Home » The Best präsentation erstellen lassen Update New

The Best präsentation erstellen lassen Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: The Best präsentation erstellen lassen Update New

Sie sehen gerade das Thema präsentation erstellen lassen


Sticken – Ideen für Ihr Hobby | Junghans-Wolle Online-Shop New

Junghans Wollversand GmbH & Co. KG Auf der Hüls 205 52053 Aachen Telefon 0241-109 271 Fax: 0241-109 122

+ mehr hier sehen

Read more

Archäologen konnten die ersten gestickten Verzierungen auf Kleidung auf etwa 5000 v

Chr

datieren

datiert sein

Andererseits sind die ersten Strickstiche, die noch in der Technik des Nadelbindens ausgeführt werden, erst um 300 v

Chr

entstanden

Sicher ist heute, dass es wohl keine Geburtsstätte der Stickerei gab

Denn die gestickten Funde wurden vermutlich zeitgleich und unabhängig voneinander in den Gebieten des heutigen China, Ägypten und Südamerika gemacht

Die Technik war recht ähnlich, aber die Stickarbeiten unterschieden sich deutlich, vor allem in der Motivwahl

Es ist ersichtlich, dass vor allem in China, Ägypten und sogar Indien geometrische Formen als Schmuck für Kleidung beliebt waren

Die Assyrer hingegen bevorzugten Darstellungen von Menschen- und Tierfiguren

Später wurden diese Motive von den Römern adaptiert und weiterentwickelt

Die spätere Entwicklung und Bedeutung der Stickerei zeigte sich bereits bei den Römern

Auch hier war das Sticken und insbesondere das Tragen von Stickereien der Oberschicht vorbehalten

Noch heute finden wir kostbare Stickereien auf den Gewändern der römischen Kaiser und Konsuln

Sticken im dunklen Mittelalter

In einer Zeit, die eher für Ritter und katastrophale hygienische Zustände bekannt war, gelangte die Stickkunst zunächst über orientalische Handelswege nach England und verbreitete sich schnell über Burgund auf das europäische Festland

Und so erlebte die Stickerei bereits im 14

Jahrhundert ihre erste Hochphase

Als Privileg des Adels und der Geistlichkeit war es die Pflicht jeder jungen Dame aus gutem Hause, sticken zu können

Die prächtigen Stickereien, die einst Klöster, Kircheninterieurs und Burgen und Schlösser schmückten, sind noch heute zu bewundern und waren Prestigeobjekt und Zeichen des Wohlstands zugleich

Auch die Krönungsmäntel der römisch-deutschen Kaiser waren stets mit kostbaren handgestickten Motiven geschmückt

Stickerei ist ein Luxus

Es verwundert nicht, dass die Stickkunst nur in besseren Kreisen praktiziert wurde

Denn die feinen Stoffe und noch feinere und vor allem farbige Garne zum Sticken kosten ein kleines Vermögen

Und selbst wenn sich der normale Bürger solche Schätze hätte leisten können, fehlte ihm aufgrund der täglichen körperlichen und anstrengenden Arbeit die Zeit und Energie, sich solch detaillierter Handarbeit zu widmen

Sticken in der Biedermeierzeit

Zu Beginn des 19

Jahrhunderts gewann die Stickerei mit zunehmendem Bildungsniveau schließlich auch im Bürgertum an Bedeutung und entwickelte sich schließlich von der Herstellung von Gebrauchsgegenständen zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung

Zur Teestunde am Nachmittag trafen sich Damen aus Bürgertum und Adel zum Gedankenaustausch und dabei ging es sicherlich nicht immer nur um neue Stickmuster und Vorlagen

Dennoch entwickelte sich die Stickerei in diesem Umfeld weiter und es entstanden viele neue Stiche und Techniken, wie die Hardanger- oder Ajour-Stickerei

See also  The Best ab datei öffnen New Update

Sticken im Hier und Jetzt

Und auch heute erfreut sich Stickerei wieder wachsender Beliebtheit

Denn die Möglichkeiten sind so vielfältig wie bei nur wenigen Basteltechniken

Angefangen bei der Motivwahl, dem Hintergrund und den Stichen, die gemacht werden, kann wirklich jeder seine Stickerei frei und individuell gestalten

Und das „Malen“ mit Nadel und Faden hat sogar noch einen positiven Nebeneffekt

Denn neben dem kreativen Aspekt hat das Sticken fast schon einen meditativen Charakter

Denn das Sticken erfordert ein wenig Ruhe und Konzentration

Wir Strickliebhaber kennen es: Man verliert sich in seiner Handarbeit

Viele Menschen erfreuen sich an bestickter Kleidung, zauberhaften Bildern und schönen Tischdecken

Leider trauen sich ebenso viele nicht an das Thema Sticken heran, weil sie der Meinung sind, dass diese Handarbeit einfach zu schwierig ist, um als Anfänger zu wunderbaren Ergebnissen zu kommen.

Automatisierte DIASHOW mit PowerPoint erstellen! – Mit ENDLOSSCHLEIFE! Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen präsentation erstellen lassen

präsentation erstellen lassen Ähnliche Bilder im Thema

 Update Automatisierte DIASHOW mit PowerPoint erstellen! - Mit ENDLOSSCHLEIFE!
Automatisierte DIASHOW mit PowerPoint erstellen! – Mit ENDLOSSCHLEIFE! Update

9 Tipps, um gute technische Dokumentation zu erstellen … Update

Komplexe Sachverhalte lassen sich über Bilder besser erklären. Das bedeutet nicht, dass Sie einen Grafikdesigner anheuern müssen, um Ihre technische Dokumentation zu erstellen. Weniger ist mehr, doch mit ein paar anschaulichen Elementen können Sie die technische Dokumentation Ihrer Software und Produkte in eine höhere Liga befördern.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Benutzerhandbücher und Handbücher gehören für die wenigsten von uns zur Wahllektüre

Leider ist die Einarbeitung in neue Systeme nicht immer intuitiv und ein Blick in die zugehörige Software oder Produktdokumentation unumgänglich

Dennoch sind viele Anwender mit manchen Produkten nicht vertraut genug, um deren Potential voll auszuschöpfen

Der Grund? Sie haben die Bedienungsanleitung grob überflogen, aber nicht im Detail gelesen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie eine gute Technische Dokumentation erstellen, die bei Ihrer Zielgruppe ankommt und ihr einen echten Mehrwert bietet

Was verstehen wir unter technischer Dokumentation?

Technische Dokumentation (TD) ist ein Sammelbegriff für alle Dokumente, die ein technisches Produkt begleiten – von der Entwicklung und Produktion über die Nutzung und Wartung bis hin zur Entsorgung

Die Deutsche Gesellschaft für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung (tekom) beschreibt die TD als „Prozess der Definition, Erstellung und Bereitstellung von Informationsprodukten zur sicheren, effizienten und effektiven Nutzung von Produkten (technische Systeme, Software, Dienstleistungen)“

Je nach Zielgruppe wird zwischen interner und externer TD unterschieden, wobei in den meisten Fällen die Dokumente gemeint sind, die ein Hersteller nach außen gibt:

Anleitungen

Bedienungsanleitung

Serviceanweisungen

Installationshandbücher

Software-Handbücher

Onlinehilfe

etc.

Eine gute Technische Dokumentation schafft Vertrauen beim Anwender und sorgt dafür, dass das Leistungsspektrum eines Produktes voll ausgeschöpft wird

Hier sind neun Tipps für die Erstellung besserer technischer Dokumentationen.

Vorbereitung

1

Betrachten Sie Ihr Publikum

Der wichtigste Grundsatz bei der Erstellung von Technischer Dokumentation lautet: Sie schreiben für den Anwender, nicht für sich selbst

Daher müssen Sie sich darüber im Klaren sein, für wen Ihre Produkt- oder Softwaredokumentation bestimmt ist

Sie möchten ein Programmierhandbuch, ein Administrationshandbuch oder ein Benutzerhandbuch erstellen? Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Leser und geben Sie klare, prägnante Anweisungen in ihrer Sprache

Ein Handbuch für Programmierer kann (und sollte) mehr Fachbegriffe enthalten als eine Bedienungsanleitung, die auch für Laien verständlich sein muss

2

Behalten Sie Ihr Ziel im Auge

Bei einem Handbuch zählt vor allem der Nutzen für den Anwender

Welches Wissen möchten Sie vermitteln? Ein Benutzer ohne Vorkenntnisse oder Schulung muss in der Lage sein, Ihr Produkt oder Ihre Software gemäß den Anweisungen zu bedienen und die von Ihnen beschriebenen Prozesse umzusetzen

See also  Best Choice weiterbildung it projektmanagement New

Befolgen Sie diese Regeln, um Ihre Leser nicht unnötig zu belasten:

Schreiben Sie keinen Roman

Wählen Sie kurze Sätze und stellen Sie sicher, dass jedes Wort relevant ist

Streichen Sie alles, was keine zusätzlichen Informationen enthält

Halten Sie die Sätze kurz und stellen Sie sicher, dass jedes Wort relevant ist

Löschen Sie alles, was keine zusätzlichen Informationen enthält

Schreiben Sie mit Autorität

Streichen Sie Wörter wie könnten, sollten, würden, möglicherweise usw

aus Ihrem Wortschatz

Eine Bedienungsanleitung lässt keinen Raum für Interpretationen

Streichen Sie Wörter wie könnten, sollten, würden, möglicherweise usw

aus Ihrem Wortschatz

Ein Handbuch lässt keinen Interpretationsspielraum

Sei direkt

Ihr Ziel ist es, dem Nutzer möglichst schnell alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen

Auch wenn Sie fünfmal hintereinander “Klick…” schreiben müssen

3

Machen Sie Ihr TD leicht auffindbar

Sie können das beste Softwarehandbuch erstellen – wenn niemand es finden kann, ist es nicht besser als ein gewöhnliches Dokument

Überlegen Sie, wie Sie Ihre Benutzerdokumentation bereitstellen möchten

Die Zeiten der gedruckten Handbücher sind weitgehend vorbei

Stattdessen verlassen sich moderne Unternehmen auf Online-Plattformen, um Kunden die technische Dokumentation für eine Software oder ein Produkt bereitzustellen

Ein großer Vorteil hierbei ist, dass das TD bei Bedarf einfach aktualisiert werden kann

Darüber hinaus erleichtern digitale Formate den Benutzern die Navigation, sodass sie schneller Antworten auf bestimmte Fragen finden

Dies erhöht die Kundenzufriedenheit und vermeidet unnötige Anrufe bei Ihrem Support-Team

Aufbau und Inhalt

4

Wählen Sie aussagekräftige Titel und Untertitel

Der Aufbau Ihres TD ist ein wichtiger Orientierungspunkt für den Anwender

Titel und Untertitel helfen dem Leser, sich zurechtzufinden und relevante Themen schneller zu erkennen

Wählen Sie daher aussagekräftige, spezifische Überschriften, die jeweils ein eng begrenztes Thema behandeln

Fragesätze sind besonders nützlich, weil sie den Gedankengang des Benutzers simulieren

Arbeiten Sie nach dem Zwiebelschalenprinzip: Zunächst geben Sie einen groben Überblick über ein Thema, dann können Sie in den Unterkapiteln tiefer in die einzelnen Bestandteile einsteigen

Details müssen sich nahtlos in das bisher Gelernte einfügen, um den Leser nicht zu verwirren

Stellen Sie sicher, dass jeder Schritt für den Leser klar ist

5

Machen Sie die Präsentation klar

Benutzerhandbücher sind Nachschlagewerke und sollten daher so gestaltet sein, dass die benötigten Informationen auf einen Blick leicht zu finden sind

Charakteristische Elemente einer guten Technischen Dokumentation sind

Titel und Untertitel

Listen,

Infoboxen,

Zusammenfassungen,

ein Inhaltsverzeichnis u

ggf

ein Stichwortverzeichnis

Eine übersichtliche Darstellung fällt dem User ins Auge und erhöht die Chance, dass Ihr TD auch gelesen wird

Auf die Optik kommt es an! Mit Snagit können Sie Prozesse schnell visualisieren und erklären

So erstellen Sie im Handumdrehen leicht verständliche Anleitungen

Mit können Sie Vorgänge schnell visuell erfassen und erklären

So erstellen Sie im Handumdrehen leicht verständliche Anleitungen

Jetzt kostenlos testen!

6

Integrieren Sie eine Suchfunktion

Die digitale Produktdokumentation bietet gegenüber gedruckten Handbüchern einen großen Vorteil: die Möglichkeit, eine Suchfunktion einzubinden

Wir sind es gewohnt, Fragen und Stichworte in ein Suchfeld einzugeben und mit einem Klick die gewünschten Antworten zu finden

Ihre Nutzer werden es Ihnen danken, wenn Sie diese Erwartungen auch im Rahmen Ihrer TD erfüllen

Design

Viele Hersteller betrachten die Produktdokumentation als notwendiges Übel und vernachlässigen sie entsprechend

Das Ergebnis sind langweilige, textlastige Dokumente, die bestenfalls überflogen und in vielen Fällen komplett ignoriert werden

See also  Top ehering nur für die frau New Update

Mit wenig Aufwand erstellen Sie ansprechende Produkt- und Softwarehandbücher, die als Verkaufsbroschüre für Ihre Lösung dienen

Der Trick: Optik

Studien zeigen, dass zwei Drittel (67 %) von uns Informationen besser verstehen, wenn sie visuell vermittelt werden

Komplexe Sachverhalte lassen sich mit Bildern besser erklären

Das bedeutet nicht, dass Sie einen Grafikdesigner beauftragen müssen, um Ihre technische Dokumentation zu erstellen

Weniger ist mehr, aber mit ein paar klaren Elementen heben Sie die technische Dokumentation Ihrer Software und Produkte in eine höhere Liga

7

Verwenden Sie Screenshots

Screenshots sind ideal für die technische Dokumentation von Software, da sie die Benutzeroberfläche 1:1 abbilden

Dies hilft dem Leser, sich auf der Bildschirmseite zu orientieren und gibt ihm die Gewissheit, auf dem richtigen Weg zu sein

Gute Screenshots simulieren einen tatsächlichen Zustand der Benutzeroberfläche, um Handlungsanweisungen zu verdeutlichen

Dies erfordert einige Vorbereitungen, z

B

durch Auswählen eines bestimmten Fensters oder Kontrollkästchens, Eingeben eines Beispielwerts usw

Wenn ein Screenshot viele Informationen enthält oder Sie den Blick des Betrachters auf wesentliche Elemente lenken möchten, können Sie Teile des Screenshots (“Snippets”) ausschneiden oder Ihre Screenshots in vereinfachte Grafiken umwandeln (“Simplified User Interfaces”)

Ihre Inhalte werden noch übersichtlicher, wenn Sie Markup-Elemente zu Ihren Screenshots hinzufügen, z

B.:

Position Ziffern

Textelemente

Pfeile

Grenzen

Beschriftungen

Einfach, aber leistungsstark: Das Aufnehmen und Bearbeiten von Screenshots ist schnell und einfach mit einem Screenshot-Tool wie Snagit

Jetzt ist das Erstellen und Bearbeiten von Screenshots schnell und einfach mit einem Bildschirmaufnahme-Tool

Laden Sie jetzt die kostenlose Testversion herunter und probieren Sie es aus! Wenn Sie Ihre Produkt- oder Softwaredokumentation in verschiedenen Sprachen erstellen, müssen Sie bei der Lokalisierung darauf achten, dass auch die Screenshots in der Zielsprache erstellt werden, damit die Text-Bild-Beziehung erhalten bleibt

8

Videos einbinden

Videos sind das ideale Werkzeug, um Prozesse zu beschreiben, wie zum Beispiel die Installation einer Software oder die Bedienung eines Produkts

Eine gute Technische Dokumentation kombiniert Textinhalte mit Screenshots und Videos und schafft so ein abwechslungsreiches Benutzererlebnis

Stellen Sie dem Leser Schritt-für-Schritt-Anleitungen und ein begleitendes Video zur Verfügung, um sie in die Praxis umzusetzen

Das Video verdeutlicht den Ablauf und die schriftliche Anleitung dient als Erinnerung

Hier sehen Sie diese multimediale Art der Technischen Dokumentation am Beispiel unserer TechSmith Video-Tutorials illustriert:

Oben auf der Seite bietet ein Video einen allgemeinen Überblick, und darunter befinden sich Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu den wichtigsten Funktionen, ergänzt durch Snippets, Screenshots und animierte GIFs zur Demonstration

9

Fügen Sie Beispiele hinzu

Geben Sie Ihren Nutzern die Gewissheit, dass sie Ihre Anweisungen richtig umgesetzt haben

Beispielsweise können Sie Ihrer technischen Dokumentation einen Screenshot hinzufügen, der zeigt, wie das Ergebnis einer bestimmten Aktion aussehen soll

Auch anderen Lesern hilft es, wenn Sie die Anweisungen in Ihrer Technischen Dokumentation mit Beispielen veranschaulichen

Das Erstellen von Screenshots ist eine Sache von Sekunden – verwenden Sie sie, um bessere Software-Handbücher zu erstellen!

Erhöhen Sie Ihre Benutzerkommunikation

Klare, prägnante und leicht verständliche Anleitungen sind das A und O einer guten Technischen Dokumentation

Steigern Sie Ihre Kundenzufriedenheit, indem Sie Anleitungen und Benutzerhandbücher benutzerfreundlicher gestalten.

Professionelle PowerPoint Folien Designs in Sekunden gestalten! – Tutorial Update New

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen präsentation erstellen lassen

präsentation erstellen lassen Ähnliche Bilder im Thema

 Update Professionelle PowerPoint Folien Designs in Sekunden gestalten! - Tutorial
Professionelle PowerPoint Folien Designs in Sekunden gestalten! – Tutorial Update

Weitere Informationen zum Thema präsentation erstellen lassen

Updating

Schlüsselwörter zum Thema präsentation erstellen lassen

Updating

Ende des Themas präsentation erstellen lassen

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment