Home » The Best wlan antenne yagi Update New

The Best wlan antenne yagi Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: The Best wlan antenne yagi Update New

Siehe Thema wlan antenne yagi


Table of Contents

Leistungsstarke 2.4GHz WLAN Richtantennen Neueste

Bei uns finden Sie die passende 2.4 GHz WLAN Richtantenne – Panel, Helix, Grid und Yagi WLAN Richtantennen – Für Innen und Außenbereich – Direkt bei uns im

+ Details hier sehen

Read more

2,4-GHz-Richtantennen

2,4 GHz WLAN-Richtantenne: Eine WLAN-Richtantenne, auch Richtantenne genannt, bündelt das WLAN-Signal auf einen kleinen Signalöffnungswinkel und erzeugt durch die Bündelung einen hohen Leistungsgewinn

Generell gilt: Je kleiner der Öffnungswinkel der WLAN-Richtantenne, desto höher die Sendeleistung

Durch die starke Bündelung wird zwar ein kleiner Bereich abgedeckt, jedoch lassen sich mit einer W-LAN Richtantenne sehr große Reichweiten erzielen

Richtantennen werden daher bei Punkt-zu-Punkt-Verbindungen oder bei Punkt-zu-Multipunkt mit großen Entfernungen eingesetzt

Grundsätzlich gilt: Je höher der Leistungsgewinn einer Richtantenne (angegeben in dBi), desto größer die Reichweite des WLAN-Richtantennen Antenne

Je kleiner der Signalöffnungswinkel, desto konzentrierter und gebündelter ist das Signal.

Yagi WiFi Antenna 2.4Ghz – RP-SMA Directional Transmitter and Receiver New Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen wlan antenne yagi

Amazon Link – https://amzn.to/2VyXqp8
eBay Link – http://bit.ly/YagiWiFi
Yagi WiFi Antenna 2.4GHz
2.4Ghz Yagi WiFi Antenna – RP-SMA Directional Transmitter and Receiver

wlan antenne yagi Einige Bilder im Thema

 Update Yagi WiFi Antenna 2.4Ghz - RP-SMA Directional Transmitter and Receiver
Yagi WiFi Antenna 2.4Ghz – RP-SMA Directional Transmitter and Receiver Update

Größte Auswahl an Antennen in Europa | WiMo Update

Die Antenne ist neben dem Funkgerät das wichtigste Element der Amateurfunkstation. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Kurzwellenantennen, UKW-Antennen, Flugfunkantennen, Marineantennen oder industrielle Anwendungen bis GSM/LTE handelt. Eine effiziente Antenne macht den Unterschied zwischen ‘geht’ und ‘geht nicht’.

+ mehr hier sehen

Read more

Neben dem Funkgerät ist die Antenne das wichtigste Element der Amateurfunkstation

Egal ob Kurzwellenantennen, UKW-Antennen, Flugfunkantennen, Schiffsantennen oder industrielle Anwendungen bis hin zu GSM/LTE

Eine effiziente Antenne macht den Unterschied zwischen „kann“ und „kann nicht“

Den richtigen Kompromiss zwischen Platzbedarf, dem gewünschten Frequenzbereich und den eigenen Möglichkeiten zu finden, ist nicht immer einfach

WiMo hilft Ihnen gerne, sich in unserem umfangreichen Angebot zurechtzufinden und für alle Anwendungen von Amateurfunk über PMR bis hin zum Profifunk die passende Antenne auszuwählen.

4x12cm antennen, alle gut WLAN Antenne Richtantenne Yagi 16 dBi 2,4 GHz etc etc New Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema wlan antenne yagi

1.) Gold Wireless SAD24024 2.4GHz, war erwartungsgemäss die beste Antenne, es war auch die einzige bei der die Frequenzangabe mit der Wirklichkeit übereinstimmte 2433…2472 MHz
2.) Yagi Richtantenne ( Super WLAN Antenne Richtantenne Yagi RP-SMA Stecker und 2m Kabel e-bay) geht auch hervorragend, könnte noch besser gehen, wenn exakt auf die Freuenz abgestimmt.
3.) Dosen Antenne Eigenbau, geht zur Not auch wenn das Ziel nicht extrem weit entfernt.
4.) CHINA Yagi unter € 10,-, schaut nicht schlecht aus, geht aber nicht besser als eine Dosenantenne
[email protected]

https://www.cableworks.gr/gold-wireless/
https://sferis.de/tp-link-24dbi-2-4ghz-gitterparabolantenne/p/70431?
https://www.ebay.de/itm/Super-WLAN-Antenne-Richtantenne-Yagi-RP-SMA-Stecker-und-2m-Kabel/130961987190
http://mmedian.de/pdf/WLAN_Dosenantennenberechnungen.pdf
https://www.ebay.de/itm/WLAN-Antenne-Richtantenne-Yagi-16-dBi-2-4-GHz-1m-RP-SMA-EF/282979762954?

wlan antenne yagi Ähnliche Bilder im Thema

 New Update 4x12cm antennen, alle gut WLAN Antenne Richtantenne Yagi 16 dBi 2,4 GHz etc etc
4x12cm antennen, alle gut WLAN Antenne Richtantenne Yagi 16 dBi 2,4 GHz etc etc New Update

Inverted-F antenna – Wikipedia New

The inverted-F antenna is an evolution of the widely-used quarter-wave monopole antenna, which consists of a conductive rod mounted perpendicularly above a conductive ground plane, fed at its base.The wire F-type antenna was invented in the 1940s. In this antenna the feed is connected to an intermediate point along the length of the antenna instead of to the base, and the base of …

+ Details hier sehen

Read more

Antenne, die in der drahtlosen Kommunikation verwendet wird

Eine invertierte F-Antenne ist ein Antennentyp, der in der drahtlosen Kommunikation hauptsächlich bei UHF- und Mikrowellenfrequenzen verwendet wird

Es besteht aus einer Monopolantenne, die parallel zu einer Grundplatte verläuft und an einem Ende geerdet ist

Die Antenne wird von einem Zwischenpunkt in einem Abstand vom geerdeten Ende gespeist

Das Design hat gegenüber einem einfachen Monopol zwei Vorteile: Die Antenne ist kürzer und kompakter, sodass sie im Gehäuse des Mobilgeräts untergebracht werden kann, und sie kann vom Designer an die Impedanz des Speisekreises angepasst werden, sodass sie Leistung abstrahlen kann effizient, ohne dass zusätzliche Anpassungskomponenten erforderlich sind

Die invertierte F-Antenne wurde erstmals in den 1950er Jahren als gebogene Drahtantenne konzipiert

Aufgrund ihrer platzsparenden Eigenschaften wird sie jedoch am weitesten verbreitet als planare Invertierte-F-Antenne (PIFA) in mobilen drahtlosen Geräten verwendet

PIFAs können im Mikrostreifenformat gedruckt werden, einer weit verbreiteten Technologie, mit der gedruckte HF-Komponenten als Teil derselben Leiterplatte hergestellt werden können, auf der andere Komponenten montiert werden

PIFAs sind eine Variante der Patch-Antenne

Es gibt viele Varianten davon und andere Formen des invertierten F, die Breitband- oder Mehrbandantennen implementieren

Zu den Techniken gehören gekoppelte Resonatoren und das Hinzufügen von Schlitzen

Evolution und Geschichte [ bearbeiten ]

A Viertelwellen-Monopol, B mittelgespeister Viertelwellen-Monopol, C invertierte L-Antenne, D invertierte F-Antenne, Viertelwellen-Monopol, mittelgespeister Viertelwellen-Monopol, invertierte L-Antenne, invertierte F-Antenne

Die Invertierte-F-Antenne ist eine Weiterentwicklung der weit verbreiteten Viertelwellen-Monopolantenne, die aus einem leitenden Stab besteht, der senkrecht über einer leitenden Masseebene montiert ist und an seiner Basis gespeist wird

Die Drahtantenne vom Typ F wurde in den 1940er Jahren erfunden.[1] Bei dieser Antenne ist die Speisung mit einem Zwischenpunkt entlang der Länge der Antenne statt mit der Basis verbunden, und die Basis der Antenne ist mit der Masseebene verbunden

Der Vorteil dabei ist, dass die Eingangsimpedanz der Antenne vom Abstand des Speisepunktes zum geerdeten Ende abhängt

Der Teil der Antenne zwischen dem Einspeisepunkt und der Erdungsebene verhält sich im Wesentlichen wie eine Kurzschluss-Stichleitung

Somit kann der Konstrukteur die Antenne an die Speiseleitungsimpedanz anpassen, indem er die Position des Speisepunkts entlang des Antennenelements festlegt

Die umgekehrte L-Antenne ist eine Monopolantenne, die so gebogen ist, dass sie parallel zur Masseebene verläuft

Es hat den Vorteil der Kompaktheit und einer kürzeren Länge als der Monopol, aber den Nachteil einer sehr niedrigen Impedanz, typischerweise nur wenige Ohm bei Speisung die Basis, während ein Basis-gespeister Monopol eine Impedanz von 36,5 Ω hat.[2] Die invertierte F-Antenne kombiniert die Vorteile dieser beiden Antennen; Es hat die Kompaktheit des invertierten L und die Fähigkeit, die Impedanz des Speisekreises (oft 50 Ω auf einer gedruckten Schaltung) wie der F-Typ anzupassen.[3]

Die invertierte F-Antenne wurde erstmals 1958 von der Gruppe in Harvard unter der Leitung von Ronold W

P

King vorgeschlagen.[4] Die Antenne des Königs war in Drahtform und war für den Einsatz in Raketen zur Telemetrie bestimmt.[5]

Planare Implementierung[Bearbeiten]

Platine ohne Grundplatte Platine mit Grundplatte Antenneneinspeisungsstift Erdungsstift A: gedruckte invertierte F-Antenne, B: mäanderförmig gedruckte invertierte F-Antenne: C: Patch-Antenne: D: planare invertierte F-Antenne (PIFA)

Eine planare invertierte F-Antenne (PIFA) wird für drahtlose Schaltungen verwendet, die in Mikrostreifen implementiert sind

Das Mikrostreifenformat ist das Format der Wahl für moderne HF-Elektronik

Es kann verwendet werden, um erforderliche HF-Komponenten mit verteilten Elementen wie Filter zu implementieren, und ist gleichzeitig wirtschaftlich, da dieselben Massenproduktionsmethoden wie für Leiterplatten verwendet werden.

Eine gedruckte umgekehrte F-Antenne kann in der klassischen umgekehrten F-Form implementiert werden, normalerweise auf einer Seite der Leiterplatte, wo die Masseebene unter der Antenne entfernt wurde

Ein anderer Ansatz ist jedoch eine modifizierte Patch-Antenne, die kurzgeschlossene Patch-Antenne

Bei diesem Ansatz wird eine Kante des Patches oder ein Zwischenpunkt mit Erdungsstiften oder Durchkontaktierungen bis zur Masseebene geerdet

Dies funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie ein umgekehrtes F; seitlich gesehen ist die F-Form zu erkennen, nur ist das Antennenelement in der horizontalen Ebene sehr breit.[6] Die kurzgeschlossene Patch-Antenne hat aufgrund der größeren Strahlungsfläche eine größere Bandbreite als der Typ mit dünner Linie

Wie der Dünnleitungstyp kann die kurzgeschlossene Patchantenne auf dieselbe Leiterplatte wie der Rest der Schaltung gedruckt werden

Sie werden jedoch üblicherweise auf ihre eigene Platine oder auf ein Dielektrikum gedruckt, das an der Hauptplatine befestigt ist

Dies geschieht, damit die Antenne aufgehängt werden kann und sich effektiv in einem Luftdielektrikum befindet, einen größeren Abstand von der Grundplatte hat als sonst, oder das verwendete Dielektrikum ein besser geeignetes Material für die HF-Leistung ist.[8]

Der Begriff PIFA wird von vielen Autoren (z

B

Sánchez-Hernández [9]) für die kurzgeschlossene Patch-Antenne reserviert, bei der das Antennenelement breit ist und die Grundebene darunter liegt

Die invertierten F-Antennen vom dünnen Linientyp mit der Masseebene auf einer Seite wie A und B im Diagramm werden einfach als IFA bezeichnet, auch wenn sie im Planarformat sind

Ein Autor kann eine IFA dieses Typs sogar als gedruckte invertierte F-Antenne bezeichnen, aber dennoch PIFA für den kurzgeschlossenen Patch-Typ reservieren (z

B

Hall und Wang

[10])

Eine übliche Konfiguration für eine kurzgeschlossene Patchantenne besteht darin, den Kurzschlussstift so nah wie möglich an einer Ecke zu platzieren, wobei der Speisestift relativ nahe am Kurzschlussstift ist

In dieser Konfiguration ist die Resonanzfrequenz ungefähr gegeben durch

f 0 = c 4 ( w + b ) ε r {\displaystyle f_{0}={\frac {c}{4(w+b){\sqrt {\varepsilon }}_{\mathrm {r} }} }} wobei f 0 die Resonanzfrequenz w ist, b die Breite und Breite des Patches sind c die Lichtgeschwindigkeit ist ε r die Dielektrizitätskonstante des Substrats ist

Diese Formel gilt nur, wenn die Antenne nicht durch nahe gelegene Dielektrika beeinflusst wird , wie das Gehäuse des Geräts.[11]

Eine weitere Variation, die auftreten kann, ist die mäandernde invertierte F-Antenne (MIFA)

Wenn auf der Platine nicht genügend Platz vorhanden ist, um eine Antenne auf die volle erforderliche Länge zu verlängern, kann die Antenne mäanderförmig sein, um ihre Höhe zu verringern, während sie ihre vorgesehene elektrische Länge beibehält.[12] Dies kann mit der Spiralbildung einer Antenne verglichen werden, wie sie in der Quietscheentchen-Antenne zu finden ist.[13] Inverted-F-Antennen haben schmale Bandbreiten

Eine größere Bandbreite kann durch eine Verlängerung der Antenne erreicht werden, die ihren Strahlungswiderstand erhöht

Eine andere Lösung besteht darin, zwei Antennen in unmittelbarer Nähe zu platzieren

Dies funktioniert, weil gekoppelte Resonatoren eine Bandbreite haben, die größer ist als die Bandbreite jedes Resonators allein

Die meisten Techniken zur Herstellung von Mehrbandantennen sind auch bei der Verbreiterung der Bandbreite wirksam.[14]

Mehrbandantennen [Bearbeiten]

Der Bedarf an Mehrbandantennen entsteht bei Mobilgeräten, die zwischen Ländern und Netzen wechseln müssen, in denen die verwendeten Frequenzbänder oft unterschiedlich sein können

Das vielleicht konzeptionell einfachste Design, über das erstmals 1997 berichtet wurde,[16] besteht darin, zwei PIFA-Patchantennen ineinander zu verschachteln

Eine andere Technik besteht darin, eine oder mehrere Stichleitungen in das Patch einzufügen, was den Effekt hat, dass gekoppelte Resonatoren das Band verbreitern

Andere Techniken beruhen auf der Erzeugung mehrerer Moden, was zu einem kompakteren Design führt

Beispiele hierfür sind das C-Schlitzmuster, das ein ähnliches Muster wie das Interdigitalfilter ist, und das eng gewundene Muster, das im Diagramm als C bzw

D dargestellt ist.[17]

Multiband-PIFA-Designs, A: verschachtelte PIFA-Patchantennen, B: PIFA-Patchantenne mit zwei Stichleitungen, die eine Tribandantenne erzeugen, C: eine ähnliche Tribandantenne mit C-Schlitzen, D: eng gewundenes invertiertes F

Anwendungen[Bearbeiten]

Inverted-F-Antennen werden häufig in kompakten drahtlosen Handgeräten verwendet, bei denen der Platz knapp ist

Dazu gehören Mobiltelefone und Tablet-Computer, die drahtlose Übertragungen wie GSM, Bluetooth und Wi-Fi verwenden.[18] Die planare Invertierte-F-Antenne ist die am häufigsten verwendete interne Antenne in Mobiltelefondesigns.[19]

Auch für die Fahrzeugtelematik sind diese Antennen von Nutzen

Fahrzeughersteller verwenden aus gestalterischen und aerodynamischen Gründen gerne Antennen, die den Konturen des Fahrzeugs folgen

Multiband-PIFAs können verwendet werden, um die Antenneneinspeisungen für Mobiltelefone, Satellitennavigation und Autoradio zu kombinieren.[20]

Diese Antennen wurden für Telemetrieanwendungen auf militärischen Teststrecken verwendet, einschließlich solcher, die die Standards der Inter-Range Instrumentation Group unterstützen

[21]

Eine R-förmige Dualband-PIFA wurde zur Verwendung in Militärfahrzeugen vorgeschlagen

Die abzudeckenden Bänder sind 225 MHz und 450 MHz

Diese Frequenzen liegen im gleichen Verhältnis wie die GSM-Bänder von Mobiltelefonen bei 900 MHz und 1,8 GHz, sodass das Design auch für diese Anwendung verwendet werden könnte, wenn die Abmessungen entsprechend verkleinert würden.[22] Referenzen[Bearbeiten]

^ Waterhouse & Novak, p

19 ^ Hall et al., S

197-198 ^ et al., S

197-198 Yarman, p

67 Hall, S

197–198 ^ King, Harrison & Denton (1958, 1960) ^ Prasad & King, S

449, 452 Petosa, p

62 ^ Hall et al., S

198–199 ^ Yarman, p

68 ^ Hall et al., S

200, 209 ^ Sánchez-Hernández, S

16–22 ^ Hall & Wang, p

96 ^ et al., S

199-200 Yarman, S

68-69 Hall, S

199-200 ^ Kervel, S

1, 3-4 ^ Cohen, p

43: “Betrachtet man die Quietscheente als 3-D-Mäanderlinie mit Hilfe einer Helix, so ist leicht zu erkennen, dass andere Miniaturisierungsversuche möglich sind.” ^ Halle et al., p

200 ^ et al., S

221-222 Kin-Lu et al., S

223-225 Hall, S

221-222 ^ Liu et al., S

221-222 1451 ^ Hall et al., S

203–204 ^ Hall et al., S

197^ Yarman, p

67 ^ Hall et al., p

222 ^ Barton, 2017 ^ Ali et al., p

29

Bibliographie

2,4 GHz WIFI, WLAN, FPV, Video, Yagi Antenne Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema wlan antenne yagi

WIFI WLAN Antenne Yagi 2,4 GHz RP-SMA
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40\u0026_sacat=0\u0026_sop=15\u0026_nkw=Yagi+Antennen+2.4GHz\u0026_ipg=200\u0026rt=nc

mehr Flop als TOP
2.4GHz angeben ist aber 2.2GHz wie kann das was bringen
habe den Eindruck, es werden Antennen verkauft die überhaupt nicht eingemessen sind, so wird das nichts.
[email protected]

https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network
https://www.brennpunkt-srl.de/YagiWunder20dBi.html
http://www.danionnet.ch/blog/?p=1331
https://www.heise.de/ct/artikel/Die-0-Euro-Antenne-223704.html?view=print
https://www.brennpunkt-srl.de/antennentest.html

wlan antenne yagi Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New 2,4 GHz WIFI, WLAN, FPV, Video, Yagi Antenne
2,4 GHz WIFI, WLAN, FPV, Video, Yagi Antenne New Update

Wi-Fi – Wikipedia New Update

Wi-Fi è un insieme di tecnologie per reti locali senza fili basato sugli standard IEEE 802.11, il quale consente a più dispositivi (per esempio personal computer, smartphone, smart TV, ecc.) di essere connessi tra loro tramite onde radio e scambiare dati. Wi-Fi è anche un marchio di Wi-Fi Alliance, la quale consente l’uso del termine Wi-Fi Certified ai soli prodotti che completano con …

+ hier mehr lesen

Read more

Wi-Fi ist eine insieme di tecnologie per reti locali senza fili (WLAN) basato sugli standard IEEE 802.11, il qualifie a more dispositivi (per example personal computer, smartphone, smart TV, ecc.)[1] that essere connessi tra loro Tramit onde radio e scambiare data

Wi-Fi ist ein Markenzeichen der Wi-Fi Alliance, die qualifizierte Zustimmung zur Endverwendung von Wi-Fi Certified[2] ist ein einziges Produkt, das mit der Folge der Prüfung der Interoperabilitätszertifizierung abgeschlossen ist.[3]

I dispositivi kompatibles Wi-Fi kann eine Verbindung zu einer Internet-Straßenbahn mit einem WLAN und einem drahtlosen Zugangspunkt (Access Point) herstellen

Con la tecnologia available al 2017, an access point (or a hotspot) all’interno di an edificio può avere una portata di about 20 metri (il segnale a onde radio èdistanceo dai muri), mentre all’esterno può coprire un raggio di about 100 metri e, usando più punti di accesso sovrapposti, also di diversi chilometri quadrati.

Lo stesso argomento in dettaglio: IEEE_802.11.

La prima versione del protocollo 802.11 ist seit 1997 veröffentlicht und forniva una velocità di collegamento fino a 2 Mbps; Im Jahr 1999 wurde das Protokoll für die Version 802.11b eingeführt, mit Zustimmung der Kollegiatsvereinigung mit 11 Mbit/s

Im Jahr 1999 wurde die Wi-Fi-Alliance im Format der Wi-Fi-Organisation für den kommerziellen Wi-Fi-Markt in Basisqualität entwickelt vengono venduti la maggior parte dei prodotti che dispongono di tale tecnologia.[4]

Das Wi-Fi verwendet eine große Anzahl von Brevetti detenuti da verschiedene Organizzazioni.[5] Nell’aprile del 2009, 14 società tecnologiche hanno accettato di pagare a CSIRO (Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization) and miliardo di dollari per violazioni dei brevetti; ciò ha portato l’Australia a etichettare il Wi-Fi come un’invenzione australiana,[6] außerdem ist es questo è stato oggetto di alcune controversie.[7]

Etimologia del nome [modifica | modifizieren wikitesto ]

Der Name Wi-Fi, USA, seit August 1999 kommerziell erhältlich, wurde von der Gesellschaft der Berater von Interbrand gegründet; the Wi-Fi Alliance aveva assunto la società per creare un name che fosse un po’ più orecchiabile di „IEEE 802.11b Direct Sequence“

Fi rappresenta acronimo di High Fidelity

La stessa Wi-Fi Alliance, für eine kurze Zeit, um die Marke zu erstellen, verwendet den Slogan veröffentlicht „The Standard for Wireless Fidelity“, tuttavia, pur ispirandosi al termine Hi-Fi, der Name wird nicht offiziell als „Wireless Fidelity“ bezeichnet “.

Secondo quanto dichiarato da Phil Belanger, cofondatore della Wi-Fi Alliance, il termine Wi-Fi non ha alcun significato[8] ma semplicemente rappresenta il marchio commerciale utilizzato per indicare la famiglia of protocolli IEEE 802.11.

In sostanza Wi- Fi è un nome senza senso, usato con l’unico scopo di creare uno slogan orecchiabile (per l’assonanza con Hi-Fi) per questo nuovo prodotto tecnologico.[9]

Wi-Fi in lingua italiana [modifica | modifizieren wikitesto ]

Essendo la parola di derivazione anglosassone, l’apporto alla lingua italiana rende difficoltoso decodere quale articolo apply, se maschile o femminile

In einem Articolo appositamente dedicato all’argomento da parte dell’Accademia della Crusca si fa notare come nella maggior parte degli usi la parola venga utilizzata al maschile, pertanto si dice il Wi-Fi e non la Wi-Fi.[10]

Un dispositivo, so dass es allen spezifischen Standards entspricht, nicht das offizielle Wi-Fi-Logo verwendet, aber nicht über das Verfahren der stabilen Zertifizierung durch das Konsorzio Wi-Fi Alliance (Wireless Ethernet Compatibility Alliance) verfügt, es ist ein relativer Test und eine Zertifizierung la Kompatibilität der Funkkomponenten mit dem Standard 802.11x (bzw

Familie 802.11)

La presenza del marchio Wi-Fi su un dispositivo dovrebbe quindi garantirne l’interoperabilità con gli other dispositivi certificati dallo stesso nome, also se prodotti da aziende differenti.[2]

Ich kann drahtlose Spesso unterstützen mehr Versioni von Wi-Fi, ma per poter comunicare devono utilizzare la stessa versione

Le varie versioni differentiscono tra loro per la banda radio su cui operano, la larghezza di banda radio che occupano, la velocità massima nella trasmissione dei dati che possono supportare e altri dettagli

Verwenden Sie mehr Antenne, um diese Version zu verwenden, um höhere Geschwindigkeiten zu erreichen und Interferenzen zu vermeiden

Im Jahr 2019 wurde die Wi-Fi Alliance-Organisation über informelle neue Namen gemäß der Identifizierung der verfügbaren Wi-Fi-Zertifikate eingeführt.[11] Ich verfüge über den Standard 802.11ax, der den Namen von Wi-Fi 6 verwendet, der wichtigste Teil der Verfügbarkeit in ​​Vendita (al 2019) ist, dass er auf Standard 802.11ne 802.11ac basiert, um Wi-Fi 4 und Wi zu identifizieren -Fi 5.[12][13]

Generation/Standard IEEE Velocità min./max

Frequenz Anno Wi‑Fi 6 (IEEE 802.11ax) 600–9608 Mbit/s 2,4/5 GHz (1–6 GHz ISM) 2019 Wi‑Fi 5 (IEEE 802.11ac) 433– 6933 Mbit/s 5 GHz 2014 Wi-Fi 4 (IEEE 802.11n) 72–600 Mbit/s 2,4/5 GHz 2009 Wi-Fi 3 (IEEE 802.11g) 3–54 Mbit/s 2,4 GHz 2003 Wi-Fi 2 (IEEE 802.11a)[14] 1,5 -54 Mbps 5 GHz 1999 Wi-Fi 1 (IEEE 802.11b) 1-11 Mbps 2,4 GHz 1999 Hinweis: Wi-Fi 1, Wi-Fi 2 und Wi-Fi 3 sono retronimi non ufficiali.[15][16]

b – 11 Mbit/s (2,4 GHz, IEEE 802.11b), anno 1999;

a – 54 Mbit/s (5 GHz, IEEE 802.11a), anno 1999; [14]

g – 54 Mbit/s (2,4 GHz, IEEE 802.11g), anno 2003.

Wi-Fi 4 o n [modifiziert | modifizieren wikitesto ]

450 Mbit/s (2,4 GHz und 5 GHz), Standard IEEE 802.11n, anno 2009.

WLAN 5 oder ac [modifica | modifizieren wikitesto ]

3 Gbit/s (5 GHz), Standard IEEE 802.11ac, anno 2014.

Wi-Fi 6 und 6E [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Es basiert auf dem Standard IEEE 802.11ax, verfügbar ab 2019 mit einem entsprechenden Band von 2,4 GHz mit dem Zertifikat „Wi-Fi 6 CERTIFIED“ bzw

6 GHz mit dem Zertifikat „Wi-Fi 6E CERTIFIED“

Tra le Charakteristik von Questa Tecnologia c’è: OFDMA (Orthogonal Frequency Division Multiple Access), die Tecnologia MIMO (Multiple Input, Multiple Output) Multi-Utente, il TWT (Target Wake Time) von il risparmio di energia delle Batterie, la 1024- QAM (Modulazione di ampiezza quadratica, a channel with a capacità di 160 MHz.[17] L’estensione 6E andrebbe a coprire lo spetro di frequency dei 6 GHz, permettendo in theory di gestire meglio i servizi di streaming video ad high definition and realtà Virtuale in aree congestionate.[18].Per il 2024 wird die neue Wi-Fi 7-Technologie verwendet, die dem Standard IEEE 802.11be entspricht und eine Geschwindigkeit von 30 Gbit/s aufweist Eine multiutente MIMO-Technologie, koordiniert CMU-MIMO und 4096-QAM.[19]

Technische Details [modifiziert | modifiziertes Wikitesto]

con la rete Internet , concettualmente paragonabile a una rete a Copertura cellulare a piccola scala locale, con dispositivi di ricetransmissione radio come gli access point (AP) in sostituzione delle tradizionali stazioni radio base delle reti radiomobili (modelo di architettura client-server).

Per aumentare la portata del raggio di connectività di un singolo access point (ca

100 m)[20] and poter coprire so l’area desiderata, si usano comunemente più access point (e relative celle dicopertura) collegati tra loro tramite cablaggio in rete Gebietsschema

La parte radio o interfaccia radio “access point/utente” besteht aus dem rete di accesso, dann dem LAN cablata che collega tutti gli access point rappresenta la rete di trasporto

Le Celle di Copertura degli Access Point sono spesso parzialmente sovrapposte per evitare buchi di Copertura del Segnale, creando un’area di Copertura totale detta ESS (Extended Service Set), mentre la parte cablata è generalmente una rete Ethernet che può essere a bus condiviso oppure kommutata, ovvero switchata

I singoli AP hanno funzionalità di bridge e hanno il compito d’inviare in broadcast all stazioni ricetrasmittenti wireless nel loro raggio di Copertura l’SSID, che identifica la rete o le reti che stanno servendo, mentre l’insieme delle stazioni servite dagli AP è dito BSS (Basic Service Set)

La rete totale so ottenuta può essere connessa so alla rete Internet via il tramite di un router, usufruendo dei relative servizi di internetworking sistema wireless distribuito, ovvero con scambio di information interamente tramite interfacce radio, pur con una perdita in efficienza spetrale del sistema; Oppure Architetture Complete Wireless Senza Alcun Access Point (Peer-to-Peer-Architekturmodell) mit ciascuna station base che riceve/trasmette direttamente da o verso altre stazioni (IBSS Independent Basic Service Set or rete ad-hoc mobile)

Soluzioni architetturali di questo tipo, cioè senza cablaggio, comportano costi e tempi di realizzazione sensibilmente inferiori, al prezzo di prestazioni di collegamento inferiori stack protocollare che ridefinisce i primi due livelli (fisico e di collegamento), ovvero i protocolli di strato fisico ei protocolli di accesso multiplo o condiviso al mezzo radio, cioè nella comunicazione “access point-terminali” ei protocolli di trasporto per quanto riguarda la parte cablata

Insbesondere, da die Übertragung der ciascuna-Station avviene alla stessa frequenta operativa (2,4 oder 5 GHz), per evitare Collisioni in ricezione si das Protokoll für den Zugriff auf mehrere CSMA/CA verwendet

Ich protokolliere Wi-Fi-Zustimmung zur Adattare la velocità di trasmissione nella tratta wireless di accesso in funzione della distance della station mobile ricetrasmittente dall’access point, minimizzando so le perdite di trasmissione.

Per poter comunicare con stazioni riceventi poste nell’area di copertura di altri access point, ogni stazione a livello logico deve potersi registrare/deregistrare all’atto della connessione sull’access point della cella di appartenenza (ed eventualmente riassociarsi su un altro access point se la stazione mobile cambia nel tempo cella di Copertura (Übergabe), il quale dovrà poi comunicare agli altri access point la presenza nella sua cella di Copertura di ogni stazione servita con rispettivo indirizzo per il roaming avviene attraverso l’invio di unnormal pachetto dati, al cui interno ist Inhalt des Indirizzo di worries und Quell des Ziels utilizzati per l’indirizzamento Tale pacchetto è poi incapsulato all’interno of a trama di livello MAC per il trasporto sulla parte cablata, mentre la segnalazione agli altri access point della stazione servita per il roaming sull’eventuale pacchetto di risposta da parte del le altre stazioni riceventi avviene aggiungendo alla trama formatasi l’indirizzo dell’access point ricevente (für weitere Details siehe Standard IEEE 802.11)

Gli indirizzi Wi-Fi hanno lo stesso formato degli indirizzi MAC, cioè stringhe di 48 bit express in forma esadecimale, risultando pertanto indistinguibili da questi e sono memorizzati nella scheda di rete Wi-Fi dei dispositivi coinvolti (stazioni e access point).

Una Wenn Wi-Fi verfügbar ist, können Sie direkt auf das Internet zugreifen

Im Fall von l’architettura Internet è del tutto simile ai traditional ISP che forniscono un punto di accesso (il PoP) agli utenti che si collegano da remoto tramite collegamento wireless attraverso il cosiddetto hotspot

La fonte di connectivita a banda larga cui l’hot-spot si appoggia può essere via cavo (xDSL) oppure via satellite

Esistono connessioni a internet satellitari bidirezionali che consentono alte velocità di trasferimento dei data, sia in download sia in upload

La trasmissione satellitere ha tuttavia tempi di latenza elevati; il tempo di attesa prima che cominci l’invio dei pacchetti può essere dell’ordine di alcuni secondi, quindi un tempo molto grande se konfrontiert ai pochi centesimi di secondo necessari a una connessione xDSL

Le reti Wi-Fi sono infrastrutture relativea economiche, di veloce attivazione e permettono la realisation di sistemi flessibili per la trasmissione di data usando frequente radio, estendendo o collegando reti esistenti o creandone di nuove.

Antenne e tipo di copertura [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Keine dispositiven Verbraucher Dotati di connessione Wi-Fi generalmente si usano piccole antenna a dipolo al loro interno integrieren

Negli Access Point o in altri dispositivi in ​​cui è richiesto un maggior raggio di Copertura, vengono usate esterne di varia forma e dimensioni, per esempio scatolotti large fino a 20 cm, Antenne a stilo lunghe diversi centimetri o Antenne direzionali

Il raggio di copertura più comune usato dalle Antenne Wi-Fi è di due tipi: omnidirezionale (Antenne isotropa) e direzionale (pe parabolische Antenne und Antenne Yagi)

zone private relative piccole;[21] con un raggio d’azione più grande si possono coprire aree pubbliche come aeroporti e centri commerciali

Mit einem omnidirektionalen Zugangspunkt ist es möglich, mit banda larga fino a una distance di 100 metri teorici (uso domestico) se non vi è alcuna barriera in linea d’aria zu vergleichen

In presenta di muri, alberi o altre barriere il segnale dekade a circa 30 metri; tuttavia con l’uso di ricetitori wireless la copertura dell’access point può essere ulteriormente aumentata.

See also  Best dropdown farbig New Update

The Wi-Fi può anche coprire aree più vaste: per esempio con l’uso di Antenne direzionali interconnesse fra loro è possibile coprire grandi Distances esterne, with la copertura di alcuni chilometri per la creazione di ponti radio, offered so la portare la banda larga nei territori non coperti dalla rete cablata

Le antenna direzionali Wi-Fi generalmente sono parabole poste sui tralicci della corrente elettrica, sui tetti, su un campanile, ecc., cioè in quei luoghi che tipicamente sono i punti più alti nel paesaggio; ciò evita un onere elevato per la costruzione di torrette widmen

E importante porre in alto i trasmettitori perché in assenza di barriere in linea d’aria il segnale dell’access point copre distances maggiori

Le antenna direzionali che amplificano il segnale dell’access point, a parità di distance in cui è ricevibile il segnale, se poste in high sono utilizzabili da più utenze.

Sicurezza della rete [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Das Hauptproblem besteht darin, dass die Sicherheit der drahtlosen Verbindung wie folgt ist: Zugriff auf alle herkömmlichen Ethernet-Kabel

Per collegarsi a una rete cablata è necessario ottenere l’accesso fisico ai dispositivi, mentre per accedere al Wi-Fi basta essere all’interno della portata delle onde radio della relativa rete

Quindi l’abilitazione della connettività wireless può ridurre Considerevolmente la sicurezza, soprattutto se la rete utilizza una crittografia inadeguata o assente.[22][23]

Sicherheitsmethoden [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Una misura per scoraggiare l’accesso a a una rete wireless agli utenti non autorizzati può consistent nel nascondere il name del punto di accesso, disabilitando la trasmissione SSID

Questa misura però può essere efficace solo control l’utente Occasionale e inesperto, ma oltre a essere scomoda è perlopiù inefficace, perché in risposta a una ricerca del client l’SSID viene trasmesso in chiaro, ragione per cui esistono diversi software che permettono facilmente di rivelare le reti nascoste

Eine andere Metodo ist ein Solo-Computer mit indirizzi MAC noti di unirsi alla rete, ma un malintenzionato potrebbe essere in grade di unirsi alla rete falsificando un indirizzo autorizzato.

La Crittografia WEP (Wired Equivalent Privacy) war stata progettata pro proteggere la rete wireless dagli accessi indesiderati ma non è più Considerata sicura, esistono vari strumenti che permettono di rivelare rapidamente le chiavi di crittografia WEP

Aufgrund des Fehlers im WEP hat die Wi-Fi Alliance aveva das WPA (Wi-Fi Protected Access) genehmigt, das TKIP verwendet

WPA ist ein spezifisches Programm für Funktionen, also mit mehr Geräten (und mehr Firmware), aber WPA, mehr Sicherheit von WEP, mehr Sicherheitslücken.

Die Sicherheit von WPA2, AES (Advanced Encryption Standard) ist eingeführt im Jahr 2004 und è supportato dalla maggior parte dei nuovi dispositivi Wi-Fi (sukzessive 2006-2007)

WPA2-Kritografie ist eine Sicherheitsbedingung, bei der die Nutzung von Passwort robust ist.

Una funzionalità chiamata WPS (Wi-Fi Protected Setup) seit Wi-Fi nel 2007, präsentiert eine Difetto di sicurezza che in alcuni casi può willigte ein, die Krittografie von WPA zu aktivieren und WPA2

L’unico rimedio che elimina i suddetti rischi è disattivare completamente the WPS function

In Alternative, per esempio se il dispositivo non permette di disattivare completamente il WPS or si desidera useare il WPS tramite the appposito pulsante, per migarare il problema is possible disattivare l’autenticazione WPS basata su PIN.[24]

Im Jahr 2018 wurde es gemäß dem Standard WPA3 vorgestellt und daher keine anfänglichen Zertifikate für die Erstausstattung

Der neue Standard ist ein Nachfolger des Vorgängers WPA2.[25]

Rischi per la salute [modifica | modifizieren wikitesto ]

Lo stesso argomento in dettaglio: Elettrosmog.

Ich bin Mitglied der Europäischen Union und Giappones, die die Norm ETS 300-328 anwendet und korreliert[26] (gemäß USA, Kanada, herausgegeben von URSS vedi FCC), die Funkgeräte Wi-Fi ohne Bestrahlung mit einem höheren EIRP-Potenzial auferlegt ai 100 Milliwatt (20 dBm); le radiazioni elettromagnetiche emesse a questa potenza sono apply molto inferiori alla soglia di pericolosità, per esempio il livello di radiazioni emesse dai dispositivi Wi-Fi è assai più basso rispetto a quello dei telefoni cellulari.[27]

L’Organizzazione mondiale della sanità (OMS) afferma che “non si prevedono effetti sulla salute dall’esposizione ai campi a radiofrequency delle reti wireless”, ma promuove comunque la ricerca di possibili effetti dannosi prodotti da altre fonti a radiofrequency.[28] Siehe l’Agenzia internazionale per la ricerca sul cancro (IARC) abbia in seguito classificato i campi elettromagnetici a radiofrequenta come “possibilmente cancerogeni per l’uomo (Gruppo 2B)”[29] (categoria usata quando “un’associazione causale è Considerata credibile ma pregiudizio e confusione non possono essere esclusi con ragionevole sicurezza”), questa classificazione si basava però sui rischi associati all’uso del telefono cellulare e non sulle reti Wi-Fi.[30]

2007 hatte die Agentur zum Schutz des Grußes der Regno Unito (HPA) für ein Jahr die Belastung durch WLAN „die während des Telefonats alle 20 Minuten empfangene Strahlungsmenge“ ermittelt.[27] Uno studio di revisione che ha coinvolto 725 persone che hanno dichiarato elettrosensibilità “…suggerisce che l’elettrosensibilità non è correlata alla presenza di un campo elettromagnetico, sebbene siano necessarie ulteriori ricerche su questo fenomeno”.[31]

Diffusion accessi Wi-Fi kostenlos [modifica | modifizieren wikitesto ]

Negli aeroporti, stazioni ferroviarie, internet café, alberghi, edifici pubblici (ministeri, università, scuole, uffici, ospedali) und privati ​​​​sparsi per il mondo, spesso sono disponibili accessi Wi-Fi che permettono il collegamento a internet.

Voci korrelieren [Änderungen | modifizieren wikitesto ]

Andere Progetti [ modifica | modifizieren wikitesto ]

Andere Progetti Wikizionario

Wikizionario enthält das Lemma der Dizionario «Wi-Fi»

Wikizionario enthält das Lemma der Dizionario « » Enthält Bilder oder andere Dateien su

WiFi Antenna build (2.4GHz Yagi) Update New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen wlan antenne yagi

Designing and building a Yagi antenna for 2.4GHz WiFi. It is a highly directional antenna that allows you to connect to your WiFi router from much farther away than normal. Overall, this 2.4 GHz Yagi antenna it is a compact build that works well!
For the design of the antenna:
The driven element has a total length of one half wavelength (12.49cm / 2).
The first reflector is 0.125 times the wavelength away from the driven element and each successive director has a gap of 1.1 times the previous gap.
The reflector is 0.2 wavelengths behind the driven element.
Each reflector is 5% shorter than the previous one.
As for gain, it is somewhere between 7 and 9 dB. Different programs have produced different results. My physical build outperformed the antenna that came with the WiFi adapter, and that antenna was rated for 5dB, so the antenna definitely has a gain of more than 5dB.
Why this design? There certainly are others, and there definitely are more effective ones. Most WiFi antennas have very consistent element lengths. This is what I use because of the simulations that I have run in NEC programs and what I have researched about Yagi designs. Feel free to change this design or use it for yourself.
I hope you enjoy the video! Like and subscribe for more!

wlan antenne yagi Ähnliche Bilder im Thema

 New WiFi Antenna build (2.4GHz Yagi)
WiFi Antenna build (2.4GHz Yagi) New Update

Funkstörungen mit einfachen Mitteln beseitigen – Volkers … Aktualisiert

8/7/2011 · Funkstörungen ohne Geräteeingriffe mit einfachen Mitteln beseitigen. 8.7.2011. In der häuslichen Umgebung sind Funkstörungen ein großes Ärgernis, wenn Streifen oder Klötzchen im Fernsehbild den Sehgenuss beeinträchtigen, im Radio merkwürdiges Gebrabbel oder Gepfeife zu hören ist, oder einfach der Empfang sehr schlecht ist.

+ mehr hier sehen

Read more

Beseitigen Sie Funkstörungen ohne Geräteeingriff mit einfachen Mitteln

8.7.2011

Im Haushalt sind Funkstörungen ein großes Ärgernis, wenn Streifen oder Klötzchen im Fernsehbild das Sehvergnügen beeinträchtigen, im Radio seltsames Brummen oder Pfeifen zu hören ist oder der Empfang einfach sehr schlecht ist

Solche Funkstörungen sind oft eine Konfliktquelle zwischen einem Funkamateur und seinen Nachbarn

Beide Parteien können sowohl Betroffene als auch Verursacher sein

Aufklärung ist gefragt – und das in einer Sprache, die auch diejenigen verstehen, die sich noch nie mit Funktechnik beschäftigt haben

Dieser Artikel soll dabei helfen

Zum Glück gibt es in den meisten Fällen sehr einfache Maßnahmen, die Abhilfe schaffen, ohne direkt in die defekten oder störenden Geräte eingreifen zu müssen

Übrigens können nicht nur Funkgeräte Störungen verursachen

Übeltäter sind meist kleine Steckernetzteile, Fernseher oder Computer, die den Empfang von Funkamateuren, Kurzwellenhörern oder UKW-Radio unzumutbar stören, ohne dass der Verursacher auch nur die geringste Ahnung davon hat

Manche Geräte erzeugen einfach ein Dauerrauschen, das alle Radiosender schwach erscheinen lässt

Bundesnetzagentur: Welche Geräte andere Geräte in welchem ​​Umfang stören dürfen, ist national und international genau geregelt

Im Konfliktfall gibt es eine Art Polizei, die den Fehlern auf der Spur ist und ein behördliches Verbot der Störgeräte anordnen kann

In Deutschland ist dies die Bundesnetzagentur, an die sich jeder im Störungsfall wenden kann

Manche Störungen muss man tolerieren, andere nicht hinnehmen

Es gibt Grenzwerte, die nicht überschritten werden dürfen und genaue Vorschriften, wie diese Grenzwerte gerichtsfest zu ermitteln sind

Experten sprechen von elektromagnetischer Verträglichkeit

Die wichtigste Ursache für Funkstörungen ist ganz einfach erklärt: Wir suchen einen Spot auf einem Mittelwellenradio ohne Empfang und stellen das Radio lauter

Dann schalten wir eine Glühbirne ein

Das Radio knistert

Das ist normale Physik

Ein Stromimpuls erzeugt eine Vielzahl von Radiowellen unterschiedlicher Frequenzen

Genau das passiert bei einem Gewitter

Wir haben schon Funkstörungen, die allerdings bei einer Glühbirne so gering sind, dass man damit leben kann und muss

Merken wir uns das noch einmal: Beim Einschalten entsteht ein Stromimpuls, der sich immer aus einer Vielzahl von Funkfrequenzen zusammensetzt, die über eine Antenne abgestrahlt werden

Bei der Glühbirne ist das Lichtnetzwerk die Antenne

Die allerersten Funksender waren Knallfunkensender, die nach dem gleichen Prinzip funktionierten

Sie könnten sogar zur Überbrückung des Atlantiks eingesetzt werden

Sie wurden bald verboten, weil sie andere Funkdienste über ein sehr breites Band störten

Heute sind es meist Schaltnetzteile, in denen mit mehr als 30.000 Schaltvorgängen pro Sekunde die gewünschten Spannungen erzeugt werden

Durch das Verhältnis der Ein- und Ausschaltzeiten kann die Spannung sehr effektiv konstant gehalten werden und für die 50 Hz Wechselspannung werden keine schweren und teuren Transformatoren mehr benötigt

Außerdem ist die Verlustleistung relativ gering

Leider können diese Schaltvorgänge sehr viel Hochfrequenz in die Stromleitungen und andere Versorgungsleitungen abstrahlen, wenn nicht schaltungstechnische Gegenmaßnahmen getroffen werden, die teilweise etwas Geld kosten

Aus diesem Grund gibt es gut konzipierte Geräte, die wenig oder gar keine Störungen verursachen, und es gibt Produkte, die viele Störungen verursachen

Ein winziges Steckernetzteil kann dann 100-mal mehr Störungen verursachen als der große Fernseher im Wohnzimmer

Arten von Störungen: Zwischen einem Funkamateur und seinen Nachbarn kann es zu folgenden Problemen kommen, die in den meisten Fällen mit sehr einfachen Mitteln behoben werden können:

1

Fall: Der Funkamateur fühlt sich durch die Störungen durch elektronische Geräte in der Nähe erheblich gestört

Schwache Sender kann er nicht mehr empfangen, weil sie im Rauschen und Knistern der Störaussendung untergehen

Die Ursachen sind meist schlecht konstruierte Fernseher, Radios, Netzteile, Computer und viele andere elektronische Geräte, die hohe Frequenzen in die Antenne und das Lichtnetz einstrahlen und so den Empfang in einem Umkreis von bis zu mehreren 100 Metern beeinträchtigen

In letzter Zeit mehren sich Berichte über störende Wechselrichter in Solaranlagen

Die Wechselrichter wandeln die Gleichspannung der Solarzellen in die Wechselspannung des Stromnetzes um

Der Funkamateur zahlt jedes Jahr Gebühren, damit er seine Frequenzen nutzen kann und er kann die Bundesnetzagentur um Hilfe bitten

In diesem Fall ist die Bundesnetzagentur nach Terminvereinbarung berechtigt, in Privatwohnungen zu arbeiten

Weigert sich eine Person, kann dies im Extremfall mit Gewalt durchgesetzt werden

Wenn also die Bundesnetzagentur an der Wohnungstür klingelt, nützt es nichts, nicht zu öffnen

Sie kommen zurück, notfalls in Begleitung der Polizei

Und dann wird es teuer

Merkt der Funkamateur, dass seine Nachbarn nicht bereit sind, bei der Störungsbeseitigung mitzuwirken, wird er früher oder später mit seiner Expertise die Bundesnetzagentur anrufen

Dieser geht dann meist mit einem Messfahrzeug der Ursache auf den Grund

2

Fall: Der Funkamateur scheint zu stören

Häufige Störungen sind periodisch in unregelmäßigen Abständen von Sekunden bis Minuten auftretende Bildstörungen, Geplapper aus dem Lautsprecher oder aus dem Telefonhörer

Wenden Sie sich an den Funkamateur und beschreiben Sie genau die Art der Störung und wann sie auftritt

Es gehört zu seiner Ausbildung, solche Fehler zu erkennen und zu beheben

Er wird das größte Interesse daran haben, den Ursachen auf den Grund zu gehen und sie zu beseitigen

Dazu braucht er Ihre Hilfe

Bitten Sie ihn nicht, sein Hobby aufzugeben

Amateurfunk ist für viele Funkamateure mehr als nur ein Hobby

Für sie ist es das besondere Lebensgefühl, einer großen internationalen Gemeinschaft anzugehören

Abhilfe: Interessanterweise ist die technische Lösung in beiden Fällen in den meisten Fällen gleich

Zum einen muss die Störfestigkeit der gestörten Geräte verbessert werden

Andererseits müssen die unerwünschten hochfrequenten Emissionen der störenden Geräte verhindert werden

In beiden Fällen fließt die Hochfrequenz über die Versorgungsleitungen in die gestörten Geräte oder im umgekehrten Fall wird die störende Hochfrequenz über die Versorgungsleitungen abgestrahlt

In Frage kommen Netzkabel, Lautsprecherkabel, Audiokabel, Antennenkabel, Telefonkabel und so weiter

Diese Kabel wirken wie Sende- oder Empfangsantennen

Damit durch diese Leitungen keine Abstrahlung bzw

Abstrahlung erfolgt, werden zur Unterdrückung von Störungen nachträglich Filter in die Leitungen eingebaut

Was für Gehäuse eine gute Schalldämmung ist, ist für die Elektronik eine gute Hochfrequenzentkopplung

Störungen durch Direktstrahlung – also nicht über Leitungen – sind eher selten

Typische Komponenten und Materialien, mit denen die Störfestigkeit von Geräten erhöht oder Störungen unterdrückt werden können

Obere Reihe: Gleichtaktdrosseln

Mittlere Reihe von links nach rechts: zwei Gleichtaktdrosseln, rechts ein Ringkern aus Ferrit

Untere Reihe: Ferritstab

Die Teile sind für wenige Euro aus Überbeständen erhältlich

In der Regel übernimmt der Funkamateur bereitwillig die Kosten

Nicht im Bild zu sehen sind Klappferrite, die über die Kabel geklemmt werden

Allerdings haben sie auf Kurzwelle nur eine geringe Dämpfung (meist nur S-Pegel (6 dB) oder weniger)

Als Kernmaterial zur Funkentstörung eignen sich besonders Breitbandferrite.

Ursachenforschung, wenn der Funkamateur zu stören scheint: Notieren Sie die genaue Zeit und das Datum, wann und wie die Störung auftritt

Meistens treten die Störungen zu bestimmten Zeiten auf, die beachtet werden sollten

Wie bereits beschrieben, ist der Funkamateur sehr an der Lösung des Problems interessiert und dafür ausgebildet

Ist die genaue Uhrzeit angegeben, kann er einen Abgleich mit seinem Fahrtenbuch vornehmen

Es arbeitet auf verschiedenen Frequenzbereichen mit unterschiedlichen Modulationsarten, die unterschiedliche Auswirkungen haben können

Ursachenforschung für gestörte Funkamateure oder Kurzwellenhörer: Zuerst muss man herausfinden, wo die Störquelle liegt

Richtantennen im Kurzwellenbereich, also dem Frequenzbereich, der die meisten Störungen verursacht, nützen wenig, da die störende Hochfrequenz eine Wellenlänge von über 100 Metern haben kann und sich entlang der Stromleitungen ausbreitet

Strom- und Spannungsbäuche entstehen teilweise recht weit entfernt von der eigentlichen Störquelle und simulieren diese an anderer Stelle

Rahmenantennen sind vorteilhaft

Fuchsjagd-Empfänger sind ebenfalls gut zu verwenden

Sie empfangen nur auf dem 80-m-Band

Aber was auf 80m nervt, nervt meistens auch auf den anderen Kurzwellenbändern

Wird eine Wohnung oder ein Haus verdächtigt, weil dort die Störungen besonders stark sind, wäre es eine große Hilfe, wenn der Strom dort für einige Minuten komplett abgeschaltet würde

Wenn die Störung noch da ist, kann sie nicht von dort kommen

Wenn die Störung weg ist, muss es an diesem Objekt liegen

Die Suche wird dann durch Ein- und Ausschalten der einzelnen Geräte fortgesetzt

Es gibt sogar Nachttischlampen mit eingebauten Dimmern, die 24 Stunden am Tag Kurzwellen stören

Der Gedanke muss für elektrosensible Menschen ein Alptraum sein

Die Nachttischlampe wäre leicht zu beheben

Da kommt nur das Netzkabel in Frage

In diesem Fall würde wahrscheinlich das Abwürgen des Netzkabels ausreichen

Komplizierter wird es bei einem Fernseher, der an die Stereoanlage und eine DVB-T-Box oder SAT-Anlage angeschlossen ist

Hier muss man nacheinander die Anschlusskabel und Netzstecker ziehen, bis man durch logische Überlegungen die störenden Verbindungen gefunden hat, die dann mit Filtern erstickt werden

Die meisten Funkamateure haben darin bereits genügend Erfahrung gesammelt, da sie oft auch eigene Geräte besitzen, von denen sie selbst gestört werden oder sie beispielsweise ihren eigenen Fernseher stören

Damit der Funkamateur bei der Ursachenforschung nicht immer zwischen der eigenen und fremden Wohnung hin- und herlaufen muss, arbeitet er meist mit einem Funkfreund zusammen, mit dem er über Funk in Kontakt steht, um das defekte Funkgerät zu beobachten

Dabei verlässt er sich nicht nur auf sein Gehör, sondern beobachtet auch die Feldstärkeanzeige (S-Meter) des Empfängers

Fallbeispiele erfolgreicher Entstörmaßnahmen: Zum besseren Verständnis zeigen die folgenden Bilder der Filter die Komponenten ohne Gehäuse oder Isolation

Meistens verschwinden diese Kabel hinter Fernsehern, Regalen und Schränken

1

Fernsehen stört im 20m-Amateurfunkband mit einem Grundrauschen (S6): Ein Mantelstromfilter, das aus einem Ferritstab besteht, auf dem das Antennenkabel liegt aufgewickelt wird, geholfen (siehe Bild unten)

.

Solche selbstgebauten Mantelstromfilter aus Ferritstäben und Antennenverlängerungskabeln unterdrücken effektiv abgestrahlte und empfangene Störungen über die Antennenzuleitung auf Kurzwelle

In hartnäckigen Fällen müssen mehrere dieser Filter in Reihe geschaltet werden.

2

Starkes Grundrauschen (S9+10 dB) auf dem gesamten 80m-Amateurfunkband: Ursache war der Kopfhörerausgang eines Fernsehers, der mit dem Eingang einer Stereoanlage verbunden war

Der Einbau von zwei Gleichtaktdrosseln in das Stereokabel löste das Problem vollständig

Die Drosseln hatten jeweils eine Induktivität von 27 mH

Eine Veränderung der Tonqualität konnte nicht festgestellt werden

(siehe Bild unten).

Zwei eingebaute Gleichtaktdrosseln in einem Stereo-Audiokabel.

3

Amateurfunk auf Kurzwelle stört Headset für Skype: Bei der Kurzwellenübertragung war das Mikrofon für Skype gestört, was auffällig war durch Verzerrungen

Abhilfe schaffte eine Gleichtaktdrossel von ca

3 mH, die direkt an den Mikrofoneingang angeschlossen wurde

Bei einem Wert von 27 mH funktionierte das Mikrofon übrigens nicht mehr (siehe Bild unten)

Diese Gleichtaktdrossel für das Mikrofonkabel eines Headsets unterdrückt Störungen von Kurzwellensendern

4

Störung auf dem 80m-Kurzwellen-Amateurfunkband durch eine hörbare TV-Bildwechselfrequenz: Ursache war ein schlecht abgeschirmtes Scart-Kabel, das aus der DVB-T-Box herausführte

Abhilfe: In haushaltsübliche Alufolie einwickeln, wobei die Alufolie mit dem Metallgehäuse der DVB-T-Box verbunden wird (siehe Bild unten)

Aluminiumfolie schirmt auch ein Scartkabel ab, das Störungen von der DVB-T-Box abstrahlt

Leider war kein anderes Scartkabel mit besserer Abschirmung verfügbar

Scart-Kabel können auch mit Trafokernen aus alten Flyback-Trafos verdrosselt werden

5

Serielle Schnittstelle des PCs stört Kurzwellenempfang: Funkamateure haben oft mit selbstgemachten Störungen zu kämpfen

Ich konnte auf 80 und 40m starkes Rauschen hören, wenn die CAT-Schnittstelle für die Transceiver-Steuerung mit der seriellen Schnittstelle des PCs verbunden war

Abhilfe schaffte der Einsatz von Drosseln in der Schnittstelle und das Drosseln des seriellen Kabels mit Hilfe von Ferritstäben (siehe Abbildung unten)

Aus dem gleichen Grund sollte die PTT über Optokoppler geschaltet werden

PC-Kabel für die serielle Schnittstelle mit zwei umwickelten Ferritstäben zur Entstörung im 80m- und 40m-Band vom riesigen Plasma-TV bis zum kleinen Steckernetzteil für Handyladegeräte, unzählige Geräte stören auf den Kurzwellenbändern

Diese Einstrahlung in das Lichtnetz wird durch ein Verlängerungskabel, das mit Ferrit-Ringkernen bestückt ist, gedrosselt (siehe folgendes Bild)

Hervorragende und reich bebilderte Dokumentation unter http://dg0sa.de/snt.pdf

Natürlich funktioniert das dort beschriebene Verfahren nicht nur für Schaltnetzteile

Jedenfalls entspricht diese Anordnung nicht den VDE-Vorschriften in Deutschland, da eine Schuko-Kupplung nicht mit dem Schutzleiter verbunden ist

Das Kabel dient mir daher nur zum Testen, ob Geräte eine zusätzliche Drosselung des Netzkabels benötigen

Rechts der mit dem Netzkabel umwickelte Ferrit-Ringkern, der eine Gleichtaktdrossel erzeugt

Darunter ein gewickelter Ferrit-Ringkern

Wechselrichter für Solarstromanlagen: Diese scheinen nach den mir vorliegenden Berichten auch zunehmend das 80m-Band mit Grundrauschen zu stören

In diesem Fall sollten Sie sich mit dem Hersteller dieser Wechselrichter in Verbindung setzen, bevor die Bundesnetzagentur ein Betriebsverbot ausspricht.

Funkstörungen durch Leuchtstofflampen: Normalerweise stören sie nicht

Stören sie, machen sie sich meist durch ein Brummen auf Mittelwelle bemerkbar

Es ist entweder die Leuchtstoffröhre selbst oder die Komponenten, die sie steuern

Abhilfe schafft zum Beispiel ein kleiner Ring aus Alufolie, der um die Leuchtstoffröhre gelegt wird

Wenn Sie diesen Ring bewegen, können Sie eine Stelle finden, an der die Funkstörungen verschwinden

Funkentstörung durch LED-Lampen: LED-Lampen haben eine sehr lange Lebensdauer und sparen dank ihrer hohen Effizienz viel Energie gegenüber Glühlampen

Zur Effizienzsteigerung werden die LED-Lampen im Pulsbetrieb betrieben

Sie werden so schnell ein- und ausgeschaltet, dass das Auge es nicht bemerkt

Ohne elektrische Filter kann dieser gepulste Betrieb jedoch den Empfang von Langwelle bis Kurzwelle in einem Umkreis von mehreren hundert Metern stören

Manche Exemplare stören auch den UKW-Radioempfang und WLAN

Andere Ausführungen von LED-Lampen stören den Radio- und Radioempfang überhaupt nicht

Es hängt daher vom Einzelfall ab, ob der Hersteller dieser Lampen die notwendige Sorgfalt bei der Entstörung angewendet hat

LED-Lampen können durch ihren Impulsbetrieb Funkstörungen verursachen (Mehr Filme zu störenden LED-Lampen hier)

Welche Geräte sollten vermieden werden? sollte, wenn ein Funkamateur in der Nachbarschaft wohnt:

Vermeiden Sie den Betrieb von Plasma-TVs: Diese haben meist eine hohe Leistungsaufnahme von teilweise bis zu 500 Watt, was das Wohnzimmer im Hochsommer noch mehr aufheizt

Die Schaltnetzteile der Plasma-Fernseher, die die Energie für den Betrieb liefern, können nur unzureichend entstört werden

Die Plasmaentladungen des Flachbildschirms wirken ähnlich wie Millionen kleiner Blitze, die den Kurzwellenempfang erheblich stören können

Dagegen helfen Entstörmaßnahmen in Form von Netzfiltern nicht weiter

In Einzelfällen wurden besonders schlecht konstruierte Plasma-TV-Geräte von der Bundesnetzagentur für den Betrieb gesperrt

Beispiele sind unter http://www.dl3rtl.de/single.php?date=1296500340 und http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/tvi-verkehrt.html beschrieben

Betreiben Sie keine PowerLAN-Adapter: Sie senden die Daten zwischen den Computern über das Stromnetz auf Kurzwellenfrequenzen und teilweise auf noch höheren Frequenzen

Das Stromnetz ist nicht abgeschirmt und wirkt wie eine riesige Antenne

Vor 10 Jahren träumten die Stromversorger vom „Internet aus der Steckdose“ und die gleiche Technik hieß SPS

Aus dieser Idee wurde wegen unüberwindbarer technischer Schwierigkeiten nichts

Was mit dieser höchst umstrittenen Technik passieren kann, habe ich unter Funkstörungen durch PowerLAN-Adapter mit Videos und Hörbeispielen zusammengestellt

Gegen PowerLAN helfen keine Entstörmaßnahmen, da diese Störungen von anderen Funkdiensten in Kauf nehmen

Nicht selten werden die zulässigen Grenzwerte der Geräte überschritten und die Bundesnetzagentur kann die Anlage abschalten

Abgesehen davon kann eine in der Nähe betriebene Funkanlage die PowerLan-Datenübertragung bis hin zur vollständigen Unterbrechung stören und es besteht kein Rechtsanspruch auf einen störungsfreien Betrieb von PowerLAN

Es ist wie auf der Autobahn

Stehen Sie wegen Staus im Stau, haben Sie keinen Rechtsanspruch auf freie Fahrt

Es nützt nichts, wenn Ihnen die Anzeige eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h für Ihr Auto versprochen hat

Es ist besser, ein normales kabelgebundenes LAN-Kabel zu verwenden

Ihre Daten werden nicht gestört – als hätten Sie die Autobahn ganz für sich alleine

Link: Klangbeispiele für typisches Kurzwellenrauschen.

Hak5 – 1000mw WiFi txpower with a 16dBi Yagi Antenna New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema wlan antenne yagi

Hak5 — Cyber Security Education, Inspiration, News \u0026 Community since 2005:
____________________________________________
This time on the show, Eighty of Dual Core returns for a little file recovery mojo using Scalpel. Then Jed Putterman of Pogoplug joins us to talk cloud storage. Plus can bash scripts monitor your CPU temperature? Radiating Paul-the-Camera-Guy’s brain with a 16dBi Yagi antenna and transmitting WiFi over 500mw in the US, can it be done? All that and more this time on Hak5!
____________________________________________
Founded in 2005, Hak5’s mission is to advance the InfoSec industry. We do this through our award winning educational podcasts, leading pentest gear, and inclusive community – where all hackers belong.

wlan antenne yagi Einige Bilder im Thema

 New Hak5 - 1000mw WiFi txpower with a 16dBi Yagi Antenna
Hak5 – 1000mw WiFi txpower with a 16dBi Yagi Antenna Update

Berechnung Transistor als Schalter – Volkers Elektronik … Aktualisiert

Berechnung eines bipolaren Transistors als Schalter. Mit einem Transistor als Schalter kann eine Last (Glühlampe, Relais, Elektromotor u.s.w.) kontaktlos geschaltet werden.

+ hier mehr lesen

Read more

Berechnung eines Bipolartransistors als Schalter

Mit einem Transistor als Schalter kann eine Last (Glühlampe, Relais, Elektromotor etc.) berührungslos geschaltet werden

In unserem Beispiel wird die Belastung durch den Wirkwiderstand RL repräsentiert

Es kann aber auch eine Glühbirne oder die Wicklung eines Relais sein

Bipolarer npn-Transistor als Schalter mit Vorwiderstand

Bei einem pnp-Transistor müssen die Spannungsquellen (Eingangsspannung, Ubb) umgepolt werden

Wie bei einem mechanischen Schalter kennt der Transistor in dieser Schaltung nur zwei Zustände: entweder gesperrt oder leitend

Es genügt also, diese beiden Zustände zu betrachten

Die folgenden Informationen beziehen sich auf einen npn-Transistor

Die hier vorgestellte Berechnungsmethode ist ungefähr und in vielen Fällen in der Praxis ausreichend

Verwenden Sie im Zweifelsfall einen Transistor, dessen Grenzwerte nicht überschritten werden können

Transistor gesperrt: Im gesperrten Zustand fließt bis auf den vernachlässigbaren Kollektorreststrom kein Strom durch den Lastwiderstand

Zwischen Kollektor und Emitter fällt die volle Versorgungsspannung +Ubb ab

Um diese Situation deutlicher zu machen, könnte man gedanklich einen Teil des Transistors entfernen

Die positive Eingangsspannung Vin muss groß genug sein, damit der Transistor sperrt

Es ist ziemlich sicher, dass der Transistor bei einem Vin von 0,4 bis 0,5 Volt noch sperrt

Ein exakter Wert lässt sich nur anhand der Transistorkennlinie ermitteln

Die Verlustleistung des Transistors ist in diesem Zustand praktisch Null, da zwischen Kollektor und Emitter nur noch ein vernachlässigbar kleiner Reststrom fließt

Transistor leitend: Strom fließt nun durch den Lastwiderstand

Zwischen Kollektor und Emitter liegt nur noch die unvermeidliche Sättigungsspannung von etwa 0,3 Volt

Der Transistor wird mit dem 3- bis 7-fachen Basisstrom übersteuert, der eigentlich nötig wäre, um den Transistor einzuschalten

Diese Übersteuerung führt zu kurzen Schaltzeiten und einer niedrigen Sättigungsspannung

Die Transistorverlustleistung im leitenden Zustand ist relativ gering

Obwohl jetzt der maximale Strom durch den Kollektor fließt, fällt zwischen Kollektor und Emitter nur die Sättigungsspannung von etwa 0,3 Volt ab

Pv = Ucesat • Ic.

Berechnung des Vorwiderstands Rv:

1

Kollektorstrom ermitteln: Um den Kollektorstrom im leitenden Zustand zu berechnen, ermitteln wir den Strom Ic, der durch den Lastwiderstand RL fließt

An RL muss die Spannung Ubb – Ucesat abfallen

Wobei Ubb die Betriebsspannung und Ucesat die Kollektor-Emitter-Sättigungsspannung ist, für die wir 0,3 Volt annehmen können

Dann

Ic = (Ubb-Ucesat) / RL.

Wenn Ubb hoch ist, dann können wir sogar die 0,3 Volt des Ucesat vernachlässigen und die Formel vereinfacht sich zu Ic = Ubb / RL

Sicherheitshalber gehen wir vom minimalen Stromverstärkungsfaktor B des Transistors aus

50 ist oft ein angemessener Wert

Zu beachten ist, dass der Stromverstärkungsfaktor bei hohen Kollektorströmen abnimmt

Für den Überlastfaktor ü wählen wir einen Wert zwischen 3 und 7

Ib = (Ic / Bmin) * ü

Der Basisstrom ist auch der Eingangsstrom, der zur Ansteuerung des Transistors zur Verfügung gestellt werden muss

In der Praxis wird der Eingangsstrom oft von einem Mikrocontroller und einem digitalen Gatter geliefert

3

Vorwiderstand bestimmen: Mit Ib kennen wir den Strom, der durch den Vorwiderstand Rv fließt

Die Spannungsdifferenz Uein – Ube fällt bei Rv ab

Wobei Vin die Eingangsspannung und Ube die relativ konstante Spannung zwischen Basis und Emitter ist

Es ist die Schwellenspannung, die für Silizium bei 0,65 Volt angenommen werden kann

Rv = (Uin-Ube) / Ib

See also  Top sexualität in der werbung beispiele Update

Vin ist die Eingangsspannung, bei der der Transistor unbedingt durchschalten soll.

Auswahl des Transistors: Die Grenzwerte des Transistors müssen eingehalten werden

Er muss der maximalen Verlustleistung Pmax = Ucesat * Ic standhalten können

Außerdem muss er der maximalen Spannung zwischen Kollektor und Emitter standhalten können

Auch der maximale Kollektorstrom muss berücksichtigt werden

Natürlich dürfen auch die restlichen Grenzwerte nicht überschritten werden, z.B

der maximale Basisstrom

Im eingeschalteten Zustand fließt ein besonders hoher Strom, der mit einem Ohmmeter ermittelt werden kann, wenn wir den Widerstand der Glühbirne im kalten Zustand messen

Wer eine kapazitive Last schaltet, muss mit dem hohen Einschaltstrom eines Kondensators rechnen

Wenn wir bei der Berechnung des Einschaltstroms den Kondensator als Kurzschluss betrachten, sind wir auf der sicheren Seite

Schalten induktiver Lasten (Motoren, Relaisspulen): Dann ist unbedingt eine Freilaufdiode (siehe Extrakapitel) erforderlich, die die Spannungsspitzen zerstört

Andernfalls besteht die Gefahr der Zerstörung des Transistors

Schalten mit einem Darlington-Transistor: Der Darlington-Transistor besteht aus zwei Transistoren

Diese Anordnung hat den Vorteil, dass sie einen deutlich geringeren Basisstrom und damit einen geringeren Eingangsstrom benötigt

Aber die hinzugefügte Schwellenspannung zwischen der Basis des ersten Transistors und dem Emitter des zweiten Transistors beträgt jetzt etwa 1,4

Für Ube gehen wir also von 1,4 Volt aus

Schaltzeiten: Wenn es auf besonders schnelles Schalten ankommt, dann hilft dem praktischen Anwender ein Blick in das Datenblatt des Transistors weiter

Wer aber nur ein Relais, einen Heizwiderstand, eine Glühbirne oder einen Gleichstrommotor schalten möchte, muss sich um die Schaltzeiten keine Gedanken machen

Schnelle Schaltzeiten sind eigentlich ein Nachteil, da sie Oberschwingungen und damit Funkstörungen erzeugen können

Bei hohen Schaltfrequenzen sind schnelle Schaltzeiten des Transistors vorteilhaft, da dann der Bereich zwischen Ein und Aus schnell durchlaufen wird, was die Verlustleistung reduziert

Will man die Schaltzeiten exakt berechnen, benötigt man ein Ersatzschaltbild des Transistors, das Kondensatoren und Induktivitäten enthält

Das ist auch der Grund, warum immer schnellere Prozessoren in PCs immer mehr Verlustleistung erzeugen und dann immer mehr Kühlung benötigen.

Um die Schaltzeiten zu verkürzen, wird manchmal ein kleiner Kondensator parallel zum Vorwiderstand Rv geschaltet mehr über die Auswirkungen der Schaltzeiten auf die Verlustleistung des Transistors wissen wollen, suchen Sie nach den Begriffen „Leistungshyperbel“ oder „Schaltvorgang eines Transistors im IC-UCE-Kennfeld“

Was würde eigentlich passieren, wenn der Vorwiderstand Rv zu klein wäre oder nicht? In den meisten Fällen wäre der Basisstrom dann so hoch, dass der Bipolartransistor zerstört würde

Der Vorwiderstand ist notwendig, um den Strom zu begrenzen.

Yagi Antenna Basics Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema wlan antenne yagi

Our Black Spot Project involves solutions and equipment for the solutions. In this video I present and discuss the popular Yagi antenna, and how this item can help resolve wireless black spot issues.
The principles explained here are general in nature, and can be used in all wireless areas…be-it UHF, 4G, WiFi…the list goes on.

wlan antenne yagi Einige Bilder im Thema

 Update Yagi Antenna Basics
Yagi Antenna Basics Update

Multiband HF Center‑Loaded Off‑Center‑Fed Dipoles Update

24/3/2021 · ON4AA’s 80, 40, 20, 15, 12 & 10m CL-OCFD. The capacitor C renders the dipole resonant on the 80 (actually 75) meter band, while resistor R has as sole function bleeding off static charges, hence protecting capacitor C. There is no third harmonic resonance on 30 m.

+ Details hier sehen

Read more

Multiband HF Center-Loaded Off-Center-Fed Dipole

Serge Stroobandt, ON4AA

Möchten Sie OCFDs und einzeldrahtgespeiste Windom-Antennen diskutieren? Senden Sie Ihre Fragen, Ergebnisse und Bilder an:

Haben Sie Fragen zur CL-OCFD Antenne? Möchten Sie über OCFDs und einzeldrahtgespeiste Windom-Antennen diskutieren? Posten Sie Ihre Fragen, Ergebnisse und Bilder an: das OCFD

Designziele

Ausgangstank einer PA Wie viele andere Funkamateure besitze ich eine ziemlich normale Kurzwellen-Radiostation, die aus einem 100-W-HF-Transceiver besteht, der einen 1-kW-Röhren-Leistungsverstärker antreibt

Ich habe mich nie dafür entschieden, Geld für einen Antennentuner mit kW-Nennleistung auszugeben

Trotzdem kann ich VSWRs bis zu 3÷1 mit dem einstellbaren Pi-Netzwerk des Ausgangsfiltertanks in meiner Endstufe abstimmen

Also machte ich mich daran, eine KW-Antenne mit einem VSWR von 3÷1 oder weniger zu entwerfen, über die volle Bandbreite möglichst vieler Amateurfunk-KW-Bänder

Gleichzeitig ging meine Vorliebe zu den Low- und Non-WARC-Bändern

Diese Designübung führte zu einer neuen Art von Antenne, die ich Center-Loaded Off-Center-Fed Dipole Antenna oder kurz CL-OCFD nannte

Der Center-Loaded Off-Center-Fed Dipole (CL-OCFD) wurde erfunden und Erstmals beschrieben von Ihrem Serge Y

Stroobandt, ON4AA, im Jahr 2006

Ich habe kurz überlegt, mein Design zu patentieren

Ich habe mich jedoch dagegen entschieden, um dieser wunderbaren Hobby-Community, die mir indirekt viel gegeben hat, etwas zurückzugeben

Wenn Ihnen das CL-OCFD gefällt oder Sie es verwenden, erwägen Sie bitte eine Spende, um diese Seite online zu halten

Unternehmen oder Einzelpersonen, die eine CL-OCFD-Antennenvariante verkaufen, erhalten die ausdrückliche Erlaubnis dazu, werden jedoch gebeten, den Erfinder mit Namen und Rufzeichen in allen Handbüchern und Marketingmaterialien anzugeben

Leistung

am Ziel Zum Beweis ihrer Leistungsfähigkeit ist in Bild 2 ein EZNEC-berechnetes VSWR-Diagramm der CL-OCFD-Antenne dargestellt

Diese Antenne arbeitet ohne Tuner über die gesamte Bandbreite der 80er, 40er, 30er, 20er, 15er und 10er m-Band, indem Sie einfach den Ausgangstank Ihrer Röhren-Endstufe anpassen

—Wenn Ihre Endstufe ein Transistorverstärker ist, benötigen Sie jedoch definitiv einen Antennentuner.— Damit ist diese Antenne die erste beschriebene Eindrahtantenne, die diese Fähigkeiten bietet

Warum außermittig gespeist?

Wenn die Speiseposition einer Dipolantenne von ihrer Mitte weg versetzt wird, können an einem bestimmten Punkt ähnliche Speiseimpedanzen für eine Reihe von Frequenzbändern erhalten werden

Dies tritt bei der Grundresonanzfrequenz (λ/2-Dipol) sowie bei einer Reihe harmonischer Resonanzfrequenzen auf

Dies ist möglich, weil entlang des Dipols eine stehende Welle vorhanden ist, die eine Änderung der Speiseimpedanz bewirkt

Im Bereich einer Viertelwellenlänge variiert er von einem sehr hohen Wert an den Antennenenden (mehrere kΩ) bis zum Wert des Strahlungswiderstands bei der entsprechenden Frequenz

Bei seiner Grundresonanzfrequenz, im freien Raum und für eine verschwindend geringe Dicke Draht, wäre die theoretische Mittenspeiseimpedanz des Dipols 73 Ω

Der optimale Multiband-Speisepunkt wird jedoch eine höhere Impedanz haben als diese theoretische Mitten-Speiseimpedanz

Daher ist ein qualitativ hochwertiger Impedanzwandler erforderlich, um die optimal symmetrische Speiseimpedanz an die des unsymmetrischen Koaxialspeisekabels anzupassen

Volle 80-m-Bandabdeckung

volle 80-m-Bandabdeckung Der Betrieb eines mittengespeisten Dipols über das gesamte 80-m-Band erweist sich als besonders herausfordernd

Mit 8,2 % relativer Bandbreite ist das 80-m-Band (3,5–3,8 MHz) außergewöhnlich breit

Umständliche Käfigdipole oder Lastschaltanordnungen liefern nur teilweise zufriedenstellende Ergebnisse

Allerdings übertrifft jeder OCF-Dipol die oben genannten störenden Antennenanordnungen mit Leichtigkeit.1,2 Hier ist der Grund:

Wenn Sie den Speisepunkt von der Mitte weg platzieren, wird der Widerstandsteil der Speiseimpedanz und die Quellenlast stärker erhöht als der reaktive (imaginäre) Teil der Resonanzantenne, der nahezu resonant ist

Dies senkt effektiv den belasteten Q-Faktor der Antenne am Speisepunkt

Das Versetzen der Speiseposition einer Dipolantenne führt zu einem niedrigeren belasteten Q-Faktor und damit zu einer breiteren Arbeitsbandbreite bei der Grundfrequenz

\[{Q_\text{loaded}\downarrow}\equiv\frac{X_\text { in}}{R_\text{in}\uparrow+R_\text{source}\uparrow}\quad\textrm{and}\quad Q_\text{loaded}=\frac{f_\text{res}}{ BW }\quad\Rightarrow\quad{BW\uparrow}\,=\frac{f_\text{res}}{Q_\text{loaded}\downarrow}\]

Zusammenfassend bewirkt eine versetzte Speisung, dass die Antenne unterschiedlich belastet wird

Der Effekt ist bei der Grundfrequenz am ausgeprägtesten

Dies ist ein erster Grund, warum es sich lohnt, Ihren OCF-Dipol mit 80 m als Grundwellenlänge zu bauen und nicht beispielsweise mit 160 m

Ein zusätzlicher Grund wird im Abschnitt über Center-Loading angegeben

Bitte beachten Sie, dass Eugene G

Preston, K5GP, ein Jahr nach der Veröffentlichung dieses Artikels einen Dualband 160 & 80 m CL-OCFD beschrieb, der ein vergleichbares Breitbandverhalten auf 80 zeigte Metern.3 Diese 80 m Breitbandleistung wird jedoch auf etwas andere Weise erreicht

Die Antenne ist eigentlich eine 3-Band-CL-OCFD-Antenne (160, 80 & 75 m), bei der die Mittenbelastung die natürliche dritte Harmonische an das untere Ende des 80-m-Bandes verschiebt, unterhalb der zweiten 75-m-Harmonischen

Literatur

Kontinuierliche Erneuerung Anstatt das Rad neu zu erfinden, sollte jedes Antennenprojekt mit einem schnellen Literaturstudium ähnlicher veröffentlichter Antennendesigns beginnen

Wenn Sie dies für die Multiband-Windom- oder außermittig gespeiste Dipolantenne (siehe Tabelle unten) tun, führt dies zu einer verblüffenden Offenbarung

Über viele Jahre hinweg haben sich die Antennenabmessungen und Einspeisungspositionen gegenüber dem ursprünglichen Eindrahtdesign nicht wesentlich geändert, während die Balun-Einspeisungsimpedanzen von 500 Ω auf 300 oder sogar 200 Ω gesunken sind! Dies ist natürlich Grund genug, um sehr misstrauisch gegenüber veröffentlichten Multiband-Windom-Designs zu werden

Bänder W8GZ 1929 500 Ω 0,483 λ 0,18 λ 37,3 % einzeldrahtgespeist Einzelband VS1AA 4 1937 500 Ω 41,00 m 13,60 m 33,2 % einzeldrahtgespeist 80† 40 20 17 12 10 m K4ABT 1949 204,5 % 4 0 0 m 13,4 Ω Ω 12 m horizontal 80 40 20 17 12 10 m DJ2KY 5 1971 300 Ω 42 m 14 m 33,3 % horiz

„FD4“ 4 1971 300 Ω 41,45 m 13,50 m 32,6 % 8 m inv.-V 80† 40 20 17 12 10 m „FD4“ 6 1971 300 Ω NA‡ NA‡ NA‡ oben: 12 m

Enden: 8 & 3 m asymmetrisch inv.-V 80† 40 20 17 12 10 m K8SYH 70er 300 Ω 39,08 m 12,74 m 32,6 % horiz

I7SWX 7,8 1988 300 Ω 41,0 m 13,5 m 32,9 % horiz

JA7KPI 1994 200 Ω 41,0 m 13,6 m 33,2 % 11 m inv.-V 80 40 20 17 10 m K3MT 1997 450 Ω 42,06 m 12,65 m 30,1 % oben: 14 m enden: 5 m asym

inv.-V 80† 40 20 17 15 12 10 m ON4BAA 2002 300 Ω 41,00 m§ 8,10 m 19,8 % 14 m horiz

80† 40 20 15 12 10 m ON4BAA 2003 200 Ω 41,00 m§ 6,25 m 15,2 % 14 m horiz

80 40 20 17 10 m W8JI 2006 300 Ω 41,8 m 8,35 m 20,0 % horiz

80† 40 20 15 10 m ON4AA 2007 200 Ω 40,66 m§ 11,76 m 28,9 % 17 m horiz.

Mittellast 80 40 30 20 15 10 m K5GP 2008 200 Ω 74,67 m 14 m 18,75 % 5,5 m horiz

160 80 75 m ON4AA 2018 200 Ω 40,66 m§ 8,13 m 20,0 % 15 m horiz.

Mittellast 80 40 20 15 12 10 m ON4AA 2018 200 Ω 40,66 m§ 8,13 oder 11,76 m 20,0 % oder 259,3 % horiz

.Mittenlast 80 40 30 20 15 10 m

Tabellennotizen:

* Das offene Ende der Antenne entspricht 0 % Offset, die Mitte des Dipols 50 %

Das offene Ende der Antenne entspricht 0 % Offset, die Mitte des Dipols 50 %

† VSWR ≤ 3÷1 nur in einem schmalen Teil des 80-m-Bandes

VSWR ≤ 3÷1 nur in einem schmalen Teil des 80-m-Bandes

‡ Widersprüchliche Angaben im Prospekt; Abstand und Höhen der Endisolatoren entsprechen nicht dem Winkel zwischen den Dipolschenkeln in der angegebenen Höhe

Widersprüchliche Angaben im Prospekt; Abstand und Höhen der Endisolatoren entsprechen nicht dem Winkel zwischen den Dipolschenkeln in der angegebenen Höhe

§ Antenne aus weich-PVC-isoliertem HO7 V-K 4-Draht.

Tatsächlich habe ich diese Tabelle erstmals 2002 erstellt, als ich den Call ON4BAA hielt

Es veranlasste mich sofort, die Möglichkeiten der Computermodellierung zu nutzen, um diese kaum verstandene Antenne zu untersuchen

Dies führte zu zwei Entwürfen; ein 300Ω- und ein 200Ω-Design

Beide hatten Speisepunkte viel näher am Antennenende als üblich

Dies verbesserte die VWSR-Leistung ziemlich

Im Jahr 2006 reproduzierte Tom Rauch, W8JI, diese Ergebnisse mit einer etwas längeren blanken Kupferdrahtantenne

Es blieben jedoch zwei Probleme:

Obwohl der herkömmliche OCF-Dipol sehr breitbandige Segmente hatte, konnten die VSWR-Minima weder des 80-m- noch des 40-m-Bandes perfekt auf die jeweiligen Bandmitten ausgerichtet werden

Außerdem fehlen Designs, die auf 80 m besser abschnitten, 15 m

Anscheinend waren OCF-Dipoldesigns bisher ein Kompromiss zwischen diesen drei Bändern

Die renommierte „FD4“-Antenne war da keine Ausnahme; Werfen Sie einen Blick auf die VSWR-Spezifikation auf den Seiten 13 und 14 dieser Broschüre

Außerdem bot keines dieser Designs 30 m

Das ist schade, denn die meisten Funkamateure würden eine Drahtantenne speziell für die unteren Bänder aufstellen, wo Strahlantennen schwieriger zu errichten sind

Der nächste Abschnitt erklärt, warum traditionelle OCF-Dipole diese inhärenten Einschränkungen haben

Seien Sie versichert, dass beide Probleme vom CL-OCFD gelöst werden, das ebenfalls unten in Tabelle 1 aufgeführt ist

Resonanzlängen

Es wird oft gesagt, dass die KW-Amateurfunkbänder Harmonische des 80-m-Bandes sind

Aber ist das wirklich so? Die Aussage kann leicht getestet werden, indem ein horizontaler Draht in einer praktischen Höhe (16,75 m oder 55 ft) über einem typischen Stadtgrundstück betrachtet wird (σ = 1 mS/m; ε r = 5)

Ich verwende 4 mm² dicken Kupferdraht, der mit einer 0,8 mm dicken Schicht Weich-PVC isoliert ist

Nur für den Rest dieses Abschnitts ist die Länge des Drahts so, dass er eine λ/2-Dipolresonanz bei der geometrischen Mittenfrequenz fc des 80-m-Bandes (3647 MHz) des Bereichs I erreicht

Bei der geometrischen Mittenfrequenz jedes anderen Bandes bestimmen wir nun, wie viel Draht hinzugefügt oder abgezogen werden muss, um eine harmonische Resonanz zu erreichen

Es sollte sehr wenig sein, wenn die Bänder wirklich harmonisch wären

Beachten Sie, dass blanker Kupferdraht in höheren Höhen und über besserem Boden aufgrund der geringeren kapazitiven Kopplung zum Boden längere Resonanzlängen ergeben würde

In jedem Fall berührt dies nicht die Gültigkeit des Folgenden

Betrachten wir nun die geraden und ungeraden Harmonischen in getrennten Gruppen, beginnend mit den geraden Harmonischen

Gerade Harmonische

Tabelle 2 zeigt deutlich, dass die unteren Bandkanten genau harmonisch sind; alle Frequenzen sind ganzzahlige Vielfache von 7.000 MHz

Alle geradzahligen harmonischen Bänder haben auch ähnliche relative Bandbreiten; d.h

höhere harmonische Bänder werden proportional reflektiert

(Der FM-Anteil des 10-m-Bandes wird vorübergehend außer Betracht gelassen.) Folglich sind auch die geometrischen Mittenfrequenzen der geradzahligen harmonischen Bänder mehr oder weniger harmonisch und ihre harmonischen Resonanzlängen nahezu gleich

Dies spiegelt sich in einem niedrigen Wert für die Standardabweichung der harmonischen Resonanzlängen wider

Zusammenfassend muss es relativ einfach sein, einen außermittig gespeisten Dipol für diesen Satz geradzahliger Harmonischer zu entwerfen, vorausgesetzt, wir finden eine Speiseposition mit vergleichbaren Speiseimpedanzen für alle diese Frequenzen

In diesem Beispiel ist das arithmetische Mittel der gerade harmonische Resonanzlängen beträgt 40,66 m (133,4 ft)

Die mittlere Resonanzlänge entspricht einer Grundresonanzfrequenz von 3.440 MHz

Wir werden dies beim Trimmen unserer Antenne berücksichtigen, sobald sie aufgehängt ist.

Resonanzlänge des geradzahligen Oberwellenbands fl (MHz) fu (MHz) fc (MHz) harmonische Länge Δ 40 m 7,000 7,200 7,099 2 40,52 m -0,14 m 20 m 14,000 14,350 14,174 4 40,75 m 0,09 m 15 m 21,000 21,450 21,224 6 40,87 m 0,22 m 10 m 28,000 29,200 28,594 8 40,49 m -0,17 m Od.

Resonanzlänge der ungeradzahligen Harmonischen und erforderliche Mittenlast für Resonanz mit 40,66 m (133,4 ft) Drahtlänge Band fl (MHz) fu (MHz) fc (MHz) Harmonische Länge X CL 80 m 3,500 3,800 3,647 1 38,68 m -j91 Ω 30 m 10,100 10,150 10,125 3 42,76 m +j241 Ω 17 m 18,068 18,168 18,118 5 39,89 m -j153 Ω 12 m 24,890 24,990 24,940 7 40,61 m -j12 m 4,0,6 7 40,61 m -j12 Ω 24,940 7 Die Situation stellt sich völlig anders dar

Obwohl 3.500 MHz genau die Hälfte von 7.000 MHz sind, ist die Resonanzlänge des 80-m-Bandes bei seiner geometrischen Mittenfrequenz viel kürzer als die mittlere Resonanzlänge der geradzahligen harmonischen Bänder

Denn das 80-m-Band hat mit 8,2 % die breiteste relative Bandbreite aller Amateur-KW-Bänder

Es übertrifft leicht die 5,9 % des gesamten 10-m-Bandes (28.000–29.700 MHz)

Das 30-m-Band ist ebenso problematisch, da es nicht einmal eine echte Harmonische ist

Seine Resonanzlänge ist viel länger als der Mittelwert von 40,66 m für die geradzahligen Harmonischen

Schließlich sehen wir, dass sich 17 und 12 m sehr gut verhalten

Die Resonanzlänge des 12-m-Bandes stimmt nahezu mit der mittleren Resonanzlänge der geradzahligen harmonischen Bänder überein

Erinnern Sie sich an die Probleme mit den OCF-Antennen, die in der vorherigen Literaturübersicht diskutiert wurden? Das sollte uns nicht länger verwundern

Obige Tabellen zeigten, dass die Resonanzlängen der 80- und 30-m-Bänder echte Ausreißer im Vergleich zu den harmonischen Resonanzlängen der anderen HF-Bänder sind

Dies ist die zugrunde liegende Ursache für die teilweise 80-m-Abdeckung und das vollständige Fehlen einer 30-m-Bandabdeckung in vorherrschenden OCF-Antennendesigns

Lesen Sie weiter, um zu sehen, wie beide Probleme gelöst werden können

Center-Loading

Das folgende Diagramm zeigt die Stromverteilung entlang eines Antennendrahts für seine ersten acht harmonischen Resonanzen

Oberhalb des Leiters sind die Stromverteilungen der geradzahligen Oberschwingungen aufgetragen, darunter die der ungeradzahligen Oberschwingungen

Fällt Ihnen etwas Besonderes auf? inspirierendes Buchcover Zumindest ich

Es mag trivial erscheinen, aber alle geraden Harmonischen haben (fast) Nullstrom in der Mitte der Antenne, während alle ungeraden Harmonischen an dieser Stelle ein Strommaximum erfahren

Nullstrom für die geraden Harmonischen in der Mitte impliziert, dass ich es buchstäblich kann tun, was ich in der Mitte der Antenne will, ohne die geradzahligen Harmonischen zu stören

Ich kann sogar die Antenne in zwei Teile schneiden! Genau das werden wir tun!

Es mag unglücklich erscheinen, dass die Wellenlängen der 80-m- und 30-m-Bänder zu kurz bzw

zu lang sind, um echte Harmonische der anderen Bänder zu sein

Das Glück traf jedoch zu, als man sah, dass beide problematischen Bänder zufällig ungerade Harmonische waren

Bitte beachten Sie, dass diese Aussage nicht gilt, wenn man eine doppelt so große OCFD mit 160 m als Grundfrequenz betrachtet

Dieses Antennendesign ist daher nicht skalierbar!

Was jetzt noch zu tun bleibt, ist die Antenne zu halbieren und ein Center-Loading-Netzwerk in Reihe einzufügen

Dieses Netzwerk muss die notwendigen mittleren Belastungsreaktanzen X CL (siehe Tabelle 3 oben) hinzufügen, um die Antenne bei den ungeradzahligen Harmonischen resonant zu machen

Wie bereits erwähnt, erleichtert die Resonanz das Anpassen bei mehreren Frequenzen erheblich

Kapazitive Mittenlast

Fangen wir einfach an

Wenn wir ein 40,66 m langes Kabel in unserem Garten hängen haben, möchten wir zumindest, dass es auch auf dem beliebten 80-m-Band perfekt resonant ist

Tabelle 3 sagte uns, dass der Draht bei 80 m zu lang für Resonanz ist

In der Mitte der Antenne muss eine kapazitive Reaktanz von -j91,3 Ω in Reihe geschaltet werden

Bei 3,647 MHz entspricht dies ** einem Mittenlastkondensator von 478 pF, sagen wir 470 pF

Wenn wir diesen Kondensator jedoch in der Mitte platzieren, stören wir die anderen ungeradzahligen harmonischen Resonanzen, nämlich 30 und 17 m

Zufälligerweise bleibt die Antenne auf der ungeradzahligen Harmonischen von 12 m resonant, weil der Kondensator von 470 pF einer Reaktanz von -j13,5 bei 24,990 MHz entspricht

Serie LC Mittenlast

Lassen Sie uns nun versuchen, zusätzlich zu dem bereits wiedergewonnenen 80-m-Band eine weitere ungeradzahlige Harmonische wiederzugewinnen

Für einige, aber nicht alle ungeradzahligen Harmonischen kann dies erreicht werden, indem die Mitte der Antenne mit einem Reihen-LC-Netzwerk belastet wird (siehe Tabelle 4)

Mittenlastige Reihen-LC-Netzwerke für ungerade harmonische Resonanz f ungerade (MHz) X CL @ f ungeradzahlige Harmonische CL f res (MHz) XL @f 3,647 -j91,3 Ω 80 m 478 pF nein L nein L nein L 10,125 +j241 Ω 80 & 30 m 213 pF 4,95 µH 4,900 +j314,7 Ω 18,118 -j153 Ω 80 & 17 m 692 pF keine Lösung! keine Lösung! keine Lösung! 24.940 -j11,8Ω 80 & 12m 477pF 10,1nH 72.486 +j1,58Ω

Beispiel: zweite Zeile in obiger Tabelle

Wenn Sie einen Kondensator mit 213 pF, beispielsweise 220 pF, in Reihe mit einer 4,95-µH-Induktivität in der Mitte der Antenne schalten, wird die Antenne bei 80 und 30 m sowie bei allen geradzahligen Oberwellen resonant

Die Resonanzfrequenz der Mittenlast beträgt 4.900 MHz

Bei 10,125 MHz sollte die Reiheninduktivität L eine (gemessene) Reaktanz von +j314,7 Ω haben

Die Kenntnis dieser Werte hilft bei der Auslegung und Feinabstimmung der Reiheninduktivität L

Ableitung der Mittenlastkomponentenwerte der Reihe LC Die Mittenlastkomponentenwerte C und L in Tabelle 4 sowie ihre Resonanzfrequenz \(f_\text{ res}\) erhält man wie folgt

\[\begin{cases}\omega_1L-\frac{1}{\omega_1C}=X_1\quad\text{(I)}\\\omega_2L-\frac{1}{\omega_2C}=X_2\quad\text {(II)}\end{cases}\] \(\omega_1\) und \(\omega_2\) stellen die radialen Frequenzen des geometrischen Zentrums von zwei ungeradzahligen harmonischen Bändern in Tabelle 4 dar, wobei \(\omega_i= \tau\cdot f_{\text{ungerade,}i}=2\pi\cdot f_{\text{ungerade,}i}\), wobei \(X_1\) und \(X_2\) die benötigten Reaktanzen sind

.\[\text{(I)}\Rightarrow L=\frac{1}{\omega_1}\left[X_1+\frac{1}{\omega_1C}\right]\quad\text{(III)}\] \[\text{(III) in (II) :}\quad\frac{\omega_2}{\omega_1}\left[X_1+\frac{1}{\omega_1C}\right]-\frac{1}{\ omega_2C}=X_2\] \[\Rechtspfeil \left[\frac{\omega_2}{\omega_1^2}-\frac{1}{\omega_2}\right]\frac{1}{C}=X_2-\ frac{\omega_2}{\omega_1}X_1\] \[\Rightarrow C=\left[\frac{\omega_2}{\omega_1^2}-\frac{1}{\omega_2}\right]\left[\ frac{\omega_1}{\omega_1}X_2-\frac{\omega_2}{\omega_1}X_1\right]^{-1}\] \[\Rightarrow C=\left[\frac{\omega_2}{\omega_1 ^2}-\frac{1}{\omega_2}\right]\frac{\omega_1}{\omega_1X_2-\omega_2X_1}= \left[\frac{\omega_2}{\omega_1}-\frac{\omega_1} {\omega_2}\right]\frac{1}{\omega_1X_2-\omega_2X_1}\] \[\Rightarrow C=\frac{ \omega_2^2-\omega_1^2}{\omega_1\omega_2\left(\omega_1X_2 -\omega_2X_1\right)}\quad\text{(IV)}\]

Sowohl \(C\) als auch \(L\) sind an dieser Stelle bekannt, aber der Ausdruck für \(L\) wird weiterentwickelt: \[\text{(IV) in (III) :}\quad L=\ frac{1}{\omega_1}\left[X_1+\frac{\omega_2\left(\omega_1X_2-\omega_2X_1\right)}{\omega_2^2-\omega_1^2}\right]\] \[\Rightarrow L =\frac{1}{\omega_1}\left[\frac{\omega_2^2X_1-\omega_1^2X_1+\omega_1\omega_2X_2-\omega_2^2X_1}{\omega_2^2-\omega_1^2}\right]\ ] \[\Rechtspfeil L=\frac{\omega_2X_2-\omega_1X_1}{\omega_2^2-\omega_1^2}\]

Daraus ergibt sich die Resonanzfrequenz der Mittenlast: \[\omega_\text{res}=\frac{1}{\sqrt{LC}}=\left[LC\right]^{-\frac{1}{2 }}=\left[\frac{\omega_2X_2-\omega_1X_1}{\omega_1\omega_2\left(\omega_1X_2-\omega_2X_1\right)}\right]^{-\frac{1}{2}}\] \ [\Rightarrow \omega_\text{res}=\sqrt{\omega_1\omega_2\frac{\omega_1X_2-\omega_2X_1}{\omega_2X_2-\omega_1X_1}}\quad\text{und}\quad f_\text{res} =\frac{\omega_\text{res}}{2\pi}\]

Mehr Bands?

Ja, richtig Lassen Sie mich Sie enttäuschen, indem ich sage, dass die Dinge nicht so einfach sind, wie nur ein zusätzliches reaktives Element in Reihe oder parallel hinzuzufügen, um ein weiteres Band zu erhalten

Schließlich müsste die Mittenlastimpedanz X CL zweimal das Vorzeichen wechseln

Theoretisch sollte es jedoch möglich sein, ein passives Netzwerk zu entwickeln, das die Antenne auf allen ungeradzahligen harmonischen Bändern resonant macht

Nichtsdestotrotz wird ein solches Netzwerk alles andere als praktisch sein, wenn es an einem Draht hängt

Darüber hinaus bleibt abzuwarten, ob ein Einspeisepunkt mit niedrigem VSWR gefunden werden kann, der all diese Bänder aufnimmt (siehe nächster Abschnitt)

Die Herausforderung ist für den Nehmer da!

Wie bereits erwähnt, ist es nicht möglich, diese Antenne auf eine längere 160-m-Version zu skalieren

Würde man dies versuchen, würde das problematische 80-m-Band zu einer geradzahligen Harmonischen und damit nicht mehr durch Mittenlast der Antenne beeinflussbar

Das 6-m-Band (50-52 MHz) ist die 14

Harmonische der 80m -Band

Da es sich um eine so hohe Harmonische handelt, wird es unerschwinglich schwierig, einen niedrigen VSWR-6-m-Band-Speise-Offset zu lokalisieren

Keine Resonanzfallen

Bitte gestatten Sie mir, auf einige erwartete Kritik einzugehen

Uninformierte Geister mögen argumentieren, dass das Zwei-Elemente-Netzwerk dieser Antenne eine Resonanzfalle ist, die einen erheblichen Verlust hinzufügt

Dies ist eindeutig nicht der Fall! Das zweielementige Center-Loading-Netzwerk ist auf keinem der Amateurbänder resonant und wirkt daher nicht als Falle

Es ist ausschließlich ein Ladenetzwerk, das relativ wenig Reaktanz hinzufügt

Als solches trägt es nicht zu mehr Verlusten bei als alle anderen Ladeinduktivitäten, die üblicherweise in den besten kommerziellen und hausgemachten Low-Band-Yagi-Uda-Designs verwendet werden

Optimaler Offset und Eingangsimpedanz

Nun, da die Antenne auf sechs Bändern resonant gemacht werden kann, muss ein “Sweet Spot” gefunden werden, an dem das VSWR bei einer gegebenen Speiseimpedanz auf allen sechs Bändern niedrig ist

Um diesen idealen Speise-Offset zu bestimmen, werden VSWR-Diagramme bei unterschiedlichen Speiseimpedanzen für alle Frequenzbänder und alle möglichen Offset-Prozentsätze aufgetragen

Diese werden dann verglichen

Dies erfolgt für die 6-Band-Version des CL-OCFD, die eine 30-m-Resonanz enthält

Beachten Sie, dass ein Offset von 0 % dem offenen Ende der Antenne entspricht; 50% Offset entspricht der Mitte des Dipols

Die nachstehenden Diagramme wurden mit der Antenne bei 16,75 m (55 ft) über Stadtboden (σ = 1 mS/m; ε r = 5) im Nahfeld erstellt

Das Ausführen des Modells mit unterschiedlichen Bodeneigenschaften ergab, dass das VSWR der Antenne kaum von den HF-Eigenschaften des darunter liegenden Bodens beeinflusst wird (vorerst ohne Berücksichtigung der Höhe über dem Boden)

Modellierung mit 4nec2 Hier ist die 4nec2-Eingabedatei der ON4AA 200 Ω CL-OCFD-Antenne über guter HF-Masse (σ = 10 mS/m; ε r = 14)

Das Modell erfordert 4nec2 Version 5.7.0 oder höher

Ein EZNEC-Modell ist ebenfalls erhältlich

Über das Rendern von VSWR-Offset-Diagrammen Hier ist eine interessante Tatsache: Jede Linie jedes VSWR-Offset-Diagramms unten wurde auf der Grundlage von 98 Datenpunkten gezeichnet

Jeder einzelne dieser Datenpunkte resultierte dann wiederum aus einer kompletten Antennenanalyse

Mit anderen Worten, sechs Bänder mal 98 Datenpunkte bedeuten, dass 588 NEC2-Durchläufe erforderlich waren, um nur ein vollständiges Sechsband-VSWR-Offset-Diagramm zu zeichnen

Im Jahr 2002 bestand die einzige Möglichkeit, ein solches Diagramm zu erhalten, darin, die klösterliche Aufgabe zu übernehmen, EZNEC 98 Mal auszuführen und 1176 Zahlen – Eingangsimpedanzen sind komplexe Zahlen – manuell in eine Tabelle zu kopieren

Dies wurde für jede der vier folgenden VSWR-Offset-Grafiken durchgeführt

Ein paar Jahre später konnte diese Aufgabe dank 4nec2 automatisiert werden

Diese hervorragende Antennenmodellierungsschnittstelle für NEC2 ermöglicht es, jede beliebige Antennenvariable zu sweepen

Außerdem ist 4nec2 Freeware

Danke dafür, Arie Voors! Nichtsdestotrotz hoffe ich als FLOSS-Befürworter immer noch darauf, dass Arie den Quellcode veröffentlicht

Dies würde die zukünftige Entwicklung absichern, sollte der ursprüngliche Entwickler nicht mehr da sein

Obwohl 4nec2 für Microsoft Windows™ codiert ist, führe ich 4nec2 fehlerfrei unter GNU/Linux mit der ebenso kostenlosen Playon Linux-Software aus

Vermeiden Sie Quellen mit niedriger Impedanz

VSWR-gegen-Offset-Plots wurden für 150-Ω- und 100-Ω-Quellen gerendert

Diese Diagramme zeigten gleichermaßen Punkte, an denen niedrige VSWR für eine Reihe von Bändern zusammenfielen

Es gibt jedoch eine Einschränkung

Diese Diagramme von VSWR vs

Offset gelten nur für Punktfrequenzen

An den Bandkanten steigt das VSWR bei niederohmigen Quellen sogar stark an

(Hier sind Beispiele für 20 m und 15 m mit einer 150-Ω-Quelle bei 19,8 % Offset.) Dies liegt daran, dass die Verwendung einer niederohmigen Quelle zu einer Antenne mit einem höher belasteten Q-Faktor führt

Nur eine Antenne mit einem niedrig belasteten Q-Faktor bietet eine vollständige 80-m-Bandabdeckung, wie zuvor erläutert

Optimaler Offset mit 200-Ω-Quelle

Bei einer Speiseimpedanz von 200 Ω liefern alle Bänder ein VSWR unter 2÷1 bei 29,3 % Offset

Vermeiden Sie eine 300-Ω-Quelle

Die Speisung der Antenne aus einer 300-Ω-Quelle ist nicht wünschenswert, da das VSWR auf mindestens einem der Resonanzbänder immer hoch sein wird

Vermeiden Sie hochohmige Quellen

Bei hochohmigen Quellen fallen VSWR-Minima zunehmend bei kleinen Offsets zusammen, was schließlich zu einer hochohmigen endgespeisten Antenne führt

Hochohmige Quellen werden jedoch mit erhöhten Problemen mit Mantelströmen, Überschlägen am Einspeisepunkt und breitbandigen Transformatorverlusten erkauft

Diese Designs existieren, aber ihre Analyse würde den Rahmen dieses Artikels sprengen

Entwürfe

Von ON4AA entwickelte Multiband-OCFDs Bänder ℓ tot Z in Offset* Mittenlast 80 40 20 15 12 10 m λ/2 bei 3,440 MHz 200 Ω 20,0 % 470 pF† 80 40 30 20 15 10 m λ/2 bei 3,440 MHz 200 Ω 20,0 % (29,3 %) 220 pF + 4,95 µH 40 20 15 10 m 3× λ/2 bei 21,224 MHz 200 Ω 40,5 % —

Tabellennotizen:

* Das offene Ende der Antenne entspricht 0 % Offset, die Mitte des Dipols 50 %

Nur 200 Ω Einspeisungen liefern praktikable Ergebnisse für ein echtes Multiband-Design

Daher werden eine Speiseimpedanz von 200 Ω und ein Speiseoffset von 20 % oder 29,3 % als optimales Ergebnis dieser Entwurfsübung beibehalten

So sieht der 200-Ω-Sechsband-CL-OCFD aus, wenn ein 10-kV-1-W-Dickschicht-Metalloxidwiderstand R von etwa 1 bis 10 MΩ hinzugefügt wird, um statische Ladungen abzuleiten und somit den Kondensator C vor einem Zusammenbruch zu schützen

Der gleiche optimale Offset gilt gleichermaßen für die Version des CL-OCFD mit 30 m statt 12 m Bandabdeckung

VSWR

Die folgenden VSWR-Kurven wurden mit 4nec2 gerendert

Die Sechsband-CL-OCFD-Antenne wurde in einer Höhe von 16,75 m (55 Fuß) über sehr schlechtem Stadtboden (σ = 1 mS/m; ε r = 5) hängend modelliert

In Wirklichkeit wird das im Shack gemessene VSWR aufgrund der Dämpfung durch die Verluste der Zuleitung niedriger sein

Hier ist die 4nec2-Eingabedatei

VSWR-Spektrum-Sweep

Das Sechsband-200-Ω-CL-OCFD mit 28,9 % Offset wurde ebenfalls 16,75 m (55 Fuß) über guter HF-Erde (σ = 10 mS/m; ε r = 14) mit EZNEC modelliert

Modellierung mit EZNEC Hier ist die EZNEC-Eingabe Datei

Das Modell verwendet realen Boden im Nahfeld der Antenne; nicht perfekter MININEC-Boden

Ein 4nec2-Modell ist ebenfalls verfügbar

Aus dem Vergleich mit früheren Modellierungen über sehr schlechtem Stadtboden kann man schließen, dass das VSWR zumindest in einer Höhe von 16,75 m (55 ft) kaum von der Bodenqualität beeinflusst wird

Außerdem gibt EZNEC im Vergleich zu 4nec2 an, dass die Antenne etwas länger sein muss, nämlich: 40,812 m

Trotzdem wird weiter unten ein ausfallsicheres Trimmverfahren vorgestellt

Strahlungsmuster

Die folgenden 72 Leistungsverstärkungsmuster in dBi wurden mit 4nec2 und guter HF-Masse (σ = 10 mS/m; ε r = 14) erhalten

Die 4nec2-Eingabedatei steht zum Download bereit

80-m-Band-Strahlungsdiagramme

80-m-Band-Strahlungsdiagramme in Abhängigkeit von der Höhe über gutem Boden (σ = 10 mS/m; ε r = 14) 10,67 m (35 Fuß) 16,76 m (55 Fuß) 22,86 m (75 Fuß) 28,96 m (95 Fuß) \ \ \ 4,94 dBi ∡ 90° 5,89 dBi ∡ 90° 5,73 dBi ∡ 90° 5,94 dBi ∡ 90° \ \ \ \ \ \

40-m-Band-Strahlungsmuster

40-m-Band-Strahlungsmuster in Abhängigkeit von der Höhe über gutem Boden (σ = 10 mS/m; ε r = 14) 10,67 m (35 Fuß) 16,76 m (55 Fuß) 22,86 m (75 Fuß) 28,96 m (95 Fuß) \ \ \ 6,11 dBi ∡ 55° 6,62 dBi ∡ 34° 7,70 dBi ∡ 25° 8,21 dBi ∡ 20° \ \ \ \ \ \

See also  The Best koreanische filme mit deutschem untertitel Update New

30-m-Band-Strahlungsmuster

30-m-Band-Strahlungsmuster in Abhängigkeit von der Höhe über gutem Boden (σ = 10 mS/m; ε r = 14) 10,67 m (35 Fuß) 16,76 m (55 Fuß) 22,86 m (75 Fuß) 28,96 m (95 Fuß) \ \ \ 7,34 dBi ∡ 40° 8,44 dBi ∡ 25° 8,40 dBi ∡ 18° 8,83 dBi ∡ 14° \ \ \ \ \ \

20-m-Band-Strahlungsmuster

20-m-Band-Strahlungsmuster in Abhängigkeit von der Höhe über gutem Boden (σ = 10 mS/m; ε r = 14) 10,67 m (35 Fuß) 16,7 6 m (55 Fuß) 22,86 m (75 Fuß) 28,96 m (95 Fuß) \ \ \ 8,17 dBi ∡ 25° 9,17 dBi ∡ 17° 9,70 dBi ∡ 13° 9,65 dBi ∡ 10° \ \ \ \ \ \

15-m-Band-Strahlungsmuster

15-m-Band-Strahlungsdiagramme in Abhängigkeit von der Höhe über gutem Boden (σ = 10 mS/m; ε r = 14) 10,6 7 m (35 ft) 16,76 m (55 ft) 22,86 m (75 ft) 28,96 m (95 ft ) \ \ \ 9,58 dBi ∡ 17° 10,56 dBi ∡ 11° 10,78 dBi ∡ 8° 10,97 dBi ∡ 7° \ \ \ \ \ \

10-m-Band-Strahlungsmuster

10-m-Band-Strahlungsdiagramme in Abhängigkeit von der Höhe über gutem Boden (σ = 10 mS/m; ε r = 14) 10,67 m (35 ft) 16,76 m (55 ft) 22,86 m (75 ft) 28,96 m (95 ft) \ \ \ 10,77 dBi ∡ 13° 11,46 dBi ∡ 8° 11,80 dBi ∡ 6° 11,87 dBi ∡ 5° \ \ \ \ \ \

Höhe

Wenn man sich auf die unteren Bänder konzentriert, erhält man die interessantesten Strahlungsdiagramme bei einer Antennenhöhe von etwa 16,76 m (55 ft)

Mit der Antenne auf dieser Höhe:

Auf 80 m kombiniert das Muster maximalen Gewinn im Zenit für Nah-Vertikal-Inzidenz-Skywave (NVIS)-Kurzstreckenkommunikation mit immer noch genügend Breitseitengewinn bei 30° Elevation für Langstrecken-DX-Kontakte

Auf 40 m ein Start Winkel von 34° ist ausreichend niedrig, um zuverlässige Fernkontakte (DX) in alle Richtungen mit Ausnahme von zwei Breitseiten-Nullen zu ermöglichen

Das 30-m-Band ist eigentlich der Hauptgrund für die Wahl einer Antennenhöhe von 16,76 m (55 ft)

Nur bei dieser Höhe wird die nutzlose Zenitkeule unterdrückt

Es ist auch interessant zu sehen, wie Nullen in bestimmten Richtungen auf einem Band durch erhöhte Verstärkungskeulen auf dem nächsten harmonischen Band überdeckt werden

Dies gilt für alle sechs Bands

Man kann also schlussfolgern, dass die Antenne durch ihre Frequenzdiversität eine räumliche Diversität bietet

Eine sorgfältige Auswahl der Betriebszeit und -frequenz unter Berücksichtigung der verfügbaren Ausbreitungsmodi bringt Sie mit jedem Ort der Welt in Kontakt

Das ist ziemlich viel für eine so einfache, aber sehr effektive trapless Breitbandantenne!

Eine letzte Warnung: Seien Sie wie bei jeder Antenne sehr vorsichtig, wenn Sie sie in der Nähe anderer resonanter Metallstrukturen (insbesondere Antennen) platzieren, da dies die gewünschten Strahlungsmuster ernsthaft stören kann

Balun & Choke

Theoretisch kann die CL-OCFD-Antenne ohne weitere Vorkehrungen mit einer verlustarmen symmetrischen 200-Ω-Übertragungsleitung beliebiger Länge gespeist werden

Leider ist eine 200-Ω-Doppelleitung nicht im Handel erhältlich

Darüber hinaus erfordert es eng beabstandete Drähte, was sehr schwer zu konstruieren ist

Wenn als Speiseleitung ein günstigeres 50-Ω-Koaxialkabel verwendet wird, muss der Antennenspeisepunkt drei zusätzliche Aufgaben erfüllen: Wandeln Sie die Impedanz der Zuleitung von 50 Ω auf 200 Ω um

Dadurch wird das SWR auf der Koaxialleitung unter 3÷1 gehalten, wodurch der Reflexionsverlust begrenzt wird und somit die Verwendung einer offenen Drahtzuleitung entfällt

Wandeln Sie die unsymmetrischen Ströme des Koaxialkabels in symmetrische Ströme um, wie es diese symmetrisch gespeiste Antenne erfordert

Andernfalls würden die Strahlungsmuster ernsthaft gestört werden

Verhindern Sie, dass sowohl leitungsgeführte als auch induzierte HF-Ströme auf dem Außenmantel der Koaxialleitung in Richtung Hütte zurückfließen

Dadurch wird die häufigste Quelle von Hochfrequenzstörungen (RFI) beseitigt, die bei außermittig gespeisten Dipolantennen auftreten

Strom-Balun

Die Aufgaben 1 und 2 können von einem 4÷1-Impedanztransformations-Balun, vorzugsweise vom Stromtyp, ausgeführt werden

Baluns vom Spannungstyp funktionieren ebenfalls, sind jedoch weniger effektiv, wenn es darum geht, die richtigen Ströme an der Antenne zu erzwingen, wenn sich in der Nähe befindliche metallische Objekte mit der Antenne koppeln

Vermeiden Sie jedoch Autotransformatoren oder Ununs, die eine gemeinsame Schiene zwischen Eingang und Ausgang haben, aber keinen Mittelabgriff zur Erde haben

Hier finden Sie weitere Informationen zur Auswahl des richtigen Strom-Baluns.

Ein Balun für einen OCFD muss eine hohe Nennleistung haben, da er die zusammengesetzten Effekte von Vorwärtsleistung, reflektierter Leistung und Mantelstrom bewältigen muss

Gleiches gilt für die Mantelstromdrossel

Beachten Sie in Bezug auf die auf kommerziellen Baluns angegebene Belastbarkeit, dass 1 kW SSB weniger als 1 kW CW und weniger als 1 kW RTTY ist, aufgrund des zunehmenden Arbeitszyklus der jeweiligen Modi

Die Verwendung eines in einen Tuner eingebauten Baluns wird nicht empfohlen, da solche Baluns allzu oft zu schwach sind

Darüber hinaus haben digitale Modi und FM Tastverhältnisse von bis zu 100 %

Das heißt, wenn Sie die volle legale Leistung in einem digitalen Modus betreiben möchten, möchten Sie wirklich einen Balun mit einer Nennleistung von 5 kW CW/SSB haben.

Wenn Sie zufällig in den USA leben, empfehle ich das Modell 4115ocf mit zwei Guanella-Elementen oder das Modell 4116ocf mit Hybrid-Guanella-Ruthhoff, beide von Balun Designs

Ich empfehle nicht, ein einzelnes Guanella-Element auf einem Doppelkern zu verwenden, wie das Modell 4114ocf

Dagegen machen unerschwingliche Einfuhrsteuern den 4÷1-Doppelelement-Guanella-Balun von ON7FU Ferrite Applications zu einer wertvolleren Wahl von gleicher Qualität für EU-Bürger

Diese Baluns sind liebevoll von Hand zusammengestellt von Robert J

Rumsey, KZ5R bzw

Hugo Cnudde, ON7FU

Besonders gut gefallen mir Modelle mit der N-Connector-Option

Mantelstromdrossel

Bei vielen praktischen Realisierungen von außermittig gespeisten Antennen wird die dritte Aufgabe des Speisepunkts, das Verhindern des Flusses von HF-Strömen auf dem Außenmantel des Koaxialkabels, oft übersehen

So erlangten OCF-Antennen den unfairen Ruf, RFI zu provozieren

Obwohl ein Strom-Balun effektiv verhindert, dass geleitete HF-Ströme entlang der äußeren Ummantelung des Koaxialkabels fließen, reicht es möglicherweise nicht immer aus, um zu verhindern, dass die Antenne selbst Ummantelungsströme auf der Koaxialleitung induziert

Bei außermittig gespeisten Antennen ist dieser Effekt anfälliger, da die Koaxleitung asymmetrisch zur Antenne liegt

Induzierte Mantelströme lassen sich leicht verhindern

Platzieren Sie einfach eine Mantelstromdrossel direkt hinter dem Balun

Konstruktionsanweisungen für Mantelstromdrosseln sind leicht verfügbar

Eine weitere Mantelstromdrossel kann am geerdeten Koaxialschott montiert werden

Diese Mantelstromdrossel ist optional

Ein Koaxialschott ist eine geerdete Metall-Einführungsplatte, durch die Koaxialleitungen in den Shack eintreten

Ein solcher geerdeter Koaxialschott ist auch ein hervorragender Blitzschutz

Sie kann als letzter Ausweg für hohe Ströme auf dem Außenmantel des Koaxialkabels dienen

Aufgrund ihrer nur mäßig hohen Mantelimpedanz sind Mantelstromdrosseln nur dann wirksam, wenn sie an Stellen platziert werden, an denen Mantelströme eine relativ niedrige Impedanz erfordern fließen

Eine Mantelstromdrossel an einer dieser Stellen führt mit ihrem verlustbehafteten Magnetmaterial eine neue Randbedingung ein, Mantelströme verhindern das Vorhandensein.

Lastkomponenten zentrieren

Kondensator

Türklinkenkondensator Die folgende Tabelle listet für eine Eingangsleistung von 2500 W die Spannung über dem Mittenladekondensator bei den verschiedenen Betriebsfrequenzen auf

Für das Sechsbanddesign (220 pF) beträgt die höchste Spannung 1310 V und vorhanden, wenn die Antenne mit 10,125 MHz betrieben wird

Bei einer Leistung von nur 150 W würde die maximale Spannung über dem 220-pF-Kondensator immer noch 321 V betragen

Bei 5 W wären dies 59 V

Ein Türklinkenkondensator mit einer Nennspannung von mindestens 2 kV kann bedenkenlos im Sechser eingesetzt werden -Band-Design betrieben bei 2,5 kW Leistungspegel

Spannung über Mittenladekondensatoren mit 2,5 kW Eingangsleistung f (MHz) U 220 pF U 478 pF 3,647 464 V ? 7.099 62 V ? 10,125 1310 V — 14,174 209 V ? 21.224 403 V ? 28.594 652 V?

Viele europäische Überschuss-Türklinkenkondensatoren werden in Russland hergestellt

Picofarad im kyrillischen Alphabet wird als пФ bezeichnet

Der kyrillische Buchstabe п mag Westlern als lateinisches n von nano erscheinen, aber in Wirklichkeit ist es ein kyrillisches „pe“ von pico

Kilovolt in Kyrillisch wird als кВ geschrieben

Es gibt mehr Arten von Hochspannungskondensatoren; Lesen Sie hier mehr darüber

Einige haben auch erfolgreich eine Reihe von parallelen Hochspannungs-SMD-Kondensatoren als kapazitive Mittenlast eingesetzt

Es wäre jedoch nicht ratsam, den diskreten Kondensator durch eine offene Stichleitung zu ersetzen

Eine offene Stichleitung kann bei ihrer Auslegungsfrequenz genau dieselbe Kapazität haben; Auf anderen Frequenzen verhält es sich völlig anders und stört die gewünschten Resonanzen der Antenne.

Dämpfungswiderstand

Der Mittenlastkondensator C muss gegen Durchschlag durch statische Aufladung geschützt werden

Ein 10-kV-1-W-Dickfilm-Metalloxidwiderstand R von etwa 1 bis 10 MΩ leitet jegliche statische Elektrizität ab, ohne dass es zu nennenswerten Verlusten kommt

Ein solcher Schutzwiderstand wird auch als Snubber bezeichnet

Induktivität

Eine Induktivität von 4,95 µH kann viele Größen und Formen annehmen

Der Verlust und damit der Qualitätsfaktor eines Induktors hängt jedoch bis zu einem gewissen Grad von seinem Formfaktor und seiner Leitergröße ab

Spulen mit einem Formfaktor, der in einen Würfel passen würde, ergeben oft den höchsten Qualitätsfaktor für eine bestimmte Leitergröße

Schließlich sind viele Designs ein Kompromiss zwischen Größe, Gewicht und Q-Faktor

Da ich mit der Genauigkeit und den Formeln, auf denen die meisten Induktivitätsrechner basieren, nicht zufrieden war, habe ich speziell für dieses Projekt einen eigenen Induktivitätsrechner entworfen

Sie können es aber auch für andere Projekte verwenden

Laut meinem Induktivitätsrechner ergibt eine Luftspule der Länge ℓ = 150 mm mit einem mittleren Durchmesser D = 150 mm und N = 6,75 Windungen einer Kupferbremsleitung mit einem Durchmesser von 1/4 ” (d = 6,35 mm) eine Induktivität von 4,98 µH bei 10,125 MHz; nah genug für diese Anwendung

Bei diesen Abmessungen beträgt der unbelastete Qualitätsfaktor QL,ul erstaunliche 2220!

Die Eigenresonanzfrequenz dieser Spule beträgt 31,633 MHz

Dies ist weit entfernt von der höchsten verwendeten ungeradzahligen Harmonischen, 10,125 MHz in diesem Fall

(Denken Sie daran, gerade Harmonische werden nicht durch die Mittenlast beeinflusst!) Was die Konstruktionstechnik der Spule betrifft, bevorzuge ich das Installationsrezept von AD5X.

Isolatoren & Seile

Isolatoren Potenziale, die an den Enden jeder Dipolantenne vorhanden sind

Billige, schlechte, schmutzige oder kaputte Isolatoren können durch feuchte Hängeseile einen zusätzlichen Erdungspfad bilden oder zumindest die Resonanzfrequenzen senken Größenordnung von Mega-Ohm, aber aufgrund der gleich hohen Endpotenziale können diese versteckten Verluste ganz erheblich werden!

Seil, Knoten, Rolle & Gewicht

Umlenkrolle Horizontale Drahtantennen werden oft an beiden Enden an Seilen aufgehängt

Aufgrund der Gravitation hängen flexible Drähte in Form einer Kettenlinie, die dem Graphen eines hyperbolischen Kosinus entspricht; cosch(x)

Um den Draht etwas aufzurichten, sind erhebliche Zugkräfte erforderlich

An einem stürmischen Tag kann die Windstärke den Draht zusätzlich belasten und schließlich zum Reißen bringen

Eine Umlenkrolle mit Gewichtssystem an einem Ende der Antenne verhindert dies

Ein Flaschenzugsystem vereinfacht auch das Trimmen Ihrer Antenne auf Resonanz sowie die allgemeine Antennenwartung erheblich

Klicken Sie hier für:

Weitere Informationen zu Seiltypen für den Außenbereich,

Sparen Sie Geld bei Edelstahlklemmen, indem Sie einige nützliche Knoten kennen

Trimmen

Wie lang muss das Antennenkabel sein? Kabelschneider Obige Frage taucht oft in vielen Antennen-Newsgroups auf

Nun, meine Antenne ist eigentlich 40,66 m lang, weil sie aus 4 mm² PVC-isoliertem Draht besteht und in einer Höhe von 16,75 m über einem Stadtgrundstück hängt (σ = 1 mS/m; εr = 5)

Es besteht eine gute Chance, dass Ihre Antenne am Ende eine andere Länge misst

Es wird höchstwahrscheinlich in einer anderen Höhe hängen und könnte aus einer anderen (blanken?) Drahtstärke bestehen

Darüber hinaus hat Ihr Standort unterschiedliche Bodeneigenschaften

Suchen Sie hier nach einer Bodenleitfähigkeitskarte Ihrer Region

Aufgrund dieser Einflussfaktoren muss Ihre CL-OCFD-Antenne wahrscheinlich etwas länger oder kürzer sein

Das Trimmen einer Wurfantenne mag auf den ersten Blick abschreckend erscheinen, ist aber tatsächlich absolut notwendig! Jede HF-Antenne – mit Ausnahme einer logarithmisch periodischen – erfordert ein Trimmen der Elementlänge, um ihre Höhe über dem Boden auszugleichen

Lassen Sie sich nicht von anderen Antennendesigns täuschen, die dies nicht erwähnen

Bei dicken Rohrelementen mag die Notwendigkeit weniger streng sein, aber es gibt zahlreiche Beispiele, bei denen es sich auszahlt, sogar sehr dicke Elemente zu trimmen.9

Bei welcher Frequenz soll der Antennendraht schwingen?

Das ist eine viel bessere Frage

Hier ist eine universelle Antwort:

Die elektrische Länge des CL-OCFD sollte an seiner bestimmten Position und Höhe so sein, dass seine Grundresonanzfrequenz genau 3440 MHz beträgt

(Siehe den Abschnitt über Resonanzlängen)

Diese Resonanz wird in der Mitte der Antenne ohne eingefügte Mittenbelastung gemessen

Beachten Sie, dass diese Trimmanforderung nicht ausschließlich dieser Antenne vorbehalten ist

Alle horizontalen KW-Drahtantennen müssen zur Anpassung an die Umgebung getrimmt werden

Die meisten Hersteller ziehen es vor, dies nicht zu erwähnen

Die Resonanz des Antennenkabels muss mit dem Antennenkabel in seiner bestimmten Höhe und Position überprüft werden

Die Antenne muss vorübergehend in ihrer Mitte mit der gleichen Mantelstromdrossel gespeist werden

Dies ist dieselbe Mantelstromdrossel, die später an einer anderen Stelle entlang der Antenne verwendet wird

Ein Problem bleibt jedoch: Wie bestimmt man die Grundresonanz eines Dipols bei 3.440 MHz, wenn er in großer Höhe über ihm hängt? der Boden? Bei ihrer Grundresonanz hat die Antenne einen Strahlungswiderstand von 73 Ω

Dieser Wert stimmt mit der Eingangsimpedanz überein, wenn die Antenne vorübergehend in der Mitte gespeist wird

Bei Speisung über ein Testkoax mit unterschiedlichem Wellenwiderstand sieht man jedoch keine Resonanz, obwohl die Antenne in Resonanz ist! Das passiert, weil die Fehlanpassung eine gewisse Reaktanz hinzufügt

Überzeugen Sie sich selbst mit dem Übertragungsleitungsrechner von AC6LA

Das Absenken des Dipols ist keine Option, da dies seine Resonanzfrequenz absenkt

So überwinden Sie dieses Dilemma…

Verwenden eines Vektornetzwerkanalysators

In acht nehmen! Es gibt kleine schwarze Kästchen auf dem Markt, die vorgeben, VNAs zu sein

Viele dieser kleinen Kästchen bieten jedoch nicht die Möglichkeit, mit 50 Ω Last, Kurzschluss und Unterbrechung zu kalibrieren

Wenn es nicht kalibriert, ist es kein Vektor-Netzwerkanalysator! Geben Sie kein Geld dafür aus.

Eine kurze Anleitung zur Verwendung einer Rauschbrücke oder eines SWR-Analysators ist für diejenigen verfügbar, die keinen VNA zur Verfügung haben.

Verwendung eines VNA mit Bluetooth-Konnektivität

Der miniVNA PRO von Mini Radio Solutions ist ein erschwinglicher Vektornetzwerkanalysator (VNA), der einen drahtlosen Fernbetrieb über Bluetooth bietet

Dies ermöglicht die Messung von in der Höhe installierten HF-Antennen, ohne sich mit Koaxialkabellängen, Baluns oder Gleichtakt-Unterdrückungsdrosseln herumschlagen zu müssen

Im Fall des CL-OCFD ist dieser VNA in der Lage, seine Grundresonanzfrequenz in der Mitte sowie die für die Resonanz auf 3,647 und 10,125 MHz erforderliche mittlere Lastreaktanz zu bestimmen

Ein separater Artikel beschreibt, wie der miniVNA PRO modifiziert werden kann, um ihn wirklich feldtauglich zu machen

Verwendung eines VNA mit einer Koaxialleitung mit beliebiger Länge

Alles, was getan werden muss, ist die Vorbereitung einer Unterbrechung (d

h

nichts), eines Kurzschlusses und einer 50-Ω-Widerstandslast, die mit den Anschlüssen der Mantelstromdrossel am Ende der Koaxialleitung beliebiger Länge verbunden werden kann

Wenn Ihre Drossel Drahtanschlüsse hat, kann die 50-Ω-Kalibrierlast aus zwei hochpräzisen, niederinduktiven 100-Ω-Widerständen aufgebaut werden

Verbinden Sie die Mantelstromdrossel mit einem langen Koaxialkabel und verbinden Sie die Anordnung mit dem VNA

Drücken Sie die Kalibrierungstaste und Sie können mit dem Trimmen der Antenne auf ihre endgültige Höhe beginnen

Trimmvorgang

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Antenne zu trimmen

Die erste Methode wurde mir von Bob Rose, KC1DSQ, vorgeschlagen

Diese Trimmmethode erfordert, dass der Antennendraht in seiner Mitte intakt ist

Das alternative Trimmverfahren beginnt dagegen mit dem Dipolschnitt in der Mitte

Trimmung auf 7,099 MHz Resonanz an der 20% Speisestelle

Beginnen Sie mit einem etwas zu langen Antennenkabel; sagen wir 42 m lang

Schneiden Sie den Draht bei 20 % ab; seine vorgesehene Speisepunktposition

Lassen Sie die 50 % Mitte der Antenne intakt

Schließen Sie an diesem Speisepunkt einen auf 200 Ω kalibrierten VNA an

Trimmen Sie die Antenne auf die niedrigste Reflexionsdämpfung (SWR) bei 7.099 MHz und die anderen geradzahligen Harmonischen; d

h

14,174 MHz, 21,224 MHz und 28,594 MHz

Schneiden Sie für jede Länge, die am kurzen Ende abgeschnitten wird, das Vierfache dieser Länge am langen Ende ab

Wenn Sie mit dem Trimmen fertig sind, schließen Sie das kurze und das lange Ende vorübergehend wieder an

Schneiden Sie erst jetzt die Antenne an ihrer 50%igen Mitte ab

Schließen Sie jetzt den VNA an dieser zentralen Stelle an, um die erforderlichen Reaktanzen für die Resonanz bei 3,647 MHz und 10,125 MHz zu bestimmen

Der Vorteil dieses Ansatzes besteht darin, dass er sich nicht auf Modellierungsergebnisse (d

h

die 3,44 MHz) stützt

Alle Messungen werden bei den interessierenden Frequenzen durchgeführt

Trimmen auf 3,44 MHz Resonanz in der Mitte

Beginnen Sie mit einem Antennenkabel mit einer Länge von 42 m

Halten Sie sich dabei an die Regel: «Lieber ein zu langes als ein zu kurzes Kabel!» Bereiten Sie, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben, eine halbe Wellenlänge des Testkoaxialkabels (oder ein Vielfaches davon) vor, das bei 3.440 MHz resonant ist

Schließen Sie dieses Prüfkabel an die Mantelstromdrossel an

Alternativ können Sie eine beliebige Länge des Testkoaxialkabels an die Mantelstromdrossel anschließen und diese Anordnung mit einem VNA kalibrieren

Schneiden Sie den Antennendraht in der Mitte durch

Das Folgende mag zu offensichtlich klingen; aber für diejenigen, die es nicht wissen: die Mitte eines langen Drahtes findet man, indem man ihn in zwei Hälften faltet

Verbinden Sie das Prüfkoax mit der Mantelstromdrossel in der Mitte der Antenne

Schließen Sie weder die Mittenlast noch den Balun an! Hängen Sie die Antenne in ihrer festgelegten Höhe und Position auf

Messen Sie die Impedanz bei 3440 MHz

Es sollte eine positive (d

h

induktive) Reaktanz haben

Das bedeutet, dass die Antenne zu lang für eine Resonanz bei dieser Frequenz ist

Versuchen Sie nun, diese erste niedrigere Frequenz zu finden, bei der die Antenne mitschwingt

Es sollte irgendwo unter 3,4 MHz liegen

Dies gibt Ihnen ein Gefühl dafür, wonach wir bei 3440 MHz suchen

Notieren Sie diese untere Resonanzfrequenz

Senken Sie die Antenne ab

—Deshalb ist es praktisch, eine Umlenkrolle installiert zu haben.— Von beiden Antennenschenkeln gleich viel abschneiden

Verwenden Sie diese Trimmtabelle

Wenn Sie nur eine Umlenkrolle haben, können Sie die Antenne auch in der Mitte kürzen

Notieren Sie auf dem Papier, wie viel Sie bisher abgeschnitten haben

An dieser Stelle würden die cleveren Möchtegerns unter Ihnen sagen, dass sie vorhersagen können, wie viel Draht insgesamt abgeschnitten werden muss

Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, zu viel abzuschneiden! Es ist kein linearer Prozess, gehen Sie also Schritt für Schritt vor

Wiederholen Sie die Schritte 6 und 7, bis Sie eine Resonanz (Blindteil X = 0) bei 3.440 MHz finden

Normalerweise sollten Sie auch die 7

Resonanz in der Nähe von 24,912 MHz messen können

Messen Sie bei noch in der Luft hängender Antenne die Reaktanz bei 3,647 MHz und 10,125 MHz

Überprüfen Sie, ob sie bei diesen Frequenzen mehr oder weniger gleich, aber mit entgegengesetztem Vorzeichen der für X CL aufgeführten Werte sind

Wenn nicht, möchten Sie vielleicht die Werte von C und L an Ihren speziellen Fall anpassen

Dies gilt nur für Benutzer von VNAs und gut gestalteten Rauschbrücken

Messungen mit SWR-Analysatoren sind nicht zuverlässig

Jetzt können Sie die Antenne ein letztes Mal absenken

Entfernen Sie die Mantelstromdrossel aus der Mitte

Messen Sie 28,9 % der gesamten (!) Antennenlänge und schneiden Sie die Antenne an dieser Stelle ab

Seien Sie bei der genauen Messung dieser Länge sehr vorsichtig, da die VSWR-Leistung dieser Antenne sehr empfindlich von der relativen Position des Speisepunkts abhängt

Setzen Sie an dieser Position den 4÷1-Strombalun unmittelbar gefolgt von der Mantelstromdrossel ein

Schließen Sie das Center-Loading-Netzwerk in der Mitte der Antenne an

Hoch die Antenne, heizen Sie Ihren Röhrenverstärker auf, tunen Sie ein wenig und haben Sie Spaß!

Zusammenfassung

Die VSWR-Leistung gewöhnlicher außermittig gespeister Dipole ist immer ein Kompromiss zwischen entweder einer hervorragenden Breitbandleistung auf 80 m kombiniert mit einem mittelmäßigen VSWR auf den höheren Amateur-KW-Bändern oder umgekehrt

Dieses Problem ist darauf zurückzuführen, dass die höheren Amateur-HF-Bänder keine echten Harmonischen des 80-m-Bandes sind

Um dieses Problem zu lösen, wird das neuartige Konzept der Mittenbelastung eines außermittig gespeisten Dipols (CL-OCFD) eingeführt

Mittenlast bietet eine unabhängige Kontrolle über die Grundresonanzfrequenz eines Dipols und ungerade Harmonische, während die außermittige Speisung eine niedrige VSWR-Abdeckung des gesamten 80-m-Bandes sicherstellt

Zwei praktische CL-OCFD-Designs mit nützlichen Strahlungsmustern werden vorgestellt

Ein Fünfbanddesign (80, 40, 20, 15 & 10 m) verwendet eine kapazitive Mittenlast von 470 pF, während ein Sechsbanddesign eine 30-m-Bandabdeckung hinzufügt, indem die Mittenlast durch eine 4,95-µH-Induktivität ersetzt wird in Reihe mit einem 220 pF Kondensator

Diese Designs sind nicht auf andere Bänder skalierbar

Veröffentlichungen

Der mittengeladene, außermittig gespeiste Dipol ist die ursprüngliche Erfindung und Arbeit von Serge Stroobandt, ON4AA

Nach seiner Erstveröffentlichung im Internet im Jahr 2007 wurde der CL-OCFD anschließend in folgenden Publikationen beschrieben:

Ed Spingola, VA3TPV

Multiband-KW-Antennen, Teil 3, Windom- und OCF-Dipol

Der Kommunikator

Mississauga; 2010;13(4):9-11

Verfügbar unter: https://web.archive.org/web/20170518222728/http://www.marc.on.ca/Files/NewsLetters/MARC_NL_2010_04.pdf

Alois Krischke, DJ0TR, Karl Rothammel†, Antennenbuch

13

Aufl.

DARC Verlag GmbH, Baunatal; 2013:301-304

Verfügbar unter: http://www.Antennenbuch.de/.

Ein Jahr nach der Online-Veröffentlichung meines Artikels wurde eine Beschreibung eines sehr ähnlichen CL-OCFD für 80 und 160 m veröffentlicht, die ebenfalls eine volle 80-m-Bandabdeckung beansprucht

Es gibt keinen Bezug zu meiner Arbeit

Es scheint eine völlig unabhängige Arbeit zu sein

Die Antenne ist eigentlich eine 3-Band-CL-OCFD-Antenne (160, 80 und 75 m), bei der die Mittenbelastung die natürliche dritte Harmonische an das untere Ende des 80-m-Bandes verschiebt, unterhalb der zweiten 75-m-Harmonischen

Gene Preston, K5GP, ein Breitband-80/160-Meter-Dipol

Verfügbar unter: https://www.egpreston.com/K5GP_broadband_80_meter_antenna.pdf

Verweise

Best RV WiFi Setup so far Yagi WiFi Antenna, AWUSO36NH-Alfa, ALFA R36 Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema wlan antenne yagi

Best RV WiFi Setup so far Yagi WiFi Antenna, AWUSO36NH-Alfa, ALFA R36.
Here are a few inexpensive products you can purchase that will boost and extend your WiFi reception. DIY WiFi signal solution.
Yagi WiFi Antenna 2.4GHz 17dBi Angle H:25° V:24 Outdoor Directional Wireless
• 2400-2483 MHz
• 17 dBi
• yagi antenna
• Wireless yagi antenna
• N female connector
http://amzn.to/2rMcMZt
TRENDnet TEW-L202 Reverse SMA Female to N-Type Male Weatherproof Connector Cable(6.5ft,2m)
• Wi-Fi Compliant with 2.4GHz 802.11 b/g \u0026 5GHz 802.11a Devices for extending wireless networks, Reverse SMA female to N-Type male Connector
• Optimal placement of your existing Wi-Fi Device permits you to maximize its wireless performance, Flexible outer conductor allows the tightest bend radius available for any cable of similar size and performance
• Provides flexible Low-loss communication for wireless antenna, Multi-ply bonded outer foil conductor is rated conservatively at 90 dB.
• Weatherproof cable design for outdoors exposure with best materials for UV resistance, Polyethylene jacketed cable designed for outdoor use
• Easy and quick deployment into a WLAN environment
http://amzn.to/2rM6lp2
AWUSO36NH-Alfa-High-Gain-USB-Wireless-G-N-Long-Rang-WiFi-Network-Adapter Alfa-A
http://www.ebay.com/itm/192183387480?_trksid=p2057872.m2749.l2649\u0026ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
ALFA R36 Portable Wireless-N 802.11n Router for AWUS036H Wi-Fi \u0026 3G Modem NEW
http://www.ebay.com/itm/221700865923?_trksid=p2057872.m2749.l2649\u0026ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
Our Amazon Affiliate link
https://www.amazon.com/?tag=modigaz-20
Visit our online store
https://www.modigazzi.com
Our Patreon Page
https://www.patreon.com/modigazzitravels
This is the life and adventures of the Browns My family. We are, Me Charlie my wife Raquel and our kids Colleen and Walden. We are for the most part a typical family.
We bought a 1986 class C RV did some renovating sold almost all of our stuff and leased the house. Now we upgraded to a travel trailer. We are traveling, living, adventuring and loving life. Our goal with our videos are to inspire, enlighten and share the possibility of a better existence for anyone willing to jump in and take the chance.
We are the same as you, but we took the chance. Modigazzi The Browns
Email: [email protected]
Web: www.modigazzi.com
Patreon
https://www.patreon.com/modigazzitravels
Friend Us on Facebook
https://www.facebook.com/modigazzitra…
Follow us on Twitter
https://twitter.com/modigazzi
Follow us on Google+
https://plus.google.com/u/0/+Modigazz…
Follow us on Pinterest
https://www.pinterest.com/modigazzi/p…
Check us out on Instagram
https://www.instagram.com/modigazzi/
Take a look at our Blog
http://www.modigazzi.com

wlan antenne yagi Einige Bilder im Thema

 New Best RV WiFi Setup so far Yagi WiFi Antenna, AWUSO36NH-Alfa, ALFA R36
Best RV WiFi Setup so far Yagi WiFi Antenna, AWUSO36NH-Alfa, ALFA R36 Update New

Free French reading practice | French reading exercises Update New

Master French reading with lessons and exercises grouped by French CEFR level with free personalised tests. Revise and improve your French with personalised learning tools for exam and test preparation.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Üben Sie Ihre Französisch-Lesefähigkeiten mit unserer ständig wachsenden Sammlung interaktiver Leseinhalte, gruppiert nach GER-Niveaus und begleitet von detaillierten Erklärungen und Links zu weiteren Ressourcen

Diese Artikel werden Ihnen mit unserem zweisprachigen Reader präsentiert: Während Sie den Text lesen, können Sie auf einen beliebigen Satz klicken, um die englische Übersetzung und die zugehörigen französischen Grammatiklektionen anzuzeigen

Um Ihr Leseverständnis weiter zu unterstützen, können Lektionen aus dem Reader mit Lesezeichen versehen und zum späteren Üben gespeichert werden

Die meisten dieser Funktionen enthalten auch eine Video- oder Audiodatei, damit Sie gleichzeitig Ihr Hörverstehen üben können

Show: A1 A2 B1 B2 C1

Wlan antenne selber bauen New

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema wlan antenne yagi

wlan antenne yagi Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update Wlan antenne selber bauen
Wlan antenne selber bauen Update New

dolohen.com Neueste

Aquí nos gustaría mostrarte una descripción, pero el sitio web que estás mirando no lo permite.

+ mehr hier sehen

Biquad Yagi 2 4GHz Wifi Antenna Update New

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema wlan antenne yagi

The Biquad Yagi has turned out to be an excellent directional antenna. Performing much better than I first thought it would. I did change the measurements from the link here: http://homemakeant.blogspot.co.uk/2008/06/biquad-yagi-24ghz-antenna.html
Although this only has 6 elements, 4 parasitic, 1 driven and 1 reflector it out performs a 15 element Yagi from eBay.
Making this antenna is all about preparation, making the measuring blocks as shown in the video. The video is a little longer than normal but I have included every step needed to build the Biquad Yagi.
A big thanks to Preslav Enchev for sending me the link.
Support me on Patreon: https://www.patreon.com/user?u=20857330
My eBay store: https://www.ebay.co.uk/str/andrewantennas
Facebook group: https://www.facebook.com/groups/1313077415524264/
Email: [email protected]

wlan antenne yagi Einige Bilder im Thema

 Update New Biquad Yagi 2 4GHz Wifi Antenna
Biquad Yagi 2 4GHz Wifi Antenna Update

Weitere Informationen zum Thema wlan antenne yagi

Größte Auswahl an Antennen in Europa | WiMo Update

Die Antenne ist neben dem Funkgerät das wichtigste Element der Amateurfunkstation. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Kurzwellenantennen, UKW-Antennen, Flugfunkantennen, Marineantennen oder industrielle Anwendungen bis GSM/LTE handelt. Eine effiziente Antenne macht den Unterschied zwischen ‘geht’ und ‘geht nicht’.

+ Details hier sehen

Yagi WiFi Antenna 2.4Ghz – RP-SMA Directional Transmitter and Receiver New Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen wlan antenne yagi

Amazon Link – https://amzn.to/2VyXqp8
eBay Link – http://bit.ly/YagiWiFi
Yagi WiFi Antenna 2.4GHz
2.4Ghz Yagi WiFi Antenna – RP-SMA Directional Transmitter and Receiver

wlan antenne yagi Einige Bilder im Thema

 Update Yagi WiFi Antenna 2.4Ghz - RP-SMA Directional Transmitter and Receiver
Yagi WiFi Antenna 2.4Ghz – RP-SMA Directional Transmitter and Receiver Update

Wi-Fi – Wikipedia Aktualisiert

Wi-Fi è un insieme di tecnologie per reti locali senza fili basato sugli standard IEEE 802.11, il quale consente a più dispositivi (per esempio personal computer, smartphone, smart TV, ecc.) di essere connessi tra loro tramite onde radio e scambiare dati. Wi-Fi è anche un marchio di Wi-Fi Alliance, la quale consente l’uso del termine Wi-Fi Certified ai soli prodotti che completano con …

+ hier mehr lesen

A Simple PCB 2 4GHz Wifi Yagi New Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema wlan antenne yagi

A simple Yagi design that can be useful for many different projects. It has a good VSWR and frequency response @2.4GHz, 5GHz and 5.8GHz to follow.
https://www.patreon.com/user?u=20857330
https://www.ebay.co.uk/str/andrewantennas
Template and measurements:
https://drive.google.com/file/d/1ABpQVXIWWiwi8oFFaEO1FPkJDI2PzTeZ/view?usp=sharing

wlan antenne yagi Einige Bilder im Thema

 New A Simple PCB 2 4GHz Wifi Yagi
A Simple PCB 2 4GHz Wifi Yagi New

Dies ist eine Suche zum Thema wlan antenne yagi

Updating

Sie haben das Thema also beendet wlan antenne yagi

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment