Home » The Best aol 9.0 vr deinstallieren Update

The Best aol 9.0 vr deinstallieren Update

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: The Best aol 9.0 vr deinstallieren Update

Sie sehen gerade das Thema aol 9.0 vr deinstallieren


HI-Tier – Häufig gestellte Fragen Update New

AOL und Windows Vista, AOL 9.0 VR Es gibt eine Version “AOL 9.0 VR” in der die Option “Topspeed” nicht deaktiviert werden kann Nutzer von Windows XP oder Windows ME, 98 usw. können alternativ “AOL Standard 9.0” benutzen.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Allgemeine Merkmale

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Im Folgenden finden Sie eine Liste „häufig gestellter Fragen“ mit Antworten und Verweisen mit weiterführenden Informationen

Hier finden Sie unter „Informationen zur Tierarzneimitteldatenbank (TAM)“ einen eigenen Bereich mit Antworten auf häufig gestellte Fragen die Antibiotika-Meldepflicht

A – Anmeldung und Eintragung

B – Bericht

C – Abfragen, anzeigen und drucken, herunterladen

D – Füge hinzu und korrigiere

E – Ohrmarken

F – Tierpässe

G – Prämien 2002

H – EU-Erweiterung am 1

Mai 2004

Anmeldung und Eintragung

Wie lautet meine Firmennummer, wo erhalte ich eine? Zur eindeutigen Identifizierung und Registrierung muss einem Betrieb eine Betriebsnummer (= Registrierungsnummer nach Viehverkehrsordnung) zugeteilt worden sein

Dadurch können die im HIT eingereichten Meldungen einem Unternehmen zugeordnet werden

Für die Vergabe von Betriebsnummern sowie für die Erfassung und Änderung von Adressdaten ist die Adressdatenstelle des jeweiligen Landes zuständig

Länderspezifische Besonderheiten

Baden-Württemberg fügt der Betriebsnummer eine Kennung des Unternehmensnachfolgers und eine zusätzliche Prüfziffer hinzu

Bayern verwendet innerhalb des Bundeslandes ein Formular ohne Angabe des Länderkennzeichens – die so genannte BALIS-Nummer

Rheinland-Pfalz verwendet teilweise eine längere Betriebsnummer

Nähere Auskünfte erteilt die zuständige Landwirtschaftsbehörde bei der Kreisverwaltung

Bei der Eingabe der Betriebsnummer im HIT ist das von der Tiertransportverordnung vorgegebene Formular zu verwenden

Informationen zu Betriebsdaten sind unter dem Menüpunkt Betriebsdaten – erweiterte Übersicht abrufbar

Zurück nach oben

Ich kann mich nicht anmelden, Fehlermeldung „Ungültige Anmeldeinformationen oder PIN, Anmeldung fehlgeschlagen.“ Wenn die Registrierung aufgrund falscher oder fehlerhafter Eingaben fehlgeschlagen ist, erhalten Sie aus Sicherheitsgründen nur die allgemeine Fehlermeldung

Wir dürfen die Fehlerursache nicht im Detail melden, um zu verhindern, dass Unbefugte Ihre Zugangsdaten angreifen

Mögliche Ursachen für Anmeldeprobleme:

Die Firmennummer wurde falsch eingegeben

Aus Gründen der Informationssicherheit kann der Aufbau der Betriebsnummer hier nicht mehr erläutert werden

Die konkrete Nummer finden Sie in Ihren Unterlagen oder erfragen Sie bei den zuständigen Stellen in Ihrem Land, wie z

B

„Adressdatenstelle“ oder „Regionalstelle“

Wenn Mitarbeiter innerhalb einer Betriebsnummer eine eigene Mitbenutzerkennung (MBN) haben, kann diese MBN fehlen oder bei der Eingabe falsch eingegeben werden

Die MBN wird entweder in das dafür vorgesehene Feld eingetragen, oder falls diese nicht mit / nach der Betriebsnummer angezeigt wird, können Sie Ihre konkrete Mitbenutzernummer bzw

Mitbenutzerkennung bei der zuständigen IT-Administration Ihrer Organisation erfragen

Dieser kann auch neue PINs für Mitnutzer vergeben, wenn diese vergessen wurden

Die PIN (Passwort) wurde falsch eingegeben – Ursachen können Tippfehler oder Zahlen- oder Buchstabendreher sein, z

B

verursacht durch die Feststelltaste oder das Deaktivieren des Nummernblocks

Im ersten Fall leuchtet ein kleines Lämpchen (meist das mittlere der drei) direkt auf der Feststelltaste oder oben rechts über dem Zahlenfeld

Diese muss durch erneutes Drücken der Feststelltaste oder der Großbuchstabentaste („Shift“) wieder ausgeschaltet werden – siehe auch „Falsche PIN mögliche Fehlerquellen?“ Die PIN (Passwort) wurde zwischenzeitlich von der zuständigen Stelle im Land geändert (z.B

wegen Betriebsübergang) und ist auf dem Postweg zu Ihnen – bitte fragen Sie direkt bei der zuständigen PIN-Vergabestelle nach

Die PIN (Passwort) wurde zwischenzeitlich vom Benutzer selbst oder einem Familienmitglied geändert

Die Autovervollständigung des Browsers schlägt eine (nicht mehr) korrekte PIN vor/ein

Bitte leeren Sie das Feld für das PIN-Feld und geben Sie es erneut ein

Eine neu vergebene PIN (Passwort) wurde nicht innerhalb der angegebenen Zeit aktiviert und ist daher ungültig

Einzelheiten sind dem Anschreiben zu entnehmen, mit dem die PIN versendet wurde

Zurück zum Seitenanfang

Klartextanzeige Aus Sicherheitsgründen darf die Klartextanzeige standardmäßig nicht aktiv sein

Alternativ können Sie sich den Eintrag im Klartext ansehen, indem Sie auf das „Auge“-Symbol klicken und so kontrollieren

Was ist die PIN? Wo fordere ich eine neue PIN an?

Die Authentifizierung des Benutzers erfolgt beim Online-Zugriff auf die HIT-Datenbank anhand der Firmennummer und der dazugehörigen PIN (Personal Identification Number)

In einigen Ländern ist auch für den IACS-Bereich eine Bewerbernummer mit separater PIN vergeben worden, die für den Zugriff auf die IACS-Datenbank (ZID) zu verwenden ist

Tierhalter, die noch keine PIN haben, aber zukünftig das HIT nutzen möchten, können sich für die Meldung bzw

Abfrage von Tiermeldungen online an das zuständige Landesamt wenden, das für die PIN-Vergabe zuständig ist

HIT vergibt keine PIN! Aus Sicherheitsgründen werden alle Benutzer aufgefordert, diese zentral vergebene PIN sofort beim erstmaligen Einloggen in HIT zu ändern

Damit ist sichergestellt, dass nur der Tierhalter selbst die PIN kennt

PIN falsch mögliche Fehlerquellen

Da die PIN nicht im Klartext eingegeben wird, kann es zu fehlerhaften oder fehlerhaften PIN-Eingaben kommen, wodurch die Anmeldung fehlschlägt

Zu prüfende Fehlerquellen sind:

Die PIN wurde falsch eingegeben – Tippfehler, nutzen Sie die Möglichkeit der Transparenz, um die Eingabe zu überprüfen (klicken Sie auf das Augensymbol rechts neben der Eingabe)

Die Feststelltaste ist gedrückt

In diesem Fall leuchtet ein kleines Lämpchen (meist das mittlere der drei) direkt auf der Feststelltaste oder oben rechts über dem Zahlenfeld

Diese muss durch erneutes Drücken der Feststelltaste oder der Großbuchstabentaste („Shift“) wieder ausgeschaltet werden

Der Nummernblock auf der Tastatur ist deaktiviert – das bedeutet, dass diese Werte trotz Eintippen der Ziffern auf der Tastatur nicht für die Eingabe übernommen werden

Die Autovervollständigung des Browsers schlägt eine nicht mehr gültige PIN vor – siehe unten

Wenn die Anmeldung aufgrund falscher oder falscher Eingaben fehlgeschlagen ist, erhalten Sie aus Sicherheitsgründen nur eine allgemeine Fehlermeldung

Wir dürfen die Fehlerursache nicht im Detail melden, um zu verhindern, dass unbefugte Benutzer Ihre Anmeldedaten angreifen, siehe auch Ich kann mich nicht anmelden

Es tritt ein Problem mit Benutzern auf, die ihre PIN im Browser gespeichert haben

Es ist möglich, sich im Programm zu registrieren und dann die PIN zu ändern

Der Browser selbst merkt diese Änderung jedoch nicht, sodass es bei der nächsten Anmeldung zu Problemen kommt

Auch hier muss der Benutzer die alte PIN im Browser überschreiben

Fordern Sie eine neue PIN an

Sollten Sie trotz der zu prüfenden Fehlerquellen Ihre PIN vergessen haben, ist ein Login nicht möglich oder es sind Probleme bei der PIN-Änderung aufgetreten

Sie müssen eine neue PIN beantragen oder anfordern

Eine Abfrage der vergessenen PIN ist grundsätzlich weder bei der zuständigen Regionalstelle noch bei der HIT hinterlegbaren E-Mail-Adresse möglich und die vergessene PIN finden Sie als PDF unter dem Link Bestätigter Kommunikationsweg und als Video!

PIN ändern

Die PIN, die auf Anfrage vom zuständigen Landesamt vergeben wird, berechtigt nur zur erstmaligen Anmeldung am System

Nach der Anmeldung wird der Benutzer vom System aufgefordert, die PIN zu ändern

Damit ist sichergestellt, dass nur er selbst die PIN kennt

Zum Ändern der PIN wird der Benutzer automatisch auf diese Maske geleitet:

Im Feld „Neue PIN“ muss eine frei wählbare PIN / Passwort gemäß den Vorgaben für Länge und Komplexität eingetragen werden

Bitte beachten Sie, dass sich die neue PIN von der alten PIN unterscheiden muss

Für jede eingegebene Ziffer wird ein Sternchen angezeigt

Wiederholen Sie im nachfolgenden Feld „PIN-Wiederholung“ die neue PIN und klicken Sie auf die Schaltfläche <Ändern>

Die transparente Anzeige ist standardmäßig deaktiviert, sodass die PIN nach der Änderung nicht sichtbar ist

Soll die PIN gut sichtbar angezeigt werden, muss hier „ja“ ausgewählt werden

Drücken Sie nach Eingabe der PIN die Schaltfläche „Ändern“

Wurde die neue PIN vom System akzeptiert, erscheint die Meldung “Die PIN-Änderung für Firma XXX wurde erfolgreich abgeschlossen!” gegeben ist

Über den Link „Zurück zum Menü“ gelangen Sie in das Hauptmenü

Grundsätzlich kann der Benutzer die PIN jederzeit ändern

Gehen Sie dazu auf der Menüseite HI-Tier unter Allgemeine Funktionen auf den Punkt „PIN ändern“

einmalig führt dies zu einer Fehlermeldung bei PIN-Änderung

In diesem Fall muss die Mitbenutzernummer bei der Registrierung angegeben werden

Der Benutzer selbst kann im Benachrichtigungsprogramm unter dem Menüpunkt abfragen, wer (Firmennummer) und wann die PIN geändert wurde

Dazu muss folgende Einstellung vorgenommen werden: unter Auswahl: und Anzeigeumfang: auswählen Formular:

Seien Sie vorsichtig bei der Weitergabe der PIN

Vor allem unter Tierhaltern ist es noch gängige Praxis, An- und Abreisen nicht selbst über das Internet zu melden

Einige Landwirte geben daher die PIN, die sowohl den Zugriff auf die HIT- als auch auf die ZID-Datenbank berechtigt, mit der Betriebsnummer an Dritte (z

B

Viehhändler, Schlachthöfe) weiter, die dann die Meldungen für sie vornehmen, wenn die PIN mit der Betriebsnummer lautete an einen Dritten weitergegeben, kann der Dritte das bestehende ZA-Konto inklusive aller darüber gespeicherten Informationen einsehen und auch ZA vom ZA-Konto unbefugt belasten und damit Zahlungen im Rahmen der Firmenprämie sperren

Daher sollte die PIN niemals an Dritte weitergegeben werden

Soll ein Dienstleister mit der Meldung beauftragt werden, ist stattdessen eine Vollmacht zu erteilen

Informationen zur Erteilung einer Vollmacht finden Sie hier

Der Vollmachtgeber darf seine PIN keinesfalls zur Ausübung der Vollmacht herausgeben

Zur Ausübung der Vollmacht benötigt die bevollmächtigte Person eine eigene Registrierungsnummer und eine PIN

PIN sperren

Hat ein Unternehmen seine PIN an Dritte weitergegeben, kann es für diese Person jederzeit den Zugang sperren, indem es die PIN ändert

Verfügt das Unternehmen über keinen Internetzugang, kann es beim zuständigen Landesamt schriftlich beantragen, die PIN zu ändern oder zu löschen und damit für den Dritten zu sperren

PIN im Browser gespeichert?

Ein Problem tritt bei Benutzern auf, die ihre PIN im Browser gespeichert haben

Anmelden und anschließendes Ändern der PIN im Programm ist zwar möglich, allerdings merkt der Browser selbst diese Änderung nicht, sodass es bei der nächsten Anmeldung zu Problemen kommt

Auch hier muss der Nutzer die alte PIN im Browser überschreiben

Falls das entsprechende Popup-Fenster mit der PIN nicht mehr angezeigt wird, muss folgende Browsereinstellung vorgenommen werden: Extras/Internetoptionen/Inhalt/AutoVervollständigen/„Nachfragen, ob Passwörter gespeichert werden sollen“ aktivieren

Dadurch wird das Popup-Fenster erneut angezeigt und der Benutzer kann die neue PIN eingeben

Zurück zum Seitenanfang

Wo gebe ich meine Mitbenutzernummer ein?

In Unternehmen und Verwaltungen, in denen mehrere Personen das System nutzen, muss die zuständige Adressdatenstelle für jeden Benutzer eine separate gemeinsame Benutzernummer erstellen und jedem Benutzer eine persönliche PIN zuweisen

Vor der Registrierung müssen Sie auf der Startseite ganz unten auf „Benutzer- und Programmprofil“ klicken und als Art der Registrierung „1 Firmennummer und gemeinsame Benutzerkennung“ auswählen und speichern

Beim nächsten Login erhalten Sie ein zusätzliches Feld, in das Sie Ihre persönliche Mitbenutzernummer und Ihre eigene PIN eingeben können

Das Arbeiten mehrerer Benutzer mit derselben ID und PIN ist nicht zulässig (siehe auch Hinweise zum doppelten Login)

Zurück zum Seitenanfang

Ich drücke Login und es passiert nichts…

Wenn Sie auf der Programm-Einstiegsseite Ihre Login-Daten eingeben und dann den Button “Login” drücken und nichts passiert, kann es zwei verschiedene Gründe geben, die sich etwas unterschiedlich ausdrücken

Die Seite erscheint sofort wieder, die Login-Felder sind leer

In den meisten Fällen liegt der Grund dafür darin, dass Sie Cookies in Ihrem Browser deaktiviert haben

Cookies müssen für unser Programm zugelassen werden, lesen Sie mehr unter “Cookies, was gibt es, warum, wie…” Weitere Informationen hierzu finden Sie unter “Sonstige Login-Probleme”

Die Sanduhr wird angezeigt oder die Meldung „Seite wird geöffnet geladen“ erscheint, aber es erfolgt keine Reaktion

In diesem Fall ist der Server möglicherweise nicht verfügbar oder sehr langsam, weil zu viele Benutzer gleichzeitig daran arbeiten

Fahren Sie mit „Der Server antwortet nicht“ fort

Zurück nach oben

Cookies, was ist das, warum, wie. ..

Cookies sind Informationen, die der Webserver für Sie auf Ihrem Computer speichern möchte und die er für die weitere Verarbeitung des Programms benötigt

Cookies werden in den Browsereinstellungen zugelassen oder blockiert

Weitere Informationen zu Cookies und wie Sie Cookies in Ihrem Browser zulassen finden Sie unter Hinweise zu Cookies

Stellen Sie sicher, dass im Browser unter dem Menü Einstellungen/Internetoptionen/Datenschutz/Websites/Bearbeiten..

auf allen Servern von „HI-Tier.de“ oder am besten „Erlauben“ für die gesamte Domain (also nur hi-tier

de) und nirgendwo “Blockieren” eingetragen ist

Wenn Sie trotz Zulassen der Cookies nicht auf das HIT-Programm zugreifen können, verfügen Sie möglicherweise über zusätzliche Sicherheits- oder Firewall-Programme, um den Computer oder das Netzwerk vor dem Internet zu schützen, wie z

B

ZoneAlarm, McAfee VShield oder Norton Persönliche Firewall, die Cookies verhindert

In diesem Fall müssen Sie die Dokumentation oder Einstellungen dieser Programme überprüfen oder sie vorübergehend deaktivieren

Wenn Sie sich in einem Firmennetzwerk befinden, müssen Sie sich möglicherweise an Ihren Netzwerkmanager wenden

Zurück nach oben

Der Server antwortet nicht

Leider kommt das immer mal wieder vor

Wir arbeiten daran, Geschwindigkeit und Verfügbarkeit weiter zu verbessern

Bitte senden Sie eine Nachricht an den Systemadministrator [email protected] mit einer kurzen Beschreibung des Fehlers und Datum und Uhrzeit des Auftretens des Fehlers

See also  Best bios toshiba Update

Bitte versuchen Sie es später oder am nächsten Tag erneut

Zurück nach oben

Welchen Browser soll ich verwenden

Verwendung mit mobilen Geräten – Smartphones und Tablets

Das HI-Tier-Benachrichtigungsprogramm erfordert keine spezielle Version eines Browsers und wurde mit den folgenden gängigen Browsern getestet:

Microsoft Internet Explorer / Microsoft Edge Mozilla Firefox, Google Chrome Opera

Sollten Sie aber Probleme haben, insbesondere beim Einloggen oder Aufrufen unseres Meldeprogramms oder beim Anzeigen von Seiten, sollten Sie zumindest die neusten Versionsupdates einspielen

Eine Übersicht aktueller Browserversionen finden Sie hier unter https://de.wikipedia.org/wiki /webbrowser

Wenn Sie HIT mit Browsern auf kleinen Bildschirmen, mobilen Geräten – Smartphones und Tablets – nutzen möchten, funktioniert es besser mit der neuen Version HIT V.3 hier https://www.hi-tier.de/HitCom3

Zurück nach oben

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Meldeprogramm HI-Tier über mehrere Webserver angeboten und ist über die einheitliche Adresse https://www.hi-tier.de/HitCom/ erreichbar

Bei einzelnen Netzbetreibern wie AOL oder lokalen Netzen mit gemeinsamer Internetnutzung kann es zu Problemen beim Einloggen oder innerhalb der Sitzung kommen und man fällt dann immer wieder auf den Einstiegsbildschirm zurück

Dies kann vermieden werden, indem die einzelnen Server direkt aufgerufen werden:

Steht ein Server zu Wartungszwecken nicht zur Verfügung, müssen Sie den anderen anschließend selbst auswählen

Wenn Sie eine der beiden Serveradressen im Internetbrowser unter den Favoriten (in Netscape als Lesezeichen) gespeichert haben und dieser Server nicht verfügbar ist, müssen Sie sich unter https://www.hi-tier.de registrieren

Zurück zum Seitenanfang

Keine Kompetenz? Falscher oder kein Unternehmenstyp?

Der Datenpunkt Adresse ordnet Ihre Betriebsnummer einer speziellen Betriebsart zu (z.B

1=Landwirtschaftlicher Betrieb, 4=Schlachthof)

Mit der Betriebsart wird dem jeweiligen Betrieb eine entsprechende Kompetenz verliehen, die es ihm erlaubt, die für seinen Betrieb erforderlichen Meldungen oder Abfragen durchzuführen

Die Art des Betriebs wird unter dem Menü „Betriebsdaten“ eingegeben

Wenn ein Geschäft oder Unternehmen seine Tätigkeit endgültig eingestellt hat, seine Daten aber dennoch in HI-Tier angezeigt haben möchte, muss das Adressdatenzentrum die entsprechenden Lesefähigkeiten für das geschlossene Geschäft bereitstellen

Zurück zum Seitenanfang

Gibt es einen sicheren Zugriff auf das Reporting-Programm? Sicherer Zugriff (SSL verschlüsselt) zum Berichtsprogramm wird über das sogenannte https-Protokoll erhalten

Sie können unsere verschiedenen Server direkt über Zugriff :

Erfolgt mit sicherem Zugriff

die Datenübertragung zwischen dem Browser und dem Server ist SSL-verschlüsselte, das HTTPS-Protokoll verwendet, und es wird sichergestellt, dass der korrekte Server zugegriffen wird, wenn die IP-Adresse eingegeben wird

Der sichere Server kann durch die IP-Adresse erkannt werden: https statt http und durch das Schloss-Symbol im unteren Bereich des Browsers

Sie können mit einem Doppelklick auf dieses Symbol die Zertifikateigenschaften anzeigen

Da die sichere Verbindung ist heute Standard und sogar zwingend – Sie werden automatisch in die sicheren https-Verbindung umgeleitet – auch wenn Sie die alten „unsicher“ http-Protokoll in dem Link Anrufen verwenden.

Was ist ein Link ?

Ein Link hat die Funktion, weitere Informationen zu führen oder zu einer anderen Webseite zu erhalten, zum Beispiel wenn „Springen“ zwischen den Masken

Verlinkte Wörter sind unterstrichen und in blauer Schrift

Wenn Sie über einen Link schweben, ändert sich der Mauszeiger in eine Hand und Sie erhalten einen Hinweis auf das Ziel der Verbindung

einmal klicken, wird das verknüpfte Stück Text oder Web-Seite angezeigt werden soll

Zurück zum Seitenanfang

Solche Probleme werden auch im Zusammenhang mit einzelnen „fehlerhaft“ Virenschutzprogramme, wie G-Data oder Kaspersky, die falsch blockieren oder stören die Struktur einiger unserer Seiten bekannt

Spezielle Informationen für AOL-Kunden :

Seit Anfang des Jahres gibt es für „Linienoptimierung“ Änderungen bei AOL gewesen, diese Option „Höchstgeschwindigkeit“ genannt oft Probleme verursacht – in der AOL-Software gibt es den Punkt „Optimize Web-Browser mit AOL Höchstgeschwindigkeit“ unter „Einstellungen / Browser-Einstellungen / Konfiguration“

“Dieser Punkt muss deaktiviert werden

Seit Mitte Mai gibt es eine Änderung bei AOL war was bedeutet, dass die AOL Version 9.0 nicht mehr mit der Version von Internet Explorer von Microsoft automatisch aktualisiert funktioniert

In diesem Fall ein Update auf die neueste Version von AOL 10.x sollte durchgeführt werden

AOL und Windows Vista, AOL 9.0 VR Es gibt eine Version “AOL 9.0 VR”, in dem die “Topspeed” Option kann nicht deaktiviert werden

Benutzer von Windows XP oder Windows ME, 98 usw

verwenden können „AOL Standard 9.0″ als Alternative

die Höchstgeschwindigkeit gibt Benutzer Windows Vista deaktiviert werden kann nicht verwenden kann ‚AOL Standard‘ im Moment, aber es gibt auch die Möglichkeit, die Einstellung die Verbindung zu AOL über das DFÜ-Netzwerk (die AOL-Hotline up.

wird die Hilfe mit diesem zur Verfügung stellt) dort in dem AOL-Virenschutzprogramm Mitte Januar, was zu Problemen führten Änderungen wurden nach der AOL-Hotline, gibt es bereits eine AOL / G-Data-Update, dass der Bedarf installiert werden – bitte geben das Stichwort „Sicherheit“ in dem AOL-Browser in der Adress l ine, wo Web-Adressen normalerweise eingegeben werden – (ohne http, ohne www) – dann erhalten Sie automatisch auf die Seiten mit dem Update

Wenn die Probleme bestehen bleiben scheinen, sollten AOL-Kunden in Verbindung, zuerst die AOL-Service-Hotline 01805 313164 (14 Cent / Min.)

Kunden anderer Anbieter oder Nutzer anderer Virenschutzprogramme sollten auch ihre Virenschutzprogramme aktualisieren

Falls erforderlich, wird die entsprechende Programmfunktion für die Überprüfung „Web-Seiten“ oder „HTTP-Übertragung“ auch abgeschaltet werden kann

Der normale Virenschutz für Dateien sollte aktiviert bleiben

In verschiedenen Programmen funktioniert dies so etwas wie folgt aus:

Prüfung von http-Inhalten ausschalten (siehe Reiter „Web“ für G-Data, Becker, Kaspersky)

Insbesondere im Programm „AVK“ (AntiVirusKit von G-Data) muss im „Webordner“ der Haken bei „Internetinhalte HTTP verarbeiten“ entfernt werden

Bei Symantec / Norton Antivirus macht der Spamschutz / Popup-Blocker manchmal Probleme und muss deaktiviert werden

Wenden Sie sich auch an den Hersteller des Virenschutzprogramms

Eine weitere Möglichkeit, eine „leere Seite“ zu vermeiden, ist der verschlüsselte Zugriff auf das Programm beim Einloggen

Generell empfehlenswert bei Darstellungsproblemen:

Datei neu laden (im Browser unter Ansicht/Aktualisieren oder F5 drücken) Alle temporären Internetdateien löschen (im Browser unter „Extras/Internetoptionen/Allgemein“) Einstellungen im Browser für Proxy prüfen, ggf

Einstellungen für a entfernen test Cookies erneut prüfen (Cookies müssen erlaubt sein) versuchen Sie es auf einem anderen unserer Server unter https://www1.hi-tier.de oder https://www2.hi-tier.de, um die neusten Patches/Versionen des Browsers zu installieren

Zurück nach oben

B – Bericht

Wer ist meldepflichtig? Alle Rinderhalter, auch solche, die nur vorübergehend für die Tiere verantwortlich sind, müssen sich bei der zentralen Datenbank melden, wenn sie ein Tier erhalten oder abgeben

Ausgenommen hiervon sind lediglich Speditionen

Auch der Fall der Abgabe zur tierärztlichen Behandlung muss nicht gemeldet werden

Der Bauer meldet die Geburt, den Verkauf und den Kauf eines Rindes

Darin wird berichtet, wann eine Kuh zu Hause geschlachtet wurde oder aus anderen Gründen getötet werden musste oder starb

Er meldet auch, wenn er Rinder an einen anderen Hof zur Verpflegung oder an eine entfernte Weide oder einen Stall des eigenen Hofes abgibt, wenn dieser Haltungsort eine eigene Registrierungsnummer hat Abfahrt vor der Schlachtung

Bei der Ausfuhr eines Rindes meldet der Exporteur den Empfang und die anschließende Ausfuhr als Abgang unter Angabe des Bestimmungslandes

Geburt, Tod)

Zurück zum Seitenanfang

Um für andere Unternehmen melden oder Daten abfragen zu können, ist eine Vollmacht erforderlich

Voraussetzung für die Erteilung einer Vollmacht ist die Anmeldung des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten bei der zuständigen Adressdatenstelle des jeweiligen Bundeslandes (Anmeldung nach Viehverkehrsordnung)

Der Bevollmächtigte teilt dem Vollmachtgeber seine Registrierungsnummer mit

Der Vollmachtgeber reicht die Vollmacht bei der Landesgeschäftsstelle ein

In den Bundesländern Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen werden Vollmachten vom Adressdatenzentrum in die HIT-Datenbank eingepflegt

Vollmachten online erfassen:

Tierhalter haben in den meisten Ländern (seit März 2018) im Menü [Weitere Abfragen und Funktionen] unter [Selbstverwaltung von Vollmachten] die Möglichkeit, eigene Vollmachten einzugeben oder zu ändern

Varianten von Vollmachten:

Gesamtvollmacht: Der Bevollmächtigte kann nicht nur Meldungen für den Auftraggeber durchführen, sondern auch Daten abfragen, wie z

B

das Ausdrucken des Inventarverzeichnisses oder das Herunterladen der Daten

Meldevollmacht: Der Bevollmächtigte kann nur Meldungen durchführen, Datenabfragen sind nicht möglich alle Daten im Verantwortungsbereich des Bevollmächtigten anzufordern.

Liegt eine Generalvollmacht oder Lesevollmacht vor, erfolgt die Registrierung auf der Website www.hi-tier.de durch eine sogenannte Mandantenregistrierung

Dazu muss zuvor im Menü „Benutzer- und Programmprofil“ der Anmeldetyp „2 Clients“ ausgewählt werden

Auf der Anmeldeseite wird ein zusätzliches Eingabefeld für die Registrierungsnummer des Kunden angezeigt

Der Bevollmächtigte loggt sich mit seiner eigenen Registrierungsnummer und PIN ein und trägt zusätzlich die Registrierungsnummer des Bevollmächtigten in das Kundenfeld ein

Die Mitteilung an den Auftraggeber erfolgt unter Angabe seiner Registernummer in der jeweiligen Mitteilung

Um das Eingabefeld für die Registrierungsnummer zu aktivieren, muss im Benutzer- und Programmprofil unter „BNR-Feld“ die Option „ja“ ausgewählt werden

Hoftierärztliche Vollmacht: Für die Abfrage der im Rahmen der Tierseuchenbekämpfung erhobenen und in HI-Tier gespeicherten Daten benötigt der betreuende Tierarzt eine Vollmacht des Tierhalters

Damit kann der Tierarzt aus dem HI-Tierbestandsverzeichnis maschinenlesbare Untersuchungsanträge im PDF-Format generieren

Formulare zum Download

Länderspezifische Formulare

Die Errichtung einer Vollmacht ist in einigen Bundesländern gebührenpflichtig und wird dem Vollmachtgeber in Rechnung gestellt

In diesem Fall ist das länderspezifische Vollmachtsformular zu verwenden

Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Regionalbüro

In den Bundesländern Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen werden Vollmachten von der Adressdatenstelle in die HIT-Datenbank eingetragen

Entsprechende Formulare sind auf den Internetseiten des VIT für Tierhalter und Tierärzte in Niedersachsen erhältlich: HIT/ZID-Bewilligungen (verschiedene Bewilligungen) Standardformulare

Sofern von der zuständigen Stelle kein länderspezifisches Vollmachtsformular angeboten wird, sollten Vollmachtsformulare vorzugsweise nach Anmeldung auf der Website www.hi-tier.de im Untermenü Weitere Abfragen und Funktionen erstellt und ausgedruckt werden

Sollte eine Anmeldung nicht möglich sein oder ähnliches, kann hier ein Standardformular heruntergeladen werden: HIT-Vollmacht (Formular zur Errichtung von General- oder Melde- oder Einlesevollmachten im Rahmen von Rinder-, Schweine-, Schaf- und Ziegenmeldungen) Hoftierärztliche Vollmacht Rechtsanwalt (mit diesem Formular bevollmächtigt der Tierhalter seinen Tierarzt, maschinenlesbare Untersuchungsanträge auf Basis seines HI-Tierbestandsverzeichnisses zu erstellen)

Zurück nach oben

Wann muss gemeldet werden? Bestandsveränderungen müssen innerhalb von 7 Tagen nach dem Ereignis, d

h

nach der Geburt, nach der Ankunft, nach der Abreise, nach dem Tod oder der Schlachtung eines Rindes, an die zentrale Datenbank gemeldet werden

Zurück nach oben

Was muss gemeldet werden? Folgende Angaben sind erforderlich:

Registrierungsnummer des Geburtsbetriebs Ohrmarkennummer des gekennzeichneten Rindes Geburtsdatum Rasse (laut Rassecode) Geschlecht Ohrmarkennummer der Mutter Einzel- oder Mehrlingsgeburten

Zurück nach oben

Registrierungsnummer des empfangenden Unternehmens Ohrmarkennummer der empfangenen Rinder Eingangsdatum

Tiere, die aus einem anderen EU-Mitgliedsstaat in einen deutschen Betrieb gebracht werden, können nicht online gemeldet werden

Der mitgeführte Tierpass muss an die Regionalstelle geschickt werden, die einen neuen Pass ausstellt und das Tier in der zentralen Datenbank abruft

Tiere, die aus einem Drittland importiert werden, werden mit einem speziellen Meldeformular gemeldet, das von der Regionalstelle zugesendet wird

Mit der Meldung erfolgt die Registrierung in der zentralen Datenbank

Das Regionalamt stellt einen Rinderpass aus und schickt ihn Ihnen zu

Auch in diesem Fall ist eine Meldung über das Internet nicht möglich, da die Einfuhrdokumente vorgelegt werden müssen.

Registrierungsnummer des ausstellenden Unternehmens Ohrmarkennummer des abgehenden Rindes Abfahrtsdatum

Messe- oder Ausstellungstiere: Der Landwirt meldet eine Ausfahrt, die Viehsammelstelle eine Ankunft

Nach der Messe oder Ausstellung meldet die Viehsammelstelle eine Abfahrt und der Betrieb eine Ankunft

Der aufnehmende Betrieb muss die Rinder als Zugang melden

Bei der Rücknahme des Tieres ist ebenso zu verfahren

Exporttiere, die über den Viehhandel in ein Drittland exportiert oder in einen anderen EU-Mitgliedsstaat versandt werden, werden vom Landwirt nur als Abgänge gemeldet

In diesem Fall meldet der Exporteur zunächst den Empfang und dann die Ausfuhr als Abgang unter Angabe des Bestimmungslandes

Zurück zum Seitenanfang

Erfolgt die Ausfuhr bzw

der Versand durch den Rinderhalter, muss diese Eingabemaske unter Angabe des Bestimmungslandes ausgewählt werden

Zurück zum Seitenanfang

Stirbt oder wird eine Kuh getötet, muss dies unter der Meldeart Tod/Hausschlachtung gemeldet werden

Ebenso die Hausschlachtung

Das Schlachten in registrierten oder zugelassenen Schlachthöfen, auch wenn die Schlachtung in Auftrag gegeben und der Schlachtkörper vom Lieferanten zurückgenommen wird, gilt nicht als Hausschlachtung

In diesem Fall muss der Landwirt nur eine Ausfahrt melden

Schlachtmeldungen können nur von amtlich registrierten oder zugelassenen Schlachthöfen eingereicht werden

Zurück nach oben

Wer meldet die Schlachtung?

Der Schlachthof meldet Zugriff und Schlachtung

Stirbt das Rind vor der Schlachtung im Schlachthof, muss der Schlachthof nach der Eingangsmeldung den Tod melden

Was ist die 4

DVO und was bedeutet das für die Anzeige? Die 4

Durchführungsverordnung (DVO) zum Vieh- und Fleischgesetz wurde dahingehend geändert, dass bei Jungbullen, Bullen und Kälbern im Alter von 5-7 Monaten das Gewicht der zu entfernenden genussuntauglichen Abschnitte zu ermitteln und zu melden ist separat

Aus diesem Grund gibt es im Schlachtbericht ein Feld „Ausrangiert“, um das Gewicht der ausrangierten Teile zu erfassen

Meldepflichtig sind nur Schlachthöfe, die der 4

DVO unterliegen

Für die anderen Schlachthöfe ist die Erfassung freiwillig

Musste in der Vergangenheit das Feld „Schlachten

4

DVO“ im Benutzer- und Programmprofil aktiviert werden, um das Gewicht einzugeben, ist dies nun obsolet

Das Feld wird jetzt immer angezeigt

Die Nichtmitteilung des Gewichts der beanstandeten Teilstücke kann im Einzelfall dazu führen, dass der Prämienbewerber für Tiere der Kategorien A (Jungbullenfleisch), B (Bullenfleisch) und Ka (Kalb) den Prämienanspruch wegen Unterschreitung des Schlachtgewichts verliert das vorgeschriebene Niveau verliert.

Warum werden sie nicht angezeigt?

1

Wird die Meldeübersicht aufgerufen, muss die Auswahl „Abgang und zugehörige Schlachtdaten“ angehakt werden

2

Der Übernehmer wird nur dann im Bestandsregister angezeigt, wenn er einen Eingang gemeldet hat

Meldet der Schlachthof nur eine Schlachtung, aber nicht die bestimmungsgemäße Ankunft, tritt er nicht als Übernehmer auf

See also  Best Choice friseur meisterprüfung vorbereitung Update

Dies gilt für alle männlichen Tiere, die älter als 5 Monate sind, und für weibliche Tiere, die 5 bis weniger als 7 Monate alt sind

Für weibliche Tiere über 8 Monate sind keine Gewichtsangaben erforderlich, da es keine gesetzliche Grundlage für Angaben gibt

Voraussetzung für die Meldung ist, dass der Schlachthof die Schlachtung gemeldet hat und zwischen Abgang und Schlachtung weniger als 1 Monat liegt

Beträgt die Differenz mehr als 1 Monat, erfolgt keine Benachrichtigung, da laut EU-Recht in diesem Fall kein Bonus gewährt werden darf

Was bedeuten die unterschiedlichen Farben in den Fehlermeldungen?

Die Farbe signalisiert die unterschiedliche Fehlerschwere der Fehlermeldung und entscheidet darüber, ob der Meldevorgang erfolgreich in der zentralen Datenbank gespeichert wird

Erfolgsmeldung in Schwarz = Fehlerschweregrad 0 (o.k.)

Die Nachricht wird gespeichert

Hinweis in Blau = Fehlerschweregrad 1

Hinweise geben zusätzliche Informationen zur Meldung, die beachtet werden müssen – zB dass die Meldefrist von 7 Tagen überschritten wurde

Der Bericht wird gespeichert

Anfrage in Braun = Fehlerschwere 2

Sie müssen Anfragen bestätigen oder abbrechen

Wenn Sie beispielsweise einen Zugriff melden möchten, obwohl das Tier noch nicht in der Datenbank registriert ist, erhalten Sie eine entsprechende Aufforderung

Erst wenn Sie dies bestätigen, wird die Nachricht gespeichert und die Abfrage dann blau als Notiz angezeigt

Fehler in Rot = Fehlerschwere 3

Sie müssen Fehler korrigieren, sonst wird die Meldung nicht gespeichert (z

B

Sie möchten eine Ausfahrt melden, aber das Tier ist nicht auf Ihrem Betrieb registriert)

Zurück zum Seitenanfang

C – Abfragen, anzeigen und drucken, herunterladen

Wie kann ich “alte” Nachrichten anzeigen?

Beispiel: Zugang

Sie rufen das Menü “Tierbewegungen” auf, geben die entsprechende Ohrmarke ein, markieren “Zugriff” und klicken auf “Suchen”

Sie erhalten die Vollzugriffsbenachrichtigung des Tieres

Dieses Verfahren ist für alle Bewegungsmeldungen möglich

Zurück zum Seitenanfang

Wie erhalte ich eine Benachrichtigungsübersicht meines Unternehmens?

Sie wählen das Menü „Nachrichtenübersicht“ und geben den gewünschten Zeitraum ein

Markieren Sie die entsprechenden Meldungstypen und klicken Sie auf die Schaltfläche „Anzeigen“

In der Nachrichtenübersicht wird die Anzahl der Zeilen begrenzt, indem im Menü „Benutzer- und Programmprofil“ MaxLines angegeben wird

Falls nicht alle Datensätze angezeigt werden, können Sie den Anzeigebereich entweder einschränken, indem Sie z

die Datumsgrenzen eingrenzen oder Sie können hier den Schwellwert für Max.Lines höher setzen, wenn die Verbindung schnell genug ist

Gilt die Einschränkung (derzeit für 2000) für die Anmeldeübersicht, erhalten Sie eine entsprechende Meldung

Beim Anzeigen oder Herunterladen aus dem Inventarverzeichnis gilt diese Einschränkung nicht für die MaxLines

Wenn der Vorgang jedoch zu groß ist, erhalten Sie sofort eine Meldung, dass das Anzeigen oder Herunterladen nicht möglich ist

(siehe auch Timeout)

Aktuelle Statistiken werden angezeigt, wenn Sie sich vom System abmelden

Diese kann bei Verwendung des Netscape-Browsers noch alte Nummern enthalten

Zurück zum Seitenanfang

Warum werden alte Nachrichten im heutigen Nachrichtenprotokoll angezeigt?

Es gibt fehlerhafte Browser oder Proxys, die einige Seiten nicht von uns anfordern, sondern aus dem Cache holen

In diesem Fall sollte auch ein falsches Datum angezeigt werden

Abhilfe schafft hier ein Neuladen der Seite (Reload oder Shift Reload) oder der Nutzer holt sich eine aktuelle Version des Browsers oder entfernt testweise den Proxy aus den Verbindungsoptionen

Zurück zum Seitenanfang

Probleme beim Erstellen, Drucken oder Herunterladen des Inventarverzeichnisses?

Im Menü „Benutzer- und Programmprofil“ besteht die Möglichkeit, das Timeout zu erhöhen

Oder Sie begrenzen den Zeitraum oder wählen einen Stichtag aus

Ein schnellerer Datenzugriff kann auch erreicht werden, indem die Datensätze heruntergeladen und in die Microsoft-Excel-Vorlage geladen werden

Ab 2000 Einträgen (= Meldungen) im Bestandsregister wird bei der Anzeige abgefragt und bei 8000 Einträgen ist die Anzeige des Registers nicht mehr möglich

Der einfachste und schnellste Weg für Großbetriebe, Viehhändler und Schlachthöfe ist die Anzeige der Meldeübersicht anstelle des Lagerregisters.

Große Bestandsverzeichnisse können auf Anfrage erstellt werden

Dazu müssen die entsprechenden Daten in die Maske „Bestandsaufnahme auf Anfrage“ eingetragen und die Schaltfläche „Einfügen“ angeklickt werden

Die Anfrage wird somit in der zentralen Datenbank gespeichert und in den nächsten Tagen per E-Mail versendet

Weitere Informationen finden Sie unter Inventarregisteranforderung

Beim Drucken sollte das Seitenlayout auf Querformat eingestellt sein

Ausführliche Informationen zum Herunterladen und Drucken finden Sie unter Herunterladen und Drucken

Die Einzeltierverfolgung steht nur Landwirten und anderen meldepflichtigen Personen in eingeschränkter Form als anonymisierter Lebenslauf mit Angabe von Land und Bundesland zur Verfügung

Die Betriebsnummer wird nur beim unmittelbaren Vorbesitzer und Nachbesitzer angezeigt

Auch das Ende des Tieres wird angezeigt (Schlachtung, Tod, Export)

Für Veterinärämter und die Landwirtschaftsverwaltung wird der komplette Lebensweg eines Tieres mit Betriebsnummern ausgegeben

Zurück zum Seitenanfang

Kann ich den Vorbesitzer oder Erwerber sehen?

In der Meldemaske „Tierbewegungen“: Geben Sie die gewünschte Ohrmarke ein und klicken Sie auf „Suchen“

Im Inventarverzeichnis (Standardformular)

Hier klicken Sie auf die Ein-/Ausreisemeldung und gelangen zur Maske „Tierbewegungen“ mit der entsprechenden Anzeige des Vorbesitzers/Übernehmers des Tieres

Es wird jedoch nur angezeigt, wenn zwischen dem Datum der Abreise beim Vorbesitzer und dem Datum des Eingangs in Ihrem Inventar eine Differenz von nicht mehr als 2 Tagen besteht

Dies gilt auch für die übernehmende Gesellschaft

Beträgt die Differenz mehr als 2 Tage, wird der Übernehmer nicht angezeigt, da davon auszugehen ist, dass sich kein Zwischeneigentümer gemeldet hat

In der Einzeltierverfolgung (siehe auch Lebenslauf)

Zurück nach oben

Wie kann ich PDF-Dateien anzeigen und drucken?

Die Abfragen wie das Inventarverzeichnis, die Vorgangsliste oder die Meldungsübersicht werden als PDF-Datei angeboten – erkennbar am PDF-Symbol

Um solche Dateien lesen zu können, muss der Acrobat Reader (kostenlos erhältlich) auf Ihrem PC installiert sein

Herunterladen unter

Wenn der Reader nicht auf Ihrem PC installiert ist, kann der Browser nichts mit dem Dokument anfangen

Es öffnet sich jedoch ein Fenster, in dem Sie das Dokument speichern können, z

auf der Festplatte

Um das Dokument anzuzeigen, wählen Sie das PDF-Format aus dem Download-Auswahlfeld und drücken Sie dann die Schaltfläche Download

Zum Ausdrucken wählen Sie im Menü „Datei“ die Option „Drucken“ oder klicken Sie auf das Druckersymbol in der Symbolleiste des Readers

Es gibt Probleme beim Herunterladen eines PDF-Dokuments, z

eine leere Seite erscheint

Datei neu laden (im Browser unter Ansicht/Aktualisieren oder F5 drücken) Alle temporären Internetdateien löschen (im Browser unter „Extras/Internetoptionen/Allgemein“) Einstellungen im Browser für den Proxy prüfen, ggf

Einstellungen für entfernen Cookies testweise erneut checken (Cookies müssen erlaubt sein) testen Sie einen unserer anderen Server testweise https://www1.hi-tier.de https://www2.hi-tier.de Acrobat Reader komplett deinstallieren Neuen installieren Version des Acrobat Readers

Achten Sie darauf, dass während der Installation alle Browserfenster geschlossen sind! Installieren Sie die neuesten Patches/Versionen des Browsers testweise mit einem anderen Browser oder auf einem anderen Computer

Zurück nach oben

Warum wird mein Bericht nicht mit der Suchfunktion gefunden?

Bereits in der zentralen Datenbank gespeicherte Meldungen können über die Schaltfläche „Suchen“ angezeigt werden

Dabei ist folgendes zu beachten

Bevor Sie nach einer Nachricht zu einer bestimmten Ohrmarke suchen und in der Maske noch alte Werte angezeigt werden, sollten Sie alle Datenfelder mit der Funktion „Maske löschen“ leeren

Dann nutze die Suchfunktion

Felder, die noch Werte enthalten, werden in die Suche einbezogen

Wenn Sie beispielsweise die zugehörige Geburtsanzeige zu einer bestimmten Ohrmarke suchen möchten und im Eingabefeld „Geschlecht“ männlich angeklickt wird, wird nach einem männlichen Tier mit der angegebenen Ohrmarke gesucht

Wenn das Tier weiblich ist, werden keine Daten gefunden

Die Meldebehörde gilt nur für Meldungen, die Sie selbst über das Internet oder die Meldekarte oder HITFON eingereicht haben

Für den berichtenden Vertreter gilt Folgendes:

Die Suche in den Eingabemasken -z

B

nach einer Geburtsanmeldung, die er für ein anderes Unternehmen eingereicht hat, ist für den Anmeldebevollmächtigten nicht möglich

Er hat jedoch die Möglichkeit, sich die Daten über das heutige Meldeprotokoll oder die Meldeübersicht anzeigen zu lassen

Zurück zum Seitenanfang

Beim Herunterladen einer CSV-Datei wird Excel sofort geöffnet

Wenn beim Herunterladen von CSV-Dateien Excel oder ein anderes Programm sofort mit der geöffneten Datei erscheint, aber der “Speichern unter…”-Dialog nicht angezeigt wird, liegt das an den lokalen Einstellungen

In der Regel wurde in diesem Dialogfenster versehentlich die Auswahl für „Immer bestätigen, bevor dieser Dateityp geöffnet wird“ deaktiviert

Um den “Speichern unter. ..”-Dialog (erneut) zu erhalten, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen

Wählen Sie im Windows Explorer (also Arbeitsplatz und nicht Internet Explorer) im Menüpunkt „Extras/Ordneroptionen“ den Reiter „Dateitypen“ dann die gewünschte Erweiterung aus, in unserem Fall „CSV“ und drücken Sie dort die Schaltfläche „Erweitert“ Nach Bestätigung des Downloads öffnen” und mit OK abschließen

Zurück zum Anfang der Seite

Beim Herunterladen einer CSV-Datei ist ein Passwort erforderlich

Diese Passwortanfrage kommt nicht von uns

Das Problem könnte jedoch mit einem anderen ähnlichen Problem zusammenhängen, nämlich beim Herunterladen öffnet sich Excel sofort, ohne zu fragen, ob die Datei geöffnet oder gespeichert werden soll

Dieses Verhalten kann unter Arbeitsplatz im Menü „Extras/Ordneroptionen/Dateitypen“ gesteuert werden, dann CSV auswählen und „Erweitert“ drücken

Wenn dort “Öffnen nach Download bestätigen” angehakt ist, sollte man gefragt werden und die Datei sollte gespeichert werden können

Einige Benutzer haben uns jedoch berichtet, dass dies nach der Installation des Service Pack 2 nicht mehr der Fall ist

Form funktioniert

Scheint ein Bug bei Microsoft zu sein

Laut einigen Aussagen im Internet soll es auch mit einzelnen fehlenden Updates des Browsers zu tun haben

Bitte installieren Sie alle aktuellen Updates, insbesondere für den Internet Explorer, über den Windows-Update-Dienst oder anderweitig

Es ist auch hilfreich:

Temporäre Internetdateien löschen (z

B

im Internet Explorer: Menü Extras/Internetoptionen/Allgemein-Temporäre Internetdateien löschen Andere Server versuchen http://www1.hi-tier.de/HitCom http://www2.hi-tier.de/ HitCom http: //www3.hi-tier.de/HitCom http://www4.hi-tier.de/HitCom Zurück zum Seitenanfang Hinzufügen und Korrigieren von Wegbeschreibungen Nur Ihre eigenen Meldungen können storniert oder korrigiert werden!Nein= nur die Regionalstelle (RS) ist berechtigt, diese Maßnahme durchzuführen Ja = Tierhalter ist berechtigt, diese Maßnahme durchzuführen Meldungsart/Maßnahme Einfügen Abbrechen Ändern Erstregistrierungs-Nr

Für die spätere Registrierung eines Tieres eine Kopie des Tierpasses muss bei der RS ​​Nr

eingereicht werden

Für die Stornierung einer Erstanmeldung müssen Sie sich an die RS Nr

wenden

Zur Änderung der Erstanmeldungsdaten muss eine Kopie des Tierpasses bei der RS ​​eingereicht werden

Geburt ja Stornierung ist nur auf derselben möglich Tag, an dem die Anmeldung erfolgte

Nachträglich nur noch per RS ​​den Tierpass zurückzusenden die RS-Nr

Für die Änderung müssen die fehlerhaften Angaben im Originalpass korrigiert und an RS zurückgesendet werden

Neuer Reisepass wird ausgestellt EU-Importnummer

Der Originalpass muss bei der RS ​​eingereicht werden

Es wird ein deutscher Reisepass ausgestellt

Nein

Um eine EU-Einfuhranmeldung zu stornieren, müssen Sie sich an RS wenden

Nein

Um eine EU-Einfuhranmeldung zu ändern, müssen Sie sich an RS wenden

Das Anmeldeformular muss bei RS eingereicht werden

Es wird ein deutscher Reisepass ausgestellt

Nein

Sie müssen sich an RS wenden, um eine Importmarkierung zu stornieren

Nein

Um eine Importmarkierung zu ändern, müssen Sie sich an RS Access wenden

für Einzeltierverfolgung Ja Ja

2 Optionen:

-Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf Zugang

Wenn die Daten angezeigt werden, klicken Sie auf Abbrechen

-In der Tierbewegungsmaske die Ohrmarke eingeben, den Eintrag ankreuzen und auf Suchen klicken

Wenn die Daten erscheinen, stornieren

Jawohl

Beispiel: Datum ändern Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf den Eintrag

Wenn die Daten erscheinen, klicken Sie auf Stornieren und warten Sie auf die Bestätigung der Stornierung

Überschreiben Sie dann das Datum und klicken Sie auf Einfügen

Abfahrt

für Einzelverfolgung Ja Ja (wie Zugang) Ja (wie Zugang) Tod

für Einzeltierverfolgung Ja Ja

2 Optionen:

-Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf Tod

Wenn die Daten angezeigt werden, klicken Sie auf Abbrechen

-Geben Sie in der Maske Verendung/Hausschlachtung die Ohrmarke ein, kreuzen Sie die Todesart an und klicken Sie auf Suchen

Wenn die Daten erscheinen, stornieren

Jawohl

Beispiel: Datum ändern Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf den Todesfall

Wenn die Daten erscheinen, klicken Sie auf Stornieren und warten Sie auf die Bestätigung der Stornierung

Überschreiben Sie dann das Datum und klicken Sie auf Einfügen

Export

für Einzeltierverfolgung Ja Ja

2 Optionen:

-Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf Export

Wenn die Daten angezeigt werden, klicken Sie auf Abbrechen

-Geben Sie die Ohrmarke in der Maske Export/Versand ein und klicken Sie auf Suchen

Wenn die Daten erscheinen, stornieren

Jawohl

Beispiel: Datum ändern Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf den Export

Wenn die Daten erscheinen, klicken Sie auf Stornieren und warten Sie auf die Bestätigung der Stornierung

Überschreiben Sie dann das Datum und klicken Sie auf Einfügen

schlachten

Jawohl

(gilt für Schlachthof; Tierhalter kann keine Schlachtmeldung einfügen, stornieren oder ändern) Ja (gilt für Schlachthof)

2 Optionen:

– Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf die Schlachtung

Wenn die Daten angezeigt werden, klicken Sie auf Abbrechen

Dann das gleiche Verfahren für den Zugang – Geben Sie die Ohrmarke in die Maske „Schlachtung und Zugang kombiniert“ ein und klicken Sie auf Suchen

Wenn die Daten erscheinen, stornieren

Ja (gilt für Schlachthöfe)

Beispiel: Schlachtdatum ändern Klicken Sie in der Einzeltierverfolgung auf die Schlachtung

Wenn die Daten erscheinen, klicken Sie auf Stornieren und warten Sie auf die Bestätigung der Stornierung

Überschreiben Sie dann das Datum und klicken Sie auf Einfügen

Beispiel: Änderung des Eingangs- und Schlachtdatums

Geben Sie die Ohrmarke in die Maske „Kombinierte Schlachtung und Zugriff“ ein und klicken Sie auf „Suchen“

Zurück zum Anfang der Seite

Warum sehe ich Fehler in meiner Aufgabenliste, obwohl ich sie korrekt gemeldet habe?

Von einem Fehler in der Meldekette sind fast immer zwei Unternehmen betroffen, wobei nur eines dieser Unternehmen tatsächlich einen Fehler gemacht oder nicht gemeldet hat oder die Meldung nicht korrekt erfasst wurde

See also  Top aldi tevion Update New

Da die Datenbank nicht entscheiden kann, welche der beiden Meldungen richtig oder falsch ist, muss der Tierhalter seine Meldung prüfen und korrigieren bzw

stornieren bzw

ggf

bestätigen oder die fehlende Meldung nachholen.

Wenn Sie sich korrekt gemeldet haben, können Sie Ihre Meldung bestätigen, indem Sie in der Maske „Bearbeitungsvorgang“ auf den entsprechenden Vorgang klicken (siehe Bestätigung)

Der Fehlerprozess wird dann nicht sofort aus der Prozessliste gelöscht, sondern erst nach der nächsten Prüfung der CV (2-3 mal pro Woche)

Zurück zum Seitenanfang

Fehlerhafte Daten im Bestandsregister (Darstellungsform: Standard) können nur indirekt über die Meldemaske „Tierbewegungen“ durch Anklicken des entsprechenden Eintrags/Ausgangs im Register korrigiert werden

Hierzu ist eine Kopie des Begleitdokuments/Tierpasses mit Angabe der Betriebsnummer mit Hinweis auf die Nachmeldung an die zuständige Landesstelle zu übersenden

Zurück zum Seitenanfang

Ohrmarken

Kann ich Ohrmarken online nachbestellen? Aufträge zur Umstempelung von Ohrmarken über HI-Tier werden derzeit von folgenden LKVs entgegengenommen:

LKV Schleswig-Holstein, VIT Verden, LKV Rheinland, LKV Westfalen-Lippe, HVL Alsfeld, LKV Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern und Saarland

Eine Nachbestellung einer Ohrmarke ist nur möglich, wenn das Tier registriert ist der Bauernhof

Meldet auch ein anderes Unternehmen den Zugriff, kann der eigentliche Halter des Tieres keine Ohrmarke nachbestellen

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Ohrmarken mit einer vom System automatisch generierten E-Mail direkt bei Ihrer zuständigen Regionalstelle nachzubestellen

Eine neue Ohrmarkenserie kann nur direkt bei den Regionalstellen bestellt werden

Zurück nach oben

Was bedeutet das Zeichen # vor der Ohrmarke?

Wenn Ihr Inventarverzeichnis Ohrmarken mit diesem Zeichen (#276xxxxxx) aufführt, handelt es sich um falsch gemeldete oder erfasste Nummern, die ungültig sind

Zu Beginn der zentralen Datenbank gab es keine vollständige Ohrmarkenprüfung, daher wurden diese Nummern im System gespeichert

Falls eine solche Ohrmarke in Ihrem Unternehmen registriert ist, wenden Sie sich bitte an die zuständige Regionalstelle

Bei der Überprüfung des Lebenszyklus eines Tieres auf Vollständigkeit und Widerspruchsfreiheit erhalten diese Ohrmarken die Plausi-Nr

9500 mit Fehlertext “Die Lebensohrmarke ist möglicherweise falsch.”

Zurück nach oben

Tierpässe

Wenn Sie Ihren Tierpass verlieren oder die Rückseite des Papiers voll ist, können Sie online einen Ersatzpass bestellen

(ist derzeit nur für Bayern und Baden-Württemberg aktiviert)

Voraussetzung dafür ist, dass das Tier in Ihrem Bestand registriert ist

Ist der Tierpass unleserlich oder auf dem Postweg verloren gegangen oder muss für die Ausfuhr ein Tierpass ausgestellt werden, müssen Sie sich direkt an Ihre Regionalstelle wenden

Hat auch ein anderes Unternehmen den Zugriff gemeldet, kann der eigentliche Halter des Tieres keinen Tierpass nachbestellen lassen

Hier besteht jedoch die Möglichkeit, den Tierpass direkt bei Ihrer zuständigen Regionalstelle mit einer automatisch vom System generierten E-Mail nachzubestellen

Zurück zum Seitenanfang

Bei fehlerhaftem Pass (z

B

falsches Geschlecht oder falsche Ohrmarke der Mutter) ist die Online-Bestellung eines neuen Rinderpasses nicht möglich, da in diesem Fall das vom Tierhalter korrigierte Originalpapier der Regionalstelle vorgelegt werden muss Büro

Zurück nach oben

Was passiert mit dem Tierpass, wenn das Tier stirbt oder geschlachtet wird? Stirbt das Tier, wird der Tierpass an die zuständige Landesstelle geschickt

Wenn das Tier geschlachtet wurde, schickt der Schlachthof den Rinderpass an das Bezirksamt

Zurück nach oben

Prämien 2002

Für welche Tiere wird die mögliche Prämie (Schlachtprämie bzw

Sonderprämie) ermittelt?

Für Tiere, die nach dem 01.01.2002 geschlachtet oder ausgeführt wurden und eine entsprechende Schlachtanzeige, Todesanzeige (Hausschlachtung), Ausfuhranzeige in einen Mitgliedstaat der EU oder eine Ausfuhrbestätigung für die Ausfuhr in Drittländer durch das Hauptzollamt in Hamburg-Jonas wird in der zentralen Datenbank die potenzielle Prämie ermittelt

Zurück zum Seitenanfang

Für welche Tiere wird die mögliche Prämie (Schlachtprämie und/oder Sonderprämie) nicht ermittelt? Tiere mit der Vermarktungsart „Versand“ Tiere jünger als 1 Monat Tiere im Alter >=7 Monate<8 Monate

Männliche Tiere dieser Altersgruppe werden ermittelt, wenn sie die Prämienvoraussetzungen für die Sonderprämie erfüllen

Tiere, deren Stammdaten nicht in der Datenbank vorhanden sind

Hier fehlt die Herkunftsmeldung (Erstzulassung, Geburtsmeldung, EU-Einfuhr, Einfuhrkennzeichnung) Tiere, für die die Abgangsmeldung vom potentiellen Antragstellerbetrieb fehlt

Zurück zum Seitenanfang

Was ist mit der Systementscheidung “auto.V” (=automatisch evtl.) zu tun?

Zur Ermittlung der potentiellen Einsatztiere prüft die zentrale Datenbank die Prämienanforderungen für die geschlachteten oder exportierten Tiere

Das Ergebnis dieser Plausibilitätsprüfung ist die Systementscheidung (auto.J, auto.V, auto.N)

die Prämienanforderungen (z

B

verursacht durch einen Fehler in der Meldekette)

Für die Antragstellung ist die Entscheidung des Landwirts erforderlich

Dazu gibt es 2 Möglichkeiten: 1

Der Landwirt kreuzt die Tiere auf der ausgedruckten Tierliste an bzw

2

Der Landwirt ändert – vor dem Drucken der Liste – die Systementscheidung von „auto.V“ auf „ja“ über die Auswahlbox

Vergessen Sie nicht, die Änderungen zu speichern! Zurück nach oben

Warum werden 2 Sonderprämien für die Hausschlachtung vorgeschlagen? Da bei der Hausschlachtung zum Zeitpunkt der Ermittlung der Prämientiere noch keine Informationen über die Kategorie vorliegen, schlägt das System zwei Sonderprämien für männliche Tiere vor

Hier muss der Landwirt die entsprechende Prämie für die Beantragung auf der Tierliste selbst ankreuzen

Bei der Vermarktungsart „Ausfuhr Drittland“ wird die wahrscheinlichste Prämie (Einmalprämie) vom System vorgeschlagen

Zurück zum Seitenanfang

Wie kann ich die Tierliste anzeigen und ausdrucken?

Die Tierliste liegt im PDF-Format vor

Um solche Dateien lesen zu können, muss der Acrobat Reader (kostenlos erhältlich) auf Ihrem PC installiert sein

Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter PDF

Sobald der Reader installiert ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Animal List/PDF

Wählen Sie zum Drucken „Drucken“ im Menü „Datei“ oder klicken Sie auf das Druckersymbol in der Reader-Symbolleiste

Zurück nach oben

Kann ich Tierprämienansprüche auch über HI-Tier einreichen?

Eine Beantragung von Tierprämien über HI-Tier ist nicht möglich

Die Maske „Potenzielle Prämienbewerbungen“ dient lediglich der Anzeige und Bearbeitung der potentiellen Bewerbungstiere und der Erstellung einer Tierliste, die der Bewerbung beigefügt werden kann

Zurück zum Seitenanfang

Sind Terminüberschreitungen prämienrelevant? Im Bereich Prämien führt die Nichteinhaltung der Meldefrist für Vor-Ort-Prüfungen zu Sanktionen

Im Rahmen der Beantragung der Sonderprämie und Schlachtprämie muss die Abgangsmeldung für das beantragte Tier spätestens vor Antragstellung vorliegen

Darüber hinaus müssen folgende Daten in der zentralen Datenbank vorhanden sein: die Stammdaten des Tieres (Geburtsdatum, Rasse, Geschlecht) die Gelangens-/Herkunftsmeldung (Erstzulassung, Geburt, EU-Einfuhr, Einfuhrkennzeichen.) Betrieb sowie die Schlachtmeldung des Schlachthofes

Zu beachten ist, dass der Zeitraum zwischen Versand und Schlachtung weniger als einen Monat betragen muss

Zurück zum Seitenanfang

Nachrichtenkettenfehler? Was soll ich machen?

Die bei der Plausibilisierung der Prämientiere festgestellten Meldekettenfehler haben eigene Plausibilitätsnummern (=7702/7703/7704) im Prämienbereich, die nicht in der Vorgangsliste zu finden sind, sondern nur im Menü für potentielle Prämie angezeigt werden Anwendungen (klicken Sie auf die Ohrmarke)

Die Bearbeitung der Meldekettenfehler erfolgt über die Prozessliste durch Eingabe der betroffenen Ohrmarke und Aufruf und Bearbeitung des zugehörigen Prozesses

Premium-Plausi-Nummern zum Melden von Kettenfehlern

Fehlercode 7702= „Fehler in der Nachrichtenkette kann durch eigene oder fremde Operation verursacht werden“

Dieser Fehlercode hat den Schweregrad 2 (Warnung), während der Schweregrad 3 im Lebenslauf des Tieres angezeigt wird (siehe Beispiel)

Grund dafür ist, dass Berichtsfehler im Lebenslauf laut Veterinärgesetz (Viehverkehrsverordnung) immer mit Schweregrad 3 zu bewerten sind

Aus prämienrechtlicher Sicht werden Meldekettenfehler differenzierter gewichtet

Beispiel: Lebenslauf eines Tieres aus Sicht der Firma 03 000 000 0002

In der Vorgangsliste hat diese Firma die PlausiNr

9020 („Für Ihren Zugang liegt keine frühere Abmeldung vor

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Zugang korrekt ist“) 01.08

2000 DE/NI 0 Richtiger Ursprung

ANF ​​​​1 (UPD) ACCESS 21.08.2000 03 000 000 0002 3 Zugriff, obwohl von einem anderen Unternehmen gemeldet

EIG 0(NEU) AUSGANG 04.03.2002 03 000 000 0002 0 Korrekter Austritt aus dem Unternehmen

EIG 0(NEU) ZUGANG 04.03.2002 03 000 000 0003 0 Korrekte Reihenfolge von Eingang und Ausgang

NB 0(NEU)AUSTRITT 04.03.2002 DE/NI 0 Korrekter Austritt aus dem Unternehmen

NHA 0(NEU) ZUGANG 04.03.2002 DE/NI 0 Korrekte Reihenfolge von Abstieg und Eingang

NHA 0(NEU) SCHLACHTUN 04.03.2002 DE/NI 0 Richtiger Austritt aus dem Unternehmen

ENDE 0(NEU) Hier fehlt die Austrittsmeldung aus dem Geburtsbetrieb

Das Tier mit dem Systementscheid auto.V wird im Menü „Potenzielle Prämienanträge“ des Antragsbetriebes 03 000 000 0002 angezeigt

Für den Antrag wird der Entscheid des Landwirts benötigt

Folgendes ist zu tun: 1

Wenn die Eingangsbestätigung des Antragsunternehmens korrekt ist, bestätigt es dies über die Vorgangsliste (weitere Informationen zur Bestätigung der Benachrichtigungen siehe Bestätigung)

2

Zur Beantragung des Tieres muss der Landwirt – vor dem Ausdruck der Tierliste – im Menü „Potenzielle Prämienanträge“ die Systementscheidung „auto.V“ über die Auswahlbox auf „Ja“ ändern und speichern, oder er kreuzt auf dem Listenausdruck die entsprechende Prämie an – und Art der Vermarktung

Fehlercode 7704=Fehler in der Meldekette, möglicherweise verursacht durch ein anderes Unternehmen

Dieser Fehlercode hat den Schweregrad 1 (Hinweis)

Beispiel: Lebenslauf eines Tieres aus Sicht der Firma 09 000 000 0002

Für dieses Tier ist kein Vorgang in der Vorgangsliste für diese Firma wegen des Meldefehlers vorhanden nicht unmittelbar vor oder nach der Meldung erfolgte

Da die PlausiNr

7704 ist nur ein Hinweis, dieser Meldekettenfehler ist nicht prämienrelevant

Das Tier mit dem Systementscheid auto.J (automatisch ja) wird im Menü „Mögliche Prämienanträge“ angezeigt und kann somit beantragt werden oder ist in der Tierliste

Lebenslauf (anonym) DE 09 800 00057 (Firma 09 000 000 0002) Nachricht Datum der Firma Schweregrad / Anmerkung Anzeigestatus ERSTERF 01.01.1999 DE/BY 0 Korrekte Herkunft

ANF ​​0(NEW) ACCESS 27.09.1999 DE/BY 3 Zugriff obwohl von anderer Firma gemeldet

VHA 0 (NEU) AUSGANG 27.09.1999 09 000 000 0003 0 Korrekter Austritt aus dem Unternehmen

VB 0(NEU) ZUGANG 27.09.1999 09 000 000 0002 0 Korrekte Reihenfolge von Abfahrt und Ankunft

EIG 0(NEU) AUS 08.03.2002 09 000 000 0002 0 Korrekter Austritt aus dem Unternehmen

EIG 0(NEU) ZUGANG 08.03.2002 09 000 000 0004 0 Korrekte Reihenfolge von Eingang und Ausgang

NB 0(NEU) SCHLACHTUN 08.03.2002 DE/BY 0 Korrekter Austritt aus der Firma

ENDE 0 (NEU)

Erfolgt keine Abmeldung des potentiellen Antragsunternehmens, kann das Tier nicht als potentielles Prämientier bestimmt werden und ist somit nicht in der Tierliste

Zurück zum Seitenanfang

Wie wirkt sich die Bestätigung meines korrekten Berichts auf die Verleihung des Preises aus? Durch die Bestätigung der eigenen Meldung wird der entsprechende Fehlerprozess seitens des Bewerbers gelöscht

Wenn das andere fehlerverursachende Unternehmen nicht tätig wird, also nicht die entsprechenden Korrekturen vornimmt, bleibt der Lebenslauf fehlerhaft, die Behörde erhält aber einen Hinweis mit der Bonusplausibilität, dass der Antragsteller seine Anmeldung bestätigt hat und es sein kann davon ausgegangen, dass der Fehler wohl beim anderen Tierhalter liegt

Daher sollte dieser Wiederaufnahmefehler nicht zu einer Verweigerung der Prämienzahlung führen

Allerdings obliegt die Prämiengewährung den Bundesländern, die solche Meldekettenfehler teilweise unterschiedlich bewerten und dementsprechend bei der Prämiengewährung unterschiedlich vorgehen

Korrektur) des jeweils anderen Unternehmens muss abgewartet werden, bevor die Prämie gewährt werden kann

Für ein Tier müssen eindeutige Daten vorliegen (Ohrmarke)

Bestätigen beide Unternehmen ihre Meldungen, bleibt der Konflikt bestehen und die Prämienbehörde muss eine Einzelfallprüfung zur Klärung vornehmen

Zurück zum Seitenanfang

Kann der „Kuhstatus“ von Totgeburten durch die Datenbank dokumentiert werden?

Nach den geltenden Vorschriften sind Totgeburten nicht an die zentrale Datenbank zu melden

In diesem Fall liegt auch keine Geburtsanzeige vor, die den Kuhstatus belegen würde

Der Antragsteller hat den Kuhstatus gegenüber der Prämienbehörde durch Vorlage geeigneter Unterlagen nachzuweisen

Zurück nach oben

EU-Erweiterung zum 01.05.2004

Einfuhr ab 01.05.2004

Tiere aus den neuen EU-Mitgliedsstaaten, die ab dem 01.05.2004 (es gilt das Einfuhrdatum) nach Deutschland eingeführt werden, dürfen nicht mehr mit deutschen Ohrmarken gekennzeichnet werden

Sie sollen daher als EU-Importe und nicht mehr als Importmarken in der zentralen Datenbank registriert werden

Außerdem müssen diese Tiere von einem Rinderpass begleitet werden – die entsprechenden Bilder sind unter EU-Tierpässen hinterlegt

Einfuhren vor dem 01.05.2004 Tiere, die vor dem 01.05.2004 (es gilt das Einfuhrdatum) aus den neuen Mitgliedstaaten eingeführt werden, müssen jedoch mit deutschen Ohrmarken gekennzeichnet und als Einfuhrkennzeichen in die Datenbank eingetragen werden

Zurück nach oben

Mit der Erweiterung der EU werden Tiere aus den neuen Mitgliedstaaten, die zum Zweck der Schlachtung eingeführt werden (Schlachteinfuhrmeldung), künftig einer Ohrmarkenkontrolle unterzogen

Dies gilt auch für die Versandanzeige

Zurück zum Seitenanfang

Nach EU-Vorgaben müssen Tiere aus den neuen Mitgliedsstaaten mit Ohrmarken gekennzeichnet werden, die mit dem entsprechenden ISO-Code beginnen

Die Zusammensetzung und Struktur der Ohrmarken der einzelnen Länder ist sowohl im LOM-Coder als auch unter LOM-Struktur hinterlegt

Einige Staaten haben der EU-Kommission den konkreten Aufbau der Ohrmarken noch nicht mitgeteilt

In diesen Fällen wird nur der korrekte ISO-Code geprüft

Zurück zum Seitenanfang

Удаление приложений, которые не удаляются: инструкция для ANDROID New

Video ansehen

Neues Update zum Thema aol 9.0 vr deinstallieren

Как удалить приложения с телефона, которые не удаляются и были установлены на ваш смартфон (не путайте со встроенными приложениями)?
Речь идет о приложениях, которые получают права администратора. Чтобы их удалить, нужно отключить права администратора. Во многих случаях это легко делается через настройки, но не всегда – и тогда придется включать безопасный режим.
Безопасный режим для Xiaomi: https://www.youtube.com/watch?v=Dun3LKwdQX8
Безопасный режим для Samsung: https://www.youtube.com/watch?v=ldcUdLNNZO0
Безопасный режим для Honor и Huawei: https://www.youtube.com/watch?v=JHsH7gKUVaQ
Удаление вирусного приложения: https://www.youtube.com/watch?v=yvsf66gMOV4
Удаление системных приложений с помощью ADB: https://www.youtube.com/watch?v=lAmOeVAkoEs

aol 9.0 vr deinstallieren Ähnliche Bilder im Thema

 Update New Удаление приложений, которые не удаляются: инструкция для ANDROID
Удаление приложений, которые не удаляются: инструкция для ANDROID New

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen aol 9.0 vr deinstallieren

Updating

Suche zum Thema aol 9.0 vr deinstallieren

Updating

Danke dass Sie sich dieses Thema angesehen haben aol 9.0 vr deinstallieren

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment