen mit ihren Beschäftigten längere Arbeitszeiten aushandeln.[F 15]

Staatliche Kinderkrippen mit Schwerpunkt frühkindliche Bildung werden durch staatlich geförderte Tagesmüttermodelle ergänzt, wobei der Betreuungsbedarf für Kinder unter zweieinhalb Jahren nicht vollständig gedeckt ist.[F 5][F 6] Die Kinderkrippe (Krippe ) ist vor allem in Großstädten verbreitet.[F 16] Auch die Betreuung durch eine Tagesmutter (assistante maternelle agréée) oder Nanny (garde à domicile) ist weit verbreitet

Eine Nanny wird oft von zwei Familien gemeinsam beschäftigt (assistante maternelle partagée), wobei die Betreuung meist abwechselnd in den Wohnungen der beiden Familien stattfindet

Eine weitere gängige Betreuungsform, vor allem in Großstädten, ist die Kinderkrippe (Krippe)

Darüber hinaus gibt es die Familienkrippe (crèche familiale), einen Familienbetreuungsdienst, bei dem eine oder mehrere Tagesmütter in der Regel bis zu drei Kinder in der eigenen Wohnung oder in eigens dafür angemieteten Räumen betreuen

In Frankreich wird aus pädagogischer Sicht Kritik geäußert, wenn Eltern ihre Kinder schon sehr früh und über viele Stunden, oft auch in der Freizeit und in den Ferien, in Krippen betreuen lassen, da für affektive Erziehung wenig Raum bleibt

[F 16]

Die école maternelle, die Kinder ab zweieinhalb oder drei Jahren aufnimmt, wird von 99 % der Kinder ab drei Jahren besucht.[Q 5][Q 6] Das ganztägige, säkulare republikanische Schulsystem hatte sich entwickelt in den 1880er Jahren infolge der Konfrontation zwischen Kirche und Republik um den Einfluss auf das Bildungswesen.[F 17] Die Schule beginnt in der école maternelle um 9 Uhr, in der Volksschule um 8 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr Der Stundenplan mit betreutem Sport und Spiel am Mittwochnachmittag und einem warmen Mittagessen in den Schulkantinen sowie Kinderbetreuung nach der Schule und teilweise auch in den Ferien erleichtern Eltern schulpflichtiger Kinder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.[F 5][F 5][] F 6] In letzter Zeit gibt es einen Trend hin zu privater, wenn auch öffentlich finanzierter Kinderbetreuung.[F 10][F 2] Während die Kinderbetreuung in Frankreich weitgehend institutionalisiert oder öffentlich finanziert ist, wird die Betreuung älterer Mitbürger weitgehend privat überlassen Kugel.[ F17]

Der Chèque emploi service universel ist ein steuerlich abzugsfähiges Zahlungsmittel für vielfältige haushalts- und familienunterstützende Dienstleistungen

für Haushaltshilfe, Kinderbetreuung und Unterstützung für ältere, behinderte oder pflegebedürftige Menschen

Die Erwerbsbeteiligung von Frauen ist im Vereinigten Königreich hoch, und in rund drei Viertel der Familienhaushalte arbeiten beide Elternteile

Der britische Staat orientierte sich lange am männlichen Ernährermodell, die Beschäftigungsquoten zeigen jedoch einen Trend zum Zuverdienermodell (Vollzeit/Teilzeit-Kombination)

Es gibt eine Polarisierung der Arbeitszeiten: 40 % der Frauen arbeiten Teilzeit und 60 % der Männer arbeiten mehr als 40 Stunden pro Woche

Die Erwerbsquote von Müttern in Paarhaushalten in Großbritannien ist fast doppelt so hoch wie die von Alleinerziehenden.[GB 1]

Schulhof einer Grundschule in England

Um die Jahrtausendwende stiegen die Kosten für die Kinderbetreuung stark an

Staatliche Maßnahmen zur Betreuung von Kleinkindern und Pflegebedürftigen richten sich vor allem an einkommensschwache Haushalte, während Eltern mit höheren Einkommen die berufsbedingte Betreuung weitgehend privat organisieren

Diese Trennung kann laut Kritik mit sozialer Segregation einhergehen.[GB 1]

Eltern schulpflichtiger Kinder können durch lange Schulzeiten und Nachmittagsclubs einer Erwerbstätigkeit nachgehen.[GB 1] Allerdings stellt ein Bericht der Deutsch-Britischen Stiftung zur Erforschung der Industriegesellschaft aus dem Jahr 2002 fest, dass insbesondere ärmere Frauen unterbesetzt sind Druck durch eine Kombination aus niedrigen Löhnen, hoher Abhängigkeit von unzureichenden öffentlichen Verkehrsmitteln und geringen Kinderbetreuungsmöglichkeiten.[GB 2] Eine Empfehlung der OECD aus dem Jahr 2005 zielte unter anderem darauf ab, Formen der Kinderbetreuung stärker miteinander zu verzahnen und die Kinderbetreuungszuschüsse auszuweiten. [D 3]

Nach den Umwälzungen in den 1980er Jahren unter Margaret Thatcher, als sich Gesellschaft und Staat in Richtung einer Leistungsgesellschaft und eines liberalen Wohlfahrtsregimes entwickelten, wurden die Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie und Beruf weitgehend dem Einzelnen überlassen und auf marktvermittelte Dienstleistungen angewiesen.[ GB 4] Diese erweiterte in den 1980er Jahren das Kinderbetreuungsangebot;[GB 5] der Großteil der Kinderbetreuung wurde unentgeltlich erbracht und erlaubte Frauen meist nur eine Teilzeitbeschäftigung.

In den 1990er Jahren stieg die Armutsquote vor allem in Alleinerziehendenhaushalten an: Das Vereinigte Königreich hatte eine der höchsten Armutsquoten für Kinder in Einelternfamilien in der EU

Sie machten auch einen großen Teil der Familien aus, und ein großer Teil der Alleinerziehenden war nicht erwerbstätig

Aber auch die Armutsquote in Paarhaushalten stieg zu dieser Zeit und die Zahl der Erwerbstätigen ohne existenzsichernden Lohn (Working Poor) nahm zu

Die Kinderarmut war in den 1990er Jahren und auch zu Beginn des 21

Jahrhunderts im EU-Vergleich sehr hoch.[GB 1]

Eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wird seit Ende der 1990er Jahre als ein Ziel betrachtet, das mit dem Hauptziel der britischen Familienpolitik, der Verringerung der Kinderarmut, verwandt, aber diesem untergeordnet ist

Die Arbeits-, Steuer- und Familienpolitik hat die Bekämpfung der Kinderarmut zum wichtigsten Ziel gemacht

Sie konzentriert sich insbesondere seit der Wahl von New Labour im Jahr 1997 auf Transfers für Kinder in einkommensschwachen Familien: Das Kindergeld wurde erhöht, während gleichzeitig die Familienbesteuerung schrittweise individualisiert wurde

Es zielte auch darauf ab, die Beschäftigungsquote alleinerziehender Mütter zu erhöhen, und Änderungen in der Arbeitsmarkt-, Familien- und Steuerpolitik förderten eine Modernisierung der Familienbeschäftigungsmuster

Mütter wurden zur Zielgruppe der Arbeitsmarktpolitik, wenn auch in hohem Maße für geringfügige Niedriglohnjobs

Kinderbetreuungsplätze wurden in großer Zahl zur Verfügung gestellt – wenn auch nur für wenige Stunden pro Woche und für 2/3 des Kalenderjahres.[GB 1]

Seit 2003 besteht Anspruch auf 26 Wochen teilweise bezahlten Elternurlaub, gefolgt von 26 Wochen unbezahlten Elternurlaubs

[GB 1] Das Beschäftigungsgesetz 2002 gewährt Eltern eines Kindes unter 6 Jahren und Eltern eines behinderten Kindes unter dem ab dem 6

April 2003 das Recht, flexible Arbeitszeitregelungen zu beantragen, sofern sie mindestens 26 Wochen für denselben Arbeitgeber gearbeitet haben

Dieses Recht bezieht sich auf die Änderung der Wochenarbeitszeit und deren zeitliche Einteilung sowie auf die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten

Der Arbeitgeber kann den Antrag in begründeten Fällen ablehnen.[GB 6]

Seit dem Jahr 2000 ist für Alleinerziehende und seit 2004 auch für die Partner von Transferempfängern ein Beratungsgespräch beim Arbeitsamt mit der Einschulung des jüngsten Kindes verpflichtend, mit der Möglichkeit der freiwilligen Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen

Der Working Tax Credit beinhaltet die negative Einkommensteuer und einen Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten, wenn Sie mindestens 16 Stunden pro Woche arbeiten

Angesichts der Anhebung der Geringfügigkeitsgrenze geht es vor allem darum, Frauen durch geringfügige Beschäftigung im Niedriglohnbereich in den Arbeitsmarkt zu integrieren.[GB 1]

In Nordirland wurde der Anspruch auf Mutterschafts-, Vaterschafts- und Elternurlaub 2002 überarbeitet.[GB 7]

In Irland ermöglichte ein Pilotprogramm im Jahr 1998 Eltern und anderen Personen mit Betreuungspflichten in einigen Bereichen des öffentlichen Dienstes, während der Sommerschulferien unbezahlten Urlaub zu nehmen (Term Time Scheme).[IE 1] Dieses Programm wurde 2002 in zwei Änderungen geändert und 2006 für alle Beamten und Beamten mit mindestens einem vorschulischen Kind oder schulpflichtigen Kind unter 18 Jahren ausgeweitet, sofern dies die Arbeit des zuständigen Ressorts nun nicht beeinträchtigt, die Beschränkung auf die Sommerferien und gegenüber Eltern und Bezugspersonen aufgehoben wurde und mit der nun bis zu drei kürzere Abwesenheiten von insgesamt bis zu maximal 13 Wochen möglich sind

es handelt sich um unbezahlten Urlaub, der als Teil eines Grundgehalts (Shorter Working Year Scheme) bezahlt wird

Diese Regelung wurde zunächst für drei Jahre erlassen,[IE 4][IE 5] wurde dann verlängert und ist auch 2014 in Kraft.[IE 6][IE 7] Da die Stellen zwischenzeitlich in der Regel nicht anderweitig besetzt werden, werden weniger Total Ausgaben für angenommene Gehälter.[IE 8]

Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf den Zeitraum vom 25

Juni bis 31

Dezember 2015, da eine Verlängerung dieser Regelungen im Rahmen der italienischen Arbeitsmarktreform „Jobs Act“ noch aussteht.[IT 1] [IT 2]

In Italien besteht zusätzlich zum Mutterschaftsurlaub ein Anspruch auf Elternurlaub von sechs Monaten; diese Frist verlängert sich auf bis zu elf Monate, wenn auch der Vater Elternzeit nimmt, wobei eine Gesamtdauer von elf Monaten voraussetzt, dass beide Elternteile mindestens drei Monate Elternzeit in Anspruch nehmen

Mit fünf Tagen (vor 2015: 15 Tagen) Vorankündigung beim Arbeitgeber kann eine kurzfristige Elternzeit mit einem halben Arbeitstag (gemessen an der durchschnittlichen täglichen Arbeitszeit) in Anspruch genommen werden; diese Auszeit kann nur dann flexibler auf Stundenbasis genommen werden, wenn eine entsprechende Vereinbarung mit dem Arbeitgeber getroffen wurde

Seit 2015 besteht zudem das Recht, bereits beantragte Elternzeit in Teilzeit umzuwandeln

Die Elternzeit kann bis zur Vollendung des 12

Lebensjahres des Kindes (vor 2015: bis zur Vollendung des achten Lebensjahres) in Anspruch genommen werden, jedoch nicht über die Gesamtdauer der Elternzeit hinaus (kumulativ)

Die Höhe der Entschädigung für diesen Zeitraum richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Einkommen der Eltern: Bis zum sechsten Geburtstag des Kindes (vor 2015: bis zum dritten Geburtstag) haben alle Eltern Anspruch auf eine anteilige Entschädigung für die 30 % des Lohns, die für die Elternzeit gewährt werden; seit 2015 wird der gleiche Betrag auch Geringverdienern bis zum Alter von acht Jahren gewährt

In einigen Fällen kündigen Mütter, wenn das Kind ein Jahr alt ist, und haben damit Anspruch auf achtmonatiges Arbeitslosengeld bei voller Rentenversicherung

Kritiker bemängeln, dass dies den Müttern eine vorübergehende soziale Absicherung ermöglicht, sie aber gleichzeitig aus dem Arbeitsmarkt verdrängt werden.[IT 3]

Nordische Länder [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

In den skandinavischen Ländern Schweden, Dänemark und Norwegen ist die staatliche Kinderbetreuung mit Ganztagsschulen weit verbreitet

[S 1] Gleichzeitig wird die Beteiligung der Eltern an der Kindererziehung gefördert, insbesondere der Väter

Grundlage ist die schwedische Familienpolitik ein Wohlfahrtsmodell, das auf die Integration aller Menschen in den Arbeitsmarkt abzielt und sich für Geschlechterneutralität und Chancengleichheit einsetzt

In Schweden erfolgt die familienbezogene Eingliederung in die soziale Sicherung nicht durch Heirat, sondern durch Kinderbetreuung.[S 2]

Schweden hat die geringsten geschlechtsspezifischen Unterschiede (Gender Gap) in Bezug auf die Erwerbsbeteiligung in der EU[S 3] und belegt laut dem vom World Economic Forum 2005, 2006 und 2007 erstellten Gender Gap Index weltweit den ersten Platz.[S 4] [S 5] Eine OECD-Studie aus dem Jahr 2005 fand jedoch einen Mangel an Gleichberechtigung im oberen Management und innerhalb der obersten 20 % Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern von 19 % im Vergleich zu einem OECD-Durchschnitt von 16 %

[S 6] Es gibt auch Unterschiede in der Art der Beschäftigung von Männern und Frauen: Mehr als die Hälfte der erwerbstätigen Frauen in Schweden arbeiten im öffentlichen Dienst, aber nur knapp ein Viertel der Männer.[S 7]

1974 führte Schweden als erstes Land ein Elterngeld (föräldrapenning) für Vater oder Mutter ein, das 90 % (derzeit 80 %) des Bruttogehalts betrug.[S 8] Gleichzeitig wurde die Kinderbetreuung stark ausgebaut. [S 9] Sie ist fast durchgängig in staatlicher Trägerschaft, mit Halbtages- und Ganztagstagesstätten sowie Freizeitzentren mit Nachmittags- und Ferienprogrammen für Schulkinder.[S 9][S 10]

Ende der 1970er Jahre folgten öffentliche Kampagnen, Aufklärungsmaßnahmen und strukturelle Maßnahmen zur stärkeren Beteiligung von Männern an der Familienarbeit

Kurse und Bildungsprojekte zum Thema Rollen, die im Rahmen des Wehrdienstes und von Sportverbänden, Behörden, Privatunternehmen und Gewerkschaften durchgeführt wurden, ermutigten Männer, sich mit der Rolle von Mann und Vater auseinanderzusetzen

Außerdem wird seit 1995 ein Teil der Elternzeit nur dann gewährt, wenn auch der zweite Elternteil eine Erwerbspause einlegt; dieser Anteil betrug 1995 einen Monat und beträgt derzeit zwei Monate.[S 8]

In Schweden wurde der Anspruch auf Elterngeld zum 1

Januar 2002 auf insgesamt 480 Tage erhöht,[S 2] 80 % des bisherigen Gehalts werden für 360 Tage ausbezahlt.[S 11] Die Leistung kann auch um ein Achtel pro Tag (also ca

eine Stunde) bis zum 8

Lebensjahr des Kindes.[S 2] Durch diese prozentuale Inanspruchnahme kann das Elterngeld über einen längeren Zeitraum bezogen werden, bis es zu 100 % in Anspruch genommen wird.[S 12 ] Das Elterngeld dient als sozialversicherungsfinanzierte Elternversicherung.[S 13] Ein 1980 eingeführter „Geschwindigkeitsbonus“ sieht vor, dass für ein weiteres Kind, das innerhalb von 24 (seit 1986: 30) Monaten geboren wird, das Elterngeld zugrunde gelegt wird das Einkommen vor der Geburt des vorangegangenen Kindes; Eltern, die zwischen zwei Geburten teilzeitbeschäftigt waren, werden hierdurch nicht benachteiligt.[S 14][S 15] Nach Einführung dieser Regelung, insbesondere nach 1986, hat sich die durchschnittliche Zeit zwischen Geschwistergeburten deutlich verkürzt.[S 7] Eltern auch das Recht, bis zum achten Lebensjahr des Kindes die Arbeitszeit um bis zu zwei Stunden täglich zu reduzieren, jedoch ohne Lohnausgleich.[S 16] Bei Krankheit eines Kindes, Arztbesuchen, Einschulung oder ähnlichen Situationen , ein oder jeder Elternteil hat als beauftragte Person[S 2] einen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit und eine damit verbundene Gewährung von befristetem Elterngeld (tilluld föräldrapenning) in Höhe von 80 % des Einkommens für bis zu 120 Tage pro Jahr und Kind

[S 15] Paare, die sich den Elternurlaub als Partner teilen, erhalten seit dem 1

Juli 2008 einen Gleichstellungsbonus (jämställdhetsbonus) von bis zu SEK 3.000 pro Monat.[S 17]

Auch andere nordische Länder gewähren Elterngeld

In Norwegen können Eltern zwischen einem Jahr Elterngeld zu 80 % des bisherigen Einkommens oder alternativ 42 Wochen zu 100 % wählen,[S 11] in Finnland wird Elterngeld für neun Monate mit einer durchschnittlichen Förderung von 66 % des bisherigen Einkommens gewährt Dänemark mindestens sechs Monate

In Schweden, Norwegen, Dänemark und Island ist ein Teil des Elterngeldes dem zweiten Elternteil vorbehalten.[S 18] In Finnland hat jedes Kind einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer öffentlichen Kindertagesstätte.[S 19]

Auch bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben geht Skandinavien neue Wege, nicht nur für Eltern

Schweden hat 2002, ähnlich wie zuvor Dänemark, die Möglichkeit einer bis zu einem Jahr dauernden Berufsunterbrechung (alternerings ledighet, AL) zur persönlichen Weiterentwicklung oder zum Erwerb neuer Fähigkeiten als zeitlich begrenztes Pilotprojekt eingeführt

Während der Beurlaubung kann ein Arbeitnehmer eine Vergütung erhalten, die etwa dem Arbeitslosengeld entspricht, sofern ein ebenso hochqualifizierter Arbeitnehmer seine Vertretungsstelle übernimmt.[S 20]

Außereuropäischer Raum [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

In Australien hat die Hauptpflegeperson Anspruch auf 18 Wochen bezahlten Elternurlaub (PPL), während dessen der Mindestlohn für Erwachsene gezahlt wird

Die PPL kann nicht zu gleichen Teilen zwischen den Eltern aufgeteilt werden

Die Regierung von Tony Abbott plant, die PPL auf 26 Wochen zu erhöhen; das Lohnniveau sollte dem Lohn entsprechen, jedoch durch den Mindestlohn begrenzt und auf maximal 75.000 AU$ für sechs Monate begrenzt werden

Für den Partner sind zwei Wochen bezahlte Freistellung mit einer ähnlichen anteiligen Obergrenze vorgesehen

Die Maßnahme soll auf Umlagebasis mit einer Abgabe von 1,5 % auf die 3.000 größten Unternehmen Australiens finanziert werden; im Gegenzug wird die Körperschaftsteuer für alle Unternehmen von 30 % auf 28,5 % gesenkt

B

ihrem PPL zu ermöglichen, die Hälfte ihres Gehalts für die doppelte Zeit zu erhalten, sind nicht geplant

Die National Foundation for Australian Women kritisierte, dass die Wirkung des geplanten PPL auf die Erwerbsbeteiligung von Frauen untersucht und ein Vergleich mit Kinderbetreuungsmaßnahmen gezogen werden sollte.[AU 2]

Die Meiji-Zeit entwickelte in Recht und Ideologie ein hierarchisches, traditionell orientiertes Familienmodell[J 1], in dem jedes Mitglied eine nach Alter und Geschlecht vorgeschriebene Rolle einnahm und die Erziehung der Frau auf ihre Rolle als Hausfrau und Mutter ausgerichtet war, und so weiter bis nach 1945 prägte die Familie in Japan

Kinderspielplatz in Japan

Japanische Frauen gelten heute als die am besten ausgebildeten Frauen der Welt

Trotz Ganztagsschulen und Ganztagesbetreuungsplätzen für die Jüngsten sind sie in ihrem Beruf stark gefordert, vor allem durch lange Arbeitszeiten und die vorherrschende Erwartung, dass Frauen sich um ältere Familienmitglieder kümmern

Allerdings arbeiten mehr als die Hälfte von ihnen zumindest in Teilzeit;[J 2] rund drei Viertel der berufstätigen Frauen arbeiten in Teilzeit.[J 3] Sieben von zehn Japanerinnen nehmen nach der Geburt ihres ersten Kindes eine Arbeitsunterbrechung für etwa zehn Jahre.[ J4]

Im Alltag verbringen Männer meist nur wenig Zeit mit der Familie: Gesellschaftlich werden hohe moralische Anforderungen an die berufliche Tätigkeit, insbesondere an die von Männern, gestellt, zudem ist der Arbeitsweg im urbanen Raum oft sehr lang bis zu zwei Stunden

Da der schulische Erfolg der Kinder vor allem von der erreichten Schulstufe abhängt, steht einem Wechsel bei einem Berufswechsel oft ein Schulwechsel im Wege.[J 5]

Hausarbeit und Kindererziehung liegen weitgehend in der Verantwortung der Frauen; sie verbringen durchschnittlich dreieinhalb Stunden am Tag damit, Männer nur acht Minuten

In höheren Hierarchieebenen, etwa im Top-Management und in der Politik, sind Frauen auf nationaler Ebene weit unterrepräsentiert

Erst seit der Änderung des Arbeitsrechts und des Gleichbehandlungsgesetzes vom 1

April 1999 dürfen Unternehmen Arbeitnehmerinnen nicht mehr vorschlagen, dass sie bei der Eheschließung in den Ruhestand treten [J 2]

Hauptverkehrszeit in öffentlichen Verkehrsmitteln in Tokio, Japan in öffentlichen Verkehrsmitteln in Tokio, Japan

In der männerdominierten Berufswelt sind die Karrierechancen von Männern und Frauen nach wie vor sehr unterschiedlich

Die meisten Japanerinnen nehmen nach einer Familienphase eine Teilzeitbeschäftigung an

Der soziale Status der Hausfrau wird durch die Position des Ehemannes und den Erfolg der Kinder in der Schullaufbahn definiert [J 5]

In der Berufswelt herrscht nach wie vor das traditionelle Bild der Mutter-Vater-Rolle vor

Unverheiratete Mütter haben es schwer, qualifizierte Arbeit zu finden;[J 6]; Kinder in Einelternfamilien sind oft arm

Es besteht ein Anspruch auf Mutterschaftsurlaub, der seit 1995 14 Wochen beträgt

Mütter und Väter haben seit Anfang der 1990er Jahre die gesetzliche Möglichkeit, Erziehungsurlaub bis zum ersten Geburtstag des Kindes zu nehmen, der mit 25 % des Gehalts vergütet wird , wird aber fast ausschließlich von Arbeitgebern gewährt – wohl auch aufgrund der in Unternehmen vorherrschenden Erwartungen an Frauen.[J 6]

Vor allem jüngere Menschen in Japan bedauern die starke Trennung der Lebensbereiche: Männer wollen mehr Zeit für ihre Familie, Frauen mehr Zeit mit ihren Männern und eine stärkere Präsenz im öffentlichen Leben.[J 7] In Verhandlungen stand 2004 die Gewerkschaft JEIU Balance zwischen Arbeits- und Berufsleben und damit bessere Bedingungen für den Vaterschaftsurlaub geschaffen.[J 8] Statt Gleichberechtigung betonen japanische Frauenrechtlerinnen Chancen zur Selbstverwirklichung für Frauen und eine Humanisierung der Arbeitswelt für Männer. [J 9]

Das japanische Steuer- und Sozialsystem bietet finanzielle Anreize für Alleinverdienerehen: Verfügt eine Ehefrau über ein geringes Einkommen, erhält ihr Ehemann Steuererleichterungen und sie hat Anspruch auf eine beitragsunabhängige staatliche Rente

In vielen Unternehmen ist es auch üblich, Männern, deren Ehefrauen nicht arbeiten, einen Gehaltszuschuss zu zahlen.[J 3]

Arbeitsrechtliche Regelungen in den USA betreffen vor allem die Wochenarbeitszeit, Mindestlöhne und die Beseitigung von Lohndiskriminierung

Die Familie gilt weithin als private Domäne, die von außen weder behindert noch besonders gefördert werden sollte

[US 1] Die USA gelten als Vorreiter in Sachen Gleichberechtigung im Sinne von Chancengleichheit, Schutzregelungen bei der Gestaltung von Familien allerdings gibt es dort nur vergleichsweise wenige Arbeitsplätze

[US 2] Die USA und Australien waren zuletzt die einzigen westlichen Industrieländer, die keine bezahlte Freistellung für Eltern zur Betreuung eines Neugeborenen vorsahen

Allerdings hat Australien mit Wirkung zum Jahr 2011 bezahlten Elternurlaub eingeführt.[US 3]

US-Eltern arbeiten länger von zu Hause weg und verlieren mit größerer Wahrscheinlichkeit ihren Arbeitsplatz bei der Geburt als in Europa; Externe Kinderbetreuung ist teurer und oft von geringerer Qualität.[US 4] Laut einer Studie von Harvard und der McGill University hinken die USA bei familienfreundlichen Bedingungen wie Mutterschaftsurlaub, bezahltem Krankenstand u die Möglichkeit zu stillen

[US 2] [US5]

Erwerbsmuster der Eltern in den USA [Bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

In der zweiten Hälfte des 20

Jahrhunderts stieg in den Vereinigten Staaten die Erwerbsquote von Frauen, insbesondere von verheirateten Frauen und Frauen mit kleinen Kindern, erheblich an

Väter sind stärker als früher in die Kindererziehung eingebunden, verbringen aber etwa halb so viel Zeit wie Mütter

Schulbus

Allerdings sind Vollzeitarbeit und oft lange Arbeitswege in den USA die Norm; es ist keine Seltenheit, dass berufstätige Eltern zwölf, dreizehn oder mehr Stunden von zu Hause weg sind

Private Kleinkinderbetreuung (Vorschule, Kindergarten) und oft an die Schule angegliederte Vorschule (Kindergarten), evtl

kombiniert mit einem Au Pair oder Babysitter, sowie Schulen mit Schulbussen, Mittags- und Ganztagsunterricht (bzw sechsstündiger Schultag für Grundschüler) und die Nachmittagsbetreuung durch freie Träger (Kinderhort) geben Eltern die Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren

Laut der Familienforscherin Gisela Erler sind in den USA mehr Mütter erwerbstätig als in Deutschland.[US 6] Auch bei Paaren, in denen beide berufstätig sind, haben Mütter meist einen Job, der es ihnen erlaubt, Kinder von der Schule abzuholen oder sie Pflege zu Hause im Krankheitsfall

Umgekehrt ist der Anteil der nicht erwerbstätigen Eltern, insbesondere der Mütter (Stay-at-home moms), recht hoch

Während Männer weiterhin überwiegend die Rolle des Hauptverdieners (Brotverdiener) erfüllen und eine Karriere anstreben, reduzieren Frauen ihre Arbeitszeit weitgehend ganz oder teilweise und verzichten auf Tätigkeiten, die ihre ständige Erreichbarkeit oder Dienstreisen erfordern würden.[US 7] Dies Der Fall wird auch als Mommy-Track bezeichnet

Mütterliche Diskriminierung gilt in den Vereinigten Staaten als die stärkste und offenkundigste Form der Geschlechterdiskriminierung [US 8]

Im Durchschnitt erhalten Teilzeitbeschäftigte 21 % weniger Stundenlohn als Vollzeitbeschäftigte

Diese Diskrepanz ist weitaus größer als in den meisten Ländern: Sie ist doppelt so groß wie in Großbritannien und siebenmal so groß wie in Schweden

Auch eine tatsächliche Wochenarbeitszeit von 40 Stunden gilt in den USA oft nicht als voller Einsatz [US 8]

Andererseits wird von einer wachsenden Bereitschaft der Unternehmen berichtet, sich den Familienwünschen ihrer Mitarbeiter anzupassen.[US 9] Eltern verbringen laut Erler insgesamt mehr Zeit mit ihren Kindern als früher, obwohl die Arbeitszeit in den letzten 20 Jahren erheblich gestiegen ist 20 Jahre

Das liegt vor allem daran, dass sich Väter stärker einbringen, Kinder berufstätiger Eltern später ins Bett gehen und die gemeinsame Zeit intensiver genutzt wird

Eltern verzichteten auf Freizeit.[US 6]

Der Jahresurlaub ist in den USA kurz, sodass Familien wenig Zeit haben, gemeinsam Urlaub zu machen

Laut einem Bericht des Families and Work Institute nehmen Amerikaner jährlich durchschnittlich 14,6 Tage Urlaub; einige würden den ihnen angebotenen Jahresurlaub nicht nehmen

Statt Urlaub zu nehmen, würden viele lieber arbeiten gehen.[US 10] Diese Anzahl an Urlaubstagen ist deutlich geringer als in europäischen Ländern.[US 11]

Politische Entwicklungen in den USA [Bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Das Family and Medical Leave Act (FMLA) institutionalisierte 1993 einen unbezahlten Familienurlaub von bis zu zwölf Wochen, auf den beide Geschlechter bei Geburt, Adoption oder schwerer Krankheit gleichermaßen Anspruch haben.[US 12][US 13] FMLA gilt nur für bestimmte Personengruppen von Arbeitnehmern – diese müssen in den vorangegangenen 12 Monaten mindestens 1250 Stunden bei einem Arbeitgeber gearbeitet haben, der mindestens 50 ununterbrochene Arbeitnehmer beschäftigt.[US 13] Beispielsweise besteht in den USA kein genereller Anspruch auf Vaterschaftsurlaub oder Stillzeit

Weder die wöchentliche Arbeitszeit noch die Zahl der Überstunden sind gesetzlich begrenzt.[US 2] Auch ein Rechtsanspruch auf Jahresurlaub[US 14] oder eine Mindestanzahl freier Tage pro Woche besteht nicht

Vielfach wird eine stärkere Institutionalisierung familienfreundlicher Regelungen gefordert

Einige beziehen sich auf finanzielle Unterstützung bei der Pflege und einen Anspruch auf bezahlte Freistellungen bei Geburt, Adoption oder Krankheit sowie Anreize zur Schaffung familienfreundlicher Arbeitsplätze mit Kündigungsschutz [US 15]

Befürworter einer Work & Family Bill of Rights stellen fest, dass US-Arbeiter tendenziell in zwei Gruppen fallen, eine mit hochbezahlten, gut bezahlten Jobs, aber langen Arbeitszeiten und wenig Zeit für Familie und Freizeit, und die andere mit schlecht bezahlten Gehältern und Vergünstigungen und mangelnde Flexibilität und finanzielle Ressourcen für die Familie

Die Anforderungen im Rahmen einer Work & Family Bill of Rights beziehen sich auf Jahresurlaub, Mutterschaftsurlaub, arbeitsfreie Zeit wegen Krankheit oder Arztbesuchen, ein Recht auf Teilzeitarbeit und Flexibilität, die Verfügbarkeit von Kinderbetreuung und Pflege, einen Mindestlohn und eine allgemeine Krankenversicherung. [US 16]

Im September 2003 stimmte der US-Senat dafür, den Oktober zum Nationalen Monat für Arbeit und Familie zu erklären.[US 17]

Am 23

Mai 2007 veröffentlichte die Equal Employment Opportunity Commission (EEOC) eine Enforcement Guidance on Unlawful Disparate Treatment of Workers with Caregiving Responsibilities, oft bezeichnet als Guidelines on Caregiver Discrimination, die Leitlinien zur rechtswidrigen Diskriminierung von Arbeitnehmern mit Betreuungspflichten enthält

Diese Richtlinien besagen, dass die Gesetze zur Durchsetzung der Chancengleichheit die Diskriminierung von Pflegekräften zwar nicht per se verbieten, Arbeitnehmer, die Kinder erziehen, Behinderte pflegen oder sich um Angehörige kümmern, jedoch aufgrund ihrer Betreuungspflichten, die abgedeckt sind, berufliche Nachteile erfahren können gemäß Titel VII des Civil Rights Act von 1964 oder des Americans with Disabilities Act (ADA) von 1990 stellen eine rechtswidrige Diskriminierung dar

See also  Best Choice easeus partition master winpe iso download New

Die Leitlinien dienen unter anderem der Aufklärung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern

Sie listen vielfältige Szenarien der Benachteiligung von Beschäftigten aufgrund familiärer Verpflichtungen auf (familiäre Benachteiligung, auch Betreuerdiskriminierung genannt)

Danach liegt eine unzulässige Benachteiligung vor, wenn ein Arbeitgeber Mütter und Väter unterschiedlich behandelt oder stereotype Vorstellungen über das Verhalten von Müttern und Vätern einen entscheidenden Einfluss auf die Einstellung oder Beförderung haben – eine generelle und geschlechtsneutrale Benachteiligung der Eltern gegenüber für kinderlose Menschen als zulässig

Da Titel VII Diskriminierung aufgrund von Schwangerschaft verbietet, rät die EEOC daher Arbeitgebern davon ab, Schwangerschaftstests durchzuführen, da die EEOC im Allgemeinen eine ablehnende Entscheidung des Arbeitgebers nach einem solchen Test als Beweis für eine solche Diskriminierung ansehen würde

Laut EEOC führen Stereotype über farbige Mütter häufig zu einer Überschneidung von Geschlechter- und Rassendiskriminierung

Eine Benachteiligung aufgrund der Betreuung behinderter Menschen ist nach dem VAG grundsätzlich nicht zulässig

Das EEOC wies auch auf Fälle hin, die von Vorgesetzten als geschlechtsspezifisches Mobbing (Belästigung) von Müttern oder schwangeren Frauen interpretiert würden [US 18][US 19]

Das Programm von Präsident Barack Obama sah weitreichende Veränderungen im Work-Life-Bereich vor

Sein Programm nannte in diesem Bereich folgende Punkte: [US 20]

Ausweitung des Familien- und Krankenurlaubsgesetzes auf Unternehmen mit 25 oder mehr Mitarbeitern (bisher 50) und Pflegezeit, bis zu 24 Stunden im Jahr Abwesenheit für schulische Aktivitäten und Arbeitsbefreiung zur Bewältigung von Situationen häuslicher Gewalt inbegriffen,

Ausweitung auf Unternehmen mit 25 oder mehr Mitarbeitern (von heute 50) und auf Pflegeurlaub, bis zu 24 Stunden jährliche Abwesenheit für schulische Aktivitäten und Arbeitsbefreiung zur Bewältigung von Situationen häuslicher Gewalt, alle 50 Bundesstaaten befürworten die Einführung von bezahlten Freizeitregelungen

Ausbau der staatlichen Unterstützung für die nachschulische Betreuung

Erweitern Sie die Steuergutschrift für Kinder und abhängige Pflege

Erweitern, implementieren Sie die EEOC-Richtlinien zur Diskriminierung von Pflegekräften und

EEOC-Richtlinien umsetzen und Unternehmen bei der Einführung flexibler Arbeitszeiten und Telearbeit unterstützen

Projekte einzelner Unternehmen [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Einzelne Unternehmen haben in den USA bezahlte Elternzeit eingeführt (z

B

Yahoo: 16 Wochen für Mütter und acht Wochen für Väter seit 2013; Apple: 14 Wochen für Mütter und sechs Wochen für Väter; Facebook: vier Wochen für Mütter und Väter; Google: 18 Wochen für Mütter und Väter)

Als Netflix 2015 eine voll bezahlte einjährige Elternzeit für seine Mitarbeiter einführte, die als Teilzeit-, Voll- oder Teilzeit gestaltet werden kann, gab es viel Medienecho

Ein ähnlich großes Medienecho hatte zuvor das Angebot einiger Tech-Unternehmen ausgelöst, ihren Mitarbeitern ein vorsorgliches Einfrieren ihrer unbefruchteten Eizellen (Social Freezing) zu finanzieren [US 21]

Länderübergreifende und vergleichende Darstellungen [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Allgemein

Europäische Union

Deutschland

Österreich

Schweiz

Liechtenstein

Frankreich

Großbritannien

Irland

Italien

Schweden

Australien

Japan

Vereinigte Staaten von Amerika

b2 beruflich Flexible Arbeitzeiten Mündliche Prüfung Teil 2 Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

صفحتنا على الفيسبوك
B2 BERUFLICH
https://pixabay.com/de/images/search/

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Update b2 beruflich Flexible Arbeitzeiten Mündliche Prüfung Teil 2
b2 beruflich Flexible Arbeitzeiten Mündliche Prüfung Teil 2 New Update

Libro – Wikipedia Update

Un libro è un insieme di fogli, stampati oppure manoscritti, delle stesse dimensioni, rilegati insieme in un certo ordine e racchiusi da una copertina.. Il libro è il veicolo più diffuso del sapere. L’insieme delle opere stampate, inclusi i libri, è detto letteratura.I libri sono pertanto opere letterarie.Nella biblioteconomia e scienza dell’informazione un libro è detto monografia, per …

+ Details hier sehen

Read more

Oxford

Antichi libri rilegati ed usurati nella biblioteca del Merton College

Un libro è un insieme di fogli, stampati oppure manoscritti, delle stesse dimensioni, rilegati insieme in un certo ordine e racchiusi da una copertina.[1]

Il libro è il veicolo più diffuso del sapere.[2] L’insieme delle opere stampate, inclusi i libri, è detto letteratura

Ich libri sono pertanto opere letterarie

Nella biblioteconomia e scienza dell’informazione un libro è detto monografia, per differenzierende Periode come riviste, bollettini o giornali.

Un negozio che vende libri è detto libreria, termine che in italiano indica anche il mobile usato per conservare i libri

La biblioteca è il luogo usato per conservare e consultare i libri

Google hat im Jahr 2010 so viele statistische Angaben wie 130 Millionen verschiedener Titel gemacht.[3] Con la diffusione delle tecnologie digitali e di Internet, ai libri stampati si è affiancato l’uso dei libri elettronici, o e-book.[4]

Etimologia del termine [modifica | modifizieren wikitesto ]

La parola italiana libro deriva dal latino liber

Il vocabolo originariamente significava anche “corteccia”, ma visto che era un materiale usato per scrivere testi (in libro scribuntur litterae, Plauto), in seguito per estensione la parola ha assunto il significato di “opera letteraria”

Un’evoluzione identica ha subìto la parola greca βιβλίον (biblìon): si veda l’etimologia del termine biblioteca

*bōk-“, parola imparentata con “buche” (faggio).[5] Similmente, nelle lingue slave (per es., russo, bulgaro) “буква” (bukva—”lettera”) ist imparentata con “Buche”

In russo ed in serbo, altra lingua slava, le parole “букварь” (bukvar’) e “буквар” (bukvar), si riferiscono rispettivamente ai libri di testo scolastici che assistono gli alunni di scuola elementare nell’apprendimento delle tecniche di lettura e scrittura

Se ne deduce che le prime scritture delle lingue indoeuropee possano esser state intagliate su legno di faggio.[6] In maniera analoga, la parola latina codex/codice, col significato di libro nel senso moderno (rilegato e con pagine separate), originalmente significava “blocco di legno”.

Storia del libro [ modifica | modifizieren wikitesto ]

The storia del libro segue una serie of innovazioni tecnologiche che hanno migliorato la qualità di conservazione del testo e l’accesso all informazioni, la portabilità e il costo di produzione

Essa è strettamente legata alle contingenze economiche e politiche nella storia delle idee e delle religioni.

Dall’invenzione nel 1455 della stampa a caratteri mobili di Gutenberg, per più di quattro secoli l’unico vero medium di massa è stata la “parola stampata”. [7][8]

Das Sprungbrett zur Bedingung für die Existenz des Tests und der Bibliothek

La scrittura, un sistema di segni durevoli che permette di trasmettere e conservare le informationazioni, ha cominciato a svilupparsi tra il VII e il IV millennio a.C

in Form von simboli mnemonici diventati poi un sistema di ideogrammi o pittogrammi attraverso la semplificazione

Le più antiche forme di scrittura conosciute erano quindi principalmente logografiche

In seguito è emersa la scrittura sillabica e alfabetica (o segmentale).

Quando i sistemi di scrittura vennero Inventory, furono utilizzati quei materiali che permettevano la registrazione di information sotto forma scritta: pietra, argilla, corteccia d’albero, lamiere di metallo

Lo studio di queste iscrizioni è conosciuto come epigrafia

La scrittura alfabetica tauchte vor etwa 5.000 Jahren in Egitto auf

Gli antichi Egizi erano soliti scrivere sul papiro, una pianta coltivata lungo il fiume Nilo

Inizialmente i termini non erano separati l’uno dall’altro (scriptura continua) und non c’era punteggiatura

I testi venivano scritti da destra a sinistra, da sinistra a destra, e also in modo che le linee alternate si leggessero in direzioni opposte

Il termine tecnico per questo tipo di scrittura, con un andamento che ricorda quello de suchi tracciati dall’aratro in un campo, è “bustrofedica”.

Lo stesso argomento in dettaglio: Tavoletta (supporto).

Una tavoletta può esser definita come un mezzo fisicamente robusto angepasst an al trasporto e alla scrittura

Furono infatti usate come mezzo di scrittura, specialmente per il cuneiforme, durante tutta l’Età del Bronzo e fino alla metà dell’Età del Ferro.

Le tavolette di cera erano assicelle di legno ricoperte da uno strato abbastanza spesso di cera che veniva incisa da uno stilo

Servivano da materialenormale di scrittura nelle scuole, in contabilità, e per prendere appunti

Avevano il vantaggio di essere riutilizzabili: la cera poteva essere fusa e riformare una “pagina bianca”

L’usanza di legare insieme diverse tavolette di cera (romano pugillares) ist ein möglicher Vorläufer dei libri moderni (cioè il codex, codice).[9] L’etimologia della parola codex (blocco di legno) fa presupporre che potesse derivare dallo sviluppo delle tavolette di cera.[10]

Lo stesso argomento im Detail: Rotulus.

Papiro egiziano che illustra il dio Osiride e la pesa del cuore.

Il papiro, fatto di materiale spesso simile alla carta che si ottiene tessendo insieme gli steli della pianta di papiro, poi battendolo con un attrezzo simile al martello, veniva utilizzato in Egitto per scrivere, forse già durante la Prima dinastia, anche se la prima prova proviene dai libri contabili del re Neferirkara Kakai della V dinastia egizia (ca

2400 n

Chr.).[11] Ich folge dem papiro venivano incollati insieme a formare un rotolo (Scrollo)

Erano verwendete anche le cortecce di albero, come per esempio quelle della Tilia, e altri materiali consimili.[12] Secondo Erodoto (Geschichte 5:58), i Fenici portarono in Grecia la scrittura ed il papiro verso il X secolo o il IX secolo a.C

La parola greca per papiro come materiale di scrittura (biblion) e libro (biblos) proviene dal porto fenicio di Biblo, da dove si esportava il papiro verso la Grecia.[13] Dal greco deriva anche la parola tomo (τόμος), che in origine significava una fetta o un pezzo, e gradualmente cominciò a indicare “un rotolo di papiro”

Tomus fu usato dai latini con lo stesso significato di VOLUME (vedi sotto anche la spiegazione di Isidoro di Siviglia)

Che fossero fatti di papiro, pergamena o carta, i rotoli furono la forma libraria dominante della cultura ellenistica, romana, cinese ed ebraica

Il formato di codex si stabilì nel mondo romano nella tarda antichità, ma il rotolo persistette molto più a lungo in Asia.

Lo stesso argomento in dettaglio: Codice (filologia).

Nel VI secolo, Isidoro di Siviglia spiegò l’allora corrente relazione tra codex, libro e rotolo nella sua opera Etymologiaeː “Un codice si compone di numerosi libri, mentre un libro consta di unico volume.Il nome codice è stato dato metaforicamente, con riferimento ai codices ossia ai tronchi, degli alberi o delle viti, quasi a dire caudex, che significa appunto tronco, per il fatto di contenere gran numero di libri, che ne costituiscono, per così dire, i rami.“[14] L ‘uso moderno differentisce da questa spiegazione.

Un codice (in uso moderno) è il primo deposito di informazioni che la gente riconosce come “libro”: fogli di dimensioni uniformi legati in qualche modo lungo uno dei bordi, e in genere tenuti tra due Copertine realisiert in un materiale più robusto

La prima menzione scritta del codice come forma di libro è fatta da Marziale (vedi sotto), nel suo Apophoreta CLXXXIV alla fine del suo secolo, dove ne loda la compattezza

Tuttavia, il codice non si guadagnò mai molta popolarità nel mondo pagano ellenistico, e soltanto all’interno della comunità cristiana ottenne grande diffusione.[15] Questo cambiamento avvenne comunque molto gradualmente nel corso dei secoli III e IV, e le ragioni per l’adozione del modello di codice sono molteplici: il formato è più economico, in quanto entrambi i lati del materiale di scrittura possono essere utilizzati, ed è portatile , ricercabile, e facile da nascondere

Gli autori cristiani potrebbero anche aver voluto distinguere i loro scritti dai testi pagani scritti su rotoli

al primo periodo bizantino, durante il IV e V secolo dC, quando la diffusione del cristianesimo e del monachesimo cambiò in maniera fondamentale il corso della storia libraria.

Fino al II secolo dC, tutti i patrimoni scritti venivano conservati sotto forma di rotoli (o scrolli), alcuni di pergamena, ma la maggioranza di papiro

All’arrivo del Medioevo, circa mezzo millennio dopo, i codici – di foggia e costruzione in tutto simili al libro moderno – rimpiazzarono il rotolo e furono composti principalmente di pergamena

Il rotolo continuò ad esser usato per documenti e simili, scritture della sorta che vengono ordinate in schedari o archivi, mail il codex ebbe supremazia nella letteratura, studi scientifici, manuali tecnici, e così via, scritture della sorta che vengono poste in biblioteche

Fu un cambiamento che influì profondamente su tutti coloro che avevano a che fare coi libri, dal lettore casuale al bibliotecario professionale.

I primi riferimenti ai codici si ritrovano su Marziale, in alcuni epigrammi, come quello del Libro XIII pubblicato nell’anno 85/ 86dC:

( LA ) «Omnis in hoc gracili Xeniorum turba libello / Constabit nummis quattuor empta libri

/ Quattuor est nimium? poterit constare duobus, / Et faciet lucrum bybliopola Tryphon.» (IT) «La serie degli Xenia raccolta in questo agile libretto ti costerà, se la compri, quattro solidi

Quattro Sohn Troppi? Potrai pagarli due, e trifone il libraio ci farà il suo guadagno comunque.» (Kampf XIII.3.1)

Anche nei suoi distici, Marziale continua a citare il codex: un anno prima del suddetto, una raccolta di distici viene pubblicata con lo scopo di accompagnare donativi

Ce n’è una, che porta il titolo “Le Metamorphoses di Ovidio su Membranae” e dice:

( LA ) «OVIDI-METAMORPHOSE IN MEMBRANEN

Haec tibi, multiplici quae structa est massa tabella, / Carmina Nasonis quinque decemque gerit.» ( IT ) «LE METAMORFOSI DI OVIDIO SU pergamena

Questa mole composta da numerosi fogli contiene quindici libri poetici del Nasone» ( Marziale XIV.192 )

Il libro antico L’oggetto libro subì nel corso del tempo notesevoli cambiamenti dal punto di vista materiale e strutturale

I più antichi emplari di libro erano sotto forma di VOLUME o rotolo e per lo più scritti a mano su papiro

Dal II secolo a.C

vergleiche ein neues tipo di supporto scrittorio: la pergamena

Nel mondo antico non godette di molta fortuna a causa del prezzo erhöhtes rispetto a quello del papiro

Tuttavia aveva il vantaggio di una maggiore resistenza e la possibilità di essere prodotto senza le limitazioni geografic imposte dal clima caldo per la crescita del papiro

Il libro in forma di rotolo constanteva in fogli präparierte da fiber di papiro (phylire) disposte in uno strato orizzontale (lo strato che poi riceveva la scrittura) sovrapposto ad uno strato verticale (la faccia opposta)

Ich folge so formati erano incollati gli uni agli altri lateralmente, formando una lunga striscia che poteva avere alle estremità due bastoncini (nabel) sui quali veniva arrotolata

La scrittura era effettuata su columnne, generalmente sul lato del papiro che presentava le fiber orizzontali

Non si hanno molte testimonianze sui rotoli di pergamena tuttavia la loro forma era simile a quella dei libri in papiro

Gli inchiostri neri utilizzati erano a base di nerofumo e gomma arabica

Dal II secolo d.C

in poi comincia a diffondersi una nuova forma di libro, il codex o codice sia in papiro che in pergamena

La vecchia forma libraria a rotolo vergleichen Sie in ambito librario

In forma notvolmente differente permane invece in ambito archivistico

Nel Medioevo si fanno strada alcune innovazioni: nuovi inchiostri ferro gallici e, a partire dalla metà del XIII secolo, la carta

Il prezzo molto basso di questo materiale, ricavato da stracci e quindi più abbondante della pergamena, ne favorisce la diffusione

Ma bisogna aspettare la seconda metà del XV secolo per incontrare il processo di stampa tradizionalmente attribuito ad un’invenzione del tedesco Gutenberg

Questo mezzo, permettendo l’accelerazione della produzione delle testi contribuisce alla diffusione del libro e della cultura.

La parola membranae, letteralmente “pelli”, è il nome che i romani diedero al codex di pergamena; il dono che i citati distici dovevano accompagnare era quasi sicuramente una copia dell’opera completa di Marziale, quindici libri in forma di codice e non di rotolo, più comune in quell’epoca

Altri suoi distici rivelano che tra i regali fatti da Marziale c’erano copie di Virgilio, di Cicerone e Livio

Le parole di Marziale then la distinkte impressione che tali edizioni fossero qualcosa di recentemente introdotto.

Il codice si originò dalle tavolette di legno che gli antichi per secoli avevano usato per scrivere annotazioni

Quando c’era bisogno di più spazio di quello offerto da una singola tavoletta, gli scribi ne aggiungevano altre, impilate una sopra all’altra e legate insieme con una corda che passava nei buchi prentemente forati su uno dei margini: si otteneva so un ” taccuino”

Sono stati rinvenuti “taccuini” enthält eine dieci tavolette

Zur gleichen Zeit, furono anche verfügbare Modelle di lusso fatti con tavolette di avorio invece che di legno

I romani chiamarono tali tavolette col nome di codex e solo molto più tardi questo termine acquisì il senso che attualmente gli diamo

Ad un certo punto i romani inventarono un taccuino più leggero e meno ingombrante, sostituendo legno o avorio con fogli di pergamena: ponevano due o più fogli insieme, li piegavano nel mezzo, li bucavano lungo la piega e ci passavano dentro una cordicella per tenerli ( ri) legati

Il passo fu breve dall’usare due o tre fogli come taccuino al legarne insieme una certa quantità per trascrivere testi estesi – in altre parole, creando un codex nel senso proprio che usiamo oggigiorno.[16]

Egiziani e romani [modifiziert | wikitesto ändern ]

Ai romani va il merito di aver compiuto questo passo essenziale, e devono averlo fatto alcuni decenni prima della fine del I secolo dC, dato che da allora, come ci dimostrano i distici di Marziale, divennero disponibili a Roma le edizioni di autori comuni in formato codex, sebbene ancora una novità

Poiché Roma era il centro del commercio librario di libri in latino, si può certamente closedre che la produzione di tali edizioni si originasse da questa città

Il grande vantaggio che offrivano rispetto ai rolli era la capienza, vantaggio che sorgeva dal fatto che la facciata esterna del rotolo era lasciata in bianco, vuota

Il codice invece aveva scritte entrambe le facciate di ogni pagina, come in un libro moderno.

(LA) «Quam brevis inmensum cepit membrana Maronem! Ipsius vultus prima tabella gerit.» ( IT ) «Quanto è piccola la pergamena che raccoglie tutto Virgilio! La prima pagina porta il volto del poeta.» (Kampfkrieg XIV.186)

Così si meravigliava Marziale in uno dei suoi epigrammi: l’Eneide da sola avrebbe richiesto almeno quattro o più rotoli.

I codici di cui parlava erano fatti di pergamena; nei distici che accompagnavano il regalo di una copia di Omero, per esempio, Marziale la descrive come fatta di “cuoio con molte pieghe”

Ma copy erano anche fatte di fogli di papiro

In Egitto, dove cresceva la pianta del papiro ed era centro sua manifattura per materiale scrittorio, il codex di tale materiale era naturalmente più comune della pergamena: tra le migliaia di frammenti di scrittura greca e latina rinvenuti tra le sabbie egiziane, circa 550 sono di codici e appena più del 70% di questi sono fatti di papiro.[16] Si presume inoltre che il codice papiraceo fosse maggiormente comune anche fuori dell’Egitto

Quando i greci ed i romani disponevano solo del rotolo per scrivere libri, si bevorzuge es, il papiro piuttosto che la pergamena zu verwenden

E quindi logico credere che la stessa Preferred venisse usata per il codex quando questo divenne disponibile.

I ritrovamenti egiziani ci permettono di tracciare il graduale rimpiazzo del rotolo da parte del codice

Fece la sua comparsa in Egitto non molto dopo il tempo di Marziale, nel II secolo d.C., o forse anche prima, alla fine del I secolo

Il suo debütto fu modesto

A tutt’oggi sono stati rinvenuti 1.330 frames di scripti letterari e scientifici greci, databili al primo e secondo secolo; sono tutti su rotolo, eccetto poco meno di venti, appena l’1.5%, su codici

Nel terzo secolo die perzentuale Aumenta von all’1,5% bis etwa il 17%; chiaramente il codex stava ottenendo successo

Verso il 300 d.C

la percentuale si alza fino al 50% – una parità col rotolo che si Riflette in certe rappresentazioni che mostrano un uomo che tiene in mano un rotolo vicino ad un altro che tiene un codice.[17] Eingang 400 d.C

Kommen alle 80 % und zwischen 500 und 90 % an

Il rotolo comunque aveva ancora parecchi secoli davanti a sé, ma solo per documenti; quello che la gente leggeva per piacere, edificazione o istruzione era praticamente tutto su codici.[18]

Papiro e pergamena [modifiziert | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argumento in dettaglio: Papiro e Pergamena.

I ritrovamenti egiziani gettano luce anche sulla transizione del codex dal papiro alla pergamena

In teoria, in Egitto, terra ricca di pianta di papiro, il codice papiraceo avrebbe dovuto regnar supremo, ma non fu così: il codice di pergamena erscheint in zona allo stesso tempo di quello di papiro, nel II secolo d.C

Dies sind die undici codici della Bibbia datati in quel secolo fossero papiracei, esistono circa 18 codici dello stesso secolo con scritti pagani e quattro di questi sono in pergamena.[19] Inoltre, alcune interesti informazioni vengono fornite da una lettera dell’epoca, rinvenuta in un villaggio egiziano – un figlio scrive al padre che

«Deios venne da noi e ci mostrò i sei codici di pergamena

Non ne scegliemmo alcuno, ma ne raccogliemmo altri otto per i quali gli diedi 100 dracme in conto.[20]»

Deios, a quanto pare un libraio ambulante, voleva vendere una Quantity di almeno quattordici codici di pergamena, che interessavano un residente del villaggio egiziano

Il codex tanto apprezzato da Marziale aveva quindi fatto molta strada da Roma

Il numero totale di codici sopravvissuti correntemente ammontano a più di cento; almeno 16 di questi sono di pergamena, quindi il 16%

Nel quarto secolo la percentuale si alza al 35% – di circa 160 codici, almeno 50 sono di pergamena – e rimane allo stesso livello nel V secolo

In Kürze, auch in Egitto, la fonte mondiale del papiro, il codice di pergamena occupava una notvole quota di mercato.[16][20]

Era cristiana [modifiziert | modifizieren wikitesto ]

I codici più antichi che sono sopravvissuti fuori dall’Egitto risalgono al quarto e quinto secolo d.C

e sono pochi – diversi per la Bibbia, alcuni di Virgilio, uno di Omero und poco altro

Sono tutti di pergamena, edizioni eleganti, scritti in elaborata calligrafia su sottili fogli di pergamena

Per tali edizioni di lusso il papiro era certamente inadatto.[16]

In almeno un’area, la giurisprudenza romana, il codex di pergamena veniva prodotto sia in edizioni economiche che in quelle di lusso

Titoli di compilazioni celebri, il Codice teodosiano promulgato nel 438, ed il Codice giustinianeo promulgato nel 529, indicano che gli imperatori li facevano scrivere su codici, sicuramente di pergamena dato che erano più duraturi e più er capienti e inoltre di ottima che qualità, dato qualità prodotti sotto l’egida dell’imperatore

Dall’altro lato, basandoci sulle annotazioni di Libanio, Intellektuelle des IV

Secolo che nelle sue molteplici attività faceva anche l’insegnante di legge, si apprende che i libri di testo dei suoi studenti erano codici di pergamena

Le ragioni erano buone: la pergamena poteva resistere a maltrattamenti vari, il codice poteva venir consultato velocemente per riferimenti giuridici, sentenze e giudizi, e così via

La pergamena usata doveva certo essere di bassa qualità, con pelli so spesse da far piegare le ginocchia agli allievi che le trasportavano

Il peso era però un altro fattore d’importanza, per le attività fuori di classe: servivano per le lotte tra studenti e i libri venivano usati al posto dei sassi.[16][21][22]

Lo stesso argomento in dettaglio: Manoscritto.

La caduta dell’Impero romano nel V secolo d.C., vide il declino della cultura della Roma antica

Il papiro divenne difficile da reperire a causa della mancanza di contatti con l’Antico Egitto e la pergamena, che per secoli era stata tenuta in secondo piano, divenne il materiale di scrittura principale.

I monasteri continuarono la tradizione scritturale latina dell’Impero romano d’Occidente

Cassiodoro, nel Monastero di Vivario (fondato verso il 540), enfatizzò l’importanza della copiatura dei testi.[23] Sukzessive, anche Benedetto da Norcia, nella sua Regula Monachorum (verso la metà del VI secolo vervollständigt) promosse la lettura.[24] La Regola di San Benedetto (Cap

XLVIII), che riserva certi momenti alla lettura, influenzò fortemente la cultura monastica del Medioevo ed è uno dei motivi per cui i chierici divennero i maggiori lettori di libri

La tradizione e lo stile dell’Impero romano predominavano ancora, ma gradualmente emerse la cultura del libro Medievale.

I monaci irlandesi introdussero la spaziatura tra le parole nel VII secolo

Essi adottarono questo sistema perché leggevano con difficoltà le parole latine

L’innovazione fu poi adottata auch nei Paesi neolatini (come l’Italia), auch se non divenne comune prima del XII secolo

Si ritiene che l’inserimento di spazi tra le parole abbia favorito il passaggio dalla lettura semi-vocalizzata a quella silenziosa.[25]

Prima dell’invenzione e della diffusione del Torcio tipografico, quasi tutti i libri venivano copiati a mano, il che li rendeva costosi e relativamente rari

I piccoli monasteri di solito possedevano al massimo qualche decina di libri, forse qualche centinaio quelli di medie dimensioni

In età carolingia le più grandi collezioni raccoglievano etwa 500 Bände; nel Basso Medioevo la biblioteca pontificia di Avignone e la biblioteca della Sorbona di Parigi besitzt etwa 2 000 Bände.[26]

Der Herstellungsprozess eines Buches ist langwierig und mühsam

Il supporto di scrittura più usato nell’Alto Medioevo, la pergamena, o vellum (pelle di vitello), doveva essere preparato, poi le pagine libere venivano pianificate e rigate con uno strumento appuntito (o un piombo), dopo di che il testo era scrito dallo scriba, che di solito lasciava aree vuote a scopo illustrativo e rubricativo

Unendlich, il libro veniva rilegato dal rilegatore.[27] Le copertine erano fatte di legno e ricoperte di cuoio

Poiché la pergamena secca tende ad adoptre la forma che aveva prima della trasformazione, i libri erano dotati di fermagli o cinghie.

In quest’epoca si usavano differenti tipi di inchiostro, usualmente preparati con fuliggine e gomma, e più tardi anche con noce di Galla und Solfato Ferroso

Ciò diede alla scrittura un colore nero brunastro, ma nero o marrone non erano gli unici colori utilizzati

Esistono testi scritti in rosso o addirittura in oro, e diverse colori venivano utilizzati per le miniature

A volte la pergamena era tutta di colore viola e il testo vi era scritto in oro o argento (per esempio, il Codex Argenteus).[28]Vedi illustrazione a margine

Per tutto l’Alto Medioevo i libri furono copiati prevalentemente nei monasteri, uno alla volta

Con l’apparire delle università, la cultura del manoscritto dell’epoca portò ad un aumento della richiesta di libri e si sviluppò quindi un nuovo sistema per la loro copiatura

I libri furono divisi in fogli non legati (pecia), che furono distribuiti a differenti copisti; di conseguenza la velocità di produzione libraria aumentò notevolmente

Il sistema venne gestito da corporazioni laiche di cartolai, che produssero sia materiale religioso che profano.[29] Nelle prime biblioteche pubbliche i libri venivano spesso incatenati ad una libreria o scrivania per impedirne il furto

Questi libri furono chiamati libri catenati

Tale usanza perdurò fino al XVIII secolo.Vedi illustrazione a margine

L’ebraismo ha mantenuto in vita l’arte dello scriba fino ad oggi

Secondo la tradizione ebraica, il rotolo della Torah posto nella sinagoga deve esser scritto a mano su pergamena e quindi un libro stampato non è permesso, sebbene la congregazione possa usare libri di preghiere stampati e copie della Bibbia ebraica possano esser utilizzate per studio fuori della sinagoga

Lo scriba ebraico (sofer) è altamente rispettato nell’ambito della comunità ebraica osservante.

Nel mondo islamico [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Anche gli arabi produssero e rilegarono libri durante il periodo Medievale islamico, sviluppando tecniche advanced di calligrafia araba, miniatura e legatoria

Un certo numero di città del mondo islamico Medievale furono sede di centri di produzione libraria e di mercati del libro

Marrakesch, in Marokko, ebbe una strada denominata Kutubiyyin, o “venditori di libri”, sulla quale nel XII secolo si affacciavano più di 100 librerie; la berühmte Moschea Koutoubia è così chiamata a causa della sua posizione in quella strada.[16]

Il mondo islamico Medievale utilizzò anche un method di riproduzione di copie affidabili in grandi quantità noto come “lettura di controllo”, in contrao con il method tradizionale dello scriba che, da solo, produziert eine einzigartige Kopie von einem Manoscritto unico

Col metodo di controllo, solo “gli autori potevano autorizzare le copie, e questo veniva fatto in riunioni pubbliche, in cui il copista leggeva il testo ad alta voce in presenza dell’autore, il quale poi la certificava come precisa”.[30] Con questo sistema di lettura controllata, „un autore poteva produrre una dozzina o più copy di una data lettura e, con due o più letture, più di cento copy di un singolo libro potevano essere facilmente prodotte.“[31]

In xilografia, un’immagine a bassorilievo di una pagina intera veniva intagliata su tavolette di legno, inchiostrata e usata per stampare le copie di quella pagina

Questo metodo ebbe origine in Cina, durante la Dinastia Han (prima del 220 a.C.), per stampare su tessili e successivamente su carta, e fu largamente usato in tutta l’Asia orientale

Das Buch ist mehr antico stampato con questo sistema è il Sutra del Diamante (868 dC)

e illustrazioni religiose

Erstellen Sie ein Libro intero era però un compito lungo e difficile, che richiedeva una tavoletta intagliata a mano per ogni pagina, e le tavolette spesso si crepavano se tenute oltre un certo tempo

Ich monaci o altri che le scrivevano, venivano pagati profumatamente.[16]

Caratteri mobili e inkunaboli [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argumento in dettaglio: Stampa a caratteri mobili e Incunabolo.

L’inventore cinese Bi Sheng realizzò caratteri mobili di terracotta verso il 1045, ma non esistono esempi sopravvissuti della sua stampa

Intorno al 1450, in quello che viene comunemente Considerata come un’invenzione indipendente, il tedesco Johannes Gutenberg inventò i caratteri mobili in Europa, insieme allo stampo per la fusione in metallo dei caratteri per ciascuna delle lettere dell’alfabeto latino.[32] Questa invenzione gradualmente rese i libri meno laboriosi e meno costosi da production e più ampiamente disponibili

La stampa è una delle prime e più importanti forme di produzione in serie.

I primi libri stampati, I singoli fogli e le immagini che furono creati prima del 1501 in Europa, sono noti come incunaboli.

«Un uomo nato nel 1453, l ‘anno della caduta di Costantinopoli, poteva guardarsi indietro dal suo cinquantesimo anno di una vita in cui circa otto milioni di libri erano stati stampati, forse più di tutto quello che gli scribi d’Europa avevano prodotto dal momento che Costantino aveva fondato la sua città bei 330 dC[33]»

Età moderna e contemporanea [modifiziert | modifizieren wikitesto ]

Le macchine da stampa a vapore diventarono popolari nel XIX secolo

Queste macchine potevano stampare 1 100 fogli l’ora, ma i tipografi erano in grado di impostare solo 2 000 lettere l’ora.

Le macchine tipografiche monotipo e linotipo furono introdotte verso la fine del XIX secolo

Potevano impostare più di 6 000 lettere l’ora e una riga completa di caratteri in maniera sofort delle legislazioni restriktive di censura

A metà del XX secolo, la produzione libraria europea era salita a oltre 200 000 titoli all’anno.

Nella seconda metà del XX secolo la tecnologia informatica ha reso possibile con la diffusione di libri in formato elettronico, poi chiamati eBook o e-book (da electronic book), una rivoluzione in quanto come ha evidenziato il bibliofilo Nick Carr dalle caratteristiche della carta stampata ovvero: fissità della pagina, fissità dell’edizione, fissità dell’oggetto, fissità della realizzazione, si passa alla: fluidità della pagina, fluidità dell’edizione, fluidità del contenitore, fluidità della crescita.[34] Nel 1971[35] nasce il Progetto Gutenberg, lanciato da Michael S

Hart, la prima biblioteca di versioni elettroniche liberamente riproducibili di libri stampati

L’uso degli eBook al posto dei libri stampati si è tuttavia diffuso solo all’inizio del XXI secolo.[36]

Formati dei libri [Änderungen | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argomento in dettaglio: Formato carta

I libri a stampa sono prodotti stampando ciascuna imposizione tipografica su un foglio di carta

Le dimensioni del foglio hanno subìto variazioni nel tempo, in base all capacità delle presse (dei Torchi)

Il foglio stampato viene poi opportunamente piegato per ottenere un fascicolo o segnatura di più pagine progressive

Le varie segnature vengono rilegate per ottenere il volume

L’apertura delle pagine, specialmente nelle edizioni in brossura, era di solito lasciata al lettore fino agli anni sessanta del XX secolo, mentre ora le segnature vengono rifilate direttamente dalla tipografia.

Nei libri antichi il formato dipende dal numero di piegature che il foglio subisce e, quindi, dal numero di carte e page stampate sul foglio.

New libri moderni il formato è dato dall’altezza in centimetri, misurata al frontespizio, entro un minimo e un massimo convenzionalmente stabilito.[37]

Libro tascabile [modifizieren | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argomento in dettaglio: Libro tascabile.

Il termine “tascabile” riferito al libro rappresenta un concetto commerciale e identifica libri economici stampati in sedicesimo, la cui diffusione, a partire dall’ultimo Ottocento (ma soprattutto nella seconda metà del XX secolo) , ha permesso un notvole calo dei prezzi

Sostanzialmente – sia per il formato, sia per l’economicità – esso trova prevorti nella storia del libro anteriore alla stampa, già a partire dall’antichità (il “libro che sta in una mano”: nel mondo greco encheiridion, in quello latino i pugillares, nel Medioevo il libro da bisaccia).

Parti di un libro [modifica | modifizieren wikitesto ]

In ordine alfabetico:

Carte di guardia [Änderung | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argomento in dettaglio: Risguardi.

Sguardie anteriori in carta marmorizzata a occhio di pavone in un libro del 1735.

Le “carte di guardia”, o risguardi, o sguardie, sono le carte di apertura e chiusura del libro vero e proprio , che collegano materialmente il Körper der Bibliothek alla coperta o legatura

Non facendo parte delle segnature, non sono mai contati come pagine.

La loro utilità pratica è evidente in libri cartonati, o rilegati in tela, pelle o pergamena, dove aiutano a tenere unita la coperta rigida al blocco del libro

Nel libro antico le sguardie, poste a protezione delle prime pagine stampate o manoscritte del testo, contribuiscono a tenerlo insieme alla copertina con spaghi o fettucce passanti nelle cuciture al dorso; nel libro moderno è invece la garza che unisce i fascicoli alla copertina

Si chiama “controguardia” la carta che viene incollata su ciascun “contropiatto” (la parte interna del “piatto”) della coperta, permettendone il definitivo ancoraggio.

Le sguardie sono solitamente di carta diversa da quella dell’interno del volume e possono essere bianche, färben oder mit motivi di fantasia (nei libri antichi erano marmorizzate) dekorieren

Nei libri antichi di lusso, possono essere in numero variabile, da due a quattro (raramente di più), sia all’inizio sia alla fine.

Nei libri in brossura e negli opuscoli i risguardi solitamente mancano, ma è spesso presente una singola carta di guardia im Prinzip und in Ordnung.

Lo stesso argomento im Detail: Colophon.

Il colophon o colofone, che chiude il volume, riporta le informazioni essenziali sullo stampatore e sul luogo e la data di stampa

In origine nei manoscritti era costituito dalla firma (oder subscriptio) del copista o dello scriba, e riportava data, luogo e autore del testo; in seguito fu la formula conclusiva dei libri stampati nel XV e XVI secolo, che conteneva, talvolta in inchiostro rosso, il name dello stampatore, luogo e data di stampa e l’insegna dell’editore

Sopravvive ancor oggi, soprattutto con la dicitura Finito di stampare.

Coperta o copertina [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argomento in dettaglio: Copertina e Brossura

Le parti del libro: 1) fascetta; 2) sovraccoperta; 3) controguardia incollata alla coperta; 4) Labbro; 5) taglio di testa; 6) taglio davanti; 7) taglio di piede; 8) Seite pari oder di destra 9) Seite dispari oder di sinistra; 10) piega del foglio che forma il fascicolo

Di norma i fascicoli che costituiscono il libro vengono tenuti insieme da un involucro detto appunto ‘”coperta” o “copertina”, è la parte più esterna del libro spesso rigida e illustrata

La più antica copertina illustrata oggi conosciuta ricoprì le Consequentiae di Strodus, Libretto stampato a Venezia da Bernardo da Lovere nel 1484.[38] Usata raramente fino a tutto il Settecento (quando solitamente l’editore vendeva i slegati o apply una semplice copertina di protezione, che veniva poi gettata dal legatore) divenne molto popolare a partire dai primi anni dell’Ottocento, forse su impulso degli stampatori Brasseur di Parigi.[39]

Nel libro antico poteva essere rivestita di svariati materiali: pergamena, cuoio, tela, carta e costituita in legno o cartone

Poteva essere decorata con impressioni a secco o dorature

Ciascuno dei due cartoni che costituiscono la copertina viene chiamato piatto

I piatti hanno dimensioni leggermente più ampie rispetto al corpo del volume

La parte che sporge oltre il margine dei fogli ist chiamata unghiatura, o unghia o cassa

Essa è anche realizzata nelle segnature (fogli piegati) per facilitare la raccolta o l’assemblaggio di un opuscolo.

Nel libro moderno la coperta è costituita dai due piatti e da un “dorso”, per le cosiddette copertine rigide (“legature a cartella ” o “Bradel” o “cartonato”), oppure da un cartoncino più o meno spesso che, opportunamente piegato lungo la linea del dorso, abbraccia il block delle carte

In quest’ultimo caso si parla di brossura e l’unghiatura è assente.

Nata con funzioni prettamente pratiche quali la protection del blocco delle carte e il permetterne la consultabilità, la coperta adopt nel tempo funzioni e significati diversi, non ultimo quello estetico e Vertreter

Nel XIX secolo la coperta acquista una prevalente funzione promozionale

Con la meccanizzazione e la diffusione dell’industria tipografica vengono introdotti other tipi di legature e coperte, più economiche e adatte alle lavorazioni automatiche

Ha caratterizzato a lungo l’editoria per l’infanzia e oggi, ricoperto da una “sovraccoperta”, costituisce il tratto caratteristico delle edizioni maggiori

Modernamente la brossura è un sistema di legatura in cui i fascicoli o segnature vengono fresate dal lato del dorso ei fogli sciolti vengono incollati a una striscia di tela o plastica semper al dorso (cosiddetta “brossura fresata”).

Le “alette” o ” bandelle” (comunemente dette “risvolti di copertina”) sono le piegatureinternal della copertina o della sovraccoperta (vedi infra)

Generalmente vengono utilizzate per una succinta introduzione al testo e per notizie biografiche essenziali sull’autore.

Prima di copertina [ modifica | modifizieren wikitesto ]

La “prima di copertina” oder “copertina anteriore” oder “piatto superiore” ist la prima faccia della copertina di un libro

Di norma, riporta le indicazioni di titolo e autore.

Quarta di copertina [modifica | wikitesto ändern ]

La “quarta di copertina” oder “copertina posteriore” oder “piatto inferiore” è l’ultima faccia della copertina, usata oggi a scopo promozionale

Solitamente riporta notizie sull’opera e sull’autore, nonché il codice ISBN e il prezzo del volume (se non è indicato nel risvolto di copertina).

Sovracopertina o sopracopertina [modifica | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argomento in dettaglio: Sovraccoperta.

I libri con copertina cartonata in genere sono rivestiti da una “sovraccoperta”

Ha di solito la funzione di reclamizzare il libro, per cui riporta i dati essenziali dell’opera ed è semper a colori ed illustrata

La sovracopertina è stampata, nella maggior parte dei casi, solo sull’esterno.

I tre margini esterni del libro, cioè la superficie presentata dai fogli in un volume chiuso, si chiamano “tagli”

Oltre al taglio “superiore” (o di “testa”) vi sono il taglio esterno, detto “davanti” (o “concavo”), e il taglio inferiore, detto “piede”

Dal punto di vista industriale, il taglio di testa è, con la cucitura, il lato più importante di un libro in quanto determina il registro frontale della macchina da stampa

I tagli possono essere al naturale, decorati o colorati in vario modo

In questi ultimi casi, si parla di “taglio colore”, nel passato usati per distinguing i libri religiosi o di valore dalla restante produzione editoriale, utilizzando una spugna imbevuta di inchiostri all’anilina (anni 70-80 del XX secolo).[40 ] Dalla fine degli anni novanta vengono svolti in labbratura con colori a base d’acqua.

Il “dorso” o “costa” o “costola” del libro è la parte della copertina che copre e protegge le pieghe dei fascicoli, sichtbar quando il Volume è posto di taglio (ad esempio su una scaffalatura)

Riporta solitamente titolo, autore, e editore del libro.

Ex libris [modifiziert | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argomento in dettaglio: Exlibris Eigentum

Sovente berichten ein Motto

Assente nel libro antico.

Lo stesso argomento im Detail: Frontespizio.

Il “frontespizio” è la pagina pari, di solito la prima (o la terza) di un libro, che presenta le informazioni più complete sul libro stesso.

I primi Inkunaboli e manoscritti non avevano il frontespizio, ma si aprivano con una carta bianca con funzione protettiva

Introdotto alla fine del Quattrocento, il frontespizio aveva la forma di un occhiello o di un incipit, quindi si arricchì di elementi decorativi come cornici xilografiche

Nel XVII secolo cede la parte decorativa all’antiporta e vi compaiono le indicazioni di carattere pubblicitario riferite all’editore, un tempo reserve al colophon

In epoca moderna, le illustrazioni e parte delle informazioni si sono trasferite sulla copertina o sulla sovraccoperta e altre informazioni nel verso del frontespizio.

Nel libro antico i “nerve” sono i supporti di cucitura dei fascicoli

Generalmente sono fatti in corda, cuoio, pelle allumata o, più recentemente, fettuccia

I nervi possono essere lasciati a vista (e messi in evidenza attraverso la “staffilatura”), oppure nascosti in modo da ottenere un dorso liscio

Nel libro moderno i nervi sono di norma finti, apposti per imitare l’estetica del libro antico e conferire importanza al libro.

Lo stesso argomento in dettaglio: Occhiello (libri).

L'”occhiello” (o occhietto) è una pagina con un titolo (spesso della serie o collana) che voraus il frontespizio

Nei libri suddivisi in più parti, si possono avere occhietti intermedi.[41]

Un libro spesso è arricchito di figure

Se esse fanno parte integrante del testo sono chiamate illustrazioni

Se invece sono fuori testo, cioè vengono stampate a parte e sono unite al libro in un secondo tempo, vengono chiamate tavole

Esse hanno una numerazione di pagina distinkte da quella del testo; vengono impress su una carta speciale, quasi semper una carta patinata.[42]

Valore del libro [Änderung | modifizieren wikitesto ]

Il valore di un libro non è dato dal solo costo di produzione, c’è innanzitutto da Considerare che il libro è un’opera dell’ingegno

In Quanto Bene Creativo, IL Libro Riflette Un Valore Identario di Natura Sociale E Collettiva, Segnando Una Collettività: Si Può Perciò Considerare Un Prodotto Simbolico (Nel Senso Etimologico di Simbolico: Il Greco Σῠμβολον (súmbolon), seit Cui L’Aggettivo Συμβολικ ), deriva dal verbo συμβάλλω (sumbállō), letteralmente “mettere insieme, riunire”

Il valore culturele di cui il libro si fa carico permette che la cultura assuma diversi punti di vista.

Il valore di status può riguardare sia l’autore che il lettore dell’opera, aver letto o non aver letto un determinato libro può contribuire a creare una certa reputazione.

Voci correlate [ modifica | modifica wikitesto ]

Other progetti [ modifica | modifica wikitesto ]

Other progetti Wikiquote

Wikizionario

Wikiquote contains citazioni sul libro

Wikiquote contiene citazion i sul Wikizionario enthält das Lemma di dizionario «libro»

Wikizionario enthält das Lemma di dizionario « » enthält immagini o andere Datei sul

Flexible Arbeit und Arbeitszeit Update New

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Derzeit beschäftigt viele Arbeitgeber die Frage nach der „richtigen“ Arbeitszeitgestaltung. Denn nicht immer ist es möglich oder gewünscht, dass alle Arbeitnehmer von Zuhause aus arbeiten.
Häufig fehlt das Bewusstsein, welche Hürden es bei der Einführung und der Umsetzung des gewählten Arbeitszeitmodells zu nehmen gilt. Aufgrund aktueller Rechtsprechung sollte auch die Erfassung der Arbeitszeit unbedingt beachtet werden. ⚠️
In diesem Seminar erklären wir Ihnen was wichtig ist und auf welche Fallstricke Sie achten sollten! 👍
0:00 Begrüßung
0:27 Grundsätzliches zur Arbeitszeit
1:16 Arbeitgeberseitiges Weisungsrecht und mögliche Einschränkungen
3:50 Arbeitszeitgesetz – Persönlicher Anwendungsbereich (Praktikanten, Selbständige etc.)
6:08 Werktägliche (Höchst-)Arbeitszeit
9:42 Ruhepausen
17:04 Lage von Ruhepausen
20:01 Fortsetzung Lage von Ruhepausen
21:02 Ruhezeit
25:30 Nacht- und Schichtarbeit
33:10 Sonn- und Feiertagsarbeit
36:01 Bereitschaftsdienst und Rufbereitschaft
42:39 Besonderheiten des Tarifvertragsrechts
44:08 Kontrolle und Sanktionen bei Verstößen gegen das Arbeitszeitrecht
53:55 Arbeitszeiterfassung: Arbeitgeber in der Pflicht?
1:02:31 Arbeitszeitrechtliche Aushang- und Aufzeichnungspflichten
1:03:50 Einrichtung System zur Zeiterfassung?
1:06:29 Arbeitszeitkonto
1:08:07 Kurzzeit- und Langzeitkonten
1:08:34 Wertguthabenvereinbarungen
1:13:18 Gleitzeit
1:13:33 Teilzeit
1:15:12 Jahresarbeitszeit
1:15:40 Kapazitätsorientiere/variable Arbeitszeit bzw. Mitarbeit auf Abruf
1:17:16 Vertrauensarbeitszeit
1:17:58 Publikumsfragen
1:29:12 Sabbatical – Grundsätzliches
1:29:54 Sabbatical-Modelle – unbezahlter Sonderurlaub
1:30:29 Sabbatical-Modelle – Lohnverzicht und Jahresarbeitszeit in Teilzeit
1:31:20 Sabbatical-Modelle – Guthabenmodelle
1:32:14 Sabbatical – zu klärende und zu beachtende Punkte
1:33:50 Umsetzung von Arbeitszeitmodell/-konto
1:35:18 Arbeitszeitmodelle und -konten – Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates
Mehr zu unserer Kanzlei:
✅ Website: https://www.ra-wittig.de/
​✅ LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/wittig-ünalp-rechtsanwälte-partgmbb/
✅ XING: https://www.xing.com/pages/wittig-uenalp-rechtsanwaelte-partgmbb
✅ Anwalt.de: https://www.anwalt.de/wittig-uenalp-hb
Arbeitsrecht vorwiegend für Arbeitgeber – 6 Standorte mit 18 Fachanwält*innen für Arbeitsrecht und über 35 Rechtsanwält*innen insgesamt.

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Ähnliche Bilder im Thema

 New Flexible Arbeit und Arbeitszeit
Flexible Arbeit und Arbeitszeit Update New

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Arbeitszeitkonto: Vorlage, Minusstunden & Höchstgrenze Aktualisiert

26/07/2021 · Arbeitszeitkonto: Vorlage und Muster. Wie ein Arbeitszeitkonto geführt wird, bleibt dem Unternehmen selbst überlassen. Möglich sind eine klassische Stechuhr, eine App oder Software, ein handschriftlicher Nachweis oder auch eine Excel-Tabelle zur Arbeitszeiterfassung.Gerade wenn Mitarbeiter auch im Homeoffice arbeiten, ist ein …

+ hier mehr lesen

Vor- und Nachteile von unterschiedlichenArbeitszeitmodellen New Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Für kleine und mittlere Unternehmen kann die Wahl des passenden Arbeitszeitmodells wirtschaftliche Vorteile bringen, für die Beschäftigten führen flexible Arbeitszeitmodelle zu größerer Zufriedenheit.

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Einige Bilder im Thema

 Update Vor- und Nachteile von unterschiedlichenArbeitszeitmodellen
Vor- und Nachteile von unterschiedlichenArbeitszeitmodellen New Update

Vereinbarkeit von Familie und Beruf in einzelnen Staaten … New Update

Politisch spielen volks-und betriebswirtschaftliche Aspekte eine wichtige Rolle. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird vielfach als Vorbedingung einer Geschlechtergleichstellung im Beruf und in der Kindererziehung angesehen. Im Zuge des demografischen Wandels, der durch eine längere Lebensdauer und geringe Geburtenraten …

+ ausführliche Artikel hier sehen

Flexible Arbeitszeitmodelle Update

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Direkt zur Publikation:
https://www.bewerberAktiv.de/info.php?ID=01309
Die individuellen Arbeitszeitwünsche ändern sich im Laufe des Berufslebens. Flexible Arbeitszeiten sind vor allem für Beschäftigte hilfreich, die familiäre Verantwortung tragen.
71% der Eltern mit Kindern unter 18 Jahren geben an, dass flexible Arbeitszeitmodelle dazu beitragen, die Lebensqualität zu verbessern.
Zudem wird in einer älter werdenden Gesellschaft auch die Zahl älterer Angehöriger steigen, um die man sich in der Familie kümmern möchte.
Arbeitszeit und Arbeitsort planbar und flexibel gestalten zu können wird eine immer wichtigere Herausforderung. Doch für die vielfältigen Beschäftigtenwünsche und betrieblichen Erfordernisse gibt es keinen Lösungsweg, der für alle passt.
Deshalb sollte das Projekt ”ZEITREICH” Modelle zur Lösung von Arbeitszeitkonflikten sozialpartnerschaftlich entwickeln und erproben.
________________________________
Serviceportal für Arbeitgeber:
https://www.bewerberAktiv.de
Serviceportal für Bewerber und Arbeitnehmer:
https://www.jobadu.de
________________________________
#bewerberAktiv
#Jobadu

flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update Flexible Arbeitszeitmodelle
Flexible Arbeitszeitmodelle Update

Suche zum Thema flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Updating

Danke dass Sie sich dieses Thema angesehen haben flexible arbeitszeitmodelle vor und nachteile

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment