Home » The Best s10 hidden menu Update New

The Best s10 hidden menu Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: The Best s10 hidden menu Update New

Siehe Thema s10 hidden menu


Table of Contents

Samsung Galaxy S10e, S10 & S10+ | Samsung AU New

Galaxy S10e, S10 and S10 Plus kicked off a new era of Galaxy, each packed with next-generation mobile innovations that let you shoot like a pro. Skip to content Skip to accessibility help. Samsung and Cookies. This site uses cookies to personalise your experience, analyse site traffic and keep track of items stored in your shopping basket. By Clicking ACCEPT or continuing to …

+ Details hier sehen

Read more

Samsung und Kekse

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu personalisieren, den Website-Verkehr zu analysieren und die in Ihrem Warenkorb gespeicherten Artikel zu verfolgen

Indem Sie auf AKZEPTIEREN klicken oder die Website weiter durchsuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Siehe unsere Datenschutzerklärung hier

Weiterlesen

Secret Codes for Samsung Galaxy S10 – Hidden Modes / Service Menu New Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema s10 hidden menu

Check out all the secret codes for Samsung Galaxy S10. Enter the hidden modes and enable extra tricks on your device. Test your devices’ apps or find some important, additional information. Watch the following tutorial and with no further help activate plenty of super features. By using our tricks you can get access to the service menu, test mode, USB settings and a lot more.
How to enter hidden modes in Samsung Galaxy S10? What are the secret codes for Samsung Galaxy S10? How to enable secret modules in Samsung Galaxy S10? How to type secret codes in Samsung Galaxy S10?
Check out more Galaxy S10 codes:
https://www.hardreset.info/devices/samsung/samsung-galaxy-s10-exynos/codes/
Follow us on Instagram ► https://www.instagram.com/hardreset.info/
Like us on Facebook ► https://www.facebook.com/hardresetinfo/
Tweet us on Twitter ► https://twitter.com/HardresetInfo/

s10 hidden menu Ähnliche Bilder im Thema

 Update Secret Codes for Samsung Galaxy S10 – Hidden Modes / Service Menu
Secret Codes for Samsung Galaxy S10 – Hidden Modes / Service Menu New

【vivoS10 Pro】vivo S10 Pro 5G手机 8GB+128GB 绮光焕彩 后置 … Neueste

【vivoS10 Pro】京东JD.COM提供vivoS10 Pro正品行货,并包括vivoS10 Pro网购指南,以及vivoS10 Pro图片、S10 Pro参数、S10 Pro评论、S10 Pro心得、S10 Pro技巧等信息,网购vivoS10 Pro上京东,放心又轻松

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

京东 上 的 所有 商品 商品, 客户 评价, 商品 咨询, 网友网友 等 内容, 是 京东 的 的 的 的, 未 经 许可, 禁止 非法 转载 使用. .注: 本 站 商品 信息 均 来自于 合作方 其 拥有 拥有 者 (合作方) 负责 负责 不 提供 任何 任何 任何 任何 法律 法律 法律 法律 法律 法律 法律 法律 法律 任何 法律 法律 法律 法律 法律 法律 法律 法律 责任 责任 法律 责任 法律 责任 责任 法律 责任 责任 责任 法律 责任 责任 法律 责任 责任 责任 责任 责任 责任 责任 责任 法律 责任 责任 责任 责任 法律 责任 责任 法律 法律 责任 法律 法律 责任 法律 法律 法律 责任 法律 法律 法律 法律 法律 法律 责任 责任 责任 法律 法律 责任 责任 责任 责任 责任 责任 责任 法律 责任 责任 责任 责任京东价:京东价为商品的销售价,是您最终决定是否购买商品的依据。.划线 价: 商品 展示 的 划 横线 价格 为 参考 价, 并非 原价, 该 价格 可能 是 品牌 专柜 标价, 商品 吊牌 价 或 由 品牌 供应 商 提供 的 正品 零售 价 (如 厂商 指导价, 建议 零售 价 等)或 其他 真实 有 依据 的 价格; 由于 地区, 时间 的 差异 性 和 市场 行情 波动, 品牌 专柜 标价, 商品 吊牌 价 等 可能 会 与 您 购物 时 展示 的 不一致, 该 价格 仅供 您 参考. .折扣: 如 无 特殊 说明, 折扣指 销售商 在 原价, 或 划线价 (如 品牌 专柜 标价, 商品 吊牌价, 厂商 指导价, 厂商 建议 零售价) 等 的 的 的 上 或 的 的或金额;如有疑问,您可在购买前联系销售商进行咨询。.异常 问题: 商品 促销 信息 以 商品 详情 页 “促销” 栏中 的 信息 为准; 商品 的 具体 售价 以 订单 结算 页 价格 为准; 如 您 发现 活动 商品 售价 或 促销 信息 有 异常, 建议 购买 前 先联系销售商咨询。

TOP 15 SAMSUNG GALAXY S10, S10 PLUS \u0026 S10e TIPS – HIDDEN \u0026 \”ADVANCED FEATURES\” Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen s10 hidden menu

Just get a Samsung Galaxy S10, S10 Plus or S10e? Here are my top 15 tips \u0026 tricks for unlocking \u0026 utilizing the hidden \u0026 \”advanced\” features in your Galaxy S10+. Great if you’re switching from iPhone or are a novice Android user!
PURCHASE THE SAMSUNG GALAXY S10
📱Samsung Galaxy S10
https://shop-links.co/1746667500996214275
📴Samsung Galaxy S10 Plus
https://shop-links.co/1746667522820405033
📱Samsung Galaxy S10e
https://shop-links.co/1746667546804327220
💵 Get 5% a Samsung Galaxy Device and most items on the Samsung Store: https://myte.ch/samsung (use promo code: ref-n58zf3)
🎥WATCH more Galaxy S10 Videos: https://www.youtube.com/playlist?list=PLCwuVhejHgtjeP2DZ85DusaqeaC90O9Zb
— LINKS THAT SUPPORT BRANDON–
😎The ONLY Tempered Glass Screen Protector THAT WORKS \u0026 I personally endorse! http://geni.us/kQaenz
📱ACCESSORIES for the Galaxy S10, S10 Plus or S10E: http://geni.us/m4Ir
🔥Find out more \u0026 Purchase the Seneo Wireless Qi Charger! http://geni.us/6Yl9A5B (Sponsored)
🔊Help Me Start a PODCAST: https://myte.ch/patreon
👕Get THIS IS TECH TODAY MERCH: https://myte.ch/merch2019
— FOLLOW ME and BE IN COMMUNITY —
👨‍👩‍👧‍👦Community DISCORD CHAT: https://myte.ch/discord
🐦Twitter: https://www.twitter.com/thisistechtoday
📷Instagram: https:// www.instagram.com/thisistechtoday
👤Facebook: https://www.facebook.com/thisistechtoday
🌎MY WEBSITE http://www.thisistechtoday.com
— MY TECH —
📸 Here’s a convenient place to find out what GEAR I use! https://myte.ch/kit
🎶Where I get my MUSIC: https://myte.ch/epidemic
▶️YOUTUBERS you have to use TubeBuddy. It’s what I use (affiliate): https://www.tubebuddy.com/thisistechtoday
🌅Where to get the WALLPAPERS I use: http://bit.ly/wallpapermegathread
Disclosure: As an Amazon Associate I earn from qualifying purchases. I utilize affiliate links and may receive a commission from them, and at times may receive items for review from various brands. Despite that, I promise to always provide an honest \u0026 an unbiased as possible review because you deserve the best. All sponsorships will be clearly stated because transparency \u0026 trust are important to me!

s10 hidden menu Einige Bilder im Thema

 Update TOP 15 SAMSUNG GALAXY S10, S10 PLUS \u0026 S10e TIPS - HIDDEN \u0026 \
TOP 15 SAMSUNG GALAXY S10, S10 PLUS \u0026 S10e TIPS – HIDDEN \u0026 \”ADVANCED FEATURES\” Update

Samsung Galaxy S10 tips and tricks – Pocket-lint New

18/03/2021 · Samsung Galaxy S10 and S10+ display tips Welcome to the Infinity-O display, one of the best mobile displays you’ll find. There’s also loads …

+ mehr hier sehen

Read more

(Pocket-lint) – Samsung hat Anfang 2019 neben dem S10e und dem S10 5G das Samsung Galaxy S10 und S10 + auf den Markt gebracht, was bedeutet, dass die diesjährige S10-Reihe vier Mobiltelefone umfasst

Das Unternehmen hat das S10 vollständig aktualisiert , die es mit Android 9 Pie und der neuen One-Benutzeroberfläche auf den Markt bringt, die eine Weiterentwicklung von Samsung Experience UX und TouchWiz ist und viele der gleichen Merkmale trägt davon wissen

So werden Sie ein S10-Meister

Samsung Galaxy S10/S10+ Top-Tipp: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Dinge zu finden, wischen Sie die Schnelleinstellungen nach unten und Sie finden oben eine Suchoption

Beginnen Sie einfach mit der Eingabe Ihrer Suchanfrage und diese durchsucht Ihr Telefon universell und gibt Einstellungen, Apps, Kontakte und Kalendertermine zurück

Es ist wirklich mächtig

Sie können es auch starten, indem Sie die Apps-Leiste aufrufen und oben auf die Suchleiste tippen

squirrel_widget_147148

Der Startbildschirm-Teil des Launchers

Hier entsperren Sie Ihr Telefon, finden App-Verknüpfungen und Widgets und kehren dorthin zurück, wenn Sie etwas in einer App erledigt haben

Bearbeiten Sie Ihren Startbildschirm: Durch langes Drücken auf das Hintergrundbild auf einem beliebigen Startbildschirm können Sie ihn bearbeiten das Hintergrundbild und Themen, Widgets, Seiten oder weitere Einstellungen

In diesem Bereich können Sie auch komplette Bildschirme hinzufügen oder löschen

Wenn Sie also eine Widgets-Seite möchten, gehen Sie hierhin

Holen Sie mehr auf Ihren Startbildschirm: Sie können die Größe des Bildschirmrasters ändern, auf dem sich Ihre Verknüpfungen und Widgets befinden , je nachdem, wie dicht der Startbildschirm sein soll

Drücken Sie lange auf das Hintergrundbild und wählen Sie “Startbildschirmeinstellungen”

Wählen Sie 4×5, um die Dinge ziemlich klar zu halten, 4×6, 5×5 oder 5×6, um mehr hineinzustopfen

Wir haben uns für 5×6 auf dem S10+ entschieden, sonst sehen die Dinge zu groß aus

Größe von Widgets ändern: Viele Widgets können in der Größe geändert werden

Ein langes Drücken wählt sie aus

Wenn Sie Ihren Finger anheben, können Sie das angezeigte blaue Feld ziehen und die Größe Ihres Widgets ändern

Sie können sogar das Google-Suchfeld in der Größe ändern oder neu positionieren.

Passen Sie die Navigationsleiste an: Möchten Sie lieber links als rechts zurück? Gehen Sie zu Einstellungen> Anzeige> Navigationsleiste und Sie können die Reihenfolge der Schaltflächen ändern

Entfernen Sie die Navigationsleiste und verwenden Sie Gesten: Eine der neuen Optionen besteht darin, die Navigationsleiste vollständig zu entfernen, sodass Sie stattdessen an diesen Stellen hineinwischen, anstatt auf die Schaltflächen auf dem Bildschirm zu tippen

Dies ergibt einen nahtloseren Vollbild-Look, ist aber etwas gewöhnungsbedürftig

Sie können Hinweise darauf haben, wohin Sie wischen müssen, sogenannte „Hinweise“, die im Navigationsleistenmenü ein- und ausgeschaltet werden können

Passen Sie die Statusleiste an: Wenn sich die nach vorne gerichtete Kamera jetzt am rechten Ende der Statusleiste befindet, Vielleicht möchten Sie die Symbole etwas genauer steuern

Gehen Sie zu Einstellungen> Benachrichtigungen> Statusleiste und Sie haben einige Optionen

Sie können auf drei Benachrichtigungssymbole beschränken oder alle haben

Sie können auch den Batterieprozentsatz ein- oder ausschalten.

Zulassen, dass Ihre Startseite im Querformat funktioniert: Diese Option ermöglicht die Anzeige des Startbildschirms und der App-Leiste, der Einstellungen usw

im Querformat

Es ist standardmäßig deaktiviert, aber Sie können es unter “Einstellungen” > “Startbildschirm” > “Nur Hochformat” aktivieren

Schalten Sie dies einfach aus, um die Rotation ins Querformat zu bringen

Wenn Sie also vom Spielen zum Ansehen von Filmen wechseln, müssen Sie nicht immer wieder zum Hochformat zurückkehren

Erstellen Sie einen Ordner: Ziehen Sie einfach eine App über eine andere auf dem Startbildschirm und ein Ordner wird erstellt

Um eine App aus einem Ordner zu entfernen, öffnen Sie den Ordner und drücken Sie lange auf eine App und Sie erhalten ein Popup-Menü, mit dem Sie diese App entfernen können

Um Apps hinzuzufügen, ziehen Sie sie entweder in einen Ordner oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Apps hinzufügen“ innerhalb des Ordners, um Apps hinzuzufügen

Farbe oder Namen eines Ordners ändern: Öffnen Sie einen Ordner und geben Sie oben den gewünschten Namen ein

Wenn Sie keinen Namen wünschen, lassen Sie das Feld leer

Um die Hintergrundfarbe des Ordners zu ändern, tippen Sie auf den Punkt in der rechten Ecke und wählen Sie eine neue Farbe aus – einschließlich komplett benutzerdefinierter Farben

Der Ordner und die App-Verknüpfungen verschwinden.

Greifen Sie über den Startbildschirm auf Bixby Home zu: Bixby Home ist eine Art Mashup von Informationen, die von anderen Orten gesammelt wurden, wie z

B

Standort und Ihre sozialen Feeds, Kalender, Wetter und anderes

Es wird gerne links von Ihrem Startbildschirm angezeigt

Wischen Sie also nach rechts, und Sie landen darauf

Es unterscheidet sich von dem Bixby-Bildschirm, den Sie erhalten, wenn Sie die Bixby-Taste drücken

Bixby Home deaktivieren: Wenn Sie Bixby Home nicht möchten, drücken Sie lange auf das Hintergrundbild und Sie gelangen zu den Steuerelementen des Startbildschirms

Wischen Sie nach rechts und das Bixby Home-Bedienfeld wird angezeigt

In der oberen rechten Ecke befindet sich ein Kippschalter

Wenn Sie das Bixby Home-Bedienfeld nicht auf Ihrem Startbildschirm haben möchten, schalten Sie es einfach aus

Launcher ändern (Startbildschirm): Sie können das Erlebnis Ihres Telefons ganz einfach mit einem anderen Launcher ändern, z

B

Nova, wenn Sie mehr Anpassungen wünschen

Laden Sie einfach den Launcher aus dem Play Store herunter und installieren Sie ihn

Wenn Sie die Home-Taste drücken, haben Sie die Möglichkeit, einen neuen Standard-Launcher auszuwählen

Oder gehen Sie zu Einstellungen> Apps und drücken Sie die Menüschaltfläche oben rechts

Wählen Sie „Standard-Apps“ und dann „Startbildschirm“

Dort sehen Sie Ihre Auswahl an Launchern, wählen Sie den gewünschten aus.

App-Vorschläge in den letzten Apps anzeigen: Wenn Sie auf die Schaltfläche „Letzte Apps“ tippen, erhalten Sie Miniaturansichten Ihrer letzten App-Seiten, aber auch eine Reihe vorgeschlagener Apps über den Boden

Diese basieren auf dem, was das Galaxy S10 für möglich hält

Wenn Sie dies wünschen, tippen Sie auf die Schaltfläche „Letzte Apps“ und dann auf das Menü oben rechts und deaktivieren Sie „Vorgeschlagene Apps anzeigen“

Samsung kann dies mit Messaging-Diensten auf dem Galaxy S10 tun und die Konversation in eine schwebende Schaltfläche umwandeln, sodass Sie antworten können, ohne die Apps zu wechseln

Es heißt “intelligente Popup-Ansicht” und Sie finden es unter “Einstellungen” > “Erweiterte Funktionen” > “intelligente Popup-Ansicht”

Sie können die Apps, die Sie öffnen möchten, umschalten (das haben wir früher für Messaging-Dienste getan) und ihnen dann in einem separaten Fenster antworten

squirrel_widget_147129

Samsung hat Bixby als digitalen Assistenten eingeführt, während Sie als Android-Telefon auch Google Assistant erhalten

Installieren Sie Alexa und das wird eine Option

Hier sind alle Verwaltungsoptionen für diese virtuellen Assistenten

Auf Google Assistant zugreifen: Durch langes Drücken auf die virtuelle Home-Schaltfläche auf dem Bildschirm wird Google Assistant gestartet

Sie können dann mit Google sprechen und das volle Erlebnis erhalten, wie es Mountain View beabsichtigt hat

Dies wird von der Anmeldung an mit Ihrem Google-Konto synchronisiert und funktioniert daher mit allem, was Sie bereits für Google Assistant eingerichtet haben

Greifen Sie auf Google Assistant zu, wenn Sie die Schaltflächen auf dem Bildschirm entfernt haben: Wenn Sie sich dafür entschieden haben Mit Gesten anstelle der Navigationsleiste können Sie auf Google Assistant zugreifen, indem Sie von der unteren Mitte des Displays aus wischen und halten, wo sich die Home-Schaltfläche befinden würde

Daraufhin wird das Google Assistant-Popup wie gewohnt angezeigt – oder Sie können Ok Google aktivieren, um die Sprache zu verwenden

5 Gründe, warum das REDMAGIC 7 ein großartiges Gaming-Telefon ist Von Pocket-lint Promotion 3 March 2022 von Grund auf für die absolut bestmögliche Leistung.

Deaktivieren Sie Google Assistant: Wenn Sie Google Assistant nicht auf dieser Home-Tastenverknüpfung haben möchten, können Sie die Möglichkeit entfernen, ihn dort zu starten

Gehen Sie zu Einstellungen> Apps und öffnen Sie das Menü oben rechts und wählen Sie Standard-Apps aus

Gehen Sie dann in die Gerätehilfe-App und Sie sehen die Option, „keine“ auszuwählen

Tippen Sie auf diese Option und bei einem langen Druck auf die Home-Taste passiert dann nichts

Ändern Sie Ihren digitalen Assistenten auf Alexa: Wenn Sie Alexa lieber über die Home-Taste starten möchten, installieren Sie die Alexa-App und schalten Sie dann wie oben beschrieben die Standard-App für die Geräteunterstützung auf Alexa um

Das bedeutet dann, dass Sie über den Startbildschirm anstelle von Google auf Alexa zugreifen

Das Alexa-Hotword funktioniert nicht.

Weisen Sie die Bixby-Taste neu zu: Die Bixby-Taste auf der linken Seite des Galaxy S10 kann mehr als nur Bixby öffnen, sie kann so eingestellt werden, dass sie eine andere App Ihrer Wahl öffnet

Gehen Sie zu Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Bixby-Taste

Sie können Bixby nicht daraus entfernen, aber Sie können eine andere App mit einem einzigen Tastendruck öffnen

Wir haben viel mehr über diese Option in einer separaten Funktion hier geschrieben – aber Sie erhalten die Option erst, wenn Sie Bixby eingerichtet und sich bei einem Samsung-Konto angemeldet haben Wenn Sie nicht möchten, dass Bixby Ihnen zuhört, oder Sie nicht möchten, dass Bixby Ihr Gerät aufweckt, können Sie diese Optionen deaktivieren

Wenn Sie Bixby noch nie eingerichtet haben, wird es nicht funktionieren, aber wenn Sie es getan haben, öffnen Sie Bixby, klicken Sie auf das Menü oben rechts und tippen Sie auf Einstellungen

Dort finden Sie die Option zum automatischen Zuhören, die Sie auf „nie“ stellen können, und die Sprachaktivierung, die Sie ausschalten können

Der Bereich „Schnelleinstellungen“ ist Teil von Android, wo Sie auf die häufigsten Einstellungen für Ihr Gerät zugreifen können , wie Energiesparmodi, Wi-Fi und Bluetooth

Es ist eine Auswahl von Verknüpfungen, auf die Sie zugreifen können, wenn Sie auf dem Samsung-Telefon vom oberen Bildschirmrand nach unten wischen

Greifen Sie von Ihrem Startbildschirm aus sofort auf die Schnelleinstellungen und den Benachrichtigungsbereich zu: Wischen Sie auf dem Startbildschirm an einer beliebigen Stelle nach unten, und der Benachrichtigungsbereich gleitet nach unten, sodass Sie sich nicht bis zum oberen Rand der Seite strecken müssen

Wischen Sie erneut nach unten, und Sie werden es tun Schnelleinstellungen erhalten – wirklich nützlich auf dem großen Galaxy S10+

Dies ist standardmäßig deaktiviert, um es einzuschalten, drücken Sie lange auf das Hintergrundbild und wählen Sie „Startbildschirmeinstellungen“ und dann „Benachrichtigungsfeld zum schnellen Öffnen“ aus

Wischen Sie zweimal nach unten, damit Sie das gesamte Raster sehen, öffnen Sie das Menü, indem Sie auf die drei Punkte tippen, und wählen Sie “Schaltflächenreihenfolge”

Ihnen wird die vollständige Liste der Optionen auf allen Seiten angezeigt

Sie können ziehen, um sie neu anzuordnen, oder Verknüpfungen entfernen, die Sie nicht benötigen

Top-Tipp: Nur die ersten sechs Apps werden in der Kompaktansicht oben angezeigt, machen Sie diese also zu Ihren ersten Einstellungsverknüpfungen

Ändern Sie die Rastergröße der Schnelleinstellungen: Sie können die Dichte der Schnelleinstellungssymbole ändern, indem Sie die Rastergröße ändern ( wie auf dem Startbildschirm und in der Apps-Leiste (unten))

Tippen Sie wie oben auf die Menüschaltfläche und wählen Sie “Schaltflächenraster”

Wählen Sie 5×3 und Sie erhalten viel mehr auf einer Seite

Sofortiger Zugriff auf Geräteeinstellungen über Schnelleinstellungen: Dies ist ein Standard-Android-Tipp, aber großartig, um sofort auf Einstellungen zuzugreifen

Halten Sie die Verknüpfung (z

B

Bluetooth) gedrückt, und Sie springen sofort zum vollständigen Einstellungsmenü

Es ist wirklich nützlich für Wi-Fi, Bluetooth und Energiesparoptionen

Die Apps-Leiste ist wieder Teil des Launchers auf Ihrem Telefon und es ist der Bereich, in dem Ihre App-Verknüpfungen live sind

Es gibt viele Optionen zum Anpassen auf dem Galaxy S10 und S10+

Alle Apps auf dem Startbildschirm anzeigen: Dies ist eine beliebte Option für einige

Wenn Sie die Apps-Leiste entfernen möchten, drücken Sie lange auf den Startbildschirm und tippen Sie auf „Startbildschirm-Einstellungen“

Wählen Sie dann „Layout des Startbildschirms“ und Sie sehen zwei Optionen: „Nur Startbildschirm“ oder „Startbildschirm und Apps-Bildschirm“

Ersteres entfernt die Apps-Leiste vollständig, wie das iPhone

Hinzufügen oder Entfernen einer Apps-Leisten-Schaltfläche: Standardmäßig gibt es keine Apps-Leisten-Schaltfläche und Sie öffnen die Apps-Leiste mit einem Wisch

Wenn Sie die Schaltfläche zurückhaben möchten, gehen Sie wie oben in die Einstellungen des Startbildschirms und wählen Sie “Apps-Schaltfläche”

Hier können Sie es ein- oder ausschalten

Wischen Sie, um die Apps-Leiste anzuzeigen oder auszublenden: Wie oben können Sie mit dem Galaxy S10 die Apps-Leiste mit einem Wisch nach oben anzeigen

Die Apps-Seiten selbst scrollen dann nach links und rechts

Wenn Sie zur Startseite zurückkehren möchten, brauchen Sie nicht die Home-Taste zu drücken, Sie können einfach wieder nach oben wischen und die Apps-Leiste verschwindet.

Rastergröße des Apps-Bildschirms ändern: Wie beim Startbildschirm können Sie die Dichte ändern von Apps in der Apps-Leiste/Seite

Gehen Sie wie oben in die Startbildschirmeinstellungen und Sie sehen die Option für „Apps-Bildschirmraster“ mit bis zu 5×6

Letzteres wird mehr Apps hineinpacken.

Alphabetisieren Sie Ihre Apps: Klicken Sie in der Apps-Leiste oben rechts auf das Menü und dann auf „Sortieren“

Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, eine alphabetische Reihenfolge zu haben

Tippen Sie einfach auf diese Option und alles wird an seinen Platz fallen

Apps neu anordnen: Klicken Sie auf die Menüschaltfläche in der oberen rechten Ecke und tippen Sie dann auf „Sortieren“

Wählen Sie diesmal “Sonderanfertigung”

Sie können jetzt die Apps an die gewünschte Position ziehen

Erstellen Sie einen Apps-Tray-Ordner: Sie können einen Ordner für Apps haben, unabhängig davon, ob Sie sich in benutzerdefinierter oder alphabetischer Reihenfolge befinden

Halten Sie einfach ein App-Symbol gedrückt und ziehen Sie es über ein anderes, und ein Ordner wird erstellt

Sie können dann den Namen und die Farbe nach Belieben bearbeiten

Durchsuchen Sie Ihr gesamtes Telefon mit Finder: Am oberen Rand des Apps-Bildschirms befindet sich eine Suchleiste für Finder

Dies gibt Suchergebnisse für Apps zurück, die Sie installiert haben, kann aber auch nach Inhalten in Apps wie Feedly, Play Music, Nachrichten, Erinnerungen, Kalender und vielem mehr suchen

Tippen Sie in der Apps-Leiste auf die Finder-Leiste, dann auf die Menüschaltfläche rechts und dann auf „Apps verwalten“ und Sie können auswählen, wo gesucht wird

Verwalten Sie die Apps, die der Finder durchsucht: Wenn der Finder Informationen zurückgibt, die Sie nicht möchten, können Sie dies tun einige der Apps, auf die es zugreift, deaktivieren möchten

Öffnen Sie die Apps-Leiste und tippen Sie oben rechts auf das Menü

Wählen Sie dann Finder-Einstellungen > Apps verwalten

Dadurch können Sie Apps deaktivieren, von denen Sie keine Ergebnisse erhalten möchten

Lassen Sie sich vom Finder App-Vorschläge geben: Wenn Sie oben in der Apps-Leiste auf den Finder tippen, erhalten Sie sofort Vorschläge basierend auf den letzten Apps Sie haben verwendet

Wenn Sie dies nicht möchten, gehen Sie wie oben in die Finder-Einstellungen und Sie können es unter „Vorgeschlagene Apps anzeigen“ deaktivieren

Apps deinstallieren: Sie können direkt von einem App-Symbol deinstallieren

Drücken Sie einfach lange auf die App und ein Popup-Menü bietet Ihnen die Möglichkeit, eine App zu deinstallieren

Wenn es sich um eine Kern-App handelt (die Sie nicht deinstallieren können), können Sie mit derselben Option eine App deaktivieren

Apps zu Ihrem Startbildschirm hinzufügen: Halten Sie die App-Verknüpfung in der Apps-Leiste gedrückt

Auf diese Weise können Sie eine Verknüpfung auf Ihrem Startbildschirm platzieren, indem Sie sie an den oberen Rand der Seite ziehen, oder Sie können „Zur Startseite hinzufügen“ aus dem angezeigten Popup-Menü auswählen

Der Sperrbildschirm ist das, was Sie sehen, wenn Sie Ihr Telefon verwenden ist gesperrt

Es ist wirklich in zwei Teile unterteilt, einen, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist – wo „Always-on-Display“ Ihnen einige Informationen geben kann – oder den richtigen Sperrbildschirm, wo der Bildschirm vollständig eingeschaltet ist, Sie aber nicht auf das Gerät zugreifen können

Natürlich ist der Sperrbildschirm beim Galaxy S10 dank des eingebauten Fingerabdruckscanners etwas wichtiger

Immer auf dem Display einschalten: Damit der Bildschirm Ihnen „immer eingeschaltet“-Informationen anzeigt, gehen Sie zum Sperrbildschirm > immer auf dem Display und schalten Sie es ein

Dies zeigt an, wenn sich das Telefondisplay im Standby-Modus befindet, d

h

wenn das Display ansonsten ausgeschaltet ist

Sie können festlegen, dass es nach einem Zeitplan angezeigt wird – vielleicht nur, wenn Sie an Ihrem Schreibtisch sitzen – oder dass es immer angezeigt wird oder wenn Sie auf Ihr Telefon tippen

Ändern Sie den Stil der immer eingeschalteten Uhr: Es gibt eine Reihe verschiedener Uhren Typen für das Always-On-Display des S10

Gehen Sie zu Einstellungen> Sperrbildschirm> Uhrstil

Hier können Sie die Uhr sowohl für die ständige Anzeige als auch für den Sperrbildschirm ändern

Sie können auch die Farben ändern, wenn Sie also kein Mono möchten, können Sie etwas anderes auswählen

Fügen Sie Ihrem Sperrbildschirm oder Ihrem Always-on-Display einen Musik-Controller oder FaceWidgets hinzu: FaceWidgets sind der Name, den Samsung für andere Informationen auf Ihrem verwendet Sperrbildschirm oder Always-on-Display

Sie werden dort wahrscheinlich standardmäßig einen Musikcontroller haben, aber wenn Sie dies nicht tun, gehen Sie zu Einstellungen> Bildschirm sperren> FaceWidgets

Hier finden Sie alle Optionen zum Ein- und Ausschalten, einschließlich Bixby-Routinen, Wetter, Alarme und Zeitpläne.

Ändern Sie die Helligkeit des Always-On-Displays: Dies ist mit der automatischen Helligkeit Ihres Telefons verknüpft, Sie können dies jedoch manuell überschreiben, um die Helligkeit selbst einzustellen

Gehen Sie zu Einstellungen> Bildschirm sperren> Immer-Anzeige

In diesem Menü sehen Sie “automatische Helligkeit”

Schalten Sie diese aus und Sie können die Helligkeit selbst einstellen

Sie können die Helligkeit auch manuell ändern, indem Sie auf das Always-on-Display tippen, sobald es angezeigt wird

Sperrbildschirm-Shortcuts ändern: Sie können zwei Shortcuts auf dem Sperrbildschirm für den schnellen Zugriff haben (nur der Sperrbildschirm, nicht das Always-on-Display)

)

Dies sind standardmäßig Telefon und Kamera, können aber alles sein, was Sie möchten

Gehen Sie zu Einstellungen> Sperrbildschirm> App-Verknüpfungen

Hier können Sie die linken und rechten Verknüpfungen auswählen oder vollständig deaktivieren

Sperrbildschirmbenachrichtigungen deaktivieren/aktivieren: Wenn Sie keine Benachrichtigungen auf Ihrem Sperrbildschirm wünschen, gehen Sie zu Einstellungen > Sperrbildschirm > Benachrichtigungen

Auf diese Weise können Sie Inhalte ausblenden, nur App-Symbole anzeigen oder Benachrichtigungen vollständig deaktivieren

Umgekehrt, wenn Sie Benachrichtigungen mit Inhalt wünschen, wählen Sie nicht ausblenden

Keine Sorge, Sie können festlegen, dass Inhalte für einige Apps ausgeblendet werden und für andere nicht, siehe unten.

Ändern des Aussehens von Sperrbildschirmbenachrichtigungen: Sie können nicht nur die Informationen ändern, die Ihnen auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden, sondern auch, wie es erscheint

Gehen Sie zu Einstellungen> Sperrbildschirm> Benachrichtigungen und Sie können die Transparenz der Sperrbildschirmbenachrichtigungen ändern

Sie können den Text auch umkehren lassen, damit er sich besser vom Hintergrund abhebt

Einige Sperrbildschirmbenachrichtigungen ausblenden: Wenn Sie niemals Sperrbildschirmbenachrichtigungen von einer bestimmten App (wie beispielsweise WhatsApp) erhalten möchten, gehen Sie zu Einstellungen > Apps > und Sie Sie erhalten eine Liste aller Ihrer Apps

Sie müssen dann auf die gewünschte App tippen – z

B

WhatsApp – und Benachrichtigungen auswählen

Dies öffnet dann alle Benachrichtigungssteuerelemente für WhatsApp

Tippen Sie auf WhatsApp-Benachrichtigungen und dann auf Sperrbildschirm

Hier können Sie Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm gezielt deaktivieren

Roaming-Uhr auf dem Sperrbildschirm anzeigen: Eine der schönsten Funktionen von Telefonen ist, dass sie automatisch auf die Ortszeit umschaltet, aber eine Roaming-Uhr kann Ihnen Ihre Heimatzeitzone anzeigen

Gehen Sie zu Einstellungen > Bildschirm sperren > Roaming-Uhr

Sie können auch auswählen, wo sich Ihre Heimatzeitzone befindet

Die große Änderung beim Samsung Galaxy S10 ist die Hinzufügung eines Ultraschall-In-Display-Fingerabdruckscanners

Top-Sicherheitstipp: Biometrische Daten sind nicht narrensicher, denn wenn sie fehlschlagen, kehrt Ihr Gerät zu zurück PIN oder Passwort zum Entsperren

See also  The Best dokumente vernichten privat Update

Daher ist Ihr Gerät nur so sicher wie das Passwort oder die PIN, die Sie verwenden, da jeder, der versucht, in Ihr Telefon einzudringen, sich jederzeit für diese Entsperrmethoden entscheiden kann

Biometrische Daten dienen der Bequemlichkeit, nicht der Sicherheit

Fingerabdruck- oder Gesichtssicherheit aktivieren: Um Ihren Fingerabdruck oder Ihr Gesicht zum Entsperren zu verwenden, gehen Sie zu Einstellungen > Biometrie und Sicherheit

Hier können Sie Ihr Gesicht oder Ihre Fingerabdrücke registrieren

Sie müssen gleichzeitig eine Backup-PIN oder ein Passwort festlegen, um zusätzliche Sicherheit zu bieten

Top-Tipp: Wenn Sie Fingerabdrücke verwenden, registrieren Sie die Finger an jeder Hand, damit Sie entsperren können, wie Sie Ihr Telefon halten

Tippen Sie auf den Bildschirm, um die Position des Fingerabdruckscanners anzuzeigen: Sie können das Fingerabdrucksymbol aufleuchten lassen, indem Sie auf das Telefon tippen, damit Sie es wissen wo man es entsperrt

Gehen Sie zu Einstellungen> Biometrie und Sicherheit> Fingerabdrücke

Tippen Sie Ihre PIN oder Ihr Passwort ein und schalten Sie dann „Symbol bei ausgeschaltetem Bildschirm anzeigen“ um

Sofortige Sperre: Wenn Sie die Standby-Taste drücken, soll Ihr Telefon sofort gesperrt werden

Gehen Sie zu Einstellungen> Bildschirm sperren> Einstellungen für sichere Sperre

Es besteht die Möglichkeit, das Gerät zu sperren, sobald der Bildschirm in den Ruhezustand wechselt oder wenn Sie die Standby-Taste drücken

Wenn Sie eine Verzögerung wünschen, gibt es viele Zeitoptionen.

Smart Lock/Bluetooth entsperren: Wieder in den Einstellungen > Bildschirm sperren > gibt es den Abschnitt Smart Lock

Dies ist eine Standard-Android-Funktion und Sie haben die Möglichkeit, vertrauenswürdige Geräte zu nominieren, sodass Ihr Android entsperrt wird, wenn es mit etwas anderem verbunden ist

Sie können Bluetooth-Geräte (wie Ihre Smartwatch oder Ihr Auto), Standort, vertrauenswürdige Stimme und so weiter nominieren

Bonus-Tipp: Dies ist im Grunde einer der wenigen Orte in Samsungs One-Benutzeroberfläche, an denen Sie auf Standard-Android-Grafiken zurückgreifen!

Automatisches Löschen Ihres Geräts: Wenn Sie befürchten, dass Ihr Telefon in die falschen Hände gerät und geknackt wird, können Sie es automatisch löschen lassen

Gehen Sie zu Einstellungen> Bildschirm sperren> Einstellungen für sichere Sperre

Hier finden Sie die Option zum automatischen Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen nach 15 fehlgeschlagenen Entsperrversuchen

Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen sperren: Diese Option bedeutet, dass Ihre Netzwerkeinstellungen nicht geändert werden können, während Ihr Telefon gesperrt ist

Dies macht es einfacher, Ihr Telefon zu finden, wenn es gestohlen wird

Dies bedeutet jedoch auch, dass Sie Ihr Telefon entsperren müssen, um den Flugmodus zu aktivieren

Gehen Sie zu Einstellungen > Sperrbildschirm und Sicherheit > Einstellungen für sichere Sperre, um die Option zum Ein- oder Ausschalten zu finden

Verschlüsseln Sie Ihre SD-Karte: Wenn Sie nicht möchten, dass Personen Ihre SD-Karte durchschnüffeln, wenn sie sie aus dem Telefon ziehen, dann kannst du es verschlüsseln

Dann kann es nur auf Ihrem entsperrten Telefon gelesen werden

Gehen Sie zu Einstellungen > Biometrie und Sicherheit > SD-Karte verschlüsseln und Sie können alle Details abrufen

Bewahren Sie Ihre privaten Dateien und Apps im sicheren Ordner auf: Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Personen auf Ihr Telefon zugreifen und Dinge finden, die sie nicht sollten, Sie können den sicheren Ordner verwenden

Dadurch wird eine weitere Sicherheitsebene eingerichtet, Sie können dann Dateien, Bilder und Apps hinzufügen, die Sie verbergen möchten – das kann alles sein, von persönlichen Fotos bis hin zu Geschäftsdokumenten

Sie können auch zweite Versionen von Apps hinzufügen, die sicher und privat sein sollen

Es befindet sich unter Einstellungen > Biometrie und Sicherheit > Sicherer Ordner

Willkommen beim Infinity-O-Display, einem der besten mobilen Displays, die Sie finden werden

Es gibt auch eine Menge Möglichkeiten, die Optik zu optimieren, sowie die ausgeschnittene Frontkamera

Frontkamera ausblenden: Wenn Ihnen die Kamera auf der Vorderseite nicht gefällt, können Sie sie in einem dunklen Banner verstecken

Das bedeutet, dass Ihr Telefon dann eine obere Blende hat

Gehen Sie zu Einstellungen> Anzeige> Vollbild-Apps

Hier finden Sie eine Umschaltoption zum Ausblenden der Frontkamera.

Schalten Sie die Einstellungsmenüs im Nachtmodus dunkel: Es soll Ihre Augen bei schlechten Lichtverhältnissen schonen, aber wir bevorzugen den dunkleren Look

Gehen Sie zu Einstellungen> Anzeige> Nachtmodus

Sie können es jederzeit oder nach einem Zeitplan einschalten, aber wir lassen es einfach die ganze Zeit eingeschaltet

Ändern Sie die Anzeigefarben: Gehen Sie zu Einstellungen> Bildschirmmodus und Sie haben die Möglichkeit, das Aussehen der Anzeige zu ändern

Die Standardeinstellung ist natürlich mit der Option, sie lebendig zu machen

Innerhalb von Vivid können Sie die Farbtemperatur und die RGB-Einstellungen ändern, wenn Sie möchten

Ändern Sie die Bildschirmauflösung: “Quad HD+” heißt es, aber die Standardeinstellung ist “Full HD+”

Sie können die gewünschte Auflösung für die Anzeige unter Einstellungen > Anzeige > Bildschirmauflösung auswählen

Eine niedrigere Auflösung spart möglicherweise Akkustrom

Schalten Sie den Video-Enhancer ein: Auf dem S10 versteckt sich ein Video-Enhancer, der darauf abzielt, Videos zu verbessern

Es funktioniert mit einer Reihe von Apps, darunter Netflix, Play Movies, Prime Video und YouTube

Gehen Sie zu Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Video Enhancer, um ihn je nach Ihren Vorlieben ein- oder auszuschalten

Schalten Sie den Blaulichtfilter ein: Dies ändert die Farbe des Displays, um blaues Licht zu reduzieren, Augenbelastung zu vermeiden und Ihnen zu helfen, besser zu schlafen, fiktiv

Gehen Sie zu Einstellungen> Anzeige> Blaulichtfilter, um die Zeiten und die Stärke des Effekts zu ändern.

Einhandmodus: Da das Galaxy S10+ groß ist, finden Sie es möglicherweise einfacher, es im Einhandmodus zu verwenden, damit Sie die Spitze erreichen können

Sie können diagonal von unten links oder rechts nach innen wischen oder zu Einstellungen> Erweiterte Funktionen> Einhandmodus gehen und „Taste“ auswählen

Dies bedeutet, dass Sie dreimal auf die Home-Taste tippen können und sie in den Einhandmodus für eine einfache Einhandbedienung schrumpft

Sobald Sie sich im Einhandmodus befinden, können Sie von links nach rechts wechseln, indem Sie auf die Pfeile tippen

Je komplexer die Geräte werden, desto mehr Aufgaben müssen Benachrichtigungen erfüllen – es geht nicht nur darum, Sie auf Nachrichten aufmerksam zu machen

Samsung benachrichtigt Sie gerne die ganze Zeit, also ist es ein großer Teil des Lebens mit einem modernen Telefon, diese Benachrichtigungen zu zähmen und sie dazu zu bringen, das zu tun, was Sie wollen

Wir haben einige Benachrichtigungen im Abschnitt „Sperrbildschirm“ oben behandelt

So deaktivieren Sie Benachrichtigungen für eine App: Gehen Sie zu Einstellungen > Benachrichtigungen und Sie sehen einen Abschnitt „Kürzlich gesendet“

Tippen Sie auf „Alle anzeigen“ und Sie erhalten einfache Umschaltoptionen für alle Apps auf Ihrem Telefon

Hier können Sie sie entweder vollständig ausschalten oder oder Benachrichtigungen eingeben und was angezeigt wird

App-Symbolabzeichen anzeigen: Symbolabzeichen sind ziemlich neu für Android, sodass jede App Ihnen anzeigt, wie viele Benachrichtigungen Sie haben

Samsung wendet dies auf das gesamte Gerät an

Gehen Sie zu Einstellungen> Benachrichtigungen> App-Symbolabzeichen

Hier können Sie sie für einzelne Apps deaktivieren, Sie können den Stil ändern (Zahlen oder keine Zahlen).

Zeigen Sie Ihre App-Benachrichtigungen mit einem langen Druck auf eine App-Verknüpfung an: Dies ist eine ziemlich erweiterte Erweiterung der Symbolabzeichen

Sie können ein App-Symbol mit einem Abzeichen gedrückt halten, und die Benachrichtigungen werden in einem Popup-Menü angezeigt

Gehen Sie zu Einstellungen> Benachrichtigungen> App-Symbolabzeichen und Sie finden diese Option unten auf der Seite unter „Benachrichtigungen anzeigen“

Es funktioniert jedoch nur auf dem Startbildschirm, verwenden Sie es also für Ihre wichtigsten Apps.

Deaktivieren Sie eine Benachrichtigung, die Sie erhalten haben: Dies ist eine Standardfunktion von Android, aber sie ist wirklich nützlich

Wenn Sie eine Benachrichtigung von einer App erhalten und diese nie wieder sehen möchten, wischen Sie die Benachrichtigung langsam nach rechts und Sie sehen ein Einstellungszahnrad

Tippen Sie darauf und Sie sehen die Option zum Deaktivieren von Benachrichtigungen für diese App

Einfach!

Zu lernen, „Nicht stören“ zu beherrschen, ist eine Schlüsselfähigkeit von Android

Sie können es erhalten, um Ihnen die gewünschten Benachrichtigungen zu geben, wenn Sie sie möchten, Sie können Ihr Telefon stumm schalten, wenn Sie möchten, ohne einen mechanischen Schieberegler zu benötigen, aber dennoch diese wichtigen Benachrichtigungen durchlassen

Auf dem Galaxy S10 haben Sie auch fünf Lautstärkeregler

Richtig, fünf: Klingelton, Medien, Benachrichtigungen, System, Bixby-Sprache

Ignorieren Sie den Medien-Lautstärkeschalter: In den Lautstärkeeinstellungen (Wischen Sie die Lautstärke nach unten oder in Einstellungen> Töne und Vibrationen) finden Sie die Option, die Lautstärketasten für Medien zu verwenden

Dies ist standardmäßig ausgeschaltet, aber wenn Sie es einschalten, bewegt sich beim Drücken der Lautstärketasten nur die Medienlautstärke

Lassen Sie es ausgeschaltet und es steuert die Klingeltonlautstärke, wechselt aber zur Medienlautstärke, wenn Sie Medien abspielen, z

B

in Netflix oder Spotify.

Greifen Sie auf alle Lautstärkeeinstellungen zu: Wenn Sie auf die Lautstärke erhöhen oder verringern, ändern Sie die Lautstärke tatsächlich angezeigt, aber Sie können das Banner nach unten streichen, um alle fünf zu öffnen und sie einzeln zu ändern touch.

Schnell zu Vibrationsalarmen wechseln: Wenn Sie Stille wünschen, aber immer noch nach Vibrationsalarmen sind, drücken Sie die Lautstärketaste und tippen Sie im Popup-Fenster auf das Lautsprechersymbol

Dadurch wird auf Vibration umgeschaltet

Oder Sie können die Lautstärketaste gedrückt halten, damit sie zum Vibrieren ganz nach unten gleitet

Stellen Sie Ihr Telefon auf lautlos: Die normalen Lautstärkeregler gehen nur auf Vibration

Um Ihr Telefon stumm zu schalten, wischen Sie nach unten zu den Schnelleinstellungen und tippen Sie auf die Tonverknüpfung

Dadurch wird durch Ton/Vibration/Stummschaltung geschaltet

Denken Sie daran, den Ton wieder einzuschalten, sonst verpassen Sie alle Ihre Anrufe und Nachrichten, oder verwenden Sie stattdessen „Nicht stören“.

Schalten Sie das Ladegeräusch, das Entsperrgeräusch, die Tastaturgeräusche aus: Samsung würde Ihr Galaxy bei jeder Aktion und Berührung piepen und vibrieren lassen

Gehen Sie zu Einstellungen> Sound und Vibration> Systemsounds und Vibration und Sie finden alle Optionen, um diese Dinge auszuschalten

Tun Sie es bitte

Aktivieren und steuern Sie Dolby Atmos: Das Galaxy S10 verfügt über Lautsprecher, die AKG sind und eine Dolby-Atmosphäre-Option haben

Dies kann in den Schnelleinstellungen aktiviert werden oder gehen Sie zu Einstellungen> Töne und Vibration> Tonqualität und Effekte

Innerhalb des Dolby Atmos-Bereichs haben Sie die Option für Auto, Film, Musik oder Sprache als individuelle Optionen für die Audioverbesserung

Es gibt auch die Möglichkeit, Atmos beim Spielen einfach einzuschalten

Passen Sie die Soundqualität an Sie an: Sie können die Soundausgabe des S10 anpassen

Gehen Sie zu Einstellungen > Töne und Vibration > Tonqualität und Effekte und Sie werden sehen, dass der Ton unten angepasst ist

Sie können ein altersbasiertes Profil erstellen oder eine benutzerdefinierte Einstellung basierend auf einem kurzen Hörtest erstellen

„Nicht stören“ aktivieren: „Nicht stören“ ist eine Android-Funktion, mit der Sie Ihr Telefon stumm schalten, aber eine Reihe von Ausnahmen einrichten können

Wischen Sie die Schnelleinstellungen nach unten und tippen Sie auf die Schaltfläche „Nicht stören“, um sie einzuschalten

Sie können es auch nach einem Zeitplan einstellen, zum Beispiel nachts oder wenn Sie im Büro sind

Halten Sie einfach die Schnelleinstellung gedrückt, um auf die vollständigen Menüoptionen zuzugreifen

Alarme und Ausnahmen in „Nicht stören“ zulassen: Wenn Sie Stille wünschen, ist „Nicht stören“ großartig

Wenn Sie jedoch einige Benachrichtigungen wünschen, müssen Sie die zulässigen Ausnahmen festlegen

Gehen Sie zu Einstellungen> Ton und Vibration> Nicht stören> Ausnahmen zulassen

Hier können Sie Wecker zulassen (unverzichtbar, wenn Sie morgens aufwachen möchten), aber auch Wiederholungsanrufer oder nominierte Kontakte – wie Favoriten für Nachrichten und Anrufe – sowie Erinnerungen zulassen

Es lohnt sich zu prüfen, was durchkommt und was nicht

Benachrichtigungen in „Nicht stören“ zulassen: Während Töne und Vibrationen in „Nicht stören“ stummgeschaltet sind, können Sie weiterhin stumme Benachrichtigungen erhalten

Unter Einstellungen > Ton und Vibration > Nicht stören > Benachrichtigungen ausblenden finden Sie Optionen zum Zulassen oder Stoppen von Benachrichtigungen

Alle ausblenden bedeutet, dass nichts angezeigt wird, aber Sie haben die Wahl – Sie können Symbolabzeichen, die Benachrichtigungsliste, Popups und Statusleistensymbole deaktivieren

Erlauben Sie einer App, „Bitte nicht stören“ zu ignorieren: Mit Ausnahmen erhalten Sie einige Typen von Benachrichtigungen einiger Apps, wenn „Nicht stören“ aktiviert ist

Beispielsweise haben Sie möglicherweise „Nicht stören“ aktiviert, möchten aber, dass Ihre Ring Video Doorbell trotzdem durchkommt

Gehen Sie zu Einstellungen> Apps und suchen Sie die gewünschte App

Wählen Sie die App und dann Benachrichtigungen aus, und Sie sehen die Art der Benachrichtigungen, die die App anbietet

Tippen Sie auf den Benachrichtigungstyp und am Ende der Liste sehen Sie die Option „Nicht stören ignorieren“

Schalten Sie es ein und Sie erhalten immer diesen Benachrichtigungstyp.

Hören Sie auf, neue App-Symbole zum Startbildschirm hinzuzufügen: Gehen Sie zu den Einstellungen des Startbildschirms (drücken Sie lange auf das Hintergrundbild) und Sie finden die Option „Apps zum Startbildschirm hinzufügen“

Deaktivieren Sie dies, sonst wird jede von Ihnen installierte App zu Ihrem Startbildschirm hinzugefügt

Standard-App ändern: Android lässt Sie entscheiden, welche die Standard-App ist, wenn Sie mehr als eine haben, die dasselbe tut

Klicken Sie unter Einstellungen > Apps auf die Menüschaltfläche in der oberen rechten Ecke und dann auf „Standard-Apps“

Hier können Sie sehen, was als Standardbrowser, Anruf-App, Messaging-App und Startbildschirm ausgewählt wurde

Andere Standardwerte werden von der ersten App ausgewählt, die Sie für eine bestimmte Aufgabe öffnen

App-Berechtigungen steuern: Mit Android Pie können Sie alle Berechtigungen für jede App individuell verwalten

Gehen Sie zu Einstellungen > Apps, wählen Sie die gewünschte App aus und klicken Sie dann auf Berechtigungen

Auf diese Weise können Sie Berechtigungen ein- und ausschalten, sodass Sie beispielsweise den Standort- oder Kontaktzugriff deaktivieren können

Die Galaxy S10-Kamera nimmt viel von der Galaxy S9 + und fügt ein Weitwinkelobjektiv hinzu

Aber es gibt einige neue Funktionen, die in der Mischung versteckt sind

Hier erfahren Sie, wie Sie das Beste daraus machen.

Schalten Sie den Aufnahmevorschlagsmodus ein: Eine neue Funktion des S10, die die Szene analysiert und die beste Komposition vorschlägt

Die Kamera schlägt die beste Aufnahme vor, die Sie machen können, und hilft Ihnen, sie mithilfe einer Anleitung auf dem Bildschirm auszurichten

Öffnen Sie die Kamera und tippen Sie oben auf das Einstellungszahnrad und Sie finden die Option zum Einschalten.

Verwenden Sie den Szenenoptimierer, um Ihre Fotos zu verbessern: Der neue Szenenoptimierer verwendet KI, um Ihre Fotos zu verbessern, und ermöglicht längere Nachtfotos aus der Hand

Im Sucher der Kamera-App sehen Sie in einer Ecke ein Wirbelsymbol

Wenn es blau ist, ist der Szenenoptimierer eingeschaltet und identifiziert die Szene und wählt die besten Einstellungen für Sie aus

Wenn kein Wirbelsymbol vorhanden ist, gehen Sie zu den Kameraeinstellungen und schalten Sie den Szenenoptimierer ein

Im selben Abschnitt haben Sie auch die Möglichkeit, die Funktionsweise zu optimieren

Schnellstart: Tippen Sie zweimal auf die Standby-Schaltfläche, um die Kamera zu starten

Sie können dies vom Sperrbildschirm oder einer anderen Stelle im Telefon aus tun

Wenn es nicht eingeschaltet ist, gehen Sie zur Kamera-App> Einstellungen und schalten Sie auf „Schnellstart“

Durch das schnelle Starten auf dem Sperrbildschirm wird die Kamera immer noch geöffnet, aber Sie müssen sie entsperren, um Fotos anzuzeigen nach links oder nach oben

Grundsätzlich können Sie entlang dieser Liste wischen und sich durch Instagram, Essen, Panorama, Profi, Live-Fokus, Foto, Video, Super-Zeitlupe, Zeitlupe und Hyperlapse bewegen

Sie können über das Kameradisplay streichen, um durch die Modi zu navigieren.

Bearbeiten Sie die verfügbaren Kameramodi: Sie müssen sich nicht an die oben genannten Optionen halten – Sie können Modi hinzufügen oder entfernen

Gehen Sie zu den Kameraeinstellungen> Kameramodi> Bearbeitungsmodi und Sie können auswählen, was Sie möchten

Sie können sich auch dafür entscheiden, die Kamera im letzten Modus zu starten, den Sie im selben Abschnitt verwendet haben.

Verwenden Sie den Instagram-Modus: Samsung hat einen maßgeschneiderten Instagram-Modus in seiner Kamera-App

Dies ist einer der Kameramodi (wie oben zu finden) und Sie können dann ein Bild aufnehmen, indem Sie aus den verschiedenen Objektiven auf der Rückseite auswählen

Sobald Sie die Aufnahme gemacht haben, wird sie automatisch geöffnet, um sie in Instagram-Geschichten zu posten.

Wechseln Sie schnell von der hinteren zur vorderen Kamera: Es gibt eine Taste zum Wechseln zwischen vorderer und hinterer Kamera, aber Sie können dies auch durch Wischen tun

Wischen Sie einfach auf dem Display nach oben oder unten, um zur anderen Kamera zu wechseln

(Grundsätzlich streichen Sie in die entgegengesetzte Richtung zu derjenigen, die den Aufnahmemodus wie oben ändert.) Oder Sie können den Netzschalter erneut zweimal drücken und die Kameras wechseln

Rohaufnahme aktivieren: Wenn Sie möchten, dass auch die dng-Dateien gespeichert werden Als normales JPEG gehen Sie zu den Einstellungen> Optionen speichern

Hier ist die Option, sowohl RAW- als auch JPEG-Dateien zu speichern

Um es zu verwenden, müssen Sie sich jedoch im Pro-Modus befinden

Wenn Sie also RAW-Dateien möchten, schalten Sie es ein und nehmen Sie in Pro auf

Videostabilisierung aktivieren: Um Ihr Video auf der Rückkamera zu stabilisieren, öffnen Sie die Einstellungen und scrollen Sie nach unten zu Suchen Sie nach „Videostabilisierung“

In HDR10+-Video aufnehmen: HDR10+ ist eine Beta-Funktion, ermöglicht Ihnen jedoch die Aufnahme von Videos in HDR

Gehen Sie in den Videomodus und öffnen Sie dann die Kameraeinstellungen > erweiterte Aufnahmefunktionen

Sie können HDR10+ einschalten, aber seien Sie gewarnt, dass Sie diese nur auf einem kompatiblen HDR10+-Display anzeigen können, da sie sonst nur wie Videos in geringer Qualität aussehen

Machen Sie ein Selfie-Portrait: Dies ist derzeit sehr angesagt

Wenn Sie jemanden nicht dazu bringen können, mit der Rückkamera ein anständiges Porträt zu machen, bietet die Vorderseite “Live-Fokus”

Dadurch wird der Hintergrund unscharf

Wechseln Sie einfach zur Frontkamera und streichen Sie über den Selfie-Fokus und den Schmollmund

Es gibt vier verschiedene Bokeh-Effekte zum Ausprobieren

Identifizieren eines Objekts mit Bixby Vision: In der Kamera-App steht jetzt oben links Bixby Vision

Tippen Sie darauf und Bixby versucht, alles zu identifizieren, was es sehen kann

Sobald Sie in Bixby Vision sind, können Sie auch Apps für AR-Erlebnisse verwenden

AR-Emoji verwenden: Dies befindet sich oben auf der Kamera neben Bixby Vision und lässt Sie ein Emoji aufnehmen, das Sie sind, oder verschiedene AR-Charaktere verwenden

Tippen Sie einfach auf AR-Emoji und haben Sie Spaß.

So nehmen Sie ein Langzeitbelichtungsfoto auf: Wischen Sie in der Kamera-App darüber und wählen Sie Pro

Auf der rechten Seite/unten sehen Sie die Möglichkeit, die Länge der Belichtung mit einem Symbol zu ändern, das wie ein Kameraverschluss aussieht

Verwenden Sie den Schieberegler, um die gewünschte Zeitdauer auszuwählen

Das Symbol für die Belichtungskorrektur zeigt an, ob Sie über- oder unterbelichten, indem Sie von + auf – umschalten

Blende manuell wechseln: Die duale Blendenfunktion ändert die Blende je nach Aufnahmebedingungen automatisch zwischen f/1,5 und f/2,4

Sie können dies jedoch im Pro-Modus selbst ändern

Öffnen Sie die Kamera und wechseln Sie zu Pro

Sie sehen alle Einstellungen, einschließlich der Verschlusszeit wie oben

Sie sehen auch die Blende auf der linken Seite in einer Blase – tippen Sie darauf und Sie können zwischen f/1,5 und f/2,4 wechseln

Galerieansicht ändern: Wenn Sie Ihre Fotos betrachten und mehr oder weniger anzeigen möchten , Sie können den Zoom kneifen, um die Miniaturansicht zu ändern

Seit Samsung die Ränder des Infinity-Displays eingeführt hat, hat es versucht, Dinge dafür zu finden

Wenn Sie keine der Funktionen möchten, können Sie alles ausschalten.

Randbildschirm ausschalten: Gehen Sie zu Einstellung> Anzeige> Randbildschirm und schalten Sie die Randfelder aus

Sie werden in den Eimer mit Funktionen verbannt, die Sie nie verwenden

Randbildschirminhalte verwalten: Sowohl das S10 als auch das S10+ verfügen über Randfunktionen

Gehen Sie zu Einstellungen> Anzeige> Randbildschirm, um Randfelder und Beleuchtung zu verwalten

Randfelder hinzufügen oder entfernen: Gehen Sie zu Einstellungen > Anzeige > Randbildschirm und tippen Sie auf Randfelder

Hier sehen Sie die Auswahl der verfügbaren Panels und Sie können diejenigen hinzufügen und entfernen, die Sie nicht möchten

Bleiben Sie beim Nützlichen, sonst verbringen Sie mehr Zeit mit dem Navigieren und weniger Zeit mit dem Tun

Smart Select ist eine Untersuchung wert

Bewegen Sie den Griff des Randbereichs an eine beliebige Stelle: Sie können den Griff des Rands (wo Sie wischen müssen, um die Randbereiche zu öffnen) an eine beliebige Stelle links oder rechts auf dem Bildschirm verschieben

Halten Sie einfach gedrückt und Sie können es an die gewünschte Stelle ziehen

Wenn Sie es nicht verschieben möchten, können Sie diese Option in den Einstellungen wie folgt deaktivieren.

Ändern Sie die Größe und Transparenz des Kantenbedienfeldgriffs: Gehen Sie zu Einstellungen> Anzeige> Kantenbildschirm> Kantenfelder

Tippen Sie dann auf das Menü in der oberen rechten Ecke und wählen Sie “Randpanel-Griff”

Innerhalb dieser Einstellungen können Sie den Griff ändern – einschließlich unsichtbar machen, Farbe und Größe ändern und wenn Sie möchten, dass er bei Berührung vibriert Benachrichtigungen

Gehen Sie zu Einstellungen> Anzeige> Randbildschirm> Randbeleuchtung

Sie können den Stil der Kantenbeleuchtung ändern und festlegen, über welche Apps Sie benachrichtigt werden

Sie können es für alles verwenden oder nur für die Apps, die Ihnen wirklich wichtig sind

Es funktioniert nicht mit allen Apps, also müssen Sie damit spielen

Bixby ist Samsungs Assistent

Es feierte sein Debüt auf dem Samsung Galaxy S8 im Jahr 2017 und ist anschließend in folgenden Telefonen erschienen

Der KI-Assistent kann eine Reihe von Dingen, aber er ist im Wesentlichen in Bixby Voice (mit eigenem Bildschirm), Bixby Home und Bixby Vision unterteilt

Wenn Sie noch mehr über Bixby wissen möchten, haben wir eine vollständige Bixby-Funktion für Sie

Rufen Sie die Steuerelemente des Startbildschirms auf

Wischen Sie nach rechts und das Bixby Home-Bedienfeld wird angezeigt

In der oberen rechten Ecke befindet sich ein Kippschalter

Wenn Sie das Bixby Home-Bedienfeld nicht auf Ihrem Startbildschirm haben möchten, schalten Sie es einfach aus

Passen Sie den Inhalt von Bixby Home an: Bixby kann sich selbst mit Müll füllen, aber Sie können es zähmen

Öffnen Sie Bixby Home und öffnen Sie das Menü oben rechts und tippen Sie auf „Karten“

Hier finden Sie eine Liste von Apps, die in Bixby Home eingespeist werden können, sodass Sie alles deaktivieren können, was Sie definitiv nicht möchten.

Richten Sie eine Bixby-Routine ein: Gehen Sie zu Einstellungen> Erweiterte Funktionen> Bixby-Routinen und Sie finden diese Option

Auf diese Weise können Sie verschiedene Wenn-und-dann-Rezepte einrichten

Wenn Sie beispielsweise ins Ausland reisen, schalten Sie mobile Daten aus

Bixby-Taste neu zuweisen: Die Bixby-Taste aktiviert Bixby Voice und greift auf die zugehörigen Bildschirme zu (die ähnlich wie Bixby Home sind, aber separat gehandhabt werden)

Sie können die Funktion der Schaltfläche jedoch ändern, um eine Drittanbieter-App zu starten

Gehen Sie zu Einstellungen> Erweiterte Funktionen> Bixby-Taste

Sie müssen bei Bixby angemeldet sein, haben dann aber die Möglichkeit, eine andere App oder Bixby-Routine auszuwählen, die Sie mit der Schaltfläche aktivieren können

Beachten Sie jedoch, dass dies diese zusätzliche Funktion hinzufügt – Sie können die Schaltfläche nicht daran hindern, Bixby zu aktivieren

Wir haben hier separat viel mehr darüber geschrieben

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Hi-Bixby-Sprachaktivierung: Wenn Sie Bixby freihändig nutzen möchten, öffnen Sie Bixby und richten Sie es ein

Tippen Sie dann auf das Menü in der rechten Ecke, um auf die Einstellungen zuzugreifen

Hier finden Sie Voice Wake-up

Hier können Sie wählen, ob Sie Ihr Telefon mit Bixby aufwecken möchten, sowie die Option, es per Sprache zu entsperren Gehen Sie oben zu „Automatisches Zuhören“ und wählen Sie „Nie“

Die Stimme beginnt zuzuhören und sagt dann, was Sie auf Ihrem Telefon ändern möchten können Sie Bixby Voice verwenden, um sie im Handumdrehen zu aktivieren

Öffnen Sie Bixby über die Schaltfläche, gehen Sie in das Menü und Sie finden “Schnellbefehle”

Hier richten Sie ein, was passieren soll, wenn Sie etwas Bestimmtes sagen

Lassen Sie Bixby nur reagieren, wenn es mit einem Bluetooth-Gerät verbunden ist: Dies ist ein lustiger Kopf in Bixby-Einstellungen > Sprachantwort und Sie finden die Option, um sicherzustellen, dass Bixby nur mit Sprache antwortet, wenn es mit einem Bluetooth-Gerät verbunden ist

Es macht es ideal für die Steuerung ohne Hände, zum Beispiel im Auto

Verwenden Sie Bixby Vision zur Übersetzung: Öffnen Sie die Kamera und Sie sehen Bixby Vision in der oberen linken Ecke des Fensters

Tippen Sie darauf und es öffnet sich Vision

Am unteren Rand befinden sich Optionen, ganz links befindet sich die Übersetzung

Richten Sie es auf das, was Sie übersetzen möchten

Machen Sie einen Screenshot: Drücken Sie gleichzeitig die Leiser- und die Standby-Taste

Ein Screenshot wird aufgenommen.

Wischen mit der Handfläche für einen Screenshot: Wenn Sie die Tasten nicht drücken möchten, um einen Screenshot zu machen, gehen Sie zu Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Bewegungen und Gesten und schalten Sie zum Aufnehmen die Wischbewegung mit der Handfläche ein

So müssen Sie nicht zwei Tasten gleichzeitig drücken

Smart Capture verwenden: Samsung bietet Ihnen mehr Optionen für Screenshots

Gehen Sie zu Einstellungen> Erweiterte Funktionen> Bewegungen und Gesten> Smart Capture

Auf diese Weise können Sie scrollen, um mehr von einer Seite zu erhalten, mit sofortigen Bearbeitungs- und Freigabeoptionen

Es eignet sich hervorragend zum Erfassen ganzer Webseiten.

Erfassen Sie ein GIF vom Bildschirm: Sie können sofort ein GIF aus allem erstellen, was auf Ihrem Telefon abgespielt wird, z

B

einem Video auf Twitter, Instagram oder YouTube

Aktivieren Sie das Smart-Select-Randbedienfeld

Sobald Ihr Video auf dem Display angezeigt wird, wischen Sie vom Rand zur Smart-Auswahl und wählen Sie Animation aus

Es erscheint ein Vorschaufenster, in dem Sie ein Video aufnehmen können, um ein GIF zu erstellen

Verwenden Sie Wireless PowerShare: Das Samsung Galaxy S10 kann drahtlos aufladen

Es gibt einen schnellen Einstellungsschalter für die Funktion, mit der Sie ein anderes Gerät aufladen können, wenn Sie es Rücken an Rücken platzieren

Tippen Sie einfach auf die Schaltfläche und platzieren Sie dann das andere Gerät auf der Rückseite des Galaxy S10, sei es das Samsung Buds oder ein iPhone oder ein anderes Qi-Gerät.

Anzeigen, was die Batterie frisst: Gehen Sie zu Einstellungen> Gerätepflege und tippen Sie auf Batterie

Dies zeigt Ihnen die prognostizierte Batterienutzung basierend auf Ihren 7-Tage-Durchschnitten, und wenn Sie auf „Batterienutzung“ tippen, wird Ihnen angezeigt, was diese Batterie verbraucht

Aktivieren Sie den Energiesparmodus: Drücken Sie entweder die Verknüpfung in den Schnelleinstellungen oder gehen Sie zu den Einstellungen > Gerätepflege > Akku

Hier können Sie den Energiemodus ändern und den mittleren oder maximalen Batteriesparmodus aktivieren, mit der Option, die Einstellungen für jeden Modus zu ändern

Schnellladen aktivieren: Gehen Sie zu Einstellungen > Gerätepflege > Akku und tippen Sie oben rechts auf das Menü, um weitere Einstellungen zu erhalten

Dann schlagen Sie auf schnelles Kabelladen

Wenn dies nicht aktiviert ist, verwendet das Telefon kein Schnellladen

App-Energiesparmodus verwalten: Unter Einstellungen > Gerätewartung > Akku können Sie den App-Energiemonitor sehen

Hier können Sie Apps auswählen, damit das Telefon bei diesen Apps im Hintergrund Akku sparen kann

Zeit bis zur vollständigen Aufladung: Die Ladezeit wird angezeigt, wenn es an ein Ladegerät angeschlossen ist

Schauen Sie unten auf dem Sperrbildschirm und auf dem Bildschirm für den Batteriestatus nach

Wenn Sie schnell aufladen, wird dies angezeigt, und die geschätzte verbleibende Zeit

Geschrieben von Chris Hall.

Hidden Service Menu Samsung Galaxy S10+ /S10, S9/S9+, S8/S8+ Test Tools, Battery Calibration etc New

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema s10 hidden menu

How to get into Service Menu Samsung Galaxy S10 Plus, Samsung Galaxy S9+, Samsung Galaxy S8+, Samsung Galaxy A8+. Secret codes Samsung Galaxy S9. Service Menu Samsung GalaxyS10+, S9, S9+, S8, S8+, A8, A8+. Samsung Smartphone Engineer Menu. How to calibrate Samsung smartphone battery. Samsung Galaxy Battery Calibration.
Test Menu *#0*#
Service Mode *#0011#
Advanced Service Mode *#2683662#
Battery Status *#0228#
USB Settings *#0808#
Firmware Version *#2663#
IMEI and SN *#06#
Version *#1234#
Monetize your Clicks and Downloads: https://publisher.linkvertise.com/ac/18339
https://youtu.be/MLxm3Sm8ZFg
You can help me to support my projects:
On PATREON: https://www.patreon.com/2013ElectronicsComputers

See also  The Best как поменять айпи адрес на пк New Update

s10 hidden menu Einige Bilder im Thema

 New Hidden Service Menu Samsung Galaxy S10+ /S10, S9/S9+, S8/S8+ Test Tools, Battery Calibration etc
Hidden Service Menu Samsung Galaxy S10+ /S10, S9/S9+, S8/S8+ Test Tools, Battery Calibration etc Update

Amazon.com: phone case for galaxy s10 plus Aktualisiert

WeLoveCase S10 Plus Wallet Case Defender Wallet Card Holder Cover with Hidden Mirror Three Layer Shockproof Heavy Duty Protection All-Round Armor Protective Case for Samsung Galaxy S10+ Plus Mint . 4.4 out of 5 stars 2,633. $14.99 $ 14. 99 $29.99 $29.99. Get it as soon as Wed, Mar 30. FREE Shipping on orders over $25 shipped by Amazon. MMHUO for Samsung Galaxy …

+ mehr hier sehen

TOP SECRET Hidden Menu on Samsung Galaxy Smartphones – (Note 20, Note 10, S20, S10, S9, etc) Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema s10 hidden menu

All samsung phones, including the newest samsung galaxy note 20 that’s coming soon, galaxy note 10, s10, s9, note 9 and many more have a secret menu you can access by dialing a unique code.
In this video, I will show you how to activate this hidden feature on your samsung galaxy smartphone.
So let’s dive in and discover.
Timestamps:
0:00 Quick Preview Of The Top Secret Feature
0:51 Intro
1:14 How To Activate Top Secret Menu
1:38 Demonstration of it’s Capabilities
2:38 Check Display Color Calibration
3:36 Check Front Camera Function
4:15 Check Your Display Touch Sensors
4:31 Check Your Grip Sensors
5:02 Shoutout
5:40 End
————— FOLLOW ME ON SOCIAL MEDIA —————–\r
Follow me on twitter : http://twitter.com/sakitechonline\r
Follow me on Instagram: http://instagram.com/sakitechonline\r
Follow me on facebook: https://www.facebook.com/sakitechonline\r
My Website: http://sakitechonline.com\r
\r
Companies can send product to the following address:\r
\r
Attn: SAKITECH\r
135 S Springfield Rd. Unit #681\r
Clifton Heights, PA 19018

s10 hidden menu Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New TOP SECRET Hidden Menu on Samsung Galaxy Smartphones - (Note 20, Note 10, S20, S10, S9, etc)
TOP SECRET Hidden Menu on Samsung Galaxy Smartphones – (Note 20, Note 10, S20, S10, S9, etc) Update

S-10 Forum Update

25/03/2022 · Menu Log in Register … S10 1993 / rubber line on fuel tank sending unit c… B. Beeblebrox. 7. Stock ride height 2wd, 235-75-15, don’t kill me. A. ajxr. 2. Cannot seem to find leaf spring EYE bushings. Beasyphone. 15. Recommended About. Recommended for you Full Forum Listing. D. S10 / S15. Stock Steering parts. Drummel · 12 h ago. Mar 25, 2022 at 07:44 AM · …

+ hier mehr lesen

All Samsung Galaxy Secret Codes and Hacks, Hidden Menu 2019-20 Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema s10 hidden menu

Check all #Samsung Galaxy #secret_codes and #hacks to test the mobile features.
In this video, you can find:
Samsung service menu code
Samsung dialer codes
Code to check the IMEI number
Samsung screen test code
Samsung LCD test code
Samsung engineering mode code
Samsung service mode code
Samsung hardware test code
Samsung Mobile Manufacturing Date
Samsung touch screen test code
Samsung sensor check code
and a lot more Samsung secret codes and tricks. With these codes you can check different functions of your Samsung Galaxy Mobile.
These codes will work on Note 8, Note 9, Note 10, Galaxy S8, Galaxy S9, Galaxy S10, Galaxy A30, Galaxy A50, Galaxy J7 Prime, Galaxy J5 Prime and almost all other models.

s10 hidden menu Einige Bilder im Thema

 Update New All Samsung Galaxy Secret Codes and Hacks, Hidden Menu 2019-20
All Samsung Galaxy Secret Codes and Hacks, Hidden Menu 2019-20 Update New

Samsung Galaxy S10 Plus review – TechRadar New Update

12/04/2021 · The Galaxy S10 Plus was Samsung’s new ‘everything phone’ for 2019, helping disrupt the sameness of the last few generations of handsets. Its 6.4-inch screen is so big it displaces the front camera …

+ mehr hier sehen

Read more

Das Galaxy S10 Plus war Samsungs neues „Alleskönner-Telefon“ für 2019 und trug dazu bei, die Einheitlichkeit der letzten Generationen von Mobiltelefonen zu durchbrechen

Sein 6,4-Zoll-Bildschirm ist so groß, dass er die Frontkamera verdrängt, während seine Rückkamera mit drei Objektiven ultrabreite Fotos aufnehmen kann

Versteckte Vorteile wie ein Fingerabdrucksensor im Bildschirm und Wireless PowerShare bieten viele raffinierte Funktionen – man muss nur wissen, dass Samsung auch viel Geld verlangt Gleichheit der letzten Handygenerationen

Sein 6,4-Zoll-Bildschirm ist so groß, dass er die Frontkamera verdrängt, während seine Rückkamera mit drei Objektiven ultrabreite Fotos aufnehmen kann

Versteckte Vorteile wie ein Fingerabdrucksensor im Bildschirm und Wireless PowerShare bieten viele raffinierte Funktionen – man muss nur wissen, dass Samsung auch viel Geld verlangt

Zwei-Minuten-Test

Das Samsung Galaxy S10 Plus war das fast alles enthaltene Samsung-Handy, das Sie wirklich wollen – wenn Sie es sich leisten können und mit seinem massiven 6,4-Zoll-Display umgehen können

Es war das Highlight der Produktion des Unternehmens aus dem Jahr 2019, das Leistung und Preis mit einer anständig großen (aber nicht unhandlichen) Größe in Einklang brachte

Dies war vielleicht der Vorfahr der neuen Ultra-Handys von Samsung, wie dem Galaxy S21 Ultra und dem Note 20 Ultra , das die besten technischen Daten zu einem enormen Preis bietet

Obwohl es immer noch ein leistungsstarkes Flaggschiff ist, ist das S10 Plus nicht das größte Handy des Unternehmens, und das liegt nicht nur am Samsung Galaxy S10 5G und dem günstigeren Samsung Galaxy S10 Lite Beide haben größere 6,7-Zoll-Displays

Nein, das Samsung Galaxy S10 Plus wurde von zwei Generationen von Smartphones überrundet, wobei das neueste Samsung Galaxy S21 Plus und das noch besser ausgestattete Samsung Galaxy S21 Ultra beide größer als das Telefon sind, mit Verbesserungen Spezifikationen, Kameras und neue Funktionen zum Booten

Inzwischen hat das S10 Plus mehrere Rabatte erhalten, sodass es immer noch eine Überlegung wert ist, besonders wenn Sie sein stilvolles Aussehen mögen.

Wir fühlten uns sofort vom Galaxy S10 Plus als der größeren und besseren Version des Galaxy S10 und des billigeren Galaxy S10e angezogen

Es definiert neu, was ein „Phablet“ im Jahr 2019 ist, mit einem 6,4-Zoll-Edge-to-Edge-Bildschirm, der so groß ist, dass die Frontkamera in ein Loch in der oberen Ecke verschoben wird

Es ist Samsungs geringfügig bessere Antwort auf die iPhone-Kerbe, die in der iPhone 12-Reihe fortbesteht, und während die S20-Reihe ihr Loch in die Mitte gelegt hat, haben wir immer noch eine Schwäche für das S10 Plus, das seine Selfie-Kamera in einer Ecke versteckt

Mit einem Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis von 93,1 % erstrecken sich die Pixel jetzt vom kleinen oberen Lautsprecher bis zum dünnen unteren Kinn und laufen über die gekrümmten linken und rechten Kanten

Dies bleibt einer der am besten aussehenden Bildschirme in einem Smartphone

Unter dem Glas verbirgt sich ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite und die neue Wireless PowerShare-Funktion auf der Rückseite, mit der Sie andere Geräte per Qi aufladen können

Die Rückseite des Samsung Galaxy S10 Plus verfügt über eine Kamera mit drei Objektiven, die normale Teleobjektiv und als erstes Samsung Ultra-Wide-Fotos

Mit letzterem Objektiv können Sie mehr von dem einfangen, was vor Ihnen liegt – ohne ein paar Schritte zurückgehen zu müssen

Während es auf unserer Liste der besten Kamerahandys unter dem Huawei P30 Pro rangiert, bietet das S10 Plus eine unterhaltsame und vielseitige Kamerasuite

Wir haben einige dieser Ideen bereits von Huawei und LG gesehen

Aber das S10 Plus ist eine Mischung aus typischen Funktionen konkurrierender Handys mit einer Dosis von First-to-Launch-Aspekten wie schnellerem Wi-Fi 6 und einem HDR10 + -Bildschirm

Es ist das beste Gesamtpaket unter den großen, teuren Smartphones

Verkauft? Um Ihre Kaufentscheidung zu erschweren, das Galaxy S10 5G ist ein noch größeres und besseres S10-Telefon, das Samsung Galaxy Note 10 Plus ist noch hochwertiger als ein Samsung-Smartphone, und wenn Sie alles Geld der Welt haben, das faltbare Samsung Galaxy Fold ist auch zum Kauf erhältlich – ganz zu schweigen von der S20-Reihe und ihren schrittweisen Verbesserungen

Trotz dieser neueren Handys ist das S10 Plus das beste Samsung-Handy, wenn Sie mit dem Preis und der Größe umgehen können.

Es hat jedoch auch viele Konkurrenten, wie das iPhone 11 Pro Max, Sony Xperia 1 und OnePlus 7 Pro, die alle ähnliche Spezifikationen und identische oder niedrigere Preisschilder haben, also schau sie dir an, bevor du dich für das Samsung Galaxy S10 Plus entscheidest

Preis und Verfügbarkeit des Samsung Galaxy S10 Plus

Gestartet am 8

März nach einer Ankündigung vom 20

Februar 2019

128-GB-Version: 999 $ / 899 £ / 1.499 AU$

999 $ / 899 £ / 1.499 AU$ 512-GB-Version: 1.249 $ / 1.099 £ / 1.849 AU$

1.249 $ / 1.099 £ / 1.849 AU$ 1 TB/12 GB RAM-Edition: 1.599 $ / 1.399 £ / 2.399 AU$

Galaxy S10 Plus-Spezifikationen Gewicht: 175 g

Abmessungen: 157,6 x 74,1 x 7,8 mm

Betriebssystem: Android 9

Bildschirmgröße: 6,4 Zoll

Auflösung: QHD+

CPU: Octa-Core-Chipsatz

Arbeitsspeicher: 8 GB/12 GB

Speicher: 128/512 GB/1 TB

Akku: 4.100 mAh

Rückfahrkamera: 16 MP + 12 MP + 12 MP

Frontkamera: 10MP + 8MP

Wasserdicht: IP68

Kopfhöreranschluss: Ja

Das Veröffentlichungsdatum von S10 Plus war der 8

März 2019, und es kostete beim Start mehr als sein Vorgänger, das S9 Plus, obwohl Sie jetzt beide Telefone etwas billiger im Angebot finden können, nachdem sein Nachfolger debütiert hat

Heute das Galaxy S10 Der Plus-Preis ist auf 849 $ / 769 £ / 1.299 AU$ gesunken, was ein ordentlicher Rabatt ist, der sich während der Verkaufssaison wahrscheinlich erhöhen wird. .

Bei der Markteinführung kostete es 999 $ / 899 £ / 1.499 AU$ für das 128-GB-Speichermodell mit 8 GB RAM, passend zum Einführungspreis von Note 9 und 80 $ / 30 £ mehr als das S9 Plus

Die 512-GB-Version mit Keramikrückseite kostet 1.249 $ / 1.099 £ / 1.849 AU$

Die „Ultimate Performance Edition“-Variante von Samsung, die nur auf der eigenen Website verkauft wird, bietet gigantische 12 GB RAM und 1 TB Speicher und hat einen ebenso ungeheuren Preis: 1.599 $ / 1.399 £ / 2.399 AU$

Das S10 Plus mit 128 GB ist zwar teuer, bleibt aber billiger als sein engster Rivale, das iPhone 11 Pro Max

Apple berechnet immer noch 1.150 $ / 999 £ / 1.799 AU$ für 64 GB Speicher und keinen microSD-Kartensteckplatz, und sein kleineres 5,8-Zoll-iPhone 11 Pro, ebenfalls mit der Hälfte des Speichers und ohne microSD-Steckplatz, gleicht dem Preis dieses 128-GB-6,4-Zoll-Samsung Telefon.

Ich spioniere mit meinem kleinen Auge eine doppelte Lochkamera aus

Bildnachweis: TechRadar

Das Samsung Galaxy S20 Plus kostete zum Beispiel 1.199 $ / 999 £ / 1.649 AU$ für 128 GB Speicher und 1.299 $ / 1.099 £ / 1.899 AU$ für 512 GB, und beide waren mit 12 GB RAM ausgestattet

Anzeige

6,4-Zoll-QHD+-Bildschirm mit einem beeindruckenden Screen-to-Body-Verhältnis von 93,1 %

In das Loch des Infinity-O-Displays passen zwei Frontkameras oben rechts

Erstes Telefon mit HDR10+, aber Vorsicht vor falschen Berührungen durch fehlende Lünette

Das 6,4-Zoll-Super-AMOLED-Display des Samsung Galaxy S10 Plus macht es zum bisher größten S-Phone-Bildschirm – größer als das 5,8-Zoll-Galaxy S9 Plus und passend zur Bildschirmgröße des Note 9

Es ist auch viel besser

Die Hauptattraktion für uns ist das Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis von 93,1 %, das mehr Pixel auf einen engeren Körper passt

Das neue Infinity-O-Display von Samsung vermeidet die Verwendung einer Kerbe, indem es sich für ein lasergeschnittenes Loch in der oberen rechten Ecke für die Frontkamera entscheidet

Das Loch in diesem “Punch-Hole” -Display ist extra groß, da Samsung in zwei Teile gefallen ist Frontkameras, um bessere Porträt-Selfies zu machen als die Frontkameras Galaxy S10 und S10e mit einem Objektiv

Gute Nachrichten, wir haben es nicht als zu störend empfunden

Die Standardauflösung ist Full HD+, aber Sie können sie auf QHD+ hochdrehen und sie ist gestochen scharf, mit HDR10+ für überragenden Kontrast und Farbe

Das ist ein wichtiger Vorteil, wenn Sie auf Ihrem Handy Filme schauen – eine Idee, die nicht so verrückt ist, wie groß sie ist beim Tippen), oft unsere Bildschirmtastatur zwischen Buchstaben und Zahlen umschalten, um eine Menge Kauderwelsch in peinlichen Nachrichten auszugeben

iPhone-Besitzer, die an ansonsten hässlichere Einfassungen und bessere Palm-Rejection-Software gewöhnt sind, seien Sie vorsichtig

Das Infinity-O-Display ist Samsungs neuer Look für 2019, und es ist genug Abwechslung, wenn Sie etwas Neues verlangt haben

Es sieht fantastisch aus, mit einer hellen, farbenfrohen Wiedergabe, die das Beste aus Bildern, Symbolen, Apps, Spielen und Videos herausholt

Unter der Lautstärkewippe befindet sich eine spezielle Bixby-Taste

(Bildnachweis: TechRadar)

Design

Die High-End-Version mit 512 GB/1 TB verfügt über eine Premium-Keramikrückseite

Vergünstigungen: Reverse Wireless Charging (neu) und Kopfhöreranschluss (uralt)

Sie werden eine Hülle brauchen, um zu vermeiden, dass dieses große, rutschige Telefon herunterfällt

Das Design des S10 Plus ist voller Überraschungen, neu und alt

Sein Aluminiumrahmen ist dünner als der des S9 Plus und immer noch zwischen glattem Gorilla Glass 6 eingebettet

Die Farbauswahl ist „Prism“ Weiß, Schwarz und Grün, während die Versionen mit 512 GB und 1 TB mit Keramik in Weiß oder Schwarz hinterlegt sind

Bildnachweis: TechRadar

Die Rückseite des Galaxy S10 Plus ist fast bündig, mit einem Kamera-Array mit drei Objektiven, das eine sehr subtile Erhebung aufweist, und Sie werden nicht sehen können, dass sich das umgekehrte drahtlose Lademodul darunter befindet

Es sind ungefähr die Abmessungen des S9 Plus und liegt besser in der Hand als das physisch größere Note 9, das ein Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis von 83,4 % hat

Für ein Mobilteil in Plus-Größe ist es überraschend einfach in der Hand zu halten, obwohl diejenigen mit kleineren Handflächen feststellen werden, dass die Glas- und Metalloberfläche wenig Halt bietet

Wir haben festgestellt, dass wir zwei Hände verwendet haben, insbesondere zum Tippen, und schlagen einen Fall vor, bevor wir mit diesem den Laden verlassen

Auf der linken Seite befindet sich die Lautstärkewippe über einer dedizierten Taste für Samsungs intelligenten Assistenten Bixby

Drücken Sie diese, und Sie starten den Assistenten, der Ihnen schnellen Zugriff auf Sprachbefehle und den Bixby Today-Bildschirm ermöglicht

Leider ist es etwas zu einfach, diese AI-Taste mit der Leiser-Taste zu verwechseln

Gute Nachrichten, Samsung lässt Benutzer diesmal die unerwünschte Bixby-Taste neu zuordnen

Samsung bleibt einer der wenigen Telefonhersteller, der die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse nicht aufgegeben hat, und was beeindruckend ist, ist, dass es auch versucht, sein drahtloses Galaxy zu verkaufen Knospen, ohne dieses ehrwürdige Merkmal zu streichen

Es ist ein Zeichen der Stärke, dass sich das Unternehmen hier für ein verbraucherfreundliches Design entschieden hat

Direkt neben dem Home-Button befindet sich ein Fingerabdruckscanner

(Bildnachweis: TechRadar)

Fingerabdrucksensor im Bildschirm

Der In-Screen-Fingerabdrucksensor ist neu und funktioniert jetzt meistens für uns

Ultraschallsensor funktioniert besser als optisch, erfordert aber mehr Druck

Immer noch nicht so schnell oder so narrensicher wie ein herkömmlicher Fingerabdrucksensor

Der Fingerabdrucksensor ist eine weitere Funktion, die einen unsichtbaren Trick ausführt und einen 3D-Scan Ihres Abdrucks erstellt

Es ist genauer als die optischen In-Screen-Fingerabdruckscanner von Huawei Mate 20 und OnePlus 6T, selbst wenn unser Druck etwas nass war

Der Nachteil ist eine langsamere Geschwindigkeit und die Tatsache, dass mehr Druck erforderlich ist

Wir hatten zunächst einige Fehler aufgrund der falschen Platzierung, und ohne physischen Grat, um unseren Finger zu führen, erwarten wir nicht, Fehler vollständig zu beseitigen

Mit der Zeit stiegen wir von einer Ersterkennungs-Erfolgsquote von 80 % auf eine Erfolgsquote von 95 %

Einiges davon war ein Update und einiges davon war, sich an die unsichtbare Sensorposition zu gewöhnen

Diese Probleme können gemildert werden, wenn Sie sich dafür entscheiden, auch die Gesichtsentsperrung einzurichten, die uns unserer Meinung nach schneller erkennen könnte als der Fingerabdruckscanner – der Das einzige Problem hier ist, dass Sie auf das S10 Plus schauen müssen, um es zu entsperren, und es ist weniger sicher

Die drei Rückfahrkameras des Galaxy S10 Plus

Bildnachweis: TechRadar

Nocken

Dreifachobjektivkamera für Normal-, Tele- und Ultra-Wide-Fotos

Die 12,3-Megapixel-Hauptkamera macht hervorragende Fotos, die mit Pixel 3 mithalten können

Die Ultra-Wide-Kamera ist eine großartige Ergänzung, auch wenn sie nicht immer scharf ist

Es macht Spaß, neue „Live Focus“-Porträtfilter wie Color Point zu verwenden

Das Samsung S10 Plus verfügt wie das S10 über ein robustes Rückfahrkamera-Array mit drei Objektiven, bestehend aus einem normalen 12-Megapixel-Objektiv, einem optisch gezoomten 12-Megapixel-Teleobjektiv und einem neuen 16-Megapixel-Ultraweitwinkelobjektiv

12,3-Megapixel-Hauptkamera

Bild 1 von 5 Bild 2 von 5 Bild 3 von 5 Bild 4 von 5 Bild 5 von 5

Samsungs Dual-Aperture-Objektiv ermöglichte es uns, lebendig aussehende Fotos und sogar ziemlich gute Bilder bei schwachem Licht aufzunehmen

Die Qualität ist nicht immer konsistent (Tipp: Machen Sie viele gleiche Fotos), und es fehlt so etwas wie der spezielle Langzeitbelichtungs-Nachtsichtmodus des Google Pixel 3.

Es gehört zu den besten Kamerahandys für 2019, weil es Fotos mit hellen, kräftigen Farben macht

iPhone-Fotos wirken im Vergleich zum S10 Plus eher gedämpft

Neben dem Pixel 3 sind seine Low-Light-Fähigkeiten zwar gut, aber nicht die besten

Insbesondere neigt es dazu, Nachtbilder zu entrauschen, wodurch die Haut auf den Gesichtern der Menschen fast geglättet wird, um die Körnigkeit bei schwachem Licht zu reduzieren.

16 MP Ultra-Wide-Kamera

Bild 1 von 5 Bild 2 von 5 Bild 3 von 5 Bild 4 von 5 Bild 5 von 5

Das Ultraweitwinkelobjektiv von Samsung kann etwas, was Google nicht kann: Fotos mit einem Sichtfeld von 123 Grad aufnehmen

Es ist großartig, um mehr in den Rahmen zu stopfen.

Wenn Sie vor hohen Gebäuden und ikonischen Statuen posieren, wird derjenige, der das Glück hat, Ihr Foto zu machen, nicht gezwungen, die Straße zu überqueren, um dies zu tun

Ihr willkommener, freundlicher, fotografierender Fremder

Seien Sie gewarnt: Der Weitwinkel hat einen Fischaugeneffekt, der Personen und Objekte an den Rändern der Aufnahmen verzerrt und im Vergleich zu denen in der Mitte gestreckt erscheint

Dieses Objektiv eignet sich hervorragend für ausladende Landschaftsfotos und Gruppenaufnahmen, bei denen Menschen dicht in der Bildmitte stehen, um tonnenartige Verwerfungen zu vermeiden

Live-Fokus-Porträtfotos

Bild 1 von 5 Bild 2 von 5 Bild 3 von 5 Bild 4 von 5 Bild 5 von 5

Live-Fokus macht mit dem Galaxy S10 Plus mehr Spaß, da der Porträtmodus von Samsung jetzt einige verschiedene Optionen bietet

Es gibt immer noch den Standard-Hintergrundunschärfeeffekt – dessen Stärke einfach mit einem Schieberegler auf dem Bildschirm umgeschaltet werden kann – aber es gibt jetzt drei weitere Optionen.

Drehen und Zoomen bieten verschiedene Unschärfeeffekte für eine kunstvollere Aufnahme, aber es ist die letzte Option , Color Point, unser Favorit

Dadurch bleibt Ihr Motiv in Farbe im Vordergrund, während der Hintergrund schwarzweiß wird

Es funktioniert sehr gut und die Ergebnisse sind beeindruckend – und Sie können diese Option auch auswählen, wenn Sie die nach vorne gerichteten Kameras verwenden, um beeindruckende Selfies zu ermöglichen Sie können Farbe hervorheben, während der Hintergrund monochrom ist

10-MP- und 8-MP-Frontkameras

Bild 1 von 2 Bild 2 von 2

Die nach vorne gerichteten Kameras haben 10 MP und 8 MP, wobei letztere zur Verbesserung der Tiefe ins Spiel kommt

Dies ermöglicht bessere Live-Fokus-Porträtfotos und ist exklusiv für die S10 Plus-Variante der neuen Samsung-Telefone

Bilder von den Frontkameras sehen bei allem außer bei schwachem Licht gut aus, wo die Dinge weich aussehen, wenn die Software versucht, aggressiv zu glätten das Rauschen, obwohl dies natürlich ein Problem ist, das nicht auf Samsung-Handys beschränkt ist

Brauchen Sie wirklich eine Dual-Selfie-Kamera? Nein

Der Unterschied zwischen der Selfie-Qualität von S10 und S10 Plus ist minimal

Es ist das am wenigsten überzeugende Upgrade, und die Möglichkeit, näher und breiter gezoomte Frontfotos aufzunehmen, ist ein Softwaretrick, der nicht auf die Plus.

Camera-App beschränkt ist

Bildnachweis: TechRadar

Samsungs voll geladene und dennoch einfach zu navigierende App macht neben Googles Barebone-Kamera-App Boden gut

Wir lieben wiederkehrende Funktionen, wie die Möglichkeit, schnell zwischen Haupt- und Frontkamera zu wechseln, indem Sie auf dem Bildschirm nach oben wischen – es ist wie ein großer Knopf

Ein Selfie mit einer Geste zu machen ist ebenfalls einfach; Sie öffnen Ihre Hand und bilden dann eine Faust, und es wird ein Countdown-Timer gestartet.

Neu sind die 10 zusätzlichen Kategorien von Scene Optimizer, mit denen die KI beispielsweise den Unterschied zwischen einer Katze und einem Hund erkennen kann, um eine Geldstrafe zu erzielen -Bildeinstellungen anpassen

Wir fanden es intelligent genug, um das Hauptmotiv in einer geschäftigen Szene zu erkennen und die Dinge gegebenenfalls ein wenig aufzuhellen

Wir fanden die Echtzeit-Tipps zum Nivellieren von Aufnahmen und Einrahmen von Motiven hilfreich, mit einem Absehen auf dem Bildschirm, um Gruppenaufnahmen richtig zu zentrieren

Sicher, seine Vorschläge sind manchmal weit weg, aber zum größten Teil ist es eine hilfreiche Ergänzung der Kamera-Benutzeroberfläche

Videoqualität

Video sieht 2019 eine gesunde Menge an Upgrades

Das S10 Plus bietet eine neue digitale Videostabilisierung auf der Rückkamera und zum ersten Mal HDR10+-Aufnahme.

Die neue Stabilisierungstechnologie von Samsung wurde entwickelt, um Ihr Ultra HD-Video so flüssig aussehen zu lassen wie Aufnahmen von einer Action-Cam, und obwohl das Mobilteil nicht die gleiche Haltbarkeit hat, konkurriert es mit der Stabilisierung der GoPro Hero7 Black

So nah an einem Gimbal-ähnlichen Erlebnis mit nur einem Smartphone, obwohl das winzige DJI Osmo Pocket unser Favorit für seidenweiche, kranichähnliche Videos bleibt

Beim Einschalten stellten wir fest, dass HDR10+ Szenen vor Überbelichtung bewahrte und für zusätzlichen Kontrast sorgte, aber es deaktivierte auch das Speichern im neueren HEVC-Format, das kleinere Dateigrößen erzeugt

HDR10+ ist mit einem „Labs“-Label gekennzeichnet, es scheint also noch in Arbeit zu sein

Bildnachweis: TechRadar

Batterien

Mehr als den ganzen Tag Akkulaufzeit mit der standardmäßigen Full-HD-Auflösung

Die Akkukapazität von 4.100 mAh ist die größte in einem Galaxy S-Telefon

Das Schnellladen von Samsung ist langsamer als bei der Konkurrenz, schlägt aber immer noch Apple

Der Akku des Samsung Galaxy S10 Plus erreicht mit einer Kapazität von 4.100 mAh einen neuen Höchstwert für die S-Serie

Das letztjährige S9 Plus war für Android-Flaggschiffe überdurchschnittlich und lieferte mit seiner 3.500-mAh-Einheit eine ganztägige Akkulaufzeit, aber das S10 Plus schnitt in unseren Tests für uns besser ab

Samsung behauptet immer noch „ganztägige Akkulaufzeit oder etwas mehr“

, vielleicht wegen des größeren Bildschirms hier, oder vielleicht nur, um auf Nummer sicher zu gehen

Bei mäßiger Nutzung – ein paar Stunden Spotify-Streaming, eine gesunde Menge an Nachrichten und Social Media, ein oder zwei Stunden Netflix und ein paar Brocken Gaming – fanden wir es einfach, die Nacht mit beeindruckenden 10 % bis 30 % Akku zu beenden left.

Wenn Sie einige der zusätzlichen Funktionen des Galaxy S10 Plus aktivieren, wird der Akku natürlich einen Schlag erleiden, nämlich das ständig eingeschaltete Display und die Umstellung von Full HD+ auf QHD+

Das Galaxy S10 Plus verfügt über eine Menge Leistung Sparmodi mit dem aggressivsten – maximalem Energiesparen – sperren die Benutzeroberfläche auf nur wenige wichtige Apps (Ihrer Wahl), um sicherzustellen, dass Sie noch Stunden von Ihren letzten paar Prozent profitieren.

Samsung Wireless PowerShare in Aktion

Bildnachweis: TechRadar

Drahtloses PowerShare

„Wireless Power Share“ macht das Telefon zu einem Qi-Ladepad

Es lädt andere Geräte nicht schnell auf, kann aber ein Lebensretter sein

Diese Funktion gefällt Ihren Freunden möglicherweise besser als Ihnen

Die neue Wireless PowerShare-Funktion von Samsung verwandelt die Rückseite des S10 Plus in eine große Qi-Ladematte, was großartig ist, wenn Sie großzügig sind, wenn der Akku Ihres Freundes zur Neige geht, und sich wohlfühlen, wenn Sie etwas von Ihrer kräftigen Kapazität von 4.1000 mAh sparen funktionierte während unserer Tests einwandfrei, sodass wir die Galaxy Buds in ihrer Hülle aufladen konnten, wenn wir sie auf das untere Drittel der Rückseite des Telefons legten

Samsung hat auch hier keine Bevorzugung gezeigt: Jedes Qi-Ladetelefon funktionierte in unseren Tests, Darunter auch das iPhone XS Max

Wir haben diese Funktion während unserer Zeit auf dem MWC 2019 häufiger genutzt, als wir dachten – und wir wurden ziemlich beliebt

Zu wissen, dass sich PowerShare ausschaltet, wenn die Akkulaufzeit Ihres Telefons auf 30 % sinkt, ist beruhigend – ebenso wie die Erkenntnis, dass Ihr iPhone XS- Der Besitzer eines Freundes hat eine Kapazität von 2.658 mAh für den Preis Ihres S10 Plus

Das umgekehrte kabellose Laden ist im Huawei Mate 20 Pro zu finden, aber Samsung erleichtert den Zugriff auf Wireless PowerShare über das Schnelleinstellungsmenü in der Benachrichtigungsleiste viel einfacher, während Huawei verbirgt seine Funktion in einem Wald von Einstellungsuntermenüs.

Schnittstelle

Die One UI-Oberfläche von Samsung macht es einfach, Menüs auf großen Telefonen zu erreichen

Bixby AI ist mehr nervig als es wert ist, vor allem wegen der Bixby-Taste

Wir möchten die Samsung-Apps für Mac/PC für Apple-ähnliche „Kontinuität“ sehen

Eine Benutzeroberfläche ist Android 9 Pie mit Samsungs eigener Wendung, die das Navigieren in Menüs erleichtert, indem Optionen in der unteren Hälfte des Bildschirms angezeigt werden – dort, wo Ihr Daumen hinreicht

Es ist gut gestaltet

Vorbei sind die Zeiten von Samsungs überlasteter TouchWiz-Benutzeroberfläche; Eine Benutzeroberfläche ist leichter, unterscheidet sich aber immer noch deutlich von Standard-Android.

Die Benutzeroberfläche ist sauber, hat aber immer noch eine doppelte oder sogar dreifache Dosis der gleichen vorinstallierten Apps von Samsung, Google und Microsoft

Und Samsung wird uns mit Samsung Notes nicht überzeugen, wenn es keine Desktop-Edition hat

Im Vergleich zu Apple fehlt es an robuster Kontinuitätssoftware, um den Wechsel zwischen den Geräten zu erleichtern

Wir möchten, dass Samsung 2019 auf Android Q aktualisiert, anstatt ein Jahr dafür zu brauchen

Unsere Petition, den Bixby-Schlüssel neu zuzuordnen, wurde zumindest erhört

Die KI-Verknüpfung kann jetzt so programmiert werden, dass sie eine andere App startet oder Bixby-Schnellbefehle ausführt (im Grunde eine Möglichkeit, Einstellungen wie WLAN, Bluetooth, Bildschirm, Helligkeit usw

schnell zu konfigurieren)

Hinweis: Die Bixby-Taste erkennt Single und doppeltes Drücken, und einer dieser beiden muss immer Bixby starten

Das sind die Regeln des Re-Mappings

Ein Doppelklick bringt uns jetzt zum Beispiel in unsere Clash Royale-Sucht

Magst du Bixby überhaupt nicht? Das S10 Plus löst den rundum besseren Google Assistant aus, wenn Sie lange auf die Home-Taste drücken

Leistung

Das schnellste Android-Handy, das wir je getestet haben

Snapdragon 855 (US-Version) fast so gut wie das iPhone XS

Zuerst zu Wi-Fi 6, erfordert aber einen Wi-Fi 6-Router, um schnellere Geschwindigkeiten zu erreichen

Das Samsung Galaxy S10 Plus ist leistungsfähig genug, um mit den besten Gaming-Handys von heute mithalten zu können, und das bedeutet, dass es über erstklassige Spezifikationen verfügt

In den USA wird es mit Qualcomms Flaggschiff-Chip Snapdragon 855 ausgeliefert, während es an den meisten anderen Orten auf der Welt mit Samsungs eigenem Exynos 9820-Chip ausgestattet ist

Seine Octacore-Chips sind mit 8 GB RAM (12 GB in der Ultimate Performance Edition) gepaart, um es bereitzustellen viel Grunzen

Tatsächlich ist es mit einem Geekbench-Multiscore von 11.002 das schnellste Android-Handy, das wir je getestet haben, obwohl der Exynos-Chip einen etwas niedrigeren Wert von 10.385 erzielte und die Kamera-App etwas langsamer zu sein scheint

Samsung kommt dem iPhone sehr nahe XS-Score von 11.481 – absolute Geschwindigkeit ist seit langem ein Vorteil, den Apple gegenüber seinem Hauptkonkurrenten hat

Und Speicher macht das S10 Plus zu einem völlig besseren Wert, beginnend bei gesunden 128 GB, von denen Ihnen etwa 110 GB tatsächlich sofort zur Verfügung stehen

Wenn das nicht genug Platz ist, gibt es einen microSD-Steckplatz, der Karten mit einer Größe von bis zu 1 TB unterstützt, oder die internen Speichergrößen von 512 GB und 1 TB – natürlich gegen Aufpreis

Dies ist das erste Telefon mit Wi-Fi 6 der nächsten Generation , das Ihnen einen nahtlosen Übergang zwischen Wi-Fi-Routern ermöglicht und viermal schneller ist als der 802.11ax-Standard

Es sollte im Vergleich zum S9 einen Geschwindigkeitsschub von 20 % liefern, obwohl Sie einen neuen Router benötigen, um diese Funktion nutzen zu können

Für wen ist es? Unterhaltungssuchende

Der große 6,4-Zoll-Bildschirm ist dank seines Bildschirm-zu-Körper-Verhältnisses von 93,1 % und kräftigen Farben der beste der Welt

Und es gibt eine echte 3,5-mm-Kopfhörerbuchse

Was gibt es nicht zu lieben?

Selfie-Nehmer

Obwohl uns die Hauptkameras von Google Pixel 3 besser gefallen, sehen die Selfie-Fotos des S10 Plus bei allem außer bei schwachem Licht großartig aus

Der Color Point-Modus macht so viel Spaß

Sie sind ein Power-User

Der Akku ist beim S10 Plus deutlich besser als bei früheren Samsung-Handys

Seine ganztägige Akkulaufzeit geht auf Nummer sicher – er kann anderthalb Tage durchhalten und andere Geräte über Wireless Power Share mit Qi aufladen

Für wen ist er nicht geeignet? Sie haben ein begrenztes Budget

See also  The Best mobiel computerscherm Update New

Der Preis ist nichts für schwache Nerven oder Geldbeutel

Ja, es ist billiger und preiswerter als das iPhone XS Max, kostet aber so viel wie ein Note 9

Es gibt Telefone mit besserem Preis, wenn Sie nicht das absolut Beste brauchen

Sie neigen dazu, Telefone fallen zu lassen. .

viel

Dies ist ein großes und rutschiges Telefon aus Glas

Sie werden einen Fall dafür bekommen wollen, wenn Sie ein Butterfinger mit Geräten sind, und vielleicht sogar in eine Garantie investieren

Es ist teuer, es zu ersetzen

Sie wollen das absolut beste Kamerahandy

Diese Kamera ist großartig, aber es ist nicht die beste

Diese Krone gehört dem Pixel 3

Googles Handy ist nicht so stylisch oder so funktionsreich, also ist Samsung insgesamt eine bessere Wahl, aber wissen Sie, dass es einen besseren Point-and-Shoot-Ersatz gibt

Erstmals überprüft: März 2019

Nicht überzeugt vom Samsung Galaxy S10 Plus? Sehen Sie sich unsere Vergleichs-Slideshow für Alternativen zu diesem Telefon an.

Wettbewerb

Bild 1 von 3 Bildnachweis: TechRadar Samsung Galaxy S10 Wenn Sie alle Flaggschiff-Funktionen des Galaxy S10 Plus in einem handlicheren Formfaktor und zu einem etwas günstigeren Preis wünschen, ist das Samsung Galaxy S10 die Antwort

Sein kleineres 6,1-Zoll-Display bietet immer noch eine QHD + -Auflösung, obwohl nur eine einzige Lochkamera darin eingebettet ist

Sie erhalten immer noch die gleichen drei Rückkameras, die Wireless PowerShare-Funktion und den im Display integrierten Fingerabdruckscanner – plus viel Leistung und Speicherplatz unter der Haube

• Lesen Sie unseren Samsung Galaxy 10-Test Bild 2 von 3 ) Samsung Galaxy S10e Zum ersten Mal seit einigen Jahren bietet Samsung eine günstigere Version seines Flaggschiffs der S-Serie an, und das Galaxy S10e soll gegen Apples drittes Rad – das iPhone XR – antreten

Das S10e verfügt über ein 5,8-Zoll-Full-HD-Display, zwei Rückfahrkameras und den gleichen leistungsstarken Chipsatz wie seine größeren Geschwister

Das Display hat jedoch keine gekrümmten Kanten, und der Fingerabdruckscanner befindet sich an der Seite und nicht unter dem Bildschirm

• Lesen Sie unseren Testbericht zum Samsung Galaxy 10e , viel Leistung und mehrere leistungsstarke Rückfahrkameras, die Sie suchen, das Huawei Mate 20 Pro sollte eine ernsthafte Überlegung sein

Hier ist ein ähnlich massives 6,39-Zoll-QHD+-Display im Spiel, plus eine Menge Leistung unter der Haube und ein Trio vielseitiger Kameras auf der Rückseite

Außerdem gibt es einen eingebauten Fingerabdruckscanner, obwohl seine Kerbe größer ist als die des S10 Plus

Der eigentliche Kicker hier ist jedoch der Preis

Da das Mate 20 Pro jetzt sechs Monate alt ist, ist sein Preis gesunken und es kann jetzt für viel weniger als das Galaxy S10 Plus abgeholt werden

• Lesen Sie unseren Huawei Mate 20 Pro-Test

10 Galaxy S10 Hidden Features (One UI) Update New

Video ansehen

Neues Update zum Thema s10 hidden menu

There are so many features available on the Galaxy S10 so I found my 10 for you! These will also work with Samsung phones running the One UI update.
Video Wallpapers: https://imgur.com/a/TYUhwcn
SUBSCRIBE here, it’s FREE! https://goo.gl/vqO8kP
Check out these products I use and have reviewed: https://www.amazon.com/shop/techwithbrett
Leave a tip: https://www.patreon.com/techwithbrett
Google Family:
Google Home Mini: https://goo.gl/m7FBeJ
Google Home: https://goo.gl/WvJGvy
Chromecast: https://goo.gl/voehGm
Chromecast Ultra: https://goo.gl/qGXkiG
Amazon Family:
Fire Stick: https://geni.us/sFVjEC
Echo Dot: https://geni.us/ftDpaB
Echo Dot Kids: https://geni.us/1JDIt1
My Video Equipment:
My Camera: https://geni.us/mkj0mF5
My Microphone: https://geni.us/209JzK9
My Camera Mic : https://geni.us/9N4lD
My Lights: https://geni.us/QbvztJi
Tech With Brett is a participant in the Amazon Services LLC Associates Program, an affiliate advertising program designed to provide a means for sites to earn advertising fees by advertising and linking to amazon.com.
Connect with me!
Web: https://techwithbrett.com
Twitter: https://twitter.com/techwithbrett
Instagram: http://instagram.com/techwithbrett
Facebook: https://www.facebook.com/TechWithBrett/
#GalaxyS10Tutorials #GalaxyS10 #SamsungOneUI #GalaxyS9tutorials #Note9Tutorials #TechWithBrett

s10 hidden menu Einige Bilder im Thema

 Update 10 Galaxy S10 Hidden Features (One UI)
10 Galaxy S10 Hidden Features (One UI) Update

Chevrolet S-10 – Wikipedia Update New

The Chevrolet S-10 is a compact pickup truck that was produced by Chevrolet.It was the first domestically built compact pickup of the big three American automakers. When it was first introduced as a “quarter-ton pickup” in 1981 for the 1982 model year, the GMC version was known as the S-15 and later renamed the GMC Sonoma.A high-performance version was released in …

+ mehr hier sehen

Read more

Kraftfahrzeug

Der Chevrolet S-10 ist ein kompakter Pickup, der von Chevrolet produziert wurde

Es war der erste im Inland gebaute Kompakt-Pickup der drei großen amerikanischen Autohersteller

Als es erstmals 1981 für das Modelljahr 1982 als “Vierteltonner-Pickup” eingeführt wurde, war die GMC-Version als S-15 bekannt und wurde später in GMC Sonoma umbenannt

Eine Hochleistungsversion wurde 1991 veröffentlicht und erhielt den Namen GMC Syclone

Der Pickup wurde von 1996 bis 2000 auch von Isuzu als Hombre verkauft, jedoch nur in Nordamerika

Es gab auch eine SUV-Version, den Chevrolet S-10 Blazer/GMC S-15 Jimmy

Eine elektrische Version wurde 1997 und 1998 als Flottenfahrzeug geleast

Zusammen werden diese Pickups oft als S-Serie bezeichnet

In Nordamerika wurde die S-Serie durch den Chevrolet Colorado, GMC Canyon und Isuzu i ersetzt -Serie im Jahr 2004

Die S-Serie beendete die Produktion in Brasilien im Jahr 2012 und wurde durch den Chevrolet Colorado ersetzt, aber immer noch mit dem Namen S-10.

Erste Generation (1982) [ bearbeiten ]

Kraftfahrzeug

Der erste Kompakt-Lkw der großen drei Autohersteller war der umgebaute Isuzu KB, der seit 1972 als Chevrolet LUV verkauft wurde, und Ford reagierte schnell mit dem von Mazda gebauten Ford Courier im selben Jahr

Das arabische Ölembargo von 1973 zwang GM jedoch, die Entwicklung eines im Inland produzierten kompakten Pickup-Trucks in Betracht zu ziehen

[Zitat erforderlich] Wie üblich wurden Teile von anderen GM-Chassis-Linien (hauptsächlich von den GM G-Karosserie-Zwischenprodukten) eingebaut

Die Spurbreite war ähnlich wie bei den früheren Kleinwagen mit H-Karosserie von GM (Vega / Monza)

Die ersten Tonabnehmer der S-Serie wurden 1981 für das Modelljahr 1982 eingeführt

Der Basismotor (in Japan hergestellt und importiert) war ein 1,9-l-Isuzu-Vierzylinder (RPO LR1), der mit dem LUV und dem Isuzu P’up geteilt wurde, optional mit einem 2,8-l-V6

Die Chevrolet- und GMC-Modelle waren bis auf den Kühlergrill, die Heckklappe und verschiedene Abzeichen identisch

Für 1983 wurden eine verlängerte Kabine namens “Maxi-Cab” bei Chevrolet-Modellen und “Club Coupé” bei GMCs und der Allradantrieb “Insta-Trac” sowie zwei neue Motoren hinzugefügt: ein 2,0-l-Vierzylindermotor (RPO LQ2) von den J-Plattform-Automobilen zusammen mit einem Isuzu 2,2-l-Vierzylinder-Dieselmotor (RPO LQ7)

1991-1994 GMC Sonoma ST mit verlängerter Kabine

Die Sport Utility S-10 Blazer und S-15 Jimmy debütierten 1983; GM war der erste, der den kompakten Sport Utility vorstellte, gefolgt von Ford und Jeep im folgenden Jahr

Nach der Popularität des Jeep Cherokee wurden im März 1990 viertürige SUV-Varianten als 1991er Modelle neben dem Oldsmobile Bravada mit Abzeichen eingeführt Eine große Neuigkeit für 1985 war die Einstellung des 2,0-l-OHV I4 des Cavalier zugunsten des 2,5-l-OHV I4 “Iron Duke” von Pontiac

Der von OHV abgeleitete 2,2-l-Dieselmotor und der 1,9-l-SOHC-Gasmotor, beide von Isuzu, waren im nächsten Jahr weg, verließen nur den Iron Duke und aktualisierten den 2,8-l-V6

Ein vielbegrüßter 4,3-l-V6 wurde 1988 hinzugefügt, und Antiblockierbremsen kamen im nächsten Jahr

Der GMC S-15 wurde 1991 zum GMC Sonoma, und die Sierra-Ausstattungspakete wurden fallen gelassen, um Verwechslungen mit dem neuen GMC Sierra zu vermeiden Abholung in voller Größe

In diesem Jahr erschien auch der GMC Syclone

Der Sonoma GT verbeugte sich 1992

Hinzu kam der 4,3-l-V6-Vortec-W-Code-Motor

Das letzte Jahr dieser Generation war 1993

Auftrittspakete [ bearbeiten ]

Der S-10 Baja war ein optionales Erscheinungspaket, das von 1989 bis 1991 in jeden S-10 mit Allradantrieb (normales Fahrerhaus mit kurzem Kasten, normales Fahrerhaus mit langem Kasten und verlängertes Fahrerhaus mit kurzem Kasten) eingebaut wurde

Der Baja war in drei Farben erhältlich: Midnight Black, Apple Red und Frost White

Die Baja-Option umfasste auch einen Überrollbügel mit Offroad-Lichtern, einen vorderen röhrenförmigen Kühlergrillschutz mit Nebelscheinwerfern, eine röhrenförmige hintere Stoßstange und ein Unterbodenschutzpaket (Verteilergetriebeschutz, vorderer Differentialschutz, Kraftstofftankschutz, Ölwannen- / Lenkgestängeschutz)

, ein Aufhängungspaket, ein Chevrolet-Windschutzscheibenbanner, Baja-Aufkleber an den Seiten der Box und ein Zoll breite Karosseriestreifen

Zu den kostenpflichtigen Baja-Optionen gehörten ein Ladenetz-Endtor, “Outlaw” -Aluminiumräder und ein spezieller Reserveradträger mit Aluminiumrad, der an einer Kiste montiert war

1991 S-10 Bajas wurden mit speziellen “BAJA” -gestickten roten und grauen Schalensitzen und einzigartigen roten Türverkleidungen geliefert

Der S-10 Cameo und der Cameo EL waren zwischen 1989 und 1991 Erscheinungspakete für den S-10 mit Zweiradantrieb. Bei der ersten Einführung im Jahr 1989 hatte die Kamee drei Farboptionen; Apfelrot, Frostweiß oder Mitternachtsschwarz

1991 waren zweifarbige Lackierungen erhältlich, sowie zusätzliche Außenmerkmale wie eine umlaufende vordere Stoßstange mit Nebelscheinwerfern, untere Karosserie-Bodeneffektleisten und Radverbreiterungen, eine bündig abschließende Heckklappenschürze, eine hintere Überrollwanne (staatliche Gesetze wenn es erlaubt ist) und „Cameo“-Schriftzüge auf den Türen und der Heckklappe

Andere Erscheinungspakete umfassten den S-10 Back Country, den Vorgänger des Baja, die S-10 Top Gun Edition, den GMC Sonoma SST, den GMC S-15 Gypsy Magic und den GMC Jimmy Magic.

Sonoma GT [ bearbeiten ]

Der GMC Sonoma GT, der 1992 debütierte, war ein Leistungspaket, das für den Sonoma mit Zweiradantrieb und normaler Kabine mit kurzem Bett erhältlich war, und wurde als alternative, preisgünstigere Version seines Vorgängers, des Syclone von 1991, angeboten

Der Sonoma GT wurde von einem verbesserten Vortec-4,3-Liter-L35-V6 ohne Turbolader angetrieben

Es verfügte über eine zentrale Kraftstoffeinspritzung mit mehreren Anschlüssen und leistete 195 PS (145 kW) und 260 lb⋅ft (353 Nm) Drehmoment

Es war mit einem 4L60-Automatikgetriebe und einem Sperrdifferential mit 3,42: 1-Übersetzung ausgestattet

Da der Sonoma GT nicht als streckenorientierter Geschwindigkeitsdämon wie der Syclone gebaut wurde, behielt er seine Nutzlastkapazität und seine Anhängelast bei, was bedeutet, dass der Besitzer ihn auf Wunsch immer noch wie einen Pickup verwenden konnte

Der Sonoma GT wurde von Production Automotive Services aus Troy, Michigan, modifiziert und verfügte über ein einzigartiges „Syclone-inspiriertes“ Verkleidungskit

Das Aero-Paket hatte zwar die gleiche vordere und hintere Stoßstange wie der Syclone (und der zukünftige 92-93 GMC Typhoon), sah aber nicht so aggressiv aus wie der Syclone, verfügte aber dennoch über Stoßfänger, untere Türschürzen und hintere Bettecken um das Verkleidungspaket abzurunden

GMC beschloss auch, das Syclone-Thema im Innenraum fortzusetzen, der die gleichen schwarzen und roten Paspeltüreinsätze und Schalensitze aufwies – ohne jegliches Kopfstützenlogo (der Syclone hatte gestickte Kopfstützenlogos), zusammen mit der gleichen Mittelkonsole und dem gleichen Schalthebel wie abgebildet in der Syklone

Das Instrumentencluster war ebenfalls das gleiche Setup, aber aufgrund des nicht turbogeladenen Triebwerks des Sonoma GT ist die Ladedruckanzeige nicht im RPM-Cluster enthalten

Die Produktion des Sonoma GT dauerte nur 1992

Es wurden nur 806 Sonoma GTs in verschiedenen Farben wie dem standardmäßigen monochromatischen Schwarz, Apfelrot, Weiß, Espenblau, Blaugrün und Waldgrün hergestellt

Farbaufschlüsselung des Sonoma GT;

1991 Schwarz mit Schwarz (1 insgesamt)

Schwarz mit Schwarz (insgesamt 406)

Schwarz mit Grau (insgesamt 30)

Frostweiß mit Grau (insgesamt 107)

Apfelrot mit Grau (insgesamt 179)

Helles Blaugrün mit Grau (insgesamt 54)

Forest Green Metallic mit Grau (insgesamt 15)

Espenblau mit Grau (insgesamt 15)

1993 Sonoma Einige Sonomas von 1992 und 1993 wurden mit einem werkseitig ausgestatteten L35-W-Code-Motor geliefert

Für 1993 waren keine Spezialetiketten oder Etiketten in limitierter Auflage bekannt, die mit der W-Code-Engine verwendet wurden

Produktionssummen für diese Fahrzeuge sind unbekannt

1991 Syclone [ bearbeiten ]

Der Syclone war ein Hochleistungspaket für das Modelljahr 1991

Es kam mit Allradantrieb, 4-Rad-Antiblockierbremsen, einem 4,3-Liter-LB4-V6 mit niedrigeren Kompressionskolben, einem Turbolader und einem Wasser-Ladeluftkühlersystem

Sie leisteten ~ 280 PS

Die Produktion wurde auf nur 2998 Einheiten begrenzt.[2]

1982-1990 Chevrolet S-10 Einzelkabine

1982-1990 GMC S-15 Einzelkabine

GMC S-15/Sonoma der 1

Generation, Rückansicht

1990 Chevrolet S-10 Cameo in Apfelrot

Motoren [Bearbeiten]

[3]

Zweite Generation (1994) Kraftfahrzeug

1998-2003 GMC Sonoma

2001-2004 Chevrolet S-10 Mannschaftskabine

Die Lastwagen der zweiten Generation kamen für das Modelljahr 1994 an

Alle Sondermodelle (Syclone, Typhoon und Sonoma GT) wurden eingestellt, aber die Änderungen am Pickup brachten ihn mit seinem Hauptkonkurrenten, dem Ford Ranger, in Einklang

Die Iron Duke 4-Zylinder- und 2,8-l-60°-V6-Motoren wurden ausgemustert, der 4,3-l-Vortec-V6 wurde verbessert, und ein neuer 2,2-l-4-Zylinder-Motor (der 1990 in verschiedenen GM-Kompakt- und -Mittelmotoren mit Frontantrieb eingeführt worden war -Plattformen) wurden die Motoren der Wahl für den Antrieb der zweiten Generation von S-10

In Übereinstimmung mit dem Clean Air Act verwendeten alle S-10 und Sonomas der zweiten Generation, die mit einer Klimaanlage ausgestattet waren, ab dem Modelljahr 1994 das FCKW-freie R134a-Kältemittel

Der brandneue S-10 von 1994 bot keinen Airbag, vermutlich als vorübergehende Maßnahme, um die Einführung der neuen Karosserievarianten zu sparen und Lenkraddesigns, die keine Airbags enthielten, schrittweise auslaufen zu lassen, obwohl das Fahrzeug selbst war für die Airbag-Fähigkeit vorgesehen

Viele der Fahrwerkskomponenten waren die gleichen wie bei der ersten Generation (die Querlenker zwischen der ersten und der zweiten Generation waren die gleichen, ursprünglich von der G-Body-Plattform von GM bezogen), zusammen mit dem Achsschenkel, Blattfedern und Differentialbaugruppe, aber Aufhängung und Achsen wurden stark verbessert

Untere Querlenker für das Modell mit Zweiradantrieb hatten 1/4 Zoll dickere Lenkanschläge – die Querlenker der zweiten Generation werden üblicherweise als Upgrade für die erste Generation verwendet

Sport-Utility-Modelle (Blazer, Jimmy, Bravada) wurden mit dickeren vorderen und hinteren Stabilisatoren geliefert

Im Allgemeinen wurde für Lastwagen mit Zweiradantrieb das 8,5-Zoll-Heck nur verwendet, wenn es sowohl mit einem Schaltgetriebe als auch mit dem V6-Motor L35 W Code 4,3 l (262 cu in) ausgestattet war

Es war eine Option für Allrad-Lkw mit beiden Getrieben

Dies war auch das Jahr, in dem GM das ZR2-Offroad-Paket vorstellte

Für 1995 wurden ein Fahrer-Seitenairbag sowie Tagfahrlichter hinzugefügt

1996 wurde der 4,3-l-Motor aufgefrischt und eine dritte (hintere) Tür für Modelle mit verlängerter Kabine sowie die Sportbettoption hinzugefügt

1998 wurden das Äußere, das Innere, die Bremsen und der 2,2-l-I4-Motor zusammen mit einem zusätzlichen Rückhaltesystem der “nächsten Generation” aufgefrischt, das einen Airbag auf der Beifahrerseite hinzufügte

Das SS-Paket wurde durch das “Xtreme”-Paket ersetzt

Im Jahr 2001 wurde eine Doppelkabinenoption hinzugefügt, die nur mit Allradantrieb und Automatikgetriebe erhältlich war

Für das Modelljahr 2004 wurden die regulären und erweiterten Kabinenmodelle eingestellt; nur das Mannschaftskabinenmodell wurde beibehalten

Basismodelle mit Zweiradantrieb waren mit 15 x 6,5-Zoll-Rädern mit Richtungsöffnungen ausgestattet, Xtreme- und ZQ8-Modelle mit 16 x 8-Zoll-Rädern, während Modelle mit Allradantrieb (einschließlich des ZR2) Gebrauchte 15 x 7-Zoll-Räder

Die 14-Zoll-Räder (360 mm) der ersten Generation wurden eingestellt

1998 Restyling [ bearbeiten ]

Für 1998 erhielten der Chevrolet S-10, GMC Sonoma und Isuzu Hombre eine Auffrischung in der Mitte des Zyklus

Auf der Außenseite wurde die Frontverkleidung neu gestaltet und neue Raddesigns wurden hinzugefügt

Der Innenraum erhielt eine vollständige Neugestaltung mit „TheftLock“-Diebstahlschutzfunktion für die meisten Radios, verbesserten Audiosystemen (einschließlich neu gestalteter Radios), neuen Innenverkleidungen der Vordertüren, einer optionalen Kombination aus Kassetten- und CD-Player-Radio, neu gestalteten Fernbedienungen für den schlüssellosen Zugang, a neues Lenkrad, Doppelairbags, ein neues Kombiinstrument mit digitalem Kilometerzähler und Gangwechselanzeige für Modelle mit Automatikgetriebe und neue Sitzbezüge

Crew Cab (2001-2004) [ bearbeiten ]

Im Jahr 2001 wurde für den Chevrolet S-10 und den GMC Sonoma eine viertürige Mannschaftskabinenkonfiguration eingeführt

Das Crew Cab ist ausschließlich in LS- oder SLS-Verkleidungen erhältlich und enthielt viele Funktionen, die bei anderen S-10-Modellen optional waren, wie z

B

vollelektrisches Zubehör (Fenster, Türschlösser, Außenspiegel und schlüsselloser Zugang), zwei vordere Schalensitze, fünfzehn -Zoll (15″), Fünfspeichen-Aluminiumlegierungsräder, ein A/MF/M-Stereoradio mit TheftLock-Funktionen, ein Single-Disc-CD-Player und Automatic Tone Control (ATC), ein Audiosystem mit sechs Lautsprechern, a Tachometer für das Kombiinstrument und Klimaanlage Lederbezogene Sitzflächen wurden auch für das Crew Cab zum ersten Mal für das Modelljahr 2001 eingeführt Bei den Modellen Chevrolet S-10 und GMC Sonoma LS und SLS Crew Cab war das ZR-5-Sportpaket ein Paket mit sportlichem Erscheinungsbild, das schwarze vordere und hintere Stoßstangen, bearbeitete 15-Zoll-Aluminiumlegierungsräder (15 Zoll), „ZR- 5-Zoll-Pickup-Seitenbox-Aufkleber für die Standardmodelle S-10 und Sonoma LS und SLS Crew Cab

SS [ bearbeiten ]

Der Chevrolet S-10 SS war eine Hochleistungsversion des 1994 eingeführten S-10

Jährlich wurden durchschnittlich weniger als 3.000 SS produziert

Bei der Einführung wurde der SS nur in drei Farben verkauft: Onyx Black , Gipfelweiß und Apfelrot

Der SS wurde 1998 eingestellt und für das Modelljahr 1999 durch den S-10 Xtreme ersetzt

Ein 4,3-l-V6 (der bei regulären S-10 optional war) war der Standardmotor des SS und produzierte zwischen 180 und 200 PS (149 kW)

Der SS umfasste ein Sperrdifferential, eine tiefergelegte Aufhängung (ab dem Modelljahr 1996), kosmetische Änderungen wie einen anderen Kühlergrill, Stoßfänger in Wagenfarbe, 16-Zoll-Räder (erhältlich von 1996 bis 1998, im Design ähnlich dem 1991er und 1992 Camaro Z28 mit Mittelkappen mit Chevrolet “Fliege” -Logo) und anderen geringfügigen kosmetischen Unterschieden

Alle SS-Versionen waren normale Kabinen, Xtremes waren mit der erweiterten Kabine “dritte Tür” erhältlich

Eine Step-Side-Version war von 1996 bis 1998 und bis 2003 auf dem Xtreme erhältlich

ZR2 [ bearbeiten ]

Das ZR2-Paket war ein Offroad-Paket, das für die zweite Generation des S-10 erhältlich war

Das ZR2-Paket umfasste eine um 4 Zoll (100 mm) breitere Spurweite, einen kastenförmigen Leiterrahmen mit modifizierten Aufhängungsbefestigungspunkten, größere Rad- und Achslager, 31-Zoll-Geländereifen, eine Aufhängung (ca

3 Zoll mehr)

Bodenfreiheit im Vergleich zu einem normalen S-10 mit Allradantrieb), verbesserte Bilstein-Federung, Kotflügelverbreiterungen, Leichtmetallräder und ein 8,5-Zoll-Chevrolet-10-Loch-Hinterachsdifferential mit 3,73: 1-Gängen und einem Eaton MLocker (codiert als G80)

[Zitat erforderlich]

Isuzu Hombre[Bearbeiten]

1996-1997 Isuzu Hombre Einzelkabine

1996 ersetzte Isuzu seinen P’up durch eine Version des in Louisiana gebauten Chevrolet S-10, den Isuzu Hombre, der auf dem brasilianischen Markt S-10 basiert (der Frontgrill und die Kotflügel basieren zusammen mit dem brasilianischen S-10 das Blech der Ladefläche)

Der Hombre unterschied sich von seinen GM-Geschwistern hauptsächlich durch das vordere Blech mit unterschiedlichen Lichtern, Kühlergrill, vorderer Stoßstange und vorderen Kotflügeln, die stärker ausgestellt waren

Die hinteren Seitenverkleidungen waren ebenfalls anders, da sie über dem Radkasten eine leichte Verbreiterung aufwiesen, die zu den vorderen Kotflügeln passte

Der Hombre hatte im Vergleich zum S-10 und Sonoma eine viel kleinere Auswahl an Ausstattungsoptionen; 1997 wurden eine erweiterte Spacecab-Kabine, ein V6-Motor und ein Allradantrieb hinzugefügt, die bis 1998 erhältlich waren

Es wurden zwei Ausstattungsvarianten angeboten: das Basis-S und das gehobene XS

Der XS hatte Funktionen wie ein Kassettendeck, hochwertigere Innenstoffe, einen Drehzahlmesser, eine verschiebbare Heckscheibe und eine geteilte 60/40-Rückenlehne

Hombres waren mit den Stahlrädern der Chevrolet S-Serie 15 x 7 (mit 8 Richtungsöffnungen) ausgestattet – die Hombre-Räder waren schwarz lackiert (die S10-, Sonoma- und Blazer / Jimmy-Räder waren silbern lackiert), da die meisten mit Radkappen ausgestattet waren mit dem Isuzu-Logo

Hombres waren auch mit den Aluminiumrädern des S-10 mit Isuzu-Mittelkappen erhältlich

Langsame Verkäufe führten dazu, dass die Produktion im Jahr 2000 endete

Es sollte weitere sechs Jahre dauern, bis Isuzu mit der sich bildenden i-Serie wieder in den Pick-up-Markt eintrat die Basis für den Nachfolger des S-10, den Colorado

1994-1997 GMC Sonoma normale Kabine

1994-1997 GMC Sonoma mit verlängerter Kabine

1996 Chevrolet S-10 (europäische Version)

2001er Chevrolet S-10ZR2

Südamerikanisch (2004-2012) Chinesische und südamerikanische Version (vor Facelift)

Südamerikanische Version (Facelift)

Südamerikanische Version (zweites Facelift)

Motoren[Bearbeiten]

[3]

Dritte Generation (2012)[Bearbeiten]

Kraftfahrzeug

Überblick der dritten Generation Wird auch als Chevrolet Colorado bezeichnet

Holden Colorado (Australasien) (bis 2020)

HSV SportsCat (Australasien)

GMC Canyon Production 2012-heute

Facelifting

Obwohl die nordamerikanische Version der S-Serie 2004 eingestellt wurde, wurde die zweite Generation des S-10 noch bis 2012 in Brasilien gebaut, als sie durch eine in Brasilien gebaute Version des Chevrolet Colorado namens S-10 ersetzt wurde

In Brasilien bot die dritte Generation des S-10 bis 2014 einen 2,4-l-Flexpower-Flexpower-Motor mit 147 PS oder einen 2,8-l-Duramax-Dieselmotor mit 180 PS an

Für die Modelle von 2015 wurde der Dieselmotor aufgefrischt, was zu einer Leistungssteigerung von 200 PS führte

Der Flex-Fuel-Motor (Benzin / Ethanol) hatte für einige Versionen (LT und LTZ) ein Upgrade und bot 206 PS mit einem 2,5-l-LCV Ecotec mit Direkteinspritzung

Außerdem bot Chevrolet zum ersten Mal in Brasilien den Flex-Fuel S-10 mit Allradantrieb an

Für das Modell 2017 erhielt der S-10 ein Facelifting und der Flex-Fuel-2,4-l-Motor wurde mit dem fallen gelassen Die verbleibenden Motoroptionen bleiben unverändert

Für 2018 bietet der Flex-Fuel S-10 ein Automatikgetriebe, derzeit der Markttrend bei diesen Fahrzeugen in Brasilien

Seit 2021 erhielt der Holden S-10 in Warren ein Facelifting, aber als Holden in Australien geschlossen wurde, wurde das Tooling nach Brasilien verlegt

Dann gab es in Brasilien ein drittes Facelifting, als Colorado in den USA ebenfalls ein weiteres Facelifting für 2023 erhielt Holden Colorado bis 2020.

Referenzen [ bearbeiten ]

Medien zu Chevrolet S-10 bei Wikimedia Commons

The Secret Is Out – Gallery Labs (The Hidden Menu) Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen s10 hidden menu

Welcome to the home of the best How-to guides for your Samsung Galaxy needs. In today’s video, we take a look at Gallery Labs and see what all those options are.
Samsung One UI 3.1 Playlist: https://youtube.com/playlist?list=PLvXKDsTIBiWOC7evrQKS3YOShBBj0Se8V
Galaxy S21 Ultra Case In Video: https://amzn.to/3bOHF5n
Galaxy Buds Pro: https://amzn.to/2ZCrdxS
Grab Your Straps Here: https://StrapsCo.com?ref=71
My Favorite Black Metal Band: https://strapsco.com/product/super-engineer-ii-bracelet-for-samsung-galaxy-watch-3/?ref=71
My Favorite Red Active Band: https://strapsco.com/product/rubber-rally-strap-for-samsung-galaxy-watch-3/?ref=71
In a time crunch but need your Samsung fix, Subscribe to my new 2nd channel: https://www.youtube.com/SamsungInAMinute
Products I Use and Suggest: https://www.amazon.com/shop/jimmyispromo
All the wallpapers I have and use i also share. They are Here…
I’m on Telegram! Click link below and join! https://t.me/Jimmy_Promo
Galaxy Note 20 Series Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLvXKDsTIBiWNrvbt0qpmX97yxpnJ8g8sk
I Get My Awesome Music Here! With 30 Day Free Trial: http://share.epidemicsound.com/vHWlG
My Gaming Chair: https://bit.ly/36Ip4Ty
Enter Code: JimmyPromo for 20% off
Follow me!:
Facebook: https://www.facebook.com/Jimmy-Is-Promo-1136153979746934/
Twitter: https://twitter.com/jimmyispromo
Instagram: https://instagram.com/jimmyispromo/
PRIVACY POLICY and FULL DISCLOSURE: °Jimmy Promo is a participant in the Amazon Services LLC Associates Program. Program designed to provide a means for sites to earn advertising fees by advertising and linking to amazon.com °If you purchase something from my affiliate links I will get a small commission with no extra cost to you. This makes it possible for me to make more videos. Thank you! °I DO NOT collect, store, use, or share any data about you.
#GalaxyS21Tutorials #GalaxyS21Ultra #SamsungTrainer

s10 hidden menu Einige Bilder im Thema

 New The Secret Is Out - Gallery Labs (The Hidden Menu)
The Secret Is Out – Gallery Labs (The Hidden Menu) New

Hidden Touch Control, Dishwashers Support – Samsung US New

Samsung Care is here to help you with your Hidden Touch Control. Get started, find helpful content and resources, and do more with your Samsung product. ×. Welcome to the ! Please enjoy our special offers for you MY BENEFITS SPECIAL OFFERS. Samsung. Search Cart Number of Products : 0 Open the Menu. Mobile. Back to Menu. Close Menu. TV & Audio. Back to Menu. …

+ mehr hier sehen

Read more

Möchten Sie das neueste Galaxy-Gerät ausprobieren?

Treffen Sie einen Samsung-Vertreter für Ihren S10-Kauf

Ein Samsung-Vertreter von Best Buy wird Sie anrufen, um Ihren Testtermin für das Galaxy S10 zu vereinbaren

Bitte teilen Sie Ihre Postleitzahl mit, um einen Best Buy in der Nähe zu finden und Ihr nächstes Telefon auszuprobieren

Ein Samsung-Vertreter von Best Buy kann eine persönliche Vorführung für Sie vereinbaren nächstes Galaxy-Gerät.

Bitte teilen Sie Ihre Postleitzahl mit, um einen Best Buy-Standort in der Nähe zu finden

, unser Samsung-Vertreter, möchte mehr über Sie erfahren, damit er Ihnen besser helfen kann

, unser Samsung-Vertreter bei Best Buy, möchte etwas über Sie erfahren, um eine persönliche Vorführung Ihres nächsten Galaxy-Geräts zu vereinbaren.

Samsung Galaxy S10 – The Hidden Notifications Menu (above the Fingerprint Sensor) New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema s10 hidden menu

In this video, I will show you how to activate the hidden notifications menu right above the fingerprint sensor on your Samsung Galaxy S10, S10 Plus or S10e.
Samsung Galaxy S10 is a highly feature rich smartphone, and I will show you as much as possible. Let’s dive in and discover some incredible tips.
————— FOLLOW ME ON SOCIAL MEDIA —————–
Follow me on twitter : http://twitter.com/sakitechonline
Follow me on Instagram: http://instagram.com/sakitechonline
Follow me on facebook: https://www.facebook.com/sakitechonline
Follow me on Google+ https://plus.google.com/+sakitech
My Website: http://sakitechonline.com
Companies can send product to the following address:
Attn: SAKITECH
135 S Springfield Rd. Unit #681
Clifton Heights, PA 19018

s10 hidden menu Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Samsung Galaxy S10 - The Hidden Notifications Menu (above the Fingerprint Sensor)
Samsung Galaxy S10 – The Hidden Notifications Menu (above the Fingerprint Sensor) New

Fujifilm X-S10 full review: An image-stabilized camera for … Aktualisiert

17/12/2020 · Fujifilm’s latest X-S10 is a likeable mirrorless camera with some of the company’s best tech packed inside, and it doesn’t cost the earth. We think it could be a good fit for photographers of all kinds – find out more in our full review.

+ mehr hier sehen

Samsung’s Hidden Notification Menu New

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema s10 hidden menu

Welcome to the home of the best How-to guides for your Samsung Galaxy needs. In today’s video, we will go over and uncover Samsung’s Hidden notification menu.
Galaxy S10 Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLvXKDsTIBiWNgILWrVVPlxmHc8Bs_SNMx
Samsung NEW Wireless Charger 2.0 Pad: https://amzn.to/2Ctda2r
Products I Use and Suggest: https://www.amazon.com/shop/jimmyispromo
My YouTube Setup
My Main Camera: https://amzn.to/2Xe2KwF
My 2nd Camera: http://amzn.to/2x8BrXz
My Other Camera: http://amzn.to/2w9WVVs
My Microphone \u0026 rig: https://amzn.to/2BNhGsg
My Height Adjustable Table: https://amzn.to/2H2Zsqd
Follow me!:
Facebook: https://www.facebook.com/Jimmy-Is-Promo-1136153979746934/
Twitter: https://twitter.com/jimmyispromo
Instagram: https://instagram.com/jimmyispromo/
#GalaxyS10Tutorials #GalaxyS10 #SamsungTrainer

s10 hidden menu Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Samsung's Hidden Notification Menu
Samsung’s Hidden Notification Menu Update

Fujifilm X-T4 vs XS10: Digital Photography Review Neueste

18/01/2021 · I make much more use of the Q menu on the X-S10 than I did on the X-T30. I do miss the cool dials, but IBIS and the grip more than make up for it. I wish Fuji used the push dials like the X-T30 has. That would give two more buttons or dials. Overall, I am very happy with the change. I do miss the look of the X-T30. But, function over form any day, and the X-S10 grip is …

+ mehr hier sehen

Samsung Galaxy S10 Hidden Features — Top 10 List Update

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema s10 hidden menu

Watch this video to see the best Samsung Galaxy S10 \u0026 S10+ Features. Including over 10 Hidden Features, Tips, and Tricks for your Galaxy S10!
From the ability to enable Night Mode, Navigation Bar Gestures \u0026 Edge Lighting to turning on Emergency SOS and even accessing a secret mode, this video includes the Best Hidden Features for the Samsung Galaxy S10.
QuickThoughts
Take Surveys to Earn Free Gift Cards \u0026 Cash!
http://bit.ly/getquickthoughts
Ebates (+ $10 Bonus!)
Earn Cash Back Shopping Online + $10 Bonus
http://bit.ly/getebatesbonus
Use the link to get started \u0026 Earn a $10 Gift Card after you make your first purchase of $25 or more on any connected online store. Enjoy!
Let us know what your favorite Samsung Galaxy S10 Feature is in the Comments Below! Thanks for watching!
Galaxy S10 Tips, Tricks \u0026 Secrets: https://www.youtube.com/watch?v=aGll9nVLLJI
Subscribe to see more Samsung Galaxy S10 \u0026 S10 Plus!
http://bit.ly/appfind-subscribe

Stay Up To Date with AppFind!
Subscribe on YouTube: http://bit.ly/appfind-subscribe
Like on Facebook: http://facebook.com/AppFind
Follow on Twitter: http://twitter.com/AppFindOfficial
Send us your Apps to Review: [email protected]
Request a Sponsorship: [email protected] (Include “Sponsor” in Email Subject)

A portion of this video contains an affiliate link for a service that viewers are not required to use. Everything is of my own opinion and creation.
Content Claim: All Video Clips and Sound have been either produced or licensed by AppFind. I use my own video clips and audio clips along with royalty free video clips bought from video hive, and royalty free sound from Adobe. I show off the Best hidden features for Samsung Galaxy S10+ in this video. Everything else in the video is my own work.

s10 hidden menu Einige Bilder im Thema

 Update New Samsung Galaxy S10 Hidden Features — Top 10 List
Samsung Galaxy S10 Hidden Features — Top 10 List New

Weitere Informationen zum Thema anzeigen s10 hidden menu

Updating

Dies ist eine Suche zum Thema s10 hidden menu

Updating

Danke dass Sie sich dieses Thema angesehen haben s10 hidden menu

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment