Home » Best Choice floppy kabel 5 25 New Update

Best Choice floppy kabel 5 25 New Update

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: Best Choice floppy kabel 5 25 New Update

Neues Update zum Thema floppy kabel 5 25


Table of Contents

Diskette – Wikipedia Update

De diskette en floppydiskdrive (FDD) werden in 1967 uitgevonden door de IBM-technicus Alan Shugart.De eerste floppydrives gebruikten een schijf met een diameter van 8 inch (ongeveer 20 centimeter) en hadden een capaciteit van slechts 80 kilobytes.Door onder andere IBM en NCR werd deze floppy (als read-only-unit) gebruikt in grote mainframes voor de snelle installatie van …

+ hier mehr lesen

Read more

8, 5¼ und 3½ Zoll Disketten

Eine offene 3½-Zoll-Diskette

Eine Diskette oder Diskette ist ein Speichermedium, das zur Datenspeicherung in einem Computer verwendet wird

Die Diskette wurde von IBM in einer 8-Zoll-Version entwickelt

Wenn in den Jahren die Option des PCs in Betracht gezogen wird, dass das für den Warentransport verwendete Medium verloren gehen muss, werden die Computer als Backup extern aufbewahrt

Die neuesten Disketten werden 2011 von Sony hergestellt.[1]

Eine Diskette soll dünn, flexibel (waarvan de Engelse genannt Floppy ist afgeleid), runder Plastikstuk, bedeckt mit einem magnetisierbaren Laag und gevat in einem Quadrat von rechtwinkliger omhulsel-Diskettenstation sein, nicht mit einem Festplattenlaufwerk verwarren ‘, denn der Name IBM ist für ein hartes Schiff gebracht

Ze waren die Mitte des Besturings-Systems, der Software und erhielten den Slaan-Toen, dass er keine harten Schijven-Waren betaalbare

Darüber hinaus werden Festplatten verwendet, um externe Backups zu erstellen und das Wissen über die Situation zu nutzen

Anfang des Jahres werden die Softwarepakete negentig zo groot dat ze niet meer op één diskette pasten, en he soms world tientallen diskettes nodig were om ze op te slaan

Tegen het und van de jaren negentig werden hier für steeds vaker de cd-rom, the de capacity van honderden diskettes heeft verwendet

Die Zipdisk wird als Alternative zur verwendeten Diskette verwendet, wenn sie gespeichert wird

Für Backup-Wörter in professionellen Umgebungen haben Rosse Gebruikgemaakt von Bandlaufwerken (wie DDS und DLT)

Die Diskstation-Optionen sind für Dell Dimension thuiscomputer gemacht

Tot heden zijn diskettestations (möglicherweise in USB-uitvoering) als losse Komponente Leverbaar

2005 wurden neue Computer noch standardmäßig mit einer Diskettenstation gebaut

Das Disketten- und Diskettenlaufwerk (FDD) wurden 1967 vom IBM-Techniker Alan Shugart entworfen

Das erste Diskettenlaufwerk wurde mit einem Durchmesser von 8 Zoll (etwa 20 Zentimeter) gebaut und hatte eine Kapazität von gerade einmal 80 Kilobyte

Doors und andere IBM und NCR werden als Diskette (als Nur-Lese-Einheiten) in großen Großrechnern zur schnellen Installation von Firmware (Mikrocode) und Diagnosesoftware verwendet

Spätere Versionen, für RX01- und RX02-Laufwerke, hatten eine Kapazität von 256/512 kB

Leisten von Heimcomputern, die tot dan toe verwendeten, machten Magnetbänder (Kompaktkassette), zagen al snel de mogelijkheden van het new medium

Die erste Diskette in einem Thuiscomputer war die 5¼-Zoll-Version (länger als 13 Zentimeter), klein genug, um in einen Desktop-Computer zu passen, mit einer Kapazität von 360 kB (doppelseitig, doppelte Dichte)

Das Besturing-System wird von einer Diskette geladen, so dass das Schiff für eine andere Art der Anwendung verwendet wird

Spätere Maschinen hatten die beiden Diskettenstationen sodat de schijf erfüllt das besturingssysteem in der ersten Diskettenstation (Laufwerk A) kon blijven terwijl de applicationchijf in der anderen Station (Laufwerk B) geplaatst sind

Das macht es auch eenvoudiger een diskette te copy.

Spätere Festplattenversionen sind 1,2 Megabyte groß (doppelseitig, hohe Dichte)

Het mittlerweile Probleme mit 360 kB und 1,2 MB Disketten

Als eine 1,2-MB-Diskette in einer 1,2-MB-Diskettenstation beschrieben wurde, hatte sie auch eine 360-kB-Diskette, was wir nie für eine 360-kB-Diskettenstation gelesen hatten, aber das war es dann Nog oude gegevens van een ander spoor meenam.

Deze schijven wurden nog steeds van flexiblem Material hergestellt und werden vaak in speziellen Papierumschlägen bewaardt en het wird dann auch ein kommerzieller Erfolg

Das kleine Format und die harte omhulsel traf Schrijfbeschermingschuifje bleek echt und Erfolg wat terugkwam in späteren 3½-Zoll-Disketten.

Von Sony wurde auf der Grundlage hiervon eine 90-mm-Version entwickelt

Amerikanische Hersteller rund um den 3½ Zoll (Höhe 3½ Zoll ist eigentlich 88,9 mm) und deze naam werden algemeen übernommen, selbst in Landen die het metriek stelsel hanteren

Durch die Nutzung neuester technischer Entwicklungen und der Eigenschaften der bestehenden 3-Zoll-Festplatte ergibt sich eine große Kapazität von 720 kB (doppelseitig, doppelte Dichte)

720 kB war das Format für MS-DOS-Systeme, für Amiga-Systeme hatte jede Diskette maximal 880 kB und andere Apple-Systeme hatten maximal 800 kB

Bruto kon de diskette 1 MB bevatten; er ist ein echter altijd ruimte nodig voor de formattering en het Inventory system

Onthanks het harde omhulsel bevat de 3½ inchdiskette van binnen nog steeds een flexibel schijfje om de gegevens op te slaan – vandaar dat deze nog steeds ‘floppy’ genoemd can be, as is ‘diskette’ in the middle of the sea gangbaar.

So bald Da es sich um den High-Density-Standard handelt, kennen Sie den Stil HD im rechten Bovenhoek und eins und zwei Gaatje im Hoek

Jede Diskette hat maximal 1,44 MB (1,76 MB für Amigas; 2,0 MB ist formatiert), was auch der Standard ist, dank Optionen auf den Disketten, die mit doppelter Kapazität (2,88 MB) hergestellt werden, weil sie von anderen Formatierungen verwendet und hergestellt werden Verfahren und andere Beschichtungen

Wenn es Probleme mit der 5¼-Zoll-Diskette gab, hatte die 1,44-MB-Diskette ein Ersatzteil drin, und Sie konnten die Diskettenstation auf der Diskette erkennen

Soms kon dit (bewust of onbedoeld) omzeild been, zodat he nog steeds leesen en schrijfconflicten konden ontstaan ​​​​tussen de 720 kB and 1.44 MB version

Außerdem gibt es ein Problem mit den 5¼-Zoll-Disketten

Wenn eine High-Density-Festplatte mit 720 kB in einem HD-Laufwerk formatiert wird, wird das als de kop Toeliet schlecht gezüchtet

Als das Schiff in ein Laufwerk mit doppelter Dichte geschrieben wurde, wurde ein Teil der DD-Spur magnetisiert, so dass die Laufwerksdaten nie sicher gelesen werden konnten

Hier wird eine andere Formatierung verwendet: 21 Sektoren anstelle der standardmäßigen 18

Das am häufigsten verwendete Standardsystem für Festplatten ist FAT12, aber auch andere Standardsysteme wie Minix zijn mogelijk

In einigen Fällen werden Computer mit beiden Typen verwendet der Scheibe, dus zowel de 5¼ als de 3½ Zollvariante

Enkelkinder jaren später bleek de robuustere 3½ inchversion de meest bruikte

Dies liegt daran, dass die magnetisierbare obere Vlakte des 5¼-Zoll-Schiffs beschädigt wurde und durch das bijvoorbeeld vingerafdrukken beschädigt wurde

3½-Zoll-Disketten waren handiger von mee nemen, von der Tür von Stevigheid van de behuizing minder risico liepen beschadigd te beschadigt in bijvoorbeeld cups of jaszakken beschädigt worden

Ook het gebruik van de USB stick heeft een hoge Items since de eeuwisseling vlucht genomic.

Er zijn verschillende soorten en formats disketten:

8 Zoll (20 cm), mit einer Kapazität von 80 kB (nur lesen), 256 kB (einseitig, normale Dichte), 500 kB (einseitig, doppelte Dichte) und 1200 kB (doppelseitig, doppelt – Dichte)

5¼ Zoll (133 mm), mit Kapazitäten von 110 kB, 160 kB und 180 kB (einseitig, Single-Density), 320 kB und 360 kB (doppelseitig, Double-Density), 720 kB (doppelseitig, Quad-Density) und 1,2 MB (doppelseitig, High-Density)

3½ Zoll (eigentlich 90 mm), mit Kapazitäten von 360 kB (einseitig, Double-Density), 720 kB (doppelseitig, Double-Density), 1,44 MB (doppelseitig, High-Density) und 2,88 MB MB (Doppelseitig, Extra-High-Density), 21 MB (VHD, von Floptical), 120 MB (SuperDisk LS-120), 240 MB (SuperDisk LS-240) und 150 MB / 200 MB (HFiD, High- Kapazität Diskette)

Ein Amiga hat 880 kB (Double-Sided, Double-Density) und 1,76 MB (Double-Sided, High-Density) als Indeling

Die einseitige 360-kB-Version befindet sich im ersten MSX-Rechner mit Diskstation und befindet sich auf der anderen Seite beim IBM Personal Computer

Dieses Format ist nicht populär geworden und wird für zwei CP/M-Modelle in der Amstrad CPC-Serie verwendet

Het verzil zit in een reeks gaatjes in de drager bij het hard-sector type

Deze gaatjes werden optisch erkannt und als Referenzen für die Formate der Sektoren verwendet

Im IBM PC sind Soft-Sektor-Festplatten mit Toe-Paste versehen; werden die tijd zijn Festplatten mit festem Sektor nie mehr verwendet.

Bij a disk been degevens met behulp van magnetisme opgeslagen

Hier können Sie Probleme mit dem Verrat des Mediums Ontstaan ​​haben

Door a magneetje langs een diskette te halen kan een gedeelte van de data verdwijnen of corrupt raken.

Om gegevens open een diskette te keep served men de diskette in ieder geval: not in de zon en op te warm plekken te leggen;

Halten Sie niemals Material Plaatsen te;

nicht mit Magneten und magnetischen Geräten (z

B

Geräten mit Transformator) in de Buurt te Houden;

Nie getroffen geschlossen in Kontakt te spät gekommen (auch geschlossen in dezelfde kast plaatsen waar geschlossen staan);

opt the mountains mit dem magnetisierbaren laag afgedekt;

not op een vechtige Plaats te bewaren (soals in de auto of Keuken);

Nicht die Beschreibung mit der Aufschrift dat een hoge druk uitoefent, zoals een balpen.

Als Diskette lief es gut, zouden de gegevens normaliter zo’n vijf tot tien jaar leesbaar moeten blijven

De praktijk was wirklich meestal anders ist

Als Medium diente eine Diskette aus Sicherungskopien von Bedenken, was damals auch über den Benutzer bekannt war

Halten Sie Daten auf einer Diskette, wie das Programm es verwenden kann, eine Diskette kann auch mit einem verheirateten Bootsektorvirus gespeichert werden

Elke Diskette bevat a Master Boot Record (MBR) dat de Hardware (het BIOS) bij het aanzetten helpt om the besturingssysteem te load

Auch nicht bootfähige Disketten haben einen MBR

Als einem Computer der Standard-Opstart der Diskette gegeben wurde, sagte er, dass ein Bootsektor-Virus auf der Diskette in der Diskettenstation geschrieben und der Virus im versteckten Van de Computer verschachtelt sei.[2] Wenn der Computer dem ersten Start folgt, ist es nicht notwendig zu bemerken, dass der Computer direkt startet, aber dann startet der Computer nicht und der zweite startet die besmette Diskette und der Computer vanaf een anderen Disketten opstart zone the computer tussendoor uiten aan te zetten, blijft het virus in het gegeugen aanwezig

In het begin zal het virus zichzelf zoveel mogelijk spreiden (door elke nieuwe diskette the plaatst wordt te besmetten)

Davor kommt die Ware vom Virus.

Im Jahr 2003 trafen die meisten PC-Nog-Hooguit auf Diskettestation uitgerust, seit 2005 ist Wordt die Diskettestation Meestal Gelat Gelaten

The moederborden hebben real nog wel een aansluiting voor disk, sodat inbouw achteraf nog steeds mogelijk is

Bovendien bestaan ​​​​he diskettestations with usb-aansluiting.

In the besturing systems DOS and Windows krijgen diskettestations and other opslagmedia een driveletter toegewezen waarmee de schijf te benaderen is

Indien hat zwei Plattenstationen, die A und B sind

Indien hat zwei Plattenstationen, die zwei Buchstaben A und B sind, die für die Station verwendet werden

Dies ist ein historisches Dokument

In het verleden, toen harde schijven vrijwel onbetaalbaar waren, had men two diskette stations nodig wanner men gegevens wilde copying

Het kopiëren geurde van A naar B (of different)

Bei Computern mit nur einer Diskettenstation kann der Befehl des Programms verwendet werden

Het besturingssysteem leest was gegevens vanaf diskette A en vraagt ​​​​vervolgens om diskette B te plaatsen

Die Details wurden auf Diskette B verschickt und laut besturingssysteem auf Diskette A weer te plaatsen

Dies funktioniert nicht

/mnt/floppy/ von /floppy

De keuze ligt bij die Systeme wirklich vrij.

Eine interne Diskettenstation Wordt mit einem 34-Pin-Kabel auf dem Moederbord aangesloten

Dieses Kabel hat folgende Adern:

Stift von/zu Plattenstation Funktion 8 von Index

Die Station ist genau hier und es gibt einen Puls auf dem Computer, so dass es durch die Indexnummer gegeben ist – der Anfang des Schiffes – das Leeskop passeert

10 zur Wohnmobilstation A

Het moederbord aktiviert die Linie von der Wohnmobilstation A te laten lopen

12 nach Drive select B

Het moederbord enabled deze lijn om opdrachten aan station B te kunnen geven

14 bis Drive select A 16 bis Motorwagenstation B 18 bis Staprichting

Gepaart in verwelkter Richtung de Kopf zich verplaatst als Puls op lijn 20 Wörter gegeben

20 in der Nähe von St

A pulse op deze lijn heeft tot gevolg dat de kop zich naar het following of previous spoor verplaatst

22 an Te Schrijven gegevens 24 an Schrijven von Lezen 26 van Spoor nul

Die Diskettenstation ist genau hier auf dem Kopf des Buitenrand van het schijfje staat

28 von Schijf ist tegen Schrijven beschermd 30 von Gelezen gegevens 32 naar Kopselectie

Hier ist ein Wort des boven- oder onderkant van het schijfje gelezen wordt

34 van Schijf verwisseld

Deel van een floppy cable, waarin duidelijk te zien is dat the tusss de connector een slag in de kabel is legd.

Oorspronkelijk hatte eine Floppy-Station mit zwei Jumpern an einer Stelle, an der Station A von B war

Jeder Jumper ist mit Pin 10 und 14 (A) oder mit Pin 16 und 12 (B) verbunden

Später wurde der gebrauchte deze jumper altijd in de positie B te zetten

Die Adern 10 bis 16 der Kabel müssen von den beiden Steckern getrennt und mit Schlacke weer vastgezet werden

Die Station, an der ein Transporterkabel dann automatisch zu Station A und die andere Station zu B wird

Die Diskette ist nicht mehr relevant für huidige Computersysteme

Die Rolle des gegevensdrager wird von verschiedenen Medien übernommen

Der USB-Stick, der einen schnellen Speicherort und eine hohe Opslag-Kapazität hat, und auch optische Discs als die CD-R(W) maakten het vrijwel overbodig, netto als das Internet Installieren Sie Computer und Diskettenstation

Bevor Sie ein RAID-Set konfigurieren können, können Sie Teile und einen Bootloader auf einer Diskette einrichten

Bevor die Tür verwendet wird, gibt es eine Diskette, die mehr Funktionen hat.

Auf keinem Computer ist eine Diskette erforderlich

Vor dem Hardwarezustand der vaak nog op Disketten des Stuurprogramma

Außerdem kann ein Computer über eine Diskette gestartet oder mit einem DOS-System geritten werden

So kan zelfs een oude computer zonder harde schijf en zonder cdrom-speler nog een functie krijgen as router in een network.

Im April 2010 gab Sony bekannt, dass der Verkauf der 3½-Zoll-Festplatten in Japan im März 2011 begonnen hatte.[3 ]

Sommige Netlabels haben ihren Produzenten van Muziek auf eine 3½-Zoll-Diskette gebracht

Omdat er veel weniger gegevens op een diskette fit dan op een cd, moet de muziek zeer komprimiert, tot well 20 keer zo more than used

Dieses Wort wird von Low-Bit-Künstlern gegeben

Meestal befasst sich mit der niet een fysieke diskette, kann einen kostenlosen Download von 1,44 MB, hoewell onder meer the netlabel diskette etiquette Records fysieke disks verkoopt.

Flippy disk [bewerken | arbeit brontekst ]

Eine Flippy Disk wurde als Bezeichnung für eine 5¼-Zoll-Diskette entworfen, die dann von der Software hergestellt wird, die in zwei verschiedenen Computersystemen verwendet wird

The spel The Eidolon ist hier vorbestellt: auf der einen Seite gibt es eine Version für Atari, auf der anderen Seite für Commodore 64.[4] Das Wort “flippy” soll vom engelstalischen Begriff “to flip” abstammen, was “omslaan” bedeutet

Später wird der Begriff auch für Festplatten verwendet, die von den verwendeten je nach Computertyp modifiziert werden mit mehr Daten als verfügbar gemacht werden

Zölle:

Op een 5¼ inch Single Sided-Schijf können Männer im Prinzip enkel aan de bovenkant schrijven

So’n ship heeft aan éen kant een gaatje wat wil zeggen dat men kan schrijven

Da men het gaatje mit Plakatband bedeckt ist, das nicht für die Tür relevant ist, wird das folgende Schreiben empfohlen

Now heeft de achterkant van heel what van zulke enkelzijdige schijven dezelfde specificaties

Dies wird als Faustregel an der anderen Schiffskante, an der Achterkante des Schiffes und auch im Einsatz der Fall sein

[5] He bestaan ​​​​herevoor speciale knippers

A kniptoestel om van a enkelzijdige 5¼ inch ship a dubbelzijdige te maken

Er bestaan ​​​​herevoor speciale knippers

Wenn es eine 3½-Zoll-Verschiebung mit Double Density gibt, können Sie hetzelfde mehr tun

Deze schijfjes hadden orspronkelijk een opslagcapacity van 720 kB, het schijfje kon grandson met de bovenkant in de Lezer been stoked and data were any aan twee kanten van het schijfje bewaard

Aan éen kant zat een schuifslotje waarmee de schijf tegen schrijfbewerkingen wurde möglicherweise genehmigt

Später bekam er den Typ High Density-Schijven op de Markt

Zulke schijven hadden aan éen kant een schuifslotje en aan de other kant enkel een opening

Sie können jetzt sowohl eine Double Density-Diskette als auch eine High Density-Diskette verwenden

Die Magneetlaag von zo’n Diskette war da echt niet voor bedoeld.

Der Abstand muss zwischen zwei Gaatjes von einer High Density 3½ Zoll Diskette 8 cm betragen, zu allen Preisen gilt der Abstand von den Ringen von einem europäischen Ringband

Diese kann auf einer Diskette in einem Ringband in den Bergen verwendet werden

Es soll von dem Computer stammen, der im Namen einer Diskettenstation verwendet wurde

1983 wurde die Nummer “Blue Monday” von der britischen Gruppe New Order als Maxi-Single (12 Zoll) in einem Schuh als Diskette veröffentlicht / 8 Zoll (20 cm) Diskette

Diese Version ist sehr stark für Vinyl-Verzamelaars geplant.

5,25-дюймовая дискета, часть 1: установка накопителя New Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen floppy kabel 5 25

Guide on how to intall a 5.25\” floppy drive. I needed to read and recreate old 5.25\” floppies for my pre-PC era computers and HP instruments, so I got a few old floppy drives. I thought hooking them up was going to be a piece of cake. It wasn’t. I got my fair share of \”Floppy Disk Fail (40)\” and \”Disk Not Ready\” errors before I could make sense of it. Before I forget what I did to eventually make it work, here is a video to help sort out the many 5.25\” drive types, drive jumpers, cables and (old) BIOS settings.
Part 2 shows how to work at sector level to read anything including non-PC formats and partially damaged floppies:
https://www.youtube.com/watch?v=ANym0BgT_IE
The black DD drive is a TEAC FD55-BR (needs FG and D1 jumpered)
The white HD drive is a Chinon FR-506 (needs TM, DS1, MS1 and D-R jumpered)

floppy kabel 5 25 Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Update 5,25-дюймовая дискета, часть 1: установка накопителя
5,25-дюймовая дискета, часть 1: установка накопителя Update

Tragant Home New Update

DisplayPort Kabel 10K 60 Hz 54 Gbps 1 m Art.-Nr.: 80265. Präzisions Pentalobe Schraubendreher Set für iPhone, iPad und MacBook, 3-teilig Art.-Nr.: 90560. SD Express Speicherkarte 512 GB Art.-Nr.: 54092. Kabeldurchführung für Tischeinbau mit Bürste 160 x 80 x 28 mm schwarz Art.-Nr.: 66856. Sortimentsbox mit 14 Fächern 312 x 272 x 60 mm orange / schwarz Art.-Nr.: 18420

+ Details hier sehen

Read more

–Kategorien– Adapter & Konverter Automatisierungstechnik Beleuchtung HF-Technik I/O-Karten Installationstechnik Kabel Kabelorganisation Steckverbinder Navigation Netzwerk PC-Komponenten PC-Peripherie Speichermedien Stromversorgung Sonstige Produkte Werkzeuge –Technische Daten– 10″ 5G Barcodescanner Bluetooth Caddy Camera Link Kabel CF CFast CFexpress DIP-Schalter Displayport DMS-59 DVI Easy 45 EASY USB Einplatinencomputer Express Card FAKRA FireWire Glonass HD-SDI HDMI HF HSD Hutschiene Hutschienenzubehör Intel NUC IOI-Produkte IoT-Kabel zur Festinstallation Kabelbinder Kameramodule Keystone-Buchse 2-polige Buchse 3-polige Buchse 4-polige Buchse 5-polige Buchse mit Schraube LED Glasfaser M.2 M12 M8 Magnet Kabel Mäuse MHL Mini Displayport Mini PCI Express MMCX mSATA MyDP / SlimPort NVMe OCuLink optisches Kabel OTG PCI Express Card PCMCIA Card Power over eSATA PoweredUSB Powermeter SAS / SFP SATA SATA Pin 8 Strom Schlauchschelle SD Seriell SFF-8654 ShapeCable Stecker für fest montierte Tastaturen Terminalbloc k Adapter r Thunderbolt™ Toslink u-blox 8 USB 1.1 / USB 2.0 USB 3.0 USB 3.0 20 Pin Header USB 3.1 USB 3.1 intern Key A/B USB Type-C™ VGA XLR ZIF / LIF –Hersteller– Delock Delock Lighting Navilock — Neue Produkte– April 2022 März 2022 Februar 2022 Januar 2022 Dezember 2021 November 2021

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten

Sie stimmen der Erfassung von Informationen durch Cookies zu, indem Sie auf unserer Website navigieren

Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie hier: Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Finding and installing a 5.25\” floppy into a PC (MSI Case bonus) Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema floppy kabel 5 25

I found an old MSI AT tower case on Craigslist for $30. It included a 5.25\” floppy drive along with some other parts. In this video I show you how to install a 5.25\” floppy drive into a computer including some traps to watch out for.
Bonus bonus: I also show to change the noisy case fan on a Micron Home MPC/Millenia computer. The assembly was a little fiddly.
Two drives featured here:
TEAC FD-55GFR (5.25\” floppy drive)
TEAC FD-235HF (3.5\” floppy drive)

floppy kabel 5 25 Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Finding and installing a 5.25\
Finding and installing a 5.25\” floppy into a PC (MSI Case bonus) Update

Suchergebnis auf Amazon.de für: SATA-KabelSATA-Kabel Update

Benfei SATA Kabel III, 3 Stück SATA Kabel III 6Gbps, 90 Grad rechtwinklig mit Verriegelungsriegel 18 Zoll für SATA HDD, SSD, CD-Treiber, CD-Brenner usw. 4,7 von 5 Sternen 7.633 5,99 € 5,99 €

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, damit Sie Einkäufe tätigen, Ihr Einkaufserlebnis verbessern und unsere Dienste bereitstellen können

Dies ist auch in unserer Cookie-Richtlinie beschrieben

Wir verwenden diese Cookies auch, um zu verstehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z

B

durch Messen von Website-Besuchen), damit wir Verbesserungen vornehmen können

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir Cookies auch, um Ihr Einkaufserlebnis in den Geschäften zu verbessern

Dies ist auch in unserer Cookie-Richtlinie beschrieben

Dies schließt die Verwendung von Cookies von Erst- und Drittanbietern ein, die Standardgeräteinformationen wie eine eindeutige Kennung speichern oder darauf zugreifen

Drittanbieter verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen zu schalten, ihre Effektivität zu messen, Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen und Produkte zu entwickeln und zu verbessern

Klicken Sie auf „Cookies anpassen“, um diese Cookies abzulehnen, genauere Einstellungen vorzunehmen oder mehr zu erfahren

Sie können Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen, wie in der Cookie-Richtlinie beschrieben

Um mehr darüber zu erfahren, wie und für welche Zwecke Amazon personenbezogene Daten verwendet (z

B

den Bestellverlauf im Amazon Store), lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

Можем ли мы создать флоппи-дисковод USB 5,25 дюйма? Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema floppy kabel 5 25

In this video, I explain my journey to modify an external CD-ROM enclosure to work with a vintage 5.25\” floppy drive. Using the DeviceSide Data FD5025 controller to connect to a floppy drive via USB, I finally get this project working. I then evaluate the hardware, documentation and software provided by DeviceSide, and provide my opinions on the experience.
00:00 – Why?
00:41 – The Options
01:22 – Prices
01:56 – Features
02:40 – The Mission
03:21 – Some Constraints…
04:05 – Getting to Work
07:33 – Quality Assurance
09:41 – Cleaning Up
10:12 – Evaluation
11:50 – End
Links :
http://www.deviceside.com/
https://www.winimage.com/

floppy kabel 5 25 Einige Bilder im Thema

 New Можем ли мы создать флоппи-дисковод USB 5,25 дюйма?
Можем ли мы создать флоппи-дисковод USB 5,25 дюйма? New

All about the various PC power supply cables and connectors Neueste

15/07/2008 · In adding the extra four pins, 3.3 volts went from 3 to 4 lines. 5 volts when from 4 to 5 lines. 12 volts went from 1 to 2 lines so its capacity doubled. Connectors really do get hot if you overload them so the safest thing to do is use a real 24 pin power supply on a motherboard with a 24 pin connector.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Letzte Aktualisierung: 15

Juli 2008

Alles über die verschiedenen PC-Stromversorgungskabel und Stecker

Die verschiedenen Stromversorgungskabel

Allgemeine Information

Wenn Sie weitere technische Daten zu ATX-Stromsteckverbindern wünschen, finden Sie die aktuellen Spezifikationen und mehr unter formfactors.org

Drähte und Stecker sind keine perfekten Leiter

Sie haben Widerstand

Wenn Strom durch Drähte und Stecker fließt, gibt es einen Spannungsabfall und diese Energie geht als Wärme verloren

Solange Sie sie nicht überlasten, spielen der Spannungsabfall und die zusätzliche Wärme keine Rolle

Aber die Verluste werden schlimmer als der Strom steigt

Aus diesem Grund sehen Sie einige Stromkabel mit mehr als einem Draht für dieselbe Spannung

Mehrere Drähte reduzieren die Verluste

Wenn Sie eine Leitung stark überlasten, kann der Draht ziemlich warm werden

Der Widerstand von Steckverbindern steigt tendenziell an, wenn sie eingesteckt und ausgesteckt werden, sodass sie nach ausreichendem Gebrauch überhitzen und sogar schmelzen können, wenn ein großer Strom fließt

Viele Änderungen an Anschlüssen im Laufe der Zeit haben also mit dem Hinzufügen weiterer Drähte und Anschlüsse zu tun, um sicherzustellen, dass keines dieser Probleme auftritt

Einige der folgenden Tabellen geben die maximale Wattleistung an, die von einem Netzkabel und dem zugehörigen Stromanschluss unterstützt wird

Einige Spezifikationen legen die maximal zulässige Wattleistung klar fest

Andere Spezifikationen geben nur den empfohlenen Stecker und die Drahtstärke an und geben niemals eine maximale Wattleistung an

Und es gibt sowieso nie wirklich einen absoluten Wert für die maximale Wattzahl

Zieht man etwas mehr Watt als das Maximum, geht die Hardware nicht sofort in Flammen auf

Der Spannungsabfall und die Verlustleistung nehmen zu, wenn Sie den Strom erhöhen, sodass es keine klare maximale Wattzahl gibt, bei der es nicht mehr funktioniert

Die meisten Spezifikationen, die die maximale Wattzahl angeben, bieten einen großen Sicherheitsspielraum, indem sie einen Wert definieren, der weit unter den von Stecker und Kabel unterstützten Höchstwerten liegt

Wenn die folgende Tabelle eine “offizielle maximale Wattleistung für Kabel/Stecker” enthält, dann hat diese Spezifikation die maximale Wattleistung angegeben

In den meisten Fällen liegt diese Wattleistung deutlich unter dem, was der vorgeschlagene Stecker und das Kabel tatsächlich verarbeiten können

Wenn die Tabelle eine „inoffizielle maximale Wattzahl für Kabel/Stecker“ angibt, gibt diese Spezifikation nicht das Maximum an und der Wert in der Tabelle ist eine praktische maximale Wattzahl, die durch die Höchstwerte für den Stecker und das vorgeschlagene Kabel definiert ist

Eine inoffizielle Wattzahl hat keinen großen Sicherheitsspielraum eingebaut, da die Leute unterschiedlich sind, wie viel Spielraum sie bieten müssen

Einige Leute verwenden glücklicherweise maximale Anschlüsse und Kabel, und andere Leute möchten einen großen Sicherheitsspielraum haben.

Original-PC-Hauptstromkabel

Der ursprüngliche PC debütierte 1981 und verwendete zwei Kabel, um das Netzteil (Netzteil) mit dem Motherboard zu verbinden

Die beiden Kabel werden nebeneinander in die Motherboard-Anschlüsse gesteckt

Manchmal sind sie verschlüsselt, sodass sie nur in eine Richtung gesteckt werden können, und manchmal nicht

Selbst wenn sie verschlüsselt sind, können Sie sie falsch herum einsetzen, wenn Sie sich ein wenig Mühe geben

Sie müssen immer daran denken, sie so einzustecken, dass die schwarzen Drähte nebeneinander liegen

Es ist entweder “schwarz zu schwarz” oder Rauch und ein Funkenregen

Pinbelegung Pinnummer Kabelfarbe Beschreibung 1 orange Strom gut 2 rot +5 Volt oder Steckerschlüssel 3 gelb +12 Volt 4 blau -12 Volt 5 schwarze Masse 6 schwarze Masse 1 schwarze Masse 2 schwarze Masse 3 weiß -5 Volt 4 rot +5 Volt 5 rot +5 Volt 6 rot +5 Volt

Teilenummern der Anschlüsse Motherboard-Anschluss Kabelanschluss Klemmen Maximaler Strom pro Schaltkreis Molex 15-48-0106 Molex 90331 Molex 08-50-0276 5 Ampere

Inoffizielles Kabel/Stecker Maximale Wattleistung für Hauptschienen Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +5 Volt 3 oder 4 15 oder 20 Ampere 75 oder 100 Watt +12 Volt 1 5 Ampere 60 Watt

In alten PCs liefen fast alle Chips direkt von der 5-Volt-Schiene

Infolgedessen liefert das Netzteil den größten Teil seiner Wattleistung bei 5 Volt

Es gibt drei oder vier Leitungen, die der 5-Volt-Schiene gewidmet sind

Die andere Hauptschiene hat 12 Volt

Das wurde hauptsächlich verwendet, um Laufwerke, Motoren und Lüfter zu betreiben

Die beiden negativen Schienen sind “Bias”-Versorgungen, die nur geringe Strommengen liefern müssen

Nur aus Interesse, hier ist die Spezifikation für das Netzteil, das mit dem ursprünglichen IBM-PC geliefert wurde

Er liefert maximal 63,5 Watt

Junge, das waren noch Zeiten

Original IBM PC-Netzteil Spannung Maximaler Strom Maximale Leistung +5 Volt 7,0 Ampere 35 Watt -5 Volt 0,3 Ampere 1,5 Watt +12 Volt 2,0 Ampere 24 Watt -12 Volt 0,25 Ampere 3 Watt

4-poliges Peripherie-Stromkabel

Das vierpolige Peripherie-Stromkabel stammt noch vom Original-PC

Es wurde für Diskettenlaufwerke und Festplatten verwendet

Es ist immer noch da und wird jetzt auch für alle möglichen Dinge verwendet, einschließlich zusätzlicher Lüfter, zusätzlicher Grafikkartenleistung, zusätzlicher Motherboard-Leistung und Gehäusebeleuchtung

Es ist so alt wie die Hügel, wird aber immer noch sehr häufig verwendet

Der Stecker ist so geformt, dass er nur in einer Richtung passt

Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie es falsch herum einsetzen

Die Leute verwenden oft den Begriff “4-poliges Molex-Stromkabel” oder “4-poliges Molex”, um sich auf ein vierpoliges Peripherie-Stromkabel zu beziehen

Es ist kein technisch nützlicher Begriff, da das 4-polige 12-Volt-Kabel auch ein 4-poliges Molex-Kabel ist (Molex stellt viele Anschlüsse her), aber “4-poliges Molex” wird allgemein verwendet, um sich auf Peripheriekabel zu beziehen

Pinbelegung Pinnummer Aderfarbe Beschreibung 1 gelb +12 Volt 2 schwarz Masse 3 schwarz Masse 4 rot +5 Volt

Steckverbinder-Teilenummern Buchsengehäuse Buchse Stiftgehäuse Stift Maximaler Strom pro Schaltung AMP 1-480424-0 AMP 60619-1 AMP 1-480426-0 AMP 60620-1 13 A

Mir ist keine offizielle Definition des maximal zulässigen Stroms in einem Peripheriekabel bekannt

Laut Hersteller verträgt der Stecker 13 Ampere

Aber normalerweise finden Sie 18-AWG-Drähte in den Peripheriekabeln

Wenn Sie ein 18-Zoll-Kabel (etwa einen halben Meter) haben und 13 Ampere durch ein 18-Gauge-Kabel leiten, erhalten Sie einen Spannungsabfall von etwa 0,25 Volt, wenn Sie sowohl das Stromkabel als auch die Masse zählen (es muss in beide Richtungen gehen) und die Verlustleistung beträgt ca

3,3 Watt

Das ist nicht gut

Ich bin einfach auf Nummer sicher gegangen und habe den Maximalstrom mit 5 Ampere angegeben

Inoffizielles Kabel/Stecker Maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +5 Volt 1 5 Ampere 25 Watt +12 Volt 1 5 Ampere 60 Watt

Gegenwärtige Stromversorgungen haben normalerweise mindestens zwei getrennte Peripheriestromkabel, von denen jedes zwei oder mehr Peripherieanschlüsse hat

Wenn Sie mehrere Hochleistungsgeräte anschließen, ist es eine gute Idee, die Last auf alle Ihre Kabel zu verteilen

Schließen Sie nicht einfach alle Ihre Geräte an ein Kabel an, es sei denn, es handelt sich um Geräte mit relativ geringer Auslastung

Die Verteilung des Stroms zwischen den Kabeln reduziert die Spannungsabfälle und den Leistungsverlust

Wenn es sich um Geräte mit relativ geringem Strom wie Lüfter handelt oder es sich nur um ein oder zwei Laufwerke handelt, spielt es keine Rolle

Wenn Sie jedoch viele Festplatten in einen Computer einbauen (einige können bei einigen Vorgängen fast 3 Ampere bei 12 Volt ziehen) oder die Hilfsstromversorgung einer Videokarte anschließen, verteilen Sie die Lasten auf die Netzkabel der Peripheriegeräte

Es ist auch hilfreich, wenn Sie einen Stecker so nah wie möglich am Netzteil verwenden, anstatt Dinge an das Ende des Kabels zu kleben

Zusätzliches Kabel bedeutet nur mehr Spannungsabfall

Und wenn Sie einen Peripherieanschluss zum PCI Express-Adapter verwenden, achten Sie darauf, jeden Peripherieanschluss des Adapters mit einem separaten Netzteilkabel zu verbinden

Sie haben Ihnen aus einem bestimmten Grund zwei Peripherieanschlüsse gegeben

Wenn Sie beide an dasselbe Netzteilkabel anschließen, wird Ihre Grafikkarte gezwungen, ihre 12-Volt-Stromversorgung durch ein 18-Gauge-Kabel zu ziehen

Das erhöht Ihren Spannungsabfall und Ihre Verlustleistung im Kabel

Einige aktuelle High-End-Grafikkarten können mehr als 10 Ampere bei 12 Volt aufnehmen, wobei der größte Teil davon über den PCI-Express-Anschluss kommt, daher lohnt es sich, vorsichtig zu sein

Es wird wahrscheinlich funktionieren, wenn Sie die Last nicht verteilen, aber es gibt keine Entschuldigung dafür, es nicht richtig zu machen

Sie haben dir mehrere Kabel gegeben

Du kannst sie genauso gut verwenden

Außerdem ist es einfach unheimlich, warme Drähte zu haben, selbst wenn sie nicht schmelzen

Gelegentlich werden Sie auf Peripherieanschlüsse stoßen, die nicht alle vier Drähte haben

Sie sind normalerweise nur 12-Volt-Kabel, die für Lüfter bestimmt sind

Schließen Sie niemals eines davon an ein Diskettenlaufwerk an

Laufwerke erwarten, dass sowohl 5 als auch 12 Volt bereitgestellt werden

Einige der zweiadrigen Peripherieanschlüsse sind für drehzahlgeregelte Lüfter vorgesehen

Das bedeutet, dass sich die Spannung abhängig von der gewünschten Lüfterdrehzahl ändert

Der Anschluss liefert nur 12 Volt, wenn der Lüfter auf Hochtouren läuft und die Spannung abnimmt, um den Lüfter zu verlangsamen

Schließen Sie das Gerät auf keinen Fall an etwas anderes als einen Lüfter an! Normalerweise ist auf dieser Art von Peripherieanschluss ein „Lüfter“ aufgedruckt, um Sie zu warnen

Solange ein Peripherieanschluss vier Drähte hat: einen gelben, zwei schwarzen und einen roten und keine aufgedruckte Warnung angebracht ist, dann ist es ein Standard-Peripheriekabel und Sie können es an alles anschließen.

Netzkabel des Diskettenlaufwerks

Das vierpolige Diskettenlaufwerkkabel tauchte auf, als PCs mit 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerken gestartet wurden

Diese Art von Kabel wird manchmal auch als zusätzliches Stromkabel für AGP-Grafikkarten verwendet, die mehr Strom verbrauchen, als aus dem Motherboard-Steckplatz gezogen werden kann

Der Stecker ist so geformt, dass er nur in eine Richtung passt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, ihn falsch herum einzustecken

See also  Top ferienjob urlaub New Update

Floppy-Kabel sind mit kleinen Steckern und 20-AWG-Draht ausgestattet, sodass sie auf relativ niedrige Stromstärken beschränkt sind

Pinbelegung Stiftnummer Drahtfarbe Beschreibung 1 rot +5 Volt 2 schwarz Masse 3 schwarz Masse 4 gelb +12 Volt

Steckverbinder-Teilenummern Buchsengehäuse Buchse Maximaler Strom pro Schaltung AMP 171822-4 AMP 170262-1 3 Ampere

Inoffizielle Kabel/Stecker maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +5 Volt 1 3 Ampere 15 Watt +12 Volt 1 3 Ampere 36 Watt

6-poliges Hilfsstromkabel

Das Aux-Stromkabel wurde hinzugefügt, um Motherboards zusätzliche Watt für 3,3 und 5 Volt bereitzustellen

Dieser Anschluss wird nur noch selten verwendet

Es ist am häufigsten auf älteren Dual-CPU-AMD-Motherboards zu finden

Es ist wahrscheinlicher, dass Sie Bigfoot sehen als ein Motherboard, das diesen Anschluss verwendet

Es wird in die 6-Pin-Version des Motherboard-Anschlusses eingesteckt, der von den Original-PC-Hauptstromkabeln verwendet wird.

Pinbelegung Pinnummer Aderfarbe Beschreibung 1 schwarz Masse 2 schwarz Masse 3 schwarz Masse 4 orange +3,3 Volt 5 orange +3,3 Volt 6 rot +5 Volt

Teilenummern der Anschlüsse Motherboard-Anschluss Kabelanschluss Klemmen Maximaler Strom pro Schaltkreis Molex 15-48-0106 Molex 90331-0010 Molex 08-50-0276 5 Ampere

Inoffizielle Kabel/Stecker maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +3,3 Volt 2 10 Ampere 33 Watt +5 Volt 1 5 Ampere 25 Watt

SATA-Stromkabel

SATA wurde eingeführt, um die ATA-Schnittstelle (auch IDE genannt) auf ein fortschrittlicheres Design aufzurüsten

SATA enthält sowohl ein Datenkabel als auch ein Stromkabel

Das Stromkabel ersetzt das alte 4-Pin-Peripheriekabel und fügt Unterstützung für 3,3 Volt hinzu (falls vollständig implementiert)

Der Stecker ist so geformt, dass er nur richtig eingesteckt werden kann

Pinbelegung Pinnummer Adernummer Aderfarbe Beschreibung 1 5 orange +3,3 Volt 2 5 orange +3,3 Volt 3 5 orange +3,3 Volt 4 4 schwarze Masse 5 4 schwarze Masse 6 4 schwarz Masse 7 3 rot +5 Volt 8 3 rot +5 Volt 9 3 rot +5 Volt 10 2 schwarz Masse 11 2 schwarz Masse 12 2 schwarz Masse 13 1 gelb +12 Volt 14 1 gelb +12 Volt 15 1 gelb + 12 Volt

Teilenummern der Stecker Kabelstecker Klemmen Maximaler Strom pro Stromkreis Molex 67582-0000 Molex 67581-0000 1,5 Ampere

Offizielles Kabel/Stecker maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +3,3 Volt 3 4,5 Ampere 14,85 Watt +5 Volt 3 4,5 Ampere 22,5 Watt +12 Volt 3 4,5 Ampere 54 Watt

Bei SATA-Stromkabeln muss man aufpassen

Bei einigen fehlt das 3,3-Volt-Kabel

Personen mit älteren Netzteilen verwenden häufig Adapter, die von 4-Pin-Peripheriekabeln auf SATA-Stromkabel umwandeln

Da 4-Pin-Peripherieanschlüsse jedoch nur 5 und 12 Volt liefern, fehlen dem SATA-Anschluss 3,3 Volt (es gibt kein orangefarbenes Kabel)

Es gibt auch ein paar ältere Netzteile, die unerklärlicherweise SATA-Stromkabel haben, denen das 3,3-Volt-Kabel fehlt

Derzeit verwenden SATA-Laufwerke selten 3,3 Volt

Das kann daran liegen, dass zu viele Leute Adapter verwenden, sodass die Laufwerkshersteller die Kopfschmerzen vermeiden wollen, die mit der Verwendung von 3,3 Volt einhergehen

In Zukunft könnten jedoch 3,3-Volt-Laufwerke üblich werden, daher müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie SATA-Stromkabel verwenden, die keine 3,3 Volt implementieren

ATX 20-poliges Hauptstromkabel

1996 begannen PC-Hersteller mit der Umstellung auf den ATX-Standard, der einen neuen 20-poligen Motherboard-Stromanschluss definierte

Es enthält eine 3,3-Volt-Schiene, die verwendet wird, um neuere Chips mit Strom zu versorgen, die eine niedrigere Spannung als 5 Volt benötigen

Es hat auch eine Standby-5-Volt-Schiene, die immer eingeschaltet ist, selbst wenn die Stromversorgung ausgeschaltet ist, um das Motherboard mit Standby-Strom zu versorgen, wenn das Gerät schläft

Der neue Anschluss ermöglicht es dem Motherboard auch, die Stromversorgung ein- und auszuschalten, anstatt sich darauf zu verlassen, dass der Benutzer einen Netzschalter umlegt

Dieser Stecker ist polarisiert, sodass er nur in die richtige Richtung eingesteckt werden kann

Pinbelegung Pins 1 bis 10 Pins 11 bis 20 Beschreibung Aderfarbe Pinnummer Pinnummer Aderfarbe Beschreibung +3,3 Volt orange 1 11 orange +3,3 Volt +3,3 Volt orange 2 12 blau -12 Volt Masse schwarz 3 13 schwarz Masse +5 Volt rot 4 14 grün PS_ON# Masse schwarz 5 15 schwarz Masse +5 Volt rot 6 16 schwarz Masse Masse schwarz 7 17 schwarz Masse PWR_OK grau 8 18 weiß -5 Volt (optional) VSB +5 Volt lila 9 19 rot +5 Volt +12 Volt gelb 10 20 rot +5 Volt

Einige der Spannungsleitungen am Anschluss können kleinere Messdrähte haben, die es dem Netzteil ermöglichen, zu erkennen, welche Spannung tatsächlich von der Hauptplatine gesehen wird

Diese sind ziemlich häufig auf der 3,3-Volt-Leitung in Pin 11, werden aber manchmal auch für andere Spannungen verwendet

Die -5-Volt-Leitung an Pin 18 wurde in ATX12V 1.3 (eingeführt 2003) optional gemacht, da -5 seit Jahren selten verwendet wurde

Neuere Motherboards benötigen praktisch nie -5 Volt, viele ältere Motherboards jedoch schon

Die meisten neueren Netzteile liefern keine -5 Volt, in diesem Fall fehlt das weiße Kabel.

Steckverbinder-Teilenummern Motherboard-Steckverbinder Kabelsteckverbinder Klemmen Maximaler Strom pro Schaltung Molex 39-28-1203 Molex 39-01-2200 Molex 39-00-0168,

Molex 44476-1111 6 Ampere

Inoffizielle Kabel/Stecker maximale Wattleistung für Hauptschienen Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +3,3 Volt 3 18 Ampere 59 Watt +5 Volt 4 24 Ampere 120 Watt +12 Volt 1 6 Ampere 72 Watt

Früher lieferte Dell viele Computer mit Motherboards und Netzteilen aus, die wie ein einfaches altes ATX aussahen, aber überhaupt kein ATX waren

Steckte man ein echtes ATX-Netzteil in das Mainboard, dann ging es kaboom (oder frzzzzzap oder. ..)

Leider binden einige große Computeranbieter Kunden gerne daran, Upgrades von ihnen zu kaufen, anstatt von einem Drittanbieter

Das ist schlimm genug, aber Dell baute seine Nicht-Standard-Computer und Motherboards mit etwas, das wie Standard-ATX-Komponenten aussah

Das Gegenteil erfuhr man erst, als die Funken zu fliegen begannen

Die Dell-PCs, die diese tickende Zeitbombe trugen, wurden zwischen 1996 und 2000 hergestellt

Wenn Sie ein Dell-Netzteil aus dieser Zeit ersetzen, sollten Sie Dell anrufen und sich vergewissern, dass es sich nicht um ein proprietäres Design handelt

Und wenn sie ja sagen, dann äußern Sie unbedingt Ihren Unmut

Dies ist eine schlechte Geschäftspraxis, die aufhören sollte

Sie können ein 20-poliges ATX-Stromkabel an ein Motherboard mit einem 24-poligen ATX-Anschluss anschließen

Das Bild oben zeigt das 20-Pin-Stromkabel, das an ein 24-Pin-Motherboard angeschlossen ist

Ein 20-poliges Stromkabel passt nur in ein Ende eines 24-poligen Motherboard-Anschlusses, sodass Sie es nicht falsch einstecken können

Der 24-Pin-Motherboard-Anschluss ist eigentlich nur der 20-Pin-Anschluss mit 4 zusätzlichen Pins am Ende

Die ursprünglichen 20 Pins blieben unverändert

Die zusätzlichen 4 Stifte sind keine separaten Schienen

Sie sind nur zusätzliche Leitungen, um die gleichen Schienen mit mehr Strom zu versorgen

Bei jedem 24-Pin-Motherboard, das ich gesehen habe, sind die zusätzlichen Leitungen für Masse, 3,3, 5 und 12 nur mit den anderen Leitungen auf derselben Schiene vom 20-Pin-Anschluss verbunden

Ich habe noch nie von Ausnahmen gehört und es macht für Motherboard-Hersteller keinen Sinn, solche zu erstellen

Infolgedessen können Sie ein 20-poliges Kabel an ein 24-poliges Motherboard anschließen und es funktioniert einwandfrei

Zumindest für eine Weile

Sie haben diese zusätzlichen 4 Pins aus einem bestimmten Grund hinzugefügt

Wenn Sie ein 20-Pin-Kabel in einen 24-Pin-Anschluss stecken, stellen Sie nicht die zusätzliche Strombelastbarkeit zur Verfügung, die möglicherweise vom Motherboard benötigt wird

Wenn die Stromanforderungen Ihres Motherboards niedrig genug sind, funktioniert es ordnungsgemäß, wenn nur ein 20-poliges Stromkabel angeschlossen ist

Wenn das Motherboard jedoch genügend Strom zieht, können Sie die 20 Stifte, die Sie am 24-poligen Anschluss verwenden, überhitzen

Ich habe genug Bilder von verbrannten ATX-Hauptanschlüssen gesehen, um Ihnen zu versichern, dass dies passiert

Beim Hinzufügen der zusätzlichen vier Pins gingen 3,3 Volt von 3 auf 4 Leitungen

5 Volt bei 4 bis 5 Zeilen

12 Volt gingen von 1 auf 2 Leitungen, sodass sich die Kapazität verdoppelte

Anschlüsse werden wirklich heiß, wenn Sie sie überlasten, daher ist es am sichersten, ein echtes 24-Pin-Netzteil auf einem Motherboard mit einem 24-Pin-Anschluss zu verwenden

Beachten Sie, dass Ihre 24-Pin-Maschine mit einem 20-Pin-Netzteil gut funktionieren kann, bis Sie später eine PCI-Express-Karte hinzufügen

PCI-Express-Karten können bis zu 75 Watt über den Motherboard-Anschluss ziehen, sodass das Hinzufügen einer Erweiterungskarte die Leistungsaufnahme über das Hauptstromkabel erheblich erhöhen kann

Viele PCI-Express-Videokarten mit 6-poligem oder 8-poligem PCI-Express-Stromkabel ziehen immer noch einen erheblichen Teil ihrer 12-Volt-Last durch den PCI-Express-Steckplatz

Die zusätzlichen 4 Stifte verdoppelten die Stromkapazität der 12-Volt-Schiene, so dass man leicht überlastet werden kann, wenn man nur ein 20-poliges Hauptstromkabel verwendet.

Das Bild oben zeigt einen Adapter, mit dem Sie ein 20-poliges Netzteil an ein 24-poliges Motherboard anschließen können

Diese lösen die oben genannten Probleme nicht

Tatsächlich machen sie die Dinge normalerweise noch schlimmer

Sie haben immer noch nur die gleichen alten 20 Drähte und Pin&Socket-Anschlüsse, die Sie hätten, wenn Sie es direkt an das Motherboard anschließen würden

Aber mit dem Adapter haben Sie auch längere Kabel und einen anderen Satz Stifte und Buchsen, so dass Sie einen höheren Spannungsabfall haben und mehr Dinge, die schief gehen können

Der Adapter beseitigt lediglich das Problem vom 24-poligen Motherboard-Anschluss und verschiebt es auf den 20-poligen Anschluss am Adapter

Das einzig Gute ist, dass der 20-polige Stecker am Adapter schmilzt und nicht der 24-polige Stecker am Motherboard

Sie sollten die potenziellen Probleme nicht unterschätzen, die durch das Hinzufügen eines weiteren Steckers zwischen dem Netzteil und dem Motherboard entstehen

Der Widerstand von Steckverbindern kann sich durch Stecken und Trennen erhöhen

Durch Erhöhen des Widerstands lässt der Stecker mehr Spannung fallen und leitet mehr Wärme ab

Eine beliebige Anzahl physikalischer Änderungen kann auch einen höheren Steckverbinderwiderstand verursachen, der mehr Probleme verursacht

Sie sollten keinen zusätzlichen Stecker in einen Hochstrompfad stecken, es sei denn, Sie haben einen guten Grund

Das ist eine gute Regel für Stromkabel im Allgemeinen, aber es gilt doppelt für die hohe Stromaufnahme, die Sie manchmal durch Mainboard-Hauptstromkabel finden

Die beste Vorgehensweise besteht darin, diese 20-auf-24-poligen Adapter zu vermeiden und ein echtes 24-poliges Netzteil zu verwenden

ATX 24-poliges Hauptstromkabel

Der 24-polige Hauptstromanschluss wurde in ATX12V 2.0 hinzugefügt, um zusätzliche Leistung bereitzustellen, die von PCI-Express-Steckplätzen benötigt wird

Das ältere 20-polige Hauptstromkabel hat nur eine 12-Volt-Leitung

Der neue 24-Pin-Anschluss fügte eine Leitung pro Stück für Masse, 3,3, 5 und 12 Volt hinzu

Die zusätzlichen Pins machten das Hilfsstromkabel überflüssig, sodass die meisten ATX12V 2.x-Netzteile keine haben

Der 24-polige Stecker ist polarisiert, sodass er nur in die richtige Richtung eingesteckt werden kann

Pinbelegung Pins 1 bis 12 Pins 13 bis 24 Beschreibung Aderfarbe Pinnummer Pinnummer Aderfarbe Beschreibung +3,3 Volt orange 1 13 orange +3,3 Volt + 3,3 Volt Orange 2 14 Blau -12 Volt Masse Schwarz 3 15 Schwarz Masse +5 Volt Rot 4 16 Grün PS_ON# Masse Schwarz 5 17 Schwarz Masse +5 Volt Rot 6 18 Schwarz Masse Masse Schwarz 7 19 Schwarz Masse PWR_OK Grau 8 20 Weiß – 5 Volt (optional) VSB +5 Volt lila 9 21 rot +5 Volt +12 Volt gelb 10 22 rot +5 Volt +12 Volt gelb 11 23 rot +5 Volt +3,3 Volt orange 12 24 schwarz Masse

Einige der Spannungsleitungen am Anschluss können kleinere Messdrähte haben, die es dem Netzteil ermöglichen, zu erkennen, welche Spannung tatsächlich von der Hauptplatine gesehen wird

Diese sind ziemlich häufig auf der 3,3-Volt-Leitung in Pin 13, werden aber manchmal auch für andere Spannungen verwendet

Die -5-Volt-Leitung an Pin 20 wurde in ATX12V 1.3 (eingeführt 2003) optional gemacht, da -5 seit Jahren selten verwendet wurde

Neuere Motherboards benötigen praktisch nie -5 Volt, viele ältere Motherboards jedoch schon

Die meisten neueren Netzteile liefern keine -5 Volt, in diesem Fall fehlt das weiße Kabel

Teilenummern der Anschlüsse Motherboard-Anschluss Kabelanschluss Klemmen Maximaler Strom pro Schaltung Molex 39-28-1243 Molex 39-01-2240 Molex 39-00- 0168,

Molex 44476-1111 6 Ampere

Inoffizielle Kabel-/Steckverbinder-Maximalleistung in Watt für Hauptschienen Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +3,3 Volt 4 24 Ampere 79,2 Watt +5 Volt 5 30 Ampere 150 Watt +12 Volt 2 12 Ampere 144 Watt

Wenn Sie ein ATX-Netzteil mit einem 24-poligen Hauptkabel haben, können Sie es an ein Motherboard mit einem 20-poligen Anschluss anschließen

Es wurde so konzipiert, dass es so funktioniert

Ein Beispiel sehen Sie im Bild oben

Die zusätzlichen 4 Pins am Kabel hängen einfach über das Ende des Motherboard-Anschlusses

Das 24-Pin-Kabel passt nur an einem Ende in eine 20-Pin-Buchse, sodass Sie es nicht falsch einstecken können

Die zusätzlichen 4 Pins wurden der 24-Pin-Version des Kabels hinzugefügt, um einen zusätzlichen Draht für Masse, 3,3, 5 und 12 Volt bereitzustellen

Es ist jedoch in Ordnung, diese 4 Pins getrennt zu lassen, da ein Motherboard mit einem 20-Pin-Anschluss sie nicht benötigt

Das einzige Problem, auf das Sie (buchstäblich) stoßen können, ist, wenn etwas die Stelle blockiert, an der das 24-polige Kabel über dem Ende hängt

Oder manchmal ist das Ende des 20-poligen Motherboard-Anschlusses zu dick, um zwischen die Stifte des 24-poligen Kabels zu passen

Sie können dieses Problem lösen, indem Sie vorsichtig ein Ende des 20-poligen Motherboard-Anschlusses abschneiden

Es ist nur Plastik

Sie werden es nicht vermissen

Wenn Sie sie nicht zusammenpassen können, können Sie ein Adapterkabel erwerben, mit dem es funktioniert

Das 24-polige Kabel wird in ein Ende des Adapters gesteckt und dann der Adapter in das 20-polige Motherboard

Aber Sie sollten diese Art von Adapter vermeiden, wenn Sie können, da das zusätzliche Kabel und der Stecker nur mehr Dinge sind, die schief gehen können

Adapter erhöhen auch leicht den Spannungsabfall, was es zu vermeiden gilt

Es ist besser, zuerst zu sehen, ob Sie ein 24-Pin-Kabel bekommen können, das in ein 20-Pin-Motherboard passt, bevor Sie auf einen Adapter zurückgreifen

ATX 20 + 4-Pin-Hauptstromkabel

Motherboards können entweder mit einem 20-poligen Hauptstromanschluss oder einem 24-poligen Hauptstromanschluss geliefert werden

Viele Netzteile werden mit einem 20+4-Kabel geliefert, das sowohl mit 20- als auch mit 24-Pin-Motherboards kompatibel ist

Ein 20+4-Stromkabel besteht aus zwei Teilen: einem 20-poligen Teil und einem 4-poligen Teil

Wenn Sie die beiden Teile getrennt lassen, können Sie das 20-Pin-Stück in ein 20-Pin-Motherboard stecken und das 4-Pin-Stück ausgesteckt lassen

Stellen Sie sicher, dass das 4-polige Stück nicht eingesteckt ist, auch wenn es in einen anderen Anschluss passt

Das 4-polige Stück ist nicht mit anderen Anschlüssen kompatibel

Wenn Sie die beiden Teile eines 20+4-Stromkabels zusammenstecken, haben Sie ein 24-poliges Stromkabel, das an ein 24-poliges Motherboard angeschlossen werden kann

4-poliges ATX +12-Volt-Stromkabel

Ältere Computer legen den größten Teil ihrer Last auf 3,3 und 5 Volt

Im Laufe der Zeit bezogen Computer ihre Last immer mehr aus 12 Volt (siehe hier)

Bevor dieses Netzkabel eingeführt wurde, gab es nur eine 12-Volt-Leitung zum Motherboard

Dieses Kabel fügte zwei weitere 12-Volt-Leitungen hinzu, sodass mehr Last auf 12 Volt verschoben werden konnte

Der Strom aus diesem Anschluss wird normalerweise zur Stromversorgung der CPU verwendet, aber einige Motherboards verwenden ihn auch für andere Dinge

Das Vorhandensein dieses Anschlusses auf einem Motherboard bedeutet, dass es sich um ein ATX12V-Motherboard handelt

Für duale 12-Volt-Schienenstromversorgungen liefert dieser Anschluss die als 12V2 bezeichnete Spannung

Das Netzkabel, das in den 4-poligen Stecker eingesteckt wird, hat zwei schwarze und zwei gelbe Drähte

Dieses Kabel wird manchmal als “ATX12V”-Kabel oder “P4”-Kabel bezeichnet, obwohl beides keine technisch genauen Beschreibungen sind

Wenn Sie einen dieser Anschlüsse auf einem Motherboard haben, müssen Sie ein Netzkabel daran anschließen, oder Ihre CPU wird es nicht irgendeine Macht bekommen

Die einzige Ausnahme ist, dass einige Motherboards, als dieser Anschluss neu war, mit einer Buchse ausgeliefert wurden, in die Sie alternativ ein 4-Pin-Peripherie-Stromkabel stecken konnten

Das half Leuten, die ältere Netzteile hatten, die kein 4-poliges 12-Volt-Kabel hatten.

Das 4-polige 12-Volt-Kabel ist polarisiert, sodass es nur richtig in den 4-poligen Motherboard-Anschluss eingesteckt werden kann

Wenn Sie sich das Bild oben genau ansehen, können Sie sehen, dass zwei der Stifte quadratisch sind und die anderen beiden abgerundete Ecken haben

Die Motherboard-Anschlüsse haben auch die gleiche quadratische und abgerundete Anordnung, sodass das Netzkabel nur in einer Richtung passt

Zumindest stimmt das, es sei denn, Sie versuchen wirklich, es in den Stecker zu zwingen

Mit genügend Kraft kann man manchmal ein Kabel mit einer kleinen Anzahl von Pins in einen Stecker bekommen, der nicht passt

Wenn Sie genau hinsehen, können Sie auch sehen, dass das quadratische und abgerundete Muster mit verschiedenen Positionen auf anderen Motherboard-Anschlüssen übereinstimmt, wie dem 20-poligen Hauptstromanschluss und dem 24-poligen Hauptstromanschluss

Tun Sie sich selbst einen Gefallen und stecken Sie das 4-polige 12-Volt-Kabel nur dort in den Motherboard-Anschluss, wo es hingehört (es sei denn, Sie mögen Rauch und gebratene Komponenten)

Wenn Ihr Netzteil kein 4-poliges 12-Volt-Kabel hat, können Sie eines bereitstellen mit dem oben abgebildeten Adapter

Es wandelt ein 4-poliges Peripheriekabel in ein 4-poliges 12-V-Kabel um

Pinbelegung Pins 1, 2 Pins 3, 4 Beschreibung Aderfarbe Pinnummer Pinnummer Aderfarbe Beschreibung Masse schwarz 1 3 gelb +12 Volt Masse schwarz 2 4 gelb +12 Volt

Teilenummern der Anschlüsse Motherboard-Anschluss Kabelanschluss Klemmen Maximaler Strom pro Schaltung Molex 39-28-1043 Molex 39-01-2040 Molex 39-00-0168,

Molex 44476-1111 8 Ampere

Inoffizielles Kabel/Stecker maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +12 Volt 2 16 Ampere 192 Watt

Sie können ein 4-poliges 12-Volt-Stromkabel an einen 8-poligen EPS-Motherboard-Anschluss anschließen, aber es gibt keine Garantie dafür, dass es funktioniert

Wenn das Motherboard nur eine 12-Volt-Schiene erwartet, kann ein 4-poliges 12-Volt-Kabel funktionieren

Wenn das Motherboard zwei 12-Volt-Schienen erwartet (viele Dual-CPU-Motherboards benötigen eine 12-Volt-Schiene pro CPU), dann funktioniert es nicht

Selbst wenn das Mainboard mit einem 4-poligen 12-Volt-Kabel arbeitet, stellen Sie immer noch nur die Hälfte der Strombelastbarkeit zur Verfügung, die ein 8-poliges EPS-Kabel liefern würde

Das kann sowohl den Motherboard-Anschluss als auch das 4-Pin-Kabel überhitzen

Verschmorte oder geschmolzene Stecker können die Folge sein

Ein Motherboard mit 8-poligem EPS-Anschluss erwartet viel Strom, und Sie gehen ein ernsthaftes Risiko ein, wenn Sie ein 4-poliges Kabel anschließen

Das 4-Pin-Kabel passt nur an ein Ende des 8-Pin-EPS-Motherboard-Anschlusses, sodass Sie es nicht falsch einstecken können

Das heißt, es passt nur in ein Ende des Motherboard-Anschlusses, es sei denn, Sie erzwingen es

Wenn das Kabel nicht leicht in die Steckdose passt, versuchen Sie wahrscheinlich, es an das falsche Ende anzuschließen

Andererseits ist es sowieso keine gute Idee, ein 4-poliges Kabel in einem 8-poligen Motherboard zu betreiben

8-poliges EPS + 12-Volt-Stromkabel

Dieses Kabel wurde ursprünglich für Workstations entwickelt, um 12 Volt für die Stromversorgung mehrerer CPUs bereitzustellen

Aber im Laufe der Zeit benötigen viele CPUs mehr 12-Volt-Strom und das 8-polige 12-Volt-Kabel wird oft anstelle eines 4-poligen 12-Volt-Kabels verwendet

Je nach Stromversorgung kann der Stecker eine 12-Volt-Schiene mit allen 8 Pins oder zwei 12-Volt-Schienen enthalten, die jeweils 4 Pins belegen

Es wird oft als “EPS12V”-Kabel bezeichnet.

Das 8-polige 12-Volt-Kabel ist polarisiert, sodass es nur richtig in den 8-poligen Motherboard-Anschluss eingesteckt werden kann

Wenn Sie sich das Bild oben genau ansehen, können Sie sehen, dass vier der Stifte quadratisch sind und die anderen vier abgerundete Ecken haben

Die Motherboard-Anschlüsse haben auch die gleiche quadratische und abgerundete Anordnung, sodass das Netzkabel nur in einer Richtung passt

Zumindest stimmt das, es sei denn, Sie versuchen wirklich, es in den Stecker zu zwingen

Mit genügend Kraft kann man manchmal ein Kabel mit einer kleinen Anzahl von Pins in einen Stecker bekommen, der nicht passt

Das 8-Pin-Kabel hat genug Pins, so dass es ziemlich schwierig ist, es in die falsche Richtung einzustecken, aber entschlossene Leute könnten es schaffen

Wenn Sie genau hinsehen, können Sie auch sehen, dass das quadratische und abgerundete Muster mit verschiedenen Positionen auf anderen Motherboard-Anschlüssen übereinstimmt, wie dem 20-poligen Hauptstromanschluss und dem 24-poligen Hauptstromanschluss

Sie sollten das 8-polige 12-Volt-Kabel nur dort an den Motherboard-Anschluss anschließen, wo es hingehört, es sei denn, Sie genießen den Geruch von gebratener Elektronik

Sie können auch ein 8-poliges 12-Volt-Kabel an einen 4-poligen 12-Volt-Mainboard-Anschluss anschließen

Ich habe kein Bild davon, aber es sieht so ähnlich aus

Vier der Stifte des 8-poligen Kabels passen in den Motherboard-Anschluss und die anderen vier Stifte hängen am Ende herunter

Das 8-Pin-Kabel passt nur in ein Ende des 4-Pin-Motherboard-Anschlusses, es sei denn, Sie versuchen, es mit Gewalt in die falsche Position zu bringen

Das 8-Pin-Kabel ist elektrisch kompatibel, passt aber möglicherweise nicht in ein 4-Pin-Motherboard

Es gibt oft eine Komponente, die den Bereich blockiert, in dem die 4 Stifte am Ende hängen würden

Und manchmal ist das Kunststoffende des 4-poligen Steckers zu dick, um zwischen die Stifte des 8-poligen Kabels zu passen

Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versuchen, ein 8-poliges 12-Volt-Kabel an den 8-poligen PCI-Express-Stromanschluss einer Grafikkarte anzuschließen

Die beiden Kabel sehen sehr ähnlich aus, daher ist es leicht, die beiden zu verwechseln

8-Pin-PCI-Express-Stromkabel sind normalerweise gekennzeichnet, um sie von 8-Pin-12-Volt-Kabeln zu unterscheiden

Auf dem PCI-Express-Kabel ist normalerweise „PCI-E“ auf dem Stecker aufgedruckt

Wenn keine Etiketten vorhanden sind, können Sie normalerweise die Kabelfarben verwenden, um die beiden Arten von Kabeln voneinander zu unterscheiden

Ein 8-poliges 12-Volt-Kabel hat gelbe Drähte auf der gleichen Seite wie der Anschlussclip

Ein 8-Pin-PCI-Express-Kabel hat schwarze Drähte auf der Clip-Seite

Die beiden Stromkabel sind auch unterschiedlich kodiert, sodass Sie ein Stromkabel nicht in den anderen Steckertyp stecken können

Aber wie bei dieser Art von Stecker können Sie manchmal die falsche Art von Kabel in einen Stecker zwingen, wenn Sie fest genug drücken

Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Kabeltyp haben, bevor Sie es anschließen

Die beiden sind definitiv nicht miteinander kompatibel 12 Volt (12V1) Masse Schwarz 2 6 Gelb +12 Volt (12V1) Masse Schwarz 3 7 Gelb +12 Volt (12V1 oder 12V2) Masse Schwarz 4 8 Gelb +12 Volt (12V1 oder 12V2)

Teilenummern der Anschlüsse Motherboard-Anschluss Kabelanschluss Klemmen Maximaler Strom pro Schaltung Molex 39-28-1083 Molex 39-01-2080 Molex 39-00-0168,

Molex 44476-1111 7 Ampere

Inoffizielles Kabel/Stecker maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +12 Volt 4 28 Ampere 336 Watt

Wenn Sie kein 8-poliges 12-Volt-Kabel haben, können Sie den oben gezeigten Adapter verwenden

Es wandelt ein paar 4-polige Peripheriestromkabel in ein 8-poliges 12-Volt-Kabel um

Wenn Sie einen dieser Adapter verwenden, schließen Sie die 4-poligen Peripherieanschlüsse unbedingt an separate Kabel an, die von der Stromversorgung kommen

Wenn Sie beide an dasselbe Stromversorgungskabel anschließen, ziehen Sie die gesamte Leistung des 8-poligen 12-Volt-Anschlusses über einen einzigen 18-Gauge-Draht

Damit kann man oft durchkommen, aber es gibt keinen Grund dazu

4+4-poliges +12-Volt-Stromkabel

Motherboards können entweder mit einem 4-poligen 12-Volt-Anschluss oder einem 8-poligen 12-Volt-Anschluss geliefert werden

Viele Netzteile werden mit einem 4+4-poligen 12-Volt-Kabel geliefert, das sowohl mit 4- als auch mit 8-poligen Motherboards kompatibel ist

Ein 4+4-Stromkabel hat zwei separate 4-polige Teile

Wenn Sie die beiden Teile eines 4+4-Stromkabels zusammenstecken, haben Sie ein 8-poliges Stromkabel, das in einen 8-poligen 12-Volt-Anschluss gesteckt werden kann

Wenn Sie die beiden Teile getrennt lassen, können Sie eines der 4-poligen Teile in einen 4-poligen 12-Volt-Anschluss stecken und das andere 4-polige Teil ausgesteckt lassen

Wenn Sie sich das Bild oben genau ansehen, können Sie die Polarisierung des sehen Pins, die verhindern, dass Sie das Kabel falsch einstecken

Einige der Stifte sind quadratisch und einige haben abgerundete Ecken

Die Motherboard-Anschlüsse haben passende quadratische und abgerundete Ecken, um zu verhindern, dass das Kabel falsch herum eingesteckt wird

Aber wenn Sie sich die rechte Hälfte dieses speziellen Kabels sehr genau ansehen und dann das oben abgebildete 8-polige 12-Volt-Kabel betrachten, werden Sie feststellen, dass sie nicht zusammenpassen

Ein normales 8-Pin-Kabel hat vier quadratische Stifte und vier abgerundete, aber das oben gezeigte 4+4-Kabel hat zwei quadratische Stifte und 6 abgerundete

Die linke Hälfte des 4+4 passt zur linken Hälfte eines 8-Pin-Kabels, aber die rechte Hälfte ist anders

Hmmmm..

Und das ist auch kein bizarres Kabel

Ich habe viele 4+4s gesehen, die so aussehen

Und dann gibt es noch andere 4+4-Kabel, die wie ein zweigeteiltes 8-poliges Kabel aussehen (was Sinn macht)

Da abgerundete Stifte in quadratische Löcher in Motherboard-Anschlüssen passen, passt dieses spezielle Kabel genau in einen 8-poligen 12-Volt-Motherboard-Anschluss

Aber beide Hälften dieses 4 + 4 passen in einen 4-poligen 12-Volt-Motherboard-Anschluss

Sie sollten die linke Hälfte des oben gezeigten Kabels verwenden, wenn Sie es an einen 4-poligen Motherboard-Anschluss anschließen, aber die rechte Hälfte passt auch

Zufällig funktionieren beide Hälften gut in einem 4-Pin-Motherboard, da beide Hälften des 4 + 4 nur 12 Volt liefern

Die Pinbelegung ist für beide Hälften gleich, so dass beide funktionieren

Ich bin mir nicht sicher, warum sie Kabel wie dieses herstellen, weil Sie denken würden, dass ein 4 + 4-Kabel nur ein 8-poliges Kabel wäre, das sich in zwei Teile aufteilt

Und Sie brauchen nur die Hälfte eines 4+4-Kabels, um es an ein 4-Pin-Motherboard anzuschließen

Die andere Hälfte ist unbenutzt

Aber die oben gezeigte Art von 4+4-Kabel ist ziemlich üblich, also lassen Sie sich nicht davon abbringen.

6-Pin-PCI-Express-Stromkabel

Dieses Kabel wird verwendet, um PCI-Express-Erweiterungskarten mit zusätzlicher 12-Volt-Stromversorgung zu versorgen

PCI-Express-Motherboard-Steckplätze können maximal 75 Watt liefern

Viele Grafikkarten ziehen deutlich mehr als 75 Watt, daher wurde das 6-Pin-PCI-Express-Stromkabel entwickelt

Diese Hochleistungskarten beziehen den größten Teil ihres Stroms aus der 12-Volt-Schiene, sodass dieses Kabel nur 12 Volt liefert

Diese werden manchmal als „PCI-Express-Kabel“ bezeichnet

Sie werden gelegentlich auch als „PEG-Kabel“ bezeichnet, wobei „PEG“ für PCI Express Graphics steht

Wenn Ihr Netzteil kein 6-Pin-PCI-Express-Kabel hat, können Sie den oben rechts gezeigten Adapter verwenden, um zwei 4-Pin-Peripheriekabel in ein PCI-Express-Kabel umzuwandeln

Wenn Sie einen Adapter verwenden, stecken Sie die 4-poligen Peripherieanschlüsse unbedingt in separate Kabel, die von der Stromversorgung kommen

Wenn Sie beide an dasselbe Stromversorgungskabel anschließen, ziehen Sie den gesamten Strom des PCI-Express-Anschlusses über einen einzigen 18-Gauge-Draht

Normalerweise kann man damit durchkommen, aber es gibt keinen Grund dazu

Der 6-polige PCI-Express-Anschluss ist polarisiert, sodass er nur in die richtige Richtung eingesteckt werden kann

Aber wie bei Steckern dieser Art können Sie sie manchmal in die falsche Art von Buchse zwingen, wenn Sie sich nur genug anstrengen

Wenn es nicht leicht hineingleitet, stecken Sie es wahrscheinlich an der falschen Stelle ein.

Einige Grafikkarten sind mit einem 8-poligen PCI-Express-Stromanschluss ausgestattet, um eine höhere Wattleistung als die 6-poligen PCI-Express-Anschlüsse zu unterstützen

Es ist in Ordnung, ein 6-Pin-PCI-Express-Stromkabel an einen 8-Pin-PCI-Express-Anschluss anzuschließen

Es ist so konzipiert, dass es auf diese Weise funktioniert, aber auf die niedrigere Wattzahl beschränkt ist, die von der 6-poligen Version des Kabels bereitgestellt wird

Das 6-Pin-Kabel passt nur in ein Ende des 8-Pin-Anschlusses, sodass Sie es nicht falsch einstecken können, aber Sie können das 6-Pin-Kabel manchmal in die falsche Richtung zwingen, wenn Sie sich nur genug anstrengen

Grafikkarten können erkennen, ob Sie ein 6-poliges oder 8-poliges Kabel an einen 8-poligen Anschluss angeschlossen haben, sodass die Grafikkarte eine Art Einschränkung auferlegen kann, wenn sie nur mit einem 6-poligen Stromkabel betrieben wird

Einige Karten weigern sich, nur mit einem 6-Pin-Kabel in einer 8-Pin-Buchse zu laufen

Andere funktionieren mit einem 6-Pin-Kabel bei normalen Geschwindigkeiten, erlauben aber kein Übertakten

Überprüfen Sie die Dokumentation der Grafikkarte, um die Regeln zu erhalten

Aber wenn Sie keine anderen Informationen haben, nehmen Sie einfach an, dass Sie ein 8-poliges Kabel anschließen müssen, wenn Ihre Grafikkarte einen 8-poligen Anschluss hat Aderfarbe Beschreibung +12 Volt gelb 1 4 schwarze Masse +12 Volt oder nicht angeschlossen gelb oder nicht angeschlossen 2 5 schwarze Masse +12 Volt gelb 3 6 schwarze Masse

Stecker-Teilenummern Videokartenstecker Kabelstecker Klemmen Maximaler Strom pro Schaltung Molex 45558-0002 Molex 45559-0002 Molex 39-00-0168,

Molex 44476-1111 8 Ampere

Offizielles Kabel/Stecker maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl der Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +12 Volt 3 2.083 Ampere 75 Watt

Die PCI-Express-Spezifikation ist leider keine freie, öffentliche Spezifikation

Die meisten Leute haben es also noch nie gesehen

einschließlich mir ATX-Spezifikation: für alle frei verfügbar

PCI-Express-Spezifikation: so teuer, dass es kaum jemand gesehen hat

ATX: gut

PCI-Express: schlecht

Es ist eine Schande, wenn ein weit verbreiteter Standard der Öffentlichkeit nicht frei zur Verfügung steht

Trotzdem sickern Informationen aus der Spezifikation durch und das 6-Pin-PCI-Express-Stromkabel ist tatsächlich mit äußerst konservativen 75 Watt bewertet

Ich habe keine Ahnung, warum die Wattzahl so niedrig bewertet wird, da die Spezifikationen von Molex eindeutig wesentlich mehr Leistung zulassen

Ein Grund dafür kann sein, dass Pin 2 (oben als 12-Volt-Leitung aufgeführt) in der Spezifikation möglicherweise als nicht verbunden aufgeführt ist

Ich habe noch nie ein 6-Pin-PCI-Express-Stromkabel gesehen, bei dem Pin 2 nicht angeschlossen ist

Sie hatten alle eine 12-Volt-Leitung, die an Pin 2 angeschlossen war

Ich habe auch Behauptungen gesehen, dass die Spezifikation möglicherweise nicht implementierte Erfassungsleitungen enthält

Willkommen bei der Ungewissheit, die entsteht, wenn man keine frei verfügbaren Spezifikationen hat

Selbst mit nur zwei 12-Volt-Leitungen verwendet die Standardimplementierung von PCI-Express-Stromkabeln Kabel mit ausreichend großem Querschnitt und einem Stecker, der gut genug ist, um viel mehr als die drei Ampere pro Kabel zu liefern, die für 75 Watt erforderlich sind

Trotzdem liefert das 6-Pin-PCI-Express-Stromkabel offiziell nur 75 Watt

Aller Wahrscheinlichkeit nach können reale Implementierungen dieses Stromkabels jedoch weit mehr als 75 Watt liefern

8-Pin-PCI-Express-Stromkabel

Die im Januar 2007 veröffentlichte PCI Express 2.0-Spezifikation fügte ein 8-poliges PCI Express-Stromkabel hinzu

Es ist nur eine 8-Pin-Version des 6-Pin-PCI-Express-Stromkabels

Beide werden hauptsächlich verwendet, um Grafikkarten mit zusätzlicher Stromversorgung zu versorgen

Die ältere 6-Pin-Version liefert offiziell maximal 75 Watt (obwohl sie inoffiziell meist viel mehr leisten kann), während die neue 8-Pin-Version maximal 150 Watt liefert

Es ist sehr leicht, die 8-Pin-Version mit dem sehr ähnlich aussehenden EPS-8-Pin-12-Volt-Kabel zu verwechseln.

Die 8-Pin-PCI-Express- und die EPS-8-Pin-12-Volt-Anschlüsse sind unterschiedlich gepolt, sodass Sie die eine Art von Kabel nicht an die andere Art von Anschluss anschließen können

Das heißt, Sie werden nicht in der Lage sein, den falschen Kabeltyp anzuschließen, wenn Sie sich nicht wirklich anstrengen

Leider können die Molex Mini-fit Jr.-Stecker, die von beiden Arten von Stromkabeln verwendet werden, manchmal in einen Stecker mit unterschiedlicher Polarisierung gezwungen werden, wenn sie nur wenige Stifte haben und Sie stark genug drücken

Wenn sich das Kabel nicht leicht hineinschieben lässt, versuchen Sie wahrscheinlich, den falschen Kabeltyp einzuführen

Der 8-Pin-PCI-Express-Anschluss hat eine kleine Kunststoffbrücke, die verhindert, dass er in einen 8-Pin-12-Volt-Mainboard-Anschluss von EPS gesteckt wird

Sie können die Brücke im Bild oben zwischen den beiden Stiften ganz rechts in der oberen Reihe des Steckers sehen

Aber es gibt keinen solchen Schutz, um zu verhindern, dass 8-polige 12-Volt-EPS-Kabel an einen 8-poligen PCI-Express-Anschluss einer Grafikkarte angeschlossen werden

Diese Kombination kann passen, wenn Sie hart genug schieben

Und wenn Sie das falsche Kabel anschließen, dann erwarten Sie ein Feuerwerk

Einige der Erdungs- und 12-Volt-Kabel für ein 8-poliges 12-Volt-EPS sind im Vergleich zu einem 8-poligen PCI Express umgekehrt

Glücklicherweise sind die meisten 8-Pin-PCI-Express-Anschlüsse mit „PCI-E“ gekennzeichnet, damit die Leute sie nicht mit 8-Pin-12-Volt-EPS-Kabeln verwechseln

Wenn die Anschlüsse nicht beschriftet sind, können Sie ein 8-Pin-PCI-Express-Stromkabel von einem 8-Pin-12-Volt-EPS-Kabel unterscheiden, indem Sie die Farbe der Drähte überprüfen, die in die Clip-Seite des Anschlusses gesteckt werden

Am 8-poligen EPS-Kabel gehen die gelben Drähte (die 12-Volt-Drähte) in die Clip-Seite des Steckers

Auf dem 8-Pin-PCI-Express-Kabel sind die Drähte auf der Clip-Seite alle schwarz (Masse)

Das ist dasselbe wie beim 6-Pin-PCI-Express-Stromkabel

All dies hilft Ihnen natürlich nicht, wenn Ihr Kabel das trendige Kabeldesign mit allen gleichen Farben verwendet, das bei hochmodischen Netzteilen beliebt ist

In diesem Fall müssen Sie nur sehr vorsichtig sein oder hoffen, dass die Anschlüsse beschriftet sind

Pinbelegung Pins 1 bis 3 Pins 4 bis 6 Beschreibung Aderfarbe Pinnummer Pinnummer Aderfarbe Beschreibung +12 Volt Gelb 1 5 Schwarz Masse +12 Volt gelb 2 6 schwarz Masse +12 Volt gelb 3 7 schwarz Masse Masse schwarz 4 8 schwarz Masse

Teilenummern der Anschlüsse Grafikkartenanschluss Kabelanschluss Klemmen Maximaler Strom pro Schaltung ? ? ? ?

Offizielles Kabel/Stecker maximale Wattleistung Spannungsschiene Anzahl Leitungen Maximaler Strom Maximale Wattzahl +12 Volt 3 4.167 150 Watt

6+2-poliges PCI-Express-Stromkabel

Einige Grafikkarten haben 6-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse und andere 8-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse

Viele Netzteile werden mit einem 6+2-PCI-Express-Stromkabel geliefert, das mit beiden Arten von Grafikkarten kompatibel ist

Das 6+2-PCI-Express-Stromkabel besteht aus zwei Teilen: einem 6-poligen Teil und einem 2-poligen Teil

Wenn Sie die beiden Teile zusammenfügen, haben Sie ein vollständiges 8-Pin-PCI-Express-Stromkabel

Aber wenn Sie den Stecker in zwei Teile teilen, können Sie den 6-poligen Teil in den älteren 6-poligen PCI-Express-Stecker stecken und den 2-poligen Teil ungesteckt lassen

Auf diese Weise benötigt Ihr Netzteil nur ein 6+2-Kabel, um sowohl mit 6-Pin- als auch mit 8-Pin-PCI-Express-Anschlüssen kompatibel zu sein.

Что внутри? Флоппи-дисковод New Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen floppy kabel 5 25

Подписывайтесь на нашу группу Вконтакте — http://vk.com/chipidip, \r
и Facebook — https://www.facebook.com/chipidip\r
\r
*\r
Одним из технических устройств доживающих свой век является флоппи дисковод, предназначенный для чтения записи магнитных диков иначе называемых дискетами. Эволюция данных дисководов была довольно длительной, однако большинству они встречались в двух видах: Дисковод 5,52 дюима и дисковод 3,25 дюйма. Давайте разберём такой дисковод и рассмотрим его внутренне устройство.

floppy kabel 5 25 Einige Bilder im Thema

 New Что внутри? Флоппи-дисковод
Что внутри? Флоппи-дисковод Update

Dual HDD és SSD Mobil rack 5,25” 3,5” USB3 2,5” külső ház New Update

04/03/2022 · Két rekeszes sata rack front panel 3,5” és 2,5” -os HDD vagy SSD egyidejű csatlakoztatására, 2 portos USB3.0 front csatlakozás (19(20) pines csatlakozóval az alaplapi USB3.0 csatlakozóra, USB kábel csatlalkozo hossz 55 cm. Hot swap támogatás ( AHCI módban) 17800.-.. Mobil rack, 3,5” -os Sata winchester részére. 5,25-ös helyre építhető, 3,5” -os Serial …

+ hier mehr lesen

Read more

Két rekeszes SATA Rack Front Panel 3.5″ és 2.5″ -os HDD vagy SSD egyidejű csatlakoztatására, 2 ports USB3.0 front csatlakozás (19(20) pines csatlakozóval a alaplapi USB3.0 csatlakozóra, USB cable csatlalkozo hossz 55 cm.

Hot swap támogatás ( AHCI módban)

legyen sata vezérlő, vagy ilyen kiegészítő kártya

HOT Swap támogatás, ( AHCI mód)

Támogatás: Sata I-II-III (alaplaptól floppy hey)

HDD Rack, mobile rack, floppy megahajtó helyére beépíthető

Az eszköz egy db Sata 2.5″ SSD vagy HDD ( 7 – 12.5 mm ) csatlakoztatására alkalmas

Támogatás: SATA III (6.0Gbps), Hot swap csere (AHCI módban)

7000.-

..

USB 3.0 2.5″ külsőház SSD és 2.5″ HDD részére

Támogatottottottottottók:

2.5 inch SATA notebook hard drive (HDD) és SSD 3600.-. .

Posta csomagauto mata futar OK,

Дисковод Флоппи FDD USB внутренний черный Espada Update

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema floppy kabel 5 25

Внутренний Rack(контейнер), c USB флоппи дисководом устанавливаемый в 5,25” отсек корпуса персонального компьютера C возможностью крепления/установки HDD 3,5”.
Три типа подключения: к порту USB 2.0, 4pin или 10pin.

floppy kabel 5 25 Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update Дисковод Флоппи FDD USB внутренний черный Espada
Дисковод Флоппи FDD USB внутренний черный Espada Update

AliExpress – Online Shopping for Popular Electronics … Update New

We would like to show you a description here but the site won’t allow us.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

AliExpress mobile App

Suchen Sie überall und jederzeit!

Quét hoặc nhấn vào đây để tải về

Как подключить Floppy дисковод к компьютеру New Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema floppy kabel 5 25

USB Портативный дисковод гибких дисков http://ali.pub/386jze
Флоппи-дисковод (Floppy Disk Drive, FDD) — накопитель на гибких магнитных дисках (НГМД) — накопитель, который используется для чтения и записи данных на гибкие магнитные диски.Дисковод FDD 3.5\” 1.44Mb предназначается для чтения 3.5\” FDD дисков.Я буду подключать флоппи дисковод к компьютеру. Подключается по кабелю IDE и от блока питание 4 PIN.
—————————————————————————————————————-
Смотрите ниже другие интересное видео:
Как подключить IDE жесткий диск к компьютеру https://www.youtube.com/watch?v=3-DCaeNbpJ4
Загрузочный Windows с SATA жесткого диска https://www.youtube.com/watch?v=OtDl_puJp0A
Сколько жестких дисков sata можно подключить в системный блок? https://www.youtube.com/watch?v=PQM64a-f83M
Подключение DVD-ROM Optibay для Ноутбука https://www.youtube.com/watch?v=gZyZq2z73O4
Установка Windows 7 на USB носитель https://www.youtube.com/edit?o=U\u0026video_id=m2oip93225Y
Подключение спикера.Слышен ли писк? https://www.youtube.com/watch?v=ufXSK3ipuUA

See also  Best mauspad ohne schadstoffe Update

floppy kabel 5 25 Ähnliche Bilder im Thema

 Update New Как подключить Floppy дисковод к компьютеру
Как подключить Floppy дисковод к компьютеру Update

STRAIGHT POWER 11 | 750W Gold leise premium … – be quiet! Neueste

STRAIGHT POWER 11 750W Gold Leise, effizient – Weltklasse. Das be quiet! Straight Power 11 750W setzt neue Maßstäbe für flüsterleise Systeme, ohne auch nur geringste Kompromisse bei der Stromversorgung einzugehen.. Nahezu unhörbarer Silent Wings 3 135mm Lüfter; Trichterförmiger Lufteinlass am Netzteilgehäuse erhöht den Luftdurchsatz

+ mehr hier sehen

Read more

bequiet.com verwendet Cookies (einschließlich Cookies von Drittanbietern), um Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher die Website nutzen

Diese Cookies helfen uns, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten, unsere Website ständig zu verbessern und Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote zu unterbreiten

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Alle Cookies akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Nur technisch notwendige Cookies akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von nur technisch notwendigen Cookies zu

Für weitere Informationen über die Verwendung von Cookies oder um Ihre Einstellungen zu ändern, klicken Sie bitte auf „Informationen über die Verwendung von Cookies“.

Интернет кабель. Патч корд. Rj45. Cat 5. Сat 6. UTP. FTP. Internet cable. New Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen floppy kabel 5 25

Скромно и по делу о кабеле подключения интернет – patching cord — соединительный шнур. Как выбрать, на что обратить внимание.
Modestly and in the case of the cable for connecting the Internet – patching cord – connecting cord. How to choose what to look for.

floppy kabel 5 25 Einige Bilder im Thema

 New Update Интернет кабель. Патч корд. Rj45. Cat 5. Сat 6. UTP. FTP. Internet cable.
Интернет кабель. Патч корд. Rj45. Cat 5. Сat 6. UTP. FTP. Internet cable. New Update

Universal Serial Bus – Wikipedia New Update

Der Universal Serial Bus (USB) [ˌjuːnɪˈvɜːsl ˈsɪɹiəl bʌs] ist ein bit-serielles Datenübertragungssystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten. Mit USB ausgestattete Geräte oder Speichermedien, wie etwa USB-Speichersticks, können im laufenden Betrieb miteinander verbunden (Hot Plugging) und angeschlossene Geräte sowie deren …

+ hier mehr lesen

Read more

USB ist eine Weiterleitung zu diesem Artikel

Andere Bedeutungen sind unten ein Link zu diesem Artikel

Siehe USB (Begriffsklärung) für andere Verwendungen

Der Universal Serial Bus (USB) [ˌjuːnɪˈvɜːsl ˈsɪɹiəlbʌs] ist ein bitserielles Datenübertragungssystem, das verwendet wird, um einen Computer mit externen Geräten zu verbinden

Mit USB ausgestattete Geräte oder Speichermedien, wie z

B

USB-Speichersticks, können während des Betriebs miteinander verbunden werden (Hot Plugging) und angeschlossene Geräte und deren Eigenschaften automatisch erkannt werden

Vor der Einführung von USB gab es eine Vielzahl verschiedener Schnittstellentypen mit einer Vielzahl von Anschlüssen zum Anschließen von Zubehör und Peripheriegeräten an Heim- und PCs

Nahezu alle diese Schnittstellenvarianten wurden durch USB ersetzt, was für den Anwender zwar vereinfacht, aber durch die Vielzahl unterschiedlicher USB-Stecker und -Buchsen relativiert wird

USB wurde 1996 als USB 1.0 mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 12 Mbit/s eingeführt

Im Jahr 2000 wurde die Version USB 2.0 spezifiziert, mit 480 Mbit/s auch heute noch die am weitesten verbreitete Version

Mit dem 2014 eingeführten Standard USB 3.1 Gen 2 beträgt die maximale Brutto-Datenübertragungsrate für SuperSpeed+ 10 Gbit/s.[1] 2017 wurde USB 3.2 mit einer Übertragungsrate von bis zu 20 Gbit/s spezifiziert.[2][3] Trotz des Begriffs “Bus” in der Universal Serial Bus-Bezeichnung verwendet USB eine Baumtopologie mit dem Root-Hub als Root.

generisches USB-Symbol

Der USB überträgt die Daten bitseriell, d.h

die einzelnen Bits werden nacheinander übertragen

Die Übertragung erfolgt differentiell über ein symmetrisches Adernpaar: Ist die erste Ader high, ist die zweite low und umgekehrt

Der Signalempfänger wertet die Differenzspannung an einem Abschlusswiderstand aus

Aus ihren Vorzeichen ergeben sich die beiden logischen Zustände Null oder Eins

Durch das differentielle Verfahren und die Verwendung von verdrillten Drähten werden elektrisch abgestrahlte Störungen weitgehend eliminiert

Dies erhöht die Übertragungssicherheit und unterdrückt Gleichtaktstörungen

Die Datenübertragung erfolgt in beide Richtungen (vom und zum Peripheriegerät) mit Datenübertragungsraten von bis zu 480 MBit/s über dasselbe Adernpaar; nur die mit USB 3.0 eingeführten schnelleren Modi erfordern zusätzliche Adernpaare

Zwei zusätzliche Adern versorgen angeschlossene Geräte mit Energie

Durch die Verwendung von nur vier Adern in einem Kabel (geeignet für bis zu 480 MBit/s) kann dieses dünner und kostengünstiger in der Herstellung als bei parallelen Schnittstellen ausgeführt werden

Im Vergleich zu bitparallelen Verbindungen – wie IEEE 1284 („Centronics“) – lässt sich mit relativ geringem Aufwand eine hohe Datenübertragungsrate erreichen, da nicht mehrere Signale mit gleichem elektrischem Verhalten gleichzeitig übertragen werden müssen

Es stehen verschiedene Übertragungsgeschwindigkeiten zur Verfügung

Je nach Anforderungen, die sich aus der Anwendung ergeben, kann die maximale Datenübertragungsrate zwischen 1,5 Mbit/s und knapp 40 Gbit/s liegen (siehe Abschnitt Datenraten)

Die Wahl der maximalen Datenübertragungsrate hat Einfluss auf verschiedene Parameter, wie den Implementierungsaufwand, die Auswahl des Kabelmaterials, Steckertypen oder die verwendeten Signalspannungen.

Die elektrische Verbindung ist eine Direktverbindung (Punkt-zu-Punkt-Verbindung); USB wird erst oberhalb der physikalischen Ebene zum Bussystem.[4] Die Busspezifikation sieht einen zentralen Host-Controller (Master) vor, der die angeschlossenen Peripheriegeräte (die sogenannten Slave-Clients) koordiniert

Theoretisch können bis zu 127 verschiedene Geräte daran angeschlossen werden

An einen USB-Anschluss kann jeweils nur ein USB-Gerät angeschlossen werden

Sollen mehrere Geräte an einen Host angeschlossen werden, muss ein Verteiler (Hub) für deren Kopplung sorgen

Die Hubs erzeugen Baumstrukturen, die alle im Host-Controller enden

Einsatzgebiete für den USB [Bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

USB eignet sich für viele Geräte wie Massenspeicher (wie Festplatten, Disketten, DVD-Laufwerke), Drucker, Scanner, Webcams, Mäuse, Tastaturen, Aktivlautsprecher, aber auch Dongles und sogar Grafikkarten und Monitore.[5] USB kann Strom für Low-Power-Geräte wie Mäuse, Telefone, Tastaturen, aber auch CIS-Scanner oder einige 2,5-Zoll-Festplatten und externe Soundkarten liefern – Einführung wurden über eine größere Anzahl verschiedener Schnittstellentypen angeschlossen

Die ersetzten älteren Typen umfassen sowohl serielle (RS-232, PS/2-Schnittstelle für Tastatur und Maus, Apple Desktop Bus), parallele (Centronics-Schnittstelle) als auch analoge (Gameport) Schnittstellen

Einige der alten Schnittstellen sind auf einigen Computer-Motherboards und Notebooks noch vorhanden, auch wenn die entsprechenden Geräte nicht mehr im Handel erhältlich sind

Allerdings sind vielerorts noch alte Geräte mit Anschlüssen wie serielle 56k-Modems oder parallele Drucker erhältlich

Im industriellen Bereich wird RS-232 noch oft über ältere PCs oder Adapterkarten verwendet, da die entsprechenden USB-Adapter nicht echtzeitfähig sind und Peripheriegeräte in diesem Umfeld deutlich langlebiger sind

Mittlerweile hat USB auch externe SCSI-Schnittstellen weitgehend verdrängt

Im Vergleich zu früheren Lösungen bietet USB deutlich höhere Datenübertragungsraten

Die Daten werden jedoch paketweise übertragen

Es ist daher für einige zeitkritische Anwendungen weniger geeignet – zum Beispiel bei Paketen mit nur wenigen Bytes, die die Übertragungsrate verringern, oder wenn das Sammeln von Bytes zum Füllen eines Pakets die Übertragung verzögern würde

Seit Einführung der USB 2.0 Spezifikation sind relativ hohe Datenübertragungsraten möglich

Dadurch eignet sich USB für den Anschluss anderer Arten von Geräten wie Festplatten, TV-Schnittstellen und Kameras

Bei externen Massenspeicherlösungen macht USB FireWire und eSATA Konkurrenz und hat diese zumindest im Heimbereich fast vollständig verdrängt Sicherheitstoken für den offenen U2F-Standard

Geschichte und Entwicklung [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Altes USB-Logo

Der universelle serielle Bus (USB 1.0) wurde von einem Konsortium aus Compaq-, DEC-, Intel-, IBM-, Microsoft-, NEC- und Nortel-Unternehmen entwickelt und 1996 eingeführt.[6] Das Entwicklerteam um Ajay Bhatt bei Intel leistete wichtige Beiträge

USB ersetzte viele bisherige PC-Schnittstellen und standardisierte den Anschluss für Tastaturen und Peripheriegeräte wie Drucker, Scanner und externe Massenspeicher

Der für den Pentium Pro entwickelte und auch beim Pentium II verwendete 440FX war 1996 einer der ersten Chipsätze, der das USB-Protokoll unterstützte, das vor der Einführung von ATX-Mainboards kaum beworben wurde

Ein Grund war die geringe USB-Unterstützung der Betriebssysteme Windows 95 und Windows NT 4.0

Auch an USB-Geräten fehlte es zunächst.

Die USB 1.1-Spezifikation korrigierte 1998 Fehler und Mehrdeutigkeiten in der 1.0-Spezifikation und fügte die Interrupt-Out-Übertragung hinzu

USB 1.x war keine Konkurrenz zu Apples FireWire-Standard (IEEE 1394), der bereits ab 1995 400 Mbit/s übertrug und 2003 auf 800 Mbit/s beschleunigt wurde

Trotzdem setzte Apple die Schnittstelle in der USB 1.1-Revision ein Der iMac G3 wurde 1998 veröffentlicht und ersetzte damit die ADB

Im Jahr 2000 wurde USB 2.0 spezifiziert

Damit war eine Datenrate von 480 Mbit/s möglich

Diese verwendeten Produkte wie Festplatten und Videogeräte aus dem Jahr 2002

USB 2.0 wird ab Windows XP Service Pack 1 und ab Windows 2000 Service Pack 4 unterstützt

2008 folgte die Spezifikation für USB 3.0 SuperSpeed

Hier werden 5 Gbit/s übertragen

Dies ist die Datenrate des verwendeten Leitungscodes 8b10b, bei der 8 Nutzdatenbits in 10 Kanalbits zur Übertragung kodiert werden

Daraus ergibt sich eine maximale Brutto-Datenübertragungsrate von 4 Gbit/s

Die mögliche Netto-Datenrate liegt leicht unter der Brutto-Datenrate

Dazu wurden neue Stecker, Kabel und Buchsen eingeführt, die zum Teil mit den alten kompatibel sind.[7] Ab Juli 2011 integrierte AMD USB 3.0 in den A75-Chipsatz, sodass keine zusätzlichen Chips auf dem Mainboard benötigt wurden

Zusätzliche Chips erhöhen die Kosten und den Aufwand für Mainboard-Hersteller, sodass die Integration in den Chipsatz entscheidend zur Verbreitung von USB 3.0 beigetragen hat

Etwa ein Jahr später integrierte Intel auch USB 3.0 in die Chipsätze der 7er-Serie

Verpackungslogo für SuperSpeed+ 10 Gbit/s

Die im Juli 2013 verabschiedete USB-3.1-Spezifikation verdoppelte die Übertragungsgeschwindigkeit gegenüber USB 3.0 auf 10 Gbit/s brutto.[8] Der Leitungscode, der mit 128b132b effizienter ist, ermöglicht rechnerisch 1,2 GB/s

Dies führte zu einer Umbenennung

Die USB 3.0-Spezifikation wurde mit der USB 3.1-Spezifikation verschmolzen und heißt jetzt USB 3.1 Gen 1

Der schnellere SuperSpeed+-Standard wird auch als USB 3.1 Gen 2 bezeichnet.[9][10]

SuperSpeed+ 20 Gbit/s Verpackungslogo

USB 3.2 verdoppelt die Datenrate auf bis zu 20 Gbit/s mit einem USB-C-Stecker an jedem Ende des Kabels

Ein zweites Adernpaar, das in vollverdrahteten USB-C-Kabeln vorhanden ist, wird parallel verwendet

Die Namensgebung unterscheidet zwischen USB 3.2 Gen 1 bzw

SuperSpeed ​​USB (5 Gbit/s), USB 3.2 Gen 2 bzw

SuperSpeed ​​USB 10Gbps (10 Gbit/s) und USB 3.2 Gen 2×2 bzw

SuperSpeed ​​USB 20Gbps ( 20 GB/s)

Für Geschwindigkeiten von 5 und 10 Gbit/s ist das nur eine neue Bezeichnung; technisch besteht kein Unterschied zu den bei USB 3.1 verwendeten Protokollen[11]

USB-Standards und ihre Geschwindigkeiten

USB4 40 Gbit/s-Logo

Die Spezifikation für USB4[12] wurde 2019 veröffentlicht

USB4 ist der gemeinsame Nachfolger von USB 3.2 und Thunderbolt 3

Die Thunderbolt-Spezifikation wurde Anfang 2019 an das USB-IF übergeben

Dieses unterstützt nun baumartige Verzweigungsstrukturen ( Hub-Topologie), wie es bei USB schon immer mit Hubs möglich war.[13] Der USB-C-Anschluss ist ebenfalls obligatorisch geworden

Es ist keine höhere Geschwindigkeitsstufe als Thunderbolt 3 (40 Gbit/s) vorgesehen

Neu ist USB4 Gen 3×2, ebenfalls mit einer Geschwindigkeit von 40 Gbit/s

Außerdem ist diese Geschwindigkeit nur optional; es sind mindestens nur 20 Gbit/s notwendig

Die bekannte Unterstützung von PCI Express mit Thunderbolt 3 ist ebenso optional wie USB-PD

Lediglich die USB4-Hubs müssen alle Features beherrschen und sind daher voll kompatibel zu Thunderbolt 3[14]

Die Video Electronics Standards Association (VESA) hat den Bildübertragungsstandard DisplayPort 2.0 (bzw

DisplayPort Alt Mode 2.0) mit USB4 freigegeben – mit einer Übertragungsrate von bis zu 77,37 Gbit/s über ein USB-C-Kabel

Das reicht ohne Komprimierung für 8K-Videodaten (7680 × 4320 Pixel) mit 10 Bit pro Farbkanal und 60 Hertz Wiederholrate

Mit Datenstromkompression (Display Stream Compression, DSC) reicht es für 16 K-Bilder (15360 × 8460) bei 10 Bit und 60 Hertz.

Auch mit USB 1.0 war es möglich, angeschlossene Geräte über die USB-Kabelanschlüsse mit Strom zu versorgen

Allerdings reichte die Maximalleistung nur für Geräte mit geringem Strombedarf (zB Maus oder Tastatur), nicht aber für die meisten Festplatten

Aus diesem Grund werden USB-Ports teilweise außerhalb der angegebenen Leistungsgrenzen betrieben

Insbesondere eine kurzzeitige Überlastung eines USB-Ports, wie sie beispielsweise beim Hochfahren von Festplatten auftritt, bleibt in der Praxis meist ohne Folgen

Um die auftretenden Probleme mit der Stromversorgung zu lösen, wurden in höheren Versionen der USB-Spezifikation erweiterte Stromversorgungsoptionen geschaffen, siehe folgende Tabelle

Die Maximalleistung stieg auf bis zu 100 Watt, ausreichend um zB ein Notebook zu laden

Technische Daten Spannung Strom Leistung Nennwert zulässig max

max

USB 1.0 / 1.1 (Low-Power-Port)[15] 5 V 4,40– 5,25 V a 0,1 A 00 0,5 W USB 2.0 (High-Power-Port) 4,75–5,25 V 0,5 A d 00 2,5 W USB 3.0 / 3.1[16] 4, 45–5,25 V 0,9 A d 00 4,5 W USB-BC 1.2 (USB-Akkuladung)[17] 1,5 A 00 7,5 W b USB Type-C[17] 3,0 A 0 15,0 W c USB-PD ( USB Power Delivery)[17] 5, 12 oder 20 V 5,0 A 100,0 W

a Ein Spannungsabfall bis auf 4,40 V am Ende eines USB-Kabels ist zulässig; hinter einem passiven USB-Hub sind sogar 4,00 V erlaubt

[18] b Die Stecker sind für maximal 7,5 W ausgelegt

Kurzgeschlossene Datenleitungen signalisieren der Ladeelektronik, dass ein dedizierter Ladeport (kurz: DCP) vorhanden ist und ermöglichen eine unbegrenzte Ladegeschwindigkeit

c Die vereinfachte Methode ist für bis zu 7,5 W mit normalen und 15 W mit aktiven Kabeln ausgelegt

[16] d Ein Gerät darf diesen Strom nur nach Genehmigung durch den Host-Controller ziehen

Bis dahin gilt ein maximaler Strom von 0,1 A

USB-Verbraucher können mit eigenen Netzteilen versorgt werden oder mit USB-Hubs, die wiederum an ein Netzteil angeschlossen sind

Im Rahmen der USB-Spezifikation stellen USB-Netzteile einen dedizierten Ladeanschluss (DCP) zur Verfügung, den USB-Geräte mit Laderegler und integrierten Akkus (z

B

Mobiltelefone) zum Laden verwenden können, aber grundsätzlich auch andere elektrische Verbraucher

Die EU-Initiative für standardisierte USB-Stromversorgungen basiert im Wesentlichen auf der Battery Charging Specification.[19] (USB Battery Charging oder kurz USB-BC)

Geplant sind Ströme bis 1,5 A.[17]

Um das USB-Netzteil, oft ein Steckernetzteil, möglichst einfach gestalten zu können, wurde eine Lösung gewählt, die den Implementierungsaufwand auf Seiten des Netzteils minimiert: USB-Geräte mit integriertem Ladefunktion erkennt eine Ladeverbindung an einem Widerstand, der zwischen den beiden Datenleitungen D+ und D− im USB-Netzteil angeschlossen ist

Dies ist möglich, da bei einer einfachen USB-Stromversorgung die USB-Datenleitungen nicht für die Datenübertragung verwendet werden

Liegt der Widerstandswert zwischen den beiden Datenleitungen D+ und D− unter 200 Ω – im einfachsten Fall können die beiden Leitungen auch kurzgeschlossen sein – geht der Laderegler im USB-Gerät davon aus, dass es an einem USB-Ladeanschluss steckt (DCP), die man mindestens 500 mA liefern kann.[19]

Neben dem allgemeinen Standard für den USB-Ladeanschluss haben sich mehrere proprietäre USB-Ladeschnittstellen herausgebildet, die im Wesentlichen ein schnelles Aufladen von energiehungrigen Mobilgeräten wie Smartphones über USB ermöglichen

Marktübliche USB-Schnellladeschnittstellen sind die zueinander inkompatiblen Verfahren VOOC von Oppo Electronics und Quick Charge von Qualcomm sowie USB Power Delivery (siehe nachfolgender Abschnitt)

Die Datenleitungen dienen der Kommunikation zwischen dem Verbrauchsgerät und dem Netzteil.

Die Ausgangsspannung sollte Gleichspannung mit wenig überlagerter Wechselspannung (Welligkeit) sein, um Störeinflüsse auf das vom Netzteil versorgte USB-Gerät zu vermeiden

Nach der seit 2011 geltenden EU-Norm EN 62684:2011-05 darf die Restwelligkeit zwischen zwei Spannungsspitzen 80 mV nicht überschreiten, was nicht jedes Netzteil erfüllen kann.[20] Die USB 2.0-Spezifikation verlangt auch, dass USB-Hubs mit eigener Stromversorgung andere angeschlossene Stromquellen verwenden, z

B

den daran angeschlossenen PC, nicht rückwärts (also vom Hub zum PC) mit Strom versorgen.[21]

Höhere Leistungen [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Neben dem 5-V-Standard können Geräte mit einer Leistungsaufnahme bis 100 W über einen USB-Typ-C-Anschluss ohne zusätzliches Netzteil betrieben werden, z

B

Monitore, Tintenstrahldrucker und Aktivlautsprecher

Diese Spezifikation ist auch als USB Power Delivery (USB-PD) bekannt.[17] Verschiedene Profile definieren die möglichen Ströme (bis 5 A) und möglichen Spannungen

Neben der bisher üblichen Spannung von 5 V sind auch 12 V oder 20 V möglich.[22] Die Spannung auf USB beträgt beim Anschließen eines Geräts immer 5 V, kann jedoch nach Absprache zwischen Gerät und Host über das serielle Protokoll auf 12 V oder 20 V erhöht werden

Auch der entnehmbare Strom kann abgefragt werden

Eine weitere grundlegende Änderung ist die Freigabe der Flussrichtung der Energieversorgung

Ein Computer kann einen Monitor mit Strom versorgen, genauso wie ein Monitor einen Computer mit Strom versorgen kann.[23] Profil 0 +5 V +12 V +20 V Verwendungszweck 1 2,0 A – – Standardprofil für die Inbetriebnahme, kleine Mobilgeräte, Endgeräte, Smartphones, Handys etc

2 1,5 A Tablets, kleine Notebooks, Endgeräte 3 3. 0 A Kleine Notebooks, größere Endgeräte 4 3,0 A Große Notebooks, USB-Hubs, Dockingstationen 5 5,0 A Workstations, Hubs, Dockingstationen

Profil 1 ist das einzige Profil, das mit Standard-USB-Kabeln implementiert werden kann

Die höheren Profile erfordern spezielle Kabel, die für höhere Spannungen und Ströme ausgelegt sind

Mit USB Power Delivery 3.0 werden die starren Profile durch Power Rules ersetzt

Dadurch können die Geräte die Spannung unter Berücksichtigung der maximalen Leistung feinjustieren

Stromversorgung für externe Festplatten [ edit | Quelle bearbeiten ]

USB-Y-Kabel

2 Stecker Typ A auf Mini-Stecker Typ A zum Anschluss einer externen Festplatte an zwei USB 2.0-Buchsen 2 Stecker Typ A auf Mini-Stecker Typ A zum Anschluss einer externen Festplatte an zwei USB 2.0-Buchsen

Externe 1,8-Zoll-Festplatten benötigen typischerweise Betriebsströme von etwa 150 mA und Anlaufströme von etwa 400 mA

Solche Festplatten können problemlos über einen USB 2.0-Anschluss mit Strom versorgt werden

Externe 2,5-Zoll-Festplatten benötigen typischerweise Betriebsströme von 250 mA bis 400 mA (Stand 2010) und Anlaufströme von 600 mA bis 1100 mA

Zwar können die Ströme hier den von der USB-2.0-Spezifikation erlaubten Wert überschreiten, dennoch funktioniert der Betrieb solcher Stromverbraucher in der Praxis, da die Ports nur kurzzeitig überlastet werden

Bei Problemen mit besonders stromhungrigen Festplatten bestand die Lösung bis ca

2010 darin, den Verbraucher zusätzlich über ein Y-Kabel (was laut USB-Spezifikation nicht erlaubt ist) von einem zweiten Port mit Strom zu versorgen, oder die Festplatten hatten einen separaten Betriebsspannungseingang.

Externe 3,5-Zoll-Festplatten benötigen typischerweise noch höhere Ströme und auch eine zweite Betriebsspannung von 12 V

Sie können daher nur über einen USB-Anschluss gemäß Spezifikation mit Energie versorgt werden mit USB Power Delivery.

Übertragungstechnik und Spezifikation [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Die USB-Kommunikation wird von einem Host-Controller gesteuert, der heute normalerweise in die Hauptplatine eines Computers eingebaut ist

Nur dieser kann Daten von einem Gerät lesen oder Daten an ein Gerät senden (Ausnahme: siehe USB On-the-Go)

Ein Gerät darf nur dann Daten an den Host-Controller senden, wenn es vom Host-Controller abgefragt wird

Bei zeitkritischen Datenströmen wie Mausbewegungen muss der Host-Controller das Gerät häufig genug abfragen, ob es Daten senden möchte, um ein Ruckeln zu vermeiden

Die USB-Controller-Chips in den PCs halten sich an einen von vier etablierten Standards

Diese unterscheiden sich in ihrer Leistung und der Umsetzung bestimmter Funktionen

Bei einem USB-Gerät sind die verwendeten Controller zwar (fast) völlig transparent, aber für den Benutzer des PCs ist es manchmal wichtig, feststellen zu können, welchen Chiptyp der Computer verwendet, um den richtigen Treiber auswählen zu können

Universal Host Controller Interface UHCI wurde von Intel im November 1995 spezifiziert.Die aktuelle Version des Dokuments hat die Revisionsnummer 1.1

UHCI-Chips unterstützen USB-Geräte mit 1,5 oder 12 Mbit/s Datenrate im Low- oder Full-Speed-Modus

Sie werden ausschließlich von den Herstellern Intel und VIA Technologies gebaut

Open Host Controller Interface OHCI ist eine Spezifikation, die gemeinsam von Compaq, Microsoft und National Semiconductor entwickelt wurde

Die Version 1.0 des Standards wurde im Dezember 1995 veröffentlicht

Die aktuelle Version trägt die Versionsnummer 1.0a und datiert vom September 1999

Ein OHCI-Controller hat im Prinzip die gleichen Fähigkeiten wie seine UHCI-Pendants, übernimmt jedoch mehr Aufgaben in Hardware und ist daher geringfügig schneller als ein UHCI-Controller

Dieser Unterschied liegt meist in Bereichen, die gerade noch messbar sind, kann also in der Praxis vernachlässigt werden; Mainboard- und Treiberentwickler müssen dies jedoch berücksichtigen

USB-Controller auf Mainboards mit Nicht-Intel- oder VIA-Chipsätzen und auf USB-PCI-Karten mit Nicht-VIA-Chipsätzen sind höchstwahrscheinlich OHCI-Controller

Enhanced Host Controller Interface EHCI bietet USB 2.0-Fähigkeiten

Es verarbeitet nur Übertragungen im Highspeed-Modus (480 Mbit/s)

Wenn Sie USB 1.1-Geräte an einen Port mit einem EHCI-Chip anschließen, leitet der EHCI-Controller den Datenverkehr an einen nachgeschalteten UHCI- oder OHCI-Controller weiter (alle Controller befinden sich normalerweise auf demselben Chip)

Wenn kein EHCI-Treiber verfügbar ist, werden Hi-Speed-Geräte auch an den USB 1.1-Controller durchgereicht und arbeiten dann, wenn möglich, mit langsameren Geschwindigkeiten

Extensible Host Controller Interface Die xHCI-Spezifikation 1.0 wurde von Intel im Mai 2010 und die xHCI-Spezifikation 1.1 im Dezember 2013[24] veröffentlicht und stellt zusätzlich zu den mit USB 2.0 verfügbaren Übertragungsgeschwindigkeiten den SuperSpeed-Modus mit 4,0 Gbit/s zur Verfügung (9,7 Gbit/s mit USB 3.1) fertig.

Einstellungen und Schnittstellen [Bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Intern adressiert der USB-Controller die angeschlossenen Geräte mit einer 7-Bit-Kennung, woraus sich die theoretische Obergrenze von 127 anschließbaren Geräten ergibt

Wenn ein neues Gerät an einem Port erkannt wird, schaltet der Host-Controller es ein und setzt das angeschlossene Gerät zurück, indem beide Datenleitungen für mindestens 10 ms geerdet werden.[25] Dadurch belegt das Gerät zunächst die Adresse 0 und bekommt dann vom Host eine eindeutige Adresse zugewiesen

Da immer nur ein Port mit einem noch nicht konfigurierten Gerät aktiviert ist, kommt es zu keinen Adresskollisionen.

Üblicherweise fragt der Host-Controller zunächst nach einem Device Descriptor, der unter anderem den Hersteller und die Produkt-ID enthält

Mit zusätzlichen Deskriptoren teilt das Gerät mit, welche alternativen Konfigurationen es hat, in die es von seinem Gerätetreiber geschaltet werden kann

Bei einer Webcam könnten diese Alternativen sein, ob die Kamera eingeschaltet ist oder ob nur das Mikrofon aktiv ist

Für die Steuerung ist relevant, dass sich durch die unterschiedlichen Konfigurationen auch Unterschiede in der Leistungsaufnahme ergeben können

Innerhalb einer Konfiguration kann das Gerät verschiedene Schnittstellen definieren, die jeweils einen oder mehrere Endpunkte haben

Unterschiedliche Anforderungen an die reservierte Datenrate werden über alternative Einstellungen signalisiert

Ein Beispiel hierfür ist eine Kamera (z

B

eine Webcam), die Bilder in zwei verschiedenen Auflösungen senden kann

Die alternative Einstellung 0 wird aktiviert, wenn ein Gerät keine Daten übertragen möchte und deshalb pausiert

Damit nicht für jedes Gerät ein separater Treiber benötigt wird, definiert der USB-Standard verschiedene Geräteklassen, die von generischen Treibern angesteuert werden können

Auf diese Weise können USB-Tastaturen, -Mäuse, USB-Massenspeichergeräte, Kommunikationsgeräte („Communications Device Class“, abgekürzt: CDC) und andere Geräte mit ihren Grundfunktionen sofort genutzt werden, ohne dass zuvor ein spezieller Treiber installiert werden muss

Herstellerspezifische Erweiterungen (die einen eigenen Treiber erfordern) sind möglich

Die Information, zu welchen Geräteklassen ein Gerät gehört, kann im Gerätedeskriptor (wenn das Gerät nur einer Klasse angehört) oder in einem Schnittstellendeskriptor (bei Geräten, die mehreren Klassen angehören) untergebracht werden

Der USB bietet den angeschlossenen Geräten verschiedene Übertragungsmodi, die sie für jeden einzelnen Endpunkt definieren können

USB-Geräte haben eine Reihe von nummerierten Endpunkten (Endpoints), sozusagen Unteradressen des Geräts

Die Endpunkte sind Hardware in den Geräten und werden von der USB SIE (Serial Interface Engine) bedient

Durch diese Endpunkte können unabhängige Datenströme laufen

Geräte mit mehreren separaten Funktionen (Webcams, die Video und Audio übertragen) haben mehrere Endpunkte

Übertragungen zu und von den Endpunkten sind meistens unidirektional, sodass bidirektionale Übertragungen einen IN- und einen OUT-Endpunkt erfordern (IN und OUT beziehen sich jeweils auf die Ansicht des Host-Controllers)

Eine Ausnahme bilden Endpunkte, die den Control Transfer Mode verwenden

Jedes USB-Gerät muss einen Endpunkt mit der Adresse 0 haben, der zum Erkennen und Konfigurieren des Geräts verwendet wird

Es kann auch andere Funktionen übernehmen

Endpunkt 0 verwendet immer den Control Transfer Mode

Ein USB-Gerät kann maximal 31 Endpunkte haben: den Steuerungsendpunkt (der zwei Endpunkte kombiniert) und jeweils 15 Eingangs- und 15 Ausgangsendpunkte

Low-Speed-Geräte sind auf Endpunkt 0 plus maximal zwei weitere Endpunkte im Interrupt-Übertragungsmodus mit maximal 8 Bytes pro Übertragung beschränkt

Isochrone Übertragung [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Die isochrone Übertragung eignet sich für Daten, die eine garantierte Datenrate erfordern

Diese Übertragungsart ist für Full-Speed- und Hi-Speed-Geräte verfügbar

Wenn die alternative Einstellung einen Endpunkt mit isochroner Übertragung definiert, reserviert der Host-Controller-Treiber die erforderliche Datenrate

Steht diese Datenrate nicht zur Verfügung, schlägt die Aktivierung der genannten alternativen Einstellung fehl und es kann keine isochrone Kommunikation mit diesem Gerät aufgebaut werden.

Die benötigte Datenrate ist das Produkt aus dem Polling-Intervall und der Größe des Datenpuffers

Full-Speed-Geräte können bis zu 1023 Bytes pro isochronem Endpunkt pro Millisekunde (1023 kB/s) übertragen, High-Speed-Geräte können bis zu drei Übertragungen pro Mikroframe (125 µs) mit bis zu 1024 Bytes (24576 kB/s) durchführen )

Wenn mehrere isochrone Endpunkte in einem Gerät verfügbar sind, erhöht sich die Datenrate leicht, da jede Verbindung diese Datenrate anfordern kann

Vor allem bei voller Geschwindigkeit (Full Speed: ca

81 %, High Speed: ca

49 %) ist man aber schon nah an der maximalen Gesamtdatenrate

Die Übertragung ist mit einer Prüfsumme (CRC16) gesichert, wird aber bei einem Übertragungsfehler nicht von der Hardware wiederholt

Der Empfänger kann sehen, ob die Daten korrekt übermittelt wurden

Isochrone Übertragungen werden beispielsweise von der USB-Audioklasse verwendet, die mit externen USB-Soundkarten verwendet wird

Unterbrechungsübertragungen werden verwendet, um kleine Datenmengen zu übertragen, die zu nicht genau bestimmbaren Zeiten verfügbar sind

Im Endpoint Descriptor teilt das Gerät mit, in welchen maximalen Zeitabständen es nach neuen Daten gefragt werden möchte

Das kleinste mögliche Abfrageintervall beträgt 10 ms bei niedriger Geschwindigkeit, 1 ms bei voller Geschwindigkeit und bis zu drei Abfragen in 125 µs bei hoher Geschwindigkeit

Bei niedriger Geschwindigkeit können bis zu 64 Bit pro Anfrage übertragen werden, bei voller Geschwindigkeit bis zu 64 Byte und bei hoher Geschwindigkeit bis zu 1024 Byte

Daraus ergeben sich maximale Datenraten von 0,8 kB/s bei niedriger Geschwindigkeit, 64 kB/s bei voller Geschwindigkeit und 24576 kB/s bei hoher Geschwindigkeit

Die Daten sind mit einer Prüfsumme (CRC16) gesichert und werden bei Übertragungsfehlern von der Hardware bis zu dreimal wiederholt

Geräte der HID-Klasse (Human Interface Device), wie Tastaturen, Mäuse und Joysticks, übertragen die Daten per Interrupt-Transfer

Bulk-Transfers sind für große und nicht zeitkritische Datenmengen gedacht, wie z

B

das Lesen oder Schreiben von Dateien eine USB-Festplatte

Diese Übertragungen haben eine niedrige Priorität und werden von der Steuerung ausgeführt, wenn alle isochronen und Interrupt-Übertragungen abgeschlossen sind und eine Datenrate übrig ist

Massenübertragungen sind durch eine Prüfsumme (CRC16) gesichert und werden von der Hardware bis zu dreimal wiederholt

Geräte mit niedriger Geschwindigkeit können diese Art der Übertragung nicht verwenden

Geräte mit voller Geschwindigkeit verwenden Puffergrößen von 8, 16, 32 oder 64 Bytes

Hochgeschwindigkeitsgeräte verwenden immer einen 512-Byte-Puffer

Steuerungsübertragungen sind eine Art von Datenübertragung, die einen Endpunkt erfordern, der sowohl Ein- als auch Ausgangsoperationen ausführen kann

Kontrollübergaben werden in der Regel in beide Richtungen bestätigt, sodass Absender und Empfänger immer sicher sein können, dass die Daten auch wirklich angekommen sind

Daher wird Endpunkt 0 im Steuerungsübertragungsmodus verwendet

Steuerübertragungen sind beispielsweise nach Erkennung des USB-Geräts und zum Austausch der ersten Kommunikation von grundlegender Bedeutung

Logo für USB-Low-Speed- oder Full-Speed-zertifizierte Geräte

Logo für USB Hi-Speed ​​zertifizierte Geräte

Logo für USB-Hi-Speed-OTG-Geräte

USB ermöglicht es einem Gerät, Daten mit 1,5 Mbit/s (Low Speed), 12 Mbit/s (Full Speed), 480 Mbit/s (Hi-Speed), 4 Gbit/s (SuperSpeed) oder 9,7 Gbit/s (Superspeed+) zu übertragen ) übermitteln.

Diese Raten basieren auf dem Systemtakt der jeweiligen USB-Geschwindigkeit und stellen die physikalische Datenübertragungsrate dar

Die Toleranzen werden für USB 2.0-Geräte und für die älteren USB 1.0/1.1-Geräte separat behandelt

Der tatsächliche Datendurchsatz ist aufgrund von Protokoll-Overhead, Bit-Stuffing und Durchlaufzeitverlusten viel geringer

Der USB-Standard gibt eine maximale theoretische Datenlast für USB 2.0 bei Hi-Speed ​​unter idealen Bedingungen von 49.152.000 fps (isochronous mode)[27] bzw

53.248.000 fps (bulk mode)[28] an

Hinzu kommt die Verwaltung der Geräte, sodass in aktuellen Systemen für USB 2.0 eine nutzbare Datenrate in der Größenordnung von 320 Mbit/s und für USB 3.0 2400 Mbit/s verbleibt[29]

Bei älteren Systemen wurde diese zusätzlich durch eine unzureichende Anbindung des USB-Chips an den Systembus reduziert

Name möglich

ab max

Datenrate Symbolrate

Modulation[30][31] Toleranz USB

1.0/1.1 USB

2.0USB

3.0USB

3.1 USB

3.2 Low-Speed-USB 1.0 0,15 MB/s 1,5 MBd

NRZI-Code mit Bit-Stuffing ±1,5 0 % ±0,05 % ? ? ? Full Speed ​​USB 1.0 1MB/s 12MBd

NRZI-Code mit Bitfüllung ±0,25 % ±0,05 % ? ? ? Hi-Speed ​​USB 2.0 40MB/s 480MBd

NRZI-Code mit Bit-Stuffing ±0,05 % ? ? ? SuperSpeed ​​USB 5Gbps[32] (SuperSpeed) USB 3.2 Gen 1[32]

(früher nur USB 3.0, dann umbenannt in USB 3.1 Gen 1)[33] 400 MB/s 5.000 MBd

8b10b-Code? ? ? SuperSpeed ​​​​USB 10 Gbps[32] (SuperSpeed ​​​​+) USB 3.2 Gen 2[32] (früher nur USB 3.1, dann umbenannt in USB 3.1 Gen 2)[33] 900 MB/s 10.000 MBd

128b132b-Code? ? SuperSpeed ​​USB 20 Gbit/s[32]

USB 3.2 Gen 2×2[32]

1.800 MB/s 2× 10.000 MBd

128b132b-Code ?

Anmerkungen zu dieser Tabelle:

Die richtige Schreibweise variiert: Low und Full Speed ​​werden mit Leerzeichen getrennt, Hi-Speed ​​mit einem Bindestrich (und High wird zu Hi abgekürzt), SuperSpeed ​​wird zusammen geschrieben

SI-Präfixe sind Dezimalpräfixe: 1 kbit = 10 3 Bit, 1 Mbit = 10 6 Bit, 1 Gbit = 10 9 Bit, dasselbe für Byte und Hz

Bit, 1 Mbit = 10 Bit, 1 Gbit = 10 Bit, gleich für Byte und Hz

Bit Stuffing: Nach 6 Einsen wird 1 Null-Bit hinzugefügt

USB 3.0 überträgt mit der Symbolrate 5 GBd, die effektive Datenrate nach 8b10b-Kodierung beträgt hier 4 Gbit/s

Die Bitrate ergibt sich aus der Symbolrate multipliziert mit den Bits pro Symbol (0,8 für 8b10b)

USB 3.1 überträgt mit der Symbolrate 10 GBd, die effektive Datenrate nach 128b132b Codierung beträgt hier 9,697 Gbit/s

Die Bitrate ergibt sich aus der Symbolrate multipliziert mit den Bits pro Symbol (0,96968 für 128b132b)

[34]

Die theoretisch erreichbare Netto-Datenrate bei Hi-Speed ​​liegt 11,3 Prozent (Bulk-Modus) bzw

18,1 Prozent (Isochronous-Mode) unter der Brutto-Datenrate

Bei voller Geschwindigkeit im Bulk-Modus liegt sie 19 Prozent unter der Brutto-Datenrate

[35]

Die tatsächlich erreichbaren Netto-Datenraten liegen mindestens 30 Prozent, meist aber rund 45 Prozent unter der Brutto-Datenrate (reale Messungen an USB 2.0-Systemen)

Wenn die Schnittstelle eines Gerätes mit „USB 2.0“ angegeben ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass dieses Gerät auch die hohe Datenrate von 480 Mbit/s bietet

Die Position der Anbieter ist, dass ein USB 2.0-kompatibles Gerät im Prinzip jede der drei Geschwindigkeiten verwenden kann, und 2.0-Kompatibilität bedeutet in erster Linie die Einhaltung der neuesten Version der Spezifikation

480 Mbit/s sind also nur zu erwarten, wenn ein Gerät das „Certified USB Hi-Speed“-Logo trägt

USB-OTG-Konfiguration eines Android-Smartphones mit angeschlossenem USB-Stick und einer PC-Tastatur und -Maus

Eine externe Stromversorgung ist ebenfalls angeschlossen

Eine direkte Kommunikation zwischen USB-Geräten, also ohne Beteiligung des zentralen Host-Controllers, war im USB-Standard ursprünglich nicht vorgesehen; dies wurde durch die Erweiterung USB On-the-go (OTG) nur bedingt ermöglicht.

USB On-the-go ermöglicht es entsprechend ausgestatteten Geräten, mit einem der beiden zu kommunizieren, der eine eingeschränkte Host-Rolle übernimmt

Typische Anwendungsgebiete für USB OTG sind der Anschluss von Digitalkameras und Druckern oder der Austausch von Musikdateien zwischen zwei MP3-Playern

Zudem muss bei manchen Handys die OTG-Funktion manuell aktiviert werden, damit Dateien zwischen USB-Stick und Handy übertragen oder abgerufen werden können

Auch bei USB OTG wird die Kommunikation zentral von einem Host gesteuert

Andere Kommunikationsmechanismen, wie beispielsweise der FireWire-Standard, der für ähnliche Anwendungen wie USB geschaffen wurde und mit diesem konkurriert, bieten dagegen die Möglichkeit der Peer-to-Peer-Kommunikation zwischen Geräten ohne Einschaltung eines zentralen Hosts

Dies bietet die Möglichkeit, ein Netzwerk aufzubauen

USB-OTG-Produkte erkennen Sie am USB-Logo mit zusätzlichem grünen Pfeil auf der Unterseite und weißem „On-The-Go“-Schriftzug

Die USB-OTG-Spezifikation wurde am 18

Dezember 2001 genehmigt

Beispiele für OTG-Geräte sind die Nokia 6500c, N8, C7, N810, 808 PureView-Telefone, die seit November 2007 erhältlich sind, das Samsung Galaxy S II[36] und andere Android-Smartphones, as sowie einige externe festplatten zum direkten anschluss an digitalkameras.

Wireless usb [bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

→ Hauptartikel: Wireless USB

Logo für die zertifizierten Geräte des Intel Wireless USB-Projekts

Derzeit gibt es zwei Initiativen, die den Begriff „Wireless USB“ verwenden

Der ältere der beiden wurde von der Firma Cypress initiiert, mittlerweile ist Atmel als zweiter Chiphersteller auf den Zug aufgesprungen

Das “Cypress-WirelessUSB”-System ist kein drahtloses USB, sondern eine Technologie, um drahtlose Endgeräte zu bauen, die dann über den USB-Empfänger/-Sender (Transceiver) mit dem Computer verbunden werden

Dabei kommt eine Übertragungstechnik im lizenzfreien 2,4-GHz-Band zum Einsatz, die Datenrate liegt bei bis zu 62,5 kbit/s (neuere Chips von Cypress erreichen 1 Mbit/s) und ist damit für Eingabegeräte ausreichend, aber oft zu viel für andere Anwendungen knapp bemessen.

Das zweite Wireless-USB-Projekt wird vom USB-IF vorangetrieben und ist deutlich anspruchsvoller

Neben Intel entwickelt auch NEC entsprechende Chips

Ziel ist es, eine Technologie zu schaffen, mit der die vollen 480 Mbit/s des Highspeed-Übertragungsverfahrens drahtlos übertragen werden können

Eine kurze Reichweite von weniger als 10 m ist vorgesehen; die Übertragung soll auf Ultra-Wideband-Technologie basieren

Am 16

Januar 2008 hat die Bundesnetzagentur in Deutschland Frequenzbereiche für die Ultrabreitband-Technologie freigegeben.[37] Allerdings ist der für USB vorgesehene Bereich von 6 bis 8,5 GHz nicht so breit wie von USB-IF vorgegeben, so dass Geräte aus anderen Ländern in Deutschland möglicherweise nicht verwendet werden dürfen.[38] USB3 [Bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Im November 2008 stellte das USB Implementers Forum, dem die Firmen HP, Microsoft und Intel angehören, die Spezifikation für USB 3.0 vor

Im SuperSpeed-Modus wird eine Symbolrate von 5 Gbit/s verwendet, was aufgrund der ANSI 8b10b-Kodierung zu einer Bruttodatenrate von 500 MB/s führt.[39][40] Die Bruttodatenrate steigt von 60 MB/s auf 500 MB/s durch Frequenzen auf den Datenleitungen von ca

achtmal höher, sowie das verbesserte USB-Protokoll und die Vollduplex-Übertragung

Dies stellt höhere Anforderungen an die Kabel.

USB 3.0 Kabel enthalten neben dem bisherigen Paar Signaladern (D+ / D−) und der Spannungsversorgung (GND, VBUS) zwei Paar Signaladern (SSTX+ / SSTX−, SSRX+ / SSRX−) und einen zusätzlichen Masseanschluss (Masse)

Für USB 3.0 erfordert dies neue Anschlüsse am Host und an angeschlossenen Geräten sowie neue Kabel

Diese Verbindungen sind an ihrer hellblauen Farbe zu erkennen

Die Kabel sind durch die neuen Leitungen und die bessere Abschirmung dicker und weniger flexibel (wie eSATA- oder CAT 5e/6-Kabel)

Eine unzureichende Schirmung des USB 3.0-Kabels kann zu Störungen im Sinne der Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) führen, die unter anderem den von Wireless Local Area Networks (WLAN), Bluetooth oder drahtloser Hardware genutzten 2,4-GHz-Bereich betreffen

In der Nähe von USB 3.0 Geräten kommt es zu einer reduzierten Reichweite und erhöhten Übertragungsfehlern

Bei Mäusen und Tastaturen wird die Eingabe nicht auf dem Computer wiedergegeben.[41][42]

Kompatibilität ist wie folgt:

USB 3.0 Kabel können aufgrund der Aufsätze nicht mit USB 2.0 Endgeräten verwendet werden – USB 3.0 Typ B Stecker sind nicht abwärtskompatibel

USB 3.0-Kabel können an USB 2.0-Hosts verwendet werden, erfordern dann aber USB 3.0-Anschlüsse

USB 2.0-Kabel können auf USB 3.0-Hosts verwendet werden

USB 3.0-Terminals können mit USB 2.0-Hosts verbunden werden

Ab einer Stromaufnahme von 500 mA kann es zu Problemen kommen (USB 3.0 erlaubt bis zu 900 mA, USB 2.0 nur bis zu 500 mA)

USB 2.0-Endgeräte können an USB 3.0-Hosts angeschlossen werden

USB 3.0-Übertragungen finden jedoch nur statt, wenn alle drei Komponenten (Host, Kabel, Endgerät) USB 3.0-kompatibel sind

Ansonsten Herunterschalten auf USB 2.0:

USB-Version maximal möglich

Geschwindigkeit Hinweise Host Kabel Endgerät 3 3 3 SuperSpeed ​​(USB 3) 3 2 3 Hi-Speed ​​(USB 2) 2 oder 3 2 2 2 2 oder 3 3 Hi-Speed ​​(USB 2) Hinweis derzeitiger Verbrauch! 2 oder 3 3 2 – nicht anschließbar

Linux unterstützt USB 3.0 ab Kernel-Version 2.6.31 und ist damit das erste Betriebssystem mit offizieller USB 3.0-Unterstützung.[43]

Weitere Besonderheiten:

Die bei früheren USB-Standards übliche Round-Robin-Abfrage der Geräte (Polling) kann entfallen

Dadurch und durch neue Befehle können Geräte in die Energiesparmodi U0 bis U3 geschaltet werden

Am USB 3.0 Port kann jedes Gerät 150 mA Strom (statt 100 mA wie bei USB 2.0) auf Wunsch bis zu 900 mA (USB 2.0 Low Power: 100 mA, USB 2.0 High Power: 500 mA) empfangen

Da USB 3.0-Hubs keinen Transaktionsumsetzer wie USB 2.0-Hubs (Hi-Speed) verwenden, bringt es keinen Vorteil, wenn mehrere USB 2.0-Geräte über einen USB 3.0-Hub mit einem PC verbunden werden

See also  Best com surrogate geöffnet New

Ältere Treiber können weiterhin verwendet werden, aber nur neuere Versionen unterstützen neue Energiesparmodi

Informationen zu Hubs finden Sie unter USB 3.0 und Hubs

Im Gegensatz zu USB 2.0 dürfen sich Geräte, die den schnellstmöglichen Übertragungsmodus (SuperSpeed-Modus) bieten, nur als „USB 3.0-kompatibel“ bezeichnen.[29] Die USB 3.1-Spezifikation beschreibt

doppelte Geschwindigkeit gegenüber USB 3.0 auf 10 Gbit/s brutto

USB Power Delivery für Geräte mit einem Leistungsbedarf von bis zu 100 Watt

für Geräte mit einem Leistungsbedarf bis 100 Watt passive Kabel ohne interne Elektronik

ein neuartiger, beidseitig steckbarer Steckertyp („USB Type C“), der die Stromübertragung (Power Delivery) unterstützt

Adapter für ältere Buchsen für Kompatibilität[44]

Da USB-3.1-Anschlüsse laut Video Electronics Standards Association (VESA) den DisplayPort-Standard unterstützen, können Sie Displays mit 4K/Ultra-HD-Auflösung (3.840 × 2.160 Pixel) mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz betreiben

Verzichtet man auf die USB-3.1-Funktionen und nutzt alle Datenleitungen zur Übertragung des Videosignals, ist sogar eine 5K-Auflösung (5.120 × 2.880 Pixel) möglich.[45] ab 2017 bis 20 GBit/s;[2][3] erste Geräte mit mehr als 10 GBit/s ab 2018[46]

Als Standard für USB-Chip-zu-Chip-Verbindungen sind HSIC (engl

High-Speed ​​Inter-Chip, USB 2.0[47]) und SSIC (engl

SuperSpeed ​​Inter-Chip, USB 3.0[48]) spezifiziert

Sie basieren auf dem USB-Standard, unterstützen jedoch weder Kabel noch Hot-Plug-n-Play oder analoge Komponenten

Die maximale Länge der Datenleitungen beträgt 10 cm, die Signalpegel betragen 1,2 V (LVCMOS) statt 3,3 V; die Geschwindigkeit beträgt mindestens 480 Mbps

Auf der Treiberebene ist HSIC mit USB kompatibel

HSIC oder SSIC ist eine Alternative zu Bussystemen wie I²C, I3C, SPI/Quad-SPI und proprietären Lösungen und bietet eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit als erstere

Beispielsweise sind USB-Ethernet-Chips mit HSIC-Schnittstelle verfügbar

Auch die ETSI-Spezifikation TS 102 600 definiert HSIC für die Verbindung zwischen SIM-Karte und Mobiltelefon [49]

Verschiedene USB 1.0/2.0-Anschlüsse

v.l

Von links nach rechts: Typ A, Typ B, Typ Mini-B 5-polig (standardkonform), Typ Miniatur-B 4-polig (Mitsumi), Typ Miniatur-B 4-polig (Aiptek)

12V und 24V USB 1.0/2.0 Typ A Steckdosen

mit hochstromfähigen 4-Pin-Anschlüssen (poweredUSB)

USB 3.0 Buchsen und Stecker

v.l

Von links nach rechts: Typ-B-Buchse, Typ-A-Stecker, Typ-A-Buchse, Stapel mit zwei Typ-A-Buchsen

USB 1.0/2.0 Typ A Stecker

Gut sichtbar sind die voreilenden Außenpins für die Versorgungsspannung

USB 3.0 Typ A Stecker

Mechanisch kompatibel mit dem USB 1.0/2.0 Typ A Stecker, aber blau und mit zusätzlichen elektrischen Kontakten

USB 1.0/2.0 Typ B-Anschluss

USB 3.0 Typ B-Anschluss

USB 2.0 Mini-B-Stecker

USB 3.0 Mini-B-Buchse

USB 2.0 Micro-B-Stecker

(Nokia 5130) üblich in Netzteilen für Mobiltelefone

USB 3.0 Micro-B-Stecker

USB 3.0 Micro-B-Buchse

USB 3.1 Typ-C-Anschluss

USB 3.1 Gen2 Typ A Stecker mit Power Delivery

USB4 Gen3x2-Anschluss

Mechanische Ausführung [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Die Stecker eines USB-Kabels sind gegen Verpolung und Vertauschung geschützt ausgeführt

In Richtung Leitrechner (Upstream) werden Flachstecker (Typ A „DIN IEC 61076-3-107“) verwendet

Zum angeschlossenen Gerät (Downstream) werden die Kabel entweder fest verlegt oder über annähernd quadratische Stecker (Typ B „DIN IEC 61076-3-108“) angeschlossen (in Einzelfällen und nicht normgerecht auch mit Typ A Steckern)

Gemäß den USB-Standards 1.1 bis 2.0 haben USB-Typ-A- und Typ-B-Anschlüsse vier Drähte plus eine Abschirmung

Beide Stecker sollten in einer der drei Farben Grau, „Natur“ (Elfenbein/Weiß) oder Schwarz ausgeführt sein

Mit USB 3.0 kommen neue Varianten von Typ-A- und Typ-B-Steckverbindern auf den Markt (siehe unten)

Die sich aus der Norm ergebenden Konstruktionsdetails können bei der Verwendung des Steckverbinders zu Kontaktproblemen und Beschädigungen führen, insbesondere wenn er häufig gesteckt wird: Da die Buchsen und Stecker nicht mit der Platine oder dem Gehäuse verschraubt sind, werden alle Kräfte, die auf Stecker und Buchsen beim Stecken oder Bewegungen müssen von den (schwachbelasteten) Lötstellen der Buchse aufgenommen werden

Aus diesem Grund, aber auch wegen fehlender Verriegelungsmöglichkeiten, werden in der professionellen Datenverkabelung andere Schnittstellen bevorzugt

Seit einiger Zeit gibt es Stecker und Buchsen vom Typ A und B auch mit Rändelschrauben, die ein Herausrutschen verhindern

Das Empfangsgerät muss dies jedoch ebenfalls unterstützen

Verschiedene Hersteller haben vereinzelt mechanisch inkompatible Versionen von USB-Steckern herausgebracht, die sich aber elektrisch nicht von USB 1.x oder 2.0 unterscheiden, Beispiele hierfür:

“UltraPort” auf einigen IBM Thinkpads

10-polige modulare Buchsen (10P10C/RJ50) an APC-USVs

Proprietärer USB-Anschluss auf Microsofts Xbox

Klinkenstecker, der auch als Audioanschluss dient, an Apples iPod Shuffle

Nicht-Standard-Varianten [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Varianten der Stromanschlussspannung

(in V) Belastbarkeit

(in W) Farbkodierung alternativ empfohlen 0 5 0 30 natur (manchmal auch gelb) grau 12 0 72 blaugrün (Pantone Teal 3262C) schwarz 19 114 violett schwarz 24/25 144 rot (Pantone Red 032C) schwarz

Für den industriellen Einsatz, insbesondere in POS-Anwendungen wie Kassensystemen, gibt es weitere USB-Steckervarianten mit deutlich höheren Strombelastbarkeiten von bis zu 6 A (3 A pro Kontakt)

Diese Varianten wurden nicht vom USB-Konsortium standardisiert, sondern um 1999 in zum Teil lizenzpflichtigen Standards namens Retail USB, PoweredUSB, USB PlusPower oder USB +Power[50] von Firmen wie IBM, Microsoft, NCR und Berg/ FCI

Technisch wird die höhere Stromtragfähigkeit über vier zusätzliche Leitungen realisiert

Während auf der Client-Seite kein spezieller Stecker definiert ist (es gibt verschiedene Empfehlungen, teilweise mit unterschiedlicher Hotplug-Fähigkeit), bestehen die Anschlüsse auf der Host-Seite aus einer Kombination aus einem mechanisch und elektrisch unveränderten USB-Typ-A-Stecker einerseits und einem High -aktueller vierpoliger Stecker auf der anderen Seite

Insgesamt sind sie fast quadratisch, ähnlich einem Stapel aus zwei USB-Buchsen (siehe Abbildung oben)

Für die Leistungsanschlüsse ist eine mechanische Verriegelung zwischen Buchse und Stecker vorgesehen

Die Power-Steckverbinder sind in vier Varianten erhältlich, wobei eine mechanische Kodierung das Zusammenstecken verschiedener Varianten verhindert

Im Rahmen des 2008 verabschiedeten USB-3.0-Standards wurden sechs weitere Steckertypen mit zusätzlichen Kontakten definiert: Diese teilen sich in jeweils drei Anschlüsse auf, die ebenfalls als weitgehend abwärtskompatible Erweiterungen der bisherigen Typ-A- und Typ-B-Anschlüsse (genannt: USB 3.0 Standard-A, USB 3.0 Standard-B und USB 3.0 Powered-B) angesehen werden können als drei kleinere Anschlüsse, die auf den bisherigen Micro-USB-Anschlüssen basieren (mit den Namen: USB 3.0 Micro-A, USB 3.0 Micro-AB und USB 3.0 Micro-B)

Zur eindeutigen Identifizierung werden die bisherigen Anschlüsse nun als USB 2.0 Standard-A, USB 2.0 Standard-B, USB 2.0 Micro-A, USB 2.0 Micro-AB und USB 2.0 Micro-B bezeichnet

Zur besseren Unterscheidung sollten die USB 3.0 Standard A Stecker blau sein (Pantone 300C) und ggf

mit einem Doppel-S-Symbol gekennzeichnet sein

Speziell für Geräte mit weniger Platz (Digitalkameras, Handys, MP3-Player und andere mobile Geräte) gibt es auch diverse kompaktere USB-Anschlüsse

Im USB-2.0-Standard sind lediglich fünfpolige Mini- und Micro-Varianten (plus Abschirmung) verankert, die gegenüber den normalen USB-Steckern einen zusätzlichen ID-Pin besitzen

Micro- und Mini-USB-Anschlüsse

Zunächst wurde im Jahr 2000 ein trapezförmiger Mini-B-Stecker für die Downstream-Seite definiert, der schwarz sein sollte

Gerätehersteller sollten jedoch für zukünftige Geräte auf den Micro-USB-Anschluss (siehe unten) umsteigen.[51] Auch Mini-A- (in weißer Farbe) und Mini-AB-Stecker (in grau) gehörten zeitweise zum Standard und sollten vor allem im Zusammenhang mit USB On-the-Go (OTG) eine Rolle spielen, haben es aber wurde im Mai 2007 offiziell zurückgezogen.[52] Die Kabel von Mini-B passen in den Anschluss von Mini-AB

Siehe auch: Micro-USB-Standard

Im Januar 2007 wurden mit der Micro-USB-Standarderweiterung für USB 2.0 noch kleinere Stecker eingeführt, die eine besonders kompakte Bauform der Geräte ermöglichen

Die Micro-USB-Spezifikation unterstützt möglicherweise USB On-the-Go (OTG).[53] Micro-USB-Stecker sollen in naher Zukunft (Stand Januar 2009) den Mini-Stecker bei neueren Geräten komplett ersetzen, nur der relativ weit verbreitete Mini-B-Stecker wird derzeit (Stand Januar 2009) noch toleriert

Die Micro-USB-Stecker sind elektrisch gleichwertig, aber mechanisch nicht steckkompatibel, aber dank der im Standard geforderten Edelstahlklemme deutlich stabiler

Nach dem USB-2.0-Standard gibt es drei Varianten, die alle fünf Pins haben, genau wie Mini-USB: Micro-A (rechteckige Form, für die Host-Seite, Farbe weiß), Micro-AB (rechteckige Form, für USB On -the-Go-Geräte, Farbe grau) und Micro-B (Trapezform, für die Geräteseite, Farbe schwarz)

2007 übernahm die Open Mobile Terminal Platform (OMTP) Micro-USB als Standardanschluss für die Datenübertragung und die Stromversorgung von Mobiltelefonen

Seither müssen Handys in China mit dieser Schnittstelle ausgestattet sein, um zugelassen zu werden.[54] Mit USB 3.0 kommen neue Varianten der Micro-A-, AB- und -B-Stecker auf den Markt (siehe unten)

Für Netzteile in der Geräteklasse Smartphones gibt es seit 2011 die europäische Norm EN 62684:2010, die diese europaweit geforderte Vielfalt an Micro-USB-Steckern beinhaltet

Weitere Miniaturformen [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe proprietärer, also geräteherstellerspezifischer, Miniaturausführungen der Stecker (siehe auch erstes Bild in der Galerie), die grundsätzlich elektrisch kompatibel zu USB 2.0 sind, allerdings nur über Adapterkabel mit USB-Komponenten entsprechend dem teilweise schwer erhältlichen USB-Standard angeschlossen werden

Allerdings werden diese Anschlüsse auch oft fälschlicherweise als „Mini“-USB bezeichnet, was immer wieder zu Missverständnissen führt und vermieden werden sollte

Verschiedenste Versionen sind weit verbreitet

4 Pins, insbesondere Varianten von Mitsumi, Aiptek, Hirose

8 Pins in einer Vielzahl von Varianten, darunter mehrere inkompatible Varianten, die sich in begrenztem Umfang in Digitalkameras auch über Herstellergrenzen hinweg verbreitet haben

11 Pins für ExtUSB für HTC-Mobiltelefone; Kompatibel mit Mini-USB

für HTC-Mobiltelefone; Kompatibel zu Mini USB 12 Pins für diverse Olympus Digitalkameras u

14 Pins in zwei Varianten für diverse Fuji Finepix Digitalkameras und als Nokias Popport für einige Mobiltelefone

Zusätzlich zu den USB-Signalen vereinen diese andere Signale (z

B

analoges Video und Audio in Digitalkameras) im selben Anschluss.[55]

USB Typ-C [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Im August 2014 wurde die Spezifikation für den neuen Typ-C-Steckverbinder genehmigt, der nicht mit früherer Hardware kompatibel war.[56] Die neue Steckverbindung ist punktsymmetrisch und kann in beiden möglichen Orientierungen gesteckt werden.[57][58]

Es unterstützt auch alle bisherigen Übertragungsspezifikationen einschließlich USB 3.1 (bis zu 10 Gbit/s) und USB Power Delivery (maximal 100 W).[59] Ein weiterer Vorteil des Typ-C-Steckers ist die geringe Bauhöhe und -breite der Buchse von 8,4 mm im Vergleich zu ca

12,4 mm für eine USB-3.0-Micro-B-Buchse, die heute in praktisch allen externen USB-3.0-Festplatten zu finden ist

Der Typ-C-Stecker eignet sich daher auch besser für tragbare Geräte wie Smartphones, Tablets oder Digitalkameras, bei denen bisher aus Platzgründen meist die USB 2.0 Micro-B-Buchse verwendet wurde

Dazu gibt es Adapter und passendes Zubehör, wie z.B

externe Festplatten.[60]

Mögliche Steckerkombinationen (mechanisch unterstützt; gelb markiert: nur USB 2 Geschwindigkeiten) Buchsentyp Steckertyp USB 2

Standard-A USB 3

Standard-A USB 2

Standard-B USB 3

Standard-B-USB 3

Powered-B-USB 2

Mini-A-USB 2

Mini-B-USB 2

Micro-A-USB 2

Micro-B-USB 3

Micro-B-USB 3.1

Typ C USB 2 Standard-A Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein USB 3 Standard-A Ja Ja USB 2 Standard-B Nein Ja USB 3 Standard-B Ja Ja USB 3 Powered-B Ja Ja Ja USB 2 Mini-AB Nein Ja Ja USB 2 Mini-B Nein Ja USB 2 Micro-AB Nein Ja Ja USB 2 Micro-B Nein Ja USB 3 Micro-B Ja Ja USB 3.1 Type-C Nein Ja

Garantierte Anzahl Steckzyklen Steckertyp USB-Version Mindestanzahl Steckzyklen Steckertyp Mindestanzahl Steckzyklen Standard USB USB 1.1–2.0 500 ×, später 1.500 × Zum Vergleich: Standard USB USB 3.0 Standard Class: 1.500 ×, High Durability Class: 5.000 × eSATA 5.000 × Mini-USB USB 2.0 5.000 × Firewire/IEEE 1394 1.500 × Micro-USB USB 2.0-3.0 10.000 × USB-C USB 2.0-3.1 10.000 ×[59]

Abmessungen (in mm) und Kombinationsmöglichkeiten Stecker Zulässige Steckerabmessungen

Kabeltypen A → Stecker B

→ Stecker Mini-B

→ Stecker Micro-B B → Stecker A USB 3.0 B → Stecker USB 3.0 A → Stecker A Mini-A → Mini-B → Stecker A Micro-A → Stecker Micro-B

→ Buchse A (als Adapter) Micro-B → Stecker A

→ Stecker Micro-A USB 3.0

Micro-B → USB 3.0 A-Anschluss

→ USB 3.0-Anschluss Micro-A[61] USB 3.1

Typ C → Stecker USB 3.0 A

→ Stecker A

Auch auf PC-Mainboards haben sich verschiedene Varianten von Stiftleisten mit einem Rastermaß von 2,54 Millimetern (= 100 mil) durchgesetzt, hauptsächlich mit 1×4, 1×5 und 2×2 Pins oder für doppelte USB-Anschlüsse mit 2×4 oder 2×5 Pins

Anfangs gab es mehrere inkompatible Bestückungsvarianten, doch im Zuge der neueren Mainboard-Spezifikationen von Intel hat sich nun eine spezifische 2×5-Pin-Belegung etabliert, die auch mit USB-Flash-Modulen kompatibel ist

USB-Verlängerungskabel (nicht in der USB-Spezifikation)

Kabelbelegung eines normalen USB-Kabels

Der Schirm wird mit dem Stecker-/Buchsengehäuse des Kabels verbunden

Bei den angeschlossenen Geräten wird der Schirm üblicherweise mit Masse verbunden

USB 3.0 Kabel und Stecker Typ A Pinbelegung

In einem USB 2.x-Kabel sind vier Adern erforderlich

Zwei Adern übertragen die Daten, die anderen beiden versorgen das angeschlossene Gerät mit einer Spannung von 5 V

Geräte, die der USB-Spezifikation entsprechen, können bis zu 100 mA oder 500 mA aus dem Bus ziehen, je nachdem, wie viel der Port liefern kann

mit denen sie verbunden sind

Somit können Geräte mit einer Leistung bis 2,5 W über den Bus versorgt werden

Je nach Kabellänge muss der Querschnitt der beiden Stromversorgungsadern angepasst werden, um den zulässigen Spannungsabfall einzuhalten; Dies ist ein weiterer Grund, warum Verlängerungskabel nicht Standard sind

Je nach Geschwindigkeit müssen die Kabel unterschiedlich geschirmt werden

Kabel, die nur der Low-Speed-Spezifikation entsprechen, dürfen keinen B-Stecker haben, sondern müssen fest mit dem Gerät verbunden sein oder einen herstellerspezifischen Stecker verwenden

Sie sind weniger gut geschirmt, haben keine verdrillten Adern und sind daher flexibler als Full/Hi-Speed-Kabel

Sie eignen sich daher beispielsweise gut für Mäuse und Tastaturen

Die schlechte Abschirmung des Kabels würde Probleme mit schnelleren Geräten verursachen

Full/Hi-Speed- und Low-Speed-Kabellängen vom Hub zum Gerät sind auf 5 bzw

3 Meter begrenzt

Größere Distanzen können durch Zwischenschalten von USB-Hubs überwunden werden

USB-Repeater-Kabel entsprechen von ihrer Funktion her einem busgespeisten Hub (siehe unten) mit einem einzelnen Downstream-Port und einem fest angeschlossenen Kabel zum Upstream-Port

Da die elektrischen Auswirkungen dieser Kabel auf den USB-Bus die gleichen sind wie bei einem busgespeisten USB-Hub mit einem fünf Meter langen Kabel, müssen bei ihrer Verwendung auch die Einschränkungen der Kaskadierung von USB-Hubs berücksichtigt werden.

USB arbeitet mit einem Wellenwiderstand von 90 Ω

Direktanschlusskabel sollten daher auch mit diesem Wellenwiderstandswert ausgelegt werden

Für die Überbrückung von Längen von mehr als 30 Metern stehen USB-Line-Extender zur Verfügung

Diese bestehen aus zwei Komponenten: einem Basismodul, das mit dem Computer verbunden wird, und einem Remote-Modul zum Anschluss des USB-Geräts

Zur Überbrückung der Distanz zwischen diesen beiden Komponenten werden in der Regel Ethernetkabel oder Lichtwellenleiter verwendet

Da diese Line-Extender aber immer auf gewisse Verhaltensdetails der angeschlossenen Geräte angewiesen sind, die nicht vom Standard vorgeschrieben sind und zudem die Signallaufzeit über lange Kabelstrecken zu Protokollverletzungen führt, ist der Einsatz dieser Geräte oft mit verbunden Remote-Probleme vom Computer sind Lösungen, die einen “Remote-Host” verwenden, dh einen USB-Host-Controller, der sich außerhalb des PCs befindet

Die Kommunikation zwischen PC und Host-Controller erfolgt beispielsweise über Ethernet

Das Ethernet ersetzt den lokalen Bus, an dem sonst der Host-Controller angeschlossen wäre

So muss lediglich ein entsprechender Treiber auf dem PC installiert werden, der die Kommunikation mit dem Host-Controller übernimmt

Treiber für die USB-Geräte erkennen dann keinen Unterschied zu einem lokal angeschlossenen Gerät

Beispiele für ein solches Gerät sind der Keyspan USB-Server und die USB-Fernverbindungsfunktion einer Fritz!Box

Kontaktbelegung und Aderfarben [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

Neben der Belegung der Stecker legt der USB-Standard auch die Namen der einzelnen Signale fest; Für die Kernfarbe werden nur Empfehlungen gegeben

Tatsächlich variieren die verwendeten Kabelfarben von Hersteller zu Hersteller

Eine Stecker-Pin-Nummer finden Sie in den Schaltplänen oben

USB-Standardanschlüsse Typ A und B

Nicht maßstäblich, mit Pin-Nummern

Standardstecker A / B Pin Signalname Aderfarbe Beschreibung Gehäuse Schirm n.a

Geflochtene Abschirmung 1 VBUS Rot +5 V 2 D− Weiß Daten USB 2.0 Differentialpaar −/+ 3 D+ Grün 4 GND Schwarz Masse

Typ A und B USB-Mini-Anschlüsse

Nicht maßstäblich, mit Stiftnummern, Draufsicht

Es gibt immer noch Mini-AB-Buchsen, die automatisch umschalten

Mini-AB-Buchsen und Mini-A-Stecker wurden aus der Spezifikation gestrichen

Miniplug/Microplug Pin Signalname Aderfarbe Beschreibung Gehäuse Schirm n.a

Geflechtschirm 1 VBUS Rot +5 V 2 D− Weiß Daten USB 2.0, differentielles Paar −/+ 3 D+ Grün 4 ID Keine Ader erlaubt Unterscheidung zwischen Mikro-A- und Mikro-B-Anschlüssen:

Typ A: Masse (On-The-Go; [OTG]-Gerät fungiert als Host)

Typ B: nicht verbunden (OTG-Gerät arbeitet als Peripheriegerät) 5 GND Schwarze Masse

USB 3.0 Standard / Powered[62] Pin Signalname Aderfarbe Beschreibung Anschluss A Anschluss B Gehäuse Abschirmung n.a

Geflochtene Abschirmung 1 VBUS Rot +5 V 2 D− Weiß Data USB 2.0 Differentialpaar −/+ 3 D+ Grün 4 Masse Schwarz Masse für +5 V 5 StdA_SSRX− StdB_SSTX− Blau Data SuperSpeed ​​Sender Differentialpaar −/+ 6 StdA_SSRX+ StdB_SSTX+ Gelb 7 GND_DRAIN unisolierte Masse für Daten SuperSpeed; ein Draht für jedes SuperSpeed-Differentialpaar, aber auf denselben Pin geleitet[62] 8 StdA_SSTX− StdB_SSRX− Violett Daten SuperSpeed, Empfänger, Differentialpaar −/+ 9 StdA_SSTX+ StdB_SSRX+ Orange 10 n.a

DPWR Keine Angabe Stromversorgung für Gerät (nur im USB 3 Powered-B Anschluss) 11 n.a

DGND keine Standardmasse für DPWR (nur im USB 3 Powered-B-Anschluss)

Vollständig verdrahtetes USB 3.1-Typ-C-zu-Typ-C-Kabel Typ-C-Stecker 1 Typ-C-Kabel Typ-C-Stecker 2 Pin Name Aderfarbe Name Beschreibung Pin Name Gehäuse Abschirmung n.a

Schirm Geflechtschirm Gehäuse Schirm A1, B1,

A12, B12 GND Verzinntes GND_PWRrt1

GND_PWRrt2 Masse A1, B1,

A12, B12 Masse A4, B4,

A9, B9 V BUS Rot PWR_V BUS 1

PWR_V BUS 2 V BUS Spannung A4, B4,

A9, B9 V BUS B5 V CONN Gelb PWR_V CONN V CONN Spannung B5 V CONN A5 CC Blau CC Konfigurationskanal A5 CC A6 Dp1 Grün UTP_Dp Ungeschirmtes Twisted Pair, positiv A6 Dp1 A7 Dn1 Weiß UTP_Dn Ungeschirmtes Twisted Pair, negativ A7 Dn1 A8 SBU1 Rot SBU_A Seitenbandnutzung A B8 SBU2 B8 SBU2 Schwarz SBU_B Seitenbandnutzung B A8 SBU1 A2 SSTXp1 Gelb * SDPp1 Abgeschirmtes Twisted Pair 1, positiv B11 SSRXp1 A3 SSTXn1 Braun * SDPn1 Abgeschirmtes Twisted Pair 1, negativ B10 SSRXn1 B11 SSRXp1 Grün * SDPp2 Abgeschirmtes Twisted Pair 2 , positiv A2 SSTXp1 B10 SSRXn1 Orange * SDPn2 Abgeschirmtes verdrilltes Paar 2, negativ A3 SSTXn1 B2 SSTXp2 Weiß * SDPp3 Abgeschirmtes verdrilltes Paar 3, positiv A11 SSRXp2 B3 SSTXn2 Schwarz * SDPn3 Abgeschirmtes verdrilltes Paar 3, negativ A10 SSRXn2 A11 SSRXp2 Rot * SDPp4 Abgeschirmtes verdrilltes Kabel Paar 4, positiv B2 SSTXp2 A10 SSRXn2 Blau * SDPn4 Geschirmtes verdrilltes Paar 4, negativ B3 SSTXn2 * Aderfarben für das geschirmte, verdrillte Kabelpaar sind nicht spezifiziert

Pinbelegung USB Typ C[63] A12 A11 A10 A9 A8 A7 A6 A5 A4 A3 A2 A1 GND RX2+ RX2− VBUS SBU1 D− D+ CC1 VBUS TX1− TX1+ GND GND TX2+ TX2− VBUS CC2 D+ D− SBU2 VBUS RX1− RX1+ GND B1 B2 B3 B4 B5 B6 B7 B8 B9 B10 B11 B12

Probleme mit USB-Typ-C-Kabeln [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Wie Anfang 2016 durch Pressemitteilungen bekannt wurde, kommt es bei USB-Typ-C-Kabeln vermehrt zu Problemen aufgrund fehlerhafter Produktion und daraus resultierender Überschreitung von Spezifikationen, die zu irreversiblen Schäden an den daran angeschlossenen Geräten führen können.[64] Seitdem wurden Websites veröffentlicht, die USB-Typ-C-Kabel auflisten, die sicher sind[65]

USB-IF, die gemeinnützige Organisation, die für die Vermarktung und Spezifizierung des USB-Standards verantwortlich ist, kündigte 2016 das USB-Typ-C-Authentifizierungsprogramm an, das die kryptografische Authentifizierung definiert

Die Authentifizierung soll Schäden an Geräten verhindern.[66]

self powered , Netzteilbuchse rechts) 4-Port USB-Hub mit eigener Stromversorgung (, Netzteilbuchse rechts)

Ein USB-Hub ist ein USB-Gerät, das das USB-Signal an mehrere Ports verteilt

USB-Hubs mit bis zu sieben Downstream-Ports sind im Handel erhältlich, gelegentlich findet man aber auch Hubs mit bis zu 28 Ports.[67] Hubs können ihre Energie aus dem Bus selbst beziehen (als busgespeister oder passiver Hub bezeichnet) oder selbstversorgt sein (als eigengespeister oder aktiver Hub bezeichnet)

Ein USB-Switch (auch als USB-Switch oder USB-Switch bezeichnet) ist ein Gerät zum Betreiben eines Peripheriegeräts an mehreren Computern ohne Umstecken

Dem Switch kann auch ein USB-Hub nachgeschaltet werden oder sich im gleichen Gehäuse befinden

Dabei kann immer nur einer der Rechner auf die jeweiligen Peripheriegeräte geschaltet werden

Dies geschieht entweder durch einen manuellen Schalter oder automatisch, wobei letzteres z

Beispielsweise löst das Einschalten eines Computers und der dazugehörigen USB-Stromversorgung den Schalter aus

Der Cardbus-Standard[68] (PC Card Standard 5.0) wurde ursprünglich für PCMCIA-Karten als Datenträger entwickelt, unterscheidet sich aber vom PCMCIA-Standard durch eine völlig andere Architektur

Auf dem Markt sind auch Steckkarten mit CardBus-Controller erhältlich, die USB auf CardBus umwandeln, sodass USB-Plugs beispielsweise auch auf mobilen Geräten ohne integrierte USB-Schnittstelle verwendet werden können – allerdings beschränkt auf den 32-Bit-CardBus

Es ist daher nicht möglich, Computer mit einem 16-Bit-Bus nachzurüsten.[69] CardBus wurde durch den neueren und leistungsfähigeren ExpressCard-Standard ersetzt

Galvanische Trennung [ bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

In bestimmten Anwendungsbereichen, wie z

B

im industriellen Umfeld oder in der Medizintechnik, kann es notwendig sein, eine galvanische Trennung zwischen verschiedenen USB-Geräten vorzusehen, um störende Brummschleifen zu vermeiden

Dazu gehören neben den Versorgungsleitungen für die Schnittstelle auch die Datenleitungen mittels Gleichspannungswandlern mit galvanischer Trennung

Da die Datenleitungen bis Highspeed (480 Mbit/s) bidirektional betrieben werden, ist zur galvanischen Trennung der Schnittstelle zur Ansteuerung der Treiberstufen eine zusätzliche Steuerlogik erforderlich, die in integrierten Schaltkreisen zusammengefasst ist und als USB bezeichnet wird Isolator

Dies reduziert die erreichbare Datenrate mit USB-Isolatoren.[70]

Alle USB-Transaktionen werden durch die USB-Software auf dem Host-Computer realisiert

Dies übernimmt der jeweilige USB-Gerätetreiber, der mit seinem Gerät kommunizieren möchte

Der USB-Bustreiber ist die Schnittstelle zwischen dem USB-Gerätetreiber und dem USB-Hostcontroller

Der USB-Bustreiber (USB-Treiber) kennt die spezifischen Kommunikationseigenschaften der einzelnen USB-Geräte, beispielsweise die Datenmenge pro Frame oder Abstände zwischen den periodischen Zugriffen

Es erkennt diese Eigenschaften, indem es die Gerätedeskriptoren während der Konfigurationsphase analysiert

Wenn der USB-Bustreiber ein IRP von einem USB-Gerätetreiber empfängt, generiert er gemäß dieser Anforderung einzelne Transaktionen, die innerhalb des Übertragungsrahmens (Frame) von einer Millisekunde ausführbar sind

Der USB-Host-Controller-Treiber (Host-Controller-Treiber) organisiert die zeitliche Abfolge der einzelnen Transaktionen (Scheduling)

Dazu baut es eine Folge von Transaktionslisten auf

Jede dieser Listen besteht aus den noch nicht verarbeiteten Transaktionen in Richtung eines am Bus angeschlossenen Gerätes

Es definiert die Reihenfolge der Transaktionen innerhalb des Zeitrahmens von 1 ms

Der USB-Bustreiber kann eine einzelne Datenübertragungsanforderung in mehrere Transaktionen aufteilen

Die Zeitplanung hängt von einer Reihe von Einflussfaktoren wie Übertragungsart, Geräteeigenschaften und Buslast ab

Der USB-Host-Controller-Treiber initiiert dann die Transaktionen über den Root-Hub

Dadurch werden nacheinander alle in der aktuellen Liste enthaltenen Transaktionen konvertiert

Unterstützung in Betriebssystemen [ Bearbeiten | Quelle bearbeiten ]

PCs können das BIOS auch verwenden, um (älteren) Betriebssystemen ohne USB-Unterstützung die Verwendung von USB-Eingabegeräten wie Mäusen und Tastaturen zu ermöglichen

Aktivieren Sie dazu einen „USB Legacy Support“ (englisch für etwa „USB-Unterstützung für Legacy-Systeme“), der die USB-Geräte dem Betriebssystem als PS/2-Geräte erscheinen lässt

Die dafür notwendigen Einstellungen haben in jeder BIOS-Variante unterschiedliche Namen, zum Beispiel einfach “USB Keyboard Support”

Die meisten Firmware-Implementierungen erlauben auch das Booten von USB-Speichermedien, was in der Praxis aber manchmal an Inkompatibilitäten scheitert.[73] Unter Open Firmware auf Apple Macintosh Computern mit PowerPC Prozessoren gibt es z.B

B

ein Firmware-Befehl, der von einem angeschlossenen USB-Massenspeicher gestartet werden kann

Auf PCs mit BIOS ist in der Regel genau ein USB-Laufwerk (z

B

USB-Stick, USB-Cardreader, USB-Festplatte, USB-Floppy) integriert; Zusätzliche USB-Laufwerke werden nur eingebunden, wenn das startende Betriebssystem selbst USB unterstützt

Ältere Firmware (einschließlich BIOS auf Computern bis 1995) kann USB nicht verarbeiten

Bei aktueller Firmware ist davon auszugehen, dass USB sowohl für Eingabegeräte (Tastatur, Maus) als auch für das Bootmedium genutzt werden kann

UEFI zum Beispiel unterstützte USB von Anfang an voll.

Auf der Black Hat 2014 erläuterten Karsten Nohl und Jakob Lell die Sicherheitsrisiken von USB-Geräten.[74][75][76][77] Viele USB-Controller-Chips in USB-Geräten können neu programmiert werden.[76] Gegen eine Neubeschreibung gibt es keinen wirksamen Schutz, sodass ein scheinbar harmloses USB-Gerät als Schadgerät missbraucht werden kann.[76] Ein USB-Gerät kann: eine Tastatur und Befehle im Namen des angemeldeten Benutzers emulieren, wodurch Malware installiert und angeschlossene USB-Geräte infiziert werden

[76]

sich als Netzwerkkarte ausgeben, die DNS-Einstellung im Computer ändern und den Datenverkehr umleiten

[76]

lädt während des Bootvorgangs einen kleinen Virus, der das Betriebssystem vor dem Booten infiziert.[76]

Solche Angriffe lassen sich bisher nur schwer abwehren, da Malware-Scanner die Firmware in USB-Geräten nicht prüfen und die Verhaltenserkennung schwierig ist.[76] USB-Firewalls, die nur bestimmte Geräteklassen blockieren, gibt es noch nicht.[76] macOS bietet einen gewissen Schutz beim Anschließen eines als Tastatur erkannten USB-Geräts, indem es fragt, ob Sie die Tastatur aktivieren möchten

Die sonst übliche Entfernung von Malware – durch Neuinstallation des Betriebssystems – nützt nichts, da ein USB-Speichergerät, von dem sie installiert wird, möglicherweise bereits infiziert ist

Auch andere USB-Geräte sind von der Neuinstallation des Betriebssystems nicht betroffen und enthalten daher immer noch die Malware

Anzumerken ist, dass USB auch als interne Schnittstelle zum Anschluss eingebauter Peripheriekomponenten (z

B

einer Webcam im Laptopdeckel) weit verbreitet ist[76]

Im Oktober 2014 stellten die Sicherheitsforscher Adam Caudill und Brandon Wilson auf der DerbyCon-Konferenz modifizierte Firmware und Werkzeuge zur Schadensbeseitigung vor.[78] USB als genormte Spannungsquelle [Bearbeiten| Quelle bearbeiten ]

Außerdem wird USB manchmal als standardisierte Spannungsquelle verwendet

Namhafte Handyhersteller haben sich 2009 auf Druck der EU-Kommission darauf geeinigt, Micro-USB als Standard-Gerätebuchse für den Ladekontakt zu verwenden.[79] Einzelne Hersteller anderer elektronischer Kleingeräte wie beispielsweise kompakter Digitalkameras sind nachgezogen – im Bereich der (tragbaren) Mediaplayer (insbesondere MP3-Player) war das Laden über die USB-Schnittstelle bereits weit verbreitet

Der USB-Standard schreibt vor, dass Geräte zunächst den Power-Mode (100 mA oder 150 mA) starten und bei höherem Strombedarf diesen erst beim Host anfordern, bevor sie in den Normal-Mode wechseln

Bei USB 2.0 können dies bis zu viermal mehr 100 mA sein, bei USB 3.0 bis zu fünfmal mehr 150 mA

Schlägt diese Anfrage fehl, muss das Gerät heruntergefahren werden

Die meisten der oben genannten Geräte nutzen den USB-Anschluss jedoch nur ungefragt als Stromquelle und verletzen den USB-Standard, indem sie ohne Erlaubnis des Hosts mehr als 100 mA Strom ziehen

Dies könnte im Extremfall den USB-Anschluss des Hosts beschädigen oder das Energiemanagement des Computers durcheinanderbringen, was zu instabilem Verhalten führen kann

Sparsame 2,5-Zoll-Festplatten können mit einem Adapter meist mit 2,5 W (500 mA) an einem 2.0-USB-Anschluss betrieben werden, größere 3,5-Zoll-Festplatten hingegen nicht

Es gibt auch preisgünstige Notebook CD/DVD/Bluray-Brenner, die am USB-Port betrieben werden können

Allerdings liegt deren Stromverbrauch weit außerhalb der USB-Spezifikation, insbesondere beim Brennen mit höheren Geschwindigkeiten mit teilweise dauerhaft über 1000 mA.

Mittlerweile gibt es Netzteile, die 5 V an einer USB-A-Buchse oder einem Kabel mit Micro-USB-B-Stecker liefern

Der verfügbare Strom liegt normalerweise bei etwa 1000 mA (im Allgemeinen zwischen 500 und 2500 mA)

Im Allgemeinen ist die USB-Batterieladespezifikation die Referenz für Smartphones (dies sollte nicht mit dem Energiemanagement verwechselt werden, das während des Enumerationsprozesses beim Verbinden mit einem USB-Host stattfindet)

Diese vereinheitlicht die Verkabelung der Datenleitungen, sodass eine einheitliche Belegung gegeben ist und möglichst viele Smartphones mit ein und demselben Netzteil geladen werden können

Allerdings halten sich nicht alle Smartphone-Hersteller an diese Vorgabe, sodass bestimmte Geräte nicht mit jedem Netzteil geladen werden können (z

B

Apple)

Wird ein Gerät an einem USB-Host (z

B

PC/Notebook) geladen und nicht an einem dafür gebauten Netzteil, werden bei der Enumeration Befehle zum Energiemanagement ausgetauscht

Letzteres ist notwendig, wenn sich das zu ladende Gerät exakt an den USB-Standard hält und nur den dafür zugelassenen Strom zieht

Ein bekannter Vertreter ist das iPhone: Es erkennt, dass es am Netzteil geladen wird, wenn bestimmte Spannungspegel auf den Datenleitungen anliegen

Stattdessen wird beim Energiemanagement am Computer ausgehandelt, wie viel Strom das Gerät ziehen darf

USB-Spielzeug-Raketenwerfer, der auf Kommando kleine Schaumraketen abfeuert

Es sind auch ausgefallene Geräte auf den Markt gekommen, die primär USB zur Stromversorgung nutzen

So gibt es beispielsweise USB-Heizplatten, mit denen über die USB-Schnittstelle eine Kaffeetasse warm gehalten werden kann, USB-Lampen für Notebooks zum Beleuchten der Tastatur, USB-Tastatur-Staubsauger, USB-Lüfter, Rotoren mit LED-Lichteffekten, USB-Weihnachtsbäume oder beheizbare USB-Handschuhe, USB-Buttplugs, USB-Hörgerätetrockner[80] und USB-Slipper.

Ajay Bhatt wurde aus der Gruppe der USB-Standardentwickler herausgegriffen, als er im Werbespot Ajay Bhatt – The Real USB Rock Star! der Firma Intel wurde als Rockstar dargestellt.[81][82]

Hans Joachim Kelm: USB 2.0

Franzis, Poing 2006, ISBN 3-7723-7965-6.

Franzis, Poing 2006, ISBN 3-7723-7965-6

Jan Axelson: USB komplett

Alles, was Sie zum Entwickeln benutzerdefinierter USB-Peripheriegeräte benötigen

4

Auflage

Lakeview Research, Madison 2009, ISBN 978-1-931448-08-6

Deutsch: USB 2.0

Entwicklerhandbuch

3

Auflage

mitp, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-8266-1690-7.

4

Auflage

Lakeview Research, Madison 2009, ISBN 978-1-931448-08-6

Bernhard Redemann: Steuern und Messen mit USB, Hard- und Softwareentwicklung mit dem FT232, 245 und 2232

Selbstverlag, Berlin 2006, ISBN 3-00-017884-8.

Wiktionary: USB – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

– Bildersammlung – Bildersammlung

Обзор распаковки USB-флоппи-дисковода Update

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema floppy kabel 5 25

Latest 3.5\” USB Floppy Drive Portable Data Storage External Disk For Laptop PC
Features:
Read/Write 1.44 MB Floppy Disk.
USB 1.1/2.0 compatible.
Plug \u0026 Play with Windows ME / 2000 / XP / Vista / Win 7/8/10.
Ideal for Desktop, Laptop and mobile users.
Get power directly from USB port, no more external power needed.
High quality hard plastic enclosure, durable and very nice looking.
Light weight, easy to carry anywhere and use anywhere.
Specifications:
USB Data Transfer Rate: Full speed / 12 Mbps.
3.5 inch 720KB / 1.44MB FDD.
Rotation speed: 300 rpm, 360 rpm recording method: MFM
Available USB bus supply current: 500 mAh or less
Size: 11.7(L) x 10.6(W) x 1.9(H)cm
Weight: 275gms
Data Transfer Rate: 250 Kbits (720KB) / 500 Kbits (1.44MB)
Date capacity: 720KB / 1.44MB (Formatted)
Number of Cylinders: 80
Average Latency Time: 100 MSEC (1.44MB mode) 83.3 MSEC (720KB mode)
Operating systems supported: Windows 98/SE/2000/ME/XP/VISTA/7/8/10
Media: High Density (2 HD) or Normal Density (2 DD)
Cable Length: Approx. 40cms
Package Includes:
1 x USB 1.44 MB Floppy Disk Drive(without CD-ROM)
1 x User Guide
eBay seller: brave.littlething
Listing: https://www.ebay.co.uk/itm/292848009179
Years ago 5.25\” and even 8\” drives
https://www.youtube.com/watch?v=EHRc-QMoUE4
.

floppy kabel 5 25 Einige Bilder im Thema

 Update New Обзор распаковки USB-флоппи-дисковода
Обзор распаковки USB-флоппи-дисковода Update

DARK POWER PRO 12 | 1200W leise high-end … – be quiet New

DARK POWER PRO 12 1200W HIGH-END TECHNOLOGIE UND PERFORMANCE. Das be quiet! Dark Power Pro 12 1200W bietet 80 PLUS ® Titanium-Effizienz und weltklasse Performance dank volldigitaler Steuerung und patentiertem, rahmenlosen Lüfterkonzept.. 80 PLUS Titanium-Effizienz (bis zu 94,7%) Volldigitale Steuerung (PFC, LLC, SR/12V) und Full-Bridge-Topologie

+ mehr hier sehen

Read more

bequiet.com verwendet Cookies (einschließlich Cookies von Drittanbietern), um Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher die Website nutzen

Diese Cookies helfen uns, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten, unsere Website ständig zu verbessern und Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote zu unterbreiten

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Alle Cookies akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Nur technisch notwendige Cookies akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von nur technisch notwendigen Cookies zu

Für weitere Informationen über die Verwendung von Cookies oder um Ihre Einstellungen zu ändern, klicken Sie bitte auf „Informationen über die Verwendung von Cookies“.

How to build a working external 5.25\” USB Floppy Drive New Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen floppy kabel 5 25

Converting an external 3,5\” USB floppy drive to run a big old 5.25\” drive. It should not work in theory, but it actually does work.
All it took was a very old NEC USB Drive (Model UF0001) and an intel passive 26 pin to 34 pin converter like this here: https://store.cwc-group.com/c74972.html .. hook that up to a good old Teac FD-55GFR and you’re ready to go!

floppy kabel 5 25 Einige Bilder im Thema

 New Update How to build a working external 5.25\
How to build a working external 5.25\” USB Floppy Drive New

Disco Bianco – CD-Rohlinge, DVD-Rohlinge, Blu-Ray Rohlinge Neueste

Sonstige Kabel CD-Rohlinge, DVD-Rohlinge, Blu-Ray-Rohlinge: 20 Jahre Erfahrung im Online-Handel Wir, Disco Bianco, sind seit mehr als 20 Jahren im e-Commerce tätig und unsere Expertise macht uns zu einem der führenden europäischen Händler im Bereich optische Speichermedien und Computer-Zubehör.

+ mehr hier sehen

Read more

CD-Rohlinge, DVD-Rohlinge und mehr bei Disco Bianco

Unser Unternehmen wurde Anfang der 1990er Jahre gegründet, als viele Haushalte anfingen, ihre eigenen Musik-CDs und Video-Urlaubsfilme zu brennen

CDs und DVDs mit deutlich höherer Speicherkapazität lösten Disketten ab und Disco Bianco konnte von Anfang an mit einer breiten Palette namhafter Hersteller wie Verbatim, Intenso oder Maxell punkten

Als Lagerraum für die DVD- und CD-Rohlinge diente zunächst eine kleine Garage in der Nähe von Aachen

Da das Sortiment schnell um Speichersticks, CD/DVD-Hüllen und Druckerpatronen erweitert wurde, wuchs das Unternehmen kontinuierlich, stellte weitere Mitarbeiter ein und zog in ein größeres Gebäude im Kreis Düren

Verwaltung, Vertrieb und Logistik befinden sich nun unter einem Dach und unsere Kunden profitieren von kurzen Wegen und flachen Hierarchien

Unsere langjährigen Mitarbeiter, die sich mit unserem Unternehmen identifizieren, kümmern sich mit fachlicher Kompetenz um Ihre Anliegen

Kundenanfragen werden per E-Mail oder Telefon beantwortet und unsere Stammkunden kennen wir seit vielen Jahren aus der persönlichen Betreuung

Mit Disco Bianco landen Sie nicht in einem Callcenter oder Telefonpool, wo Sie ständig Ihre Fragen erklären müssen

Wir versenden europaweit und garantieren eine einwandfreie Auftragsabwicklung in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch

Für unsere Kunden mit Rechnungs- und Lieferadresse in Frankreich haben wir eine französische Website eingerichtet: www.discobianco.fr

Andere Kunden aus anderen europäischen Ländern bestellen über die deutsche Website www.discobianco.com, die per Button auch auf Englisch eingestellt werden kann

Der Versand in Europa erfolgt ebenfalls durch DHL und deren Vertragspartner vor Ort

Immer mehr Menschen arbeiten aus unterschiedlichen Gründen von zu Hause aus

Damit Ihr Arbeitsalltag so angenehm wie möglich wird, haben wir uns der veränderten Situation angepasst und bieten jetzt auch Kopfhörer und Headsets an, zum Beispiel von Apple, Sennheiser, Jabra oder anderen Markenherstellern

Zu unseren Kunden zählen Privatkunden, Unternehmen, Krankenhäuser, radiologische Praxen, Verwaltungseinrichtungen und Behörden, die auf unsere Kompetenz, Zuverlässigkeit und die Qualität unserer Artikel vertrauen

Ihre Kundenbindung ist unser Ansporn!

Unser Sortiment wurde und wird ständig erweitert und aktualisiert, sodass unsere Kunden seit vielen Jahren auch Blu-Ray Rohlinge und Hüllen, Papierhüllen zum Selbstdrucken, Kopier- und Fotopapier, Brenner, Speicherkarten, Archivierung bestellen können Systeme und vieles mehr

Die Auswahl in den einzelnen Sparten ist groß: Zuschnitte unterschiedlicher Hersteller und in unterschiedlichen Formaten und unterschiedlichen Verpackungen; Fotopapiere in verschiedenen Größen und Grammaturen, Sticks mit Speichergrößen zwischen 4 GB und 1 TB

Wenn Sie Interesse an einem Produkt haben, das nicht in unserem Shop aufgeführt ist, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail über unser Kontaktformular und wir klären die Verfügbarkeit der Ware für Sie

Lieferverträge mit allen führenden Herstellern sichern eine hohe Produktverfügbarkeit und schnelle Lieferung

Natürlich hat auch die Nachhaltigkeit bei uns einen hohen Stellenwert

Wir verwenden größenangepasste Verpackungen für den Versand unserer Waren, recyceln Kartons und haben mit DHL einen Versandpartner ausgewählt, der Klimaschutzprojekte für einen CO₂-neutralen Versand unterstützt.

Получение 5,25-дюймового флоппи-дисковода для работы на современном игровом ПК с Windows 10 с FC5025 Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema floppy kabel 5 25

Links:
Floppy Drive: https://www.ebay.com/itm/TEAC-FD-55GFR-5-25-Floppy-Drive/263994708333?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT\u0026_trksid=p2057872.m2749.l2649
Floppy Disks: https://www.ebay.com/itm/RARE-Double-Dragon-I-II-5-25-Vintage-Floppy-Disk-Software-PC-IBM-Tandy/123580548572?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT\u0026_trksid=p2057872.m2749.l2649
FC5025 (comes with USB cable, Floppy Cable and Driver disc): http://shop.deviceside.com/prod/FC5025
Power Supply: http://shop.deviceside.com/prod/PSU5
Html link: http://www.deviceside.com/fc5025.html
If you enjoyed, then don’t forget to follow my:
Twitter: https://twitter.com/FeltyFlea
Twitch: https://www.twitch.tv/jason_schooley
Facebook: Jason Schooley \u0026 Jason M Schooley
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC_DP-1r8JR8ai-7o2v6wsEw
Instagram: feltyflea2
Snapchat: jschooley03
Skype: Jason Schooley
Discontinued Weebly site: http://feltyflea.weebly.com
Discord \u0026 Discord tag: FeltyFlea #4696
Battle.net: FeltyFlea #1445
Steam: feltyflea1
Xbox Live GT (Xbox 360 \u0026 Xbox one): FeltyFlea
Playstation Network ID (PSP, PS3, PSVita \u0026 PS4): FeltyFlea
Just for the heck of it, if you are currently having a hard time right now, then here’s 2 friendly videos of God and Jesus:
God: https://www.youtube.com/watch?v=qpSE3eZTCNo
Jesus: https://www.youtube.com/watch?v=7phiWTPtLpA

floppy kabel 5 25 Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update New Получение 5,25-дюймового флоппи-дисковода для работы на современном игровом ПК с Windows 10 с FC5025
Получение 5,25-дюймового флоппи-дисковода для работы на современном игровом ПК с Windows 10 с FC5025 New

Weitere Informationen zum Thema anzeigen floppy kabel 5 25

Updating

Dies ist eine Suche zum Thema floppy kabel 5 25

Updating

Sie haben das Thema also beendet floppy kabel 5 25

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment