Home » The Best themes deinstallieren wordpress Update New

The Best themes deinstallieren wordpress Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: The Best themes deinstallieren wordpress Update New

Neues Update zum Thema themes deinstallieren wordpress


Homepage erstellen mit WordPress: Anleitung für Beginner Update

Mit speziellen WordPressThemes und Plugins können sogar komplexe Onlineshops, Coupon-Websites, Foren oder Online-Community-Webseiten aufgebaut werden. Solche Premium WordPressThemes und Plugins kannst du schon für 50-100€ kaufen und damit alle möglichen Arten von Websites umsetzen.

+ mehr hier sehen

Read more

In diesem WordPress-Tutorial zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit WordPress eine professionelle Website erstellen

Die Anleitung ist für Anfänger und erfordert keine technischen Kenntnisse

Hier erfahren Sie, wie Sie ohne Programmierer und Webdesigner eine Website erstellen – auf die Sie stolz sein werden

🙂

Gleichzeitig verrate ich dir meine besten Shortcuts und Tipps, die ich mir in den letzten 25 Jahren mühsam durch nächtelanges Arbeiten am PC aneignen musste..

Hier die wichtigsten Schritte im Überblick: WordPress-Tutorial Inhaltsverzeichnis

1

Wählen Sie einen Webhosting-Anbieter aus

Wählen Sie einen Webhost, auf dem Sie Ihre Website hosten

Um WordPress zu installieren, benötigen Sie 2 Dinge:

Eine Domain (Website-Adresse wie zB: HomepageAnanleitung.de)

Webhosting (der Server, auf dem WordPress installiert ist.)

Die WordPress-Software ist kostenlos

Aber eine Domain und Hosting kostet ein paar Euro im Monat

Mit einer eigenen Domain erhält Ihre Website eine individuelle Internetadresse

Das sieht professioneller aus – und kostet nicht die Welt

Wie finde ich den besten Hosting-Provider?

Es gibt ungefähr so ​​viele Hosting-Anbieter wie Sand in der Wüste

Als ich meine erste Website erstellte, verbrachte ich Tage damit, nach dem besten und günstigsten Webhosting zu suchen

Heute schätze ich meine Zeit als viel wertvoller ein als die paar Euro, die ich mir mit so endloser Recherche sparen könnte

Zudem hat zu günstiges Webhosting immer einen Haken

Entweder passt der Service nicht oder es gibt irgendwo versteckte Kosten, die man erst später merkt

Ihre Zeit ist kostbar

Deshalb erspare ich dir jetzt einen langen Webhosting-Vergleich und empfehle dir den Anbieter, den viele WordPress-Experten im deutschsprachigen Raum empfehlen und den ich auch selbst für viele Webseiten nutze

Meine Webhosting-Empfehlung: all-inclusive

All-Inclusive hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

Sie haben ein professionelles Support-Team, das Sie jederzeit per Telefon oder E-Mail erreichen können

Die Support-Leute sind gut ausgebildet und kennen WordPress gut

Sie können Ihnen bei den meisten Standardproblemen helfen, auf die Sie stoßen könnten

Dies ist im Vergleich zu anderen Hosting-Anbietern keine Selbstverständlichkeit und erspart Ihnen viel Ärger!

Eine gute Serverleistung gibt Ihnen eine schnelle Website, die immer erreichbar ist

Mit All-Inkl können Sie WordPress ganz einfach installieren

Und im Moment können Sie WordPress sogar 3 Monate kostenlos testen

Im nächsten Schritt zeige ich Ihnen, wie Sie sich bei All-Inkl registrieren und eine kostenlose erstellen Konto …

2

Melden Sie sich für All-Inclusive an

So können Sie WordPress mit All-Inclusive kostenlos testen

Der Anbieter All-Inkl hat alles, was Sie für das Hosting Ihrer WordPress-Website benötigen

Und Sie können das Angebot 3 Monate lang völlig risikofrei testen

Wenn etwas nicht passt, können Sie später jederzeit zu einem anderen Anbieter wechseln

Im Folgenden zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich bei All-Inclusive anmelden:

Schritt 1: Besuchen Sie All-Incl und wählen Sie ein Hosting-Paket aus

Besuchen Sie die All-Incl-Website und wählen Sie dort eines der Webhosting-Pakete aus

Ich empfehle mindestens das PrivatPlus-Paket

Bei All-Incl wählen Sie mindestens das PRIVAT PLUS-Paket

Kostenlose SSL-Zertifikate sind nur im Paket PrivatPlus enthalten und werden von Ihnen unbedingt benötigt

SSL ist ein Sicherheitszertifikat und wenn Sie keins haben, zeigen moderne Browser eine Meldung an, dass Ihre Website nicht sicher ist, da die Daten nicht verschlüsselt übertragen werden

Außerdem teilen Sie sich mit dem PrivatPlus-Paket den Server mit nur halb so vielen anderen Kunden

Dadurch wird Ihre Website schneller geladen und dies wirkt sich positiv auf Ihr Google-Ranking aus

Schritt 2: Wählen Sie Ihre Domain aus

Wählen Sie als Nächstes einen Domainnamen für Ihre Website aus

Wählen Sie Ihre Domain und klicken Sie auf WEITER

Oder bestellen Sie Ihre Internetadresse später…

Sie können eine Domain auch später im Mitgliederbereich bestellen.

Klicken Sie dazu rechts neben dem Domain-Feld auf WEITER OHNE DOMAIN

So können Sie Webhosting ohne Domain bestellen

Anschließend können Sie den Haken bei „Der Bestellvorgang soll ohne Auswahl einer Domain fortgesetzt werden“ setzen

Klicken Sie dann auf WEITER, um mit der Registrierung fortzufahren

So können Sie Ihre Domains auch später noch auswählen

So kopieren Sie eine bestehende Webadresse:

Wenn Sie bereits eine Domain haben, können Sie auch „Die Domain existiert bereits…“ ankreuzen

So können Sie später die Domain zu All-Inkl transferieren

Schritt 3: Daten eingeben

Um das Webhosting zu bestellen, müssen Sie nun Ihre persönlichen Daten eingeben

Schließlich will All-Inkl wissen, mit wem sie es zu tun haben

Wenn Sie ein Unternehmen angeben, können Sie das Webhosting auch per Rechnung bezahlen

Geben Sie Ihre Daten ein und klicken Sie auf Weiter

Schritt 4: Schließen Sie die Bestellung ab

Geben Sie nun Ihre Handynummer ein

Auf diese Telefonnummer erhalten Sie später den Aktivierungscode per SMS

Sicher ist jedoch, dass Sie kein Pauschalanbieter unter dieser Nummer anrufen wird, wie es leider bei anderen Webhosting-Anbietern der Fall ist!

Geben Sie Ihre Handynummer ein, um den Aktivierungscode per SMS zu erhalten

Anschließend müssen Sie noch Ihre Kontodaten eingeben

All-Inkl bucht die Gebühr für Ihr Webhosting bequem von diesem Konto ab

Bei All-Inkl gehen Sie keine Vertragsbindung ein

Das heißt, Sie können sich jederzeit abmelden und zu einem anderen Hoster wechseln.

Wenn Sie einen längeren Vertrag abschließen, erhalten Sie einen Rabatt von bis zu 20%

3

WordPress installieren

So installieren Sie WordPress – Schritt für Schritt

Ok, zu diesem Zeitpunkt sind Sie bereits stolzer Besitzer Ihrer eigenen Domain und haben ein Webhosting, um Ihre Website-Inhalte zu speichern

Jetzt können wir richtig loslegen

🙂

Als erstes müssen wir WordPress installieren, damit Sie mit der Erstellung Ihrer Website beginnen können

Schritt 1: Melden Sie sich bei All-Inclusive an

In der E-Mail, die Sie von Ihrem Hosting-Provider erhalten haben, finden Sie die Zugangsdaten für die Administrationsoberfläche, mit der Sie die WordPress-Bestätigungsmail unter KUNDENVERWALTUNGSSYSTEM (KAS) installieren können

Mit diesem Benutzernamen und Passwort können Sie sich auf https://kas.all-inkl.com anmelden

See also  Best Choice grabstein befestigen New

Die Webhosting-Zugangsdaten finden Sie in der Bestätigungsmail von All-Inkl

Schritt 2: WordPress installieren

Sobald Sie angemeldet sind, klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf SOFTWARE-INSTALLATION:

Die automatische WordPress-Installation mit all-inclusive

Anschließend gelangen Sie zu einer Liste verschiedener Software-Tools, die Sie mit wenigen Klicks installieren können

Hier wählen Sie WORDPRESS aus und klicken dann auf WEITER

Schritt 3: Domain auswählen

Anschließend wählst du die Domain aus, auf der du deine neue WordPress-Website erstellen möchtest

Wählen Sie hier die Internetadresse der WordPress-Website aus

Sie können auch jederzeit links in der Navigationsleiste neue Domains oder Subdomains anlegen

Dann erscheinen sie automatisch in dieser Domainauswahl

Subdomains sind Subdomains, wie zum Beispiel: blog.homepageanleitung.de.

Sie können ohne zusätzliche Kosten unendlich viele solcher Subdomains erstellen

Schritt 4: Erstellen Sie eine Datenbank

Im nächsten Schritt wird eine Datenbank erstellt

Hier können Sie alles so lassen wie es ist und einfach auf WEITER klicken

Schritt 5: Starten Sie die WordPress-Installation

Geben Sie abschließend einen Benutzernamen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort für den WordPress-Login ein

Klicken Sie auf die Schaltfläche INSTALLATION JETZT STARTEN, um WordPress automatisch zu installieren

Sie haben es geschafft! 💪

Jetzt können wir wirklich mit dem Aufbau Ihrer Website beginnen

Installieren Sie WordPress manuell

Wenn Ihr Webhoster WordPress nicht automatisch installieren kann, ist das auch kein Problem.

Denn Sie können bei allen Webhostern auch einen FTP-Zugang einrichten und somit WordPress manuell auf Ihren Webserver hochladen

Dann können Sie WordPress mit der sogenannten 5-Minuten-Installation einrichten

Im folgenden Artikel zeige ich es Ihnen Schritt für Schritt Schritt, wie man WordPress manuell installiert

4

Website-Inhalt bearbeiten

So bearbeiten Sie WordPress-Seiten und fügen Inhalte ein

Inzwischen haben wir WordPress bereits installiert

Jetzt beginnt der wahre Spaß! 😎

Im Folgenden erkläre ich Ihnen die Grundfunktionen von WordPress, die Sie kennen sollten, um Ihre WordPress-Website zu betreiben

Der WordPress-Adminbereich

Wenn Sie zu Ihrer Webadresse gehen, sehen Sie, dass bereits eine einfache Beispielwebsite installiert wurde

Dies wird auch als WordPress-Frontend bezeichnet

Dies ist der öffentliche Teil Ihrer Website, den Ihre Besucher sehen werden

Diese WordPress-Beispielseite ist bereits installiert

Aber das Tolle an WordPress ist, dass es auch ein Backend gibt

Das WordPress-Backend ist die Verwaltungsoberfläche von WordPress, auf die nur Sie Zugriff haben

In diesem Admin-Bereich können Sie Texte und Bilder hinzufügen und Ihre Website gestalten, auch wenn Sie keine Programmierkenntnisse haben

Denn WordPress generiert den Programmiercode und alle Funktionen der Website für Sie

Wie melde ich mich bei WordPress an?

Hängen Sie einfach /wp-admin an Ihre Domain an, auf der Sie WordPress installiert haben und Sie gelangen direkt in den folgenden Login-Bereich

Besuchen Sie also www.yourdomain.com/wp-admin

Der WordPress-Anmeldebildschirm

In diesem Login-Bereich geben Sie dann den Benutzernamen und das Passwort ein, die Sie bei der Installation von WordPress gewählt haben

Was ist, wenn ich das WordPress-Passwort vergessen habe?

Die WordPress-Login-Daten finden Sie in der E-Mail von All-Inkl mit dem Betreff: „Ihre WordPress-Software-Login-Daten“

Oder klicken Sie auf „PASSWORT VERGESSEN?“

unter dem Login-Bereich von WordPress.

Anschließend wird Ihnen eine E-Mail zugesendet, mit der Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Die WordPress-Startseite im Admin-Bereich (Dashboard)

Im folgenden Screenshot sehen Sie das WordPress-Dashboard, die Startseite des WP-Adminbereichs

Das WordPress-Dashboard

Das Dashboard gibt Ihnen einen kurzen Überblick über Ihre WordPress-Website

Die Navigationsleiste wird im gesamten WordPress-Adminbereich auf der linken Seite des Bildschirms angezeigt

Hier können Sie die Inhalte Ihrer Website einfügen, das Design und die Navigation ändern, WordPress-Plugins installieren und Grundeinstellungen vornehmen

Wie das alles funktioniert, erkläre ich im nächsten Abschnitt

Aber vorher zeige ich Ihnen die absoluten Grundlagen der Planung erfolgreicher Websites

Denn ich weiß aus einiger Erfahrung, dass die Planung einer Website ein Schritt ist, den man auf keinen Fall überspringen sollte…

Grundlagen zur Planung Ihrer Website

Bitte glauben Sie mir: Wenn Sie sich am Anfang ein wenig Zeit für die Website-Planung nehmen, sparen Sie sich viel Mühe und Aufwand

Am besten schnappst du dir Stift und Papier

Und beantworten Sie mindestens die folgenden Fragen:

Was möchte ich mit der Website erreichen? (Site-Ziele)

Wen möchte ich mit der Homepage ansprechen? (Zielgruppe)

Welche Elemente gehören in die Menüleiste? (Struktur & Navigation)

Welche Inhalte möchte ich veröffentlichen? (Inhaltsplanung)

Wenn Sie mehr über die Planung erfolgreicher Websites erfahren möchten, werfen Sie einen Blick auf meine Website-Planungs-Checkliste

Erstellen Sie Seiten und fügen Sie Text hinzu

Wenn Sie in der linken Leiste des Admin-Bereichs auf SEITEN klicken, werden Ihnen alle Seiten angezeigt, die derzeit auf Ihrer Website vorhanden sind

Klicken Sie auf ERSTELLEN, um neue Seiten hinzuzufügen

So erstellen Sie eine neue Seite in WordPress

Der Gutenberg-Editor

Mit der aktuellen Version von WordPress wird der Gutenberg-Editor automatisch installiert

Dadurch können Sie Text relativ einfach formatieren.

So sieht eine Seite im Gutenberg-Editor aus: Seiten mit dem Gutenberg-Editor bearbeiten

Geben Sie Ihrer Seite einen Titel, zum Beispiel „Über mich“

Darunter gibst du den Text der Seite ein.

Du kannst deinen Text ganz einfach formatieren.

Wenn du ein Wort markierst und dann auf das B-Symbol über dem Text klickst, erscheint Fetter Text.

Um einen Link zu erstellen, markiere auch ein paar Wörter und klicken Sie dann auf das Link-Symbol.

Wie füge ich Bilder in eine Seite ein?

Neue Bilder mit Blöcken werden im Gutenberg-Editor hinzugefügt.

Klicken Sie zuerst auf das PLUS-Symbol unter dem Text:

So fügen Sie einen neuen Gutenberg-Block ein

Danach werden verschiedene Blöcke angezeigt, die Sie hinzufügen können.

Wählen Sie den Block BILD aus und klicken Sie dann auf HOCHLADEN.

Dann suchen Sie das gewünschte Bild von Ihrem Computer und es wird automatisch auf Ihrer Website gespeichert.

Unter MEDIENBIBLIOTHEK die Es werden Bilder angezeigt, die Sie zuvor auf Ihre WordPress-Site hochgeladen haben

Gutenberg Editor Benutzerhandbuch

Bildeinstellungen festlegen

Wenn Sie ein Element im Text hervorheben – beispielsweise ein Bild – werden rechts neben dem Text immer Einstellungen angezeigt, die Sie ändern können

Bei Bildern können Sie die Bildgröße auswählen ) des Bildes

Dieser Text ist besonders wichtig für Sehbehinderte und für Suchmaschinen, um die Bedeutung des Bildes zu verstehen

Seiten veröffentlichen

Sobald Sie den Inhalt einer Seite erstellt haben, klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche VERÖFFENTLICHEN oder AKTUALISIEREN – und Ihre Änderungen werden gespeichert

Wenn der Inhalt der Seite noch nicht öffentlich sichtbar sein soll, klicken Sie stattdessen auf ENTWURF SPEICHERN.

Seiten zur Navigation hinzufügen

Sie können die Links der Navigationsmenüs unter DESIGN -> MENÜS ändern

Geben Sie einen Namen für das Menü ein und klicken Sie auf MENÜ ERSTELLEN

Sie können dann Seiten zum Menü hinzufügen und auswählen, wo im WordPress-Theme das Navigationsmenü angezeigt werden soll

Passen Sie die WordPress-Navigation an

Sie können das WordPress-Navigationsmenü nicht finden?

Seit WordPress 5.9 ist die Navigation bei Gutenberg auf Blöcke umgestellt

Aus diesem Grund zeigen einige WordPress-Themes kein Menü unter DESIGN an

In diesem Fall müssen Sie auf DESIGN > EDITOR klicken

Anschließend öffnet sich das „Header Template“ im Gutenberg-Editor

Passen Sie das Header-Template im Gutenberg-Editor an

Hier können Sie nun das Design des Headers Ihrer Website anpassen

Wenn Sie auf das Menü klicken, können Sie unter MENÜS AUSWÄHLEN auch ein anderes Navigationsmenü einstellen oder unter MENÜS VERWALTEN den Inhalt des Menüs ändern

See also  Best Choice τι ειναι το nfc στο κινητο New Update

Beiträge erstellen und bearbeiten

Wenn Sie einen Blog in Ihre Website einbetten möchten, müssen Sie als Nächstes einen neuen Blog-Beitrag erstellen

Klicken Sie dazu im linken Menü auf BEITRÄGE > ERSTELLEN

So können Sie WordPress-Beiträge erstellen

Sie können den Inhalt genauso bearbeiten wie bei den SEITEN

Für Beiträge gibt es aber ein paar weitere Funktionen

Unter anderem können Sie Beiträge Kategorien zuordnen, indem Sie die gewünschte Kategorie ankreuzen

Was sind Beiträge?

Beiträge sind Artikel in Ihrem Blog

Ihre Blog-Seite zeigt jeden Beitrag einzeln und mit einem Datum versehen

Ein Blog ist wie ein Tagebuch

Natürlich können Sie diese Blog-Funktion auf viele verschiedene Arten nutzen.

Dieser Beitrag hier ist auch ein Blog-Artikel.

Im Gegensatz dazu sind Seiten in WordPress statische Seiten.

Eine Seite kann Ihre Startseite, Ihre Über-mich-Seite oder Ihre Kontaktseite

5

WordPress-Website einrichten

So können Sie WordPress einrichten und optimieren

In diesem Abschnitt zeige ich dir nun, wie du WordPress konfigurieren kannst und wo du die wichtigsten Einstellungen findest

Standardmäßig werden auf der Homepage Ihrer Website Ihre Blogbeiträge angezeigt.

Sie können auch eine statische Seite, die Sie erstellt haben, als Startseite festlegen

Klicken Sie dazu auf EINSTELLUNGEN -> LESEN.

Wählen Sie die Option „eine statische Seite“

Dann können Sie unter “Startseite” die Startseite einstellen:

Hier können Sie die WordPress-Startseite ändern

Seitentitel und Untertitel ändern

Unter EINSTELLUNGEN -> ALLGEMEIN ändern Sie Titel und Untertitel Ihrer Website

Der Titel ist der Name der Website und der Untertitel ist im Grunde Ihr Slogan

Dieser Untertitel erklärt in wenigen Worten, worum es auf Ihrer Website geht

So ändern Sie den Titel Ihrer WordPress-Website

Kommentare deaktivieren

Möchten Sie Besuchern lieber nicht erlauben, Kommentare unter Beiträgen und Seiten zu hinterlassen?

Um diese Funktion für die gesamte Website zu deaktivieren, klicken Sie auf EINSTELLUNGEN > DISKUSSION

Dort können Sie die Kommentarfunktion ein- oder ausschalten

Deaktivieren Sie WordPress-Kommentare

Diese Einstellung kann auch für jeden Beitrag einzeln geändert werden

Anpassen der Blog-Seitenleiste (Widgets)

Einige WP-Themen haben links oder rechts eine Seitenleiste

Unter DESIGN -> WIDGETS können Sie anpassen, welche Informationen in der Seitenleiste angezeigt werden

Seit WordPress 5.8 kann der Inhalt der Widgets im Gutenberg-Editor geändert werden

Widgets mit Gutenberg anpassen

Wie kann ich Widgets entfernen?

Einige Widgets sind bereits in der Standard-WordPress-Installation enthalten

Um sie zu entfernen, klicken Sie einfach darauf

Klicken Sie dann auf das Symbol GRUPPE AUSWÄHLEN

(die zwei sich schneidenden Rechtecke)

Drücken Sie dann auf Ihrer Tastatur auf Entfernen, um das Widget zu löschen

Wenn Sie der Seitenleiste neue Inhalte hinzufügen möchten, klicken Sie unten rechts auf das +-Symbol

6

Erweitern Sie WordPress mit Plugins

Erweitern Sie die Funktionalität von WordPress mit zusätzlichen Plugins

WordPress-Plugins sind wie die Apps auf Ihrem Smartphone

Mit ihnen können Sie Ihrer WordPress-Website unzählige Funktionen hinzufügen

Und sie können nach Bedarf installiert oder gelöscht werden

Mit WP-Plugins können Sie beispielsweise Ihre Website um ein Kontaktformular erweitern

Aber es gibt auch Plugins für Bildergalerien, Newsletter-Eintragsformulare, Suchmaschinenoptimierung und alle anderen möglichen Funktionen.

solltest du bei WordPress-Plugins beachten

Es ist sehr wichtig, dass Sie nur Plugins von seriösen Entwicklern installieren, die auch regelmäßig aktualisiert werden

Denn schlecht programmierte Plugins sind oft ein Sicherheitsrisiko

Eventuell auftretende Sicherheitslücken können nur durch regelmäßige Updates geschlossen werden

Bitte löschen Sie auch die Plugins, die Sie nicht wirklich benötigen

Denn zu viele Plugins wirken sich negativ auf die Performance Ihrer Website aus

Ich zeige Ihnen ein paar empfohlene kostenlose WordPress-Plugins, die ich selbst verwende

Aber zuerst werde ich erklären, wie man WordPress-Plugins installiert:

Installieren Sie WordPress-Plugins

Das Installieren von Plugins ist genauso einfach wie das Installieren von Themes

Klicken Sie auf PLUGINS -> INSTALLIEREN

Geben Sie dann unter “Plugins suchen” den Namen des Plugins ein

Klicken Sie dann auf die Schaltfläche INSTALLIEREN

Anschließend wird das Plugin automatisch heruntergeladen und installiert

Jetzt müssen Sie nur noch auf AKTIVIEREN klicken und schon können Sie das Plugin verwenden

WordPress-Plugins installieren

Die besten kostenlosen WordPress-Plugins

Um Ihnen Zeit bei der Recherche zu ersparen, habe ich eine Liste mit kostenlosen Plugins zusammengestellt, die ich selbst verwende und Ihnen auch empfehlen kann: Kontaktformular 7 – Kontaktformular-Plugin: Damit können Sie mit wenigen Klicks Kontaktformulare auf Ihrer Website hinzufügen

Dies kann zum Beispiel für Ihre Kontaktseite nützlich sein

Wenn jemand das Formular auf Ihrer Website ausfüllt, erhalten Sie automatisch eine E-Mail mit der Nachricht.

Rank Math – SEO Plugin: Dieses Plugin hilft Ihnen mit Tipps und vielen Einstellungsmöglichkeiten bei der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website

Sie können damit beispielsweise den Titel und die Beschreibung einer Seite ändern, die später in der Google-Suche nach Ihrer Website angezeigt wird

Dieses SEO-Plugin ist nicht so bekannt wie YOAST SEO

Es bietet aber bereits in der kostenlosen Version mehr Funktionen und eignet sich aufgrund seiner einfachen Bedienung besonders für SEO-Einsteiger

Real Cookie Banner – DSGVO-Plugin: Mit diesem Cookie-Plugin können Sie Cookie-Banner auf Ihrer Website einbinden

Das ist nach den neuen Datenschutzgesetzen der DSGVO notwendig, wenn Sie zum Beispiel Google Analytics verwenden, um Ihre Besucher zu tracken

Weitere Plugin-Empfehlungen und was Sie bei Ihrer Auswahl unbedingt beachten müssen, zeige ich Ihnen im Artikel über die beste WordPress-Plugins.

Sichern und Schützen von WordPress schützt Hacker

WordPress-Sicherheit ist ein Thema, das Sie auf keinen Fall vernachlässigen sollten

Da WordPress das beliebteste Content-Management-System ist, ist es leider auch oft das Ziel von Spam-Robotern

Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie alle WordPress-Plugins regelmäßig aktualisieren

Ich empfehle auch, automatische Backups einzurichten

Denn wenn etwas passiert, kannst du damit alles wie von Zauberhand rückgängig machen

Und dann wirst du enorm dankbar sein.

Weitere Tipps und Informationen dazu kannst du im Artikel über WordPress-Sicherheit nachlesen.

7

Webseite mit WP-Themes gestalten

So erstellen Sie schöne Layouts ohne Programmierkenntnisse

Mit dem Content-Management-System WordPress können Sie auch dann eine schöne Website gestalten, wenn Sie kein Grafiker oder Programmierer sind

Möglich wird dies durch integrierte Designvorlagen – auch WordPress-Themes genannt

Webdesign mit WordPress-Themes

Sie können WordPress-Designs mit nur wenigen Klicks einfach installieren und anpassen

Gerade kostenpflichtige Premium-Themes sind meiner Meinung nach der Schlüssel zu einer professionellen Website, wenn man Einsteiger ist und noch nicht sehr oft eine Website erstellt hat

Denn sie machen es möglich, dass Sie mit einem optimierten Template starten

Und dann musst du sie nur noch anpassen.

Im Folgenden erkläre ich dir, wie du kostenlose Themes aus dem WordPress Dashboard installieren kannst.

WordPress Theme installieren

Klicken Sie in der linken Spalte des WordPress-Dashboards auf DESIGN -> THEMES

Wenn Sie auf die Schaltfläche THEMA HINZUFÜGEN klicken, werden Sie zu der Seite weitergeleitet, auf der Sie nach neuen kostenlosen Themen suchen können

WordPress-Theme-Installation

In der folgenden Leiste können Sie entweder mit Stichworten nach Themen suchen. ..

… oder Sie klicken auf NACH FEATURES FILTERN und grenzen damit die Anzeige auf Themen ein, die bestimmte Features haben, die Sie sich für Ihre Website wünschen

So können Sie ein neues WordPress-Theme installieren

Meine kostenlose WP-Theme-Empfehlung

Ich empfehle für den Anfang das kostenlose WordPress-Theme Kadence

Um dieses Thema zu installieren, geben Sie unter THEMEN DURCHSUCHEN – „Kadence“ ein

See also  Top abschreibung sofa büro Update New

So installieren Sie das beste kostenlose WordPress-Theme Kadence

Mit einem Klick auf den INSTALLIEREN-Button wird dann Ihr neues WordPress-Theme installiert

Klicken Sie dann auf AKTIVIEREN.

Und Ihre Homepage erscheint im neuen Layout, ohne Ihre Texte und Einstellungen zu ändern

Starter-Templates installieren

Das Tolle an Kadence ist, dass Sie komplette Website-Templates mit nur einem Klick installieren können

Klicken Sie nach der Installation von Kadence auf DESIGN -> KADENCE -> STARTER TEMPLATES

Sie werden dann mit unzähligen Website-Templates konfrontiert:

Designvorlagen für Kadence-Websites

Wenn Sie auf eine der Designvorlagen klicken, öffnet sich eine Vorschau, damit Sie die Startervorlage ausprobieren können.

In der linken Leiste können Sie die Farben und Schriftarten ändern

Dies zeigt auch, welche WordPress-Plugins dieses Starter-Template benötigt

Unten im linken Bereich können Sie dann auswählen, ob Sie nur eine einzelne Seite des Layouts importieren möchten

– Klicken Sie auf EINZELSEITE.

Oder Sie klicken auf GANZE SEITE

– Dann wird das komplette Website-Template importiert

Aber Achtung!

Ein vollständiger Import eines Starter-Templates überschreibt viele WordPress-Einstellungen und die Navigationsmenüs

Sie sollten dies daher nur für neue WordPress-Websites tun, die noch nicht angepasst wurden

Passen Sie das Thema mit dem Customizer an

Mit dem Theme Customizer können Sie die Farben, Schriftarten und das Layout Ihres WP-Themes anpassen

Klicken Sie dazu einfach auf DESIGN > CUSTOMIZER

Dann öffnet sich die folgende Seite

In der linken Spalte können Sie die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten auswählen

Passen Sie Themen mit dem WordPress Customizer an

Die Layoutoptionen hängen vom verwendeten WordPress-Theme ab

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie oben links auf die Schaltfläche VERÖFFENTLICHEN, um die Änderungen zu speichern

Die besten kostenlosen WordPress-Themes

Ich empfehle die kostenlosen WordPress-Themes für den Anfang: Kadence, GeneratePress, Astra und OceanWP

Das sind wirklich gute Vorlagen, die sauber programmiert sind, sehr schnell geladen werden und sehr einfach zu bedienen sind

Diese Themen sind kostenlos

Die Anbieter bieten aber auch eine kostenpflichtige Version mit zusätzlichen Funktionen an

Wenn Sie sich beim Erstellen Ihrer Website viel Zeit und Nerven sparen möchten, dann gibt es noch etwas, das Ihnen das Erstellen schöner Websites unglaublich einfach macht

Weiterlesen I’ Das erzähle ich Ihnen im nächsten Abschnitt..

Die geniale Abkürzung zu einer schönen Website

Als ich vor 20 Jahren anfing, Webseiten zu erstellen, musste ich noch Programmieren lernen

Dann kam WordPress und machte das Erstellen einer Website schneller und einfacher als je zuvor

Aber schöne Layouts zu erstellen war mit WordPress noch lange Zeit schwierig, wenn man kein CSS programmieren kann..

Zumindest bis Premium-Themes mit visuellen Seitenerstellern das Webdesign revolutionierten

Noch einfacher schöne Layouts mit dem Divi zu erstellen Thema

Das Divi Theme hat einen solchen visuellen Editor eingebaut

Damit können alle Designelemente der Website live direkt auf der Webseite geändert werden

Um etwas auf der Website zu ändern, klicken Sie einfach auf das Element und beginnen mit der Eingabe.

Und Sie sehen sofort, wie es später auf der Website aussehen wird:

Der visuelle Seitenersteller von Divi

Mit dem Divi Theme sparst du viel Zeit und vor allem Nerven…

Das Divi Theme ermöglicht gerade Anfängern Anpassungen, die ohne die Beauftragung eines Programmierers nicht möglich gewesen wären

Und in diesem Thema sind derzeit fast 700 Designvorlagen integriert

Das Divi-Theme ist zwar nicht kostenlos erhältlich, aber es ist definitiv das WordPress-Theme mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Weil Sie es für nur 89 US-Dollar für unbegrenzte Websites verwenden können

Lesen Sie den Divi Theme Review, um herauszufinden, ob das Divi Theme das Richtige für Sie ist

Kostenloses WordPress-Handbuch (PDF)

Noch mehr Tipps und Informationen zum Erstellen einer professionellen Website mit WordPress erhalten Sie in meinem kostenlosen WordPress-Handbuch

Hiermit können Sie dieses WordPress-Tutorial als PDF herunterladen

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Erstellen einer Website mit WordPress

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Erstellen einer Website mit WordPress:

How-To: WordPress Themes deinstallieren und löschen New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen themes deinstallieren wordpress

themes deinstallieren wordpress Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Update How-To: WordPress Themes deinstallieren und löschen
How-To: WordPress Themes deinstallieren und löschen Update

TRENDING: – Windows FAQ Update

17.03.2017 · Windows-Verwaltungsprogramme über Kurzbefehl aufrufen. Der schnellste und sicherlich einfachste Weg ist es, den nachfolgenden Befehl im „Ausführen“ Dialog einzugeben und so die Übersicht über die Windows Verwaltungsprogramme im Explorer anzeigen zu lassen. [notification type=“notification_mark“ ]shell:common administrative tools[/notification]

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Die Windows-Systemverwaltungswerkzeuge gehören zu den Standardwerkzeugen eines Windows-Benutzers oder -Administrators

Leider sind diese unter Windows 10 etwas versteckt im Startmenü

Das normale Windows 10 Administrationsmenü sieht so aus:

Die Windows-Verwaltungsprogramme umfassen die folgenden Komponenten und Tools:

Aufgabenplanung

Computermanagement

Fetplattensäuberung

Dienstleistungen

Druckverwaltung

Ereignisanzeige

Hyper-V-Manager

iSCSI-Initiator

Komponentendienste

Laufwerke defragmentieren und optimieren

Leistungsüberwachung

Lokale Sicherheitsrichtlinie

ODBC-Datenquellen (32-Bit)

ODBC-Datenquellen (64-Bit)

Ressourcenmonitor

System Information

Systemkonfiguration

Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit

Windows-Speicherdiagnose

Es gibt jetzt mehrere Möglichkeiten, auf diese Windows-Verwaltungsprogramme zuzugreifen

Die einfachsten und besten Möglichkeiten möchten wir Ihnen hier vorstellen

Öffnen Sie die Administrationstools über das Startmenü

Die Administrationstools für Windows 10 können Sie natürlich über das Startmenü öffnen

Allerdings ist das Administrationsmenü aufgrund der alphabetischen Sortierung sehr weit unten in der Startmenüliste zu finden und daher etwas umständlich, bis das Administrationsmenü geöffnet ist oder das richtige Administrationsprogramm gestartet wurde

Die Windows-Verwaltungsprogramme aufrufen mit einer Verknüpfung

Am schnellsten und sicher am einfachsten geht es, wenn Sie im „Ausführen“-Dialog folgenden Befehl eingeben und sich damit die Übersicht der Windows-Verwaltungsprogramme im Explorer anzeigen lassen

[notification type=”notification_mark” ]shell:allgemeine Verwaltungstools[/notification]

Greifen Sie über die Systemsteuerung auf die Verwaltungstools zu

Die dritte Möglichkeit besteht darin, die Verwaltungsprogramme direkt aus der Windows-Systemsteuerung aufzurufen

In der Übersicht des Control Panels gibt es den Punkt „Administration“

Nach einem Klick auf den Punkt „Administration“ werden im Windows Explorer die Windows 10 Administrationstools angezeigt, wie Sie im 1

Bild oben sehen können.

How to Uninstall and Delete a WordPress Theme New Update

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema themes deinstallieren wordpress

themes deinstallieren wordpress Einige Bilder im Thema

 Update How to Uninstall and Delete a WordPress Theme
How to Uninstall and Delete a WordPress Theme Update

germany-community.de Neueste

23.03.2022 · Vanmoof speed hack

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

04:59 Es ist besser als Zunder!

Suchen Sie einen Mann oder eine Frau? Männer Frauen

Was ist dein Geschlecht? Männer Frauen

Sind Sie älter als 18 Jahre? ja nein Bist du damit einverstanden, beim Sex mit einem Partner, den du auf unserer Seite triffst, ein Kondom zu benutzen? ja Nein

How To Uninstall A Theme On WordPress – How To Delete A Theme In WordPress Update New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema themes deinstallieren wordpress

themes deinstallieren wordpress Einige Bilder im Thema

 Update New How To Uninstall A Theme On WordPress - How To Delete A Theme In WordPress
How To Uninstall A Theme On WordPress – How To Delete A Theme In WordPress Update

【究極ガイド】メモリーの選び方 – PC自作 Neueste

特に大容量メモリーのpcを作りたい方が必要な情報を詰め込んで、メモリー選びで気をつけたい点を解説します。全く同じスペックなのに、価格が違う理由を解説し、賢い買い方がわかるよう …

+ ausführliche Artikel hier sehen

WordPress Theme Löschen \u0026 Deinstallieren: Wieso Du das machen musst! [Wichtig] – Deutsch 2021 New

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema themes deinstallieren wordpress

themes deinstallieren wordpress Ähnliche Bilder im Thema

 Update New WordPress Theme Löschen \u0026 Deinstallieren: Wieso Du das machen musst! [Wichtig] - Deutsch 2021
WordPress Theme Löschen \u0026 Deinstallieren: Wieso Du das machen musst! [Wichtig] – Deutsch 2021 New Update

Weitere Informationen zum Thema anzeigen themes deinstallieren wordpress

Updating

Suche zum Thema themes deinstallieren wordpress

Updating

Danke dass Sie sich dieses Thema angesehen haben themes deinstallieren wordpress

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment