Home » Top access sverweis Update New

Top access sverweis Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: Top access sverweis Update New

Neues Update zum Thema access sverweis


Table of Contents

SVERWEIS mit variabler Spaltenangabe in Excel › IT-Service … New

10/03/2016 · Mit der Funktion SVERWEIS können Sie bekanntlich in einer Tabelle nach einem Wert in einer bestimmten Spalte suchen, wenn das Suchkriterium in der ersten Spalte der Tabelle gefunden wird. In diesem Tipp möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie die Spalte, aus der der Wert entnommen werden soll, variabel gestalten können.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Wie Sie wissen, können Sie mit der SVERWEIS-Funktion eine Tabelle nach einem Wert in einer bestimmten Spalte durchsuchen, wenn das Suchkriterium in der ersten Spalte der Tabelle gefunden wird

In diesem Tipp möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie die Spalte, aus der der Wert entnommen werden soll, variabel gestalten

Die folgende Liste zeigt die Preise für

Markisen nach Breite und Farbe dargestellt:

Durch die Kombination der Funktionen von SVERWEIS

und VERGLEICHEN können Sie den Preis aus der Tabelle entnehmen, wenn

Sie geben die Breite und die Farbe in 2 verschiedenen Zellen an

Die Formel zur Bestimmung des Preises in der

Zelle C14 lautet:

=SVERWEIS(A14,Preisliste,VERGLEICH(B14,Farben,0)+1,FALSCH)

Erläuterungen:

Der Zellbereich wurde A3:E11 mit Preisliste genannt

Der Zellbereich wurde A3:E11 genannt

Der Name Farben bezieht sich auf den Zellbereich B2:E2.

bezieht sich auf den Zellbereich B2:E2

Die SVERWEIS-Funktion sucht nach dem in der

Zelle A14 eingegebener Wert in der ersten Spalte der Tabelle mit

die Preise

Mit dem FALSE-Argument wird nach einem exakten Wert gesucht

Übereinstimmung gesucht

In Zelle A14 in der ersten Spalte der Preistabelle eingegebener Wert

Das FALSE-Argument sucht nach einer exakten Übereinstimmung

Mit der MATCH-Funktion wird die

gewünschte Spalte bestimmt werden

Die MATCH-Funktion sucht

nach der genauen Übereinstimmung der in Zelle B14 eingegebenen

Farbe im Zellbereich B2:E2

Wenn die Farbe vorhanden ist, wird es

Gibt die Position der Farbe im angegebenen Bereich zurück

Dies

Der Wert muss mit 1 addiert werden, um die gewünschte Spalte in der Preisliste zu erhalten

Beispiel:

Die Farbe Gelb steht an Position 3 im Zellbereich

B2:E2

Denn die Preise für die Farbe Gelb stehen in der 4

Spalte

in der Preisliste stehen, muss die ermittelte Position um 1 erhöht werden

Die gewünschte Spalte muss ermittelt werden

Die MATCH-Funktion sucht nach der exakten Übereinstimmung der in Zelle B14 eingegebenen Farbe im Zellbereich B2:E2

Wenn die Farbe vorhanden ist, wird die Position der Farbe im angegebenen Bereich zurückgegeben

Dieser Wert muss zu 1 addiert werden, um die gewünschte Spalte in der Preisliste zu erhalten

Beispiel: Die Farbe steht an Position 3 im Zellbereich B2:E2

Da die Preise für die Farbe in der 4

Spalte der Preisliste stehen, muss die ermittelte Position um 1 erhöht werden

In der MATCH-Funktion ist das 3

Argument 0, um eine exakte Übereinstimmung in der Liste der Farben zu suchen

Das Argument ist 0, um nach einer genauen Übereinstimmung in der Liste der Farben zu suchen

Wenn Sie eine Breite oder Farbe angeben, die in der Preisliste nicht vorhanden ist, erscheint als

Formelergebnis #N/A, d

h

der Wert existiert nicht.

Hinweis: Sie können eine eingeben Zelle B14

Bauen Sie eine Validierung ein, indem Sie nur Farben aus einer Liste auswählen

Sie können auswählen, welche sich auf den Zellbereich B2:E2 oder Farben bezieht.

Gibt es sowas wie einen SVerweis in Access zum Tabellenvergleich? Access Tipp 19160 Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen access sverweis

Mein Access Tipp 19160, zeigt dir, wie du in Access Tabellen vergleichen und auf Differenzen prüfen kannst, ein \”Quasi-SVerweis\” in Access… nur ohne nerviges \”nv…\”
Live Help-Desk für Access | https://www.andreas-ganster.de/live-helpdesk/
Beschreibung | Lernvideo der perfekte Datenbankstart https://youtu.be/D_A3VmA_vj4
Live Online MS Access Workshops | https://www.andreas-ganster.de/access-online-workshop/
Telegram-Chat-Gruppe | https://t.me/andreasgansterchatgruppe
Kann ich Workshop? Ja, ich bin seit 20 Jahren Dozent und habe auf mehr als 3.000 Workshops mehr als 10.000 Teilnehmer getroffen, mit denen ich zusammen Probleme lösen konnte und Lösungsvorschläge erarbeitet habe.
Live-Online-Workshops Access | https://www.andreas-ganster.de/access-online-workshop/
Live-Online-Workshops MS Project | https://www.andreas-ganster.de/ms-project-online-workshop/
Live-Online-Workshops Excel | https://www.andreas-ganster.de/excel-online-workshop/ Präsenzworkshops | https://www.andreas-ganster.de/alle-workshops-2021/
Telegram-Chat-Gruppe | https://t.me/andreasgansterchatgruppe
Kann ich Praxis? Ja. Ich unterstütze öfters Unternehmen in Fragen und praktischen Lösungen zu Excel, MS Project, Access, PowerPoint und Word.
Projektaktivitäten | https://www.andreas-ganster.de/projektaktivit%C3%A4ten/
Referenzen | https://www.andreas-ganster.de/referenzen/
Kann man mein Wissen für den praktischen Einsatz einkaufen? Ja, hunderte Problemlösungen, die ich schon gesammelt habe, können wir in deinem Unternehmen konzentrieren, um noch bessere und effizientere Lösungen zu finden.
Kontakt | [email protected]
#andreasganster #msproject #excel #access

access sverweis Einige Bilder im Thema

 Update New Gibt es sowas wie einen SVerweis in Access zum Tabellenvergleich? Access Tipp 19160
Gibt es sowas wie einen SVerweis in Access zum Tabellenvergleich? Access Tipp 19160 New

Mehrfach Konditionaler SVERWEIS: Zwei Spalten auf einmal … Update New

10/12/2014 · Vor ein paar Wochen habe ich bei Chandoo über einen Trick gelesen den ich noch nicht kannte aber ziemlich interessant fand.. Normalerweise wenn wir in einer Tabelle einen Wert suchen benutzen wir den SVERWEIS. Wenn jedoch der gesuchte Wert auf zwei Kriterien basiert, z.B. eine Kostenstelle und ein Konto, dann müssen wir eine Hilfspalte einfügen um beide …

+ hier mehr lesen

Access #15: Stelle Beziehungen zwischen mehreren Tabellen her und erleichtere Dir die Arbeit! New

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen access sverweis

In diesem Video verknüpfen wir in Access mehrere Tabellen miteinander, um die wichtigsten Daten zusammenzufassen, und für eine bessere Übersicht erstellen wir ein Formular!
▬► Link zum Buch: https://bildnerverlag.de/search?sSearch=access\u0026sPartner=btv
Kapitel:
00:00 Intro
00:29 Beispiel-Tabelle
02:35 Beziehung erstellen
08:10 Formular
10:27 Outro
Wo wir noch zu finden sind:
Instagram: https://instagram.com/bildnerverlag
Facebook: https://www.facebook.com/BildnerVerlag
Spiel eine Runde mit uns auf BILDNER.TV Gaming: http://gaming.bildner.tv
Lust auf Entspannung mit Stift und Papier?
BILDNER kreativ bei youtube: http://kreativ.bildner.tv
BILDNER kreativ bei Instagram: https://instagram.com/bildnerkreativ
BILDNER kreativ bei Facebook: https://www.facebook.com/bildnerkreativ/
Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel: Jeder, der einen Kommentar unter einem Video von BILDNER.TV hinterlässt, nimmt automatisch und kostenlos an der wöchentlichen Verlosung eines Buchs aus dem BILDNER Verlag teil. Das Gewinnspiel endet drei Monate nach Veröffentlichung dieses Videos. Die weiteren AGBs zum Gewinnspiel findet ihr unter https://bildnerverlag.de/agb-gewinnspiele
#BILDNERVerlag #Access #Office #BILDNER TV

access sverweis Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update Access #15: Stelle Beziehungen zwischen mehreren Tabellen her und erleichtere Dir die Arbeit!
Access #15: Stelle Beziehungen zwischen mehreren Tabellen her und erleichtere Dir die Arbeit! New

EXCEL: SVERWEIS findet auch Teile eines Textes – Konschak … Update New

22/12/2019 · SVERWEIS() ist eine super EXCEL-Funktion, mit der man nach Informationen in einem Zellenbereich (Matrix genannt) suchen kann. Dabei sucht SVERWEIS in der jeweils ersten Spalte dieser Matrix nach einem bestimmten Wert.

+ hier mehr lesen

Read more

SVERWEIS() ist eine Super-EXCEL-Funktion, die verwendet werden kann, um Informationen in einer Reihe von Zellen (als Matrix bezeichnet) nachzuschlagen

SVERWEIS sucht nach einem bestimmten Wert in der ersten Spalte dieser Matrix

Wird der Wert gefunden, kann jeder Wert zurückgegeben werden, der sich in derselben Zeile dieser Matrix befindet (Parameter: Spaltenindex)

Eine gute Anleitung dazu finden Sie im Internet, zum Beispiel hier: https://support.office.com/en-us/article/VLOOKUP-Function-0BBC8083-26FE-4963-8AB8-93A18AD188A1

MS Access Buchverleih 3 Formular mit Kombinationsfeld Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema access sverweis

Inhalt: Leeres Formular erzeugen, Kombinationfeld einfügen, Textfelder einfügen

access sverweis Einige Bilder im Thema

 New Update MS Access Buchverleih 3 Formular mit Kombinationsfeld
MS Access Buchverleih 3 Formular mit Kombinationsfeld Update

Access-Tutorial: Datenbanken Aktualisiert

Häufige Verwendung von Matrixfunktionen, z. B. SVerweis(). Die Tabelle ist sehr umfangreich und unübersichtlich geworden. es müssen regelmäßig (z. B. monatlich) neue Spalten in die Tabelle eingefügt werden. Es sind Tausende von Datensätzen (Zeilen) zu erwarten. Die Daten müssen für mehrere Benutzer gleichzeitig verfügbar sein.

+ mehr hier sehen

Read more

Datenbanken

Ein typischer Microsoft Excel-Benutzer wird sich fragen, warum er eine Datenbank anstelle einer Tabellenkalkulation verwendet

Schauen wir uns also ein Beispiel an: Wenn Sie für jede Immobilie den Standort und den/die Eigentümer speichern möchten, könnten Sie einfach eine Liste in Excel erstellen:

A B C D E F 1 Nr

Standort Grundstück Eigentümer1 Eigentümer2 Eigentümer3 2 1 Frankfurt am Main Paulsplatz 20 H

Mayer, Berliner Str.1, Hamburg Anja Mayer, Berliner Str.1, Hamburg 3 2

Frankfurt Waldstr

1a Horst Mayer, Berliner Straße 1 Anja Mayer 4 3 Hauptstraße

1 Dresden Fischer, Rolf, Schulstr

17, 10001 Berlin – keine – – keine – 5 2 Dresden Hauptstr

1 Rolf Fischer, Schulstr

17, Berlin

Schon diese wenigen Zeilen zeigen einige Schwierigkeiten bei der Datenverwaltung mit Excel:

Doppelte Nummern und sogar Text sind in Spalte A möglich

Doppelte Einträge sind möglich

Was ist, wenn es mehr als drei Eigentümer gibt? Ist die zweite Immobilie ebenfalls in Frankfurt am Main oder in Frankfurt an der Oder? Sind H

Mayer und Horst Mayer ein und dieselbe Person?

In welcher Stadt lebt Horst Mayer? Wie soll nach „Anja Mayer“ gefiltert werden, wenn sie als „Eigentümer2“ und manchmal als „Eigentümer3“ eingetragen ist?

Wenn alle Mayer die gleiche Adresse haben, wird bei einer Adressänderung überall die neue Adresse eingetragen? Im dritten Datensatz werden „Ort“ und „Grundstück“ vertauscht, Vor- und Nachname anders sortiert, eine Postleitzahl eingetragen und Zellen, die leer bleiben sollen, enthalten den Eintrag „− keine −“

Hier die Vorteile einer Datenbank wie Microsoft Access: Uneinheitliche Schreibweisen, unvollständige Daten und Dubletten lassen sich ohne Programmieraufwand vermeiden, da die Datenbank dies selbstständig überwacht

Einige Anzeichen dafür, wann eine Tabelle nicht mehr nützlich ist, sind:

Eine einzelne Tabelle reicht nicht (oder nicht mehr) aus, um die Fakten darzustellen

Wurden die Daten jedoch auf mehrere Spreadsheets verteilt, konnten die Informationen nicht mehr gut dargestellt werden

Häufige Verwendung von Matrixfunktionen, z

B

VReference().

Die Tabelle ist sehr umfangreich und unübersichtlich geworden

Der Tabelle müssen regelmäßig (z

B

monatlich) neue Spalten hinzugefügt werden

Es sind Tausende von Datensätzen (Zeilen) zu erwarten

Die Daten müssen mehreren Benutzern gleichzeitig zur Verfügung stehen

Es sind komplexe Formulare zu verwenden

Als sehr persönliche Richtlinie ist Excel geeignet, solange Sie alle Daten in einer Tabelle auf dem Bildschirm sehen können

Sie sollten Listen nur nach unten scrollen müssen, aber nicht zur Seite

Umgekehrt gibt es auch bei Microsoft Access Grenzen – die von professionellen Datenbankentwicklern leider teilweise viel zu eng gezogen werden

Was oft übersehen wird, ist, dass Access eine Lücke zwischen Tabellenkalkulationen und sehr großen Datenbankanwendungen wie Microsoft SQL Server füllt.

How To Migrate Microsoft Access Tables To SQL Server Using SQL Server Migration Assistant🎓 Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema access sverweis

In this Access 2013 tutorial video, Steve Bishop explains how to migrate your tables and data from Access to Microsoft SQL Server 2014. Using SSMA will quickly move your tables and data from Access to SQL as well as the index and primary key information.
Version 7.0: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=53121
———-
Become a member today for only $5 a month!
https://www.youtube.com/channel/UCHt5Fz7cYrQIIw4EyXkkqPQ/join
When you join, here’s what you’ll get:
* Your name in the credits
* A form to ask me for help on your project
* 10% off in the Teespring store (discount code)
———-
Looking for DAILY news and commentary? Join us on my other channel “Coffee With Steve” for daily videos where we discuss Technology, Software Development, Politics, Culture, and many other things.
Coffee With Steve: https://www.youtube.com/channel/UCeXAUvo5xxDY_b-lSknPC1A

See also  Best armada e500 bios New

access sverweis Ähnliche Bilder im Thema

 Update How To Migrate Microsoft Access Tables To SQL Server Using SQL Server Migration Assistant🎓
How To Migrate Microsoft Access Tables To SQL Server Using SQL Server Migration Assistant🎓 Update

Access-Abfragekriterien: UND oder ODER? – experto.de New

Access-Abfragekriterien: UND oder ODER? Lesezeit: 2 Minuten Die Vergleichsoperatoren “UND” sowie “ODER” bei Access-Abfragen sorgen bei Anwendern gerne für Verwirrung. Wer hier etwas falsch macht, erhält falsche – oder keine – Ergebnisse. In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, wann, wo und wie Sie die jeweiligen Operatoren in das Entwurfsgitter einer Abfrage eintragen, um die …

+ hier mehr lesen

Read more

Zugriffsabfragekriterien: UND oder ODER?

Lesezeit: 2 Minuten

Einträge in der Zeile „Kriterien“ im Access-Abfragedesign

Angenommen, Sie möchten alle Kunden, die in Köln und Bonn wohnen, aus Ihren Kundentabellen herausfiltern

Wenn Sie jedoch genau dieses Kriterium in der Spalte Standort der Gestaltungsmaske Ihrer Access-Abfrage eingeben, sehen Sie nach dem Ausführen der Abfrage keine Datensätze mehr

Letztlich ist es ein Sprachproblem

Sie suchen bestimmt keine Kunden, die gleichzeitig in Köln und Bonn wohnen, sondern entweder in Köln oder Bonn

Aufgrund des fehlerhaften Vergleichsoperators „AND“ sucht Access jedoch wie gewünscht nach allen Datensätzen, die beide Städtenamen in der Spalte City enthalten

Und da es keinen solchen Datensatz gibt, ist die Abfrage leer

Der richtige Vergleichsoperator ist also „OR“

Für die Eingabe dieses Abfragekriteriums haben Sie zwei Möglichkeiten: Geben Sie den einen Städtenamen in die Kriterienzeile der Spalte Stadt und den anderen Städtenamen in die darunter liegende mit „oder“ gekennzeichnete Zeile ein

Geben Sie in der Zeile Kriterien der Spalte Standort einen Gesamtausdruck ein

In unserem Fall ist es: “Köln” ODER “Bonn” (Die Anführungszeichen müssen nicht über die Tastatur eingegeben werden

Access fügt sie automatisch hinzu!)

Verknüpfung von Abfragekriterien in mehreren Spalten

Komplizierter wird es, wenn Sie in mehreren Spalten Kriterien für Ihre Filterung eingeben

Auch hier wird viel falsch gemacht und die Auswirkungen sind fatal

Denn Access zeigt ein Abfrageergebnis an – aber das falsche!

Stellen Sie sich vor, Sie möchten Ihre Kunden zusätzlich zum Wohnort auch nach dem Geschlecht filtern

In der Zeile Kriterien der Spalte Ort tragen Sie „Köln“ und in der Zeile oder „Bonn“ ein

Geben Sie zusätzlich z

Z.B

Frau.

Sie erhalten nun ein Abfrageergebnis von Access mit allen weiblichen Kunden aus Köln und ALLEN Kunden (auch Männern) aus Bonn

Was ist passiert? Die eingegebenen Kriterien gelten als „UND“-Verknüpfung innerhalb einer Zeile

Da die erste Zeile (Kriterien) als Anrede Frau und als Ort Köln enthält, werden alle Datensätze ausgewählt, die diese beiden Kriterien erfüllen

Eine Zeile darunter steht allerdings nur ein Kriterium, nämlich der Wohnort Bonn

Die Einschränkung auf ein bestimmtes Geschlecht fehlt und wird daher nicht berücksichtigt.

Für die korrekte Eingabe gibt es wieder zwei Möglichkeiten:

Geben Sie die Kriterien unter Anrede Frau und unter Ort Köln ein

Geben Sie in der Zeile oder unter Anrede wieder Ms und als Stadt Bonn ein

Geben Sie in der Zeile unter Anrede Frau Kriterien ein und wählen Sie in der Spalte Ort den Gesamtausdruck „Köln“ ODER „Bonn“ Geben Sie Suchparameter ein

Wenn Sie die Spalten verwechseln, führt die Abfrage ebenfalls zu keinem oder einem falschen Ergebnis

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte lassen Sie uns wissen, wie Ihnen unser Beitrag gefällt

Klicken Sie dazu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten…

PPS: Hat Ihnen der Beitrag besonders gefallen?

Unterstützen Sie unser Beratungsportal:

Wildcard Searches with the LIKE Keyword in Microsoft Access Queries – Find Specific Email Domains New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen access sverweis

Learn how to perform wildcard searches using the LIKE keyword and the special characters (*,?,#) in your Microsoft Access queries. In this example, I’ll show you how to find email addresses at specific domains, like @gmail.com.
Xavier from Bury St Edmunds, England (a Gold Member) asks: I need to create a report to show all of my customers who have email addresses in a few specific domains like Gmail and Yahoo. How can I do that?
BONUS FOR CHANNEL MEMBERS:
Silver Members and up get access to an EXTENDED CUT of this video which covers additional examples. That video will show you how to search in a list or range of characters, exclude specific characters, and search for the actual wildcard characters inside your strings.
MEMBERS ONLY VIDEO:
https://youtu.be/OxRErkL2pKM
BECOME A MEMBER:
https://youtube.com/channel/UCl7-jJie4ifOVK87FINIuDg/join
LINKS:
Get on my Mailing List: https://599cd.com/YTML
What is a Query: https://youtu.be/lvvZRSSqjAM
Everything About Queries: https://599cd.com/441
Query Criteria: https://599cd.com/1325
Wildcards Covered in Class: https://599cd.com/ACB5
ADDITIONAL RESOURCES:
FREE Access Level 1: https://599cd.com/Free1
FREE Blank Customer Template: https://599cd.com/FRL2
$1 Access Level 2: https://599cd.com/1Dollar
TechHelp: https://599cd.com/TechHelp
Twitter: https://twitter.com/LearningAccess
https://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Access
https://products.office.com/en-us/access
https://microsoft.com/en-us/microsoft-365/blog/access/
Email Me: [email protected]
KEYWORDS:
microsoft access, ms access, #msaccess, #microsoftaccess, examples of wildcard characters, like keyword, searching for special characters, search for email domains, using wildcards in queries, wildcard filter and searches, how to create a wildcard query in microsoft access, access wildcard query, like condition, like keyword, special characters, like operator, how do you use like in ms access, ms access like criteria, ms access like query parameter, ms access wildcard in parameter query
QUESTIONS:
Please feel free to post your questions or comments below. Thanks.

access sverweis Ähnliche Bilder im Thema

 Update Wildcard Searches with the LIKE Keyword in Microsoft Access Queries - Find Specific Email Domains
Wildcard Searches with the LIKE Keyword in Microsoft Access Queries – Find Specific Email Domains New

Übungsbeispiele – schule.at Neueste

Verschiedene Übungstests zu Windows, Excel, Access, PowerPoint und Word. Zur Vorbereitung auf die Prüfung. ECDL Core und Advanced. Detailansicht

+ mehr hier sehen

Read more

MS Excel: ECDL Modul 4

Herdt bietet passende Beispiel- und Übungsdateien für ECDL Modul 4 – MS Excel an, die Sie kostenlos herunterladen können:

– 16 Übungen mit Lösungen

– Professionelles Arbeiten mit Tabellenkalkulationen

– Tabellen strukturieren

– Listen und Filter

– Formeln überwachen

– Pivot-Tabellen

– Diagramme

– Szene. .

Detailansicht

herdt.com

How to Use a Pass Through Query in MS Access – SQL Server Example New

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema access sverweis

How to Use a Pass Through Query in MS Access – SQL Server Example
In this episode, we’ll look at how to create and use a Pass Through query in MS Access to run our query efficiently on the server, and to only receive the result set we want. We’ll look at how to use Pass Through queries with standard SQL and SQL stored procedures. These queries can help your Access project become more efficient, and able to connect to more diverse data sources.
Want to work with me 1:1? Contact me today and book your free 20 min consultation!
Contact form you can find at http://www.mackenziemackenzie.com/
Follow me on social media:
https://www.facebook.com/mackenziedataanalytics
https://twitter.com/seamacke
https://www.instagram.com/seamacke/
https://www.reddit.com/user/seamacke
https://www.linkedin.com/in/psmackenzie/
For developers looking for a new role, check out:
https://www.toptal.com/qKaO2b/worlds-top-talent
Needing to hire technical resources for your project? Get the best:
https://www.toptal.com/qKaO2b/worlds-top-talent
ms access pass through query, pass through query, pass thru query, access odbc pass through, access sql server pass through query, vba pass through query
#PassThroughQuery #msAccessQuery #SQLpassthroughQuery
https://youtu.be/JCeEBb3mR7E

access sverweis Einige Bilder im Thema

 Update How to Use a Pass Through Query in MS Access - SQL Server Example
How to Use a Pass Through Query in MS Access – SQL Server Example Update

Office-Hilfe Update New

Office-Hilfe Forum. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, an Ihre Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten

Diese Website verwendet Cookies zur Verkehrsanalyse und Anzeigenmessung

Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Ms Access 2016 002 #Datenbank mit mehreren Tabellen und Beziehungen erstellen. New

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema access sverweis

In diesem Video erkläre ich euch wie ihr eure Datenbank mit Ms Access erstellt und in dieser verschiedene Tabellen mit verschiedenen Attributen anlegt. Außerdem zeige ich euch noch wie ihr Beziehungen mit referentiellen Integritäten (IR) einrichten könnt und wir beheben die ersten Fehler!
Verwendete Programme:
Ms Access 2016:
http://adf.ly/4323726/msaccess
Ms Visio 2016:
http://adf.ly/4323726/msvisio
Liebe Grüße euer Jonas

access sverweis Einige Bilder im Thema

 Update New Ms Access 2016 002 #Datenbank mit mehreren Tabellen und Beziehungen erstellen.
Ms Access 2016 002 #Datenbank mit mehreren Tabellen und Beziehungen erstellen. Update

VBA-Forum – Das Forum zu Microsoft VBA Neueste

Thema: Eröffnet von: Letzte Nachricht: Von: Antworten: Gelöst: Beliebig erweiterbarer Fragebogen: DooomJ: 30.03.2022 09:40:15: Gast21097: 1: Form Browser …

+ hier mehr lesen

Datenbank erstellen in Microsoft Access einfach erklärt für Anfänger New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema access sverweis

► Kanal abonnieren: https://bit.ly/jakobnbr
In diesem Video zeige ich dir deine ersten Schritte in Microsoft Access. So erstellst du deine erste Datenbank und kannst deine Daten aus einer Tabelle über ein Formular, eine Abfrage oder einen Bericht anzeigen. Dies sind sozusagen deine ersten 10 Minuten in Access. Für weitere Tipps und Anleitungen gibt es noch mehr Videos auf meinem Kanal.
▬ Microsoft Access ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
► Access Playlist
https://youtube.com/playlist?list=PLoqI79-U61lvJKkg2f_0OATLdNvfm17qc
► Häufige Anfängerfehler in Access
https://youtu.be/psh6RIeXRbQ
►Excel Dashboard erstellen
https://youtu.be/Eddh6ffIQBw
▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Im Video:
► Software: https://amzn.to/3eUCBNb
► Maus: https://amzn.to/3ERJHwG
► Tastatur: https://amzn.to/3mPemof
► Bildschirm: https://amzn.to/3EMIxCJ
► Mikrofon: https://amzn.to/3t149cl
Empfehlungen:
► Headset: https://amzn.to/3FSXtk7
► Brille: https://amzn.to/3sTf5bR
Vielen Dank für deine kostenlose Unterstützung durch diese Affiliate-Links!

access sverweis Einige Bilder im Thema

 New Datenbank erstellen in Microsoft Access einfach erklärt für Anfänger
Datenbank erstellen in Microsoft Access einfach erklärt für Anfänger New

Microsoft Excel – MS-Office-Forum Update

05/10/2009 · Anzeige-Eigenschaften: Zurzeit aktive Benutzer: Zeige Themen 1 bis 25 von 91485: 34 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 34)

+ hier mehr lesen

Access – Berechnete Felder in Abfragen – Direkt berechnet oder mit Funktionen Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema access sverweis

Ich zeige, wie du in Microsoft Access in Abfragen direkt Berechnungen durchführen kannst und wie du in Abfragen Funktionen für Berechnungen aufrufen kannst.
Hier der Text-Artikel mit den gleichen Inhalt:
http://codekabinett.com/rdumps.php?Lang=1\u0026targetDoc=access-abfrage-berechnetes-feld-funktion

access sverweis Einige Bilder im Thema

 New Update Access - Berechnete Felder in Abfragen - Direkt berechnet oder mit Funktionen
Access – Berechnete Felder in Abfragen – Direkt berechnet oder mit Funktionen Update

Power Query ganz leicht erklärt! – Excelhero Aktualisiert

Access, SAP, salesforce, … (SVERWEIS-Funktion, Kopieren etc.) wiederholt werden. Mit Power-Query werden die Quelldateien hingegen nicht mehr angefasst, d. h. die Tabellen bleiben in ihrer Ursprungsform bestehen und das Zusammenführen sowie der Vergleich der Datensätze wird nur ein einziges Mal aufgesetzt.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

POWER-ABFRAGE

1) Übersicht und Einsatzmöglichkeiten von Power Query

Abonnieren, Daumen hoch und eure Fragen in die Kommentare 😉

Das Excel-Tool Power Query oder „Daten abrufen und transformieren“ unterstützt Sie bei der Durchführung von ETL-Prozessen

Die Abkürzung „ETL“ steht für „Extract, Transform & Load“, was einen Prozess beschreibt, bei dem Daten aus mehreren – ggf

unterschiedlich strukturierten – Datenquellen in einer einzigen Zieldatenbank oder Tabelle zusammengeführt, dort konvertiert und anschließend in Form von dargestellt werden eine Tabelle ausgegeben werden

ETL beinhaltet somit die Extraktion der relevanten Daten aus verschiedenen Quellen

Transformation der Daten in das Schema und Format der Zieldatenbank oder -tabelle

Laden der Daten in die Zieldatenbank oder -tabelle

Mit Power Query können Sie also Daten aus verschiedenen Datenquellen abrufen: Dateien

Mit Power-Query können Sie nicht nur Daten in einzelnen Arbeitsmappen, CSV-Dateien, Textdateien usw

abrufen, sondern auch ganze Ordner abfragen

Das bedeutet, dass Sie einen bestimmten Ordner abfragen können, und wenn diesem Ordner neue Dateien hinzugefügt werden, fragt Power-Query automatisch alle Daten aus diesen neuen Dateien ab und konvertiert sie

So erhalten Sie immer einen aktuellen Datensatz

Dies ist zB für regelmäßiges Reporting sehr nützlich

Datenbanken

Access, SAP, Salesforce, SQL-Server. .

Der Vorteil hierbei ist, dass Sie nicht auf 1 Million Datensätze – wie bei einer Excel-Datei – beschränkt sind, sondern eine unbegrenzte Anzahl an Datensätzen abrufen können

Außerdem läuft die Abfrage mit Power-Query deutlich schneller.

Web

Tabellen aus Wikipedia, Wechselkurse, Aktienkurse von Websites im Internet..

Alle diese Abfragen können regelmäßig aktualisiert werden

Dazu bietet Power-Query die Möglichkeit, den genauen Zeitpunkt für die Aktualisierung (z

B

immer beim Öffnen der Datei oder des Ordners) oder das gewünschte Intervall für die laufenden Aktualisierungen (z

B

alle 10 Minuten) einzustellen

Auf diese Weise ist es sehr einfach, Daten aus verschiedenen Quellen abzurufen

1.1) Web-Scraping mit Power Query

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit Power Query auch mehrere Seiten über sogenannte „Parameter“ aufrufen können

Das bedeutet, dass Sie theoretisch Hunderte von Seiten abrufen und Daten abrufen können, wenn die URLs gleichmäßig strukturiert sind

Wenn Sie beispielsweise Wirtschaftsdaten aus verschiedenen Ländern ziehen möchten und sich die Webseiten nur durch den Ländercode in der URL unterscheiden, können Sie diese Ländercodes über Parameter in die Abfrage eintragen und so Daten von einer Vielzahl von Webseiten abrufen und zusammenführen in einem Datensatz

1.2) Datenbereinigung mit Power Query

Power Query kann auch verwendet werden, um die Datenbereinigung zu vereinfachen

Oft müssen Sie verschiedene Daten wie Adressdatensätze und ähnliches verarbeiten, die noch nicht in geeigneter Form vorliegen

Mit Power Query gibt es viele neue Möglichkeiten, das Ganze zu vereinfachen, indem man sich den Einsatz von Funktionen und Makros erspart

See also  c'est quoi le marketing digital: elle vous permet d'augmenter rapidement votre chiffre d'affaire. marketing digital c'est quoi

Betrachtet man das Ganze in einem größeren Zusammenhang [Video ab 4:06 min], dann gibt es erst einmal die Datenquellen und dann vier Arbeitsschritte: Eingabe

Analyse

Visualisierung

Ausgabe Im Gegensatz zu einer manuellen Datenbereinigung, bei der Sie diese bei neuen und/oder aktualisierten Daten immer wieder neu ausführen und die Daten vielleicht auch über Funktionen zusammenführen müssen, können Sie, wie oben erwähnt, mit Easy update Power Abfrage mit hinzugefügten und/oder geänderten Daten durch Anklicken der Abfragen

Die neuen Daten werden also von Power Query gezogen und verarbeitet und können dann verwendet werden, um beispielsweise Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme zu erstellen, die Sie dann zu Dashboards kombinieren können

Diese Dashboards und Grafiken können dann in Word- oder PPT-Berichte umgewandelt, per E-Mail versendet, in Datenbanken hochgeladen usw

werden

Power Query hilft Ihnen also, Daten aus verschiedenen Quellen in einem ersten Schritt in das richtige Format zu bringen und dann zusammenzuführen und ggf notwendig, um die gezogenen Datensätze abzugleichen (z

B

Abgleich von Ist- und Soll-Daten)

Kurz gesagt, Power Query erleichtert das Abrufen und Transformieren von Daten aus verschiedenen Quellen

Im Video [ab 5:23 min] sieht man das Ganze nochmal als Tabelle mit diversen Anwendungsbeispielen

2) Pivot-Daten aufheben

Abonnieren, Daumen hoch und eure Fragen in die Kommentare 😉

In Excel 2016 und der Abo-Version von Excel 365 finden Sie Power Query bereits integriert, im Menü unter dem Reiter im Block „Daten abrufen und transformieren“

Hier finden Sie auch die verschiedenen Möglichkeiten zum Abrufen von Daten aus unterschiedlichen Quellen wie Textdateien, CSV-Dateien, Web etc

und unter „Daten abrufen“ haben Sie nochmals die vielen verschiedenen Quellen zur Auswahl

Sie können sich auch einen Überblick über die bestehenden Abfragen und die Quellen verschaffen, die Sie „angezapft“ haben

Wenn Sie Excel 2010 und Excel 2013 verwenden, finden Sie Power Query als eigenen Reiter im Menü (siehe Video: 0:33–0:49 min)

In unserem Beispiel [ab 0:49 min] finden Sie eine Liste von Daten (noch keine Tabelle), in der die Informationen in einzelnen Spalten dargestellt werden

Eine solche Liste von Daten ist nicht sehr praktisch, vor allem wenn man daraus eine Pivot-Tabelle erstellen möchte, also das Ganze in ein Datenbankformat bringen und entsprechend damit arbeiten möchte

Jetzt haben Sie also die Möglichkeit, diese Daten in diesem Bereich mit Power Query abzufragen, und wenn Sie auf die Schaltfläche Aus Tabelle/Bereich klicken, hebt Excel automatisch den gesamten Abfragebereich hervor – da Power Query eine Tabelle benötigt – und öffnet das Dialogfeld „Tabelle erstellen“

Klicken Sie auf OK, um die Liste in eine Tabelle umzuwandeln, und öffnen Sie den Abfrage-Editor, in dem Sie eine Abfrage für diesen Bereich ausführen können

Sehen Sie sich im Video [1:50-2:48 min] an, wie dieser Editor im Detail funktioniert

Im nächsten Schritt entpivotieren Sie die Tabelle, d

H

Ändern Sie die Spalten in Zeilen

Wählen Sie dazu zunächst die Spalten aus, gehen Sie dann auf die Registerkarte „Transformieren“ und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Unpivot-Spalten“

Dadurch werden die einzelnen Spalten in einzelne Zeilen umgewandelt

Wenn Sie diesen Schritt in Excel ohne Power Query machen würden, wäre das mit viel Copy & Paste oder dem zeitaufwändigen Erstellen von Makros verbunden

Allein diese zwei Klicks haben Ihnen schon unglaublich viel Zeit gespart

Sobald Sie mit Ihrer Abfrage fertig sind, klicken Sie im Reiter „Start“ oben links auf „Schließen & Laden“

Die Abfrage wird dann gespeichert und als separates Arbeitsblatt in die Excel-Datei geladen und rechts öffnet sich ein separates Fenster, in dem das Ergebnis Ihrer Abfrage angezeigt wird.

Die letzten Schritte werden Ihnen auch im Video [2:48– min] ausführlich gezeigt

Außerdem wird Ihnen erklärt, wie die neu erstellte Tabelle im Detail aufgebaut ist und wie Sie diesen Datenblock in eine Pivot-Tabelle (siehe unten) umwandeln können, die zukünftig sehr gut zum Beispiel zum Erstellen von Pivot-Charts und verwendet werden kann um die Daten komfortabel auswerten zu können

3) Daten aus verschiedenen n Tabellen zusammenführen

Abonnieren, Daumen hoch und eure Fragen in die Kommentare 😉

Ein großer Teil der Arbeit in Excel besteht häufig darin, zunächst Daten zusammenzuführen

Man hat also diverse Quellen, Datensätze, Tabellen etc

als Grundlage, die man in einem ersten Schritt sammeln muss, um sie in einem weiteren Schritt verarbeiten und auswerten zu können

In unserem Beispiel gibt es also zwei Datensätze, A und B, die Sie entweder „anhängen“ oder „zusammenführen“ können

„Anhängen“ bedeutet, dass von beiden Datensätzen jeweils eine Kopie erstellt wird, die zusammengefügt bzw

zusammengepackt werden, sodass ein großer neuer Datensatz entsteht, der anschließend ausgewertet werden kann

„Zusammenführen“ bedeutet hingegen, dass die beiden Datensätze nicht vollständig „angefügt“ werden (wie oben beschrieben), weil nicht der gesamte Inhalt der beiden Datensätze, sondern nur bestimmte Informationen benötigt werden, sodass beispielsweise nur a Eine einzelne Spalte wird aus Datensatz B entnommen

Dies geschieht normalerweise mit einer Referenzfunktion wie der SVERWEIS-Funktion oder der INDEX-Funktion usw

oder mit einfachen Verknüpfungen oder Verknüpfungen, wie Sie sie in Datenbanken finden

Diese beiden Arten von „Anhängen“- oder „Zusammenführen“-Urlaub können sehr einfach mit Power Query durchgeführt werden

Den entsprechenden Befehl finden Sie im Reiter „Daten“ unter der Schaltfläche „Daten abrufen / Abfragen kombinieren“

Dies kann Ihnen viel Zeit sparen, besonders wenn Sie es mit einer großen Datenmenge zu tun haben

Im Video finden Sie ein Beispiel ab 1:50 min mit den Tabellen „IST-Bestand“ und „SOLL-Bestand“ mit Artikelnummern, Referenznummern und Bestandseinheiten

Diese beiden Tabellen sollen nun verglichen werden, um herauszufinden, wie viele Einheiten nachbestellt werden müssen, um den Lagerbestand bis zum gewünschten SOLL-Lagerbestand aufzufüllen

Dazu könnte man theoretisch mit der SVERWEIS-Funktion arbeiten oder die beiden Datenblöcke ineinander kopieren

Das Problem dabei ist, dass man in der Praxis oft mit vielen sehr großen Tabellen arbeitet

Einerseits würde ein Abgleich derselben sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, andererseits müssten, sobald neue Daten in die einzelnen Tabellen importiert werden, die jeweiligen Vorgänge (SVERWEIS-Funktion, Kopieren etc.) wiederholt werden

Bei Power Query hingegen werden die Quelldateien nicht mehr angefasst, d.h

h

die Tabellen bleiben in ihrer ursprünglichen Form und das Zusammenführen und Abgleichen der Datensätze wird nur einmal eingerichtet

Power-Query ermöglicht nachhaltiges Arbeiten und spart Ihnen viel Zeit

Im ersten Schritt [siehe Video ab 3:02 min] muss eine Abfrage auf den ersten Tisch durchgeführt werden

Durch Klick auf „Aus Tabelle/Bereich“ im Reiter „Daten“ erkennt Excel automatisch den betreffenden Bereich, führt eine Abfrage aus und öffnet den Abfrageeditor

Wenn Sie das Abfragefenster auf der linken Seite öffnen, sehen Sie, dass die Tabelle tbl_Ist ist

Nun muss die Tabelle geschlossen und geladen werden – diesmal nutzt ihr aber nicht direkt wieder den „Schließen & Laden“-Button, sondern klickt auf das kleine schwarze Dreieck rechts unten neben dem Button, um das Auswahlmenü zu öffnen und den Punkt „ Schließen & laden…”.

Der Grund dafür ist, dass sich der Dialog „Daten importieren“ öffnet und Sie sofort auswählen können, ob das Ganze als Tabelle, Pivot-Tabelle oder Pivot-Chart ausgegeben werden soll, oder ob Sie nur eine Verbindung herstellen möchten

In unserem Fall wählen Sie den Punkt “Nur Verbindung erstellen”. ..

..

weil Sie die andere Abfrage zuerst hinzufügen und nicht das Ganze hier direkt in Excel ausgeben lassen möchten

Auf der rechten Seite öffnet sich nun das Fenster „Abfragen und Verbindungen“ und Sie sehen, dass die erste Abfrage erstellt wurde

Wenn Sie mit der Maus darüber fahren, öffnet sich auch das entsprechende Vorschaufenster und Sie können sich die Daten ansehen

Die oben beschriebenen Schritte werden nun für die Tabelle „Bestandsziel“ wiederholt

Sie haben jetzt zwei Abfragen erstellt

Der nächste Schritt ist, wie man diese beiden verbindet

Zunächst „hängen“ Sie die beiden Abfragen wie oben beschrieben an

Sie packen also die beiden Datensätze untereinander

Es öffnet sich wieder ein Dialogfenster und Sie werden gefragt, ob es zwei oder mehr Tabellen gibt

Als nächstes wählst du die Primärtabelle aus und dann die Sekundärtabelle, also die Tabelle, die an die Primärtabelle angehängt werden soll

Nachdem du mit „OK“ bestätigt hast, öffnet sich der Abfrageeditor erneut und dir wird eine Vorschau angezeigt, so wie das Ganze wird aussehen wie

Sie sehen, dass die Artikel aus der ersten Tabelle und die Artikel aus der zweiten Tabelle blockweise aneinander „angefügt“ wurden

Allerdings ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich, welche Daten dem IST- und welche dem SOLL-Bestand zuzuordnen sind

Um dies zu erreichen, könnte man theoretisch die Originaltabellen anpassen, der Aufwand dafür wäre aber nicht „nachhaltig“

Aus diesem Grund gehen Sie nun in Ihre ursprüngliche Abfrage, indem Sie im linken Abfragefenster auf die Abfrage „tbl_Ist“ klicken

Hier können Sie auch einzelne Spalten hinzufügen, diese werden aber nur in diesem Abfrageeditor hinzugefügt

Sie erscheinen nicht in den Originaltabellen, sondern nur im Endergebnis

Gehen Sie dazu im Menü auf „Spalte hinzufügen“ und klicken Sie auf „Benutzerdefinierte Spalte“, die Sie mit „Staat“ betiteln

Sie können entweder eine Formel einfügen oder im Feld “Benutzerdefinierte Spaltenformel” einen Wert definieren – in unserem Fall “IST”

Und dann machen Sie dasselbe mit der Abfrage “tbl_Soll”

“ sehen Sie, dass die neue Spalte und die hinzugefügten Werte „IST“ und „SOLL“ automatisch übernommen wurden

Wie Sie diese Abfrage beispielsweise in eine Pivot-Tabelle umwandeln können, die Ihnen den Unterschied zwischen IST und Den SOLL-Zustand – also die Anzahl der benötigten Einheiten, für die die jeweiligen Artikel nachbestellt werden müssen – sehen Sie im Video [7:28-8:55 min]

Sie können aber nicht nur solche Daten kombinieren bzw Datensätze über „Data/Get Data/Combine Queries“ aber auch im Power Query Query Editor, wo es Schaltflächen gibt, um eine Kombination der Queries zu initiieren – aber dazu kommen wir etwas später

18-12:52 min] wird der Unterschied zwischen „Append“ und „Merge“ noch einmal ausführlich erklärt Ein Klick auf „Merge“ öffnet ein Dialogfenster, in dem Sie zunächst die Quelltabelle auswählen müssen, in unserem Fall die ZIEL-Tabelle, da hier mehr Einträge vorhanden sind, wählen Sie als nächstes die Tabelle IST aus.

Danach müssen Sie, genau wie bei einer VLOOKUP-Funktion, eine Verbindung herstellen und daher auswählen, welche Spalte in den beiden Tabellen gleich ist

In unserem Fall wäre das entweder die Artikelbeschreibung oder die Referenz-ID

Als Beispiel nehmen Sie die Referenz-ID, die Sie nun in beiden Tabellen so auswählen, dass eine Beziehung/Verbindung entsteht, die dem Suchkriterium für SVERWEIS entspricht

Unten unter „Join Type“ finden Sie eine Auswahl verschiedener Optionen, um diese beiden Tabellen zusammenzuführen, wobei standardmäßig der Punkt „Left Outer Join (all from first, matching from second)“ angeboten wird

Für unser Beispiel nehmen Sie zunächst das erste Auswahlkriterium, also den Standard-Join, der SVERWEIS entspricht

Auf die anderen gehen wir später noch genauer ein

Nach einem Klick auf „OK“ erhalten Sie eine neue Abfrage, die nicht mehr „Append“ (= hinzufügen), sondern „Merge“ (= zusammenführen) heißt

Auf der linken Seite dieser Tabelle (weißer Hintergrund) sehen Sie nun unsere ursprüngliche Abfrage, also unsere SOLL-Tabelle, und auf der rechten Seite (grüner Hintergrund) in der Spalte tbl_Ist Informationen aus der IST-Abfrage, die zunächst komprimiert angezeigt werden.

In den einzelnen Zeilen steht „Tabelle“, was bedeutet, dass hier noch mehr Daten stehen und Sie im nächsten Schritt zunächst auswählen müssen, welche Daten Sie aus der IST-Abfrage der anderen Abfrage, also der SOLL-Abfrage zuordnen möchten

Klicken Sie dazu zunächst auf die Schaltfläche oben rechts (mit den beiden kleinen Pfeilen nach links und rechts)

Daraufhin öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie die einzelnen Spalten der anderen Tabelle oder Abfrage finden

Als nächstes müssen Sie auswählen, was Sie einschließen möchten

In unserem Fall können Sie die Spalten “Artikel” und “Referenz” wegklicken, da beide bereits vorhanden sind

Sie können auch das Häkchen bei “Originalspaltennamen als Präfix verwenden” entfernen

Klicken Sie dann erneut auf „OK“…

..

und Sie sehen nun rechts (grün hinterlegt) zwei neue Spalten mit den Bezeichnungen „Units.1“ und „Condition.1“

So haben Sie jetzt alle Daten, die Sie brauchen, beisammen

Klicken Sie anschließend im Menü oben links auf “Schließen & laden/Schließen & laden in…”

Diesmal soll das Ganze aber in Form einer Tabelle rausgeschmissen werden

Abschließend können Sie rechts neben der Tabelle eine neue Spalte („Differenz“) hinzufügen und die Formel „=[@units][email protected][units.1]]“ zur Berechnung der Differenz einfügen

Als Ergebnis erhalten Sie nun die für die Nachbestellung notwendigen Informationen, also die Mengenangaben, die zum Auffüllen der Lager zum Erreichen des Zielzustandes benötigt werden

Auf diese beiden Möglichkeiten der Datenzusammenführung wird in weiteren Lektionen noch näher eingegangen was Sie mit den einzelnen Dialogen machen können

Die verschiedenen Join-Typen werden ebenfalls im Detail besprochen

Das Besondere an Power-Query ist, dass diese Abfragen, wie bereits erwähnt, zukunftsfähig ausgelegt sind, d.h

die einmal erstellten Abfragen können einfach aktualisiert werden, um neue Zahlen zu laden, die dann in den Tabellen, Pivot-Charts verwendet werden usw

See also  Best nachhilfe für 5 klässler Update

erscheinen

Ein Beispiel dazu sehen Sie im Video [ab 13:23 min]

4) Führen Sie Daten aus Arbeitsmappen zusammen

Abonnieren, Daumen hoch und eure Fragen in die Kommentare 😉

Mit Power Query können Sie nicht nur Daten aus Tabellen oder Bereichen abfragen, sondern auch aus ganzen Dateien

Gehen Sie dazu im Menü „Daten“ auf „Daten abrufen“ / „Aus Datei“ und wählen Sie aus den verschiedenen angebotenen Optionen „Aus Arbeitsmappe“ aus.

Als nächstes öffnet sich der Dialog „Daten importieren“, in dem Sie für unser Beispiel die Datei „Waren Inventory.xlsx“ markieren und anschließend auf die Schaltfläche „Importieren“ klicken

Dies entspricht dem gleichen Beispiel wie in der vorherigen Lektion, dh wir haben es wieder mit den Beständen für den IST- und SOLL-Zustand zu tun

In dem sich nun öffnenden Dialogfenster sehen Sie die von Ihnen ausgewählte Datei „Warenbestand.xlsx“ und eine Liste mit allem, was Sie aus dieser Datei abfragen können

Zum einen haben Sie die verschiedenen Arbeitsblätter „Bestand IST“ und „Bestand SOLL“, aber auch die Tabellen „tbl_Ist“ und „tbl_Soll“

Welche Zeile eine Tabelle und welche ein Arbeitsblatt ist, erkennen Sie an den jeweiligen Symbolen auf der linken Seite

Sobald Sie einen Eintrag markieren, erhalten Sie rechts eine Vorschau dessen, was Sie abrufen

Wenn Sie das Kästchen links neben „Mehrere Elemente auswählen“ aktivieren, haben Sie die Möglichkeit, nicht nur eine, sondern mehrere Tabellen abzurufen

Wichtig ist, dass Sie sich überlegen, in welcher Reihenfolge Sie die Elemente anklicken möchten, da die Abfragen später in dieser Reihenfolge im Power Query Editor erscheinen

Unten rechts haben Sie die Möglichkeit, das Ganze direkt zu laden

Haben Sie nur eine einzige Abfrage ausgewählt, dann erscheint diese sofort nach dem „Laden“ in Ihrem geöffneten Arbeitsblatt, d.h

sie wird direkt aufgerufen

Wenn Sie andererseits mehrere Elemente ausgewählt haben und auf Laden klicken, wird nur eine Verbindung erstellt

Rechts öffnet sich der Bereich „Abfragen und Verbindungen“ mit den beiden Abfragen

Sie haben dann hier die Verbindung und können mit beiden weiterarbeiten

Die einzelnen Schritte bis hierher kannst du dir noch einmal im Video ansehen [0:00-2:09 min]

In unserem Beispiel werden die beiden Abfragen nacheinander per Rechtsklick ausgewählt und können dann gelöscht werden

Um sie dauerhaft zu löschen, müssen Sie Ihre Absicht erneut im Dialogfeld „Abfrage löschen“ bestätigen, das sich nach einem Rechtsklick öffnet

Als nächstes führen Sie Ihre Abfrage erneut durch (“Get Data” / “From File” / “From Workbook”), indem Sie auf “Warenbestand.xlsx” und dann auf “Importieren” klicken

Anschließend setzen Sie im “Navigator” ein Häkchen bei “Mehrere Elemente auswählen”

‘, markieren Sie die beiden Tabellen (IST und SOLL) und klicken Sie diesmal nicht nur auf den “Laden”-Button, sondern öffnen Sie das Auswahlmenü und wählen Sie “Laden in…”

Danach können Sie entscheiden, ob diese Abfragen erfolgen sollen direkt als Verbindung, als Tabelle, als Pivot-Tabelle oder als Pivot-Chart geladen werden, wobei “Nur Verbindung erstellen” dem Laden entspricht, das wir zuvor in unserem Beispiel durchgeführt haben

Sie haben auch die Möglichkeit, diese Daten unten hinzuzufügen das Datenmodell

Das Datenmodell befindet sich im Hintergrund von Excel und kommt ins Spiel, wenn Sie ein anderes Tool verwenden – Powerpivot

Der Vorteil dieses Datenmodells besteht darin, dass sich Ihre Daten im Speicher befinden, sodass Sie Berechnungen viel schneller durchführen können

Wenn Sie auswählen „Table“ oder „Pivot Table Report“ haben Sie die Möglichkeit, das Ganze entweder in einem neuen Arbeitsblatt zu platzieren oder int Eingliedern in ein vorhandenes Blatt; bei letzterem müssen Sie nur die gewünschte Zelle auswählen

Die oben beschriebenen Schritte können Sie sich im Video [2:09-4:15 min] noch einmal ansehen

Das waren die verschiedenen Möglichkeiten, die Daten mit Power Query zu laden

Der eigentliche Mehrwert von Power Query liegt aber nicht darin, dass man damit einfach Daten abfragen kann, sondern dass man das Abgefragte entsprechend bearbeiten kann

Klicken Sie dazu rechts unten auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

Anschließend öffnet sich wieder der Power Query-Abfrageeditor mit den beiden Abfragen, mit dem Sie nun weiterarbeiten können

Genau wie zuvor können Sie jetzt Ihre beiden Abfragen zusammenführen

Während Sie bisher auf die Schaltfläche “Daten abrufen /. ..” geklickt und dann die Abfragen kombiniert haben, müssen Sie nun im Menüband “Start” im Block “Kombinieren” innerhalb des Abfrageeditors den entsprechenden Eintrag auswählen

Auch hier können Sie zwischen den Auswahlmöglichkeiten „Abfragen zusammenführen“ und „Abfragen anhängen“ wählen

Wenn Sie auf das kleine Dreieck neben „Abfragen zusammenführen“ klicken, können Sie zwischen „Abfragen zusammenführen“ und „Abfragen als neue Abfrage zusammenführen“ wählen

.

Wenn Sie auf “Abfrage zusammenführen” klicken, werden die geladenen Abfragen bearbeitet und entsprechend erweitert

In unserem Beispiel wollen wir aber eine neue Abfrage erstellen und die ursprünglichen Abfragen unberührt lassen, also wählen wir den zweiten Punkt.

Dadurch öffnet sich wieder das Dialogfenster “Zusammenführen”, in dem Sie die beiden Tabellen markieren und dann einen Schlüssel wählen ( markieren Sie in unserem Fall oben und unten die Spalte “Artikel”)

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Join-Typen zu wählen, wobei wir in unserem Beispiel die erste Option „Left Outer Join…“ nehmen

Wenn Sie anschließend auf „OK“ klicken, erscheint links im Abfragefenster die Datei „Merge1“

Das bedeutet, dass eine bestehende Abfrage nicht erweitert wird, sondern dass eine komplett neue Abfrage erstellt wurde

Wie die beiden Tabellen mit dem Befehl “Abfragen anhängen” kombiniert werden, sehen Sie im Video [6:20-6:41 min]

In diesem Fall lautet der Name der neuen Abfrage “Append1”

Um Abfragen zusammenzuführen, müssen Sie nicht immer neue Abfragen erstellen, Sie können natürlich auch bestehende Abfragen erweitern [siehe Video ab 6:42 min]

Für unser Beispiel wählen Sie die Abfrage „tbl_Ist“ aus und klicken dann auf „Abfragen zusammenführen“

Anschließend wählt man wieder eine zweite Tabelle aus (in unserem Fall „tbl_Soll“) und stellt eine Beziehung zwischen diesen beiden Abfragen her

Nach Klick auf „OK“ wird keine neue Abfrage erstellt, sondern die bestehende Abfrage um die zuvor ausgewählten Daten (in unserem Fall die Spalte „Artikel“) erweitert

Möchten Sie diesen letzten Kombinationsschritt (oder einen anderen Kombinationsschritt davor?) aus irgendeinem Grund, haben Sie die Möglichkeit, den entsprechenden Schritt auf der rechten Seite im Fenster „Angewandte Schritte“ auszuwählen und durch Klicken auf das Löschsymbol ( X)

Sie können sich durch die einzelnen Schritte klicken und je nachdem, welchen Bewerbungsschritt Sie gerade ausgewählt bzw

markiert haben, erhalten Sie die jeweilige Vorschau auf den Inhalt der jeweiligen Abfrage

So können Sie Abfragen nachträglich bearbeiten und ändern oder Schritte ganz rückgängig machen

Power Query bietet Ihnen auch die Möglichkeit, bestehende Abfragen zu duplizieren oder Verweise darauf zu erstellen [siehe Video ab 8:00 min].

Duplicate gibt Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Dinge mit einer Datei auszuprobieren, ohne befürchten zu müssen, dass versehentlich etwas in der ursprünglichen Abfrage beschädigt wird

Wenn Sie hingegen mit der rechten Maustaste einen sogenannten „Verweis“ erstellen, dann ist die so erstellte neue Datei keine eigenständige Kopie (wie bei einer Vervielfältigung), sondern – wie der Name schon sagt – ein Verweis auf die ursprüngliche Anfrage, also ein Link

Das bedeutet, dass alle Änderungen in der ursprünglichen Abfrage automatisch an die Referenz weitergegeben werden

Dies ist insofern sehr praktisch, da bei Änderungen oder Erweiterungen im Original keine neue Abfrage erstellt werden muss, sondern die jeweiligen Anpassungen entsprechend weitergegeben bzw

übernommen werden

Das waren also die verschiedenen Möglichkeiten, Daten aus Arbeitsmappen zu ziehen und sie dann einfach im Power Query-Editor weiterzuverarbeiten

5) Daten aus ganzen Ordnern abfragen

Abonnieren, Daumen hoch und eure Fragen in die Kommentare 😉

Das absolut Beste, was Power Query Ihnen bietet, ist die Möglichkeit, Daten nicht nur aus einzelnen Dateien, sondern sogar aus ganzen Ordnern abzufragen

Wenn Sie also einen Ordner mit mehreren Dateien haben, können Sie mit einer einzigen Abfrage die Daten aus allen Dateien in diesem Ordner abrufen und in Excel verfügbar machen

Das Tolle daran ist jedoch, dass wenn neue Dateien im abgefragten Ordner abgelegt werden, die einmal erstellte Abfrage automatisch erweitert wird, sodass Ihnen bei jedem Öffnen der Abfrage alle neuen Daten zur Verfügung stehen

Sehr praktisch ist dies z

B

bei monatlichen Reports, also immer dann, wenn ein anderes System wie z

B

SAP neue Daten importiert werden

Diese Daten werden übernommen und in den entsprechenden Ordner gestellt, und wenn die Abfrage aktualisiert wird, werden diese neu hinzugefügten Daten importiert

Auf Basis dieser Daten können dann Pivot-Tabellen oder Pivot-Charts erstellt werden, um die neuen Informationen auszuwerten und grafisch darzustellen

Dies ermöglicht z

B

die vorgenannten Monatsberichte mit nur einem Klick aktualisieren

Eine solche Abfrage erstellen Sie über „Daten“ / „Daten abrufen“ / „Aus Datei“ / „Aus Ordner“

Im folgenden „Ordner“-Dialog können Sie entweder über „Durchsuchen“ in den Datei-Explorer gelangen und den gewünschten Ordner auswählen, …

..

oder Sie geben den Pfad direkt ein und klicken dann auf “OK”

Daraufhin öffnet sich ein Vorschaufenster, in dem Sie die verschiedenen Dateien sehen, die in dem ausgewählten Ordner gespeichert wurden

Neben den Dateinamen und Dateierweiterungen finden Sie auch Informationen darüber, wann die jeweiligen Dateien erstellt oder geändert wurden und wann auf diese Daten zuletzt zugegriffen wurde

Der Dateipfad wird ebenfalls aufgeführt

Hier stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung

Wenn Sie das Ganze bearbeiten möchten, öffnet sich wieder das Power Query-Fenster

Wenn Sie auf „Laden“ klicken würden, würden Sie nur diese Dateien sehen, dh die einzelnen Dateien wären noch nicht miteinander kombiniert

Alternativ können Sie auf Kombinieren und Bearbeiten klicken

Dann versucht Power-Query, die Dateien zu verbinden und zu kombinieren, die sich in dem betreffenden Ordner befinden

entscheiden, welche Dateien im Ordner und auch welche Datenblätter innerhalb der einzelnen Dateien für die gewünschte Abfrage verwendet werden sollen

Sie können sich das Video [2:16-3:02 min] ansehen, um zu sehen, wie Sie Power Query dazu bringen, die Abfrage auf den einzelnen Dateien auszuführen und das Ganze automatisch zu kombinieren.

Sobald Power-Query den Ordner lädt, sehen Sie die neue Abfrage „Monatliche Daten“ unten im Fenster „Abfragen“ auf der linken Seite sowie einen Bereich mit einer Beispielabfrage, die automatisch generiert wird

Aber Sie können dies vorerst einfach ignorieren und schließen

Wenn Sie auf die Abfrage „Monatsdaten“ klicken, sehen Sie links die Spalte „Source.Name“, also die Namen der Dateien, die Sie zuvor für die Abfrage ausgewählt haben

Daneben finden Sie mehrere Spaltenüberschriften, bei denen Power Query erkennt, dass es sich um wiederkehrende Spalten handelt und die Namen entsprechend einträgt

Nachfolgend sehen Sie die einzelnen Datensätze

Innerhalb der aufgelisteten Datensätze sehen Sie auch eine Vielzahl von leeren Zeilen, die mit „Null“ gekennzeichnet sind, aber nicht in unserem Ergebnis auftauchen sollen und die wir daher herausfiltern wollen

Wenn Sie beispielsweise die Spalte „Jahr“ auswählen und dann das Filterfeld öffnen, indem Sie auf das kleine Dreieck klicken, …

… können Sie anschließend das Kästchen links neben „(NULL)“ deaktivieren

Die Zeilen mit den leeren Einträgen werden dann herausgefiltert und der Prozess selbst wird auf der rechten Seite im Fenster „Angewandte Schritte“ angezeigt, in unserem Fall mit der Bezeichnung „Gefilterte Zeilen“

Später im Kurs erfahren Sie mehr über die vielfältigen Möglichkeiten, wie Sie die Daten transformieren und bearbeiten können

Sobald Sie den fertigen Datensatz vor sich haben, können Sie das Ganze über „Schließen & Laden“ (Schaltfläche oben links) in eine Excel-Tabelle übertragen

Rechts finden Sie die oben erwähnte Beispielabfrage, die Sie auch vorerst wegklappen können

Sobald Sie rechts im Fenster „Abfragen und Verbindungen“ auf eine Abfrage klicken, wird der entsprechende Bereich in der linken Excel-Tabelle ebenfalls markiert.

How to Use Wildcards in MS Access Queries Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema access sverweis

How to Use Wildcards in MS Access Queries
Wildcards are very helpful when you want to find some simple text patterns in your queries. Wildcards are helpful, but there are some different versions of the wildcards based on ANSI 89 or 92 SQL. Access supports both, so I’ll show some situations where one standard works and cases where it does not. Wildcards are a great addition to your toolbox; try them out today!
Want to get access to premium content made just for you and have a chat with me? Find me on Patreon :
https://www.patreon.com/mackenziedataengineering
Want to work with me 1:1? Contact me today and book your free 20 min consultation!
Contact form you can find at http://www.mackenziemackenzie.com/
Follow me on social media:
https://www.facebook.com/mackenziedataanalytics
https://twitter.com/seamacke
https://www.instagram.com/seamacke/
https://www.reddit.com/user/seamacke
https://www.linkedin.com/in/psmackenzie/
#MSAccess #WildCards #MSAccessQuery
https://youtu.be/uEnbT-UvPd0

access sverweis Einige Bilder im Thema

 New Update How to Use Wildcards in MS Access Queries
How to Use Wildcards in MS Access Queries Update

Weitere Informationen zum Thema anzeigen access sverweis

Updating

Schlüsselwörter nach denen Benutzer zum Thema gesucht habenaccess sverweis

Updating

Sie haben gerade den Thementitel angesehen access sverweis

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment