Home » The Best dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Update New

The Best dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: The Best dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Update New

Neues Update zum Thema dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten


Table of Contents

PCs günstig kaufen | Preisvergleich auf … – billiger.de New Update

Dell Inspiron 5400 H72V3. All in One-PC · Prozessorfamilie: Intel Core i5 · Arbeitsspeicherkapazität: 8 GB · Windows 8 · Intel Core i5-3330S . ab 839,00 € * 6 Preise vergleichen 6 Preise vergleichen . Lenovo IdeaCentre 3 24ALC6 F0G1003FGE. All in One-PC · Prozessorfamilie: AMD Ryzen 5 · Arbeitsspeicherkapazität: 16 GB · AMD Radeon · Windows 10

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Einkaufsberater

Ein PC kann sowohl als Arbeitsgerät als auch als Multimedia-Entertainment-Center dienen

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig

Je nach Budget und Nutzungsgewohnheiten empfehlen sich unterschiedliche PC-Typen

Diese unterscheiden sich in ihrer Funktionalität und Ausstattung

Beachten Sie beim Kauf insbesondere folgende Aspekte:

Welches Design passt zu Ihnen? PCs gibt es in unterschiedlichen Ausführungen

Am gebräuchlichsten sind die stationären Lösungen Tower-PC und All-in-One-PC

Diese bieten ausreichend Platz für anspruchsvolle Hardware und sind damit leistungsstarke Arbeitsgeräte

Diese müssen Sie fest in einen Arbeitsplatz integrieren

Mobile Lösungen sind die sogenannten Mini- und Micro-PCs

Diese lassen sich bequem zu Terminen oder Geschäftsreisen mitnehmen

Trotzdem benötigen sie auch einen zusätzlichen Bildschirm und entsprechende Eingabegeräte

PCs gibt es in unterschiedlichen Ausführungen

Am gebräuchlichsten sind die stationären Lösungen Tower-PC und All-in-One-PC

Diese bieten ausreichend Platz für anspruchsvolle Hardware und sind damit leistungsstarke Arbeitsgeräte

Diese müssen Sie fest in einen Arbeitsplatz integrieren

Mobile Lösungen sind die sogenannten Mini- und Micro-PCs

Diese lassen sich bequem zu Terminen oder Geschäftsreisen mitnehmen

Trotzdem benötigen sie auch einen zusätzlichen Bildschirm und entsprechende Eingabegeräte

Für welchen Zweck kaufen Sie einen PC? Je nach Arbeitsanforderungen gibt es unterschiedliche Arten von PCs

Es lassen sich Office-, Multimedia- und Gaming-PCs unterscheiden

Es geht auch um Preis- und Leistungsklassen

Büro-PCs sind relativ günstig und unter anderem für Einsteiger zu empfehlen

Auch wer nur einfache Office-Aufgaben und Internetrecherchen am PC erledigen möchte, ist mit einem solchen Modell gut beraten

Multimedia-PCs sind Alleskönner: Office-Anwendungen, einfache Videobearbeitung und Gaming lassen sich mit diesem Modell meist problemlos ausführen

Nur Nutzer mit höchsten Ansprüchen sind mit sogenannten Gaming-PCs am besten beraten

Damit können auch die neusten Spiele in höchster Grafikauflösung gespielt werden

Je nach Arbeitsanforderungen gibt es unterschiedliche Arten von PCs

Es lassen sich Office-, Multimedia- und Gaming-PCs unterscheiden

Es geht auch um Preis- und Leistungsklassen

Büro-PCs sind relativ günstig und unter anderem für Einsteiger zu empfehlen

Auch wer nur einfache Office-Aufgaben und Internetrecherchen am PC erledigen möchte, ist mit einem solchen Modell gut beraten

Multimedia-PCs sind Alleskönner: Office-Anwendungen, einfache Videobearbeitung und Gaming lassen sich mit diesem Modell meist problemlos ausführen

Nur Nutzer mit höchsten Ansprüchen sind mit sogenannten Gaming-PCs am besten beraten

Damit können auch die neusten Spiele in höchster Grafikauflösung gespielt werden

Wie leistungsfähig soll Ihr PC sein? Die Leistungsfähigkeit eines PCs hängt von verschiedenen Aspekten ab

Wichtig sind unter anderem die Festplatte, der Prozessor und der Arbeitsspeicher

Die Festplatte bestimmt, wie groß ihre Speicherkapazität ist

Prozessor und Hauptspeicher sorgen für einen reibungslosen Arbeitsablauf

Ihr Wunschmodell sollte nach Möglichkeit über eine hohe Prozessortaktfrequenz und mehrere Prozessorkerne verfügen

So laufen auch mehrere parallele Anwendungen reibungslos

Wichtig für flüssiges Arbeiten ist auch ein großer Arbeitsspeicher.

Die Leistungsfähigkeit eines PCs hängt von verschiedenen Aspekten ab

Wichtig sind unter anderem die Festplatte, der Prozessor und der Arbeitsspeicher

Die Festplatte bestimmt, wie groß ihre Speicherkapazität ist

Prozessor und Hauptspeicher sorgen für einen reibungslosen Arbeitsablauf

Ihr Wunschmodell sollte nach Möglichkeit über eine hohe Prozessortaktfrequenz und mehrere Prozessorkerne verfügen

So laufen auch mehrere parallele Anwendungen reibungslos

Wichtig für flüssiges Arbeiten ist auch ein großer Arbeitsspeicher

Was ist bei der Ausstattung zu beachten? Die Ausstattung erhöht den Mehrwert Ihres PCs

Eine zusätzliche Grafikkarte ist zum Beispiel für Gamer interessant

Dadurch wird die Bilddarstellung optimiert

Für Audio-Affinen macht eine zusätzliche Soundkarte Sinn – vor allem, wenn man einen Multi-Sound-Kanal an den PC anschließen möchte

Auch ein integriertes optisches Laufwerk ist ein wichtiges Kriterium

Diese entscheidet, welche optischen Datenträger, wie zB DVDs, der PC lesen oder sogar beschreiben kann.

PC-Typen

Beim Kauf eines PCs ist es wichtig, dass er zur gewünschten Anwendung passt

Es gibt Modelle, deren Ausstattung auf einen bestimmten Einsatzzweck zugeschnitten ist

Das Design bestimmt die Größe und den Funktionsumfang des Gerätes

PC-Typen nach Design

Es gibt verschiedene Arten von PCs

Die Modelle unterscheiden sich nicht nur in ihrer Größe, sondern auch in ihrer Leistung und Funktionalität

Auf den Punkt! Tower-PCs sind länglich und bieten viel Platz für zusätzliche Hardware und Schnittstellen

Sie sind für einen dauerhaften Arbeitsplatz konzipiert

Vorteil der relativ großen Bauform ist, dass mehr Hardware in den PC passt

All-in-One-PCs bestehen aus einem Bildschirm mit integriertem PC

Manchmal ist eine externe Tastatur enthalten

Bei einem solchen Modell müssen Sie keinen Bildschirm separat kaufen

Zudem sind die Komponenten optimal aufeinander abgestimmt

Mini-PCs sind kleine Boxen, die mit allen wichtigen Features ausgestattet sind

Sie sind leicht zu transportieren und nehmen kaum Platz auf dem Schreibtisch ein

Micro-PCs sind nicht größer als ein herkömmlicher USB-Stick

Sie verfügen lediglich über einen HDMI-Anschluss, über den sie mit einem Bildschirm oder Fernseher verbunden werden können

Sie verfügen über die wichtigsten Computerfunktionalitäten, sind aber in ihrer Leistungsfähigkeit stark eingeschränkt.

Tower-PCs

Tower-PCs sind nach ihrer Form benannt, die an einen Tower erinnert

Tower-PCs lassen sich in 3 Gehäusebauformen einteilen:

Großer Turm

Der Big Tower zeichnet sich durch eine besonders langgestreckte und hohe Bauweise aus

Diese Modelle eignen sich besonders für Anwender, die einzelne Komponenten ihres PCs bei Bedarf selbst austauschen möchten

Sie bieten ausreichend Platz für leistungsstarke Hardware und eine gute Belüftung

Letzteres ist besonders wichtig für Hochleistungs-PCs

Stellen Sie den Big Tower idealerweise neben dem Schreibtisch auf den Boden

Der Big Tower zeichnet sich durch seine besonders lange und hohe Bauweise aus

Diese Modelle eignen sich besonders für Anwender, die einzelne Komponenten ihres PCs bei Bedarf selbst austauschen möchten

Sie bieten ausreichend Platz für leistungsstarke Hardware und eine gute Belüftung

Letzteres ist besonders wichtig für Hochleistungs-PCs

Idealerweise sollte Big Tower auf dem Boden neben dem Schreibtisch aufgestellt werden

Mittlerer Turm

Ein Midi-Tower ist die typische Bauform für Heimanwender

Er ist ebenfalls länglich, aber nicht so hoch wie ein Big Tower

Trotzdem passen alle wichtigen PC-Hardwarekomponenten hinein

Midi-Tower können auf größeren Schreibtischen aufgestellt werden, werden aber meist auf den Boden gestellt.

Ein Midi-Tower ist die typische Bauform für Heimanwender

Er ist ebenfalls länglich, aber nicht so hoch wie ein Big Tower

Trotzdem passen alle wichtigen PC-Hardwarekomponenten hinein

Midi-Tower können auf größeren Schreibtischen aufgestellt werden, werden aber meist auf den Boden gestellt

Desktop-Gehäuse

Ein Tischgehäuse ist etwas kompakter und wird meist liegend platziert

Es passt problemlos auf den Schreibtisch und kann sogar als Standfuß für den Monitor dienen

Desktop-Gehäuse bieten ausreichend Platz für die wichtigste Hardware und ausreichend Anschlussmöglichkeiten

Tower-PCs bieten ausreichend Platz für Equipment

Im Gegensatz zu kompakteren Bauformen haben Sie genug Platz für Schnittstellen, Speicherplatz oder Laufwerke

Der Nachteil ist, dass diese Modelle viel Platz einnehmen

Tower-PCs können nicht einfach überall hin mitgenommen werden

Sie eignen sich daher für Nutzer, die einen Computer für einen dauerhaften Arbeitsplatz suchen

Die leistungsstarken Modelle empfehlen sich besonders für Nutzer, die viel Rechenleistung benötigen

Eine Anschaffung lohnt sich daher vor allem für professionelle Anwender, Gamer und Multimedia-Affinierte

Tower-PCs liegen in der Regel zwischen 100 und 7.500 Euro

Vorteile Platz für leistungsstarke Hardware

Niedriger Preis in der Basisvariante Nachteile Keine Mobilität

Nehmen Sie viel Platz ein

All-in-One-PCs

Bei All-in-One-PCs ist ein PC im Bildschirmgehäuse integriert

Sie müssen also keinen Bildschirm separat kaufen

Eine Tastatur ist oft im Lieferumfang enthalten

Alternativ können Sie diese auch als Zubehör erwerben

Erfahren Sie mehr über Eingabegeräte, die Ihnen bei der Steuerung Ihres PCs helfen, im Kapitel Zubehör

Diese Konstruktion hat weitere Vorteile

Diese PCs sparen Platz und reduzieren den Kabelbedarf enorm

Das hat auch optische Vorteile, denn der Arbeitsplatz wirkt aufgeräumt

Generell überzeugen viele All-in-One-Modelle mit einem ansprechenden Design

Da alle Komponenten funktional aufeinander abgestimmt sind, punkten sie oft mit ihrer Leistung

Ein Nachteil dieser Modelle ist, dass einzelne Komponenten nicht unabhängig voneinander ausgetauscht werden können

Will man beispielsweise eine höhere Bildschirmauflösung, muss man sich einen neuen PC kaufen

All-in-One-PCs eignen sich für Anwender, die eine kompakte PC-Lösung suchen und Wert auf eine ansprechende Optik legen

Dieser PC-Typ empfiehlt sich auch für Personen, die ein hochfunktionales Gesamtpaket suchen

Forschungstipp Die meisten All-in-One-PCs sind mit einem LED-Display ausgestattet

Diese zeichnen sich durch eine energiesparende Arbeitsweise aus

Auch sie können mit gutem Kontrast und scharfen Bildern überzeugen

Lesen Sie unseren Leitfaden, wie Sie einen guten LCD-Bildschirm erkennen

All-in-One-PCs kosten zwischen 200 und 4.800 Euro

Vorteile Kompakte Lösung

Kein zusätzlicher Bildschirm erforderlich

Hard- und Software sind optimal aufeinander abgestimmt

Attraktives Aussehen Nachteile Einzelne Komponenten sind nicht austauschbar

Mini-PCs

Ein Mini-PC, auch Nettop genannt, ist ein PC mit sehr kompakter Bauform

Das Gehäuse hat meist nur ein Volumen von 1 bis 2 l

Sie können einfach einen Mini-PC auf den Schreibtisch stellen

Das spart Platz

Dennoch reicht die Hardwareausstattung für die meisten alltäglichen Aufgaben aus

Auch Mini-PCs verfügen über alle wichtigen Schnittstellen

Aufgrund des Platzmangels gibt es jedoch einige Hardware-Einschränkungen

Auch für optische Laufwerke wie einen DVD-Brenner ist kein Platz

Diese Bauform eignet sich für Anwender, die Wert auf eine platzsparende Lösung legen

Ein Mini-PC ist auch für Leute nützlich, die ihren Computer oft mit auf Reisen nehmen

Für einfache Office-Aufgaben sind diese Modelle besonders gut gerüstet

Für rechenintensive Anwendungen wie Programmieren, Videobearbeitung oder Gaming sind diese Modelle eher ungeeignet.

Wissenswertes Einige Mini-PCs tragen auch die Bezeichnung HTPC (Home Theater Personal Computer)

Diese sind für den Einsatz als Medienzentrum konzipiert

Sie können sie über Anzeigeschnittstellen wie HDMI mit dem Fernseher verbinden

HTPCs werden unter anderem als Festplattenrekorder und Spielkonsolen eingesetzt

Mini-PCs gibt es zwischen 200 und 2.500 Euro

Vorteile Platzsparend

Hohe Mobilität Nachteile Nicht geeignet für rechenintensive Anwendungen

Keine optischen Laufwerke integriert

Mikro-PCs

Micro-PCs oder PC-Sticks sind die kompakteste PC-Variante

Die Modelle sind etwa so groß wie ein USB-Stick und haben daher nur 1 Schnittstelle

Über HDMI können Sie einen Micro-PC an jeden Monitor oder Fernseher anschließen

Weitere Display- und Audioschnittstellen gibt es nicht

Zur Bedienung können Sie eine Maus und eine Tastatur über Bluetooth verbinden

Die Modelle eignen sich für einfache Office-Arbeiten, das Surfen im Internet oder Multimedia-Anwendungen

Trotz ihrer kleinen Bauweise bieten sie alles, was Sie zur Ausführung grundlegender Computerfunktionen benötigen

Auch bei diesen Modellen ist ein Betriebssystem vorinstalliert

Für anspruchsvolle Anwendungen ist diese Variante nicht geeignet

Dieser Computertyp eignet sich für alle Anwender, die eine mobile Minimallösung als PC suchen

Als Zweitrechner für Vielreisende ist der Micro-PC eine ideale Lösung

Allerdings sind die Hardwareanforderungen für Grafiker, Programmierer und Gamer zu gering

Micro-PCs sind billig

Ihr Preis liegt zwischen 100 € und 300 €

Vorteile Tragbar und flexibel

Kostengünstig Nachteile Nur 1 Schnittstelle verfügbar

Nur für einfache Anforderungen geeignet

PC-Typen nach Einsatzzweck

Je nach Anwendung werden unterschiedliche PCs empfohlen

Die Typen unterscheiden sich in Leistung und Ausstattung

Sie sind immer für einen bestimmten Zweck optimiert

Bevor Sie einen PC kaufen, fragen Sie sich, wofür Sie ihn hauptsächlich verwenden möchten

Folgende Modelle sind erhältlich:

Büro-PCs

Office-PCs sind günstige Modelle, die nur über eine Grundausstattung verfügen

Sie können mit den üblichen Office-Anwendungen verwendet werden

Dazu gehören beispielsweise Schreib- und E-Mail-Programme sowie Tabellenkalkulationen

Diese PCs eignen sich auch für kleine Spiele und das Surfen im Internet

Diese Computer sind oft mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet, damit der Benutzer sensible Daten sichern kann

Ansonsten beschränkt sich die Hardware meist auf das Nötigste

Sound- und Grafikkarten sind nicht üblich

Chips auf dem Mainboard übernehmen ihre Aufgaben

Dementsprechend sind die Modelle nicht für komplexe Anwendungen wie aktuelle Spiele ausgelegt

Auch Büro-PCs sind für den Multimedia-Einsatz meist weniger geeignet, da sie nur sehr wenige Schnittstellen haben

Büro-PCs sind daher besonders für Berufstätige zu empfehlen, die administrative Arbeiten erledigen möchten

Auch wenn Sie ihn nur zum Surfen oder Schreiben nutzen möchten, reicht ein solcher PC vollkommen aus

Preislich sind Bürocomputer eher günstig

Sie kosten zwischen 200 und 500 Euro

Multimedia-PCs

Multimedia-PCs sind universell einsetzbar

Sie eignen sich zum Abspielen von Musik und Filmen

Das sind Allround-PCs, denn mit ihnen lassen sich auch alle Office-Anwendungen ausführen

Darüber hinaus können diese Geräte auch zur einfachen Bild- und Videobearbeitung verwendet werden

Viele Spiele lassen sich auf mittleren Grafikeinstellungen gut spielen

Die Hardware-Ausstattung dieser Multimedia-PCs ist entsprechend umfangreicher als bei Büro-Rechnern

Meist ist eine extra Grafikkarte im Gehäuse verbaut

Dadurch können grafikintensivere Anwendungen ausgeführt werden

Die Soundkarte wird manchmal durch einen Chip auf dem Mainboard ersetzt

Modelle mit einer zusätzlichen Soundkarte können jedoch einen besseren Klang wiedergeben

Auch Multimedia-Rechner verfügen über ausreichend Anschlüsse.

Dementsprechend sind die Modelle für eine breite Zielgruppe konzipiert

Wenn Sie gerne auf Ihrem PC surfen, spielen, arbeiten und multimediale Inhalte abspielen, ist dieser PC die richtige Wahl

Allerdings stoßen diese Modelle bei grafikintensiven Spielen der neusten Generation an ihre Grenzen

Multimedia-PCs kosten zwischen 600 und 800 Euro

Gaming-PCs

Gaming-PCs sind die High-End-Modelle unter den PCs

Sie sind technisch darauf ausgelegt, Spiele detailliert und verzögerungsfrei wiederzugeben

Diese Modelle können mit einer hochwertigen technischen Ausstattung punkten

Sie haben in der Regel die neuesten Prozessoren

So können Sie schnell und effizient arbeiten

Auch hochwertige Grafik- und Soundkarten sind in diesem Segment üblich

Diese sorgen für eine optimale Bild- und Tonqualität

Gaming-PCs eignen sich für Nutzer mit höchsten Ansprüchen, da auf ihnen unterschiedlichste Anwendungen ausgeführt werden können: Office- und Multimedia-Anwendungen

Bild- und Videobearbeitung

Computerspiele

Bei diesen Modellen können auch zwei oder mehr virtuelle Maschinen verwendet werden

Eine virtuelle Maschine ist eine Software, die vorgibt, ein separater Computer innerhalb des Systems zu sein

Ihr Zweck ist beispielsweise die Nutzung mehrerer Betriebssysteme auf einem PC

Hochwertige Gaming-PCs gibt es ab etwa 800 Euro

Du bist auf der Suche nach einem Gaming-PC? Nutzen Sie unser Portal und wählen Sie aus einer großen Auswahl Ihr Wunschmodell aus

Betriebssysteme

Um Ihren PC überhaupt bedienen zu können, benötigen Sie ein Betriebssystem

Dies stellt die Benutzeroberfläche bereit, über die Sie Programme auswählen und starten können

Es steuert auch die erforderlichen Hardwarekomponenten

Diese werden benötigt, um einen Befehl auszuführen

Wissenswertes Es gibt 2 Versionen von Betriebssystemen: 32 Bit und 64 Bit

Die Anzahl der Bits gibt Auskunft darüber, wie viele Bits der Prozessor gleichzeitig verarbeiten kann

Der Vorteil einer hohen Bitzahl liegt darin, dass mehrere gleichzeitig laufende Programme besser und schneller abgearbeitet werden

Die wichtigsten Betriebssysteme sind:

Microsoft Windows

Windows ist eines der am weitesten verbreiteten Betriebssysteme weltweit

Mit seinem funktionalen Design gilt er als besonders benutzerfreundlich

Außerdem funktioniert es zuverlässig

Die neueste Generation ist Windows 10

Damit kamen viele Verbesserungen

So starten die Systeme schneller und der PC ist schneller betriebsbereit

Einkaufstipp Windows ist in 2 Versionen erhältlich – Home und Professional

Die Home-Version ist für Privatanwender gedacht und günstiger

Die Professional-Version bietet zusätzliche Netzwerkfunktionen, die Einrichtung unterschiedlicher Benutzerkonten und die Einbindung einer Domain

Windows hat eine Reihe von Vorteilen

Seine weite Verbreitung stellt sicher, dass es mit einer großen Anzahl von Programmen kompatibel ist

Zudem ist das System bekannt, weshalb kleine Probleme oft von Freunden und Bekannten gelöst werden können

Das System ist auch für Spiele geeignet

Windows ist jedoch ein häufiges Ziel für Viren, Trojaner und Malware

Es erfordert auch eine sehr leistungsfähige Hardware und benötigt beispielsweise viel RAM

PCs mit vorinstalliertem Microsoft Windows gibt es in allen Preisklassen

Mac OS

Mac OS ist ein Betriebssystem des Herstellers Apple

Dementsprechend ist es nur auf Apple-PCs vorinstalliert

Dadurch sind Hard- und Software optimal aufeinander abgestimmt

Da das System auch Arbeitsspeicher und Festplattenspeicher besser ausnutzt, benötigt es weniger Arbeitsspeicher als Windows

Mac OS ist klar und reduziert gestaltet und sehr intuitiv zu bedienen

Mac OS ist weniger verbreitet und daher weniger anfällig für Viren

Für die Datensicherung benötigen Sie in der Regel kein zusätzliches Antivirenprogramm

Es gilt als sehr langlebig und zuverlässig

Allerdings sind PCs mit diesem Betriebssystem entsprechend teuer

Außerdem ist das System mit vielen Windows-Anwendungen nicht kompatibel

Linux

Linux ist ein Open-Source-Betriebssystem, dessen Quellcode von jedem eingesehen und sogar geändert werden kann

Linux ist modular aufgebaut und kann so individuell an jeden PC und dessen Rechenleistung angepasst werden

Der Benutzer kann die Benutzeroberfläche auch nach persönlichen Vorlieben gestalten

Linux hat keine hohen Speicheranforderungen

Es gibt Live-CDs für Linux, mit denen Sie das Betriebssystem ausführen können, ohne es auf Ihrer Festplatte zu installieren

Es nimmt daher keinen Speicherplatz ein

Grundsätzlich ist Linux weniger anfällig für Viren

Ein Nachteil ist jedoch, dass Sie sich in das System einarbeiten müssen, um die Vorteile zu nutzen

See also  Best Choice cmyk in rgb umwandeln illustrator Update New

Aufgrund der geringeren Verbreitung kennen sich meist weniger Personen mit dem System aus

Die Verfügbarkeit von Spielen und Programmen ist ebenfalls begrenzt

Alle Linux-Versionen können kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden

Tipp Mit dem Wine-Programm können Sie viele Windows-Programme unter Linux ausführen

Hauptplatine

Das Mainboard – auch Mainboard und Hauptplatine genannt – ist die Verbindungsstelle für alle Komponenten eines PCs

Andere Hardwarekomponenten, wie der Prozessor, werden über das Mainboard gesteuert

Beim PC-Kauf sollte man darauf achten, dass das Mainboard genügend Steckplätze und Anschlüsse bietet

So kann beispielsweise auch eine Grafikkarte erweitert werden, wenn diese nicht im Lieferumfang enthalten ist

Das Mainboard wird über das Netzteil mit Strom versorgt

Es versorgt die andere Hardware über die entsprechenden Steckplätze mit Strom

Ein Mainboard gibt es in verschiedenen Formaten

Wenn Sie das Mainboard zu einem späteren Zeitpunkt tauschen möchten, ist es wichtig, dass das Format mit der Gehäuseform kompatibel ist

Die gängigste Größe ist das ATX-Format

Dieser hat die Maße 305 mm × 244 mm

Auch bei den kleineren Midi-Towern kommt das Micro-ATX-Format mit den Maßen 244 mm × 244 mm zum Einsatz

Die wichtigsten Komponenten eines Mainboards sind die folgenden:

Prozessorsockel

Dies ist ein Steckplatz für einen Prozessor

Entscheiden Sie sich später für ein Upgrade Ihres PCs, sollten Sie darauf achten, dass der neue Prozessor mit dem Sockel kompatibel ist

Dies ist ein Sockel für einen Prozessor

Wenn Sie später Ihren PC aufrüsten möchten, sollten Sie darauf achten, dass der neue Prozessor mit dem Sockel kompatibel ist

Chipsatz

Der Chipsatz regelt den Austausch zwischen allen Hardwarekomponenten und übersetzt die unterschiedlichen Datenverarbeitungsprotokolle

Es synchronisiert auch die Taktfrequenzen und Spannungspegel der Datenleitungen

Der Chipsatz beeinflusst somit auch die Rechenleistung des PCs

Der Chipsatz regelt den Austausch zwischen allen Hardwarekomponenten und übersetzt die unterschiedlichen Datenverarbeitungsprotokolle

Es synchronisiert auch die Taktfrequenzen und Spannungspegel der Datenleitungen

Auch der Chipsatz hat Einfluss auf die Rechenleistung des PCs

Onboard-Soundchip

Der Soundchip ist für die Tonausgabe eines PCs zuständig

Die meisten Mainboards sind heutzutage mit einem guten Soundchip ausgestattet, dessen Klangqualität für die meisten Nutzer ausreicht

Auch Audiosysteme mit mehreren Kanälen können mit einem Soundchip der neuesten Generation an einen PC angeschlossen werden

Lediglich Nutzer mit höchsten Ansprüchen an die Klangqualität, beispielsweise weil sie selbst Musik komponieren, sollten auf eine hochwertige Soundkarte achten.

Der Soundchip ist für die Tonausgabe eines PCs zuständig

Die meisten Mainboards sind heutzutage mit einem guten Soundchip ausgestattet, dessen Klangqualität für die meisten Nutzer ausreicht

Auch Audiosysteme mit mehreren Kanälen können mit einem Soundchip der neuesten Generation an einen PC angeschlossen werden

Lediglich Nutzer mit höchsten Ansprüchen an die Klangqualität, beispielsweise weil sie selbst Musik komponieren, sollten auf eine hochwertige Soundkarte achten

Onboard-Grafikchip

Für die Berechnung der Grafik ist ein Onboard-Grafikchip zuständig

Das reicht nur für einfache Grafiken wie zB aus Office-Programmen

Grafiken moderner Spiele können nur mit Hilfe einer separaten Grafikkarte flüssig dargestellt werden

Für die Berechnung der Grafik ist ein Onboard-Grafikchip zuständig

Das reicht nur für einfache Grafiken wie zB aus Office-Programmen

Grafiken moderner Spiele können nur mit Hilfe einer separaten Grafikkarte flüssig wiedergegeben werden

Verbindungen

Die Anschlüsse auf dem Mainboard ermöglichen die Verbindung zur Hardware

Über interne USB-Anschlüsse, z

B

Speicherkartenleser anschließen

IDE- und Serial-ATA-Anschlüsse ermöglichen die Einbindung von Laufwerken oder Festplatten

Über PCI-Steckplätze können Sie Erweiterungskarten wie Grafik- oder TV-Karten anschließen

RAM-Steckplätze dienen zum Anschluss des Hauptspeichers

Achten Sie auf die Anschlussmöglichkeiten der Lüfter – Gaming-PCs sollten mehrere haben

Der Anschluss für das Netzteil befindet sich ebenfalls auf dem Mainboard

Die Anschlüsse auf dem Mainboard ermöglichen die Verbindung zur Hardware

Über interne USB-Anschlüsse, z

B

Speicherkartenleser anschließen

IDE- und Serial-ATA-Anschlüsse ermöglichen die Einbindung von Laufwerken oder Festplatten

Über PCI-Steckplätze können Sie Erweiterungskarten wie Grafik- oder TV-Karten anschließen

RAM-Steckplätze dienen zum Anschluss des Hauptspeichers

Achten Sie auf die Anschlussmöglichkeiten der Lüfter – Gaming-PCs sollten mehrere haben

Der Anschluss für die Stromversorgung befindet sich ebenfalls auf dem Mainboard

L2-Cache und COAST-Sockel für Cache-Erweiterungen

Heutige Prozessoren können Daten schneller verarbeiten, als der Hauptspeicher sie bereitstellen kann

Aus diesem Grund werden in modernen PCs Cache-Module als zusätzlicher Zwischenspeicher eingesetzt

Damit überbrücken Sie den Hauptspeicher

Der L2-Cache ist meist fest auf dem Mainboard integriert

Es kann mit einer COAST-Steckdose erweitert werden

Der COAST-Sockel ist die Schnittstelle zwischen dem Mainboard und dem L2-Cache-Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) genannt, ist die Recheneinheit eines PCs

Es besteht aus Registern, einer Recheneinheit, einer Steuereinheit und Datenleitungen

Sie hat einen erheblichen Einfluss auf die Geschwindigkeit eines Computers

Prozessoren werden über eine Buchse mit dem Mainboard verbunden

Die meisten Prozessoren stammen jedoch von Intel und AMD.

Intel-Prozessoren

Inter Prozessoren gibt es derzeit in 3 Leistungsklassen: i3, i5 und i7

Grundsätzlich ist bei Office-Anwendungen kein Unterschied zwischen den verschiedenen Prozessoren erkennbar, weshalb sich für Office-Anwender ein i3-Prozessor empfiehlt

Diese werden meist in günstigeren Modellen verbaut

Multimedia-Anwender sind mit einem i5-Prozessor gut beraten

Dies kann auch verwendet werden, um komplexere Anwendungen wie Spiele auszuführen

Viele High-End-PCs sind mit einem i7-Prozessor ausgestattet

Das erfordert hochwertige Hardware und hat zudem einen hohen Stromverbrauch.

Inter Prozessoren gibt es derzeit in 3 Leistungsklassen: i3, i5 und i7

Grundsätzlich ist bei Office-Anwendungen kein Unterschied zwischen den verschiedenen Prozessoren erkennbar, weshalb sich für Office-Anwender ein i3-Prozessor empfiehlt

Diese werden meist in günstigeren Modellen verbaut

Multimedia-Anwender sind mit einem i5-Prozessor gut beraten

Dies kann auch verwendet werden, um komplexere Anwendungen wie Spiele auszuführen

Viele High-End-PCs sind mit einem i7-Prozessor ausgestattet

Das erfordert hochwertige Hardware und hat zudem einen hohen Stromverbrauch

AMD-Prozessoren

Die neusten Prozessoren von AMD sind in der Ryzen-Reihe gebündelt

Auch hier gibt es 3 aktuelle Leistungsklassen: Ryzen-3-Modelle sind für Office-Anwender sinnvoll

Ryzen 5-Prozessoren sind für Benutzer mit einer Affinität zu Multimedia konzipiert

Ryzen 7 Prozessoren eignen sich für Nutzer mit gehobenen Ansprüchen, die auch Videos am PC bearbeiten möchten

Leistungsklasse Intel Leistungsklasse AMD Einsatzbereich i3 Ryzen 3 Office, Internet, Filme i5 Ryzen 5 Office, Internet, Filme, Gaming i7 Ryzen 7 Office, Internet, Filme, Gaming, Bild- und Videobearbeitung

Um die Leistungsfähigkeit eines Prozessors grundsätzlich zu beurteilen, sind folgende Faktoren wichtig: Prozessorkerne

Prozessoren bestehen aus mehreren Kernen, die parallel arbeiten

Somit kann der Prozessor mehrere Anwendungen gleichzeitig verarbeiten

Mehrkernprozessoren beschleunigen auch einzelne Programme

Als Faustregel gilt: Je mehr Kerne, desto besser

Allerdings sind Mehrkernprozessoren auch teurer

Nicht immer lohnt sich die Investition

Das hängt auch vom Einsatzgebiet ab

Für einfache Office-Anwendungen reichen Dual-Core-Prozessoren auf jeden Fall aus

Im Gaming-Bereich sollte der Nutzer auf mindestens 4 Kerne setzen

Solche Prozessoren eignen sich auch für Nutzer, die viel Multitasking am PC betreiben

Arbeiten Sie beispielsweise mit mehreren Bildschirmen, spielen auf dem einen und chatten auf dem anderen, dann ist ein Mehrkernprozessor mit mindestens 6 Kernen sinnvoll

6 bis 8 Kerne sind auch für Multimedia-Anwender sinnvoll, die beispielsweise im 3D-Rendering und in der Videobearbeitung arbeiten

Prozessoren bestehen aus mehreren Kernen, die parallel arbeiten

Somit kann der Prozessor mehrere Anwendungen gleichzeitig verarbeiten

Mehrkernprozessoren beschleunigen auch einzelne Programme

Als Faustregel gilt: Je mehr Kerne, desto besser

Allerdings sind Mehrkernprozessoren auch teurer

Nicht immer lohnt sich die Investition

Das hängt auch vom Einsatzgebiet ab

Für einfache Office-Anwendungen reichen Dual-Core-Prozessoren auf jeden Fall aus

Im Gaming-Bereich sollte der Nutzer auf mindestens 4 Kerne setzen

Solche Prozessoren eignen sich auch für Nutzer, die viel Multitasking am PC betreiben

Arbeiten Sie beispielsweise mit mehreren Bildschirmen, spielen auf dem einen und chatten auf dem anderen, dann ist ein Mehrkernprozessor mit mindestens 6 Kernen sinnvoll

6 bis 8 Kerne sind auch für Multimedia-Anwender sinnvoll, die beispielsweise im 3D-Rendering und in der Videobearbeitung arbeiten

Prozessortaktgeschwindigkeit

Die Prozessortaktrate gibt an, wie schnell ein Computer Daten verarbeiten kann

Heute wird sie in Gigahertz (GHz) gemessen

Für einfache Office-Anwendungen oder zum Surfen reichen 2 GHz aus

Dies ist auch die allgemein empfohlene Mindestgröße

Wenn Sie den PC auch für Spiele und Multimedia-Anwendungen nutzen möchten, empfehlen wir mindestens 2,5 GHz

3 GHz ist für Benutzer mit höchsten Ansprüchen geeignet

Der Arbeitsspeicher ist ein zentrales Element eines jeden PCs

Es ist direkt mit dem Mainboard verbunden

Sie bestimmt, wie schnell der PC Daten lädt, verarbeitet und speichert

Bildlich gesprochen ist der Hauptspeicher das Kurzzeitgedächtnis eines PCs

Aktive Programme und Daten werden hier gespeichert.

Wissenswertes Der Arbeitsspeicher wird auch als RAM bezeichnet

RAM ist die Abkürzung für Random Access Memory

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet dies Arbeitsspeicher

Die Größe des Arbeitsspeichers bestimmt die Geschwindigkeit und Leistung des Computers

Die Speichergröße wird in Gigabyte (GB) angegeben

Die erforderliche Größe hängt von den Nutzungsgewohnheiten ab

Eine entsprechende Übersicht haben wir für Sie erstellt:

PC-Typ Einsatzgebiet Empfohlener Hauptspeicher Office-PC Office- oder Internetbrowser, Wiedergabe von Multimedia-Inhalten, einfache Spiele 4 GB Multimedia-PC Multitasking mit vielen Programmen, Wiedergabe von Multimedia-Inhalten, Spielen der meisten Spiele, Arbeiten mit virtuellen Maschinen möglich 8 GB Gaming PC Grafikintensive Programme, Wiedergabe von Multimedia-Inhalten, Spielen aller Spiele, Parallelbetrieb mehrerer virtueller Maschinen ab 16 GB

Allerdings unterscheidet sich der Arbeitsspeicher nicht nur in der Größe

Auch die Form variiert

DIMMs (Dual In Line Memory Modules, zweireihige Speicherbausteine) werden üblicherweise in Desktop-PCs verwendet

Diese haben mehr Anschlusskontakte und können mehr Signale verarbeiten

DIMMs gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Hauptsächlich etabliert sind DDR-RAM, DDR2-RAM, DDR3-RAM und DDR4-RAM

Diese gibt es wiederum in verschiedenen Ausführungen

Je höher die Zahl, desto moderner der Arbeitsspeicher

Die Modelle unterscheiden sich in ihrer Übertragungsrate, also in der Datenmenge, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums übertragen werden kann

DDR-RAM-Generation Übertragungsrate pro Modul DDR 1,6 GB/s bis 3,2 GB/s DDR2 3,2 GB/s bis 8,5 GB/s DDR3 6,4 GB/s bis 17,0 GB/s DDR4 12,8 GB/s bis 25,6 GB/s

Die verschiedenen RAM-Generationen sind untereinander nicht kompatibel

Man kann also einen DDR2-RAM nicht gegen einen DDR3-RAM tauschen

Wissenswertes Es besteht die Möglichkeit, die Übertragungsrate eines RAMs mit Dual Channel zu verdoppeln

Dafür arbeiten zwei Hauptspeichermodule parallel

Vom Prozessor zu den einzelnen Modulen werden getrennte Datenströme verwendet

Entsprechend kann der PC über mehrere Busse mehr Daten in einer Zeiteinheit übertragen

Dadurch erhöht sich die Übertragungsrate.

Festplatte

Die Festplatte ist ein Speichermedium und damit eine zentrale Einheit Ihres PCs

Es bestimmt, wie viele Daten Sie auf Ihrem PC speichern können und wie schnell Sie darauf zugreifen

Nicht nur alle Dokumente und Multimediadateien müssen Platz auf Ihrer Festplatte finden

Auch das Betriebssystem und sämtliche Software sind auf der Festplatte gespeichert

Vor dem Kauf eines PCs ist es daher wichtig, die folgenden Faktoren einer Festplatte zu berücksichtigen: Art

Es gibt verschiedene Arten von Festplatten

Die Typen unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise

Sie beeinflussen auch den Preis des PCs

Die folgenden 3 Varianten sind die häufigsten:

Festplatte

Die HDD (Hard Disk Drive) ist derzeit noch das am weitesten verbreitete Festplattenmodell

Es besteht aus mehreren Scheiben, die übereinander auf einer Spindel montiert sind

Die Discs drehen sich, um die Daten zu lesen

Aufgrund der einfacheren Herstellungsweise sind HD-Festplatten günstiger

Außerdem bieten sie mehr Stauraum

Aufgrund des mechanischen Aufbaus können Daten im Schadensfall oft gerettet werden, aber auch Defekte können recht schnell auftreten

Allerdings gibt es auch Nachteile: HDDs haben in der Regel eine geringere Geschwindigkeit und eine höhere Lautstärke.

Die HDD (Hard Disk Drive) ist derzeit noch das am weitesten verbreitete Festplattenmodell

Es besteht aus mehreren Scheiben, die übereinander auf einer Spindel montiert sind

Die Discs drehen sich, um die Daten zu lesen

Aufgrund der einfacheren Herstellungsweise sind HD-Festplatten günstiger

Außerdem bieten sie mehr Stauraum

Aufgrund des mechanischen Aufbaus können Daten im Schadensfall oft gerettet werden, aber auch Defekte können recht schnell auftreten

Allerdings gibt es auch Nachteile: HDDs haben in der Regel eine geringere Geschwindigkeit und eine höhere Lautstärke

SSD

Die SSD (Solid State Drive) ist ein elektronisches Speichermedium, das keine beweglichen Teile hat

Das macht SSDs deutlich robuster als HDDs

Auch Stürze überstehen sie problemlos

Zudem laufen SSDs sehr leise

Der wichtigste Vorteil ist jedoch, dass sie deutlich schneller arbeiten als klassische Festplatten

Beispielsweise starten PCs mit SSD spürbar schneller

Auch Dateien und Programme öffnen sich bis zu 4-mal schneller

Außerdem sind diese Festplatten leichter

Daher werden sie bevorzugt in Mini- und Micro-PCs eingesetzt

Solid-State-Laufwerke sind auch energieeffizienter

Die SSD (Solid State Drive) ist ein elektronisches Speichermedium, das keine beweglichen Teile hat

Das macht SSDs deutlich robuster als HDDs

Auch Stürze überstehen sie problemlos

Zudem laufen SSDs sehr leise

Der wichtigste Vorteil ist jedoch, dass sie deutlich schneller arbeiten als klassische Festplatten

Beispielsweise starten PCs mit SSD spürbar schneller

Auch Dateien und Programme öffnen sich bis zu 4-mal schneller

Außerdem sind diese Festplatten leichter

Daher werden sie bevorzugt in Mini- und Micro-PCs eingesetzt

Solid State Drives sind auch energieeffizienter

Hybrid

Eine Hybridfestplatte vereint HDD und SSD in einem

Das Besondere ist, dass diese Modelle mit einem selbstlernenden Algorithmus ausgestattet sind

Die Hybridfestplatte lädt automatisch häufig gelesene oder geschriebene Dateien von der HDD auf die SSD

Der Anwender kann somit von den Vorteilen beider Varianten profitieren.

Ausführliche Informationen zu Festplatten finden Sie im gleichnamigen Ratgebertext auf unserem Portal.

Kapazität

Die Datenmenge, die Sie darauf speichern können, hängt von der Speicherkapazität einer Festplatte ab

Sie wird in Gigabyte (GB) oder Terabyte (TB) angegeben

Beispiel 1 GB entspricht 1.024 MB oder 1.073.741.824 Bytes

1 TB entspricht 1.024 GB oder 1.099.511.627.776 Bytes

Je größer die Kapazität, desto mehr Platz bietet die Festplatte für Fotos, Videoaufnahmen oder Musikdateien

Abhängig von Ihren Nutzungsgewohnheiten sollten Sie sich für die passende Festplattengröße entscheiden

Beispiel Auf 1 GB passen: ca

1 Film in SD-Qualität ca

250 Musikdateien in MP3-Qualität zwischen 300 und 500 Fotos (je nach Bildqualität)

Nachfolgend haben wir die empfohlene Festplattenkapazität für die PC-Typen nach Einsatzzweck für Sie zusammengefasst: PC-Typ Einsatzgebiet Empfohlene Festplattenkapazität Office-PC Speicherung von Office-Dokumenten, einigen Multimedia-Dateien und einfachen Spielen 250 GB Multimedia-PC-Speicher vieler Multimediadateien, insbesondere HD-Videomaterial, Speicherung einiger Spiele 500 GB Gaming-PC Speichert eine Vielzahl hochwertiger Multimediadateien und grafikintensiver Spiele 1.000 GB und mehr

Geschwindigkeit

Die Festplattengeschwindigkeit beschreibt, wie viele Daten die Festplatte in einer bestimmten Zeit lesen oder schreiben kann

Sie bestimmt, wie schnell und flüssig Betriebssysteme, Programme und Spiele laufen

Die Geschwindigkeit hängt vom Speichersystem ab

Grundsätzlich haben SSDs eine höhere Geschwindigkeit als HDDs

Die Datenrate wird in Megabit pro Sekunde (MBit/s) oder in Megabyte pro Sekunde (MB/s) angegeben

Je höher der Wert, desto schneller die Datenübertragung

Gängige Datenübertragungsraten sind:

HDD SSD Lesegeschwindigkeit 90-240MB/s 20-3500MB/s Schreibgeschwindigkeit 90-200MB/s 10-2500MB/s

Schnittstellen

Über Schnittstellen können Sie die Funktionalität eines PCs erweitern und ihn mit anderen Geräten wie Lautsprechern oder Druckern verbinden

Es lassen sich zwei Arten von Schnittstellen unterscheiden: Steckverbinder

Über eine große Auswahl an Steckverbindungen können Sie Ihren PC mit verschiedenen Gerätetypen verbinden

Wir haben die wichtigsten Steckverbindungen für Sie zusammengefasst und erklären Ihnen, was Sie dabei beachten müssen:

USB

USB (Universal Serial Bus) ist eine universelle Schnittstelle für den PC

Über USB können zahlreiche Peripheriegeräte wie Maus, Drucker oder Modem angeschlossen werden

Dementsprechend ist ein PC meist mit mehreren USB-Schnittstellen ausgestattet

Bei USB-Verbindungen sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen:

Standard

USB-Anschlüsse gibt es in einer Vielzahl von Standards

Diese unterscheiden sich in ihrer Übertragungsrate

Sie wird in Megabit pro Sekunde (Mbps) angegeben

Je höher die Rate, desto schneller werden die Daten übertragen

Bei USB 3.0 sind es 4.000 MBit/s

Mit dem neusten USB 3.1 Standard sind es sogar 9.697 Mbit/s

USB-Anschlüsse sind in verschiedenen Standards erhältlich

Diese unterscheiden sich in ihrer Übertragungsrate

Sie wird in Megabit pro Sekunde (Mbps) angegeben

Je höher die Rate, desto schneller werden die Daten übertragen

Bei USB 3.0 sind es 4.000 MBit/s

Mit dem neusten USB 3.1 Standard sind es sogar 9.697 Mbit/s

Geräteverbindung

Es gibt auch verschiedene Arten von USB-Anschlüssen

Diese unterscheiden sich dadurch, dass sie für unterschiedliche Geräteanschlüsse geeignet sind

Typ A und Typ C sind die häufigsten für PCs

Typ A ist die Standardbuchse an PCs

Typ B dient eher als Buchse für externe Festplatten oder Drucker

Der Typ C ist die neueste Geräteverbindung

Dies ist ein Standardanschluss für Geräte mit USB 3.1-Übertragung

Das Besondere ist, dass beidseitig USB-Buchsen vom Typ C eingesteckt werden können

Sie unterstützen auch Ladegeräte mit bis zu 100 W (Watt)

DisplayPort

DisplayPort ist ein Anschluss zur Übertragung von Video- und Audiosignalen

Es soll in Zukunft VGA und DVI ersetzen

Ein DisplayPort kann Bilddaten mit einer 8K-Auflösung übertragen

Auch 3D-Bilder können mit dieser Verbindung problemlos dargestellt werden

Mit dem richtigen Adapter ist DisplayPort mit VGA, DVI und HDMI kompatibel

Es gibt verschiedene DisplayPort-Standards

Ihre Spezifikationen haben wir für Sie zusammengefasst:

Standard Maximale Auflösung DisplayPort 1.1 3.072 x 1.920 Pixel DisplayPort 1.2 4.096 x 2.560 Pixel (4K) DisplayPort 1.3 5.120 x 2.880 Pixel (5K) DisplayPort 1.4 7.680 x 4.320 Pixel (8K)

HDMI

HDMI (High Definition Multimedia Interface) ist ein wichtiger Standard zur Übertragung digitaler Audio- und Videodaten

Die Verbindung ermöglicht eine verlustfreie Datenübertragung und ist für große Datenmengen ausgelegt

Eine Datenkomprimierung ist daher nicht erforderlich

HDMI punktet zudem mit einer hohen Bandbreite und überträgt die meisten aktuellen digitalen Audio- und Videoformate

Da HDMI für die Übertragung großer Datenmengen ausgelegt ist, ist die Kabellänge für eine störungsfreie Datenübertragung auf 15 m begrenzt

Mit einem HDMI-Extender ist jedoch eine Kabellänge von bis zu 100 m möglich

HDMI basiert auf DVI und ist damit kompatibel

Es gibt verschiedene HDMI-Standards

Diese haben wir zusammengefasst: Standarddatenrate Maximales Videobildformat (Auflösung/Frequenz) HDMI Standard mindestens 1.782 GB/s 720p/60 Hz 1080i/60 Hz HDMI High Speed ​​mindestens 8.16 GB/s 2160p/30Hz HDMI Premium High Geschwindigkeit mindestens 18 GB/s 4K/ 60Hz HDMI Ultra High Speed ​​mindestens 48 GB/s bis 10K/120Hz

VGA

VGA (Video Graphics Array) ist eine Schnittstelle zur Übertragung analoger Daten

Für aktuelle LCD-Bildschirme kommt dieser Anschluss nicht in Frage, da diese ein digitales Bildsignal benötigen

Hier wurde VGA durch DVI ersetzt

Allerdings ist der Anschluss auf vielen PCs noch zu finden, sodass man z.B

B

ältere Projektoren angeschlossen werden

VGA-Anschlüsse bieten eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel

Gepaart mit einer guten Grafikkarte und hochwertigen Monitoren ist auch eine Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixeln möglich

DVI

Eine DVI-Schnittstelle dient zur Übertragung von analogen und digitalen Bildsignalen

Der Anschluss wird hauptsächlich für Flachbildschirme verwendet

Im Gegensatz zum Vorgänger VGA weiß DVI mit einer besseren Bildqualität zu überzeugen

Dies liegt vor allem daran, dass die digitalen Bildsignale nicht in analoge gewandelt werden

Der Nachteil von HDMI ist, dass DVI keinen Ton überträgt

Für Bildschirme ist das kein Problem, da diese in der Regel ohnehin ohne Lautsprecher auskommen

Für die Verbindung des PCs mit dem Fernseher wird jedoch eine HDMI-Schnittstelle empfohlen

Eine DVI-Verbindung kann eine Auflösung von bis zu 2560 x 1600 Pixel bereitstellen

Ethernet

Ethernet dient der Anbindung an lokale, kabelgebundene Datennetze (Local Access Networks, kurz LAN)

Mit dieser Schnittstelle können Daten zwischen verschiedenen Geräten innerhalb eines Netzwerks ausgetauscht werden

See also  Bedah Buku Marketing 5.0 Technology For Humanity digital marketing buh

Zu einem solchen Netzwerk können neben dem PC beispielsweise auch Drucker, Server oder Smart-TVs gehören

Alle diese Geräte müssen mit einem LAN-Kabel an einen Router angeschlossen werden

Sie bilden ein Heimnetzwerk

Sie können auf jedes Gerät im Netzwerk zugreifen

Sie können beispielsweise Bilder von Ihrem PC auf Ihrem Smart TV anzeigen

eSATA

eSATA (external Serial AT Attachment) dient zum Anschluss externer Festplatten

Es bietet eine Übertragungsrate von 6 GB/s

Damit ist er etwas schneller als ein USB-3.0-Anschluss und daher als Anschluss für die externe Festplatte vorzuziehen

Allerdings ist USB 3.1 jetzt auf dem Vormarsch

Dies ist schneller als eSATA

Das macht sich besonders bei SSD-Festplatten bemerkbar, da diese auch schneller sind als HDD-Modelle

Einkaufstipp Als Alternative zu USB-Sticks gibt es auch sogenannte eSATA-Sticks

Diese sind relativ selten, können aber mit höheren Datenübertragungsraten überzeugen

Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen ermöglichen es drahtlosen Geräten, sich miteinander zu verbinden und Daten zwischen ihnen auszutauschen

Für PCs sind 2 Funkschnittstellen relevant:

Bluetooth

Bluetooth ist vor allem Smartphone- und Tablet-Nutzern bekannt

Es wird seit Jahren im Mobilfunk eingesetzt, um Daten zu übertragen und Geräte zu verbinden

Die Technologie empfiehlt sich besonders für die Übertragung kleiner Datenmengen

Der Vorteil ist, dass Bluetooth einfach zu bedienen ist

Über Bluetooth können Sie Daten wie Bilder und MP3-Dateien austauschen, Inhalte synchronisieren und Ihren PC mit Zubehör wie Kopfhörern oder Mikrofonen verbinden

Wenn Sie Bluetooth aktivieren, können Sie Ihren PC mit allen Geräten in unmittelbarer Nähe verbinden, die ebenfalls den Bluetooth-Empfänger eingeschaltet haben

Es können 2 oder mehr Geräte angeschlossen werden

Bei PCs kann Bluetooth in der Systemsteuerung eingestellt werden

Die Reichweite variiert je nach Bluetooth-Klasse

Nachfolgend eine Zusammenfassung:

Bluetooth-Klasse Reichweite I 100 m II 50 m III 10 m

Die Übertragungsrate ist abhängig von der jeweiligen Bluetooth-Version

Sie werden in Kilobit pro Sekunde (KB/s) oder Megabit pro Sekunde (MB/s) angegeben

Nachfolgend haben wir die verschiedenen Bluetooth-Versionen und deren Übertragungsraten für Sie zusammengefasst:

Bluetooth-Version Maximale Datenübertragungsrate Bluetooth 1.0 732,2 KB/s Bluetooth 1.1 732,2 KB/s Bluetooth 1.2 1 Mbit/s Bluetooth 2.0 + EDR 2,1 Mbit/s Bluetooth 2.1 + EDR 2,1 Mbit/s Bluetooth 3.0 + HS 24 MB/s durch Kombination mit WLAN-Basis Bluetooth 4.0 + LE 1MB/s (Low-Energy-Variante) Bluetooth 4.2 + LE 1MB/s (Low-Energy-Variante)

W-LAN

WLAN steht für Wireless Local Area Network und ist ein gängiger Standard für drahtlose Netzwerke

Eine WLAN-Schnittstelle ermöglicht es Ihnen, Ihren PC drahtlos mit dem Internet zu verbinden

Es punktet mit einer hohen Datenübertragungsrate

Es gibt mehrere Standards

Diese unterscheiden sich in der Datenübertragungsrate

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Standards und die jeweiligen Datenübertragungsraten: WLAN-Standardbezeichnung Maximale Datenübertragungsrate IEE 802.11a 54 MB/s IEE 802.11b 11 MB/s IEE 802.11g 54 MB/s IEE 802.11n 600 MB/ s IEEE 802.11ac ca

1.300 MB/s

Möblierung

Ein Computer kann in Ausstattung und Qualität variieren

Sie bestimmt maßgeblich den Leistungsumfang, die Bedienbarkeit und den Bedienkomfort eines PCs mit.

Folgende Eigenschaften sind wichtig:

Grafikkarte

Ein PC muss unbedingt mit Grafikhardware ausgestattet sein

Entweder mit einem Onboard-Grafikchip oder einer Grafikkarte

Einige Prozessoren sind mittlerweile auch mit Komponenten für die Grafikausgabe ausgestattet

Während Mini- und Micro-PCs selten über eine Grafikkarte verfügen, ist dies bei Tower-PCs ein weit verbreiteter Standard

Die Grafikkarte ist wie ein eigenes Rechenzentrum

Es besteht unter anderem aus Grafikspeicher, einem Konverterchip, einem Grafikchip, einem Grafikprozessor und Anschlüssen

Für die flüssige Wiedergabe von Videos in HD-Qualität, anspruchsvollen Grafiken oder Spielen ist eine hochwertige Grafikkarte mit großem Speicher wichtig

Der Grafikspeicher wird in GB angegeben

Sie liegt in der Regel zwischen 3 und 8 GB

Einkaufstipp Für aktuelle Spiele mit hochauflösender Grafik sollten Sie Wert auf einen großen Grafikspeicher legen

Integrierte Lautsprecher

Für die Wiedergabe von Musik und Videoton ist ein integrierter Lautsprecher im PC von Vorteil

Dies bietet nicht immer einen ausgewogenen Klang

Dementsprechend sollten Sie vorab auf Nutzerbewertungen achten

Für einen guten Sound braucht man einen großen Lautsprecher, für den in PCs kaum Platz ist

Integrierte Lautsprecher sind daher für Audio-Enthusiasten nicht zu empfehlen

Andererseits bieten sie für Gelegenheitsnutzer ein sinnvolles Extra

Lüfter

Die Hardware in einem PC kann schnell heiß werden

Hohe Taktraten und der Stromfluss führen zu einer Erwärmung der Bauteile

Hohe Temperaturen haben äußerst schädliche Folgen: Es kann nicht nur zu Ausfällen, Systemabstürzen und Datenverlust kommen, sondern auch die Hardware kann dauerhaft geschädigt werden

Daher muss jedes System gekühlt werden, um betriebsbereit zu bleiben

Gehäuselüfter sollen zu hohe Temperaturen im Inneren des Gehäuses verhindern

Es gibt aber auch Lüfter für einzelne Komponenten wie den Prozessor oder die Grafikkarte

Einkaufstipp Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl eines Ventilators ist seine Lautstärke

Eine Geräuschentwicklung unter 25 dB ist empfehlenswert, wenn man möglichst ungestört Filme schauen oder Spiele spielen möchte

Optisches Laufwerk

Zum Abspielen oder Beschreiben von optischen Datenträgern ist ein optisches Laufwerk erforderlich

Sie möchten Blu-ray-Filme auf Ihrem PC ansehen, Spiele von DVD installieren, Musik von CDs hören oder DVDs brennen? Dann müssen Sie bei der Auswahl darauf achten, dass Ihr Laufwerk dazu in der Lage ist.

Laufwerke unterscheiden sich hinsichtlich des Mediums, das sie lesen oder beschreiben können

Folgende optische Datenträger sind möglich:

CD-Laufwerke

DVD-Laufwerke

Blu-ray-Laufwerke

Reine CD-Laufwerke findet man heutzutage nur noch selten

Heute sind DVD-Laufwerke Standard

Diese können auch CDs lesen, Blu-ray-Laufwerke auch DVDs und CDs

Zu unterscheiden ist auch zwischen Laufwerken, die nur optische Datenträger lesen können und solchen, die über einen integrierten Brenner verfügen

Brenner können Daten auf Datenträger schreiben

Sie können beispielsweise Musikalben oder Filme darauf übertragen

Laufwerke unterscheiden sich auch in ihrer Schreib- und Lesegeschwindigkeit

Sie gibt an, wie schnell ein Datenträger gelesen oder beschrieben werden kann

Die Angabe erfolgt in MB/s.

Soundkarte

Eine Soundkarte verarbeitet Audiosignale wie der Soundchip

Es wird selten auf PCs installiert und ist nur für eine bestimmte Benutzergruppe sinnvoll

Eine Soundkarte ist für Heimkino-Fans unverzichtbar

Es ermöglicht ein realistisches Surround-Sound-Erlebnis, da es über die notwendigen Anschlüsse für ein Surround-Box-System verfügt

Aus dem gleichen Grund kann eine Soundkarte auch für Gamer eine interessante Ergänzung sein

Einige aktuelle Computerspiele berechnen Soundeffekte wie Nachhall in Echtzeit

Dies ist nur mit einer entsprechenden Soundkarte möglich

Auch für Einsteiger im Bereich der Musikproduktion ist eine zusätzliche Soundkarte eine gute Idee

Shopping-Tipp Nicht immer muss die Soundqualität mit einer Soundkarte optimiert werden

Moderne Soundchips sind oft sogar leistungsfähiger als veraltete Soundkarten

Meist ist es sinnvoller, in hochwertige Lautsprecher oder Kopfhörer zu investieren

Zubehör

Das Zubehör eines PCs ermöglicht dessen Bedienung, erweitert aber auch den Funktionsumfang

Nicht immer sind alle wichtigen Zubehörteile im Lieferumfang enthalten

Zu den wichtigsten Zubehörteilen gehören:

Bildschirm

Sogenannte Komplettsets und All-in-One-PCs enthalten Bildschirme bereits im Lieferumfang

In der Regel müssen Sie jedoch eine separat erwerben

Je nach Ausstattung kostet er zwischen 100 und 1.000 Euro

Achten Sie bei Bildschirmen besonders auf Größe, Auflösung und Reaktionsgeschwindigkeit

Sogenannte Komplettsets und All-in-One-PCs enthalten bereits Bildschirme im Lieferumfang

In der Regel müssen Sie jedoch eine separat erwerben

Je nach Ausstattung kostet er zwischen 100 und 1.000 Euro

Wenn es um Bildschirme geht, sind vor allem Größe, Auflösung und Reaktionsgeschwindigkeit zu berücksichtigen

Lautsprecher

Obwohl Lautsprecherboxen oft in einen PC integriert sind, ist ihre Klangqualität meist mittelmäßig

Für die hochwertige Wiedergabe von Filmen oder Musik werden separate Lautsprecher empfohlen

Lautsprecher sind ab 10 € erhältlich

Sie können bis zu 100 € kosten

Für die Klangqualität empfiehlt es sich, Testberichte zu lesen

Obwohl Lautsprecherboxen oft in einen PC integriert sind, ist ihre Klangqualität meist mittelmäßig

Für die hochwertige Wiedergabe von Filmen oder Musik werden separate Lautsprecher empfohlen

Lautsprecher sind ab 10 € erhältlich

Sie können bis zu 100 € kosten

Für die Klangqualität empfiehlt es sich, Testberichte zu lesen

Maus

Um die grafische Benutzeroberfläche eines Betriebssystems zu nutzen, hat sich die Maus als Standard-Eingabegerät etabliert

Dies kostet etwa 10 bis 50 €

Besonders attraktiv sind ergonomisch optimierte Modelle, die die Hand bei der Arbeit schonen

Die Maus hat sich als Standard-Eingabegerät zur Bedienung der grafischen Benutzeroberfläche eines Betriebssystems etabliert

Dies kostet etwa 10 bis 50 €

Besonders attraktiv sind ergonomisch optimierte Modelle, die die Hände bei der Arbeit schonen

Netzteil

Eine oft unterschätzte Komponente ist das Netzteil eines PCs

Ist diese zu schwach, kann es passieren, dass der PC wegen Überlastung abstürzt

Dementsprechend sollte die Wattzahl an den Einsatzbereich Ihres PCs angepasst werden

Für einen Office-PC reicht ein 300-Watt-Netzteil aus

Bei einem Multimedia-PC sollten Sie ein 500-Watt-Netzteil verwenden

Für einen Gamer-PC werden Netzwerkteile ab 600 W empfohlen

Netzteile kosten zwischen 30 und 300 Euro

Eine oft unterschätzte Komponente ist die Stromversorgung eines PCs

Ist diese zu schwach, kann es passieren, dass der PC wegen Überlastung abstürzt

Dementsprechend sollte die Wattzahl an den Einsatzbereich Ihres PCs angepasst werden

Für einen Office-PC reicht ein 300-Watt-Netzteil aus

Bei einem Multimedia-PC sollten Sie ein 500-Watt-Netzteil verwenden

Für einen Gamer-PC werden Netzwerkteile ab 600 W empfohlen

Netzteile kosten zwischen 30 und 300 Euro

Klaviatur

Die Tastatur ist das wichtigste Bedienelement eines PCs

Tastaturen können sich sowohl in der Anordnung der Tasten als auch in der Haptik unterscheiden

Günstige Standardmodelle gibt es bereits für 20 Euro

Komfortablere Modelle gibt es ab etwa 50 Euro

Die Tastatur ist das wichtigste Bedienelement am PC

Tastaturen können sich sowohl in der Anordnung der Tasten als auch in der Haptik unterscheiden

Günstige Standardmodelle gibt es bereits für 20 Euro

Bequemere Modelle bekommst du ab etwa 50 €

Touchpad

Ein Touchpad oder eine Tastatur ist eine interessante Ergänzung für Ihren PC

Es besteht aus einer berührungsempfindlichen Oberfläche, die als Maus- oder Tastenersatz fungieren kann

Touchpads kosten zwischen 30 und 250 Euro

Ein Touchpad oder eine Tastatur ist eine interessante Ergänzung für Ihren PC

Es besteht aus einer berührungsempfindlichen Oberfläche, die als Maus- oder Tastenersatz fungieren kann

Touchpads kosten zwischen 30 und 250 Euro

Nocken

Webcams sind ein wichtiges Zubehör für Videoanrufe

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Preisklassen

Ein wesentliches Merkmal ist die Auflösung

Diese beträgt bei den meisten Modellen 640 x 480 Pixel

Allerdings gibt es auch HD-Modelle mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel und mehr

In der Praxis erweisen sich diese jedoch oft als kontraproduktiv

Schließlich fallen große Datenmengen an, die auch übertragen werden müssen

Solche Kameras können Chat-Systeme einfrieren

Webcams kosten in der Regel zwischen 10 und 1.000 Euro

Aktuelle LCD-Bildschirme, Lautsprecher und Tastaturen finden Sie ebenfalls auf unserem Portal

Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Fragen rund um den PC für Sie zusammengefasst

Diese basieren auf Anwendungsfragen anderer Nutzer

Altes Gerät

Wie lösche ich alle meine Daten vor der Entsorgung? Bei der Entsorgung eines PCs gibt es einige Punkte zu beachten

Das korrekte Löschen der Daten wird oft vernachlässigt

Erfahrene Benutzer können vermeintlich gelöschte Daten jedoch problemlos von der Festplatte wiederherstellen

Ob private Fotos oder alte Steuererklärungen – es gibt vieles, was man sicher nicht mit Fremden teilen möchte

Was viele nicht wissen: Wenn Sie Ihre Daten aus dem Papierkorb löschen, sind diese noch nicht dauerhaft entfernt

Die Festplatte gibt nur den Speicherplatz frei

Die Dateien werden erst gelöscht, wenn der Speicherplatz mit neuen Informationen überschrieben wurde – am besten mehrmals

Dafür gibt es verschiedene Tools

Funktioniert der PC nicht mehr, hilft auch das einfache Zerstören der Festplatte

Dazu kann man ihn in eine Plastiktüte stecken und mit einem Hammer darauf schlagen

Recherche-Tipp Auf computerbild.de finden Sie eine Vorstellung verschiedener Tools

Wie entsorge ich meinen alten PC? Sie sind gesetzlich verpflichtet, elektronische Geräte ordnungsgemäß zu entsorgen

PCs gehören aufgrund möglicher Giftstoffe nicht in den Hausmüll

Für deren Entsorgung gibt es folgende Möglichkeiten: Recycling oder Wertstoffhöfe

Alte PCs können Sie bei Wertstoffhöfen oder Wertstoffhöfen abgeben

Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde über Lage und Öffnungszeiten der nächstgelegenen Einrichtung

Alte PCs können Sie beim Wertstoff- oder Wertstoffhof abgeben

Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde über den Standort und die Öffnungszeiten der nächsten Einrichtung

Elektronikmärkte

Viele große Elektronikgeschäfte nehmen alte PCs an

Dementsprechend können Sie dort anfragen, ob sie Ihr altes Gerät übernehmen

Viele große Elektronikgeschäfte nehmen alte PCs an

Dementsprechend können Sie dort anfragen, ob sie Ihr altes Gerät übernehmen

Entsorgungsunternehmen

Eine bequeme Lösung sind Entsorgungsunternehmen

Anbieter holen den PC für wenig Geld bei Ihnen zu Hause ab

Sie ersparen sich den Transport.

Anschluss

Welche Schirmanbindung ist wofür geeignet? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den PC mit einem Bildschirm zu verbinden

Voraussetzung ist, dass sowohl der PC als auch der Bildschirm die gleichen Anschlüsse haben

Die Optionen sind: HDMI 2.0

Mit HDMI 2.0 können Sie neben Ton auch Bilder in 4K-Auflösung übertragen

Grundsätzlich ist ein HDMI-Anschluss aber eher an Fernsehgeräten zu finden

Wer seinen PC auch zum Streamen nutzen möchte, sollte auf diese Verbindung achten

Mit HDMI 2.0 können Sie Bilder in 4K-Auflösung und Ton übertragen

Grundsätzlich ist ein HDMI-Anschluss aber eher an Fernsehgeräten zu finden

Gerade wenn Sie Ihren PC auch zum Streamen nutzen möchten, sollten Sie auf diese Verbindung achten

DisplayPort

Der Anschluss kann Videosignale von 5K bis 8K sowie Ton übertragen

Sie können den Stecker nur per Knopfdruck lösen

Daher kann es nicht herausrutschen

Die folgende Tabelle bietet Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Eckdaten der jeweiligen Anschlüsse: Anschluss HDMI 2.0 DisplayPort Maximale Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel 7.680 x 4.320 Pixel Maximale Bandbreite 14,4 GB/s 25,92 GB/s Tonübertragung möglich Ja Ja 3D Übertragbar Ja Ja Weitere Informationen zu HDMI und DisplayPort finden Sie in unserem Ratgeber

Speicher

Woran erkenne ich, dass mein PC zu wenig RAM hat? Der Arbeitsspeicher eines PCs kann schnell an seine Grenzen stoßen

Dafür gibt es unterschiedliche Anzeichen

Die häufigsten sind: Programme sind träge oder hängen

Die Programmfenster werden verfärbt oder verpixelt

Spiele ruckeln und stocken Grundsätzlich bieten alle Betriebssysteme die Möglichkeit, den aktuellen Hauptspeicherverbrauch einzusehen

Wenn dieser im Alltag schon an der Belastungsgrenze liegt, reicht das nicht aus

Erfahren Sie mehr über RAM in unserem Ratgeber

Wie kann ich den RAM-Verbrauch anzeigen? Sie können sich ganz einfach Ihren aktuellen Speicherverbrauch anzeigen lassen

Die Vorgehensweise ist von Betriebssystem zu Betriebssystem unterschiedlich

Wir haben die Vorgehensweise für die wichtigsten Systeme für Sie zusammengefasst

Gehen Sie unter Windows wie folgt vor: Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc

Der Task-Manager öffnet sich

Klicken Sie im Task-Manager auf die Registerkarte „Leistung“

⇒ Speicher wird in 4 Kategorien widergespiegelt: „Gesamt“, „Zwischengespeichert“, „Verfügbar“ und „Frei“

⇒ Unter der Kategorie „Verfügbar“ sollte genügend RAM angezeigt werden, damit der PC noch Ressourcen für andere Aufgaben hat

Bei einem Mac können Sie die RAM-Nutzung wie folgt anzeigen: Gehen Sie im Finder zu Anwendungen und dann zu Dienstprogramme

Öffnen Sie den Aktivitätsmonitor

Klicken Sie auf die Registerkarte „Speicher“

⇒ Ihr verfügbarer und verwendeter RAM-Speicher wird unten angezeigt

Informationen zum Hauptspeicher können auch unter Linux angezeigt werden: Drücken Sie Strg + Alt + T.

⇒ Ein Terminal öffnet sich

Geben Sie den Befehl „top“ ein und bestätigen Sie ihn mit Enter.

⇒ Eine Liste aller aktuell laufenden Prozesse öffnet sich

Sie können die RAM-Informationen für diese in Echtzeit auslesen

⇒ Informationen zur Gesamtgröße Ihres Arbeitsspeichers finden Sie unter „KiB Mem“

Unter „used“ und „free“ finden Sie weitere Informationen darüber, wie viel Speicher belegt und frei ist

Betriebssystem

Was ist sinnvoller: ein 32-Bit- oder ein 64-Bit-Betriebssystem? Betriebssysteme können Datenpakete mit einer Größe von entweder 32 Bit oder 64 Bit gleichzeitig verarbeiten

Heutige PCs sind meist mit einem 64-Bit-Betriebssystem ausgestattet

Diese können die Daten schneller verarbeiten

Einige ältere Programme sind jedoch nicht mit einem 64-Bit-System kompatibel

Dies ist jedoch die Ausnahme, da 64-Bit-Betriebssysteme einen Modus enthalten, mit dem 32-Bit-Programme geöffnet werden können

Ein 64-Bit-Betriebssystem können Sie nur nutzen, wenn der verbaute Prozessor dafür ausgelegt ist

Umgekehrt bedeutet dies, dass Sie ein 32-Bit-Betriebssystem installieren müssen, wenn der Prozessor Ihres PCs nur über eine 32-Bit-Architektur verfügt

Lesen Sie mehr zu Betriebssystemen in unserer Kaufberatung

Verwenden

Welches Gerät macht mehr Sinn: ein Desktop-PC oder ein Notebook? Viele Anwender zögern zwischen dem Kauf eines Desktop-PCs und eines Notebooks

Wir haben die Vorteile der jeweiligen Geräte für Sie zusammengefasst

Ein PC bietet folgende Vorteile: Günstiger Grundpreis

Einen Desktop-PC bekommen Sie schon ab 150 €

Außerdem hat es für den gleichen Preis wie ein Notebook meist eine bessere Leistung

Einen Desktop-PC bekommen Sie schon ab 150 €

Außerdem hat es meist eine bessere Leistung zum gleichen Preis wie ein Notebook

Austauschbare Hardware

Bei einem Desktop-PC können Sie viele Elemente selbst verändern, etwa die Festplatte oder die Grafikkarte

Vor dem Kauf müssen Sie sich jedoch informieren, ob die Elemente geändert werden können

Bei einem Desktop-PC können Sie viele Elemente selbst verändern, etwa die Festplatte oder die Grafikkarte

Allerdings müssen Sie sich vor dem Kauf informieren, ob die Elemente ausgetauscht werden können

Flexible Bildschirmgröße

Auf einem PC können Sie den Bildschirm nach Bedarf austauschen

Auf einem PC können Sie den Bildschirm nach Bedarf austauschen

Alle notwendigen Schnittstellen und Laufwerke sind vorhanden

PCs verfügen in der Regel über eine Vielzahl von Schnittstellen sowie über ein CD- oder DVD-Laufwerk

Dadurch kann das Gerät flexibler eingesetzt werden

Ein Laptop hingegen hat diese Vorteile: Portabilität

Ein Laptop lässt sich leicht zerlegen und in einer Tasche verstauen

Dank des integrierten Akkus können Sie es überall verwenden

Für längeres Arbeiten benötigen Sie lediglich eine Steckdose

Die hohe Flexibilität eines Notebooks ergibt sich auch aus seinem geringen Gewicht, das in der Regel zwischen 1 kg und 4 kg liegt

Ein Laptop lässt sich leicht zerlegen und in einer Tasche verstauen

Dank des integrierten Akkus können Sie es überall verwenden

Für längeres Arbeiten benötigen Sie lediglich eine Steckdose

Die hohe Flexibilität eines Notebooks ergibt sich auch aus seinem geringen Gewicht, das in der Regel zwischen 1 kg und 4 kg liegt

Komplett-Set

Tastatur, Maus und Bildschirm sind in einem Laptopgehäuse integriert

Sie müssen also keine weiteren Anschaffungen tätigen

Lebenslang

Wie lange kann ich normalerweise einen PC benutzen? Die Lebensdauer eines PCs hängt von verschiedenen Faktoren ab, vor allem aber von der Nutzungshäufigkeit

Grundsätzlich gehen Experten davon aus, dass PCs zwischen 4 und 6 Jahren halten

Es gibt jedoch Einzelteile wie Lüfter und Festplatten, die Sie eventuell vorher austauschen müssen

Leistung

Warum läuft mein PC so langsam? Läuft der PC langsamer als sonst, kann das unterschiedliche Gründe haben

Wir haben die häufigsten Ursachen zusammengefasst: Zu viele Daten auf der Festplatte

Gespeicherte Daten verlangsamen den PC eigentlich nicht

Ist er jedoch fast voll, hat der Schreib-/Lesekopf der Festplatte wenig Spielraum

Es muss die Daten weit voneinander entfernt speichern und ist daher langsamer

Gespeicherte Daten verlangsamen den PC eigentlich nicht

Ist er jedoch fast voll, hat der Schreib-/Lesekopf der Festplatte wenig Spielraum

Es muss die Daten weit voneinander entfernt speichern und ist daher langsamer

See also  Top flash player schwarzes bild Update

Zu viele Startprogramme

Autostart-Programme starten automatisch beim Booten und verbrauchen Speicher, auch wenn sie im Hintergrund laufen

Dadurch steht weniger Prozessorleistung zur Verfügung

Autostart-Programme starten automatisch beim Booten und laden den Hauptspeicher, auch wenn sie im Hintergrund laufen

Dadurch steht weniger Prozessorleistung zur Verfügung

Zu viele Hintergrunddienste

Auch Applets, die als Teil des Betriebssystems verschiedene Funktionen bereitstellen, wie etwa die Druckwarteschlange oder das Action Center, können die Geschwindigkeit reduzieren

Auch Applets, die als Teil des Betriebssystems verschiedene Funktionen wie die Druckwarteschlange oder das Action Center bereitstellen, können diese Geschwindigkeit verringern

Veraltete Treiber

Treiber sind die Schnittstelle zwischen dem Betriebssystem und der Hardware

Das sind also Steuerprogramme, die explizit auf die Geräte gerichtet sind, z.B

B

dem Drucker zugeschnitten sind

Wenn die Treiber veraltet sind, können Sie das Betriebssystem verlangsamen

Treiber sind die Schnittstelle zwischen dem Betriebssystem und der Hardware

Das sind also Steuerprogramme, die explizit auf die Geräte gerichtet sind, z.B

B

dem Drucker zugeschnitten sind

Wenn die Treiber veraltet sind, können Sie das Betriebssystem verlangsamen

Zersplitterung

Viele Betriebssysteme speichern Dateien nicht am Stück, sondern in Einzelteilen an verschiedenen Stellen auf der Festplatte

Wenn die Informationen zu weit über die Festplatte verteilt sind, braucht der Lese-/Schreibkopf länger, um sie zu lesen

Viele Betriebssysteme speichern Dateien nicht am Stück, sondern in Einzelteilen an verschiedenen Stellen auf der Festplatte

Wenn die Informationen zu weit über die Festplatte verteilt sind, braucht der Schreib-/Lesekopf länger, um sie auszulesen

bösartige Programme

Wenn Sie alle anderen Punkte ausschließen können, könnte es auch sein, dass Ihr PC mit einem Virus infiziert ist

Dies muss mit Antivirenprogrammen überprüft werden

Wie warm kann mein PC-Prozessor werden? Grundsätzlich hängt die maximale Temperatur eines Prozessors vom Modell ab

Sie kann zwischen 55 °C und 100 °C liegen

Teurere Prozessoren halten höheren Temperaturen nicht immer stand

Grundsätzlich muss man sich als Normalverbraucher keine Gedanken über eine Überhitzung des Prozessors machen

Dies kann nur passieren, wenn Sie es übertakten oder anderweitig modifizieren

Wird der Prozessor zu heiß, drosselt die Leistung

Dies macht sich in einer Veränderung der Grafik bemerkbar

Wenn Sie diesen Effekt bemerken, sollten Sie die Funktionsfähigkeit der Kühlung überprüfen

Mehr zum Thema Ventilatoren lesen Sie in unserem Kaufberater

Kaufen

Wann lohnt es sich, einen neuen PC zu kaufen? Der ideale Zeitpunkt für den Kauf eines neuen PCs hängt von verschiedenen Faktoren ab

Viele Komponenten, wie zum Beispiel der Prozessor, sind oft schon nach wenigen Monaten veraltet

Dennoch raten Experten in der Regel nach etwa 3 Jahren zu einer Neuanschaffung

Für sich selbst hingegen gilt folgende Faustregel: Solange alle benötigten Programme reibungslos laufen, können Sie Ihren alten PC problemlos weiterbenutzen

Kinder

Ab wann sollten Kinder einen PC nutzen? Auch sollten Sie den Zeitpunkt, ab dem ein Kind einen PC nutzen darf, von der Reife des Nachwuchses abhängig machen

Ab ca

4 Jahren können Sie das Kind unter Anleitung schrittweise an den PC heranführen

Kleine Spiele sind ein guter Anfang

Die Internetnutzung wird erst empfohlen, wenn das Kind bereits lesen und schreiben kann

Hier ist es wichtig, sich zu Beginn nach kinderfreundlichen Seiten umzusehen

Wie viel Zeit sollten Kinder und Jugendliche am PC verbringen? Die Dauer hängt von der individuellen Reife des Kindes ab

Experten geben folgende Richtwerte: 4 bis 5 Jahre: ca

20 Minuten unter Aufsicht

5 bis 6 Jahre: ca

30 Minuten unter Aufsicht

7 bis 10 Jahre: bis 1 Stunde ohne Aufsicht (evtl

mit Kindersicherung)

ab 10 Jahren: bis 90 Minuten ohne Aufsicht

Vollständiges System

Was versteht man unter einem kompletten PC-System? Bei einem PC-Komplettsystem erhalten Sie bereits alle wichtigen Komponenten, die Sie zum Betrieb des PCs benötigen

Sie müssen sie nicht separat erwerben

Folgende Set-Bestandteile sind üblich: PC

Eingabegeräte wie Tastatur und Maus

Betriebssystem

Monitor In den meisten Fällen sind alle notwendigen Treiber bereits installiert

Selten gibt es Angebote, die einen Drucker beinhalten

Kühlung

Warum muss ein PC gekühlt werden? Auch im Normalbetrieb erwärmt sich die PC-Hardware

Vor allem der Prozessor produziert viel Abwärme

Ein PC muss gekühlt werden, damit die Hardwareteile nicht beschädigt werden

Sicherheit

Kann man nachschauen, wann der PC zuletzt hochgefahren ist? Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Kinder oder Dritte Ihren PC unbefugt hochgefahren haben, können Sie die jeweiligen Betriebssysteme überprüfen: Windows

Geben Sie auf einem Windows-Rechner „eventvwr“ in die Suchleiste ein

Mit diesem Befehl öffnen Sie den sogenannten Event Viewer

Gehen Sie dann auf der linken Seite zum Ordner “Windows-Protokolle” und dann zu “System”

Unter ID 6009 sehen Sie, wann Ihr PC zuletzt gestartet wurde, unter ID 6006, wann er zuletzt heruntergefahren wurde

Geben Sie auf einem Windows-Computer „eventvwr“ in die Suchleiste ein

Mit diesem Befehl öffnen Sie den sogenannten Event Viewer

Gehen Sie dann auf der linken Seite zum Ordner “Windows-Protokolle” und dann zu “System”

Unter ID 6009 sehen Sie, wann Ihr PC zuletzt gestartet wurde, unter ID 6006, wann er zuletzt heruntergefahren wurde

Mac OS

Auch unter Mac OS ist es möglich, die Anmeldezeiten auslesen zu lassen

Öffnen Sie dazu zuerst den Ordner „Programme“ und dann „Dienstprogramme“

Dort finden Sie das sogenannte Terminalprogramm

In diesem müssen Sie den Befehl „last“ eingeben und mit der Enter-Taste bestätigen

Es wird eine Liste angezeigt, die anzeigt, welche Benutzer sich wann im letzten Monat bei Ihrem Mac angemeldet haben

Was kann ich tun, wenn mein Computer mit einem Virus infiziert ist? Trotz Vorbeugung kann es vorkommen, dass ein Virus Ihren Computer infiziert

Dabei sind folgende Punkte zu beachten: Erkennen Sie das Problem

Es gibt verschiedene Signale, die für einen Virenbefall sprechen

Wenn der PC beispielsweise selbstständig agiert oder plötzlich nach Passwörtern gefragt wird, sollten Sie vorsichtig sein

Typisch für einen solchen Fall ist auch ein eingeschränkter Funktionsumfang

Es gibt verschiedene Signale, die für einen Virenbefall sprechen

Wenn der PC beispielsweise selbstständig agiert oder plötzlich nach Passwörtern gefragt wird, sollten Sie vorsichtig sein

Typisch für einen solchen Fall ist auch ein eingeschränkter Funktionsumfang

Antivirus-Software-Update

Wenn Sie glauben, dass ein Virenbefall wahrscheinlich ist, ist es wichtig, alle installierten Antivirenprogramme zu aktualisieren

Wenn Sie noch keine installiert haben, sollten Sie dies so bald wie möglich tun

Wenn Sie glauben, dass eine Virusinfektion wahrscheinlich ist, ist es wichtig, alle installierten Antivirenprogramme zu aktualisieren

Wenn Sie noch keine installiert haben, sollten Sie dies so bald wie möglich tun

Isolierung des Geräts

Nachdem Sie Ihre Antivirensoftware aktualisiert haben, empfiehlt es sich, den Router auszuschalten und den PC vollständig zu isolieren

Auf diese Weise kann der Virus andere Geräte nicht infizieren

Außerdem kann auf diese Weise niemand von außen auf Ihren PC zugreifen

Nach dem Aktualisieren Ihrer Antivirensoftware ist es eine gute Idee, den Router auszuschalten und den PC vollständig zu isolieren

Auf diese Weise kann der Virus andere Geräte nicht infizieren

Außerdem kann auf diese Weise niemand von außen auf Ihren PC zugreifen

Diagnose und Behandlung

Jetzt sollten Sie eine Systemprüfung mit Ihrem Antivirenprogramm durchführen

Das Programm zeigt an, ob und wo es einen möglichen Virus gefunden hat

Es schlägt dann vor, die betroffenen Dateien unter Quarantäne zu stellen oder zu löschen

Sie sollten zustimmen

Jetzt sollten Sie eine Systemprüfung mit Ihrem Antivirenprogramm durchführen

Das Programm zeigt an, ob und wo es einen möglichen Virus gefunden hat

Es schlägt dann vor, die betroffenen Dateien unter Quarantäne zu stellen oder zu löschen

Sie sollten zustimmen

Fordern Sie professionelle Hilfe an

In besonders schwierigen Fällen sollten Sie den PC zu einem Spezialisten bringen

Dadurch kann der Virus dann vollständig entfernt werden

Aufmerksamkeit! Auch andere PCs im Heimnetzwerk könnten betroffen sein

Führen Sie entsprechend einen Virenscan auf allen Geräten durch.

Spiele

Was macht einen Gaming-PC aus? Computerspiele stellen sehr hohe Anforderungen an die Leistung des PCs

Dies gilt insbesondere für die neuesten Spiele

Gaming-PCs gehören daher auch zu den teuersten Modellen

Lesen Sie im Folgenden, auf welche Features Sie beim Kauf eines Gaming-Modells achten sollten: Mainboard

Das Mainboard sollte mit einem aktuellen und schnellen Chipsatz ausgestattet sein

Dadurch können die Daten schnellstmöglich transportiert werden

Entscheidend sind auch zusätzliche Slots für RAM und Grafikkarte

Das Mainboard kann bei Bedarf auch aufgerüstet oder umgebaut werden

Das Mainboard sollte mit einem aktuellen und schnellen Chipsatz ausgestattet sein

Dadurch können die Daten schnellstmöglich transportiert werden

Entscheidend sind auch zusätzliche Slots für RAM und Grafikkarte

Das Mainboard kann bei Bedarf auch aufgerüstet oder umgebaut werden

Prozessor und Grafikkarte

Diese beiden Komponenten sind für Gamer besonders wichtig

Sie erledigen im Grunde die Hauptaufgabe des Spielens

Die Grafikkarte sollte mindestens 4 GB Speicher bieten

Auf jeden Fall sollte der Prozessor über mehrere Kerne verfügen, um verschiedene Prozesse parallel ausführen zu können

Diese beiden Komponenten sind für Gamer besonders wichtig

Sie erledigen im Grunde die Hauptaufgabe des Spielens

Die Grafikkarte sollte mindestens 4 GB Speicher bieten

Auf jeden Fall sollte der Prozessor über mehrere Kerne verfügen, um verschiedene Prozesse parallel ausführen zu können

Festplatte und Arbeitsspeicher

Auch Festplatte und Arbeitsspeicher haben Einfluss auf die Spielgeschwindigkeit

Für Gamer werden moderne SSD-Festplatten empfohlen

Sie bieten höhere Schreib- und Lesegeschwindigkeiten

Der Arbeitsspeicher muss aktuell sein

Hier sind 8 GB als Minimum anzusehen

Auch Festplatte und Arbeitsspeicher haben Einfluss auf die Spielgeschwindigkeit

Für Gamer werden moderne SSD-Festplatten empfohlen

Sie bieten höhere Schreib- und Lesegeschwindigkeiten

Der Arbeitsspeicher muss aktuell sein

Hier sind 8 GB als Minimum anzusehen

Stromversorgung und Kühlung

Eine zuverlässige Stromversorgung sorgt dafür, dass der PC auch bei Dauereinsatz mit ausreichend Strom versorgt wird

Hier sollte man auf mindestens 500 W (Watt) achten

Da ein Gaming-PC viel Leistung liefern muss, ist eine effiziente und leise Kühlung durch Lüfter wichtig

Testberichte und Nutzerbewertungen geben dazu wichtige Hinweise.

Welche Vorteile hat das Spielen auf einem PC gegenüber dem Spielen auf einer Konsole? Gaming auf Konsolen ist sehr beliebt

Dennoch sprechen einige Argumente dafür, am PC zu spielen

Grafik

Spiele sehen auf dem PC besser aus

Die Hardware kann, wenn sie aktuell ist, immer das Beste aus den Spielen herausholen

Spiele sehen auf dem PC besser aus

Die Hardware kann, wenn sie aktuell ist, immer das Beste aus den Spielen herausholen

Aufrüstbarkeit

Sie können einen Gaming-PC jederzeit aufrüsten, damit er mit der Grafik der nächsten Spielegeneration umgehen kann

Im Falle einer Konsole müssen Sie dazu ein neues Modell kaufen

Dies ist sowohl teuer als auch unpraktisch

Sie können einen Gaming-PC jederzeit für die Grafik der nächsten Generation aufrüsten

Im Falle einer Konsole müssen Sie dazu ein neues Modell kaufen

Dies ist sowohl teuer als auch unpraktisch

Preis

Ein guter Gaming-PC kostet rund 600 Euro

Die Preise für Konsolen bewegen sich hingegen schnell im 4-stelligen Bereich

Außerdem kosten die Spiele für den PC durchschnittlich 10 Euro weniger als für die Konsole

Ein guter Gaming-PC kostet rund 600 Euro

Die Preise für Konsolen bewegen sich hingegen schnell im 4-stelligen Bereich

Außerdem kosten die Spiele für den PC durchschnittlich 10 Euro weniger als für die Konsole

Größere Spielauswahl

Aufgrund zahlreicher exklusiver Titel für PCs haben Sie mit diesem eine große Auswahl an Spielen

Bei Konsolen ist die Anzahl der spielbaren Titel auch durch die Kompatibilität begrenzt

Aufgrund zahlreicher exklusiver Titel für PCs haben Sie mit diesem eine große Auswahl an Spielen

Bei Konsolen ist die Anzahl der spielbaren Titel auch durch die Kompatibilität begrenzt

Zahlreiche Eingabegeräte

PCs sind mit einer Vielzahl von Eingabegeräten kompatibel

Je nach Spiel können Sie sich für einen bestimmten Gamecontroller oder für Maus und Tastatur entscheiden

Mit einer Konsole haben Sie weniger Auswahlmöglichkeiten

PCs sind mit einer Vielzahl von Eingabegeräten kompatibel

Je nach Spiel können Sie sich für einen bestimmten Gamecontroller oder für Maus und Tastatur entscheiden

Mit einer Konsole haben Sie weniger Auswahlmöglichkeiten

PCs sind abwärtskompatibel

Aus Nostalgiegründen spielen viele Gamer gerne ältere Spiele

Um sie auf Konsolen spielen zu können, muss man entsprechend auch auf ein älteres Modell zurückgreifen

Dagegen kann man mit einem aktuellen PC auch ältere Spiele spielen

Nur sehr alte Spiele erfordern die Installation eines Emulatorprogramms, das ein altes Betriebssystem emuliert.

Dell Inspiron Mini 10v, 2GB memory upgrade. Update New

Video ansehen

Neues Update zum Thema dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

Upgrading the Dell Inspiron Mini 10 netbook memory to 2GB.
Crucial Memory Advisor Tool… http://uk.crucial.com/gbr/en/advisor

dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Ähnliche Bilder im Thema

 New Dell Inspiron Mini 10v, 2GB memory upgrade.
Dell Inspiron Mini 10v, 2GB memory upgrade. New

Notebook kaufen | günstige Notebooks im Shop von Cyberport Neueste

DELL Inspiron 15 3502 G426X 15,6″ FHD N5030 4GB/128GB SSD Win10S. Bewerten . Intel® Pentium® N5030 Prozessor (bis zu 3,1 GHz), Quad-Core 39,6 cm (15,6″) Full HD 16:9 Display (matt), Webcam 4 GB RAM, 128 GB SSD Intel UHD 605 Grafik, HDMI, WLAN-ac, BT Windows 10 S 64 Bit, Akkulaufzeit bis 8 h, 1,8 kg Artikelnummer: 1C33-247 Unsere Meinung: Kostenloses …

+ Details hier sehen

Dell Inspiron Mini 10 Laptop / Netbook Tear Down – Can it be upgraded? Update New

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

An old and faulty netbook being opened to see what is inside before recycling.
This has a dead battery, plus a keyboard issue in addition to being hideously slow means that it is time for WEEE collection. Before that, let’s tear it open.

dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Dell Inspiron Mini 10 Laptop / Netbook Tear Down - Can it be upgraded?
Dell Inspiron Mini 10 Laptop / Netbook Tear Down – Can it be upgraded? New

17 Zoll Notebooks / Laptops günstig im Angebot kaufen … Neueste

17 Zoll Notebook im Angebot günstig kaufen Kauf auf Rechnung 30 Tage Rückgabe 0%-Finanzierung Jetzt kaufen!

+ ausführliche Artikel hier sehen

Dell Inspiron Mini 10v 1011 SSD Upgrade + Speed Testing! New Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

In the first video of the new channel, I upgrade the SSD in a netbook of mine to a newer one. Sorry if it seems rough around the edges. Also, why did I waste time on the thumbnail?————————————————
Welcome to my channel! Being away from YouTube for a while isn’t exactly fun when you’ve had stuff happen, but here I am regardless. My name is Thomas, and I love Linux, Unix, and tech in general. I don’t have an upload schedule or anything, but I hope you enjoy anyways!
Follow me on Twitter! https://twitter.com/ThomastheLinuxG
©2020 Thomas Sirack

dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Ähnliche Bilder im Thema

 Update Dell Inspiron Mini 10v 1011 SSD Upgrade + Speed Testing!
Dell Inspiron Mini 10v 1011 SSD Upgrade + Speed Testing! New

Chip Update

We would like to show you a description here but the site won’t allow us.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Ich bin damit einverstanden, dass mich die BurdaForward GmbH, St.-Martin-Straße 66, 81541 München, telefonisch, per E-Mail oder postalisch über interessante Medien-, Tourismus- und Versandhandelsangebote für ihre Kunden informiert und meine Kontaktdaten zu Werbezwecken verarbeitet

Teilnahme ab 18 Jahren

Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufbar

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

How to disassemble Dell inspiron mini 10 notebook Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

this video will show you how to disassemble Dell inspiron mini 10 notebook . This Dell Mini Notebook uses DDR2 or Pc2 RAM types and only has 1 RAM slot, so if you want to add RAM then the old RAM must be removed. if you want to repair the main board this video will help you to remove it .

dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Einige Bilder im Thema

 New How to disassemble Dell inspiron mini 10 notebook
How to disassemble Dell inspiron mini 10 notebook Update

Weitere Informationen zum Thema dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

Notebook kaufen | günstige Notebooks im Shop von Cyberport Aktualisiert

DELL Inspiron 15 3502 G426X 15,6″ FHD N5030 4GB/128GB SSD Win10S. Bewerten . Intel® Pentium® N5030 Prozessor (bis zu 3,1 GHz), Quad-Core 39,6 cm (15,6″) Full HD 16:9 Display (matt), Webcam 4 GB RAM, 128 GB SSD Intel UHD 605 Grafik, HDMI, WLAN-ac, BT Windows 10 S 64 Bit, Akkulaufzeit bis 8 h, 1,8 kg Artikelnummer: 1C33-247 Unsere Meinung: Kostenloses …

+ ausführliche Artikel hier sehen

Dell Inspiron Mini 10v, 2GB memory upgrade. Update New

Video ansehen

Neues Update zum Thema dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

Upgrading the Dell Inspiron Mini 10 netbook memory to 2GB.
Crucial Memory Advisor Tool… http://uk.crucial.com/gbr/en/advisor

dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Ähnliche Bilder im Thema

 New Dell Inspiron Mini 10v, 2GB memory upgrade.
Dell Inspiron Mini 10v, 2GB memory upgrade. New

17 Zoll Notebooks / Laptops günstig im Angebot kaufen … New Update

17 Zoll Notebook im Angebot günstig kaufen Kauf auf Rechnung 30 Tage Rückgabe 0%-Finanzierung Jetzt kaufen!

+ ausführliche Artikel hier sehen

Dell Inspiron Mini 1018 Ssd upgrade New Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update Dell Inspiron Mini 1018 Ssd upgrade
Dell Inspiron Mini 1018 Ssd upgrade Update

Chip Neueste

We would like to show you a description here but the site won’t allow us.

+ hier mehr lesen

How to upgrade \u0026 dismantle Dell Mini 10v 1018 New

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

jRin.net shows you how to dismantle and upgrade the latest Dell Mini 10v, the 1018. (use this video to learn how to upgrade the memory).
For memory upgrade purposes, note that it is slightly different than the Mini 1012 in that there is no (removable) memory access door under the keyboard to access the memory slot – you need to take off the palm rest to access it!
Also, please be sure to know what Dell Mini 10 series netbook you have prior to following this video as there are currently 4 different ones.

* Dell Mini 10 (1010) which is easily identifiable as it is the only one that has a HDMI port. This is the only Dell Mini 10 series that cannot have it’s memory upgraded.
* Dell Mini 10v 1011 — similar look (body style) to the Mini 10 except that it has a different atom processor (n270, n280) and has VGA instead of HDMI.
* Dell Mini 10v 1012 — has a new hinge design compared to the Mini 1011/1010 and the bottom half is all white, no longer has the huge extended battery that sticks out below the netbook, and has a refresh in specs (atom N450+ processor)
* Dell Mini 10v 1018 — the latest iteration, the one in this video, that is basically the same look as the 1012 but with an all black bottom, a few less ports, upgrade to ddr3 memory, and FINALLY a touchpad with dedicated buttons!
Be sure to check out http://www.jrin.net/2010_10_30/how-to-upgrade-and-dismantle-the-dell-mini-1018 for the full guide!

dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten Ähnliche Bilder im Thema

 Update How to upgrade \u0026 dismantle Dell Mini 10v 1018
How to upgrade \u0026 dismantle Dell Mini 10v 1018 Update

Schlüsselwörter zum Thema dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

Updating

Danke dass Sie sich dieses Thema angesehen haben dell inspiron mini 10 arbeitsspeicher aufrüsten

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment