Home » The Best usb drucker an parallel port New

The Best usb drucker an parallel port New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: The Best usb drucker an parallel port New

Sie sehen gerade das Thema usb drucker an parallel port


Table of Contents

USB-Stecker und wichtige externe PC-Anschlüsse – Bilder … Neueste

Andere PC-Anschlüsse – ParallelPort Bevor sich USB durchsetzte, war die parallele Schnittstelle der übliche Anschluss für Drucker und Scanner. Andere PC-Anschlüsse – Seriell/COM-Port

+ hier mehr lesen

Read more

USB-Anschluss – Typ A

Der Typ-A-Anschluss geht normalerweise in die USB-Buchse des Computers oder USB-Hubs (USB-Verteiler)

Einige Drucker und Multifunktionsgeräte haben auch eine Typ-A-Buchse zum Anschluss von Kameras

USB-Stecker – Typ B

Der Typ-B-Stecker passt in den Gegenanschluss des USB-Geräts

Dies sind in der Regel große Geräte wie Drucker, externe Festplatten oder Scanner

USB-Anschluss – Mini-USB (Typ B)

Kleinere USB-Geräte wie Digitalkameras, Taschencomputer oder Mobiltelefone haben eine kleinere Version der USB-B-Buchse, auch Mini-USB genannt

USB-Stecker – Micro-USB (Typ B)

Der neuere Micro-USB-Anschluss ist sogar noch kleiner als Mini-USB

Die Steckdosen dafür sind hauptsächlich in Handys eingebaut

Andere PC-Verbindungen – Firewire

Hier sieht man eine Firewire 400 Buchse zum Anschluss von Camcordern und externen Festplatten

Die aktuelle Version Firewire 800 ist schneller als USB 2.0, verliert aber an Bedeutung

Andere PC-Verbindungen – eSATA

Der SATA-Anschluss für interne Festplatten steht auch in der externen eSATA-Version zur Verfügung

eSATA überträgt Daten bis zu viermal schneller als USB 2.0

Andere PC-Verbindungen – PS/2

Dank USB spielt der frühere Standardanschluss für Tastatur und Maus kaum noch eine Rolle

Die violette Buchse ist für die Tastatur, die grüne für die Maus

Andere PC-Anschlüsse – paralleler Anschluss

Bevor USB populär wurde, war der parallele Anschluss der übliche Anschluss für Drucker und Scanner

Andere PC-Anschlüsse – Serieller/COM-Anschluss

Der serielle Anschluss, an dem früher Maus und Modem angeschlossen waren, spielt bei Heim-PCs keine Rolle mehr

In der Industrie dient die Steckdose zur Steuerung von Sondermaschinen

Andere PC-Verbindungen – Gameport/MIDI

In der Vergangenheit wurden Joysticks (Steuerknüppel) oder Musikinstrumente mit MIDI-Technologie an den Gameport angeschlossen

Heutzutage verfügen solche Geräte meist über eine USB-Buchse

Andere PC-Verbindungen – SCSI extern

Früher gab es neben den heute üblichen Festplatten mit IDE-Technologie oft auch externe SCSI-Festplatten

Diese könnten über diese Verbindung mit dem PC verbunden werden.

parallel port to usb printer cable New

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Einige Bilder im Thema

 New Update parallel port to usb printer cable
parallel port to usb printer cable New

8 beste USB-Hub im Test & Vergleich 2022: 1 TOP-Empfehlung New Update

USB-Hub Test 2022 auf STERN.de ⭐️ 8 beste Produkte im Vergleich inkl. Vor- & Nachteilen + Kaufberatung + 1 TOP-Empfehlung Jetzt direkt lesen!

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Was ist ein USB-Hub?

Ein USB-Hub ist ein Multiplikator eines USB-Anschlusses an Ihrem Computer oder Laptop

Es besteht normalerweise aus einem Kabel mit einem USB-Stecker, den Sie in den USB-Steckplatz stecken, und einem Gehäuse, das mehrere USB-Anschlüsse enthält

Hier schließen Sie Ihre externen Geräte wie einen USB-Stick, einen Drucker, Eingabegeräte wie eine Maus oder eine externe Festplatte an

Vereinfacht kann man einen USB-Hub mit einer Mehrfachsteckdose vergleichen

Mit einer Steckdosenleiste können Sie mehrere Geräte über eine einzige Steckdose mit Strom versorgen

Und ein USB-Hub ermöglicht den Anschluss verschiedener Geräte über eine einzige USB-Schnittstelle

Einige USB-Hubs duplizieren die USB-Schnittstelle nicht nur, sie erweitern sie auch

Es gibt Modelle, die neben USB-Slots noch weitere Optionen bieten, etwa zusätzliche HDMI-Slots oder integrierte Kartenleser

Es gibt sogar USB-Hubs mit LAN-Anschluss

Warum brauche ich einen USB-Hub?

Gerade Laptops sind oft sehr spärlich mit USB-Anschlüssen ausgestattet

Schlank und leicht sollen mobile Computer sein, da bleibt nicht viel Platz für viele Schnittstellen

Aber auch bei einem PC reichen die USB-Schnittstellen oft nicht aus, wenn eine Tastatur, eine Maus, eine externe Festplatte oder ein USB-Stick zur Datenspeicherung und dann Peripheriegeräte wie ein Drucker angeschlossen werden sollen

Hier kommt der USB-Hub ins Spiel

Mit einem solchen Hub beseitigen Sie fehlende Anschlüsse und schaffen im Handumdrehen Platz für vier, acht oder noch mehr USB-Geräte an einem USB-Slot

Je nach USB-Hub-Modell können Sie auch Schnittstellen erstellen, über die Ihr PC oder Laptop standardmäßig nicht verfügt

Das Speichern von Daten beispielsweise auf handlichen SD- oder microSD-Karten ist mittlerweile eine gängige Methode

Allerdings hat nicht jeder PC einen Kartenleser

Wenn Sie Daten auf einem solchen Speichermedium erhalten haben, benötigen Sie einen entsprechenden Hub, um diese überhaupt lesen zu können

Wie funktioniert ein USB-Hub?

„USB“ bedeutet „Universal Serial Bus“ und ist ein serieller Anschluss an Ihrem Computer, Laptop oder Tablet

Informationen zum oder vom angeschlossenen Gerät werden bitweise übertragen

Die Kommunikation wird von einem Host-Controller gesteuert, der sich auf der Hauptplatine des Computers befindet

Bei einem USB-Hub werden weitere USB-Ports mit dem Root-Port verbunden, also dem USB-Port direkt am Computer

Der Hub verteilt das USB-Signal auf die verschiedenen Ports

Der USB-Hub bezieht die benötigte Energie von der Hauptplatine, wenn es sich um einen passiven Hub handelt

Aktive Hubs hingegen verfügen über eine eigene Stromversorgung

Einige Hubs duplizieren nicht nur den USB-Anschluss, sondern bieten auch zusätzliche Anschlüsse wie HDMI oder einen Kartenleser

Bei diesen Modellen sind meist entsprechende Adapter oder Controller für die jeweilige Schnittstelle intern verbaut

Welche Arten von USB-Hubs gibt es? Bei der Suche nach einem geeigneten USB-Hub werden Sie auf zwei unterschiedliche Arten stoßen: passive und aktive Hubs

Der Unterschied zwischen diesen beiden Varianten ist schnell erklärt

Es geht um die Stromversorgung

Wenn Sie Geräte an den USB-Hub anschließen, müssen diese mit Strom versorgt werden

Entweder bezieht der Hub den benötigten Strom aus dem Root-Port, also dem USB-Port, an dem er angeschlossen ist

In diesem Fall handelt es sich um einen passiven USB-Hub

Sie stecken den Stecker in den Port und fertig

Dazu müssen sich die angeschlossenen Geräte die über Root zugeführte Energie teilen

Auf der anderen Seite gibt es den aktiven USB-Hub

Sicher haben Sie richtig erraten, was das Wort „aktiv“ bedeutet: eine aktive Stromversorgung

Sie erkennen diese Hubs daran, dass sie mit einem Stromkabel ausgestattet sind

Sie benötigen also eine Steckdose, aus der der Hub seinen eigenen Strom bezieht

Jeder einzelne Port des Hubs wird dann mit 500 Milliampere versorgt.

Aktive Hubs verfügen oft über einen separaten und speziell gekennzeichneten USB-Anschluss mit Schnellladefunktion

Wenn Sie hier ein Mobilgerät anschließen, wird es schneller aufgeladen als an den anderen Anschlüssen

Wichtig zu wissen: Solche Schnellladeanschlüsse sind im Grunde eine Einbahnstraße

Sie können nur Geräte aufladen, aber keine Daten übertragen

Wenn Sie hier einen USB-Stick anschließen, können Sie nichts darauf speichern

Vor- & Nachteile eines aktiven USB-Hubs:

Mächtig

Jedes angeschlossene Gerät wird ausreichend und gleichmäßig mit Strom versorgt

Schnellladefunktion Eingeschränkte Mobilität, da eine Stromquelle benötigt wird

Aktive USB-Hubs sind teilweise mit Steuerschaltern an jedem einzelnen Port erhältlich

Dadurch werden die nicht verwendeten Ports deaktiviert

Das hat den Vorteil, dass Sie Strom sparen

Aktive USB-Hubs sind in der Regel ziemlich stromhungrig

USB 1.0, USB 2.0, USB 3.0, USB 3.1 – was sind die Unterschiede?

USB steht für „Universal Serial Bus“

Dies ist eine serielle Schnittstelle

Das bedeutet, dass Informationen bitweise, also in ihrer kleinsten Einheit, übertragen werden

Im Gegensatz dazu werden bei einem parallelen Bus Daten gleichzeitig über mehrere Signalleitungen, also parallel, gesendet

Der Vorteil eines seriellen Busses sind die hohen Übertragungsraten bei geringer Fehlerrate bei der Übertragung

Außerdem können Daten in beide Richtungen gesendet werden

Im Zuge der Weiterentwicklung haben sich die Übertragungsraten der USB-Anschlüsse erhöht

Wie hoch die Übertragung ist, wird durch verschiedene Standards definiert, nämlich vom frühen USB 1.0 bis zum modernen USB 3.2

Die Unterschiede in der Durchsatzrate werden deutlich, wenn man die verschiedenen Standards vergleicht

Der Stromverbrauch des Ports steigt mit steigender Übertragungsrate

USB 1.0: Dieser Standard schafft eine Datenübertragung von 1,5 Megabit pro Sekunde – was als Low Speed ​​bezeichnet wird

Es liegt eine Spannung zwischen 4,4 und 5,5 Volt und 100 Milliampere Strom an

Auch Full Speed ​​entspricht noch dem USB 1.0 Standard

Dabei wird eine Übertragung von 12 Megabit erreicht, der Stromverbrauch ändert sich nicht

Dieser Standard schafft eine Datenübertragung von – sog

Es liegt eine Spannung zwischen 4,4 und 5,5 Volt und 100 Milliampere Strom an

Auch Full Speed ​​entspricht noch dem USB 1.0 Standard

Dabei wird eine Übertragung von 12 Megabit erreicht, der Stromverbrauch ändert sich nicht

USB 2.0: Der USB 2.0-Standard heißt Hi-Speed

Die Geschwindigkeit ist hier mit 480 Megabit pro Sekunde deutlich höher

Dafür wird mehr Strom benötigt

Die Spannung beträgt 4,75 bis 5,5 Volt und der Strom 500 Milliampere

Der USB-Standard 2.0 wird erwähnt

Die Geschwindigkeit liegt hier schon deutlich höher, nämlich bei

Dafür wird mehr Strom benötigt

Die Spannung beträgt 4,75 bis 5,5 Volt und der Strom 500 Milliampere

USB 3.0: Mit dem USB-3.0-Standard der ersten Generation steigt die Übertragungsrate auf 5.000 Megabit pro Sekunde

Die Spannung beträgt weiterhin 4,45 bis 5,5 Volt, der Strom liegt bei 900 Milliampere

USB 3.0 heißt Superspeed

USB 3.0 ist immer abwärtskompatibel

So können Sie ganz einfach einen USB 2.0 oder USB 1.0 Stecker mit einer USB 3.0 Buchse verbinden

Allerdings reduziert sich dann natürlich die Übertragungsrate auf die des niedrigeren Standards

Ab USB 3.1 kann die Kompatibilität aufgrund des Steckertyps scheitern

Ein USB 3.0-Hub ist nur dann sinnvoll, wenn Ihr Computer über einen USB 3.0-Anschluss verfügt

Ansonsten funktioniert die Datenübertragung nur mit der niedrigeren Rate des Ports

USB 3.1: Diese zweite Generation schafft eine Übertragungsrate von knapp 10.000 Megabit pro Sekunde, genauer gesagt 9.697 Megabit pro Sekunde

Die Bezeichnung lautet dann Super SpeedPlus und es wird eine Stromstärke von 5.000 Milliampere benötigt.

Diese zweite Generation schafft eine Übertragungsrate von knappen , um genau zu sein, 9.697 Megabit pro Sekunde

Die Bezeichnung lautet dann und es wird ein Strom von 5.000 Milliampere benötigt

USB 3.2: Die neueste Technologie heißt USB 3.2 und ist seit 2019 verfügbar

Damit verdoppelt sich die Übertragungsrate auf 20.000 Megabit pro Sekunde

Die Bezeichnung für den neuen Standard lautet „SuperSpeed ​​USB 20 GBit/s“

Da die Bezeichnungen USB 3.x im Laufe der Entwicklung immer mehr Verwirrung statt Klarheit stifteten, hat das USB-Konsortium Anfang 2019 neue Bezeichnungen für die Standards ausgerufen

USB 3.0 heißt nun „USB 3.2 Gen 1 (5 Gbit/ s)“, aus USB 3.1 wurde „USB 3.2 Gen 2 (10 Gbit/s), und USB 3.2 heißt „USB 3.2 Gen 2×2 (20 Gbit/s)“

Neben den unterschiedlichen Eigenschaften unterscheiden sich die verschiedenen Standards teilweise mit dem verwendeten Steckertyp

Denn auch hier gibt es Unterschiede, die wir kurz erläutern werden

Welche Arten von USB-Steckern gibt es? Beim Kauf Ihres PCs oder Laptops haben Sie sich wahrscheinlich über die verfügbaren Anschlüsse informiert

Je nach Modell , werden Sie bemerkt haben, dass USB-Stecker nicht gleich USB-Stecker sind

Neben den unterschiedlichen Standards unterscheiden sich die Ports auch in Bezug auf die Steckertypen

Achten Sie beim Kauf eines USB-Hubs darauf, dass Stecker und Buchse zusammenpassen

Hier ist eine kurze Erklärung der Unterschiede Typ A ist wohl die bekannteste Steckervariante Y Du bist

Welchem ​​Standard der USB Typ A entspricht, erkennen Sie sowohl an den Anschlüssen als auch am Stecker

Die selten vertretenen USB 1.0 sind innen weiß

USB 2.0 ist schwarz markiert und USB 3.0 oder 3.1 erkennen Sie an der blauen Farbe

Klassische Kandidaten für einen USB-Typ-A-Anschluss sind Mäuse oder Tastaturen sowie handliche Speichermedien wie USB-Sticks

USB Typ B: USB Typ B ist etwas höher als USB Typ A, aber schmaler, wobei USB 3.0 klein ist und etwas anders geformt ist als die älteren Standards

Darüber hinaus geben die Farben auch Auskunft über die Norm

Der Farbcode entspricht dem von USB Typ A

Dieser Steckertyp ist eher bei Druckern oder Scannern, aber auch bei externen Festplatten anzutreffen

Da es bei letzterem um bestmögliche Übertragungsraten geht, kommen hier oft die schnelleren Standards USB 3.0 oder USB 3.1 zum Einsatz

USB Mini A und B: Viele Menschen verbinden diese Steckertypen wahrscheinlich nicht sofort mit USB

Trotzdem ist dieser Steckertyp klein, flach und hat eine Erhebung

Die Varianten A und B unterscheiden sich geringfügig in der Form

Während USB Mini A quadratisch ist, hat USB Mini B auf einer Seite leicht abgeschrägte Kanten

Der Anschluss für das Ladekabel älterer Handys war meist ein USB-Mini

Heute trifft man diesen Typ zum Beispiel noch bei Digitalkameras oder Navigationsgeräten an

USB Micro A und B: Um den Akku Ihres Smartphones aufzuladen, verwenden Sie in der Regel ein Kabel mit USB-Micro-Stecker

Mobilgeräte sind in der Regel noch mit einem USB-Micro-Anschluss ausgestattet, der auf flache und schmale Stecker passt

Der Unterschied zwischen den Varianten A und B ist wieder die leicht abgeschrägte Form der USB-Micro-B-Typen

USB Typ C: Seit 2014 wird die Palette der Steckertypen um den USB Typ C erweitert

See also  Top farben mischen photoshop Update New

Nach und nach werden wohl alle neueren Geräte mit diesem Anschlusstyp ausgestattet sein

Flach und schmal, wie USB Type C es ist, nimmt dieser Steckertyp sehr wenig Platz ein und eignet sich daher perfekt für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets, aber auch für Laptops

Ein großer Vorteil des neuen Steckertyps ist seine Punktsymmetrie

So kann man es nicht mehr falsch herum einsetzen – es passt immer.

USB-Typ-C-Anschlüsse sind wirklich universell

Im Gegensatz zu anderen USB-Steckertypen kann ein solcher Port nicht nur ein bestimmtes Protokoll verarbeiten, sondern gleich eine ganze Menge

Der Anschluss “versteht” nicht nur USB, sondern beispielsweise auch HDMI, Thunderbolt, Displayport sowie Audio- und Videosignale

Vor- & Nachteile von USB Typ C:

Punktsymmetrisch, daher kein falsches Stecken möglich

Protokollvielfalt

Hohe Übertragungsraten und Stromversorgung bis 5.000 Milliampere

Platzsparend Keine

Was muss ich bei der Verwendung eines USB-Hubs beachten? Bei der Verwendung eines USB-Hubs kann man eigentlich nicht viel falsch machen

Nur eines kann sowohl dem Hub als auch dem Computer schaden: Wenn Sie den Stecker falsch herum in die Buchse stecken, können Sie Stecker und Buchse beschädigen – vor allem, wenn Sie es mit Gewalt versuchen

Der Stecker sollte sich ohne großen Druck leichtgängig in die Buchse einführen lassen

Das Einzige, worüber Sie sich keine Gedanken machen müssen, ist USB Typ C

Bei diesem Steckertyp ist es egal, wie herum Sie ihn einstecken, dieser Stecker passt immer

Sicherlich möchten Sie die bestmögliche Leistung erzielen aus Ihrem USB-Hub

Je nachdem, welchen Root-Port man wählt, also an welche USB-Schnittstelle man den Hub anschließt, kann der Verteiler deutlich verlangsamt werden

Interne USB-Hubs sind bereits in vielen Computern, vor allem aber in Laptops verbaut – aus Platzgründen

Dann wird beispielsweise eine Schnittstelle auf dem Mainboard gesplittet und zwei oder noch mehr USB-Ports daran angeschlossen

Schließen Sie also einen externen USB-Hub an, vorzugsweise an der Seite des Laptops, an der sich ein einzelner USB-Steckplatz befindet

In diesem Fall kann man sicher sein, dass hier kein interner Hub die Performance mindern würde, sondern der Port direkt mit dem Chipsatz verbunden ist

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, laden Sie ein Tool wie „USB Device Tree Viewer“ auf Ihren Computer herunter

So können Sie zweifelsfrei feststellen, ob einem Steckplatz ein interner Hub vorgeschaltet ist

Wenn Sie einen aktiven USB-Hub anschließen, ist ein Überspannungsschutz unerlässlich

Da diese Hubs über eine eigene Stromversorgung per Netzteil verfügen, ist es möglich, dass Strom vom Hub zum Computer fließt

Dies sollte nicht der Fall sein, aber leider passiert es trotzdem

Im schlimmsten Fall drohen massive Schäden an Ihrem Computer

Wenn ein Überspannungsschutz vorhanden ist, ist dies auch auf dem Produkt angegeben

Übrigens gibt es bei aktiven Hubs noch etwas zu beachten, was nicht direkt mit dem Anschluss des Hubs selbst zu tun hat, sondern mit dem Anschluss des Geräte, die Sie mit dem Connect Hub verbinden

Einige Modelle aktiver Hubs haben unterschiedliche Spannungen an den einzelnen Steckplätzen

Den Unterschied merken Sie zum Beispiel an der Ladezeit eines Mobilgeräts

In manchen Slots füllt sich die Ladestandsleiste des Smartphones schneller als in anderen

Wenn Sie wissen möchten, wie viel Spannung an einem Port anliegt, benötigen Sie einen speziellen USB-Spannungsprüfer, auch USB-Multimeter genannt

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu USB-Hubs

Wie viele USB-Hubs kann ich hintereinander anschließen?

Theoretisch können Sie bis zu 127 Geräte an einen USB-Anschluss anschließen, wobei die Gesamtkabellänge 5 Meter nicht überschreitet

Sie könnten also eine ganze Reihe von USB-Hubs hintereinander schalten

Das ist die Theorie

In der Praxis sollte man solche Nabenkaskaden aber besser vermeiden

Es kann vorkommen, dass die USB-Steuerung überfordert ist

Die Folge ist, dass einige angeschlossene Geräte nicht mehr erkannt oder zumindest nicht mehr angesteuert werden

Der USB-Port kann auch komplett ausfallen.

Auch aus anderen Gründen ist eine Hub-Kaskade nicht sinnvoll

Ein USB-Anschluss liefert nur eine bestimmte Menge Strom

Wenn Sie passive Hubs verwenden, reicht der Strom möglicherweise nicht für alle angeschlossenen Geräte aus

Aktive Hubs hingegen können problemlos Spannung an den Computer oder Laptop zurückgeben, es sei denn, der Hub verfügt über einen Überspannungsschutz

Schäden am Rechner sind dann vorprogrammiert

Eine Hub-Kaskade kann, wenn überhaupt, nur Sinn machen, wenn es nur um schnelle USB-3.0-Ports geht

Denn eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied

Schließt man einen USB-2.0-Hub dazwischen, werden die dahinter liegenden ausgebremst

Grundsätzlich verliert man immer an Leistung, je länger der Abstand zwischen dem Ausgangsport und dem angeschlossenen Gerät ist

Die letzten in der Reihe reagieren also merklich langsamer

Abschließend stellt sich noch die Frage, was man mit so vielen USB-Anschlüssen machen will

Gerade an einem Laptop, der auf Mobilität ausgelegt ist, möchte man kaum noch unzählige Zusatzgeräte anschließen

Was macht einen guten USB-Hub aus?

Ein guter USB-Hub ist zunächst einmal einer, der Ihren Ansprüchen an Anschlussvielfalt gerecht wird

Darüber hinaus sollte das PC-Zubehör noch einige weitere Kriterien erfüllen

Sind die Ports einer neueren Generation, ist Ihr Hub zukunftssicher und zudem schnell

Ein USB 3.0-Standard ist schneller und leistungsfähiger als ein USB 2.0-Standard

Da USB 3.0 abwärtskompatibel ist, können Sie problemlos Stecker älterer Standards anschließen

Sinnvoll ist es in jedem Fall, wenn der USB-Hub die Option für einen USB-Typ-C-Anschluss bietet

Es gibt bereits zahlreiche Geräte mit dieser Steckerart und in Zukunft wird diese vielseitige Steckerart wohl noch mehr an Popularität gewinnen

Welchen USB-Hub benötige ich?

Die Frage kann nur sehr individuell beantwortet werden

Grundsätzlich ist Qualität wichtig, wenn der Hub häufig genutzt wird und man lange Freude daran haben möchte

Es zahlt sich aus, auf bekannte Marken wie Hama, Logitech, Anker oder Belkin zu setzen

Solche hochwertigen Produkte kosten meist nur unwesentlich mehr als besonders günstige Produkte, sind dafür aber meist besser verarbeitet

Bei Billigprodukten kann es passieren, dass der Hub einfach seine Arbeit verweigert

Noch schlimmer ist es, wenn die Zunge des Steckers aufgrund schlechter Verarbeitung im Port abbricht

Dann können Sie diesen Steckplatz nicht mehr verwenden

Neben der Verarbeitungsqualität ist die Zukunftssicherheit ein weiteres Kriterium, das Sie im Auge behalten sollten

Es sollte sich um einen USB-Hub mit Anschlüssen nach dem USB-3.0-Standard handeln

Wie viele Steckplätze Ihr Hub haben sollte, hängt davon ab, wie viele Geräte Sie anschließen möchten

Denken Sie daran, dass ein USB-Steckplatz an Ihrem Computer durch die Hub-Verbindung belegt ist

Wo kann ich einen USB-Hub kaufen?

Das Internet bietet eine große Auswahl an USB-Hubs in unterschiedlichen Ausführungen

Auch der lokale Fachhandel ist eine gute Anlaufstelle, wenn Sie nach einem geeigneten Distributor suchen

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile

Im Shop vor Ort können Sie sich die Naben genau anschauen

So kann man die Verarbeitung besser beurteilen

Im Idealfall erhalten Sie auch eine kompetente Beratung

Das Angebot im Internet ist deutlich größer und der Preis meist etwas günstiger

In vielen Fällen sind auch die Erfahrungsberichte anderer Käufer hilfreich

Was kostet ein USB-Hub? Kleine USB-Hubs bekommt man schon für wenige Euro

Die Preisspanne kann bis zu mehreren hundert Euro gehen

Aber Sie müssen nicht so viel ausgeben

Je nach Ausstattung und Marke findet man gute Modelle für einen Preis zwischen 10 und 30 Euro

Worauf Sie beim Kauf eines USB-Hubs achten sollten

Bisher haben Sie viel über die Technologie hinter USB und USB-Hub gelernt

Wir haben bereits viele Kriterien angesprochen, die eine Kaufentscheidung erleichtern können

Zur besseren Übersicht haben wir für Sie zusammengefasst, worauf Sie beim Kauf eines USB-Hubs achten sollten

Anzahl der Anschlüsse: Überlegen Sie sich vor dem Kauf, wie viele Geräte Sie über den Hub mit Ihrem Computer verbinden möchten

Vergessen Sie nicht, dass der Hub selbst einen USB-Anschluss belegt

Wenn Sie die benötigte Anzahl ermittelt haben, fügen Sie einen oder besser zwei weitere Ports hinzu

Wenn Sie in Zukunft weitere Geräte zum Anschließen kaufen, sind Sie vorbereitet und müssen nicht erneut nach einem größeren USB-Hub suchen

Verarbeitung: Das Augenmerk auf die Verarbeitung wird bei einem Tool wie einem USB-Hub leider meist außer Acht gelassen

Eine gebrochene Zunge eines Steckers ruiniert jedoch schnell den USB-Anschluss am Computer

Verbindungskabel: Die meisten USB-Hubs sind mit einem Verbindungskabel ausgestattet

Dieser sollte idealerweise nicht länger als 20 Zentimeter sein, um Leistungseinbußen zu vermeiden

Es gibt aber auch Hubs, die mit einem Stecker direkt an den Port angeschlossen werden

Hier besteht die Gefahr, dass der Stecker bei Manipulation leichter abbricht

Außerdem blockiert eine solche Direktverbindung oft Slots neben dem USB-Port

Kompatibilität: Nicht jeder USB-Hub passt zu jedem System

Einige sind nur für Windows konzipiert

Wenn Sie an einem Mac arbeiten, vergewissern Sie sich, dass der Hub, den Sie kaufen, kompatibel ist

Übertragungsrate: Ein schneller Rechner und ein schneller Root-USB nützen nichts, wenn der Hub nur eine geringe Datenübertragung zulässt

Dann dauert es gefühlt eine Ewigkeit, bis ein mobiles Gerät geladen oder die Daten auf ein externes Speichermedium übertragen werden

Passiv oder aktiv: Überlegen Sie, wie Sie den USB-Hub verwenden

Wenn Sie Vielreisender sind und den Hub mitnehmen möchten, sind Sie mit einem passiven Hub besser bedient

Nutzt man den Hub zu Hause an einer Feststation, kann ein aktiver mit eigener Stromversorgung sinnvoll sein

Einige dieser aktiven Hubs bieten die Möglichkeit, ungenutzte Ports abzuschalten, um Strom zu sparen

Wichtig ist, dass ein aktiver Hub mit einer Schutzschaltung gegen Rückspeisung, also einem Überspannungsschutz, ausgestattet ist

Zusatzfunktionen: Im Idealfall dupliziert ein USB-Hub nicht nur die USB-Anschlüsse Ihres Computers

Ein Hub mit zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten kann vor allem dann hilfreich sein, wenn an Schnittstellen gespart wurde – etwa bei Laptops aus Platzgründen

Einige Modelle bieten einen HDMI-Anschluss

Andere sind auch mit einem Kartenleser ausgestattet

Gibt es einen USB Hub Test von Stiftung Warentest?

Einen Testsieger von Stiftung Warentest können wir Ihnen leider nicht vorstellen

Einen USB-Hub-Test hat die Verbraucherorganisation noch nicht durchgeführt

Obwohl es bisher keinen Test der Experten gibt, hat sich die Stiftung Warentest mit dem Thema auseinandergesetzt und rät, beim Kauf eines Hubs auf den verwendeten USB-Standard zu achten

Eine Datenrate von 480 Megabit pro Sekunde würde laut Verbraucherzentrale ausreichen, um eine externe Festplatte zu betreiben

Diese Übertragungsrate entspricht USB 2.0

Einzelheiten finden Sie hier

Allerdings stammt der Bericht aus dem Jahr 2009 und kann daher nicht mehr als aktuell bezeichnet werden

Die Entwicklung in diesem Technologiebereich ist rasant und mittlerweile hat sich zum Beispiel bei externen Festplatten einiges getan – auch im Hinblick auf die Datenrate

Wir bleiben jedoch für Sie am Ball und informieren Sie hier auf jeden Fall, falls die Stiftung Warentest in absehbarer Zeit wieder einen USB Hub Test durchführen sollte

Gibt es einen USB-Hub Test von Öko Test?

Neben Stiftung Warentest ist auch Öko Test bei Verbrauchern sehr beliebt, wenn es darum geht, Expertenmeinungen als Kaufentscheidungshilfe einzuholen

Das Verbrauchermagazin ist bekannt für unabhängige und seriöse Tests von Alltagsgegenständen und Technik

Auch einen USB Hub Test sucht man bei Öko Test leider vergeblich

Bei unserer Recherche haben wir festgestellt, dass Öko-Test dem Thema Anschlussmöglichkeiten für Computer oder Laptops bisher keine Beachtung geschenkt hat

Ob die Experten von Öko Test das Thema für sich entdecken und einen USB Hub Test durchführen, erfahren Sie hier

Gibt es noch andere ernsthafte USB-Hub-Tests?

Natürlich haben wir uns bei unserer Suche nach aussagekräftigen USB-Hub-Tests nicht nur auf die Stiftung Warentest und Öko Test beschränkt

Bei unserer Recherche ist uns aufgefallen, dass das Angebot an USB-Hubs zwar riesig ist, unabhängige und seriöse Tests in diesem Bereich aber rar sind

USB-Hub-Tests haben wir nur in diversen Ausgaben des c’t-Magazins gefunden – und diese Tests liegen schon eine Weile zurück

Wenn Sie an diesen Tests interessiert sind, finden Sie sie hier und unter diesem Link.

How to Convert a parallel printer using a Parallel to USB adapter Cable Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Einige Bilder im Thema

 New Update How to Convert a parallel printer using a Parallel to USB adapter Cable
How to Convert a parallel printer using a Parallel to USB adapter Cable New Update

USB-Standards im Überblick – Hardwareschotte.de New Update

21/02/2022 · Aufgrund verschiedener Missverständnisse bei der USBPort-Bezeichnung hat man sich auf neue Namensgebungen für die aktuellen und kommenden USB-Anschlüsse geeinigt. So soll der bisherige USB 3.0 Port von nun an USB 3.2 Gen 1 heißen, USB 3.1 wird zu USB 3.2 Gen 2 und der kommende USB 3.2 Standard soll USB 3.2 Gen 2×2 heißen. USB 3.2 vorgestellt

+ Details hier sehen

Read more

Von 1.0 bis 3.2: Die USB-Generationen

Der 1996 von Intel eingeführte USB-Standard ist die mit Abstand erfolgreichste und am weitesten verbreitete Verbindung im PC-Segment

Um die damaligen COM-, seriellen und parallelen Ports zu ersetzen, wurde ein einfacher, universeller Anschluss verwendet, der heute fast überall zu finden ist

Egal ob Notebooks, PCs und deren Zubehör, selbst bei Fernsehern, Routern, Smartphones, USB ist allgegenwärtig

Ein großer Vorteil von USB ist das schnelle An- und Abstecken im laufenden Betrieb, weshalb insbesondere Massenspeicher auf diese Verbindung angewiesen sind

Beginnend mit USB 1.0 hat spätestens USB 1.1 den Anschlusskomfort am PC revolutioniert

Im Jahr 2000 kam die zweite Generation, die mindestens genauso erfolgreich war wie ihr Vorgänger

Dazu trägt auch der Vorteil der Unabhängigkeit von Betriebssystemen bei – USB kommt auch bei Mac OS X, Linux oder Android zum Einsatz

Seit 2010 ist die USB 3.0-Version, also die dritte Generation, auf dem Markt

Dabei wurde stets auf Abwärtskompatibilität geachtet: Ohne Adapter oder Nachteile können Sie problemlos ältere Standards auf den neuen Anschlüssen verwenden

USB 3.1 ist nun der aktuelle Standard, der deutlich schneller ist als der Vorgänger und auch eine deutlich höhere Stromversorgung bietet

Erstmals gibt es auch den neuen Typ-C-Stecker, der verdrehsicher ist, also beim Einstecken immer passt

Aufgrund diverser Missverständnisse bezüglich der USB-Port-Bezeichnung wurden neue Bezeichnungen für die aktuellen und zukünftigen USB-Ports eingeführt einverstanden

Ab sofort heißt der bisherige USB 3.0-Port USB 3.2 Gen 1, aus USB 3.1 wird USB 3.2 Gen 2 und der kommende USB 3.2-Standard heißt USB 3.2 Gen 2×2

USB 3.2 vorgestellt

Mit USB 3.2 steht nun ein weiter verbesserter USB-Standard in den Startlöchern

Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 10 Gbit/s beträgt nun bis zu 20 Gbit/s

Dies wird unter Verwendung vorhandener USB-Typ-C-Kabel implementiert

Technisch werden zwei USB-3.1-Anschlüsse mit jeweils 10 Gbit/s zu einem Datenstrom gebündelt

Während Anschluss und Kabel gleich bleiben, müssen für USB 3.2 neue Geräte und Controller entwickelt werden

Der neue Standard wurde Ende September 2017 vorgestellt

ASMedia, das auf vielen Mainboards mit USB 3.1 Controllern vertreten ist, wird als Entwickler von USB 3.2 Produkten genannt

Wann die ersten Produkte mit USB 3.2 kommen, steht noch nicht fest

Fest steht jedoch die neue Namensgebung des kommenden USB-Standards: Er soll offiziell USB 3.2 Gen 2×2 heißen

See also  Best Choice arbeitsspeicher für netbook Update New

Wie viel Strom liefert USB?

Der USB-Anschluss kann angeschlossene Geräte mit Strom versorgen, sodass für kleinere Geräte keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich ist – USB 1.x und 2.0 liefern bis zu 500 mA und USB 3.0 bis zu 900 mA

Damit können viele Geräte wie externe 2,5” Festplatten, USB-Sticks oder auch Headsets ausreichend mit Strom versorgt werden

Viele Mainboards und Notebooks verfügen über eine Funktion, die es ermöglicht, die USB-Anschlüsse im ausgeschalteten Zustand mit Strom zu versorgen

Damit können Geräte wie Smartphones und MP3-Player aufgeladen werden, ohne den PC einzuschalten

Auch die Treiberinstallation ist mit der Einführung von USB viel einfacher geworden

Mit der Implementierung des USB-Standards im Betriebssystem entfallen Treiberinstallationen für Kleingeräte wie Mäuse und Tastaturen

Treiber werden dann nur noch benötigt, wenn Zusatzfunktionen wie programmierbare Tasten genutzt werden

Die USB-Standards im direkten Vergleich

StandardUSB1.0

USB 2.0 USB 3.0 USB 3.1 USB 3.2 max

Übertragungsgeschwindigkeit 12 Mbit/s 480 Mbit/s 5 Gbit/s 10 Gbit/s 20 Gbit/s max

Stromversorgung 500 mA 500 mA 900 mA 5 A ? A

Neue USB-Bezeichnungen

alte Bezeichnung neue Bezeichnung

Geschwindigkeit

USB 3.0 USB 3.1 Gen 1 USB 3.2 Gen 1 5 Gbit/s USB 3.1 USB 3.1 Gen 2 USB 3.2 Gen 2 10 Gbit/s USB 3.2 – USB 3.2 Gen 2×2 20 Gbit/s

Wie schnell ist USB?

Wenn es um Datenübertragungsgeschwindigkeiten ging, war USB immer an der Spitze

USB 1.1 war mit maximal zwölf Mbit/s zwar nicht wirklich schnell, aber schneller als die damals üblichen Verbindungen und für die meisten Anwendungen völlig ausreichend

Als der Wunsch nach mehr Geschwindigkeit lauter wurde – weil gerade bei Geräten wie externen Festplatten, Laufwerken und Sticks viel mehr möglich war – kam der neue Standard USB 2.0

Mit bis zu 480 Mbit/s konnte die Geschwindigkeit um den Faktor 40 gesteigert werden

Effektiv lassen sich bis zu 35 Megabyte pro Sekunde erreichen, was in Zeiten von SSDs und immer schnelleren Flash-Speichern dann wieder zum Nadelöhr wurde

Die logische Konsequenz war die dritte Generation des USB-Standards, der mit 5 GB/s zehnmal schneller ist als USB 2.0

Die in der Praxis maximal mögliche Transferrate liegt bei 350 MB/s, was für die meisten Nutzer mehr als ausreichend sein sollte

Sehr aktuell ist der USB-3.1-Standard der zweiten Generation (Gen

2), der die doppelte Übertragungsrate des Vorgängers 3.0 bietet und damit theoretisch 10 GBit/s erreicht

Wichtig: USB 3.1 (Gen

1) wird auch oft genannt

Technisch gesehen handelt es sich um USB 3.0 mit einem Typ-C-Anschluss

Entsprechende USB-Sticks oder externe SSDs profitieren bereits von der Geschwindigkeit.

USB-Stick mit bis zu 420 MB/sSanDisk Extreme Pro USB 3.1

38,90 € inkl

MwSt

Versand 145 weitere Preise und Anbieter Externe SSDs mit bis zu 2000 MB/sSanDisk Extreme PRO Portable SSD Top Angebot von:

169,49 € inkl

MwSt

Versand 98 weitere Preise und Anbieter

Hier finden Sie alle USB-Sticks im Preisvergleich

Hier finden Sie alle externen SSDs im Preisvergleich

Welcher USB-Anschluss ist das?

Es gibt verschiedene Ausführungen von USB-Steckern und -Kabeln, die mit Buchstabenkürzeln wie A, B und vielen mehr versehen sind

sind benannt

Hinzu kommen Bezeichnungen wie Mini- und Micro-USB

Der gängige, flache USB-Anschluss ist Typ A, der von USB-Druckerkabeln bekannte fast quadratische Anschluss ist Typ B

Während die Verwendung von Mini-USB-Steckern immer mehr zurückgeht, findet man Micro-Anschlüsse massenhaft auf vielen Smartphones, Digital Kameras, MP3-Player und andere Geräte

Der neue Typ-C-Anschluss für USB 3.0 und 3.1 wird jedoch immer beliebter

Hier eine Übersicht der wichtigsten USB Stecker und Buchsen: Der normale USB Stecker Typ A hier in der blauen USB 3.0 Ausführung

Die normale USB-Buchse Typ A, hier nochmal für USB 3.0

Der Micro-B-USB-Anschluss ist häufig bei Tablets und Smartphones zu finden

Die Micro-B-USB-Buchse

Der Mini-B-USB-Stecker wird häufig bei Digitalkameras verwendet

Die Mini B Buchse

Der USB3.0 Stecker in der Typ B Variante – wird oft bei Readern und externen Festplatten verwendet

Die USB3.0-Buchse für Typ B – hier auf einer externen Festplatte

Der USB-Typ-B-Anschluss ist als USB-Druckerverbindungskabel bekannt

Die Typ-B-USB-Buchse an Druckern und älteren externen Festplatten

Dies ist ein interner USB-Anschluss zum Verbinden der USB 2.0-Anschlüsse des Gehäuses mit dem Motherboard

Hier befindet sich eine interne USB-Buchse zum Verbinden der USB-2.0-Anschlüsse des Gehäuses mit dem Mainboard

Der interne USB 3.0 Anschluss zum Anschluss an das Mainboard Passend dazu passt die interne USB 3.0 Buchse

Der USB3.0 Micro-B-Anschluss ist meistens in externen Laufwerken zu finden

Der passende USB3.0 Micro-B Stecker.

USB 3.1 Typ-C Stecker USB 3.1 Typ-C Anschluss

Peripheriegeräte

USB-Ports werden mittlerweile in fast allen Bereichen eingesetzt

Angefangen beim Hardware-Bereich mit Gehäusen, Mainboards, über Eingabegeräte, WLAN, Surfen, TV und natürlich USB-Sticks nutzen auch Geräte wie Drucker, Scanner, externe Festplatten, Soundkarten, Netzwerkadapter, Bluetooth-Adapter und Modems das Praktische Verbindung zur Datenübertragung

Darüber hinaus wird USB natürlich in Notebooks, Komplettsystemen und Tablets verwendet

Aber neben der Hardware sind auch Geräte wie Fernseher, Digitalkameras, Smartphones und andere Produkte der Unterhaltungselektronik mit USB-Anschlüssen ausgestattet

Wie kann ich USB 3.0 oder 3.1 nachrüsten?

Wenn Sie Ihren PC mit USB 3.1 aufrüsten möchten, können Sie dies mit einer Controllerkarte tun, die Sie in einen freien PCI-Express-Steckplatz auf dem Mainboard stecken

Dies ist eine einfache Möglichkeit, die modernen USB-Anschlüsse in einen älteren PC zu integrieren

Voraussetzung dafür ist allerdings mindestens ein PCIe 2.0 Steckplatz

39,89 € inkl

MwSt

Versand 5 weitere Preise und Anbieter 2 x USB 3.1 Typ ALOGILINK PCI Express Karte, 2x USB 3.1 (PC0080) Top Angebot von:

26,42 € inkl

MwSt

Versand 10 Weitere Preise und Anbieter 2 x Typ A + 1 x Typ CSilverstone USB 3.1 Typ-C PCIe-Karte (SST-ECU05) Bestes Angebot Von:

47,01 € inkl

MwSt

Versand 8 weitere Preise und Anbieter

Finden Sie USB 3.1-Controller

Haben Sie noch Fragen zu USB? Stellen Sie sie hier und wir werden sie beantworten

Kommentiere hier

LPT na USB New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Einige Bilder im Thema

 New Update LPT na USB
LPT na USB Update

Laserdrucker Preisvergleich | Günstig bei idealo kaufen Aktualisiert

Parallel Port 225. serielle Schnittstelle 18. USB 1.1 100. USB 2.0 607. WLAN 128. USB 721. Ethernet 483. … solltest Du vor dem Kauf auf die Auflösung achten, die in dpi angegeben wird. Ein moderner Drucker sollte mindestens eine Auflösung von 600 × 600 dpi … Über den USB-Frontanschluss können so Dokumente ohne PC direkt vom USB

+ hier mehr lesen

Mach3 parallel port to USB video Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Einige Bilder im Thema

 Update Mach3 parallel port to USB video
Mach3 parallel port to USB video Update

USB OTG: So nutzen Sie die Technik am Smartphone – PC-WELT New

01/10/2017 · Der USB-Anschluss ist vom handelsüblichen Computer gar nicht wegzudenken. Über ihn schließen Sie beispielsweise Smartphones, externe Festplatte, Drucker und viele weitere Geräte an den Rechner …

+ hier mehr lesen

Read more

Arn Arnold

Dank USB OTG lassen sich Peripheriegeräte wie USB-Sticks, Festplatten oder Kameras mit dem Smartphone verbinden

Die PC-WELT erklärt die technischen Hintergründe und stellt die besten Anwendungsszenarien vor

Vergrößern USB OTG auf dem Smartphone © Foto: © Andrzej Tokarski – Fotolia.com, Warner Bros

GmbH

Der USB-Port ist ein fester Bestandteil jedes Standard-Computers

Sie können damit Smartphones, externe Festplatten, Drucker und viele andere Geräte mit dem Computer verbinden

Und natürlich der altbewährte USB-Stick, auf dem Sie alle Daten mitnehmen können

Dank USB OTG (on the go) ist das auch mit Smartphones und Tablets möglich: Hier fungiert das Mobilgerät als Host statt des PCs

An OTG-fähige Smartphones oder Tablets können diverse Gadgets wie Memorysticks, SD-Kartenleser, Kameras und ähnliches angeschlossen werden

Das Android-Betriebssystem unterstützt den USB-OTG-Standard seit Android 3.1

Um Ihr USB-OTG-fähiges Smartphone mit einem Peripheriegerät zu verbinden, muss dieses entweder über einen Micro-USB-Anschluss verfügen oder Sie können ein USB-OTG-Adapterkabel verwenden

Dieser hat an einem Ende einen Micro-USB-Anschluss, den Sie mit Ihrem Smartphone verbinden

Am anderen Ende befindet sich eine USB-Typ-A-Buchse, an der Sie Ihre Peripheriegeräte anschließen können

Tipp: Spezielle USB-Sticks für mehr Speicherplatz auf dem Smartphone

Unterstützt Ihr Smartphone USB OTG? Nimm den Test!

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Smartphone mit dem USB-OTG-Standard kompatibel ist, können Sie dies mit der kostenlosen App „USB Host Diagnostics“ überprüfen, die Sie im Google Play Store herunterladen können

Drücken Sie nach dem Start der App auf „Diagnose starten“

Danach fordert Sie die Anwendung auf, alle USB-Kabel zu entfernen

Tun Sie dies und bestätigen Sie anschließend mit „OK“

Jetzt müssen Sie ein USB-Gerät anschließen – vorzugsweise einen mit FAT formatierten USB-Stick

Wenn Ihr Smartphone mit USB OTG ausgestattet ist, sollte die App den Stick innerhalb von zehn Sekunden erkennen

Wenn dies nicht der Fall ist, drücken Sie anschließend das Zurück-Symbol

Die Anwendung fragt erneut, ob Sie tatsächlich ein USB-Gerät angeschlossen haben und gibt dann das Diagnoseergebnis aus

Anschließend können Sie Ihre Ergebnisse in die Datenbank der Anwendung hochladen, die Sie unter USB-Host-Diagnose finden

Vergrößern Mit der kostenlosen Anwendung „USB Host Diagnostics“ können Sie herausfinden, ob Ihr Smartphone mit dem USB-OTG-Standard kompatibel ist

Probleme mit USB OTG: Unzureichende Stromversorgung

Allerdings funktioniert die Erkennung einiger Geräte nicht immer zuverlässig

Während es bei USB-Sticks kaum Probleme gibt, fallen externe USB-Festplatten am Tablet oft aus

Der Grund: Die Platten ziehen mehr Strom als der Micro-USB-Anschluss liefert

Abhilfe schafft hier beispielsweise ein zwischengeschalteter USB-Winkeladapter

Mit dem OTG-Winkeladapter hat der Anbieter Adaptare ein passendes Produkt in petto: Über die zusätzliche Micro-USB-Buchse können Sie ein Ladegerät anschließen, das für die nötige Stromversorgung sorgt

Allerdings bedeutet dies auch das Ende der Mobilität

Schließlich gibt es unterwegs nur selten Steckdosen für den Stromanschluss

Neben der geringen Stromversorgung fehlt es USB OTG auch an umfangreicher Treiberunterstützung, weshalb viele Geräte wie Handys oder Drucker dadurch meist nicht erkannt werden

Vergrößern Mit Hilfe eines speziellen Winkeladapters können Sie Ihr Smartphone mit Strom versorgen und gleichzeitig Peripheriegeräte anschließen

Die besten USB-OTG-Einsatzszenarien

Mit dem USB-OTG-Standard können Sie Ihr Smartphone um viele praktische neue Funktionen erweitern

Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Mobilgerät in einen vollwertigen PC-Ersatz zu verwandeln

Über ein USB-OTG-Adapterkabel können Sie beispielsweise gängige Computermäuse oder Tastaturen mit Ihrem Mobilgerät verbinden und nutzen

Dies ist besonders nützlich, wenn Sie längere Texte schreiben oder andere Arbeiten erledigen möchten

Aber auch in Sachen Speichererweiterung, Datenübertragung und im Multimedia-Bereich eröffnet USB OTG viele Möglichkeiten

Nachfolgend stellt PC-WELT die besten Anwendungsszenarien und passenden Produkte vor

Vergrößern Per USB-OTG-Adapterkabel lassen sich Peripheriegeräte wie Festplatten, USB-Sticks und Co

an Ihr Smartphone anschließen

Nur wenige Smartphones und Tablets haben mehr als 16 GB internen Speicher

Das Android-Betriebssystem und installierte Apps nehmen davon bereits einen großen Teil ein, sodass für Musik, Filme und andere Inhalte nur noch wenig Platz zur Verfügung steht

Da viele Hersteller auf einen Steckplatz für SD-Karten verzichten, sind spezialisierte USB-Sticks oder USB-Festplatten der Ausweg, wenn es an Speicherplatz mangelt

Steckt man den Stick in das Android-Smartphone und -Tablet, hat man über den Dateimanager Zugriff auf die Inhalte und kann beispielsweise Videos und Musikdateien in einem Player öffnen

Dank USB OTG ist Ihr Smartphone in der Lage, Daten von externen Speicherlösungen zu lesen oder zu speichern

Davon profitieren Sie auch beim Datentransfer: Sie müssen Daten wie Fotos, Videos oder Ihre Musiksammlung nicht mühsam vom Mobilgerät auf den PC und dann auf einen USB-Stick oder eine externe Festplatte laden

Auch der Weg über die Cloud entfällt

Vielmehr ist es nun möglich, Speichermedien direkt an den Micro-USB-Anschluss des Smartphones anzuschließen und dann die gewünschten Dateien in die eine oder andere Richtung zu übertragen

Vergrößern Wenn der interne Speicher Ihres Smartphones zur Neige geht, können Sie Ihre Daten auf den USB-Typ-C-Stick Sandisk Outsource Ultra übertragen

Das Sandisk Ultra USB Type-C Flash-Laufwerk ist ein Beispiel für eine externe Speicherlösung

Es kann mit allen Smartphones verwendet werden, die USB-OTG-fähig sind und über eine Micro-USB-Typ-C-Buchse verfügen

Das Gadget ist in Kapazitäten von 16, 32, 64 und 128 GB erhältlich

Je nach Ausführung variiert der Preis zwischen rund 12 und 45 Euro

Die Lesegeschwindigkeit gibt der Hersteller mit bis zu 150 MB/s an

Für die Datenübertragung und -verwaltung bietet Sandisk die kostenlose „Memory Zone App“ an, die Sie im Google Play Store herunterladen können

Vergrößern Die externe Festplatte Freecom Tablet Mini SSD bietet bis zu 128 GB zusätzlichen Speicherplatz für Ihre Fotos, Videos oder Musiksammlung.

Mit der Freecom Tablet Mini SSD 128 GB können Sie den Speicher Ihres Smartphones oder Tablets erweitern, z Name suggeriert, um 128 GB

Sie verbinden das kompakte Laufwerk einfach per USB-OTG mit Ihrem Mobilgerät und haben dann über die Dateimanager-App Zugriff auf den Speicherplatz

Besonders praktisch ist die Anschlusslösung: Die SSD bietet zwei integrierte Kabel mit Steckern – eines für Micro-USB, eines für USB 3.0

So können Sie Ihre Musiksammlung per USB vom PC auf die SSD laden und dann bequem von Ihrem Smartphone aus darauf zugreifen

Die Backup-Software Nero Back It Up ist im Lieferumfang enthalten

Das Gadget kostet etwa 100 Euro.

Der Hama USB-3.1-Kartenleser für etwa 18 Euro ist ideal, um Daten vom Smartphone auf eine SD-Speicherkarte oder umgekehrt zu übertragen

Mit einem Schieberegler können Sie entweder den USB 3.1 Typ-C-Anschluss oder den USB 3.0 Typ-A-Anschluss verlängern

Das Gadget kann direkt mit Ihrem Smartphone oder PC verbunden werden

Außerdem ist ein Steckplatz für Micro-SD- und SD-Speicherkarten an Bord

Laut Hersteller unterstützt der Kartenleser die Datenübertragung mit Geschwindigkeiten von bis zu 5 GB/s

Für den unkomplizierten Datentransfer zwischen Ihrem OTG-fähigen Android-Gerät und Ihrem PC hat der Hersteller Sandisk das praktische Ultra Dual USB-Laufwerk 3.0 auf Lager

Der handliche USB-Stick verfügt über zwei Anschlüsse: Auf der einen Seite hat er einen Micro-USB-Anschluss und auf der anderen Seite einen USB 3.0-Anschluss

Dies ermöglicht eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 150 MB/s vom Speicher-Gadget zu Ihrem PC mit USB 3.0-Verbindung

Bei der Speicherkapazität haben Sie die Wahl zwischen einer 32-, 64- und 128-GB-Variante

Übertragen Sie die zu übertragenden Daten zunächst vom Smartphone auf den Transferstick und dann auf Ihren PC

Der Preis variiert je nach Ausführung zwischen rund 12 und knapp 90 Euro

Vergrößern Mit dem Hama USB 3.1 Kartenleser übertragen Sie ganz einfach Fotos von SD-Speicherkarten auf Ihr Mobilgerät oder umgekehrt

Natürlich können Sie jeden herkömmlichen USB-Stick verwenden oder eine USB-Festplatte mit USB-A-Anschluss verwenden

Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein USB-OTG-Adapterkabel, das zwei bis fünf Euro kostet

Verbinden Sie diesen mit Ihrem Smartphone und stecken Sie den USB-Stick in den USB-A-Anschluss des Kabels

Sie können dann Ihre Daten vom Smartphone auf das Speicher-Gadget ziehen oder umgekehrt

Siehe auch: PC erkennt Handy nicht – was tun?

Multimedia und USB OTG: Audio, Video und Fotografie

USB OTG leistet dem Nutzer auch im Bereich Multimedia gute Dienste: Der USB-Standard ermöglicht es Ihnen, auf Ihrem Mobilgerät fernzusehen, Ihre Smartphone-Kamera um praktische Funktionen zu erweitern und vieles mehr

See also  Best easy select mitsubishi New Update

Vergrößern Der In-Ear-Kopfhörer JBL Reflect Plug Aware C Earphones in die Micro-USB-C-Buchse Ihres Smartphones

Audio: Nach Apple hat nun auch HTC bei seinem neuen HTC U Ultra auf eine Klinkenbuchse zum Anschluss von Kopfhörern verzichtet

Stattdessen werden die Kopfhörer über die Micro-USB-Buchse mit dem Smartphone verbunden

Das HTC U Ultra wird zusammen mit den JBL Reflect Aware C Earphones geliefert, die normalerweise für etwa 190 US-Dollar im Einzelhandel erhältlich sind

Die Kopfhörer haben am Ende des Kabels einen Micro-USB-Typ-C-Anschluss und können an alle Smartphones angeschlossen werden, die über den nötigen Steckplatz verfügen und auch USB-OTG unterstützen

Vergrößern Mit dem Terratec Cinergy T2 Stick Micro können Sie auf Ihrem Mobilgerät fernsehen, ohne Ihr mobiles Datenvolumen anzugreifen.

Video: Mit einem mobilen DVB-T2 HD-Receiver für Smartphones oder Tablets wie dem Terratec Cinergy T2 Stick Micro können Sie jederzeit und überall in HD-Qualität fernsehen

Ob mit Freunden im Park oder alleine in einem stillen Kämmerchen

Aber warum sollte man sich eigentlich einen 50-Euro-DBV-T2-HD-Receiver fürs Smartphone oder Tablet zulegen, wenn die meisten Fernsehsender ihr Programm als Live-Stream oder in der eigenen Mediathek anbieten? Ganz einfach: Denn Streaming kostet Ihr Datenvolumen, sofern Sie mit Ihrem Mobilgerät nicht mit dem WLAN verbunden sind

Nutzen Sie hingegen einen DVB-T-Receiver, bleibt Ihr Monatskontingent unangetastet und Sie können die Sendungen auch aufzeichnen oder zeitversetzt ansehen, sofern Ihr Smartphone über den nötigen Speicherplatz verfügt

Der kleine TV-Empfänger wird in die Micro-USB-Buchse Ihres Smartphones oder Tablets gesteckt

Dieser muss natürlich USB-OTG unterstützen

Wenn Ihr Smartphone oder Tablet mit einem DVB-T-Stick kompatibel ist, benötigen Sie für den mobilen Fernsehgenuss nur die dazugehörige App

Vergrößern Die 360-Grad-Kamera Insta360 Air kommt mit zwei Fisheye-Objektiven und wird an den Micro-USB-C-Anschluss des eingesteckten Mobilgeräts angeschlossen

Foto: Mit der rund 150 Euro teuren Insta360 Air lassen sich 360-Grad-Panoramen aufnehmen Aufnahmen mit Ihrem Smartphone im Handumdrehen

Die handliche Kamera wird an den USB-Port des Mobilgeräts angeschlossen, wobei hier Micro-USB und USB-C unterstützt werden

Sie nimmt Fotos mit 3008 x 1504 Pixeln und Videos mit 2560 x 1280 Pixeln und einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde auf

Für den 360-Grad-Effekt ist die Insta360 mit zwei Fisheye-Objektiven ausgestattet, die jeweils einen Blickwinkel von 210 Grad aufnehmen und eine Blende von f2,4 verwenden

Zur Steuerung der Kamera benötigen Sie die kostenlose App „Insta360 Air“

Es gliedert sich in drei Bereiche: die Kamerasteuerung, das Album mit bereits erstellten Aufnahmen und die Einstellungen, in denen Sie beispielsweise die Qualität für den Export in soziale Netzwerke anpassen können

Außerdem stehen verschiedene Wiedergabeoptionen, eine VR-Option, ein HDR-Modus und verschiedene Filter zur Auswahl, mit denen Sie Ihre Aufnahmen direkt in der App bearbeiten können

Vergrößern Mit der Flir Wärmebildkamera können Sie ganz einfach herausfinden, ob Ihr Haus oder Ihre Wohnung unzureichend isoliert ist

Sie können die Wärmebildkamera Flir One auch an den Micro-USB-Anschluss Ihres Smartphones anschließen

Mit ihrer Hilfe können Sie Wärmeverluste im Haus, versteckte Heizungsrohre und vermisste Haustiere aufspüren

Die Kamera zeigt Temperaturunterschiede auf Oberflächen und spezifische Oberflächentemperaturen auf dem Smartphone-Bildschirm an

Im Kameraaufsatz befinden sich zwei Kameraobjektive, denn neben der eigentlichen Wärmebildkamera mit dem Infrarotsensor verbaut Flir noch eine zweite Digitalkamera

Die Kombination dieser beiden Kameras ermöglicht es dem Betrachter, Details leichter zu erkennen, als dies bei einer reinen Wärmebildkamera der Fall wäre

Denn dank der Daten der zweiten Kamera zeigt das Wärmebild deutlich die Konturen der fotografierten Objekte

Die Auflösung beträgt 160 x 120 Pixel

Neben Fotos lassen sich auch Videos, Panoramaaufnahmen und Zeitrafferaufnahmen aufnehmen

Ein Timer für zeitversetzte Aufnahmen mit einer Verzögerung von bis zu zehn Sekunden ist ebenfalls vorhanden

Die Flir One speichert Bilder als JPGs und Videos im MOV-Format

Zur Bedienung und Auswertung der Aufnahmen stellt Flir Ihnen die kostenlose „Flir One App“ zur Verfügung

Die Flir One ist kein billiger Spaß, 279,90 Euro muss man für die Wärmebildkamera ausgeben

Für die Verwendung ist USB-OTG-Unterstützung erforderlich

Außerdem muss Ihr Mobilgerät mindestens mit Android 4.4.2 ausgestattet sein

Vergrößern Endoskopkameras sind nicht nur in der Medizin sehr nützlich

Das Kkmoon-Modell kann über ein USB-OTG-Adapterkabel mit dem Smartphone verbunden werden.

Wer hat nicht schon einmal die Peinlichkeit erlebt, hinter eine Wand, in eine unzugängliche Ecke oder in ein möglicherweise verstopftes Rohr blicken zu müssen? Mit einer Endoskopkamera und Ihrem Smartphone-Display wird dies zum Kinderspiel

Endoskope sind die Kameras mit einem langen, flexiblen Schwanenhals oder einfach nur einem Kabel, an dem ein sehr schlanker Bildsensor befestigt ist

Als Hightech-Version werden sie in der Medizin eingesetzt, es gibt aber auch sehr günstige USB-Lösungen, die akzeptable Bilder liefern

Die wasserdichte USB-Endoskopkamera von Kkmoon kostet beispielsweise nur rund 30 Euro und wird per USB-Adapterkabel mit dem Smartphone verbunden

Ein dimmbarer LED-Ring um den sehr dünnen Kopf sorgt für ausreichend Licht im Dunkeln

Es gibt eine Reihe von Apps wie “CameraFi – USB Camera / Webcam”, die USB-Kameras auf dem Smartphone ansprechen können

Welche mit dem jeweiligen Handy- und Kameramodell funktionieren, müssen Sie ggf

ausprobieren

Der Grund dafür liegt einfach darin, dass der USB-Port vom Betriebssystem nicht immer exakt gleich angesprochen wird und teilweise auch die unterschiedliche Stromstärke an diesem Anschluss

Eventuell muss man hier auch einen USB-Winkeladapter anschließen und eine kleine Powerbank als zusätzliche Stromquelle nutzen, da das Smartphone allein nicht genug Strom liefert

Nicht zu unterschätzen ist in diesem Zusammenhang übrigens die Länge des Kamerakabels

Den Kkmoon gibt es in Ausführungen bis zehn Meter, was einen entsprechend höheren Leitungswiderstand gegenüber der von uns verwendeten 2-Meter-Variante bedeutet

Natürlich variiert der Preis auch je nach Länge.

Переходник LPT- USB Почему и для чего нужен лпт!? Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update Переходник LPT- USB Почему и для чего нужен лпт!?
Переходник LPT- USB Почему и для чего нужен лпт!? Update

Electronics & Accessories | Dell USA Update New

Adesso CyberTrack H4 – Web camera – color – 2.1 MP – 1920 x 1080 – 1080p – audio – USB 2.0 – MJPEG, YUV2 Dell Price $39.99 Logitech Brio 4K UHD Webcam (Black)

+ hier mehr lesen

Read more

Produkte vergleichen ( 0 )

Fügen Sie die Produkte hinzu, die Sie vergleichen möchten, und ermitteln Sie schnell, welches für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist

Ausblenden

Обзор 1. USB to LPT кабель Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Einige Bilder im Thema

 New Update Обзор 1. USB to LPT кабель
Обзор 1. USB to LPT кабель Update

Raspberry 1373331 Pi 3 Modell B+ Mainboard, 1 GB: Amazon … Update

Raspberry 1373331 Pi 3 Modell B+ Mainboard, 1 GB – Kostenloser Versand ab 29€. Jetzt bei Amazon.de bestellen!

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Zusammenfassung der Kur:

Der Pi 3B+ ist ein sehr vielseitiges Gerät für viele verschiedene Anwendungen

Meine Bewertung bezieht sich speziell auf die Nutzung als Streaming-Gerät: Der Pi erfüllt meine FullHD/HD-Ansprüche als kleines Zweitgerät am alten Fernseher fürs Fitnessstudio

Youtube, Mediatheken und andere kostenlose Plattformen funktionieren auf Anhieb, Netflix ist komplizierter, läuft aber nach etwas Arbeit auch in 720p

Die Box kann über die Original-TV-Fernbedienung gesteuert werden und fühlt sich stabiler an als die Software, die auf vielen preisgünstigen “intelligenten” Fernsehern zu finden ist

Wenn Sie jedoch nach einer einfachen Lösung suchen, die nicht viel Arbeit erfordert, werden Sie fündig

besser bedient – mit allen Vor- und Nachteilen (ohne persönliche Note und abhängig von den Updates des Herstellers)

Der Grund für meinen Kauf war, dass mein alter LG-Fernseher die YouTube-App einfach nicht mehr benutzte: keine Chance, sie weiter zu verwenden

1

Was kann ein Pi als TV-Box?

* Kodi ist ein anspruchsvolles Unterhaltungszentrum, das als offene Software unter der GPL-Lizenz erhältlich ist

Passt man es mit den vielen verfügbaren Addons an den eigenen Geschmack und das Nutzungsverhalten an, fühlt es sich (fast) an wie ein guter Streaming-Stick (z

B

FireTV)

* Die Auswahl an Streaming-Apps ist groß, insbesondere bei kostenlosen Plattformen wie Youtube

Überraschend ist auch die Verfügbarkeit vieler Addons für den deutschsprachigen Raum, die Abdeckung der Mediatheken ist hervorragend

Kann der Fernseher CEC über hdmi, funktioniert die vorhandene Fernbedienung direkt in Kodi, ohne dass der Nutzer etwas tun muss

Ansonsten besteht auch die Möglichkeit, einen Infrarot-Empfänger an den Pi anzuschließen (nicht getestet, da CEC vorhanden)

* Von mir nicht getestet, aber möglich: vorhandene Video- und Audiodateien streamen, z.B

von einem NAS oder einer SD-Karte

* Was Sie nicht erwarten sollten: Der Pi ist kein 4k-Player und selbst FullHD funktioniert je nach Anwendung nicht immer flüssig

Dafür ist die Hardware einfach zu schwach

2

Kurzanleitung

Man muss einen gewissen Willen zum Tüfteln haben (hauptsächlich an der Software), egal was man damit vorhat

Andererseits kann man mit einer offenen Programminfrastruktur viel für wenig Geld erreichen und bleibt weitgehend unabhängig von großen Firmen

Meine Plattform ist das Open Source Entertainment Center Kodi (ehemals XMBC) in Kombination mit LibreELEC (ein abgespecktes Unix System speziell für Kodi ) gewählt

Die Installation ist einfach: SD-Karte auf dem Computer formatieren, den Noobs-Betriebssystem-Installer herunterladen und auf die SD-Karte entpacken

Verbinden Sie die Karte mit dem PI, mit LAN oder WLAN und der Assistent startet

Dort kannst du ganz einfach LibreELEC auswählen und im Handumdrehen hast du ein funktionierendes Kodi

Dort kann man die gewünschten Streaming-Add-Ons auswählen und die Oberfläche nach eigenen Wünschen gestalten

Schwieriger wird es bei Streaming-Diensten wie Netflix oder Prime, da die Kopierschutztechnologien (DRM) von LibreElec nicht direkt unterstützt werden

Dabei geht es nicht um das Umgehen des Kopierschutzes, sondern lediglich um die Möglichkeit, die Videodateien des abonnierten Dienstes zu entschlüsseln

Dies würde den Rahmen der Kurzanleitung sprengen, es sei nur gesagt, dass mit der Beta-Version „Milhouse“ von Kodi auch Netflix und Prime mit einigen Einschränkungen nutzbar sind

Da auch die Entschlüsselung rechenintensiv ist, muss man sich für eine flüssige Wiedergabe mit 720p begnügen

3

Empfohlenes Zubehör

* FullHD-Video bringt den Pi an seine Grenzen

Daher empfehle ich ein Gehäuse, das die Abwärme gut verteilen kann: das aktuelle

ist gut verarbeitet, setzt auf passive, geräuschlose Kühlung über das Aluminiumgehäuse und ist 3B+ kompatibel.

* Wie bereits von anderen Rezensenten erwähnt, ist eine gute Stromversorgung unerlässlich, damit der Pi stabil läuft:

.

* Eine robuste SD-Speicherkarte, z.B

von

Etwas größer, wenn Sie mehrere Betriebssysteme parallel installieren oder Daten sparen möchten.

Easy To Use USB 1.1 To Parallel Port Adapter – Connect An Older Printer To Your Laptop #23-109-015 New

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Ähnliche Bilder im Thema

 Update Easy To Use USB 1.1 To Parallel Port Adapter - Connect An Older Printer To Your Laptop #23-109-015
Easy To Use USB 1.1 To Parallel Port Adapter – Connect An Older Printer To Your Laptop #23-109-015 New

LTE-Router Test 2022: Bester mobiler WLAN-Router für … Neueste

Das Gerät bietet neben LTE auch noch einen separaten DSL-Anschluss, drei Telefonanschlüsse, einen WAN-Port, vier LAN-Ports und einen USB-3.0-Anschluss. Dank diesem können Sie den Router als NAS …

+ mehr hier sehen

Read more

Neben unseren beiden Top-Empfehlungen haben wir noch weitere Geräte getestet, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten

Keines dieser anderen Geräte enttäuschte im Test, sodass Sie nie einen Totalfehler befürchten müssen

C und ein Netzteil mit zwei Zwischensteckern

Am Gerät selbst finden Sie auf der Unterseite Anschlüsse für eine externe MIMO-TS9-Antenne, mit der Sie das LTE-Signal verstärken können

Auf die Möglichkeit, eine SD-Karte oder einen USB-Stick an den Router anzuschließen, muss man allerdings verzichten

Standardmäßig läuft der Router auf der 2,4-GHz-Frequenz – das 5-GHz-Frequenzband lässt sich unter anderem bequem über das Display der AirCard 810 aktivieren

Das Gerät arbeitet dann im Dualband-Modus und soll Geschwindigkeiten von 600 Mbit/s erreichen

Der Router selbst lässt sich einfach über das Display einrichten

Auch die SIM-Karte kann so aktiviert werden – für dieses Modell benötigen Sie eine Micro-SIM

Alternativ stellt Netgear in den jeweiligen Stores auch Android- und iOS-Apps bereit, mit denen Sie den Router in Betrieb nehmen können

Natürlich können Sie das Gerät auch über ein Webinterface konfigurieren

Hier finden Sie auch die Möglichkeit, ein weiteres Netzwerk einzurichten, beispielsweise ein Gäste-WLAN

Eine Besonderheit des Netgear Routers ist die „Jump Boost Funktion“, mit der man ihn als Powerbank nutzen kann

Die Übertragungsraten des Routers konnten sich sehen lassen

Filme können problemlos in Full HD gestreamt werden

Dank eines Akkus mit 2.970 mAh reicht eine Ladung für 10 bis 11 Stunden Betrieb

TP-Link M7650

Im Lieferumfang des TP-Link M7650 sind neben dem Akku auch ein USB-Kabel und ein Adapter für Nano-SIM-Karten enthalten

Auf einen eventuellen Netzwerkstecker inklusive Länderadapter muss man allerdings verzichten

Links neben dem SIM-Kartensteckplatz befindet sich im Router ein weiterer Steckplatz für eine Micro-SD-Karte

Beide Karten können schnell und einfach verwendet werden

Die Einrichtung des Routers erfolgt entweder über die Android- oder iOS-App – alternativ funktioniert dies auch über ein Webinterface am PC

Auch die Micro-SIM-Karte muss auf eine dieser Arten entsperrt werden

Das M7650 funkt sowohl auf 2,4 GHz als auch auf 5 GHz

Allerdings nicht im Dualband-Modus

Hier muss man sich für ein Frequenzband entscheiden

Die angegebenen 600 Mbit/s erreicht das Gerät allerdings nur im 5-GHz-Betrieb

Dank der WPS-Funktion lassen sich unterschiedlichste Geräte ganz einfach mit dem mobilen Router verbinden

Die Übertragungsraten waren sowohl im Download als auch im Upload sehr ordentlich

Mit einem aufgeladenen Akku können Sie das TP-Link M7650 je nach Anwendungsmodi und Einstellungen zwischen 13 und 15 Stunden verwenden

TP-Link M7450

Der TP-Link M7450 ist der kleine Bruder des oben beschriebenen M7650: Die Ausstattung beider Geräte ist identisch

Und ansonsten sind sie in vielerlei Hinsicht identisch

Neben dem Steckplatz für die Micro-SIM-Karte finden Sie hier auch einen Steckplatz für eine Micro-SD-Karte

Die beiden Geräte unterscheiden sich jedoch in einem wichtigen Punkt

Denn der M7650 funkt laut Hersteller mit 600 Mbit/s, der M7450 ist mit rund 300 Mbit/s nur halb so schnell

Dennoch arbeitet das Gerät wahlweise auf der 2,4-GHz- oder 5-GHz-Frequenz, sodass entweder 802.11 b/g/n oder 802.11 a/n/ac unterstützt werden

Aber auch hier muss man auf den Dual-Band-Modus verzichten

Die Einrichtung funktioniert wie beim großen Bruder entweder über die Android- oder iOS-App oder alternativ über die Web-App

Da auch bei diesem Modell der 3.000 mAh Akku zum Einsatz kommt, beträgt die Laufzeit mit einer Ladung zwischen 13 und 15 Stunden.

Как подружить старый LPT принтер с новым компьютером. Кабель переходник USB to LPT (bitronics) New Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema usb drucker an parallel port

usb drucker an parallel port Ähnliche Bilder im Thema

 Update New Как подружить старый LPT принтер с новым компьютером. Кабель переходник USB to LPT (bitronics)
Как подружить старый LPT принтер с новым компьютером. Кабель переходник USB to LPT (bitronics) Update

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen usb drucker an parallel port

Updating

Suche zum Thema usb drucker an parallel port

Updating

Danke dass Sie sich dieses Thema angesehen haben usb drucker an parallel port

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment