Home » Top microsoft teams kanal archivieren Update New

Top microsoft teams kanal archivieren Update New

by Tratamien Torosace

You are viewing this post: Top microsoft teams kanal archivieren Update New

Sie sehen gerade das Thema microsoft teams kanal archivieren


Table of Contents

Archivieren oder Wiederherstellen eines Teams Aktualisiert

Erfahren Sie, wie Sie ein inaktives Team in Microsoft Teams archivieren, um es aus dem Weg zu halten, aber wie Sie alle Inhalte und Unterhaltungen in einem schreibgeschützten, durchsuchbaren Format speichern. Stellen Sie das Team wieder zusammen, …

+ Details hier sehen

Read more

Archivieren Sie ein Team, wenn es nicht mehr aktiv ist, Sie es aber als Referenz behalten oder in Zukunft reaktivieren möchten

Die archivierten Unterhaltungen und Dateien im Team sind schreibgeschützt

Sie können sie immer noch durchsuchen – Sie können sie sogar als Favoriten behalten

Nur Teambesitzer können Teams archivieren und wiederherstellen

Archivieren eines Teams

Wählen Sie links Teams aus, um die Liste Ihrer Teams anzuzeigen

Wählen Sie unten in der Liste Verwalten aus

Suchen Sie in der Liste Aktiv nach dem Namen des Teams, das Sie archivieren möchten, und wählen Sie dann Weitere Optionen > Team archivieren aus

Um zu verhindern, dass Personen den Inhalt der dem Team zugeordneten SharePoint-Website und Wiki-Registerkarte bearbeiten, aktivieren Sie die schreibgeschützte SharePoint-Website für Teammitglieder (Teambesitzer können diesen Inhalt weiterhin bearbeiten)

Um archivierte Teaminhalte anzuzeigen und zu durchsuchen, wählen Sie ihren Namen aus der Liste „Archiviert“ aus oder machen Sie es zu einem Favoriten, wenn Sie glauben, dass Sie häufig auf das Team verweisen (wählen Sie das Team aus der Liste aus und dann „Weitere Optionen“ > „Favorit“)

Alle Teamaktivitäten werden nach der Archivierung des Teams eingefroren

Niemand kann neue Unterhaltungen beginnen oder auf Beiträge in einem Kanal antworten, Kanäle hinzufügen oder entfernen, Teameinstellungen bearbeiten oder Apps hinzufügen

Als Teambesitzer können Sie weiterhin Mitglieder hinzufügen oder entfernen, Rollen aktualisieren und ein archiviertes Team löschen, erneuern oder wiederherstellen.

MS Teams Tipp – Löschen und Archivieren von Teams und Kanälen New

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Ähnliche Bilder im Thema

 Update MS Teams Tipp - Löschen und Archivieren von Teams und Kanälen
MS Teams Tipp – Löschen und Archivieren von Teams und Kanälen Update

Einführung in Microsoft Teams: Anleitungen für die … New

Einem Microsoft Teams Kanal können weitere Registerkarten (Programme) hinzugefügt werden Mehr Details in unseren Anleitungen: → (1.) „Dateien in Microsoft Teams hochladen – mit Offline-Zugriff“ , sowie → (2.) „Externe Tools über Registerkarten in Microsoft Teams einbinden“ .

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

In diesem Microsoft Teams-Leitfaden erklären wir anschaulich von A bis Z, was Teams ist, wie es funktioniert, wie es aufgebaut ist und wie man die verschiedenen Funktionen richtig nutzt – vom Chat-Bereich über Videokonferenzen bis hin zu Telefonie und digitaler Zusammenarbeit

Aufgrund der Fülle an Details haben wir für jeden Themenbereich unsere weiterführenden Einzelanleitungen verlinkt – genauso wie unsere übersichtlichen YouTube-Video-Tutorials zum einfachen Anklicken! 1

Was ist Microsoft Teams und was kann es? Microsoft Teams ist der stark verbesserte Nachfolger von Skype for Business, das 2017 veröffentlicht wurde

Ursprünglich wollte Microsoft das Kollaborationstool für 8 Milliarden US-Dollar von seinem führenden Konkurrenten Slack kaufen, entwickelte dann aber die 2011 gekaufte Skype-App weiter

Das ist es mittlerweile das am schnellsten wachsende Business-Programm in der Microsoft-Geschichte und eines der fortschrittlichsten Tools für die digitale Zusammenarbeit in Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen (Testsieger bei Stiftung Warentest in der Kategorie „Video-Chat-Programme“ 05/2020)

Trotzdem beabsichtigt Microsoft, den bekannten Markennamen Skype auch nach der kompletten Umstellung auf Teams weiter zu nutzen

Wo in Zukunft aber Skype draufsteht, stehen tatsächlich Teams dahinter

Einen perfekten Überblick über den Aufbau und die Funktionen der Teams-App können Sie sich in unserem Office Kaizen Video-Guide: „Was ist Microsoft Teams?“ verschaffen

Doppelfunktion von Microsoft Teams: Kommunikation & Kollaboration

Kommunikationsplattform: Als Nachfolgeprogramm von Skype for Business ist Teams die zentrale Drehscheibe für alle Formen der Online-Kommunikation im Geschäftsalltag

Von Einzel- und Gruppenchats über Telefonie und Gruppenanrufe bis hin zu HD-Videokonferenzen

Kollaborationsplattform: Gleichzeitig hat Teams auch das „genetische Erbe“ von Microsoft Groups

Dadurch wird Teams zu einem modular erweiterbaren und anwendungsübergreifenden Gruppentool, das verschiedene andere Programme unter einer Benutzeroberfläche vereinen kann

Mit Teams erhalten Nutzer individuell gestaltbare digitale Kommunikations- und Arbeitsräume mit klar strukturierter Benutzeroberfläche, in denen mehrere Personen effizient an unterschiedlichsten Projekten (Dateien, Dokumente, externe Programme) zusammenarbeiten können Tools, die Sie benötigen, sind an einem einzigen zentralen Ort verfügbar

Das schafft Übersicht und vermeidet häufiges Application-Hopping

Zusätzlich steht für jeden Teilbereich ein separater Chat zur Verfügung

So können sich Teammitglieder fokussiert, orts- und kontextbezogen über einzelne Aufgaben austauschen – ergänzend zu Einzelchats, Gruppenchats und Videokonferenzen

Diese Doppelfunktion von Kollaboration und Kommunikation macht Microsoft Teams zur zentralen Drehscheibe für die digitale Zusammenarbeit in allen Unternehmen und Organisationen, die Microsoft/Office 365 einsetzen

Weitere Details finden Sie in den folgenden Ratgebern:

2

Wie funktioniert Microsoft Teams? Die Struktur

Für die Zusammenarbeit in Microsoft Teams stehen drei verschiedene Ebenen zur Verfügung: (1.) Verschiedene Teams (mit jeweils unterschiedlichen Teilnehmern), die in (2.) eigene Themenkanäle und (3.) individuell hinzufügbare Reiter für Datei und Dokument gegliedert sind Bearbeitung.

1

Was ist ein Team? In Microsoft Teams können Sie für jedes Projekt, jede Abteilung oder jeden Geschäftsbereich ein eigenes „Team“ einrichten, in dem ausgewählte Personen digital zusammenarbeiten

2

Was ist ein Kanal? Jedes Team besteht aus unterschiedlichen „Kanälen“ für weitere Untergruppen, Themen und Teilprojekte

Jeder Kanal hat sein eigenes Chat- und Dokumenten-Repository

3

Was ist eine Registerkarte? Die Strukturierung der Kanäle erfolgt über die „Tabs“

Das können Dateien, Dokumente oder Programme sein, die dann gemeinsam im Team bearbeitet werden (jeweils mit eigenem Chat)

Unser Schulungsvideo zeigt Ihnen einen guten Überblick über den Aufbau und die ersten Schritte:

2.1

Erstellen Sie neue Teams, fügen Sie Mitglieder und Gäste hinzu

Es gibt „private“, „öffentliche“ und „unternehmensweite“ Teams

Jeder Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen (Ihr Microsoft 365-Abonnement) kann nach öffentlichen Teams suchen und ihnen beitreten – ohne Einladung

In unternehmensweiten Teams ist jeder Mitarbeiter automatisch Mitglied

Bei privaten Teams müssen alle Mitglieder manuell eingeladen werden

Anleitung „Neues Team erstellen“: Unsere → „Anleitung Team erstellen“ und unser Video-Tutorial → „Neues Team erstellen in Microsoft Teams“ erklären, wie man ein neues Team erstellt

Tipp: Für eine schnelle und einfache Teamerstellung (z

B

für Projektmanagement, Shoporganisation, Einzelhandel, Patientenversorgung, Qualitätssicherung oder die Einführung von Office 365) können Sie auch aus einer Reihe voreingestellter Teamvorlagen wählen

Die Vorlagen werden Ihnen angeboten, wenn Sie auf → Neues Team erstellen klicken

Unsere → „Anleitung zum Erstellen eines Teams“ und unser Video-Tutorial → „Erstellen eines neuen Teams in Microsoft Teams“ erklären, wie Sie ein neues Team erstellen

Tipp: Für eine schnelle und einfache Teamerstellung (z

B

für Projektmanagement, Shoporganisation, Einzelhandel, Patientenversorgung, Qualitätssicherung oder die Einführung von Office 365) können Sie auch aus einer Reihe voreingestellter Teamvorlagen wählen

Die Vorlagen werden Ihnen angeboten, wenn Sie auf → Neues Team erstellen klicken

Mitglieder und Gäste zu Teams hinzufügen: Beides geht jetzt ganz einfach

Öffnen Sie das betreffende Team und klicken Sie auf → Personen einladen (oder alternativ auf die drei Punkte hinter dem Teamnamen und dann → Mitglied hinzufügen)

Für Personen innerhalb Ihres Unternehmens ist die Eingabe des Vor- und Nachnamens ausreichend

Externe Gäste müssen über ihre jeweilige E-Mail-Adresse hinzugefügt werden

Näheres dazu erfahren Sie in unseren Video-Tutorials → (1.) „Microsoft Teams: Gast einladen“ und → (2.) „Microsoft Teams: Muss ich mich als Gast anmelden?“

Beides ist jetzt sehr einfach zu lösen

Öffnen Sie das betreffende Team und klicken Sie auf → Personen einladen (oder alternativ auf die drei Punkte hinter dem Teamnamen und dann → Mitglied hinzufügen)

Für Personen innerhalb Ihres Unternehmens ist die Eingabe des Vor- und Nachnamens ausreichend

Externe Gäste müssen über ihre jeweilige E-Mail-Adresse hinzugefügt werden

Mehr Details dazu finden Sie in unseren Video-Tutorials → (1.) „Microsoft Teams: Gast einladen“ und → (2.) „Microsoft Teams: Muss ich mich als Gast anmelden?“

Der Unterschied zwischen Teammitgliedern und Gästen: Externe Gäste erhalten weniger Berechtigungen als vollwertige Teammitglieder des eigenen Unternehmens

Welche das genau sind, kann über die → „Gastfunktion in Microsoft Teams“ eingestellt werden

Eine abgeschwächte Variante des Gastzugangs, die im Wesentlichen nur Chats und Videokonferenzen ohne Zugriff auf die Kanäle zulässt, ist der „externe Zugang in Teams“

2.2

Erstellen Sie neue Kanäle als Untergruppen

Die verschiedenen Kanäle bilden die Untergruppen und Arbeitsgruppen eines Teams

Hier können Sie für jedes Teilprojekt und Fachgebiet einen eigenen Kanal anlegen

Die entsprechende Verarbeitung und Kommunikation erfolgt immer orts- und kontextbezogen – das vermeidet Verwirrung und langes Suchen

Als Praxisbeispiel könnte das Team „Marketing“ beispielsweise die einzelnen Kanäle „PR“, „Markenführung“, „Online-Marketing“, Eigenes „Event-Marketing“, „Verkaufssteuerung“ und „Kundenbindung“ nutzen

Um einen neuen Kanal hinzuzufügen, klicken Sie einfach auf die drei Punkte hinter Ihrem Team für → Weitere Optionen und wählen Sie dann → Kanal hinzufügen.

2.3

Bestücken Sie die Kanäle über „Tabs“ mit Dateien und Programmen

Anschließend können Sie die einzelnen Kanäle mit den Tools, Apps, Dokumenten und Dateien ausstatten, die Sie für die gemeinsame Bearbeitung dieses Themas benötigen

Das funktioniert über einen Klick auf das Plus-Symbol → + Reiter hinzufügen oben im Kanal

So haben alle Teammitglieder schnellen Zugriff auf die Bewerbung oder Akte, können diese gemeinsam konfliktfrei gleichzeitig bearbeiten und erhalten zudem direkt „vor Ort“ einen separaten, kontextbezogenen Chat, um sich über die Bearbeitung auszutauschen

3

Die Teams-Funktionen richtig nutzen: Anleitung

3.1

Alle Anweisungen zum Chatten in Microsoft Teams

E-Mail ist starr und langsam im Vergleich zu Chat

Diese spielen vor allem in Gruppenchats ihre volle Stärke aus

Dann ermöglichen sie eine deutlich klarere Konversation, sparen Zeit und schützen vor einer E-Mail-Flut im Postfach

In Microsoft Teams gibt es drei Chat-Ebenen: (1) die Einzel- und Gruppen-Chats im Abschnitt „Chats“, (2) die Beiträge in den Kanalkonversationen und (3) die Chat-Spalte auf der rechten Seite des Bildschirms jeder einzelne Tab.

Der neue Microsoft Teams Pop-Out-Chat: So erhalten Sie separate Dialogfenster für übersichtlicheres Chatten in mehreren parallelen Chats gleichzeitig! Hier finden Sie unsere → Pop-Out-Chat-Anleitung sowie das dazugehörige → Pop-Out-Chat-Video-Tutorial

Damit erhalten Sie separate Dialogfenster für ein übersichtlicheres Chatten in mehreren parallelen Chats gleichzeitig! Hier finden Sie unsere → Popout-Chat-Anleitung sowie das dazugehörige → Popout-Chat-Video-Tutorial

Umfragen im Teams-Chat durchführen: Die Abstimmung unter den Teammitgliedern ist wichtig, um zu tragfähigen Entscheidungen zu kommen

Microsoft hat dafür sein Umfragetool „Forms“ in Teams integriert

Die Abstimmung unter den Teammitgliedern ist wichtig, um zu tragfähigen Entscheidungen zu kommen

Microsoft hat dafür sein Umfragetool „Forms“ in Teams integriert

Chatbefehle, Shortcuts und Tastenkombinationen: Mit den Shortcut-Tastenkombinationen sparen Sie viel Zeit und Klicks in den Team-Chats

Mit den Shortcut-Tastenkombinationen sparen Sie viel Zeit und Klicks in den Team-Chats

Emojis, GIFs und lustige Memes für Ihre Team-Chats: Emoticons, kleine animierte Grafiken und lustige Sticker peppen jeden Chat auf und sagen manchmal mehr als tausend Worte → Anleitungen, wie Sie Emojis, GIFs und Memes in Teams nutzen und selbst gestalten können!

3.2

Alle Anleitungen für Meetings und Videokonferenzen in Teams

Die Funktion „Meetings“ in Microsoft Teams öffnet den Bereich für virtuelle Online-Meetings und Videokonferenzen

Hier stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten offen

So können Sie beispielsweise den Bildschirm mit Ihren Kollegen teilen, PowerPoint-Präsentationen halten, individuelle Gruppenräume innerhalb der Videokonferenz erstellen, Ihren Hintergrund ändern, die Videokonferenz aufzeichnen und vieles mehr

Unsere Anleitung für Videokonferenzen in Microsoft Teams:

Unsere Video-Tutorials zu Videokonferenzen in Microsoft Teams:

3.3

Telefonieren und telefonieren mit Microsoft Teams

Auch für die klassische Telefonie bietet Teams viele Möglichkeiten

Das reicht vom Anrufbeantworter über das Weiterleiten, Halten und Durchstellen bis hin zu Stellvertretern für eingehende Anrufe

Mehr Details dazu finden Sie in unserem Office Kaizen Ratgeber → Telefonieren und telefonieren mit Microsoft Teams

4

Aufgabenverwaltung in Microsoft Teams

Mitte 2020 hat Microsoft die bisher getrennten Aufgabenlisten in seinen vier Office-Programmen Teams, Outlook, Planner und To-Do zusammengeführt, was die Übersicht und Benutzerfreundlichkeit deutlich verbessert

Der Ort für diese gemeinsame Aufgabenliste ist Teams – und die kostenlose Erweiterung, die das möglich macht, heißt „Tasks“

Sobald Sie die „Aufgaben-App“ zu Ihren Teams hinzugefügt haben, indem Sie auf → Apps klicken, werden alle Aufgaben automatisch zwischen den Office-365-Anwendungen Outlook, Teams, Planner und To-Do synchronisiert

Unsere → Anleitung für Aufgaben in Teams zeigt mehr Details

Für eine übersichtliche Verwaltung von Teamaufgaben empfiehlt es sich außerdem, → den Office-App-Planer einem Teams-Kanal (über Registerkarte) hinzuzufügen

Das Projektmanagement-Tool Planner bietet allen Projektbeteiligten einen individuellen Überblick und erleichtert das Planen, Erstellen und Verwalten von Teamaufgaben erheblich

Wichtige Teamnachrichten können Sie jetzt auch bequem per Mausklick in eine Outlook-Aufgabe umwandeln

Klicken Sie dazu einfach auf die drei Punkte neben der Konversation → Weitere Optionen, dann → Weitere Aktionen und → Aufgabe erstellen.

5

Microsoft Teams und Outlook

E-Mails können auch einfach per Drag & Drop aus dem Outlook-Posteingang direkt in eine Konversation im Teams-Kanal gezogen werden

Alternativ hat jeder Teams-Kanal auch eine eigene E-Mail-Adresse, an die Sie die E-Mail weiterleiten können und die dann in der Kanalkonversation auftaucht

Sie können die E-Mail-Adresse eines Kanals herausfinden, indem Sie neben dem Kanalnamen auf → Weitere Optionen und dann auf → E-Mail-Adresse abrufen klicken

Umgekehrt können Sie auch eine wichtige Teams-Nachricht direkt an eine Outlook-E-Mail senden

Wandeln Sie E-Mails um, ohne den Textinhalt extra kopieren zu müssen

Bewegen Sie dazu den Mauszeiger über den Beitrag in der Kanalkonversation, klicken Sie rechts daneben auf → Weitere Optionen und dann auf → Mit Outlook teilen

Tipp: Sie können Ihre Teams-Meetings auch direkt aus dem Outlook-Kalender planen

Die eingeladenen Personen können dann entweder bequem aus dem Outlook-Kalender, dem Link in der Einladungs-E-Mail oder aus der Team-Anwendung heraus am Meeting teilnehmen

6

Weitere Anleitungen für OneNote, SharePoint, PowerPoint, Whiteboard & Co in Microsoft Teams

Microsoft Teams ist die zentrale Drehscheibe für die digitale Zusammenarbeit – auch auf und mit anderen Programmen, Tools und Apps

Daraus ergeben sich zahlreiche praktische Lösungen für den Unternehmensalltag, wie z

B.: Weitere Tipps und Anleitungen für MS Teams:

7

Wo finde ich Microsoft Teams? Herunterladen, anmelden und mobile App

Microsoft Teams ist als Desktop-App für Windows-PCs und Macs, als Online-Web-App und als mobile Version für Android- und iOS-Smartphones und -Tablets verfügbar

Die Desktop-App hingegen ist als kostenlose Version mit eingeschränktem Funktionsumfang und als Vollversion im Rahmen eines Microsoft Office 365-Abonnements erhältlich

Die Web-App und die mobilen Apps sind kostenlos

8

Schwellenwerte und Limits in Microsoft Teams

Wie viele Teilnehmer können maximal an einer Videokonferenz teilnehmen, wie viele Kanäle kann ein Team enthalten – und wie viele Mitglieder darf ein Kanal haben? Pro Unternehmenslizenz (Microsoft 365 Business oder Enterprise) können bis zu 500.000 Teams erstellt werden

Jedes Team kann bis zu 10.000 Mitglieder und bis zu 200 individuelle Themenkanäle haben

Jeder Benutzer kann Mitglied von bis zu 1.000 Teams sein

An einem können bis zu 250 Personen an Videokonferenzen teilnehmen – bis zu 10.000 an Live-Events in Teams.

Weitere Zahlen und Fakten finden Sie in unserem Office Kaizen Ratgeber → Limits und Grenzen in Microsoft Teams: Maximaler Speicherplatz, Bildgröße, Anzahl Teams, Kanäle, Mitglieder etc

Office Kaizen Video: Microsoft Teams Tutorial 2022 (alle wichtigen Funktionen erklärt !)

(Dauer 19:22 Minuten)

Inhalt des Videos:

Microsoft TEAMS Kanäle optimal strukturieren: Kommunikation und gekapselte Dateiablage. New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Einige Bilder im Thema

 Update Microsoft TEAMS Kanäle optimal strukturieren: Kommunikation und gekapselte Dateiablage.
Microsoft TEAMS Kanäle optimal strukturieren: Kommunikation und gekapselte Dateiablage. Update

Microsoft 365 Gruppen und Microsoft TeamsMicrosoft … Update

Aug 31, 2021 · In diesem Artikel. Microsoft 365 Gruppen ist der anwendungsübergreifende Mitgliedschaftsdienst in Microsoft 365. Auf einer grundlegenden Ebene ist eine Microsoft 365-Gruppe ein Objekt in Azure Active Directory mit einer Liste von Mitgliedern und einer Kopplung für verwandte Arbeitslasten, einschließlich einer SharePoint-Teamwebsite, eines freigegebenen …

+ Details hier sehen

Read more

Inhaltsverzeichnis

Microsoft 365-Gruppen und Microsoft Teams

Artikel

31.08.2021

2 Minuten Lesezeit

2 Mitwirkende

Gilt für: Microsoft Teams Ist diese Seite hilfreich? Ja Nein Haben Sie weiteres Feedback für uns? Feedback wird an Microsoft gesendet: Wenn Sie auf die Schaltfläche „Senden“ klicken, wird Ihr Feedback zur Verbesserung von Microsoft-Produkten und -Diensten verwendet

Datenschutzrichtlinie Absenden Vielen Dank.

In diesem Artikel

Microsoft 365-Gruppen ist der anwendungsübergreifende Mitgliedschaftsdienst in Microsoft 365

Auf einer grundlegenden Ebene ist eine Microsoft 365-Gruppe ein Objekt in Azure Active Directory mit einer Liste von Mitgliedern und einer Paarung für verwandte Workloads, einschließlich einer SharePoint-Teamwebsite, einer Freigabe Exchange-Postfach , ein Planner- und Power BI-Arbeitsbereich

Sie können Personen wie jedes andere gruppenbasierte Sicherheitsobjekt in Active Directory zu der Gruppe hinzufügen oder daraus entfernen

Standardmäßig können Benutzer in Microsoft 365 Gruppen erstellen und verwalten

Weitere Informationen zu Microsoft 365-Gruppen finden Sie unter Erfahren Sie mehr über Microsoft 365-Gruppen und die Gruppen in Microsoft 365 für IT-Architekten-Poster

Zusammenarbeit von Microsoft 365-Gruppen mit Teams

Wenn Sie ein Team erstellen, wird eine Microsoft 365-Gruppe erstellt, um die Teammitgliedschaft zu verwalten

Die dazugehörigen Dienste der Gruppe, z.B

eine SharePoint-Site, Power BI usw

werden gleichzeitig erstellt

Personen, die Teams erstellen, können eine vorhandene Microsoft 365-Gruppe verwenden, wenn sie der Besitzer dieser Gruppe sind

Jeder Kanal im Team hat seinen eigenen Ordner in der Dokumentbibliothek

Durch das direkte Erstellen von Ordnern in der Dokumentbibliothek werden keine Kanäle im Team erstellt

Beim Erstellen einer Microsoft 365-Gruppe in Outlook oder SharePoint wird das Gruppenpostfach in Outlook erstellt

Wenn Sie ein Team in Teams erstellen, ist das Gruppenpostfach standardmäßig ausgeblendet

Sie können das Cmdlet Set-UnifiedGroup mit dem Parameter HiddenFromExchangeClientsEnabled verwenden, um ein Postfach sichtbar zu machen

Gruppenmitgliedschaft

Wenn Sie ein Mitglied eines Teams entfernen, wird es auch aus der Microsoft 365-Gruppe entfernt

Durch das Entfernen aus der Gruppe werden das Team und die Kanäle sofort aus dem Teams-Client entfernt

Wenn Sie eine Person über das Microsoft 365 Admin Center aus einer Gruppe entfernen, hat diese Person keinen Zugriff mehr auf die anderen Elemente für die Zusammenarbeit, z

B

die SharePoint Online-Dokumentbibliothek, die Yammer-Gruppe oder das freigegebene OneNote

Sie haben jedoch noch etwa zwei Stunden lang Zugriff auf die Chat-Funktionen von Teams

Als Best Practice für die Verwaltung von Teammitgliedern fügen Sie sie dem Teams-Client hinzu und entfernen Sie sie, um sicherzustellen, dass Berechtigungen für andere Workloads, die einer Gruppe zugeordnet sind, schnell aktualisiert werden

Wenn Sie Teammitglieder außerhalb des Teams-Clients hinzufügen oder entfernen (mit dem Microsoft 365 Admin Center, Azure AD oder Exchange Online PowerShell), kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis Änderungen in den Teams vorgenommen werden

Gruppen und Teams löschen

Durch das Löschen einer Microsoft 365-Gruppe wird der Postfach-Alias ​​für dauerhafte Outlook/OWA-Konversationen und Team-Meeting-Einladungen entfernt und die SharePoint-Website zum Löschen markiert

Es dauert ungefähr 20 Minuten, bis die Entfernung eines Teams in Outlook angezeigt wird

Durch das Löschen eines Teams aus dem Teams-Client wird es sofort vor allen Mitgliedern des Teams ausgeblendet

Wenn Sie Mitglieder einer Microsoft 365-Gruppe entfernen, für die die Teams-Funktionalität aktiviert war, kann es zu einer Verzögerung von etwa zwei Stunden kommen, bevor das Team der betroffenen Person, das entfernt wurde, aus der Ansicht im Teams-Client entfernt wird.

Ausführliche Informationen zu End-of-Life-Optionen für Gruppen und Teams finden Sie unter End-of-Life-Optionen für Gruppen, Teams und Yammer und Archivieren oder Löschen eines Teams in Microsoft Teams.

Verwandte Themen

Microsoft Teams-Grundlagen (Video)

Eine gelöschte Gruppe wiederherstellen

Microsoft Teams Architecture Deep Dive Maarten Eekels Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Ähnliche Bilder im Thema

 Update Microsoft Teams Architecture Deep Dive Maarten Eekels
Microsoft Teams Architecture Deep Dive Maarten Eekels Update New

Microsoft Teams: Profilbild ändern, hochladen und … Update

Microsoft Teams nutzt für das Speichern von Dateien die beiden Office-Schwesterprogramme SharePoint Online und OneDrive (das ebenfalls auf SharePoint basiert). … E-Mail in einen Teams Kanal ablegen … Microsoft Teams archivieren Microsoft Teams Aufgaben App Tasks.

+ Details hier sehen

Read more

An sich ist das Hochladen, Ändern oder Löschen des Teams-Profilbildes recht einfach

Manchmal funktioniert es jedoch nicht sofort, die Änderung funktioniert überhaupt nicht oder das neue Foto wird nicht aktualisiert und wird nicht angezeigt

Was Sie tun müssen, damit das Einrichten Ihres neuen Profilbildes in Microsoft Teams weiterhin funktioniert, erfahren Sie hier in diesem Office Kaizen Guide

1

Die Grundlagen: Wo speichert Microsoft Teams die Profilbilder?

Microsoft Teams verwendet zum Speichern von Dateien die beiden Office-Schwesterprogramme SharePoint Online und OneDrive (das ebenfalls auf SharePoint basiert)

Der Speicherort der Teams-Profilbilder ist somit ein Ordner in der Bibliothek → Benutzer-Websitesammlungsfotos → My Site Host in SharePoint Online

Für einen Teams-Benutzer mit einem Microsoft 365-Konto werden die Benutzerprofilbilder zentral und dann für alle Microsoft verwaltet 365 Apps einheitlich bereitgestellt

Die Synchronisation erfolgt über das Office 365-Tool Exchange Online

Wenn Sie nun Ihr Profilbild in Teams ändern, ändert sich auch Ihr Benutzerbild in allen anderen Office 365-Anwendungen – nur das Ändern des Teambilds alleine funktioniert leider nicht eingebaute Kamera

Dann gibt es manchmal ein Porträt, das so gelungen ist, dass man es gerne anderweitig verwenden und deshalb in Originalgröße kopieren möchte

Den lokalen Speicherort dieser Profilbilder (für Windows-Geräte) finden Sie unter → %AppData%\Microsoft\Windows\AccountPictures

Um diesen Ordner anzuzeigen, müssen Sie nur gleichzeitig → Windows-Taste + R drücken, dann → %AppData%\Microsoft\Windows\AccountPictures in die Eingabeleiste kopieren und auf → Ok klicken

2

Wie kann ich ein Profilbild in Microsoft Teams hochladen, hinzufügen und einstellen?

Öffnen Sie Ihre Microsoft Teams-App und klicken Sie oben rechts auf Ihr aktuelles Bild

Wenn Sie noch kein Profilbild eingestellt haben, sehen Sie hier ein stilisiertes Icon als Platzhalter

Fahren Sie dann im sich öffnenden Dropdown-Menü mit der Maus über das runde Symbol mit Ihren Initialen, also den Anfangsbuchstaben Ihres Profilnamens, und klicken Sie in diesen Kreis

Klicken Sie auf das erscheinende Kamerasymbol (siehe Abb

See also  Best Choice slui 4 geht nicht New

1)

Im folgenden Dialog „Profil bearbeiten“ haben Sie nun drei Möglichkeiten: (1.) Ihren Namen in Teams ändern, (2.) ein Profilbild hochladen oder (3.) ein Profilbild löschen hochladen

Klicken Sie auf → Profilbild hochladen, wählen Sie das entsprechende Foto aus Ihren Dateien aus und bestätigen Sie mit einem Klick auf → Speichern

3

Können Sie die Größe des Profilbilds in Teams ändern oder einen Bildausschnitt auswählen?

Leider können Sie die Größe eines Profilbilds nicht direkt in Teams ändern

Die maximale Bildgröße beträgt 4 MB

Wenn Ihre Bilddatei größer ist, kann das Foto nicht hochgeladen werden

Anschließend müssen Sie die Dateigröße des Fotos extern in einem der gängigen Bildbearbeitungsprogramme (z

B

mit den kostenlosen Bildbearbeitungs-Apps Paint, Pixlr, GIMP, Krita, Fotosizer oder der hauseigenen Foto-App in Windows 10) reduzieren

Auch die Auswahl eines Bildausschnitts ist in Teams (derzeit) nicht möglich

Auch dies müssen Sie vor dem Hochladen in einer externen Bildbearbeitungs-App erledigen

4

Können Sie das Profilbild in Teams als Gast ändern?

Leider können Teams-Benutzer mit Gastzugang ihr Profilfoto noch nicht selbst ändern

Da diese Funktion aber von der User-Community stark nachgefragt wird (im „Feature Request“ an Microsoft), dürften die Microsoft-Entwickler dies bald nachreichen

Bis dahin kann dies für Gäste nur ein Administrator der Zielfirma tun

Der Admin muss dann das Profilfoto des Gastes im Benutzerverzeichnis des Azure Admin Centers einstellen (Achtung: die maximale Bildgröße beträgt hier nur 100 Kilobyte)

Dies ist besonders nützlich für externe Geschäftspartner, mit denen Microsoft-Teams oft eng zusammenarbeiten

Die Bildsynchronisierung von Azure Admin Center zu Teams kann jedoch einige Zeit dauern, manchmal sogar bis zu einer Woche

5

Löschen und entfernen Sie Profilbilder in Teams

Das Löschen eines alten Profilfotos in der Teams-App ähnelt dem Hochladen eines neuen Bildes (siehe Punkt 2 oben)

Klicken Sie dazu rechts oben auf Ihr aktuelles Profilbild und im darauffolgenden Popup-Fenster auf das Kamerasymbol innerhalb Ihres Fotos (siehe Abb

1 oben)

Im folgenden Dialogfenster erhalten Sie dann die Option → Profilbild löschen

6

Fehlerbehebung: Warum wird mein Profilbild oder das von anderen nicht in Teams angezeigt?

Profilbild in Teams kann nicht geändert werden: Die Administratoren Ihrer Organisation haben möglicherweise die Anzeige von Profilbildern deaktiviert

Wenn dies der Fall ist, erhalten Sie beim Versuch, das Bild zu ändern oder ein Foto hochzuladen, die Antwort → Bildoptionen sind per Richtlinie deaktiviert

Die Administratoren Ihrer Organisation haben möglicherweise die Anzeige von Profilbildern deaktiviert

Wenn dies der Fall ist, erhalten Sie beim Versuch, das Bild zu ändern oder ein Foto hochzuladen, die Antwort → Bildoptionen sind per Richtlinie deaktiviert

Meine Profilfotoänderung war erfolgreich, wird aber nicht angezeigt: Teams synchronisiert die Bilder nur einmal alle 24 Stunden mit Exchange Online

Daher kann es 1 bis 24 Stunden dauern, bis Änderungen aktualisiert und dann für alle Benutzer sichtbar sind

Die Synchronisation zwischen Azure AD und Microsoft Teams kann sogar bis zu einer Woche dauern

Bis dahin zeigt Teams weiterhin Ihr altes Profilbild an

Tipp: Manchmal hilft es, sich von Teams abzumelden, Ihren Computer herunterzufahren, einen Moment zu warten und sich nach dem Neustart wieder bei der Teams-App anzumelden

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, zu steuern, ob sich die Bildänderung in der Webbrowser-Version der Teams-Anwendung widerspiegelt → https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-teams/log-in

Teams hat die Bilder nur einmal synchronisiert pro 24 Stunden mit Exchange Online

Daher kann es 1 bis 24 Stunden dauern, bis Änderungen aktualisiert und dann für alle Benutzer sichtbar sind

Die Synchronisation zwischen Azure AD und Microsoft Teams kann sogar bis zu einer Woche dauern

Bis dahin zeigt Teams weiterhin Ihr altes Profilbild an

Tipp: Manchmal hilft es, sich von Teams abzumelden, Ihren Computer herunterzufahren, einen Moment zu warten und sich nach dem Neustart wieder bei der Teams-App anzumelden

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, zu steuern, ob die Bildänderung in der Webbrowser-Version der Teams-Anwendung angezeigt wird → https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-teams/log-in

Ich kann die Miniaturansichten der Profilbilder der anderen Benutzer in meinem Team nicht sehen: Dieser Fehler tritt auf, wenn Ihnen Administratorrollen zugewiesen wurden

Wenn Sie jedoch “nur” die globale Admin-Rolle haben, tritt der Fehler nicht auf

Die prägnante Empfehlung von Microsoft lautet, Administratoren nur für administrative und nicht operative Aufgaben (z

B

die Nutzung von Microsoft Teams) einzusetzen

7

Zusätzliche Tipps und Video-Tutorials zu Microsoft Teams

Microsoft Teams ist das Schweizer Taschenmesser unter den Office 365-Apps

Als Kommunikations- und Kollaborationsplattform ist sie von Anfang an sehr breit aufgestellt

Darüber hinaus lassen sich viele weitere Tools in Teams integrieren und unter seiner Benutzeroberfläche zentral und gemeinsam nutzen

Das macht die Anwendung extrem vielseitig – aber stellenweise auch komplex

Deshalb haben wir in den folgenden Artikeln und im folgenden Video die besten Tipps, Tricks und Anleitungen rund um die zentralen Teams-Funktionen für Sie zusammengestellt! Office Kaizen Video Tutorial: Top 11 versteckte Features in Microsoft Teams!

(Dauer 08:56 Minuten)

Inhalt dieses Video-Tutorials:

How to work in channels in Microsoft Teams Update New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update How to work in channels in Microsoft Teams
How to work in channels in Microsoft Teams Update

Funktionen für Teambesitzer, Mitglieder und Gäste in Teams Neueste

Kann über ein Firmen-oder Schulkonto für Microsoft 365 eingeladen werden . Ein Team erstellen. Gepostete Nachrichten löschen oder bearbeiten. Öffentliche Teams finden und diesen beitreten. Beitrag im Kanal “Allgemein” veröffentlichen. Organigramm anzeigen

+ hier mehr lesen

Read more

Jedes Mitglied in Teams hat eine Rolle, und jede Rolle hat unterschiedliche Berechtigungen.

Besitzer

Teambesitzer verwalten bestimmte Einstellungen für das Team

Sie können Mitglieder hinzufügen und entfernen, Gäste hinzufügen, Teameinstellungen ändern und administrative Aufgaben erledigen

Ein Team kann mehrere Besitzer haben.

Mitglieder

Mitglieder sind die Leute im Team

In Gesprächen sprechen Sie mit anderen Teammitgliedern

Sie können Dateien anzeigen und normalerweise hochladen und ändern

Führen Sie auch die üblichen Arten der Zusammenarbeit durch, die von Teambesitzern zugelassen werden

Gäste

Gäste sind Personen außerhalb Ihrer Organisation, die von einem Teambesitzer, z

B

einem Teammitglied, eingeladen werden, dem Team beizutreten

B

Partner oder Berater

Gäste haben weniger Berechtigungen als Teammitglieder oder Teambesitzer, können aber dennoch viele Aktionen ausführen

Hinweis: Dateiberechtigungen für Mitglieder und Gäste spiegeln die SharePoint-Einstellungen Ihres Administrators wider

Diese können nur von Ihrem Administrator geändert werden

Die folgende Tabelle zeigt die verfügbaren Funktionen für jede Rolle:

Teams Team archivieren 📦 | Teams Tutorial | (Neuauflage) Update

Video unten ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Einige Bilder im Thema

 New Update Teams Team archivieren 📦 | Teams Tutorial | (Neuauflage)
Teams Team archivieren 📦 | Teams Tutorial | (Neuauflage) Update

Wie erstelle ich Fußnoten in Word? – Know How Aktualisiert

Privaten Kanal in Teams erstellen. Fügen Sie private Kanäle in Microsoft 365 Teams hinzu, wenn Sie Inhalte und Informationen nur mit bestimmten Teammitgliedern teilen möchten. … Team archivieren in Teams. Ist ein Projekt abgeschlossen, haben Teambesitzer in Microsoft 365 Teams die Möglichkeit, das dazugehörige Team zu archivieren. Team …

+ hier mehr lesen

Read more

Gut zu wissen

Was steht in einer Fußnote? Fußnoten werden oft verwendet, um Quellen anzugeben

Die in der Fußnote geforderte Zuordnung hängt von der Art des Dokuments ab

Handelt es sich beispielsweise um ein Dokument, das auch über ein Literaturverzeichnis verfügt, werden in der Fußnote nur abgekürzte Angaben gemacht, z

B

Name des Autors, Erscheinungsjahr und Seitenzahl (falls vorhanden)

Im Literaturverzeichnis stehen dann die vollständigen Angaben zur Quelle, einschließlich Titel, Herausgeber etc

Wenn das Dokument kein Literaturverzeichnis hat, sollte die vollständige Quelle bereits in der Fußnote angegeben werden

Handelt es sich um ein Dokument, das Sie irgendwo einreichen möchten, gibt es meist Vorgaben für die Angaben und Formatierung

Fußnoten können aber auch Ergänzungen zum Text enthalten

Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn diese Ergänzungen den Lesefluss stören würden.

How to Use Microsoft Teams Effectively | Your COMPLETE Guide Update

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update How to Use Microsoft Teams Effectively | Your COMPLETE Guide
How to Use Microsoft Teams Effectively | Your COMPLETE Guide New Update

Microsoft 365 Anleitung zur Einhaltung von Sicherheits … New Update

Mar 20, 2022 · Microsoft Graph-APIs für Teams Verhinderung von Datenverlust (Data Loss Prevention, DLP) und für Teams Export. Mit diesen APIs können Entwickler Sicherheits- und Compliance-Apps erstellen, die Microsoft Teams Nachrichten nahezu in Echtzeit “abhören” oder Teams-Nachrichten in 1:1-Gruppenchats oder Teams-Kanälen exportieren können.

+ mehr hier sehen

Read more

Inhaltsverzeichnis

Microsoft 365 Security Compliance Guide &

Artikel

31.03.2022

47 Minuten Lesezeit

2 Mitwirkende Ist diese Seite hilfreich? Ja Nein Haben Sie weiteres Feedback für uns? Feedback wird an Microsoft gesendet: Wenn Sie auf die Schaltfläche „Senden“ klicken, wird Ihr Feedback zur Verbesserung von Microsoft-Produkten und -Diensten verwendet

Datenschutzrichtlinie Absenden Vielen Dank.

In diesem Artikel

Für die Zwecke dieses Artikels ist ein Dienst auf Mandantenebene ein Onlinedienst, der für alle Benutzer im Mandanten teilweise oder vollständig aktiviert ist (eigenständige Lizenz und/oder als Teil eines Microsoft 365- oder Office 365-Plans)

Für die Nutzung der Onlinedienste durch den Kunden sind entsprechende Abonnementlizenzen erforderlich

Laden Sie die Microsoft 365-Vergleichstabelle herunter, um die Optionen für die Lizenzierung Ihrer Benutzer anzuzeigen, um von den Microsoft 365-Compliance-Features zu profitieren

Einige Mandantendienste sind derzeit nicht in der Lage, Vorteile auf bestimmte Benutzer zu beschränken

Es sollten Anstrengungen unternommen werden, um die Servicevorteile auf lizenzierte Benutzer zu beschränken

Informationen zu den Nutzungsbedingungen für Microsoft-Produkte und professionelle Dienste, die über Microsoft-Lizenzprogramme erworben wurden, finden Sie in den Produktbedingungen

Erweiterte Überwachung

Die erweiterte Überwachung in Microsoft 365 bietet eine einjährige Aufbewahrung von Überwachungsprotokollen für Benutzer- und Administratoraktivitäten und bietet die Möglichkeit, benutzerdefinierte Aufbewahrungsrichtlinien für Überwachungsprotokolle zu erstellen, um die Aufbewahrung von Überwachungsprotokollen für andere Microsoft 365-Dienste zu verwalten

Es bietet auch Zugriff auf wichtige Ereignisse zur Untersuchung und Zugriff mit hoher Bandbreite auf die Office 365-Verwaltungsaktivitäts-API

Weitere Informationen finden Sie unter Erweiterte Überwachung in Microsoft 365

Sie können auch einen 10-jährigen Aufbewahrungszeitraum mit einer Add-On-SKU aktivieren

Welche Benutzer werden von dem Dienst profitieren?

Lizenzierte Benutzer von Office 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance, Microsoft 365 F5 Security & Compliance und Microsoft 365 E5/A5/G5 eDiscovery and Audit können verwenden die Vorteile erweiterter Überwachung.

Lizenzierte Benutzer mit erweiterter Überwachung und dem Add-on für die 10-jährige Aufbewahrung von Überwachungsprotokollen können von der 10-jährigen Aufbewahrung von Überwachungsprotokollen profitieren

Wie profitieren Benutzer von diesem Service?

Benutzer profitieren von der erweiterten Überwachung, da Überwachungsaufzeichnungen im Zusammenhang mit Benutzeraktivitäten in Microsoft 365-Diensten bis zu einem Jahr aufbewahrt werden können

Zusätzlich werden hochwertige Audit-Events protokolliert, z.B

B

wenn auf Elemente im Postfach eines Benutzers zugegriffen oder diese gelesen werden

Weitere Informationen finden Sie unter „Erweiterte Überwachung“ in Microsoft 365

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig ist die erweiterte Überwachung auf Mandantenebene für alle Benutzer aktiviert, die vom Dienst profitieren, und bietet automatisch eine einjährige Aufbewahrung von Überwachungsprotokollen für Aktivitäten (durchgeführt von Benutzern mit der entsprechenden Lizenz) in Azure Active Directory, Exchange und SharePoint

Darüber hinaus können Organisationen Überwachungsprotokoll-Aufbewahrungsrichtlinien verwenden, um den Aufbewahrungszeitraum für Überwachungsdatensätze zu verwalten, die von Aktivitäten in anderen Microsoft 365-Diensten generiert werden

Die 10-Jahres-Aufbewahrungsfunktion für Überwachungsprotokolle wird ebenfalls mit denselben Aufbewahrungsrichtlinien aktiviert

Weitere Informationen finden Sie unter Aufbewahrungsrichtlinien für Überwachungsprotokolle verwalten

Wie kann der Dienst nur auf Benutzer im Mandanten angewendet werden, die für den Dienst lizenziert sind?

Die einjährige Aufbewahrung von Überwachungsprotokollen und die Überwachung wichtiger Ereignisse gelten nur für Benutzer mit der entsprechenden Lizenz

Darüber hinaus können Administratoren Überwachungsprotokoll-Aufbewahrungsrichtlinien verwenden, um kürzere Aufbewahrungsfristen für die Überwachungsprotokolle bestimmter Benutzer festzulegen

Die 10-jährige Aufbewahrung des Überwachungsprotokolls gilt nur für Benutzer mit der entsprechenden Add-on-Lizenz

Add-On-SKU ist bis Anfang 2021 erforderlich

Azure Active Directory Identity Governance

Azure Active Directory Identity Governance ermöglicht es Ihnen, die Sicherheits- und Mitarbeiterproduktivitätsanforderungen Ihrer Organisation mit den richtigen Prozessen und Transparenz in Einklang zu bringen

Es verwendet Berechtigungsverwaltung, Zugriffsüberprüfungen, privilegierte Identitätsverwaltung und Nutzungsbedingungen, um sicherzustellen, dass die richtigen Personen den richtigen Zugriff auf die richtigen Ressourcen haben

Welche Vorteile bietet der Service den Benutzern?

Azure Active Directory Identity Governance erhöht die Benutzerproduktivität, indem es einfacher wird, den Zugriff auf Apps, Gruppen und Microsoft Teams in einem Zugriffspaket anzufordern

Benutzer können auch als Genehmiger konfiguriert werden, ohne Administratoren einzubeziehen

Für Zugriffsüberprüfungen können Benutzer Mitgliedschaften in Gruppen mit intelligenten Empfehlungen überprüfen, um regelmäßig Maßnahmen zu ergreifen

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Enterprise Mobility + Security E5/A5, Microsoft 365 E5/A5, Microsoft 365 E5/A5/F5 Security und F5 Security & Compliance und Azure Active Directory Premium Plan 2 bieten einem Benutzer die Rechte, von denen er profitieren kann

Azure Active Directory-Identitätsverwaltung

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Azure AD Identity Governance-Features werden auf Mandantenebene aktiviert, aber pro Benutzer implementiert

Informationen zu Azure AD Identity Governance finden Sie unter Was ist Azure AD Identity Governance?

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren können die Azure AD-Identitätsverwaltung einschränken, indem sie Zugriffspakete, Zugriffsüberprüfungen oder privilegierte Identitätsverwaltung nur lizenzierten Benutzern zuweisen

Anweisungen zum Einschränken von Azure AD Identity Governance-Bereitstellungen finden Sie unter:

Azure Active Directory-Identitätsschutz

Azure Active Directory Identity Protection ist eine Funktion des Azure Active Directory Premium P2-Plans, mit der Sie potenzielle Sicherheitsrisiken erkennen können, die sich auf die Identitäten Ihrer Organisation auswirken, automatisierte Reaktionen auf erkannte verdächtige Aktionen im Zusammenhang mit den Identitäten Ihrer Organisation konfigurieren und verdächtige Vorfälle untersuchen und geeignete Maßnahmen ergreifen können um sie zu lösen.

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

SecOps-Analysten und Sicherheitsexperten profitieren von konsolidierten Ansichten von gekennzeichneten Benutzern und Risikoereignissen, die auf maschinellen Lernalgorithmen basieren

Endbenutzer profitieren vom automatischen Schutz, der durch risikobasierten bedingten Zugriff bereitgestellt wird, und der verbesserten Sicherheit, die durch die Verwendung von Schwachstellen bereitgestellt wird

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Azure Active Directory Plan 1: Microsoft 365 E3/A3/G3/F1/F3, Enterprise Mobility & Security E3 und Microsoft 365 Business Premium

Azure Active Directory Plan 2: Microsoft 365 E5/A5/G5, Enterprise Mobility & Security E5, Microsoft 365 E5/F5 Security und Microsoft 365 F5 Security & Compliance

Ausführliche Informationen zu den Features, die in den verschiedenen verfügbaren Plänen enthalten sind, finden Sie unter Was ist Azure Active Directory-Identitätsschutz?

Wie wird die Dienstleistung erbracht/erbracht?

Standardmäßig sind Azure AD Identity Protection-Features auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Azure AD-Identitätsschutz finden Sie unter Was ist Identitätsschutz?

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren können Azure AD Identity Protection einschränken, indem sie Risikorichtlinien zuweisen, die die Ebene zum Zurücksetzen des Kennworts definieren und nur lizenzierten Benutzern Zugriff gewähren

Anweisungen zum Festlegen von Azure AD Identity Protection-Bereitstellungen finden Sie unter Konfigurieren und Aktivieren von Risikorichtlinien

Kommunikationskonformität

Die Kommunikationskonformität in Microsoft 365 trägt dazu bei, Kommunikationsrisiken zu mindern, indem sie Ihnen hilft, unangemessene Nachrichten in Ihrer Organisation zu identifizieren, zu erfassen und Abhilfemaßnahmen zu ergreifen

Sie können spezifische Richtlinien definieren, die interne und externe E-Mails, Microsoft Teams oder die Kommunikation mit Drittanbietern in Ihrer Organisation erfassen

Prüfer können geeignete Korrekturmaßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass sie die Nachrichtenstandards Ihrer Organisation erfüllen

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Compliance-Spezialisten profitieren von dem Service, indem sie die Kommunikation der Organisation anhand der Kommunikations-Compliance-Richtlinien überwachen

Welche Lizenzen geben einem Benutzer die Rechte, um von dem Dienst zu profitieren?

Office 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance, Microsoft 365 F5 Security & Compliance und Microsoft 365 E5/A5/G5 Insider Risk Management bieten einem Benutzer die Rechte, von der Kommunikation zu profitieren

Achtung.

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Administratoren und Compliance-Spezialisten erstellen Richtlinien für die Kommunikations-Compliance im Microsoft 365 Compliance Center

Diese Richtlinien definieren, welche Kommunikationen und Benutzer in der Organisation überprüft werden, definieren benutzerdefinierte Bedingungen, die die Kommunikation erfüllen muss, und wer Überprüfungen durchführen soll

Wie wendet man den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren wählen bestimmte Benutzer oder Gruppen aus, die in eine Kommunikations-Compliance-Richtlinie aufgenommen werden sollen

Bei der Auswahl einer Gruppe können sie auch bestimmte Benutzer in der Gruppe auswählen, die von der Kommunikations-Compliance-Richtlinie ausgeschlossen werden sollen

Weitere Informationen zu Kommunikations-Compliance-Richtlinien finden Sie unter Erste Schritte mit der Kommunikations-Compliance in Microsoft 365

Compliance-Manager

Microsoft Compliance Manager ist ein Feature im Microsoft 365 Compliance Center, mit dem Sie die Compliance-Anforderungen Ihrer Organisation einfacher und einfacher verwalten können

Compliance Manager kann Sie auf Ihrem gesamten Compliance-Weg unterstützen, von der Bestandsaufnahme Ihrer Datenschutzrisiken bis hin zur Bewältigung der Komplexität der Implementierung von Kontrollen, der Einhaltung von Vorschriften und Zertifizierungen und der Berichterstattung an Prüfer

Compliance Manager vereinfacht und reduziert Compliance-Risiken, indem er Folgendes bereitstellt:

Vorgefertigte Bewertungen für gängige branchenübliche und regionale Standards und Vorschriften oder benutzerdefinierte Bewertungen, um Ihre individuellen Compliance-Anforderungen zu erfüllen

Workflow-Funktionen zur effizienten Durchführung Ihrer Risikobewertungen mit einem einzigen Tool

Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu vorgeschlagenen Verbesserungsmaßnahmen, die Ihnen helfen, die für Ihr Unternehmen relevantesten Standards und Vorschriften einzuhalten

Für von Microsoft verwaltete Aktionen werden Implementierungsdetails und Überwachungsergebnisse angezeigt.

Eine risikobasierte Compliance-Bewertung, die Ihnen hilft, Ihren Compliance-Status zu verstehen, indem Sie Ihren Fortschritt bei der Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen messen

Wer kann auf Compliance Manager zugreifen?

Compliance Manager ist für Organisationen mit Office 365- und Microsoft 365-Lizenzen und Kunden der US Government Community Cloud (GCC) GCC High und des Verteidigungsministeriums (DoD) verfügbar

Die Verfügbarkeit der Evaluierungs- und Verwaltungsfunktionen hängt von Ihrer Lizenzvereinbarung ab

Was sind Premium-Bewertungen?

Premium Reviews sind ein zusätzlicher Wert für Compliance-Manager und helfen :

Übersetzen Sie komplexe regulatorische Anforderungen in bestimmte Kontrollen

Empfehlenswerte Verbesserungen vorschlagen

Bereitstellung eines quantifizierbaren Maß für die Einhaltung

Compliance Manager verfügt über mehr als 300 Premium-Bewertungen, mit denen der Client die Einhaltung einer Vielzahl von globalen, regionalen und Handelsvorschriften und -standards bewerten kann

Jeder Kunde mit einem Abonnement, das eine Microsoft Exchange Online-Lizenz enthält, kann Compliance Manager Premium-Bewertungen erwerben

.Welche Premium-Bewertungen sind vorhanden?

Hier ist die Liste der Premium-Bewertungen

Welche Bewertungen sind Standard (kostenlos)?

Einige Überprüfungen sind Teil des Compliance-Managers und der Art der Kundenlizenz

Weitere Informationen finden Sie in der folgenden Tabelle:

Bewertungsvorlagen für Lizenztypen (standardmäßig) Microsoft Office 365 oder 365 A1 / E1 / F1 / G1

Microsoft Office 365 oder 365 A3 / E3 / F3 / G3 Datenschutz Basic Microsoft Office 365 oder 365 A5 / E5 / G5

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5-Konformität

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5 eDiscovery und Überwachung

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5 Insider-Risikomanagement

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5 Informationsschutz und Governance Datenschutzbasis

EU-DSGVO

NIST 800-53

ISO 27001

CMMC Level 1-5 (nur verfügbar für G5)

Benutzerdefinierte Bewertungen

Was sind benutzerdefinierte Bewertungen?

Benutzerdefinierte Überprüfungen sollen eine Compliance Manager-Funktion erstellen, die die Option bietet, entweder eine neue Vorlage zu erstellen oder eine vorhandene Vorlage anzupassen, einschließlich Hinzufügen oder Aktualisieren von Kontrollen und Verbesserungen

Wer kann auf Benutzerbewertungen zugreifen? Die benutzerdefinierte Bewertungsfunktion ist für Kunden mit einem unten aufgeführten E5-Abonnement verfügbar:

Microsoft Office 365 oder 365 A5 / E5 / G5

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5-Konformität

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5 eDiscovery und Überwachung

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5 Insider-Risikomanagement

Microsoft 365 A5 / E5 / F5 / G5 Informationsschutz und Governance

Compliance-Programm für Microsoft Cloud

Das Compliance-Programm für Microsoft Cloud wurde entwickelt, um personalisierten Kundensupport, Schulungen und Netzwerkmöglichkeiten zu bieten

Durch die Teilnahme am Programm haben Kunden die einzigartige Gelegenheit, direkt mit Regulierungsbehörden, Branchenexperten und Microsoft-Experten in den Bereichen Sicherheit, Compliance und Datenschutz zusammenzuarbeiten

Dieses Programm ersetzt das bestehende Compliance-Programm für die Finanzdienstleistungsbranche (FSI), das 2013 erstellt wurde

Wer kann auf das Compliance-Programm für Microsoft Cloud zugreifen?

Das Compliance-Programm für Microsoft Cloud ist für Organisationen mit 365- und Microsoft Office 365-Lizenzen verfügbar

Kunden des Compliance-Programms, die derzeit für das FSI registriert sind, müssen ein Abonnement für das neue Compliance-Programm für Microsoft Cloud erwerben

Weitere Informationen finden Sie unter „Compliance-Programm für Microsoft Cloud“

Wie können Benutzer von dem Dienst profitieren?

Unternehmensorganisationen, die Microsoft auf ihrem Weg in die Cloud unterstützen möchten, z

B

Risikobewerter, Compliance-Beauftragte, interne Prüfer, Datenschutzbeauftragte, Aufsichts-/Rechts- und CISOs profitieren von diesem Service

Im Folgenden finden Sie Beispielszenarien für verfügbare Vorteile, die Kunden erhalten können:

Fortlaufende Risiko- und Compliance-Unterstützung für Risikobewertungen zur Integration und Nutzung von Microsoft Cloud-Diensten

Unterstützung für von Microsoft und Kunden verwaltete Steuerelemente für Microsoft-Clouddienste

Unterstützung bei internen Audits, Aufsichtsbehörden oder Genehmigungen auf Vorstandsebene für die Nutzung von Cloud-Diensten durch Drittanbieter

Unterstützung bei laufenden technischen Problemen im Zusammenhang mit komplexen Risiko- und Compliance-Anforderungen bei der Nutzung unserer Cloud-Dienste

Direkte Unterstützung beim Ausfüllen einer festgelegten Anzahl von Kundenrisiko- und Compliance-Fragebögen

Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und Branchenexperten, um Fragen zu ihrer Solve-Compliance-Reise zu beantworten

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt? Standardmäßig ist das Microsoft-Cloud-Compliance-Programm auf Mandantenebene für alle Benutzer aktiviert, die von dem Dienst profitieren

Weitere Informationen finden Sie unter „Microsoft Cloud-Compliance-Programm“

Datenanschlüsse

Microsoft stellt Datenkonnektoren von Drittanbietern bereit, die im Microsoft 365 Compliance Center konfiguriert werden können

Eine Liste der von Microsoft bereitgestellten Datenconnectors finden Sie in der Tabelle der Datenconnectors von Drittanbietern

Diese Tabelle enthält auch eine Zusammenfassung der Konformitätslösungen, die Sie nach dem Importieren und Archivieren von Daten in Microsoft 365 auf Drittanbieterdaten anwenden können, sowie Links zu den schrittweisen Anleitungen für jeden Connector

Welche Vorteile bietet der Service den Benutzern?

Der Hauptvorteil der Verwendung von Datenconnectors zum Importieren und Archivieren von Drittanbieterdaten in Microsoft 365 besteht darin, dass Sie verschiedene Microsoft 365-Compliance-Lösungen auf die Daten anwenden können, nachdem sie importiert wurden

Dadurch wird sichergestellt, dass die Nicht-Microsoft-Daten Ihrer Organisation den Vorschriften und Standards entsprechen, die Ihre Organisation betreffen

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Die folgenden Lizenzen gewähren einem Benutzer die Rechte zur Verwendung von Datenkonnektoren:

Microsoft 365 E5/A5/G5

Microsoft 365 E5/A5/G5-Infoschutz und -Governance

Microsoft 365 E5/A5/G5/F5-Konformität

Microsoft 365 F5 Sicherheit und Compliance

Microsoft 365 E5/A5/G5-Insider-Risikomanagement

Microsoft 365 E5/A5/G5 eDiscovery und Überwachung

Office 365 E5/A5/G5

Für Datenconnectors im Microsoft 365 Security & Compliance Center, die von einem Microsoft-Partner bereitgestellt werden, muss Ihre Organisation eine Geschäftsbeziehung mit dem Partner haben, bevor Sie diese Connectors bereitstellen können

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Konnektoren werden mit dem Security & Compliance Center und dem Konnektorkatalog konfiguriert

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Datenkonnektordienste sind ein Wert auf Mandantenebene

Jeder Benutzer, der von diesem Service profitieren möchte, muss lizenziert sein.

eDiscovery

eDiscovery bietet Untersuchungs- und eDiscovery-Lösungen für IT- und Rechtsabteilungen von Unternehmen, um Inhalte im Zusammenhang mit einer Untersuchung oder einem Rechtsstreit zu identifizieren, zu sammeln, aufzubewahren, zu reduzieren und zu überprüfen, bevor sie aus dem Microsoft 365-System exportiert werden

Wie profitieren Benutzer von dem Dienst?

Ein Benutzer profitiert von Advanced eDiscovery, wenn der Benutzer als Datentreuhänder (eine Person mit administrativer Kontrolle über ein Dokument oder eine elektronische Datei) für einen Fall ausgewählt wird.

Welche Lizenzen verleihen einem Benutzer die Rechte, um von dem Dienst zu profitieren

Exchange Online Plan 2, Exchange Online Archivierung, SharePoint Online Plan 2, Microsoft 365 E5/A5/G5/E3/A3/G3, Office 365 E5/A5/G5/E3/A3/G3 und F5 Compliance und F5 Security & Compliance bieten ein Benutzer mit den Rechten Von Core eDiscovery profitieren

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance, Microsoft 365 E5/A5/G5 eDiscovery and Audit und Office 365 E5/A5/G5 bieten einem Benutzer die Rechte an Profitieren Sie von Advanced eDiscovery

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig werden erweiterte eDiscovery-Funktionen auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert, wenn Administratoren eDiscovery-Berechtigungen im Security & Compliance Center zuweisen

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

eDiscovery-Administratoren können bestimmte Benutzer als Datenverwalter für einen Fall auswählen, indem sie das integrierte Verwalterverwaltungstool in Advanced eDiscovery verwenden, wie unter Hinzufügen von Verwaltern zu einem erweiterten eDiscovery-Fall beschrieben

Barrieren für Geschäftsinformationen

Informationsbarrieren sind Richtlinien, die ein Administrator konfigurieren kann, um zu verhindern, dass Einzelpersonen oder Gruppen miteinander kommunizieren

Dies ist beispielsweise nützlich, wenn eine Abteilung Informationen verarbeitet, die nicht mit anderen Abteilungen geteilt werden sollten, oder wenn eine Gruppe daran gehindert werden muss, mit externen Kontakten zu kommunizieren

Richtlinien für Informationsbarrieren verhindern auch Suchen und Untersuchungen

Das bedeutet, wenn Sie versuchen, mit jemandem zu kommunizieren, mit dem Sie nicht kommunizieren sollten, finden Sie diesen Benutzer nicht in der Personenauswahl

Wie profitieren Benutzer von dem Dienst?

Benutzer profitieren von den erweiterten Compliance-Funktionen von Information Barriers, wenn sie nicht mit anderen kommunizieren können

Richtlinien für Informationsbarrieren können definiert werden, um bestimmte Benutzersegmente daran zu hindern, mit irgendeinem Segment zu kommunizieren, oder um bestimmten Segmenten zu erlauben, nur mit bestimmten anderen Segmenten zu kommunizieren

Weitere Informationen zum Definieren von Richtlinien für Informationsbarrieren finden Sie unter Definieren von Richtlinien für Informationsbarrieren

In Szenarien, in denen zwei Gruppen nicht miteinander kommunizieren können, benötigen Benutzer in beiden Gruppen eine Lizenz, um von dem Dienst zu profitieren (siehe Beispiel unten)

Szenario Wer benötigt eine Lizenz? Zwei Gruppen (Gruppe1 und Gruppe2) können nicht miteinander kommunizieren (d

h

Benutzer von Gruppe1 können nicht mit Benutzern von Gruppe2 kommunizieren, und Benutzer von Gruppe2 können nicht mit Benutzern von Gruppe1 kommunizieren

Benutzer in Gruppe1 und Gruppe2

Welche Lizenzen geben einem Benutzer die Rechte, von dem Dienst zu profitieren Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance, Microsoft 365 E5/A5/G5 Insider Risk Management und Office 365 E5/A5/G5 bieten einem Benutzer Rechte an Profitieren von Informationsbarrieren.

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt Administratoren erstellen und verwalten Richtlinien für Informationsbarrieren mithilfe von PowerShell-Cmdlets im Security & Compliance Center Administratoren müssen über die globale Administratorrolle von Microsoft 365 Enterprise, den globalen Office 365-Administrator oder den Compliance-Administrator verfügen, um sie erstellen zu können eine Richtlinie für Informationsbarrieren Sta Standardmäßig gelten diese Richtlinien für alle Benutzer im Mandanten.Weitere Informationen zu Informationsbarrieren finden Sie unter Informationsbarrieren in Microsoft Teams den Dienst nur Benutzern im Mandanten anbieten, die für den Dienst lizenziert sind?

See also  Best Choice werkvertrag bauleiter muster Update

Administratoren können Standorte (Workloads), eingeschlossene Benutzer und ausgeschlossene Benutzer im Security & Compliance Center anpassen

Wenn beispielsweise alle Benutzer für Office 365 E3 und keiner für Office 365 Advanced Compliance/E5 lizenziert sind, müssen sie keine Richtlinien für Informationsbarrieren für die Organisation erstellen

Weitere Informationen finden Sie unter Informationsbarrieren in Microsoft Teams

Informationsverwaltung

Information Governance hilft Organisationen, ihre Risiken zu managen, indem sie ihre Daten entdecken, klassifizieren, kennzeichnen und verwalten

Information Governance ermöglicht es Organisationen, geschäftliche und regulatorische Anforderungen zu erfüllen und ihre Angriffsfläche zu reduzieren, indem Aufbewahrungs- und Entsorgungsfunktionen für ihre Microsoft 365- und Drittanbieterdaten bereitgestellt werden

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Benutzer profitieren von der Möglichkeit, Daten für Aufbewahrungszwecke zu klassifizieren, um bestimmte Richtlinien und Vorschriften zu erfüllen

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft 365 F3/Business Premium, Office 365 E5/A5/G5/E3/A3/E1/A1/G1/F3 und eigenständige Exchange-Pläne bieten Benutzern die Möglichkeit, Aufbewahrungsbezeichnungen ohne Eintrag manuell auf Postfachdaten anzuwenden

Microsoft 365 F3/F1/Business Premium, Office 365 E5/A5/G5/E3/A3/G3/F3/E1/A1/G1 und eigenständige SharePoint-Pläne bieten Benutzern das Recht, Aufbewahrungsbezeichnungen ohne Datensätze manuell auf Dateien in SharePoint anzuwenden oder OneDrive gelten Grundlegende organisationsweite oder standortweite Aufbewahrungsrichtlinie für Postfächer

Microsoft 365 E5/A5/G5/E3/A3/G3, Office 365 E5/A5/G5/E3/A3/G3 und SharePoint Plan 2 bieten einem Benutzer das Recht, von einer grundlegenden SharePoint- oder OneDrive-Aufbewahrungsrichtlinie zu profitieren und /oder ein Aufbewahrungslabel ohne e Record manuell auf Dateien in SharePoint oder OneDrive

Organisationen können Aufbewahrungsrichtlinien verwenden, um Teams-Nachrichten gemäß ihren Richtlinien aufzubewahren oder zu löschen

Dies umfasst das Verwalten von Nachrichten in Teams-Chats und -Unterhaltungen

Die folgenden Lizenzen geben einem Benutzer die Rechte, von einer Teams-Aufbewahrungsrichtlinie zu profitieren:

Microsoft 365 E5/G5/A5/E3/G3/A3/F3/F1, Business Basic, Business Standard und Business Premium

Office 365 E5/G5/A5/E3/G3/A3/F3/E1/G1

Für Benutzer mit den folgenden Lizenzen beträgt die unterstützte Mindestaufbewahrungs- oder Löschfrist 30 Tage:

Microsoft 365 F1/F3, Business Basic, Business Standard und Business Premium

Office 365 E1/G1 und F3

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance, Microsoft 365 Information Protection and Governance E5/A5/G5 und Office 365 E5/A5 stellen einem Benutzer automatisch die Rechte zur Verfügung Aufbewahrungslabels anwenden oder Richtlinien anwenden Standard-Aufbewahrungslabels oder -richtlinien anwenden Aufbewahrungszeitraum eines Aufbewahrungslabels basierend auf einem benutzerdefinierten Ereignis starten eine manuelle Löschprüfung am Ende des Aufbewahrungszeitraums des Labels auslösen Daten von Drittanbietern über native Datenkonnektoren importieren eine Datei als deklarieren Schallplatte

Entdecken Sie gekennzeichnete Inhalte und überwachen Sie Kennzeichnungsaktivitäten

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance, Microsoft 365 E5/A5/G5 Information Protection und Governance bieten einem Benutzer die Rechte, von der automatischen Anwendung von Aufbewahrungsbezeichnungen zu profitieren basierend auf trainierbaren Klassifikatoren

.

Wie wird die Dienstleistung erbracht/erbracht?

Standardmäßig sind Information Governance-Funktionen auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren von Information Governance zum Anwenden automatischer Bezeichnungen und Richtlinien für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Microsoft Information Governance in Microsoft 365

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Information Governance-Features können auf lizenzierte Benutzer an bestimmten Standorten (Teamwebsites, Gruppenwebsites usw.) angewendet werden

Informationen zum Konfigurieren von Information Governance zum Anwenden automatischer Bezeichnungen und Richtlinien für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Microsoft Information Governance in Microsoft 365

Information Protection: Kundenschlüssel für Microsoft 365

Mit Kundenschlüssel steuern Sie die Verschlüsselungsschlüssel Ihrer Organisation und konfigurieren Microsoft 365 zum Schutz Ihrer Verschlüsseln Sie ruhende Daten in Microsoft-Rechenzentren

Mit anderen Worten, mit Customer Key können Sie eine Verschlüsselungsebene hinzufügen, die Ihnen gehört, indem Sie Ihre eigenen Schlüssel verwenden

Customer Key bietet Data-at-Rest-Verschlüsselungsunterstützung für mehrere Microsoft 365-Workloads über den Microsoft 365-Data-at-Rest-Verschlüsselungsdienst

Darüber hinaus bietet Customer Key Verschlüsselung für SharePoint Online- und OneDrive for Business-Daten sowie Verschlüsselung auf Exchange Online-Postfachebene

Welche Vorteile bietet der Service den Benutzern?

Benutzer profitieren vom Kundenschlüssel, indem sie ihre gespeicherten Daten auf der Anwendungsebene mit Verschlüsselungsschlüsseln verschlüsseln, die von ihrer eigenen Organisation bereitgestellt, kontrolliert und verwaltet werden

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance, Microsoft 365 F5 Security & Compliance, Microsoft 365 E5/A5/G5 Information Protection and Governance und Office 365 E5/A5/G5 bieten einem Benutzer die Rechte, vom Kundenschlüssel zu profitieren

Um alle Vorteile des Kundenschlüssels nutzen zu können, müssen Sie auch über ein Abonnement für Azure Key Vault verfügen

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Der Artikel „Kundenschlüssel einrichten“ beschreibt die Schritte, die Sie ausführen müssen, um die erforderlichen Azure-Ressourcen zu erstellen und zu konfigurieren

Anschließend werden die Schritte zum Einrichten des Kundenschlüssels beschrieben

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Der Microsoft 365 Data-at-Rest-Dienst, der die Verschlüsselung mit mehreren Workloads unterstützt, ist ein Dienst auf Mandantenebene

Obwohl einige nicht lizenzierte Benutzer technisch auf den Dienst zugreifen können, ist für jeden Benutzer, der von dem Dienst profitieren möchte, eine Lizenz erforderlich

Für die Verschlüsselung auf Postfachebene von Exchange Online muss das Benutzerpostfach lizenziert werden, um eine Datenverschlüsselungsrichtlinie zuweisen zu können

Informationsschutz: Datenklassifizierungsanalyse: Überblick über den Inhalts- und Aktivitäts-Explorer

Analysefunktionen für die Datenklassifizierung sind im Microsoft 365 Compliance Center verfügbar

Die Übersicht zeigt die Standorte digitaler Inhalte und die häufigsten Arten und Namen sensibler Informationen

Content Explorer bietet Einblicke in die Menge und Art sensibler Daten und ermöglicht Benutzern das Filtern nach Bezeichnung oder Vertraulichkeitstyp, um eine detaillierte Ansicht darüber zu erhalten, wo sensible Daten gespeichert sind

Activity Explorer zeigt Aktivitäten im Zusammenhang mit sensiblen Daten und Labels an, wie z

B

Label-Downgrades oder externe Veröffentlichungen, die Ihre Inhalte gefährden könnten.

Activity Explorer bietet Administratoren einen einzigen Bereich, um Einblick in Aktivitäten zu erhalten, die sich auf vertrauliche Informationen beziehen, die von Endbenutzern verwendet werden

Zu diesen Daten gehören Kennzeichnungsaktivitäten, DLP-Protokolle (Data Loss Prevention), automatische Kennzeichnungen, Endpunkt-DLP und mehr

Content Explorer bietet Administratoren die Möglichkeit, die vertraulichen Dokumente zu indizieren, die in unterstützten Microsoft 365-Workloads gespeichert sind, und die darin gespeicherten vertraulichen Informationen zu identifizieren

Darüber hinaus hilft der Inhalts-Explorer bei der Identifizierung von Dokumenten, die mit Vertraulichkeits- und Aufbewahrungskennzeichnungen klassifiziert sind

Welche Vorteile bietet der Service den Benutzern?

Informationsschutz- und Compliance-Administratoren können auf den Dienst zugreifen, um Zugriff auf diese Protokolle und indizierten Daten zu erhalten, um zu verstehen, wo sensible Daten gespeichert sind und welche Aktivitäten mit diesen Daten zusammenhängen und von Endbenutzern durchgeführt werden

Welche Lizenzen verleihen einem Benutzer die Rechte, von denen er profitieren kann der Service?

Lizenzierte Benutzer von Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance, Microsoft 365 F5 Security & Compliance, Microsoft 365 E5/A5/G5 Information Protection & Governance und Office 365 E5 können von Microsoft 365 profitieren Datenklassifizierungsanalyse.

Microsoft 365 E3/A3/G3 und Office 365 E3/A3/G3 ermöglichen es Benutzern, nur von der Content Explorer-Datenaggregation zu profitieren

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt? Standardmäßig sind die Inhalts- und Aktivitäts-Explorer-Funktionen auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren von Datenklassifizierungsanalysen für lizenzierte Benutzer finden Sie unter:

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Dieses Feature muss auf Benutzer beschränkt werden, die die Lösung im Microsoft 365 Compliance Portal aktiv verwenden

Informationsschutz: Verhinderung von Datenverlust für Exchange Online, SharePoint Online und OneDrive for Business

Mit Office 365 Data Loss Prevention (DLP) für Exchange Online, SharePoint Online und OneDrive for Business können Unternehmen vertrauliche Informationen in E-Mails und Dateien (einschließlich Dateien, die in Datei-Repositorys von Microsoft Teams gespeichert sind) identifizieren, überwachen und automatisch schützen Benutzer profitieren von dem Dienst?

Benutzer profitieren von DLP für Exchange Online, SharePoint Online und OneDrive for Business, wenn ihre E-Mails und Dateien auf vertrauliche Informationen gescannt werden, wie in der DLP-Richtlinie der Organisation konfiguriert

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, den Dienst zu nutzen, um davon zu profitieren?

Microsoft 365 E3/A3/Business Premium, Office 365 E3/A3 und Office 365 Data Loss Prevention und F5 Compliance und F5 Security & Compliance bieten einem Benutzer die Rechte, von Office 365 DLP für Exchange Online zu profitieren

SharePoint Online und OneDrive for Business.

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig sind Exchange Online-E-Mails, SharePoint-Websites und OneDrive-Konten aktivierte Speicherorte (Workloads) für diese DLP-Features für alle Benutzer innerhalb des Mandanten

Weitere Informationen zur Verwendung von DLP-Richtlinien finden Sie unter Data Loss Prevention – Übersicht

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren können Speicherorte (Workloads) anpassen, Benutzer einschließen und Benutzer im Security & Compliance Center unter Verhinderung von Datenverlust ausschließen

Informationsschutz: Verhinderung von Datenverlust für Teams

Mit Kommunikations-DLP für Teams können Organisationen Chats blockieren und Nachrichten kanalisieren, die vertrauliche Informationen enthalten, wie z

B

Finanzinformationen, persönliche Informationen, gesundheitsbezogene Informationen oder andere vertrauliche Informationen

Welche Benutzer profitieren von dem Dienst? Microsoft 365 E5/A5/G5

Microsoft 365 E5/A5/G5/F5-Konformität und F5-Sicherheit und -Konformität

Microsoft 365 E5/A5/G5-Informationsschutz und -Governance

Office 365 E5/A5/G5

Wie profitieren Benutzer von dem Dienst?

Absender profitieren davon, dass sensible Informationen in ihren ausgehenden Chat- und Kanalnachrichten nach sensiblen Informationen gescannt werden, wie in der DLP-Richtlinie der Organisation konfiguriert

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt? Standardmäßig sind Chat- und Kanalnachrichten von Teams ein aktivierter Speicherort (Arbeitslast) für diese DLP-Features für alle Benutzer innerhalb des Mandanten

Weitere Informationen zur Verwendung von DLP-Richtlinien finden Sie unter Data Loss Prevention – Übersicht

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren können Standorte (Workloads), eingeschlossene Benutzer und ausgeschlossene Benutzer im Security & Compliance Center unter Verhinderung von Datenverlust anpassen

Informationsschutz: Double-Key-Verschlüsselung für Microsoft 365

Mit der Double-Key-Verschlüsselung für Microsoft 365 können Sie Ihre hochsensiblen Daten schützen, um bestimmte Anforderungen zu erfüllen, und die vollständige Kontrolle über Ihren Verschlüsselungsschlüssel behalten

Die Doppelschlüsselverschlüsselung verwendet zwei Schlüssel, um Ihre Daten zu schützen, wobei ein Schlüssel in Ihrer Kontrolle gespeichert wird und der zweite Schlüssel sicher von Microsoft Azure gespeichert wird

Um die Daten anzuzeigen, müssen Sie Zugriff auf beide Schlüssel haben

Da Microsoft nur Zugriff auf einen Schlüssel hat, stehen Ihr Schlüssel und auch Ihre Daten Microsoft nicht zur Verfügung, um sicherzustellen, dass Sie die vollständige Kontrolle über den Datenschutz und die Sicherheit Ihrer Daten haben

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Benutzer profitieren von der Doppelschlüssel-Verschlüsselung, indem sie ihre verschlüsselten Daten in die Cloud migrieren können und den Zugriff Dritter verhindern, solange der Schlüssel die Kontrolle über die Benutzer hat

Benutzer können doppelt verschlüsselte Inhalte ähnlich wie alle anderen geschützten Inhalte mit Vertraulichkeitskennzeichnungen schützen und verwenden

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance, Microsoft 365 E5/A5/G5 Information Protection and Governance, Office 365 E5/A5/G5 und EMS E5 bieten einem Benutzer die Rechte, von der Doppelschlüsselverschlüsselung zu profitieren

Wie wird die Dienstleistung erbracht/bereitgestellt?

Double Key Encryption unterstützt die Desktop-Version von Microsoft Office für Windows

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Um Verschlüsselungsschlüssel zu Daten innerhalb einer Office 365- und/oder Microsoft 365-Organisation für lizenzierte Benutzer zuzuweisen, befolgen Sie die Bereitstellungsanweisungen für die Doppelschlüsselverschlüsselung

Informationsschutz: Office 365 Advanced Message Encryption

Office 365 Advanced Message Encryption unterstützt Kunden bei der Erfüllung von Compliance-Verpflichtungen, die eine flexiblere Kontrolle über externe Empfänger und deren Zugriff auf verschlüsselte E-Mails erfordern

Mit der erweiterten Nachrichtenverschlüsselung können Administratoren vertrauliche E-Mails kontrollieren, die außerhalb des Unternehmens geteilt werden, indem sie automatische Richtlinien verwenden, die vertrauliche Informationstypen erkennen können (z Ermöglichen des Zugriffs auf verschlüsselte E-Mails über ein sicheres Webportal

Darüber hinaus können Administratoren verschlüsselte E-Mails, auf die extern über ein sicheres Webportal zugegriffen wird, weiter kontrollieren, indem sie den Zugriff jederzeit widerrufen

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Nachrichtensender profitieren von der zusätzlichen Kontrolle über vertrauliche E-Mails, die durch erweiterte Nachrichtenverschlüsselung bereitgestellt wird

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Office 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance und Microsoft 365 E5/A5/G5 Information Protection and Governance stellen einem Benutzer die Rechte bereit um von der erweiterten Nachrichtenverschlüsselung zu profitieren.

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Administratoren erstellen und verwalten erweiterte Nachrichtenverschlüsselungsrichtlinien im Exchange Admin Center unter E-Mail-Flussregeln >

Standardmäßig gelten diese Regeln für alle Benutzer im Mandanten

Weitere Informationen zum Einrichten neuer Features von Message Encryption finden Sie unter „Einrichten neuer Features von Office 365 Message Encryption“

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren sollten Advanced Message Encryption-Nachrichtenflussregeln nur auf lizenzierte Benutzer anwenden

Weitere Informationen zum Definieren von Nachrichtenflussregeln finden Sie unter Definieren von Nachrichtenflussregeln zum Verschlüsseln von E-Mail-Nachrichten in Office 365

Informationsschutz: Office 365-Nachrichtenverschlüsselung

Office 365 Message Encryption (OME) ist ein auf Azure Rights Management (Azure RMS) aufbauender Dienst, mit dem Sie verschlüsselte E-Mails an Personen innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation senden können, unabhängig von der E-Mail-Zieladresse (Gmail, Yahoo! Mail, Outlook

com usw.)

Um verschlüsselte Nachrichten anzuzeigen, können Empfänger eine eindeutige Kennung erhalten, sich mit einem Microsoft-Konto anmelden oder sich mit einem Geschäfts-, Schul- oder Unikonto anmelden, das Office 365 zugeordnet ist, sich registrieren

Empfänger können auch verschlüsselte Antworten senden

Sie benötigen kein Abonnement, um verschlüsselte Nachrichten anzuzeigen oder verschlüsselte Antworten zu senden

Welche Vorteile bietet der Dienst den Benutzern?

Nachrichtenversender profitieren von der zusätzlichen Kontrolle über vertrauliche E-Mails, die von Office 365 Message Encryption bereitgestellt wird

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft 365 E3/A3/G3, Office 365 E3/A3/G3 und Azure Information Protection Plan 1 bieten einem Benutzer die Rechte, von der Office 365-Nachrichtenverschlüsselung zu profitieren

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt? Administratoren erstellen und verwalten Office 365-Nachrichtenverschlüsselungsrichtlinien im Exchange Admin Center unter E-Mail-Flussregeln >

Standardmäßig gelten diese Regeln für alle Benutzer im Mandanten

Weitere Informationen zum Einrichten neuer Office 365-Nachrichtenverschlüsselungsfeatures finden Sie unter Einrichten neuer Nachrichtenverschlüsselungsfeatures.

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren sollten Nachrichtenflussregeln für die Office 365-Nachrichtenverschlüsselung nur auf lizenzierte Benutzer anwenden

Weitere Informationen zum Definieren von Nachrichtenflussregeln finden Sie unter Definieren von Nachrichtenflussregeln zum Verschlüsseln von E-Mail-Nachrichten

Informationsschutz: Sensitivitätsetikett

Information Protection hilft Unternehmen, vertrauliche Dokumente und E-Mails zu identifizieren, zu klassifizieren, zu kennzeichnen und zu schützen

Administratoren können Regeln und Bedingungen definieren, um Labels automatisch anzuwenden, Benutzer können Labels manuell anwenden oder eine Kombination aus beidem verwenden, während Benutzern Empfehlungen zum Anwenden von Labels gegeben werden

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Benutzer profitieren von der Möglichkeit, Vertraulichkeitsbezeichnungen manuell auf ihre Inhalte anzuwenden oder ihre Inhalte automatisch klassifizieren zu lassen

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Für manuelle Vertraulichkeitsbezeichnungen bieten die folgenden Lizenzen Benutzerrechte:

Microsoft 365 E5/A5/G5/E3/A3/G3/F1/F3/Business Premium (Information Protection for Office 365 – Standard sollte aktiviert werden, wenn nur die E5-Lizenz zugewiesen wurde)

Unternehmensmobilität + Sicherheit E3/E5

Office 365 E5/A5/E3/A3

AIP-Plan 1

AIP-Plan 2

Für clientseitige und dienstseitige automatische Vertraulichkeitskennzeichnungen bieten die folgenden Lizenzen Benutzerrechte:

Microsoft 365 E5/A5/G5

F5- und E5-Konformität

F5 Sicherheit & Compliance

Microsoft 365 E5/A5/G5-Informationsschutz und -Governance

Office 365 E5

Nur für clientseitige automatische Vertraulichkeitsbezeichnungen bietet die folgende Lizenz Benutzerrechte:

Enterprise Mobility + Security E5/A5/G5

AIP Plan 2

Um Vertraulichkeitsbezeichnungen in Power BI anzuwenden und anzuzeigen und Daten zu schützen, wenn sie aus Power BI nach Excel, PowerPoint oder PDF exportiert werden, bieten die folgenden Lizenzen Benutzerrechte:

Microsoft 365 E5/A5/G5/E3/A3/G3/F1/F3/Business Premium

Unternehmensmobilität + Sicherheit E3/E5

AIP-Plan 1

AIP-Plan 2

Informationen darüber, wie ein Benutzer vom AIPService PowerShell-Modul profitieren kann, um den Azure Rights Management-Schutzdienst für Azure Information Protection zu verwalten, finden Sie unter Azure Information Protection.

Hinweis Power BI ist in Microsoft 365 E5/A5 /G5 enthalten; In allen anderen Plänen muss Power BI separat lizenziert werden.

Informationen zur automatischen Klassifizierung basierend auf maschinellem Lernen (trainierbare Klassifikatoren) finden Sie unter Information Governance und/oder Records Management.

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig sind Informationsschutzfunktionen auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren von Richtlinien für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Aktivieren von Azure Rights Management

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Mit Ausnahme der AIP-Scannerfunktion können Richtlinien auf bestimmte Gruppen oder Benutzer beschränkt werden, und Registrierungen können bearbeitet werden, um zu verhindern, dass nicht lizenzierte Benutzer Klassifizierungs- oder Kennzeichnungsfunktionen ausführen

Für die AIP-Scannerfunktion geht Microsoft keine Verpflichtung gegenüber Benutzern ein nicht lizenziert, um Dateiklassifizierungs-, Bezeichnungs- oder Schutzfunktionen bereitzustellen

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Veröffentlichen von Vertraulichkeitsbezeichnungen und Grundlegendes zum Azure Information Protection-Scanner für einheitliche Bezeichnungen

Das Insider-Risikomanagement ist eine Lösung in Microsoft 365, die interne Risiken mindert, indem es Ihnen ermöglicht, riskante Aktivitäten in Ihrer Organisation zu erkennen, zu untersuchen und Maßnahmen zu ergreifen

Mit benutzerdefinierten Richtlinien können Sie böswillige und unbeabsichtigt riskante Aktivitäten in Ihrer Organisation blockieren, um Maßnahmen zu identifizieren und zu ergreifen, einschließlich der Eskalation von Fällen an Microsoft Advanced eDiscovery, falls erforderlich

Risikoanalysten in Ihrer Organisation können schnell geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Benutzer die Compliance-Standards Ihrer Organisation erfüllen

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Benutzer profitieren davon, dass ihre Aktivitäten auf Risiken überwacht werden

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance und Microsoft 365 E5/A5/G5 Insider Risk Management bieten einem Benutzer die Rechte, vom Insider Risk Management zu profitieren

Wie wird der Dienst erbracht/bereitgestellt?

Richtlinien für das Insider-Risikomanagement müssen erstellt und Benutzern im Microsoft 365 Compliance Center zugewiesen werden

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Wählen Sie beim Erstellen einer Richtlinie im Microsoft 365 Compliance Center auf der Seite Benutzer und Gruppen auswählen die Option Benutzer oder Gruppen auswählen aus, um nur lizenzierte Benutzer auszuwählen

Wenn alle Ihre Benutzer lizenziert sind, können Sie das Kontrollkästchen “Alle Benutzer und E-Mail-aktivierten Gruppen” aktivieren

Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit dem Insider-Risikomanagement

Microsoft Defender für Unternehmen

Microsoft Defender for Enterprise ist eine neue Endpunktsicherheitslösung für kleine und mittlere Unternehmen (bis zu 300 Mitarbeiter)

Mit dieser Endpunktsicherheitslösung sind Geräte kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) besser vor Ransomware, Malware, Phishing und anderen Bedrohungen geschützt

Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Defender for Business

Welche Lizenzen geben Benutzern die Rechte, davon zu profitieren vom Dienst?

Microsoft Defender for Business ist in Microsoft 365 Business Premium-Lizenzen enthalten

Die eigenständige Version von Defender for Business befindet sich in der Vorschauphase und wird später in diesem Jahr allgemein verfügbar sein

Weitere Informationen finden Sie unter How to get Microsoft Defender for Business.

Welche Vorteile bietet der Dienst den Benutzern?

Das Hinzufügen von Microsoft Defender for Business in Microsoft 365 Business Premium stärkt die bestehenden Produktivitäts- und Sicherheitsangebote von Business Premium, indem es plattformübergreifenden Endpunktschutz und ausgeklügelte Ransomware-Minderungen mit Technologien wie EDR und automatisierter Untersuchung und Behebung bietet

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig sind Microsoft Defender for Enterprise-Features auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Wenn Sie über Microsoft 365 Business Premium verfügen, können Sie über das Microsoft 365 Defender-Portal auf Defender for Business zugreifen

Weitere Informationen und Links zu zusätzlichen Ressourcen finden Sie in den häufig gestellten Fragen zu Microsoft Defender for Business

Microsoft Defender für Cloud-Apps

Microsoft Defender für Cloud-Apps ist eine Cloud Access Security Broker (CASB)-Lösung, die Kunden Flexibilität bei der Implementierung von Kernfunktionen und der Unterstützung mehrerer Bereitstellungstypen bietet

Microsoft Defender für Cloud-Apps ist ein benutzerbasierter Abonnementdienst

Jede Lizenz ist eine Pro-Benutzer-, Pro-Monat-Lizenz und kann als eigenständiges Produkt oder als Teil mehrerer Lizenzierungspläne lizenziert werden, wie unten beschrieben

Welche Lizenzen geben einem Benutzer die Rechte, um von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft Defender für Cloud-Apps ist als eigenständige Lizenz und auch als Teil der folgenden Pläne verfügbar:

Unternehmensmobilität + Sicherheit E5

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5-Sicherheit

Microsoft 365 E5/A5/G5/F5-Konformität

Microsoft 365 F5 Sicherheit und Compliance

Microsoft 365 A5 Informationsschutz und Governance

Azure AD P1/P2 bietet einem Benutzer die Rechte, von den Erkennungsfunktionen zu profitieren, die im Defender for Cloud Apps-Framework enthalten sind

Um von den App-Steuerungsfunktionen für bedingten Zugriff in Defender for Cloud Apps zu profitieren, müssen Benutzer auch für Azure Active Directory P1 lizenziert sein, das in Enterprise Mobility + Security F1/F3/E3/A3/G3 enthalten ist

Enterprise Mobility + Security E5, Microsoft 365 E3/A3/G3, Microsoft 365 E5/A5/G5 und Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Security und Microsoft 365 F5 Security & Compliance

Um von der automatischen clientseitigen Kennzeichnung zu profitieren, Benutzer müssen für Azure Information Protection P2 lizenziert sein, das in Enterprise Mobility + Security E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance enthalten ist

Microsoft 365 F5 Security & Compliance und Microsoft 365 Information Protection and Governance

Hinweis: Automatische serverseitige Bezeichnung erfordert Information Protection for Office 365 – Premium-Lizenzen ( MIP_S_CLP2 oder efb0351d-3b08-4503-993d-383af8de41e3 )

Eine Referenz finden Sie unter „Produktnamen und Serviceplankennungen für die Lizenzierung“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig sind Microsoft Defender for Cloud Apps-Features auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren von Defender for Cloud Apps-Richtlinien für lizenzierte Benutzer finden Sie hier

So wenden Sie den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die sind verantwortlich für sind für den Dienst lizenziert?

Administratoren können Bereitstellungen von Microsoft Defender für Cloud-Apps auf lizenzierte Benutzer beschränken, indem sie die im Dienst verfügbaren bereichsbezogenen Bereitstellungsfunktionen verwenden

Weitere Informationen finden Sie unter Bereichsbezogene Bereitstellung

Was ist das App Governance-Add-on-Feature für Microsoft Defender für Cloud-Apps?

App Governance ist eine Sicherheits- und Richtlinienverwaltungsfunktion, die als Add-On-Feature für Microsoft Defender für Cloud-Apps verfügbar ist

App Governance ermöglicht es Kunden, Drittanbieter- und selbst erstellte Apps auf der Microsoft 365-Plattform zu überwachen und zu verwalten, um riskante oder unbefugte Zugriffe, Berechtigungen oder privilegierte Nutzung von Daten zu identifizieren, zu warnen und zu verhindern

App Governance wurde für OAuth-fähige Apps entwickelt, die über die Microsoft Graph-API auf Microsoft 365-Daten zugreifen

App Governance bietet Kunden die folgenden Funktionsvorteile:

Tiefe Sichtbarkeit und Einblicke: Erhalten Sie einen tieferen Einblick in Apps, die auf Microsoft 365-Daten zugreifen, und umsetzbare Einblicke in die Konfiguration und das Verhalten der App in der Umgebung

Verschaffen Sie sich einen tieferen Einblick in Apps, die auf Microsoft 365-Daten zugreifen, und umsetzbare Access-Einblicke in die Konfiguration und das Verhalten der App in der Umgebung

Richtliniengesteuerte Governance: Definieren und erzwingen Sie proaktiv geeignetes App-Verhalten mit Daten, Benutzern und anderen Apps in Übereinstimmung mit dem Sicherheits- und Compliance-Status Ihrer Organisation für den Datenzugriff

Definieren und erzwingen Sie proaktiv angemessenes App-Verhalten mit Daten, Benutzern und anderen Apps anderen Apps in Übereinstimmung mit dem Sicherheits- und Compliance-Status Ihrer Organisation für den Datenzugriff

Umfassend: Erkennung und Behebung: Erkennen Sie anomales App-Verhalten mit maschinellen Lernmodellen, behandeln Sie Probleme mit automatisierter und manueller Behebung.

Welche Lizenzen verleihen einem Benutzer die Rechte, um von dem Dienst zu profitieren

App Governance ist als Add-on für Organisationen mit den folgenden Funktionen verfügbar:

Microsoft Defender für Cloud-Apps (eigenständig)

Unternehmensmobilität + Sicherheit E5/A5

Microsoft 365 E5/A5

Microsoft 365-Sicherheit

Microsoft 365-Konformität E5/A5

Microsoft 365 E5/A5 Informationsschutz und Governance

Microsoft 365 F5-Sicherheits-Add-on

Microsoft 365 F5-Compliance-Add-on

Microsoft 365 F5 Security + Compliance-Add-On

Wie wird die Dienstleistung erbracht/erbracht?

Standardmäßig ist die App-Governance auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Weitere Informationen finden Sie unter App-Governance in Microsoft 365 und Erste Schritte mit App-Governance

Müssen Apps im Mandanten bei Azure Active Director registriert werden, damit App Governance sie anzeigen kann?

Jawohl

Die App muss bei Azure AD registriert und OAuth 2.0 aktiviert sein

Derzeit werden keine anderen Identitätsmanagementsysteme unterstützt

Die App Governance-Add-On-Funktion überwacht das Verhalten und den Status von Microsoft 365-OAuth-Apps, die die Microsoft Graph-API verwenden

Alle Microsoft 365 E5/A5-Lizenzen werden mit Azure AD geliefert

Microsoft Defender für Endpoint

Microsoft Defender for Endpoint ist eine Endpunktsicherheitslösung, die Folgendes umfasst:

Risikobasiertes Sicherheitsrisikomanagement und -bewertung

Funktionen zur Reduzierung der Angriffsfläche

Verhaltensbasierter und Cloud-basierter Schutz der nächsten Generation

Endpunkterkennung und -reaktion (EDR)

Automatisierte Untersuchung und Behebung

Verwaltete Suchdienste

Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Defender für Endpunkte

Welche Lizenzen geben Benutzern das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft Defender für Endpunktplan 1 (P1)

Microsoft Defender for Endpoints P1 ist als eigenständige Benutzerabonnementlizenz für Geschäfts- und Bildungskunden verfügbar

Es ist auch Teil von Microsoft 365 E3/A3

Microsoft Defender für Endpunkte Plan 2 (P2)

Microsoft Defender for Endpoints P2, früher bekannt als Microsoft Defender for Endpoints, ist als eigenständige Lizenz und als Teil der folgenden Pläne verfügbar:

Windows 11 Enterprise E5/A5

Windows 10 Enterprise E5/A5

Microsoft 365 E5/A5/G5 (einschließlich Windows 10 oder Windows 11 Enterprise E5)

Microsoft 365 E5/A5/G5/F5-Sicherheit

Microsoft 365 F5 Sicherheit und Compliance

Microsoft Defender für Endpunktserver

Microsoft Defender for Endpoint Server ist ein Add-On für Kunden mit insgesamt mindestens 50 Microsoft Defender for Endpoint-Lizenzen

Die Geschäftsbedingungen von Microsoft Defender for Endpoint finden Sie in den Produktbestimmungen

See also  Best cwk datei öffnen windows New Update

Welche Vorteile bietet der Dienst Benutzern?

Microsoft Defender for Endpoints Plan 1

Microsoft Defender for Endpoints P1 bietet Kernfunktionen zum Schutz von Endpunkten, wie z

B

Antischadsoftware der nächsten Generation, Regeln zur Reduzierung der Angriffsfläche, Gerätesteuerung, Endpunkt-Firewall, Netzwerkschutz und mehr

Einzelheiten finden Sie unter Microsoft Defender for Endpoint Plan 1 und Plan 2

Microsoft Defender for Endpoint Plan 2

Microsoft Defender for Endpoint P2 bietet umfassende Endpunktschutzfunktionen, einschließlich aller Funktionen von Microsoft Defender for Endpoint P1 mit zusätzlichen Funktionen wie EDR, automatisiert Untersuchung und Wartung, Bedrohungs- und Schwachstellenmanagement, Bedrohungserkennung, Sandbox- und Microsoft-Bedrohungsexperten

Ausführliche Informationen finden Sie in der Microsoft Defender for Endpoints-Dokumentation

Microsoft Defender für Endpoints-Server

Microsoft Defender for Server schützt Windows- und Linux-Server mit Features wie Microsoft Defender for Endpoint P2

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt? Standardmäßig sind Microsoft Defender für Endpoint-Features auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zur Bereitstellung finden Sie unter Bereitstellungsphasen.

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Microsoft Defender für Endpoint-Administratoren können die rollenbasierte Zugriffssteuerung (Role-Based Access Control, RBAC) verwenden, um Rollen und Gruppen innerhalb des Sicherheitsteams zu erstellen, um den entsprechenden Zugriff auf das Microsoft Defender Security Center zu gewähren

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten des Portalzugriffs mithilfe der rollenbasierten Zugriffssteuerung

Microsoft Defender für Identität

Microsoft Defender for Identity (ehemals Azure Advanced Threat Protection) ist ein Clouddienst, der hybride Unternehmensumgebungen vor mehreren Arten von erweiterten gezielten Cyberangriffen und Insider-Bedrohungen schützt

Welche Vorteile bietet der Service den Benutzern?

SecOp-Analysten und Sicherheitsexperten profitieren von der Fähigkeit von Microsoft Defender for Identity, erweiterte Bedrohungen, kompromittierte Identitäten und böswillige Insider-Aktionen zu erkennen und zu untersuchen

Endbenutzer profitieren davon, dass ihre Daten von Microsoft Defender for Identity überwacht werden

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Enterprise Mobility + Security E5/A5, Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Security, Microsoft F5 Security & Compliance und Microsoft Defender for Identity für Benutzer bieten die Rechte zur Verwendung von Microsoft Defender for Identity

Wie wird die Dienstleistung erbracht/erbracht? Standardmäßig sind Microsoft Defender for Identity-Features auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren von Microsoft Defender for Identity finden Sie unter Erstellen Ihrer Microsoft Defender for Identity-Instanz

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Microsoft Defender for Identity-Dienste sind derzeit nicht in der Lage, die Funktionalität auf bestimmte Benutzer zu beschränken

Sie müssen jeden Benutzer lizenzieren, von dem Sie profitieren möchten

Beachten Sie, dass in Szenarien, in denen ein Benutzer möglicherweise mehrere Konten in Active Directory hat, z

Z.B

unterschiedliche Administratorkonten für unterschiedliche Domänen/Forests, wird nur eine Lizenz für diese eine Person benötigt

Ebenso ist es nicht erforderlich, Dienstkonten oder Konten zu lizenzieren, die die Automatisierung erleichtern

Nur menschliche Benutzer müssen lizenziert werden

Microsoft Defender für Office 365

Microsoft Defender für Office 365 (ehemals Office 365 Advanced Threat Protection) schützt Unternehmen vor ausgeklügelten Angriffen wie Phishing und Zero-Day-Malware

Microsoft Defender für Office 365 bietet auch umsetzbare Erkenntnisse, indem es Signale aus einer Vielzahl von Daten korreliert, um potenzielle Bedrohungen zu identifizieren und zu priorisieren und Empfehlungen zu geben

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Microsoft Defender für Office 365 schützt Benutzer vor komplexen Angriffen wie Phishing und Zero-Day-Malware

Die vollständige Liste der in Plan 1 und Plan 2 bereitgestellten Dienste finden Sie unter Microsoft Defender für Office 365

Welche Lizenzen geben einem Benutzer die Rechte, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft Defender für Office 365 Pläne 1 und 2, Office 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Security, Microsoft 365 F5 Security & Compliance und Microsoft 365 Business Premium One Benutzer stellen die Rechte bereit, um von Microsoft Defender für Office 365 zu profitieren

Diese Kurzanleitung hilft Ihnen zu verstehen, welche Funktionen in jedem Microsoft Defender für Office 365-Abonnement enthalten sind

In Kombination mit Ihrem Wissen über EoP-Features können Sie Entscheidungsträgern dabei helfen, zu bestimmen, welcher Microsoft Defender für Office 365 ihre Anforderungen am besten erfüllt

Microsoft Defender für Office 365 Plan 1 vs

Plan 2: Spickzettel

Microsoft Defender für Office 365 Plan 1 Microsoft Defender für Office 365 Plan 2 Konfigurations-, Schutz- und Erkennungsfunktionen: Sichere Anlagen

Sichere Links

Sichere Anhänge für SharePoint, OneDrive und Microsoft Teams

Anti-Phishing-Schutz in Defender für Office 365

Erkennung in Echtzeit Defender für Office 365 Plan 1 Funktionen — plus — Automatisierungs-, Untersuchungs-, Fehlerbehebungs- und Schulungsfunktionen: Bedrohungsverfolgungslisten

Explorer für Sicherheitsrisiken

Automatisierte Untersuchung und Reaktion

Angriffssimulationstraining

Erfahren Sie mehr über die Sicherheit von Office 365, einschließlich Microsoft Defender für Office 365 und Exchange Online Protection – Office 365 | Microsoft-Dokumentation

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig sind Microsoft Defender für Office 365-Features auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren von Microsoft Defender für Office 365-Richtlinien für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Microsoft Defender für Office 365

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Um Microsoft Defender für Office 365 einzuschränken, befolgen Sie die Bereitstellungsrichtlinien für Tresorverknüpfungen und Tresoranhänge:

Informationen zum Konfigurieren von Vault-Links für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Vault-Links in Microsoft Defender für Office 365

Informationen zum Konfigurieren von Vault-Anlagen für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Vault-Anlagen in Microsoft Defender für Office 365

Microsoft Graph-APIs für Teams DLP) und für den Teams-Export

Diese APIs ermöglichen Entwicklern das Erstellen von Sicherheits- und Compliance-Apps, die Microsoft Teams-Nachrichten nahezu in Echtzeit „abhören“ oder Teams-Nachrichten in 1:1-Gruppenchats oder Teams-Kanäle exportieren können

Diese APIs ermöglichen DLP und andere Informationsschutz- und Governance-Szenarien für Kunden und ISVs

Darüber hinaus ermöglicht die Microsoft Graph-Patch-API das Anwenden von DLP-Aktionen auf Teams-Nachrichten

Welche Vorteile bietet der Dienst den Benutzern?

Data Loss Prevention (DLP)-Funktionen werden in Microsoft Teams häufig verwendet, insbesondere wenn Organisationen auf Remote-Arbeit umstellen

Wenn Ihre Organisation über DLP verfügt, können Sie jetzt Richtlinien definieren, die verhindern, dass Personen vertrauliche Informationen in einem Microsoft Teams-Kanal oder einer Chatsitzung teilen

Informationsschutz- und Governance-Funktionen werden in Microsoft Teams häufig verwendet, insbesondere wenn Organisationen, die remote arbeiten, umgeschaltet werden

Die Teams-Export-API ermöglicht den Export von Daten in eine eDiscovery- oder geltende Archivierungsanwendung eines Drittanbieters, um sicherzustellen, dass Compliance-Praktiken eingehalten werden

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft 365 E5/A5

Microsoft 365 E5/A5/F5-Konformität

Microsoft 365 E5/A5 Informationsschutz und Governance

Microsoft 365 F5 Sicherheit und Compliance

Wie wird die Dienstleistung erbracht/erbracht?

Der API-Zugriff wird auf Mandantenebene konfiguriert

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Microsoft Graph-APIs für Teams DLP und Teams Export bieten einen Mehrwert auf Mandantenebene

Jeder Benutzer, der von diesem Service profitieren möchte, muss lizenziert werden

Als Mehrwert fügen wir Seeding-Kapazität pro lizenziertem Benutzer hinzu, die pro Monat berechnet und auf Mandantenebene aggregiert wird

Bei Nutzung über die Startkapazität hinaus wird App-Eigentümern die API-Nutzung in Rechnung gestellt

Weitere Informationen zu Startkapazität und Verbrauchsgebühren finden Sie in der Grafik Voraussetzungen für den Zugang zu IM

Microsoft Priva

Microsoft Priva unterstützt Organisationen beim Schutz personenbezogener Daten und der Schaffung eines datenschutzsicheren Arbeitsplatzes durch proaktives Identifizieren und Schützen von Datenschutzrisiken wie Datenaufbewahrung, Datenübertragungen und Datenübertragungen, ermöglicht Information Workern, intelligente Entscheidungen zur Datenverarbeitung zu treffen, und automatisiert Anfragen betroffener Personen in großem Umfang , und zu verwalten

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Priva ist als Ergänzung für Organisationen mit Office 365 A1/E1/A3/E3/A5/E5- und Microsoft 365 A3/E3/A5/E5-Abonnements verfügbar

Welche Vorteile bietet der Service den Benutzern?

Benutzer profitieren von der Möglichkeit für Organisationen, Einblick in die privaten Daten in ihrer Umgebung zu erhalten, Datenschutzrisiken proaktiv zu identifizieren und zu schützen und Anfragen betroffener Personen (allgemein als „Anfragen betroffener Personen“ bezeichnet) in großem Umfang zu verwalten

Wie können Kunden auf den Service zugreifen?

Priva-Lösungen sind in die Microsoft 365 Compliance Center integriert und auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Es wird empfohlen, dass Sie Lizenzen für jeden Benutzer erwerben, von dem Sie profitieren und mit dem Dienst schützen möchten

Kunden können die folgenden Lizenzen basierend auf den Anforderungen der Organisation erwerben:

Privacy Management – ​​​​Risk ist der Lizenzname von Priva Privacy Risk Management

Der Service ermöglicht Organisationen Folgendes:

Erhalten Sie Einblicke in die personenbezogenen Daten in Ihrer Microsoft 365-Umgebung (Microsoft Exchange Online, SharePoint, OneDrive for Business und Teams) und die damit verbundenen Risiken

Nutzen Sie Standardvorlagen für Datenschutzrichtlinien, einschließlich Datenminimierung, Datenüberlastung und Datenübertragungen, oder passen Sie sie an Ihre individuellen organisatorischen Anforderungen an

Erhalten Sie empfohlene Korrekturmaßnahmen, um Datenschutzrisiken zu mindern

Arbeiten Sie mit Information Workern aus der Produktivitätssuite zusammen und treiben Sie Verhaltensänderungen voran

Privacy Management – ​​Subject Rights Requests ist der Lizenzname von Priva Subject Rights Requests

Der Service ermöglicht Organisationen Folgendes:

Automatisieren Sie Ihre Reaktion auf Anfragen zu Rechten von Betroffenen und verwalten Sie diese in großem Umfang

Verwenden Sie Microsoft Power Automate-Vorlagen mit vorhandenen Geschäftsprozessen (erfordert eine entsprechende Power Automate-Lizenz)

Nutzen Sie den programmgesteuerten Zugriff auf APIs

Sichere Zusammenarbeit mit anderen Beteiligten durch Microsoft Teams-Integration (erfordert entsprechende Lizenz für Microsoft Teams)

Kunden können Priva-Anspruchsrechte in Blöcken von 1, 10 oder 100 erwerben

Datenschutz-Risikomanagement-Ansprüche und Priva-Rechte können unabhängig voneinander erworben werden

Siehe Produktbedingungen Finden Sie die Lizenzanforderungen, die zum Erwerb von Anwendungen zum Datenschutzrisikomanagement und von Priva-Rechten erforderlich sind

Office 365 Cloud-App-Sicherheit

Office 365 Cloud App Security (OCAS) ist eine Teilmenge von Microsoft Defender für Cloud-Apps mit auf Office 365 beschränkten Funktionen und ohne zusätzliche Sicherheit für Cloud-Apps und IaaS-Dienste von Drittanbietern

OCAS verschafft Unternehmen Einblick in ihre Produktivitäts-Cloud-Apps und -Dienste, bietet ausgefeilte Analysen zur Identifizierung und Bekämpfung von Cyber-Bedrohungen und ermöglicht Ihnen die Kontrolle darüber, wie Daten Office 365 verschieben

Funktionsvergleiche finden Sie unter Unterschiede zwischen Microsoft Defender für Cloud-Apps und Office 365-Cloud-App-Sicherheit

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

OCAS erkennt Schatten-IT, bietet Schutz vor Bedrohungen in Office 365 und kann steuern, welche Apps die Berechtigung zum Zugriff auf Daten haben

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Office 365 E5/A3/A5/G5 bieten einem Benutzer die Rechte, von OCAS zu profitieren

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig sind OCAS-Funktionen auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren des Dienstes finden Sie unter „Grundlegende Einrichtung von Defender for Cloud Apps“

Wie wendet man den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Administratoren können OCAS-Bereitstellungen einschränken, um zu erzwingen, wie auf bestimmte Apps zugegriffen wird, und Benutzergruppen einschränken, die von Office 365 Cloud App Security überwacht werden

Weitere Informationen finden Sie unter „Bereichsbezogene Bereitstellung“

Office 365 Kunden-Lockbox

Die Kunden-Lockbox bietet eine zusätzliche Kontrollebene, indem sie es Kunden ermöglicht, eine explizite Zugriffsautorisierung für Servicevorgänge bereitzustellen

Durch den Nachweis, dass Verfahren vorhanden sind, um den Datenzugriff explizit zu autorisieren, kann Customer Lockbox Unternehmen auch dabei unterstützen, spezifische Compliance-Verpflichtungen wie HIPAA und FedRAMP zu erfüllen

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Kunden-Lockbox stellt sicher, dass niemand bei Microsoft ohne die ausdrückliche Genehmigung des Kunden auf Kundeninhalte zugreifen kann, um einen Dienstvorgang auszuführen

Kunden-Lockbox versetzt den Kunden in den Genehmigungsworkflow für Anfragen zum Zugriff auf seine Inhalte

Gelegentlich sind Microsoft-Techniker während des Supportprozesses beteiligt, um von Kunden gemeldete Probleme zu beheben und zu beheben

In den meisten Fällen werden Probleme durch umfangreiche Telemetrie- und Debugging-Tools behoben, die Microsoft für seine Dienste zur Verfügung stellt

Es kann jedoch Fälle geben, in denen ein Microsoft-Techniker auf Kundeninhalte zugreifen muss, um die Ursache zu ermitteln und das Problem zu beheben

Kunden-Lockbox erfordert, dass der Techniker als letzten Schritt im Genehmigungsworkflow den Zugriff vom Kunden anfordert

Dies gibt Organisationen die Möglichkeit, diese Anfragen zu genehmigen oder abzulehnen, und gibt ihnen direkte Kontrolle darüber, ob ein Microsoft-Techniker auf die Endbenutzerdaten der Organisation zugreifen kann

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Office 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance und Microsoft 365 E5/A5/G5 Insider Risk Management stellen einem Benutzer die Rechte von bereit welche Kunden-Lockbox

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt?

Administratoren können Kunden-Lockbox im Microsoft 365 Admin Center aktivieren

Weitere Informationen finden Sie unter „Kunden-Lockbox“ in Office 365

Wenn die Kunden-Lockbox aktiviert ist, muss Microsoft die Genehmigung einer Organisation einholen, bevor auf deren Inhalte zugegriffen werden kann

Wie kann der Dienst nur auf Benutzer im Mandanten angewendet werden, die für den Dienst lizenziert sind?

Derzeit kann der Kunden-Lockbox-Dienst nicht auf bestimmte Benutzer beschränkt werden

Obwohl die Mandantendienste derzeit nicht in der Lage sind, die Vorteile auf bestimmte Benutzer zu beschränken, sollten Sie sich bemühen, die Dienstvorteile auf lizenzierte Benutzer zu beschränken

Dies trägt dazu bei, potenzielle Dienstunterbrechungen zu vermeiden, sobald Zielfunktionen verfügbar sind

Privileged Access Management in Office 365

Privileged Access Management (PAM) bietet eine granulare Zugriffskontrolle für privilegierte Administratoraufgaben in Office 365

Nach der Aktivierung von PAM müssen Benutzer in der Lage sein, erhöhte und privilegierte Aufgaben auszuführen und fordern Just-in-Time-Zugriff über einen Genehmigungsworkflow an das ist ein hohes Volumen und zeitkritisch

Wie werden Benutzer von dem Dienst profitieren?

Durch die Aktivierung von PAM können Organisationen ohne ständige Berechtigungen arbeiten

Benutzer profitieren von der zusätzlichen Schutzebene vor Sicherheitsrisiken, die sich aus dem ständigen Administratorzugriff ergeben, der uneingeschränkten Zugriff auf ihre Daten ermöglicht

Welche Lizenzen geben einem Benutzer die Rechte, um von dem Dienst zu profitieren?

Office 365 E5/A5, Microsoft 365 E5/A5, Microsoft 365 E5/A5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance sowie Microsoft 365 E5/A5 Information Protection and Governance bieten einem Benutzer die Rechte, von PAM zu profitieren

Wie wird der Service bereitgestellt/bereitgestellt?

Standardmäßig sind PAM-Funktionen auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren von PAM-Richtlinien finden Sie unter Erste Schritte mit der Verwaltung privilegierter Zugriffe

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Kunden können PAM pro Benutzer über Genehmigergruppen und Zugriffsrichtlinien verwalten, die auf lizenzierte Benutzer angewendet werden können

Weitere Informationen finden Sie unter Verwaltung privilegierter Zugriffe in Office 365

Datensatzverwaltung

Die Datensatzverwaltung hilft Unternehmen dabei, ihre geschäftlichen und behördlichen Aufbewahrungspflichten einzuhalten, indem sie ihre Microsoft 365- und Drittanbieterdaten ermittelt, klassifiziert, kennzeichnet, aufbewahrt und klont

Welche Lizenzen geben einem Benutzer das Recht, von dem Dienst zu profitieren?

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance, Microsoft 365 Information Protection and Governance E5/A5/G5 und Office 365 E5/A5/G5 stellen einem Benutzer die Rechte bereit Nutzen Sie die Datensatzverwaltung, einschließlich der Deklaration von Elementen als Datensätze oder behördliche Datensätze, der automatischen Anwendung von Aufbewahrungs- oder Datensatzkennzeichnungen und der Ausführung von Löschprüfungsprozessen (mit Ausnahme der automatischen Anwendung einer Aufbewahrungskennzeichnung basierend auf trainierbaren Klassifikatoren)

Microsoft 365 E5/A5/G5, Microsoft 365 E5/A5/G5/F5 Compliance und F5 Security & Compliance sowie Microsoft 365 Information Protection and Governance bieten einem Benutzer die Rechte, von der automatischen Anwendung von Aufbewahrungs- oder Datensatzkennzeichnungen zu profitieren trainierbare Klassifikatoren

Wie profitieren Benutzer von dem Dienst?

Benutzer profitieren von der Möglichkeit, Inhalte als Aufzeichnung zu deklarieren und ihren vollständigen Aufzeichnungsprozess von der Richtliniendefinition und Deklaration bis hin zu einer nutzbaren Entsorgung zu verwalten

Wie wird der Dienst bereitgestellt/bereitgestellt? Standardmäßig sind Datensatzverwaltungsfunktionen auf Mandantenebene für alle Benutzer innerhalb des Mandanten aktiviert

Informationen zum Konfigurieren der Datensatzverwaltung für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Informationen zur Datensatzverwaltung in Microsoft 365

Wie wende ich den Dienst nur auf Benutzer im Mandanten an, die für den Dienst lizenziert sind?

Die Datensatzverwaltungsfunktionen können auf lizenzierte Benutzer an bestimmten Standorten (Teamwebsites, Gruppenwebsites usw.) angewendet werden

Informationen zum Konfigurieren der Datensatzverwaltung für lizenzierte Benutzer finden Sie unter Informationen zur Datensatzverwaltung in Microsoft 365.

How to use Workflows in Microsoft Teams New

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update How to use Workflows in Microsoft Teams
How to use Workflows in Microsoft Teams New

Die Mitarbeiter-App – Mobile arbeitsplatzunabhängige … New

Kompatibilität mit bestehender technischer Infrastruktur (SAP, Microsoft 365, insb. Teams und SharePoint etc.) Schnittstellen – Active Directory/LDAPS, XML; On-Premise Setup / eigene Server. VPN / Single Sign-On / Zwei-Faktor-Authentisierung; HUMANSTARSapp Academy: Strategie Workshops, Plattform Einführung, Schulungen, Kick-off vor Ort

+ ausführliche Artikel hier sehen

Go-to guide for team owners on Microsoft Teams Update New

Video ansehen

Neues Update zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Einige Bilder im Thema

 Update Go-to guide for team owners on Microsoft Teams
Go-to guide for team owners on Microsoft Teams Update

Kunstunterricht @home – Online-Ressourcen für das … Neueste

Dec 28, 2021 · Es gibt unzählige Videokonferenz-Tools (Zoom, Cisco Webex, Skype, BigBlueButton, Microsoft Teams, Jitsi …). Die meisten dieser Plattformen entsprechen jedoch nicht den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen im Kontext Schule.

+ hier mehr lesen

Read more

Sie sollten genügend Zeit einplanen, um die Website von Tate Network zu besuchen

Das digitale Angebot von Tate lässt sich nicht in wenigen Sätzen zusammenfassen

Für Kunstvermittler, Kulturschaffende und kunstinteressierte Besucher bietet diese Plattform eine gigantische Fülle an digitalen Kunstinhalten

In virtuellen Rundgängen durch die Ausstellungsräume können Sie alle Werke des Tate-Netzwerks sichten, erhalten Unterstützung und Inspiration für den Aufbau eines künstlerischen Portfolios, erhalten durch aufwendig produzierte Filme Einblicke in den künstlerischen Gestaltungsprozess zeitgenössischer Künstler und verlieren sich in zahlreichen wertvollen Artikeln lesen.

Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang jedoch das geniale Angebot für Kinder und Jugendliche! Auf der lebendigen und bunten „Tate-Kids“-Unterseite werden Kunstepochen, Künstler und Arbeitstechniken in altersgerechten Videos und Artikeln erklärt

Vor allem die jungen Besucher erhalten unzählige Anregungen für den eigenen künstlerischen Prozess

Neben vielen Spielen und Quizzes zu kunstbezogenen Themen können Kinder und Jugendliche auf Tate-Kids zahlreiche digitale Mal- und Zeichenprogramme nutzen

Die Werke können später heruntergeladen oder in der Tate Kids Gallery präsentiert werden

Achtung!

How to Archive / Restore unused Microsoft Teams Update New

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Einige Bilder im Thema

 New Update How to Archive / Restore unused Microsoft Teams
How to Archive / Restore unused Microsoft Teams New Update

– TecChannel Workshop 3/2022 – TecChannel Workshop Update

Egal, ob man Daten eher als das neue Öl oder als erneuerbare Energie sieht: Bei diesem Thema spielt neben der Verarbeitung und Auswertung nach wie vor auch die Aufbewahrung eine wichtige Rolle. Das neue TecChannel Compact versorgt Sie mit Grundlagen, Ratgebern, Praxis-Workshops und Tipps rund um das Thema Storage. In der aktuellen Ausgabe des TecChannel Compact …

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Mit dem bevorstehenden Start von iOS 13 im Herbst und der breiteren Verfügbarkeit von Android 9 Pie auf Endgeräten ergeben sich auch einige Änderungen für mobile Nutzer und Admins in Unternehmen

Im neuen TecChannel Compact „Smartphone & Co

im Business“ informieren wir Sie über die wichtigsten Neuerungen im Mobile Business

Apple versteht es seit jeher, die Präsentation der großen iOS-Updates rund um die hauseigene Entwicklerkonferenz WWDC medienwirksam zu inszenieren

Die Änderungen in iOS sind oft weniger spektakulär

Beim Umstieg von der 12er-Generation auf iOS 13 fallen die Neuerungen allerdings überraschend üppig aus: Mausunterstützung und externe Akkuoptimierung, eine von Grund auf neu konzipierte Karten-App, überarbeitete Produktivitätsfunktionen und das iPad als Second Screen sind im Business besonders nützlich verwenden

Gleichzeitig gibt es auch Änderungen im Bereich Mobile Device Management (MDM): Mit iOS 13 setzt Apple auf das User Enrollment Management

Es ist eine bedeutende Veränderung in der Art und Weise, wie Unternehmen iOS-Geräte verwenden

Davon profitieren vor allem Nutzer, die ihre Apple-Geräte privat und beruflich (BYOD) nutzen möchten

Berufliche Daten, Apps und Richtlinien sind nicht mehr an das Gerät gebunden, sondern an eine separate Managed Apple ID

Auch im Android-Lager tut sich einiges: 2018 wurde mit Android 9 Pie das neunte große Update des Google-Mobilbetriebssystems vorgestellt

Allerdings haben auch heute, ein bis zwei Monate vor dem Launch von Android 10, noch nicht alle Geräte damit zu tun mit dem Update versorgt worden – nicht wenige Geräte werden wohl nicht mehr von wichtigen Neuerungen wie dem App-Dashboard, Akku- und Sicherheitsoptimierungen, Lockdown, App-Slices, Dark Mode und neuen Gestensteuerungen profitieren

Android 9 verändert laut Google auch sukzessive die Art und Weise, wie Unternehmen Android-Geräte verwalten sollen (sollten): Der API-basierte Device Admin wird durch Android Enterprise ersetzt, das BYOD-Szenarien auf Smartphones oder Tablets mit einem Arbeitsprofil und einem privaten Profil realisiert

Da es sich um eine Multi-User-Implementierung handelt, können Apps unter Android in beiden „Benutzerkontexten“ installiert werden und somit parallel als private und professionelle Version existieren

Die Dual-Persona-Implementierung hat zudem den Vorteil, dass Nutzer ihren Arbeitsbereich beispielsweise im Urlaub deaktivieren und am ersten Arbeitstag wieder aktivieren können

Im Bereich Mobile Security informieren wir Sie außerdem über den aktuellen Stand des Schutzes mobiler Geräte in Unternehmen und wie das Konzept Security by Device effektiv umgesetzt werden kann

Das Kompendium beschäftigt sich auch mit Anti-Malware-Lösungen für Android und gibt Tipps, wie man die Malware loswird

Das Praxiskapitel in diesem Kompakten enthält Hinweise zur Speicherung vertraulicher Zahlungsdaten und Tickets in der iPhone-Wallet, Gerätesperrung mit dem mobilen Apple-Betriebssystem iOS und eine Anleitung zur Fehlerbehebung beim Fingerabdruck-Zugriff per Touch ID

Android-Nutzer erfahren, mit welchen Methoden Smartphones zurückgesetzt werden können

Weitere Ratgeber beziehen sich auf den Multi-User-Betrieb von Handys, Tipps zum Kauf von Gebrauchtgeräten und den LTE-Nachfolger 5G.

mehr zu dieser Ausgabe…

🏫 Microsoft Teams Tutorial in 10 min New Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Ähnliche Bilder im Thema

 Update 🏫 Microsoft Teams Tutorial in 10 min
🏫 Microsoft Teams Tutorial in 10 min New

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

Microsoft Teams: Profilbild ändern, hochladen und … Neueste

Microsoft Teams nutzt für das Speichern von Dateien die beiden Office-Schwesterprogramme SharePoint Online und OneDrive (das ebenfalls auf SharePoint basiert). … E-Mail in einen Teams Kanal ablegen … Microsoft Teams archivieren Microsoft Teams Aufgaben App Tasks.

+ Details hier sehen

MS Teams Tipp – Löschen und Archivieren von Teams und Kanälen New

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Ähnliche Bilder im Thema

 Update MS Teams Tipp - Löschen und Archivieren von Teams und Kanälen
MS Teams Tipp – Löschen und Archivieren von Teams und Kanälen Update

Funktionen für Teambesitzer, Mitglieder und Gäste in Teams Update New

Kann über ein Firmen-oder Schulkonto für Microsoft 365 eingeladen werden . Ein Team erstellen. Gepostete Nachrichten löschen oder bearbeiten. Öffentliche Teams finden und diesen beitreten. Beitrag im Kanal “Allgemein” veröffentlichen. Organigramm anzeigen

+ Details hier sehen

Understanding Microsoft Teams Channels in Under 3 Minutes Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Ähnliche Bilder im Thema

 New Update Understanding Microsoft Teams Channels in Under 3 Minutes
Understanding Microsoft Teams Channels in Under 3 Minutes Update New

Wie erstelle ich Fußnoten in Word? – Know How New Update

Privaten Kanal in Teams erstellen. Fügen Sie private Kanäle in Microsoft 365 Teams hinzu, wenn Sie Inhalte und Informationen nur mit bestimmten Teammitgliedern teilen möchten. … Team archivieren in Teams. Ist ein Projekt abgeschlossen, haben Teambesitzer in Microsoft 365 Teams die Möglichkeit, das dazugehörige Team zu archivieren. Team …

+ Details hier sehen

Bring Microsoft Teams to any meeting space New Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Ähnliche Bilder im Thema

 Update Bring Microsoft Teams to any meeting space
Bring Microsoft Teams to any meeting space New Update

Die Mitarbeiter-App – Mobile arbeitsplatzunabhängige … Aktualisiert

Kompatibilität mit bestehender technischer Infrastruktur (SAP, Microsoft 365, insb. Teams und SharePoint etc.) Schnittstellen – Active Directory/LDAPS, XML; On-Premise Setup / eigene Server. VPN / Single Sign-On / Zwei-Faktor-Authentisierung; HUMANSTARSapp Academy: Strategie Workshops, Plattform Einführung, Schulungen, Kick-off vor Ort

+ mehr hier sehen

How to create Shared Calendar in Microsoft Teams Update New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Ähnliche Bilder im Thema

 New Update How to create Shared Calendar in Microsoft Teams
How to create Shared Calendar in Microsoft Teams Update

Kunstunterricht @home – Online-Ressourcen für das … Neueste

Dec 28, 2021 · Es gibt unzählige Videokonferenz-Tools (Zoom, Cisco Webex, Skype, BigBlueButton, Microsoft Teams, Jitsi …). Die meisten dieser Plattformen entsprechen jedoch nicht den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen im Kontext Schule.

+ mehr hier sehen

Microsoft Teams Tutorial – Dein Team verwalten (2019) | Microsoft Update

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update Microsoft Teams Tutorial – Dein Team verwalten (2019) | Microsoft
Microsoft Teams Tutorial – Dein Team verwalten (2019) | Microsoft Update

– TecChannel Workshop 3/2022 – TecChannel Workshop Neueste

Egal, ob man Daten eher als das neue Öl oder als erneuerbare Energie sieht: Bei diesem Thema spielt neben der Verarbeitung und Auswertung nach wie vor auch die Aufbewahrung eine wichtige Rolle. Das neue TecChannel Compact versorgt Sie mit Grundlagen, Ratgebern, Praxis-Workshops und Tipps rund um das Thema Storage. In der aktuellen Ausgabe des TecChannel Compact …

+ Details hier sehen

The Miro for Microsoft Teams integration New Update

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Einige Bilder im Thema

 New Update The Miro for Microsoft Teams integration
The Miro for Microsoft Teams integration New

Praxissoftware | tbs Computer-Systeme GmbH | IT Lösungen … Neueste

Feb 07, 2022 · Die Fertigstellung von 625 TI-Installationen innerhalb der geforderten Frist, hat uns logistisch herausgefordert. Ohne Atempause starteten wir im 2. Halbjahr mit unserem nächsten Schwerpunkt: dem Austausch von Servern und Arbeitsplätzen mit den, von Microsoft für 2020 abgekündigten, Betriebssystemen Windows 2008R2 und Windows 7.

+ ausführliche Artikel hier sehen

How to use Tasks in Microsoft Teams (To Do + Planner) Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen microsoft teams kanal archivieren

microsoft teams kanal archivieren Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update How to use Tasks in Microsoft Teams (To Do + Planner)
How to use Tasks in Microsoft Teams (To Do + Planner) Update New

Schlüsselwörter zum Thema microsoft teams kanal archivieren

Updating

Sie haben gerade den Thementitel angesehen microsoft teams kanal archivieren

Articles compiled by Tratamientorosacea.com. See more articles in category: DIGITAL MARKETING

Related Videos

Leave a Comment